Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Liebt er mich diesmal???

Liebt er mich diesmal???

23. Dezember 2013 um 6:10 Letzte Antwort: 17. Mai 2014 um 3:05

Achtung sehr lang...

Zur Vorgeschichte: Vor 6 Jahren lernte ich einen SK Mann kennen. Zu diesen Zeitpunkt hatte ich durch viele Enttäuschungen eigentlich die Schnauze voll von Männern, aber es kam alles anders.
Ich hatte mir fest vorgenommen mich nicht mehr zu verlieben und einfach auf Gefühle zu verzichten um keine weiteren Enttäuschungen mehr erleben zu müssen. Nach einer Party lernte ich einen Typ und seinen damals besten Freund (SK Mann) kennen.
Ich wollte eigentlich seinen Freund kennenlernen der Interesse an mir hatte und Herr Skorpion war mir zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht aufgefallen .Täglich rief mich sein Freund an, jedoch war er immer bei meinem Skorpion wenn wir telefonierten. So telefonierte ich auch mit meinem Skorpion Mann. Wir waren einfach von Anfang an auf einer Wellenlänge.
So kam es, dass er mich auch heimlich hinter dem Rücken seines Freundes anrief. Wir telefonierten Stunden...Nächte. Ich ärgerte mich warum er mir nicht sofort aufgefallen war und ich nur auf den Freund geachtet hatte.
Zwei Wochen später wollte ich zu den beiden runter fahren um dort das Wochenende zu verbringen und Party zu machen.
Sie holten mich mit dem Auto ab, während der Fahrt achtete ich gar nicht auf mein eigentliches "Date" sondern beobachtete die ganze Zeit Mr.Skorpion auf dem Beifahrersitz.
Mein "Date" präsentierte stolz seine tolle Wohnung...aber die interessierte mich gar nicht. Hatte nur Augen für Mr. Skorpion Wollte in seiner Nähe sein...mit Ihm reden...Ihn näher kennenlernen. Wir landeten bei ein paar Freunden von Ihnen zu Hause. Mein Date versuchte die ganze Zeit sich interessant zu machen mit tollen Storys über sich. Ich war genervt und fragte mich wie ich aus der Sitution wieder raus komme. Mr .Skorpion und ich saßen auf der Couch und da spürte ich wie er mich heimlich streichelte. Es fühlte sich echt schön an...seine Nähe zu spüren. Mein Date...guckte erschrocken und wollte plötzlich das wir zur Party aufbrechen.
Es regnete in Strömen...Mr.Skorpion gab mir seine Jacke...mein Date wurde immer wütender, er habe keinen Bock mehr auf Party und wolle nach Haus. Ich verneinte ich wollte noch nicht schlafen und vorallem nicht mit meinem "Date" allein sein. Mein SK schlug vor noch zu Ihm zu gehen. Seine Wohnung war das genaue Gegenteil...altbau...unrenovie rt...überall noch Kartons und unaufgeräumt. Aber ich fühlte mich sofort wohl und geborgen. Mein Date hatte dann irgendwann die Schnauze voll und wollte zu sich ich sollte jetzt mit kommen. Ich wollte aber lieber bei meinem SK bleiben. Das machte mein Date nun richtig wütend..er schnauzte mich an ich müsste jetzt mit Ihm kommen und er würde mir meine Tasche nicht wieder geben usw. Mr. Skorpion schrie Ihn dann plötzlich an...kapierst du es nicht das die Lady lieber bei mir bleiben will oder bist du zu blöd? Ich war schwer beeindruckt... fand es irgendwie voll Mutig und Sexy zugleich. Dann ging mein Date endlich. Wir redeten noch stundenlang und gingen dann ins Bett. Es dauerte nicht lang und er fiel über mich her und küsste mich leidenschaftlich. Ich brach erst ab, bin eigentlich nicht der Typ für schnelle One Nightstands. Er meinte es wäre meine Entscheidung dann würde er halt schlafen. Ich konnte nicht anders...ich spürte irgendwie ich würde den Sex meines Lebens verpassen und lies mich einfach drauf ein. Und es war der beste Sex den ich je hatte. Es wurde die schönste und geilste Nacht in meinem Leben.
Es behandelte mich danach total Süß. Ich blieb einfach bei Ihm...er sagte ich könne so lange bleiben wie ich will. Ich beobachtete Ihn oft wenn er schlief...er sah so süß aus...mein Verstand sagte...bist du bekloppt...lass es nicht zu...du wolltest Dich nicht auf was einlassen. Aber ich konnte nicht anders...er hatte mich schon in seinen Bann gezogen. Die nächsten Tagen waren wunderschön...wir verstanden uns so gut....es passte einfach alles. Hätte er mich da gefragt ich wäre ohne nachzudenken nach Las Vegas gefahren um Ihn zu Heiraten....vorallem ich...die absolute Gegnerin von Hochzeit.
Ich war einfach Hin und weg von Ihm. Er erzählte mir das er auch schon oft verletzt wurde und er deshalb eine Mauer um sich aufgebaut hat um sich zu schützen.
Ich war nur noch bei Ihm...fuhr höchstens mal für einen Abend nach Haus...um neue Sachen zu holen. Kaum hatte ich meine Wohnung betreten rief er schon wieder an und fragte wann ich wieder kommen würde. Langsam fühlte ich mich sicherer ...wenn ich bei Ihm war und wir keinen Sex hatten...sagte er es ginge Ihm nicht nur um Sex. Das machte mir Hoffnungen das es auch was ernstes für Ihn werden könnte. Lange Zeit hielt ich meine Gefühle geheim...hatte einfach zuviel Angst er könne Sie nicht erwidern.
Nach ca. 4 Monaten hielt ich es einfach nicht mehr aus und ich wollte Klarheit haben. Ich legte mich zu Ihm ins Bett und sagte ich müsse Ihm was sagen. Es dauerte eine Weile und brauchte echt verdammt viel Überwindung um zu sagen das ich mich in Ihn verliebt hätte. Ich zitterte richtig vor Angst...und alles was er dazu sagte war...er wolle keine Beziehung haben. Ich war total geschockt und vor den Kopf gestoßen....mit solch einer krassen Antwort hätte ich nicht gerechnet. Er meinte er hätte soviel Probleme momentan...er würde sich selbst nicht leiden können und könne deshalb auch keinen anderem Menschen Liebe zeigen wenn er sich selbst nicht lieben würde. Hörte sich verständlich an...aber damit wollte ich mich nicht zufrieden geben. Ich sagte das ich das verstehen würde, aber auch an mich denken müsste. Eine weitere Entäuschung würde ich nicht verkraften und wenn es total aussichtlos für mich wäre zu warten solle er mir das bitte sagen, dann würde ich wieder nach Hause gehen. Nein sagte er...er will das ich bei Ihm bleibe und nicht gehe. Das war der Satz der mir Hoffnung gab und ich blieb bei Ihm.
Er hatte zugegeben echt viele Probleme zu dem Zeitpunkt...hatte eine Gerichtsverhandlung vor sich...und Angst ins Gefängnis zu müssen. Aber ich hielt zu Ihm, dachte danach könnten wir glücklich werden und alles würde gut werden, aber das tat es nicht.
Von da an ging es nur noch Berg ab würde ich sagen. Er war plötzlich anders. Er meckerte mich an wegen Kleinigkeiten...motze oft rum. Ich war schneller beleidigt und verletzt wenn er mich mit Sprüchen ärgerte. Ich versuchte locker zu bleiben oder zu kontern...aber es klappte nicht. Er fand es lustig mich mit meiner Unsicherheit aufzuziehen...das machte es mir nur schwerer. Ich glaube es gefiel Ihm mit mir zu spielen und mich zu verunsichern. Eines Abends wollten wir miteinander schlafen....dann sprang er aufeinmal auf und meinte er kann das nicht!
Hatte mir so oft vorgenommen einfach mal zu gehen...vielleicht hätte er mich dann vermisst. Aber da ich immer da war konnte er das ja nie. Ich hatte zuviel Angst davor das es Ihm egal gewesen wäre...habe es nie geschafft...jedenfalls nie länger als 1-2 Tage.
Irgendwann wollte er zu einer Party fahren und ich spürte das er mich nicht dabei haben wollte. Vor der Party sagte er dann zu mir...willst du nicht mal nach Hause fahren???
Dann fuhr ich....die ganze Fahrt heulte ich. Ich wusste irgendwie das es das Ende war. Danach hat er sich nie wieder gemeldet.
Habe jeden Tag auf seinen Anruf gewartet...auf eine Entschuldigung oder wenigstens auf die Wahrheit das er mich nur verarscht hat...aber es kam gar nichts. Habe es nie verstanden und konnte nie richtig damit abschließen.
Habe ewig gebraucht um wieder klar zu kommen, verstanden habe ich es bis heute nicht.
5 Jahre später ohne jeglichen Kontakt habe ich wieder angefangen an Ihn zu denken. Dann per Zufall laß ich auf einem längst vergessenen Portal eine Nachricht von Ihm. Wir kamen wieder in Kontakt und er rief mich an. Es war als wäre es gestern gewesen wieder seine Stimme zu hören. So vertraut und dennoch voller Entäuschung ..Trauer und Wut.
Ich wollte mich dennoch unbedingt mit Ihm treffen. Ich wollte das ein für alle mal klären und endlich damit abschließen können. Meinen Partner lügte ich deswegen an, ich würde zu einem alten Freund fahren.
ich hatte Angst vor dem treffen ich könne noch Gefühle haben...aber es war wirklich locker zwischen uns..eher wie bei Freunden. Er hatte sich verändert...seine ganze Art...viel erwachsener ...auch ernster irgendwie. Verstanden uns sofort wieder nur noch besser. Irgendwas war etwas anders zwischen uns. Eigentlich wollte ich nur eine Antwort haben und Ihn dann in den Arsch treten, aber das tat ich nicht. Ich fuhr wieder zu Ihm...ich konnte nicht anders. Er entschuldigte sich so oft...und es tat gut das er versuchte es wieder gut zu machen. Immer habe ich mir eingeredet das er damals Angst vor Nähe und einer Entäuschung hatte und ich war froh das er mir jetzt genau das sagte. Das es ein Fehler war...er es immer bereut hätte mit mir und solche Sachen. Ihm ging es sehr schlecht die letzen Jahre..und ich habe ihm auch wirklich die Pest an den Hals gewünscht.

Die Stunden vergingen wie Sekunden. Wir erzählten uns alles...er gab zu das er in den ganzen Jahren mit keinem seiner engsten Freunde so intensiv gesprochen hat wie mit mir und auch auch nicht hätte sprechen wollen. Ich erzählte Ihm von meiner Beziehung die vorm Ende stand und davon das ich sehr unglücklich bin. Er hörte mir zu und half mir auf mich selbst zu hören. Durch Ihn wurde mir erstmal bewusst das ich meinen Freund noch nichtmal vermisste.
Ich hätte es nie für Möglich gehalten Ihm jemals zu verzeihen...aber ich tat es und es fühlte sich einfach richtig an. Meine Angst war immer noch da...das es wieder passiert ...und er mich enttäuschen wird oder das ich einen Fehler mache wenn ich meinen Freund entgültig verlasse. Aber alles war eigentlich so einfach...ich musste nur auf mein Gefühl hören...und nicht immer soviel denken. Meine Angst und die Gedanken hätten es nie zugelassen Ihm zu glauben...hätte es nie herausgefunden was die Wahrheit ist. Was wenn mein Größter Wunsch von damals...das er mich will...in Erfüllung geht dachte ich mir?
Es war alles wie in einem Traum...dieses mal war es genau umgekehrt...er wollte mich wirklich und das zeigte er mir auch. Es genügte Ihm in die Augen zu sehen....dort war die Wahrheit...ich konnte es in seinen Augen lesen. Alles war plötzlich so nah vor mir und so einfach.
Er gab sich richtig Mühe mich glücklich zu machen. Wir schliefen das erste mal nach 6 Wochen miteinander...es war so intensiv und gefühlvoll...ganz anders nochmal wie damals. Habe Ihn so sehr vermisst. Er küsst mich ständig und guckt ob es mir gut geht usw. Die Beziehung läuft perfekt. Sind jetzt 6 Monate zusammen und liebe Ihn über alles...vielleicht habe ich auch nie damit aufgehört? Wir lachen viel...albern rum...ärgern uns und diskutieren ...dann kuscheln wir wieder usw.
So jetzt MEIN Problem. Bin so verrückt nach Ihm das ich am liebsten ständig Sex mit Ihm haben möchte. Er hat aber nicht so oft Bock wie ich...bzw zur Zeit hat er zb gar keine Lust. Er sagt es habe absolut nix mit mir zu tun. Er hat Stress und dann keinen Kopf dafür sagt er. Noch dazu ist er Kiffer..und dementsprechend oft zu faul oder müde. Er sagt auch das er sich gerne selbst damit bestraft wenn sein Leben mal nicht so läuft wie er es gern hätte. Kann ich Ihm das so glauben oder steckt ein anderer Grund dahinter? Mache mich schon wieder total bekloppt

Mehr lesen

29. April 2014 um 23:44

Hallo dejaned
Wenn Deine Geschichte die Wahrheit ist, dann ist das Problem: Das er Kiffer ist!

Alleine bekommst Du es nicht gelöst.

Bitte die Engel um Hilfe und glaube an Wunder, einen anderen Weg gibt es nicht.

Ganz wichtig, lösche alle negative Gedanken und ersetze sie durch positive.

Viel Glück wünsche ich Dir nicht, aber einen guten Willen.

Denn der kann nicht nur Berge versetzen.

LG Lichtkrieger

Für Dich zum nachdenken: Wann ich wem was schreibe, kann ich Dir nicht sagen, aber mein über ich bin!

Gefällt mir
6. Mai 2014 um 19:33

Es wird immer schlimmer
Hallo Phantasiaa...schön das du geantwortet hast. Ja der Kontakt ging von Ihm aus. Eher gesagt ist es schlimmer geworden.....hängt auch vielleicht damit zusammen das er momentan nix zum rauchen hat
Ich weiß nicht mehr weiter...liebe Ihn über alles. Aber er behandelt mich mittlerweile nur noch total Scheiße

Hallo Lichtkrieger,,,wieso sollte mein Beitrag gelogen sein? Natürlich ist das alles die Wahrheit...sowas beklopptes kann man sich ja wohl kaum ausdenken

Gefällt mir
10. Mai 2014 um 22:48


.....genau so sehe ich das auch und genau So würde ich auch handeln. Hör einfach auf, der Spielerei einen Nährboden zu geben, setze Grenzen, achte dich selbst und lass alles seinen Lauf - Liebe kämpft nicht, wenn das Ziel nebulös bis unrealistisch wird und erzwingen kannst du leider auch nichts....

Gefällt mir
15. Mai 2014 um 22:48

Hallo dejaned
Ich habe nicht den geringsten Zweifel das deine Geschichte wahr ist, ich hatte mich selbst gewundert über diese Wortwahl.

Alles was ich sage oder schreibe, ist Wissen, Erfahrung und Eingebung.

Auf meine Eingebungen kann ich mich verlassen, Erfahrungen aus frühere Leben auf der Erde und meinem höheren "Ich bin".

Ich verstehe Deine Antwort, ich habe sie erwartet.

Du hast die Antwort eigentlich selber geschrieben!

Kiffer: Stress, faul und müde.

Das sind nur die körperlichen Folgen, die Auswirkungen gehen noch viel tiefer, bis in einer Zwischenwelt.
Ein Skorpion, der Tote sehen kann, die nicht ins Licht gegangen sind versteht es.

Noch etwas: Liebe ist eine grosse Macht, die grösste die Du hast. setze sie ein.

Natürlich haben die Anderen nicht Unrecht, ein Psychopath, würde Dich schamlos ausnutzen, er ist nicht fähig Liebe zu geben.

Am besten kanst Du es daran erkennen, Menschen die Drogen nehmen verändern sich, es gibt ein voher und naher.

Spreche mal mit Menschen die ihn länger kennen, höre genau hin, lies zwischen den Zeilen.

LG Lichtkrieger

Gefällt mir
16. Mai 2014 um 11:15
In Antwort auf lichtkrieger1

Hallo dejaned
Ich habe nicht den geringsten Zweifel das deine Geschichte wahr ist, ich hatte mich selbst gewundert über diese Wortwahl.

Alles was ich sage oder schreibe, ist Wissen, Erfahrung und Eingebung.

Auf meine Eingebungen kann ich mich verlassen, Erfahrungen aus frühere Leben auf der Erde und meinem höheren "Ich bin".

Ich verstehe Deine Antwort, ich habe sie erwartet.

Du hast die Antwort eigentlich selber geschrieben!

Kiffer: Stress, faul und müde.

Das sind nur die körperlichen Folgen, die Auswirkungen gehen noch viel tiefer, bis in einer Zwischenwelt.
Ein Skorpion, der Tote sehen kann, die nicht ins Licht gegangen sind versteht es.

Noch etwas: Liebe ist eine grosse Macht, die grösste die Du hast. setze sie ein.

Natürlich haben die Anderen nicht Unrecht, ein Psychopath, würde Dich schamlos ausnutzen, er ist nicht fähig Liebe zu geben.

Am besten kanst Du es daran erkennen, Menschen die Drogen nehmen verändern sich, es gibt ein voher und naher.

Spreche mal mit Menschen die ihn länger kennen, höre genau hin, lies zwischen den Zeilen.

LG Lichtkrieger


Lieber Lichtkrieger,
die Macht der Liebe ist tatsächlich stark und die Kunst besteht darin auch solche Menschen in Liebe und nicht im Hass loszulassen. Außerdem würde ich auch die Liebe mir selbst gegenüber nicht vergessen und die Erkenntnis, daß man einen süchtigen Menschen NUR unterstützen kann - der Wille zur Veränderung muss von ihm kommen. Leider wird so jemand zu schnell für sein Umfeld zum Energiefresser..

Gefällt mir
17. Mai 2014 um 3:05

Habe ein Zeichen gesetzt
Danke erst einmal für eure Antworten!!!

Kämpfe schon lange mit dem Gefühl das ich mich nicht länger so behandeln lassen will. Das habe ich nicht verdient und dafür bin ich mir echt zu schade. Egal wie sehr ich Ihn liebe...aber das ist echt nicht Wert weiterhin so darunter zu leiden.

Ich weiß das Diskussionen darüber bisher nichts genützt haben und das Männer ohnehin nicht auf Worte hören sondern nur auf Taten
Habe all meine Gefühle und Gedanken nochmal in einem Brief verfasst und Ihm gegeben. Seine Reaktion...habe keinen Bock auf Kopfkino

Habe ein paar Tage gewartet...ohne Ihn auf den Brief anzusprechen.
Dann...er war MAL wieder schlecht gelaunt und am meckern habe ich gefragt ob er Ihn gelesen hat. Er meinte Ja und wolle deswegen auch noch mit mir reden. Ich sagte Ihm das mich seine Meinung dazu nicht mehr interessiert und habe Ihn allein zu Hause sitzen lassen und bin zu einer Freundin gefahren.

Nach kurzer Zeit kam direkt eine SMS von Ihm, das wir später mal in Ruhe reden sollten, und er lieber zu mir sein muss usw.
Habe geantwortet das die Einsicht zu spät käme. Daraufhin meinte er das es nicht zu spät sei und es Ihm Leid täte wie scheiße er mich behandeln würde, ich das nicht verdient hätte und er es wieder gut machen würde.

Habe Ihm dann geschrieben, das ich weiß das ich das nicht verdient hab und deshalb auch nicht mehr länger mit mir machen lasse. Ich keinen Sinn mehr sehe und innerlich schon mit Ihm abgeschlossen hätte.

Dann schrieb er das es Ihn getroffen hat und er geweint hätte wegen meinen Aussagen. Später sollten wir nochmal in Ruhe sprechen.

Bin erst Abends nach Hause gekommen. Er hat direkt von sich aus angefangen sich zu entschuldigen und das er sich ändern will usw.
Bin kühl geblieben...habe gesagt das leere Versprechungen es nicht besser machen und ich nicht glaube das er sich wirklich ändern wird.

Er hat mich gebeten im noch eine Chance zu geben und das alles besser wird sobald er seine Probleme gelöst hätte.
Habe dann nur noch gesagt das ich nicht ewig warten werde und gehen werde, egal wie sehr ich Ihn Liebe.


Habe mich danach neutral Verhalten. Nette Worte...und Streicheleinheiten usw kamen nur von Ihm seit dem. Habe Ihm wenn er nett war natürlich kleine Zärtlichkeiten zurück gegeben.
Ich merke das er sich Mühe gibt....ich weiß auch das er mich Liebt...egal ob er's sagt oder nicht.

Aber er kann oder konnte es noch nie Richtig zulassen Liebe zu zeigen, zu lieben, verletzbar dadurch zu sein, sich absolut zu öffnen usw.
Er musste viel Schmerz erfahren in früheren Beziehungen, wurde verlassen, verarscht und hintergangen.

Aber das wurde ich auch...dennoch lass ich die Liebe zu weil ich vertraue...auch wenn ich Angst habe. Warum kann er nicht loslassen und Vertrauen...seinen Gefühlen trauen... .und die Liebe endlich Leben und Lieben ohne Zweifel und Furcht?

Ich Liebe Ihn so sehr, liebe seine Fehler seine Launen. Liebe Ihn vom ganzen Herzen...aber werde Ihn gehen lassen wenns nötig ist.
Werde Ihn dieses Mal nicht fest halten, werde nicht mehr kämpfen so wie damals. Werde Ihn ein zweites Mal verlieren, nur dieses Mal werde ich drauf vorbereitet sein wenn es passiert



.

Gefällt mir