Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Liegt es am Sternzeichen?

Liegt es am Sternzeichen?

12. Oktober 2008 um 14:31

Hallo zusammen,

ich bin ganz neu hier im forum, aber ich dachte, ich schreib euch mal, was mir derzeit kopfzerbrechen bereitet bzw mich beschäftigt...
hab hier shcon ein bisschen rumgelesen, und dachte mir, ihr habt bestimmt was zu sagen zu meinem "Problem"

also, es geht natürlich um einen mann, ...
wir haben uns im juni dieses jahres im internet (wo sonst ) kennengelernt und haben halt erstmal so gechattet, wie sollte es anders sein.. uns dann auch gut verstanden usw, haben dann auch mal telefoniert. ich steckte mitten im examensstress, war dann mitte juli fertig, bin dann direkt 3wo in urlaub gefahren. und ja im urlaub haben wir auch so jeden tag email geschrieben und später auch gechattet, wenn es ging.
es war nicht so dass ich von anfang an sagte, der oder keiner (geht glaub ich auch über internet nicht so...) aber, ich hab mich immer gefreut von ihm zu lesen, und er sagte das selbe über sich... fotos hatten wir auch ausgetauscht und wir gefielen uns beide - wie ich das beurteilen kann
auf jeden fall haben wir uns dann kurz nach dem ich wieder zuhaus war getroffen, ach, er wohnt übrigens eine stadt weiter, 30min mit dem zug...
erstes treffen war ganz lustig, aber hab scho gemerkt, er is eher der schüchterne bzw kalte typ. ... naja, waren im zoo und spazieren und so, haben uns gut unterhalten wie ich fand. er war ganz anders, als "alle andern" die ich zuvor kennengelernt hatte... ruhig, mal laut, mal still, mal ganz ironisch, mal ganz anders...
so, kurzgefasst, wir haben weiter geschrieben und uns weiter getroffen, nach dem ersten treffen meinte er dass er mich sehr hübsch fände und er den fotos vor dem treffen nicht habe glauben wollen...

so, ich weis nicht wie ich das alles zusammenfassen soll, also august ertes treffen, danach eigt regelmäßig bis mittlerweile 3mal die woche.jeden tag kontakt, sms und tel / chat... langsam taute er auf und ich auch und naja.man kam sich näher, aber nur sehr langsam. er sagte mir per sms/ chat, dass er mich gern habe..dass er mich immer mehr mag etc..
mitterweile hatten wir uns auch geküsst (das war eine geburt!!! tausend mal gesagt per sms "ach ich trau mich nich, auchwenn ich gern würde...etc...) und waren uns bei den treffen auch sehr nahe (also "gekuschelt" halt und so)...aber so richtig...

keine ahnung. ich bin halt so ein sehr nachdenklicher typ, ich vermute hinter allem was schlechtes um es krass zu sagen.
ich glaub ich brauch sehr viel aufmerksamkeit in einer beziehung, zuneigung, bestätigung ...schwer zu erklären.
haben darüber auch schon einige male gesprochen, er weis das. nur so richtig umgehn, ob er das kann? bzw ob ich mit ihm dann umgehen kann, mit seiner art ?
er schreibt per sms, dass ich ihm fehle. wenn wir uns treffen ist es so, als müsste das eis immer erst von neuem bei uns brechen..manchmal is er sehr abweisend über eine zeit, dann wieder ganz anders, kuschelt sich bei mir an, drückt mich so fest ...ich hab ihm gesagt, dass ich sehr unsicher bin bzw mich seine "wandelbarkeit" verunsichert und irgendwie ich da manchmal nic mit klarkomme, denn ich weis nich woran ich bin...er sagt dazu, dass er halt so ist. dass er das nich so meint., dass er mich wirklich mag. vor einigen wochen schrieb er per sms auch, dass er sich dafür hasst, dass er mir nich richtig zeigen kann, wie gern er mich hat... ist halt das eis noch nich richtig gebrochen?! er sagte auch zu anfang, dass bei ihm alles sehr sehr langsam geht. bis er wen wirklich ins herz schließt, kann es dauern. ist das denn schlimm? ist es schlimm, wenn es von vornherein nich alles friede freude eierkuchen und big love und so ist? ich weis es nich. in meinemn vorherigen beziehungen lief es immer anders- und zuletzt immer schief. ich weis ich bin ein komplizierter typ, aber vlt brauch ich wirklich wen wie ihn, der ruhe ausstrahlt und mich- vlt sogar wieder auf den teppich holt, wenn ich wieder gedanklich abdrifte ? ob er das kann weis ich nich. vlt liegt es auch daran, wie gesagt, dass das eis noch mehr brechen muss, damit es lockerer und entspannter zwischen uns wird?

ich weis dass ich überempfindlich bin. weis ich. dass ich dran arbeiten muss weis ich auch, dass ich mir damit noch mehr kaputt machen kann, hinter allem un jedem was schlechtes zu erwarten ist auch eher kontraproduktiv...wenn er mal tagelang nich schreibt "Ich mag dich" oder "freu mich auf dich " oder dass ich ihm fehle, dann geht bei mir schon son film ab.angst vor veränderung? dass er sich abwendet? ich weis, das sind leicht krankhafte gedanken..aber naja, ich ab sie halt und werd sie nich so schnell los..das problem, dass er mich manchmal eben durch seine "lockerheit" bzw manchmal so "unbeschwertheit" unbewusst verletzt. weil ich iwi da nich so locker drangehen kann wie ich dachte. dafür mag ich ihn zu sehr.er sagte mir vor 1-2 wochen mal (per sms natürlich ), dass er eben alles richtig machen will und eben lange keine freudin mehr hatte und sich vlt deshalb etwas anstellt...es läge nciht an mir, er würde mich wirklich sehr mögen ...ach je.

ohje, was werdet ihr bloß denken, der roman hier aber vlt hat ja jemand alles gelesen.


meinti hr, dass das ganze vlt einfach zeit braucht?
ich bin sowieso nach so vielen enttäuschungen sehr misstrauisch, spricht a nichts dagegen, wenn alles etwas langsamer geht, aber ich habe angst, nicht zu merken, dass es ncih auf gegenseitigkeit beruht, dass er mich nich so mag wie ich ihn...wenn er sich mal von sich aus nich meldet , ich mich zuerst melde...dann denk ich direkt, ohje, letzte woche hat er sich noch von sich aus gemeldet...dann wiederum aber schreibt/ruft er an, von sich aus..ach, ich mach mir soviele gedanken.

ach und wieso ich das ganze in diese forumecke schreibe: er ist - wie ich- auch stier...hab mal so ein bisschen rumgeblättert in den typologien bzw rumgelesen hier- ...kann es sein, dass er eni typischer stier ist? kann er nich ganz zu seinen gefühlen stehen bzw braucht das alles einfach sehr lange? oder was meint ihr, bevor ich mich da weiter reinsteigere. abwarten? dem ganzen seine zeit geben? kein druck ausüben?
gestern war ich bei ihm und es wurde auch später, er hatte bis abends gearbeitet und dann haben wir bei ihm dvd geguckt. bin dann bei ihm geblieben (er hats angeboten..) und heut mittag musste er auch wieder arbeiten. auf dem weg zum bahnhof hab ich seine hand genommen (manchmal tut er es selber , manchmal nich, ist das schlimm?), und zum schluss hat er mich in den arm genommen uns mich kurz geküsst.ganz verhalten und schüchtern als würden wir uns nich kennen.
ach ihr werdet denken, pubertierendes mädel, nein ich bin 22 und habe auch schon die ein oder andere beziehung hinter mir. es ist bloß so, dass er wirklich anders als alle andern zuvor ist und mir das eben gedanken bereitet.

ich bin gespannt auf euer antworten, wenn sich überhaupz wer durchgekämpft hat

liebe grüße, maybe

Mehr lesen

12. Oktober 2008 um 18:02


Liebe Maybe,

also ich kann Dich sehr gut verstehen! Wie Du ja vielleicht weiter unten gelesen hast, habe ich ein ähnlches Problem - wobei ihr da schon Welten weiter seid als ich oder wir..."mein" Stier ist noch ne ganze Spur anders...bei ihm beginnt ne Beziehung - zumindest die langen und ernsthaften - über Freundschaft...und ich kann auch vieles nicht eindordnen.

Was ich rauslese, ist meiner Meinung nach ehrlich von ihm! Was mir wörtlich auch so gesagt wurde (finde ich sehr interessant) ist das mit dem richtig-machen-wollen! Bei mir ist ja noch ein Kind im Spiel und er sagte auch, daß er das, was er anfängt auch richtig und gut machen will. Ähnlich wie Du war ich auch nach ein paar Dates und vielen mails wie vor den Kopf gestoßen...kein Kuß...kein Annäherungsversuch - aber er war / ist zuverlässig für mich da...meldet sich...Und mittlerweile sehe ich auch die positiven Seiten daran, wenn man nicht sofort zusammen ist...nicht sofort im Bett landet...es langsam angehen läßt und sich erst mal so kennenlernt.

Allerdings ist es bei euch auf einem sehr guten Weg, denn er hat Dir ja schon gesagt, daß er Dich sehr mag!!! Daß sich Stiere immer mal wieder zurückziehen und dann wiederkommen, kenne ich auch! Ich hatte ja recht bald ein klärendes Gespräch gesucht und war sehr überrascht von der Antwort...und verwirrt auch Danach war er auch erst mal 1-2 Tage in den mails ohne "liebe Grüße" verblieben...da sah ich ihn auch schon über alle Berge...aber danach kamen sie wieder und er ist auch noch da...hat sich dem Gespräch ja auch gestellt, was ich ihm sehr hoch anrechne.

Lange Rede kurzer Sinn: laßt es doch langsam angehen...es rennt euch ja nix weg! Laß es einfach auf Dich zukommen...er ist ehrlich zu Dir und Du solltest ihm da auch zuhören und ihn ernst nehmen in seinen Bitten...meiner bat auch um mehr Geduld, da er eben auch seeeehr langsam in diesen Dingen ist und darum, daß ich keinen Druck ausüben möge...das respektiere ich, auch wenn es mir machmal sehr schwer fällt...

Alles Gute - das wird schon!

Schoko

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen