Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Löwemann verliebt in Widder frau .. und sie??

Löwemann verliebt in Widder frau .. und sie??

11. Dezember 2012 um 21:14

Hallo,
ich bin seit heute neu im Forum angemeldet, einfach weil ich jetzt schon viel gelesen habe und weil ich auch denke, daß ich auf mein spezielles "Widderproblem" eine passende Antwort bekommen kann.

Zu mir: ich bin Löwemann (Aszendent Jungfrau), mit Leib und Seele. Offen, unternehmungslustig, immer im Mittelpunkt und meistens gut drauf.
Nun hat mich vor 7 Wochen eine Widderfrau mit Aszendent Krebs über Facebook angeschrieben. Ich hatte Sie vorher zweimal im Fitnesstudio gesehen und fand sie auch da schon süß. Das ging so 4 Wochen, dann kam das erste Treffen. Ich war mir recht schnell sicher, daß sie DIE Frau ist! Wir waren zusammen spazieren, haben zusammen gekocht und DVD geschaut und uns beiden war klar, daß wir auf derselben Wellenlänge funken und uns sehr gut verstehen!
Dann am Mittwoch vor fast 2 Wochen hat es auch bei ihr eingeschlagen, das hat Sie mir zu verstehen gegeben. 2 Tage später am Morgen auch noch toll. Abends dann bei mir zu Hause war sie dann plötzlich ein Eisblock und meinte wir müssten uins wohl wieder neu kennenlernen.
Letzten Samstag ist es dann eskaliert: ich hab ihr die Meinung gesagt, daß ich mit sowas gar nicht umgehen kann und hab ihr ach gesagt dass ich sowas billig finde. Und noch einiges Anders. Da war dann richtig was los! Sie hat dann direkt gesagt daß das mit uns nichts mehr wird, endgültig vorbei. Und das mir als verliebtem Löwen ...
Abends kam dann eine SMS: "bist Du auf dem Weihnachtsmarkt, wenn ja wo?" Sie kam mit Ihrer Schwester dann vorbei, angeblich nur um gemeinsame Freundinnen zu sehen. Später war ich dann mit Freunden in der Kneipe, dann kam dann die nächste SMS mit "Schlaf gut und träum was Süßes" mit Kussmund!! Was ist denn da wieder losgewesen?
Ich hab ihr mittlerweile gestanden, daß ich absolut verliebt bin und mit ihr zusammensein möchte. Von ihr gibt es ein klares NEIN dazu, allerdings meldet sie sich immer wieder per SMS oder Anruf, täglich. Und ich weiß, daß ich ihr auch nicht egal bin.

Ich hab sie die letzten beiden Tage förmlich bombardiert mit Liebesbekenntnissen, glaube aber mittlerweile nicht mehr ,daß das die richtige Taktik ist, um mit ihr zusammenzukommen

Hat hier jemand Tipps für einen verliebten und verwirrten 49jährigen Löwen??

Vielen Dank an Euch!

Mehr lesen

11. Dezember 2012 um 21:24

Nächstes Kapitel!
... und soeben kam die nächste SMS ob ich denn heute gut nach Hause gekommen bin .....

Gefällt mir

12. Dezember 2012 um 9:26

Schmunzel...."irre" Kombination Widder AC Krebs
Hallo franco559,
ich kann nur zu gut verstehen, wie es Dir geht. Warum? Ich bin auch Widder mit AC Krebs und kenne die Fragezeichen, die ich bei anderen hinterlasse, nur zu gut.

Hier mal ne kleine Sternzeichenkunde:

Das was man allgemein als geboren im Sternzeichen bezeichnet, bedeutet astrologisch, dass die Sonne im Horoskop in diesem Tierkreiszeichen steht.

Sonne = Vitalität, Kreativität, Selbstbewusstsein, Wille, Selbstverwirklichung, Mentalität, Lebensenergie, die willenslässige Energiesteuerung - Eigentlich das was ich will, was ich aus mir machen will.
Aszendent = Image, Persönlichkeit, Konstitution, Aktivität, Maske, Rolle, Erscheinung, Aufgang des Ichbewusstseins, Ego, Manieren - Eigentlich wie ich mich (gerne) gebe/zeige oder wie ich spontan reagiere, auch die Ich-betonten Bedürfnisse die daraus resultieren - die Eigeninteressen.

Die Sonne
Das Sonnenzeichen ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Deutung des Horoskops. Sie weist auf die Art und Weise hin, wie ein Mensch seine Kräfte und sein schöpferisches Vermögen für die eigene Entwicklung einsetzt. Das Sonnenzeichen bestimmt die dynamische Willensäußerung, die sich in der Stellung (und später auch in den Aspekten zu den anderen Planeten) im Horoskop zeigt. Oft ist die Stellung der Sonne im Haus von vorrangiger Wichtigkeit gegenüber dem Zeichen in dem sie steht. Der sonnengeprägte Wille, den wir so erkennen, ist ein grundlegender Bestandteil des Bewusstseins, der auf alle anderen Verhaltensweisen abfärbt.

Die Sonne im Zeichen muss also immer im Zusammenhang mit seiner Hausstellung angesehen werden, sie repräsentiert den persönlichen Wesenskern.

Der Aszendent

Das Aszendentzeichen sowie der Mond (mehr zum Mond) sind in der Regel nach der Sonne die zweitwichtigsten Faktoren bei der Deutung des Horoskops. Der AC entspricht der Art und Weise, wie wir uns in der Welt verhalten. Er ist die Maske oder die Persönlichkeit, die wir unserer Umwelt zeigen. Er zeigt aber auch wie wir von unserer Umwelt wahrgenommen werden.
So ist diese Maske, diese Persönlichkeit zum einen tief verborgen (wir sind uns nicht immer bewusst, was wir von uns zeigen) und doch gleichzeitig auch äußerlich, er ist deshalb für den Prozess der Erkenntnis der eigenen Identität von größter Bedeutung. Durch den AC nehmen wir unsere Einzigartigkeit war, er ist ein wesentlicher Teil unserer Einstellung der Umwelt gegenüber und entspricht der spontanen, persönlichen Energie. Mit dem AC erschaffen wir uns unsere eigene Welt, er zeigt auf wonach wir Ausschau halten und zugleich wie wir es sehen (wollen).
Der Aszendent beschreibt ferner unser Anfang, unser Eintreten in die Welt (auch Geburtsumstände und physiognomisches Bild), wohin wir uns entwickeln, zeigt jedoch die Sonne in viel stärkerem Masse.

Sonne, Mond und Aszendent = grundsätzliche Wesensstruktur

Sonne (Geist): Vitalität, Kreativität, Selbstbewusstsein, Wille, Selbstverwirklichung, Mentalität, Lebensenergie, die willenslässige Energiesteuerung - Was ich will
Mond (Seele): Gefühl, Bedürfnisse, Wohlbefinden, Kindheitserinnerungen, Zärtlichkeit, Kontaktwunsch, anpassende Sensibilität, Verstehen - Was ich brauche
Aszendent (Körper): Selbstdarstellung, Maske, Ansprüche und Verhalten des Ich, Egozentrik, Geltungsstreben, Eigenausdruck, Äußerlichkeit; wonach wir Ausschau halten - Wie ich (gerne) bin, mich zeige

Diese Faktoren zeigen in eine gewisse Richtung, welche wir die Wesensstruktur nennen wollen.
Die Sonne sollte gut gestellt sein (Haus/Zeichen/Aspektverhältnis). Steht sie hoch im Horoskop zeigt sich ein starkes Selbstbewusstsein, man will etwas erreichen. 9 von 10 Menschen, welche die Sonne im 10. Haus haben, machen sich selbständig oder werden führende Posten bekleiden. Steht die Sonne jedoch tief, so wird man mehr von den Begebenheiten des Lebens geformt.

Die Sonne auf der Ich- bzw. auf der Du-Seite, gibt Auskunft darüber ob wir uns mehr Richtung eigener Person hin entwickeln wollen, oder ob wir uns mehr zum Gesellschaftlichen hin orientieren. Die Stellung der Sonne im Haus hat dabei gegenüber der Stellung im Zeichen eine übergeordnete Bedeutung.

Der AC zeigt wonach wir Ausschau halten und wie wir uns nach außen hin zeigen.
Die Selbstverwirklichung (Sonne) kann nur nach Ausbildung der seelischen Eigenart (Mond) stattfinden.
Die Gefühlsstruktur, also der Mond spielt eine große Rolle im Leben. Ist der Mond im Horoskop stärker gestellt als die Sonne so sind diese Menschen oft von großer Sensibilität und Feinheit. Ist der Mond, aufgrund seiner Hausstellung (und aufgrund seiner Aspekte) schlecht gestellt, so ergeben sich häufig Erwartungshaltungen, welche selten gestillt werden können.
Durch die wechselseitige Auswertung von Sonne, Aszendent und Mond kommen wir der Wesensstruktur eines Menschen sicher schon sehr nahe.

Widder Aszendent Krebs

Der feurige Widder und der gefühlsbetonte Krebs stoßen aufeinander. Unterschiedliche Polarität, die Veranlagung ist diskrepant. Unruhige Dynamik (Widder) des Innenlebens (Krebs).

Du neigst auf Grund seelischer Impulse (Krebs) zu Entladungen (Widder). Die energische Wechselhaftigkeit macht möglicherweise sogar launisch und unberechenbar. Du zeigst dich mitfühlend, hast aber durchaus auch den Mut zu den eigenen Unternehmungen und Ideen zu stehen.

Innerlich bist du zielsicher und ungeduldig (Widder), zeigst aber nach außen hin eine gewisse Zurückhaltung (Krebs). Deshalb fühlst du dich wahrscheinlich innerlich oft zerrissen und leidest darunter. Dies kann zu Versagensängsten führen oder du fühlst dich schnell verletzt und beleidigt. Gut möglich, dass du dann mit harten Mitteln Genugtuung erreichen willst. Wechselhaft willst du mal in Frieden gelassen werden, um im nächsten Augenblick wieder vorwärts zu stürmen.

Der Krebsaszendent in der Partnerschaft

Überraschungen verträgt der Krebs AC insbesondere in der Partnerschaft und im Heim schlecht. Er will sich der Sache mit der Liebe, sicher sein können. Der Partner eines Krebsaszendenten sollte dies beherzigen, es wird nicht zu seinem Schaden sein. In der Werbung sind Menschen mit Aszendent Krebs keine Draufgänger und sie überlegen sich gut, ob sie eine Beziehung eingehen wollen oder nicht. Sie suchen nach der ernst gemeinten Liebe und der dauerhaften Partnerschaft.

Störend kann sich aber die Empfindlichkeit des Krebs-AC in einer Partnerschaft bemerkbar machen. Selbst ein falsches Wort ohne böse Absicht kann ihn schon verletzen. Sie müssen lernen sich nicht alles so zu Herzen zu nehmen.
Das dem Krebs gegenüberliegende Zeichen am Deszendent (DC) ist Steinbock. Das bedeutet dass ein Partner gesucht wird, der Sicherheit geben kann. Mehr zu Deszendent in Steinbock.
Der Krebsaszendent sucht nach einem Partner der zielstrebig ist und eine gewisse Struktur bieten kann, sodass das lauschige Zuhause möglichst nicht in Gefahr gerät. Einen solchen Partner belohnt er mit Zuwendung und Liebe.
Die körperliche Liebe zählt ihm sehr viel. Allerdings muss dabei vor allem tiefe Liebe fliessen, die rohe sexuelle Ekstase suchen er weniger. Er geht lieber auch auf die feinsten Regungen seines Partners ein und sucht die Einheit die vom Gefühl getragen ist, für immer zusammenbleiben zu wollen, dann kann er wunderbar schmelzen.

Krebs-AC neigt dazu seinen Partner zu umsorgen und ihn mit viel Zärtlichkeit zu bedenken. Manchmal kann das aber für den Partner zu viel werden. Dann kann Krebs-AC beleidigt sein und vorübergehend heftig schmollen. Er wünscht sich nämlich, dass auch sein Partner so viel Liebe und Sorge für ihn aufbringt, wie er selbst. Wenn der Krebsaszendent aber, trotz seiner Verletztheit und trotz dem Gefühl, sein Partner würde vielleicht nicht wahrnehmen, wie es ihm geht, über seine Gefühle zu sprechen beginnt, kann ein neuer Prozess beginnen, in dem der Krebsaszendent sich mitzuteilen lernt. Er würde dann feststellen, dass sein Partner nur allzu gern bereit und in der Lage ist, ihm Verständnis und Hilfsbereitschaft entgegenzubringen, jedoch bis anhin nicht viel damit anzufangen wusste, wenn er sah wie sich sein Gegenüber mit Krebsaszendent zurückgezogen hat, anstatt über seine Bedürfnisse zu sprechen. Der Krebsaszendent wird dann vielleicht gemeinsam mit seinem Partner die 'Taktik des Rückzugs ins Schneckenhaus' aufgeben und unbeschwerter und gelassener mit den eigenen Gefühlen umgehen können.

So, nun bist Du wahrscheinlich völlig verwirrt.
Mein persönlicher Tipp, wenn Dir wirklich etwas an ihr liegt: dranbleiben. Ein Beispiel: Mein Mann hat sich unzählige Körbe abholen dürfen, bevor ich mich nach ca. 3 Monaten zum Kaffee trinken mit ihm breitschlagen hab lassen.
Der Widder in uns macht "großes Theater" nach außen, aber nur um die Angst des Krebslein's vor Enttäuschungen zu kaschieren.

Wünsch Dir Durchhaltevermögen und viel Glück. Falls Du mehr Informationen brauchst, kannst Du mir auch eine PN schreiben.

LG mswho

Gefällt mir

7. Januar 2013 um 17:53

Kann nur von mir sprechen
Hallo

Ich bin Widderfrau und kann nur von mir sprechen aber vielleicht hilft es dir ja weiter...

Zuerst mal: wenn ich mich über jemanden ärgere dann kann das meistens sehr ausarten. Ich steigere mich gerne rein auch in Sachen die evtl. gar nicht so schlimm sind. Oft sage ich dann Dinge die ich gar nicht so meine und merke meistens nicht einmal dass ich den anderen damit verletze...kann auch schon mal vorkommen dass ich dann Schluss mache und es mir dann wenn die Gefühle wieder runtergefahren sind (was dann genauso schnell geht, wie ich mich reingesteigert habe) wieder anders überlege. Aber ich würde NIEMALS zugeben dass ich falsch lag ausser es war wirklich ein grosser Fehler. Meistens komm ich dann eben dadurch an, dass ich einfach versuche wieder Kontakt aufzunehmen. Ich bin aber auch teilweise sehr empfindlich und wenn nicht sofort eine Reaktion kommt rudere ich zurück, denke mir das Interesse kann nicht so gross gewesen sein, schiebe evtl. sogar Gründe vor warum ich mich gemeldet habe nur um nicht doof dazustehen wenn derjenige dann vielleicht doch nicht will (auch wenn derjenige wahrscheinlich nur so komisch reagiert weil er von dem Stimmungswandel überrumpelt ist). Das kann bei den Personen die betroffen sind oft den Eindruck erwecken dass ich Wiedersprüchlich handle (im grossen und ganzen habe ich aber nur Angst verletzt zu werden und kann mit meinem "Temperament" selbst nicht so richtig umgehen aber es muss dann einfach raus). Am Ende wundere ich mich dann immer warum die Menschen mich so wahnsinnig falsch verstehen und meine "Ausbrüche" so derartig ernst nehmen, so nach dem Motto: "das war doch nichts ich war halt grade eben sauer aber jetzt ist doch alles wieder gut".

Ich kann mir gut vorstellen dass sie dir deshalb schreibt, aber vorsicht: Ich will jagen Ein Mann ist für mich meistens erst dann richtig interessant wenn es zu spät ist. Ich würde mich dann, wenn mir klar ist dass ich ihn vielleicht doch will zwar niemals von mir aus melden (ausser vielleicht mit einer belanglosen Nachricht mit einem eher versteckten Signal) und ihm wirklich sagen was ich fühle. Das kommt dann meistens wieder Wiedersprüchlich rüber, vor allem wenn die Reaktion nicht so ausfällt wie ich es gerne hätte (am besten hoch auf begeistert). Wenn er dann drauf eingeht sinkt bei mir das Interesse meistens wieder...! Ich versteh mich selbst meistens nicht und wenn man sich Zeit lässt und sich von meinen Wiedersprüchen nicht beirren lässt bekommt man dann auch meistens was man will. ABER: nicht zu sehr bedrängen sowas mag ich gar nicht

Ja ich weiss das ist alles sehr verwirrend und nur wenige Menschen können dieses Verhalten verstehen. (grundsätzlich kann ich sagen: was ich aus Wut sage meine ich meistens nicht ernst, ich bin dann aber zu stolz meinen Fehler einzugestehen, ausser Man(n) ignoriert mich daraufhin oder sucht das weite (dann kommt mein Jagsinstinkt). Wenn man(n) mich dann ausbocken lässt komme ich eigentlich immer von mir aus wieder an, vermeide aber das Thema und bin sehr schnell verunsichert, wenn er nicht so reagiert wie ich es mir vorstelle)

So ich hoffe ich konnte dir helfen, ich kann jetzt auch nicht sagen ob das bei jedem Widder gleich ist, bei mir ist das aber so

Viel Erfolg und Liebe Grüsse

Gefällt mir

8. Januar 2013 um 22:54
In Antwort auf aliles2

Kann nur von mir sprechen
Hallo

Ich bin Widderfrau und kann nur von mir sprechen aber vielleicht hilft es dir ja weiter...

Zuerst mal: wenn ich mich über jemanden ärgere dann kann das meistens sehr ausarten. Ich steigere mich gerne rein auch in Sachen die evtl. gar nicht so schlimm sind. Oft sage ich dann Dinge die ich gar nicht so meine und merke meistens nicht einmal dass ich den anderen damit verletze...kann auch schon mal vorkommen dass ich dann Schluss mache und es mir dann wenn die Gefühle wieder runtergefahren sind (was dann genauso schnell geht, wie ich mich reingesteigert habe) wieder anders überlege. Aber ich würde NIEMALS zugeben dass ich falsch lag ausser es war wirklich ein grosser Fehler. Meistens komm ich dann eben dadurch an, dass ich einfach versuche wieder Kontakt aufzunehmen. Ich bin aber auch teilweise sehr empfindlich und wenn nicht sofort eine Reaktion kommt rudere ich zurück, denke mir das Interesse kann nicht so gross gewesen sein, schiebe evtl. sogar Gründe vor warum ich mich gemeldet habe nur um nicht doof dazustehen wenn derjenige dann vielleicht doch nicht will (auch wenn derjenige wahrscheinlich nur so komisch reagiert weil er von dem Stimmungswandel überrumpelt ist). Das kann bei den Personen die betroffen sind oft den Eindruck erwecken dass ich Wiedersprüchlich handle (im grossen und ganzen habe ich aber nur Angst verletzt zu werden und kann mit meinem "Temperament" selbst nicht so richtig umgehen aber es muss dann einfach raus). Am Ende wundere ich mich dann immer warum die Menschen mich so wahnsinnig falsch verstehen und meine "Ausbrüche" so derartig ernst nehmen, so nach dem Motto: "das war doch nichts ich war halt grade eben sauer aber jetzt ist doch alles wieder gut".

Ich kann mir gut vorstellen dass sie dir deshalb schreibt, aber vorsicht: Ich will jagen Ein Mann ist für mich meistens erst dann richtig interessant wenn es zu spät ist. Ich würde mich dann, wenn mir klar ist dass ich ihn vielleicht doch will zwar niemals von mir aus melden (ausser vielleicht mit einer belanglosen Nachricht mit einem eher versteckten Signal) und ihm wirklich sagen was ich fühle. Das kommt dann meistens wieder Wiedersprüchlich rüber, vor allem wenn die Reaktion nicht so ausfällt wie ich es gerne hätte (am besten hoch auf begeistert). Wenn er dann drauf eingeht sinkt bei mir das Interesse meistens wieder...! Ich versteh mich selbst meistens nicht und wenn man sich Zeit lässt und sich von meinen Wiedersprüchen nicht beirren lässt bekommt man dann auch meistens was man will. ABER: nicht zu sehr bedrängen sowas mag ich gar nicht

Ja ich weiss das ist alles sehr verwirrend und nur wenige Menschen können dieses Verhalten verstehen. (grundsätzlich kann ich sagen: was ich aus Wut sage meine ich meistens nicht ernst, ich bin dann aber zu stolz meinen Fehler einzugestehen, ausser Man(n) ignoriert mich daraufhin oder sucht das weite (dann kommt mein Jagsinstinkt). Wenn man(n) mich dann ausbocken lässt komme ich eigentlich immer von mir aus wieder an, vermeide aber das Thema und bin sehr schnell verunsichert, wenn er nicht so reagiert wie ich es mir vorstelle)

So ich hoffe ich konnte dir helfen, ich kann jetzt auch nicht sagen ob das bei jedem Widder gleich ist, bei mir ist das aber so

Viel Erfolg und Liebe Grüsse

So viele Facetten
Hi ,

vielen Dank für Deine Ausführungen, vieles davon sehe ich auch bei meiner Widderfrau. Allerdings hat sich die Situation mittlerweile grundlegend geändert: seit Silvester, das wir zusammen verbracht haben, sind wir zusammen. Auch wenn sie dies jetzt nicht zugeben würde Aber sie zeigt mir mit Worten und Taten , das sie in mich verliebt ist. Das ist ein klasse Gefühl für mich
Es ist so wie Du beschrieben hast: als ich anfing mich zurückzuziehen ist sie sofort wieder auf mich zugekommen. Und wenn sie mal wieder auf 180 geht warte ich ab, bis der Sturm vorbei ist.
Wir funken auf einer Wellenlänge und denken mittlerweile beide, dass es mit uns beiden funktionieren könnte. Und das ist für einen verliebten Löwen schon mal weltklasse

Vielen Dank an Dich und an das Forum hier, ohne diese Tipps hätte ich wohl schon hingeschmissen.

Liebe Grüße

Gefällt mir

9. Januar 2013 um 17:57
In Antwort auf lenuta_12858916

So viele Facetten
Hi ,

vielen Dank für Deine Ausführungen, vieles davon sehe ich auch bei meiner Widderfrau. Allerdings hat sich die Situation mittlerweile grundlegend geändert: seit Silvester, das wir zusammen verbracht haben, sind wir zusammen. Auch wenn sie dies jetzt nicht zugeben würde Aber sie zeigt mir mit Worten und Taten , das sie in mich verliebt ist. Das ist ein klasse Gefühl für mich
Es ist so wie Du beschrieben hast: als ich anfing mich zurückzuziehen ist sie sofort wieder auf mich zugekommen. Und wenn sie mal wieder auf 180 geht warte ich ab, bis der Sturm vorbei ist.
Wir funken auf einer Wellenlänge und denken mittlerweile beide, dass es mit uns beiden funktionieren könnte. Und das ist für einen verliebten Löwen schon mal weltklasse

Vielen Dank an Dich und an das Forum hier, ohne diese Tipps hätte ich wohl schon hingeschmissen.

Liebe Grüße

Hi löwenmann
ja so sind Löwenmänner, sie fallen immer mit der Tür ins Haus, und wollen alles sofort haben. Du hast sie natürlich mit deiner offensiven Art erschreckt, deswegen ihre Reaction um dich zu bremesen. Denn Löwenmänner fahren von 0 auf 100 ohne Vorwarnung, und wenn sie das erreicht haben was sie wollten, dann lehnen sie sich bequem zurück, und schauen zu, was natürlich die Frau zum Verzweifelung bringt. Warum macht ihr das? und warum habt ihr mehrere Frauen gleichzeitig?
Ach noch etwas Löwenmänner führen komischerweise längere Beziehungen mit Frauen die ganz anderes sind als sie, also die die reserviert sind z.B. Jungfrauen oder Steinbock, mit Widder oder Zwillinger usw. eher kurze Geschichten.

Gefällt mir

31. Januar 2014 um 19:58
In Antwort auf aliles2

Kann nur von mir sprechen
Hallo

Ich bin Widderfrau und kann nur von mir sprechen aber vielleicht hilft es dir ja weiter...

Zuerst mal: wenn ich mich über jemanden ärgere dann kann das meistens sehr ausarten. Ich steigere mich gerne rein auch in Sachen die evtl. gar nicht so schlimm sind. Oft sage ich dann Dinge die ich gar nicht so meine und merke meistens nicht einmal dass ich den anderen damit verletze...kann auch schon mal vorkommen dass ich dann Schluss mache und es mir dann wenn die Gefühle wieder runtergefahren sind (was dann genauso schnell geht, wie ich mich reingesteigert habe) wieder anders überlege. Aber ich würde NIEMALS zugeben dass ich falsch lag ausser es war wirklich ein grosser Fehler. Meistens komm ich dann eben dadurch an, dass ich einfach versuche wieder Kontakt aufzunehmen. Ich bin aber auch teilweise sehr empfindlich und wenn nicht sofort eine Reaktion kommt rudere ich zurück, denke mir das Interesse kann nicht so gross gewesen sein, schiebe evtl. sogar Gründe vor warum ich mich gemeldet habe nur um nicht doof dazustehen wenn derjenige dann vielleicht doch nicht will (auch wenn derjenige wahrscheinlich nur so komisch reagiert weil er von dem Stimmungswandel überrumpelt ist). Das kann bei den Personen die betroffen sind oft den Eindruck erwecken dass ich Wiedersprüchlich handle (im grossen und ganzen habe ich aber nur Angst verletzt zu werden und kann mit meinem "Temperament" selbst nicht so richtig umgehen aber es muss dann einfach raus). Am Ende wundere ich mich dann immer warum die Menschen mich so wahnsinnig falsch verstehen und meine "Ausbrüche" so derartig ernst nehmen, so nach dem Motto: "das war doch nichts ich war halt grade eben sauer aber jetzt ist doch alles wieder gut".

Ich kann mir gut vorstellen dass sie dir deshalb schreibt, aber vorsicht: Ich will jagen Ein Mann ist für mich meistens erst dann richtig interessant wenn es zu spät ist. Ich würde mich dann, wenn mir klar ist dass ich ihn vielleicht doch will zwar niemals von mir aus melden (ausser vielleicht mit einer belanglosen Nachricht mit einem eher versteckten Signal) und ihm wirklich sagen was ich fühle. Das kommt dann meistens wieder Wiedersprüchlich rüber, vor allem wenn die Reaktion nicht so ausfällt wie ich es gerne hätte (am besten hoch auf begeistert). Wenn er dann drauf eingeht sinkt bei mir das Interesse meistens wieder...! Ich versteh mich selbst meistens nicht und wenn man sich Zeit lässt und sich von meinen Wiedersprüchen nicht beirren lässt bekommt man dann auch meistens was man will. ABER: nicht zu sehr bedrängen sowas mag ich gar nicht

Ja ich weiss das ist alles sehr verwirrend und nur wenige Menschen können dieses Verhalten verstehen. (grundsätzlich kann ich sagen: was ich aus Wut sage meine ich meistens nicht ernst, ich bin dann aber zu stolz meinen Fehler einzugestehen, ausser Man(n) ignoriert mich daraufhin oder sucht das weite (dann kommt mein Jagsinstinkt). Wenn man(n) mich dann ausbocken lässt komme ich eigentlich immer von mir aus wieder an, vermeide aber das Thema und bin sehr schnell verunsichert, wenn er nicht so reagiert wie ich es mir vorstelle)

So ich hoffe ich konnte dir helfen, ich kann jetzt auch nicht sagen ob das bei jedem Widder gleich ist, bei mir ist das aber so

Viel Erfolg und Liebe Grüsse


herrlich, ich hab das gerade durchgelesen, und hab mich komplett wieder erkannt ^^ bin auch widder frau, musste das jetzt unbedingt anbringen.

ist aber gar nicht so einfach so jemanden passenden kennenzulernen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen