Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Löwin braucht Rat von Hr. & Fr. STIER... Danke

Löwin braucht Rat von Hr. & Fr. STIER... Danke

20. Dezember 2013 um 21:31 Letzte Antwort: 3. Januar 2014 um 23:22

Hallo an alle
bitte brauche ehrliche Ratschläge von euch...
Versuche es kurz zu machen:
Ich Löwin (25), Er Stier (29)
Kennegelernt im Internet... sehr lange Kennenlernzeit... ich habe einen Sohn, haben sehr viel gemeinsame Hobbys... Sex war wunderwunderwunderbar...
Hat sich sehr viel mühe gegeben mich kennezulernen (Kochte, telefonierte mehrmals tägl... war sehr verständnissvoll..)
Dann leider: Ich bin leider zwischendurch etwas kritisch und habe ihn viel genervt mit meinen Männertheorien. Jetzt könnte ich mich ja selber für mein Verhalten "hauen" doch in gewissen Situationen sind meine Gefühle und Gedanken immer noch sehr "unreif, verletzt, unsicher... keine Ahnung was es ist..."... Als ich spührt, dass meine Gefühle immer stärker wurden, fing ich an zu blocken und eines Abends machte ich ihm eine "Szene"... ich hatte einfach Angst, dass er es nicht so ernst meint mit mir, wie ich mit ihm... wollte ihn nicht verletzten, wollte nur meine Gefühle schützen...ehrlichgesagt wollte ich auch entlich wissen, was dass zwischen uns ist...
Seit dort meldet er sich sehr selten, sagt er habe sich extra nicht bei mir gemeldet, damit ich mich beruhigen könne. Sagt er brauche Zeit zum überlegen, weiss nicht was er soll, was er will, sagt aber auch: er vermisse mich auch, er hätte mich auch lieb.
Habe ihm bereits einen Brief geschrieben, eine CD mit unseren Lieblingsliedern geschickt...
Liebe Stiere, was meint ihr dazu???
Soll ich abwarten? Denn in meiner Löwennatur würde ich jetzt am liebsten eine kleine Ansage machen: quasi: "so nicht mein lieber... nicht mit mir...".
Möchte aber auch nicht noch mehr kapput machen, deshalb übe ich mich momentan noch in etwas Geduld und versuche mich noch ein bisschen zu "zähmen"...
Sorry, für mein Deutsch aber bin eine Schwiiiizerin
Danke für eure Geduld und eure Tipps

Mehr lesen

21. Dezember 2013 um 7:51

Und wenn er nicht mehr kocht?
Guata Morga
vielen Dank für deine Antwort, isch liab vu diar.
Klare Ansagen Habe ich schon versucht, jedesmal antwortet er mit: Ich weiss es nicht, bin mir unsicher...
Ich will meinen Stiermann... aber langsam fehlen mir die Ideen und vorallem die Geduld
Tipp, wie lange soll ich ihm noch Zeit lassen, bevor ich wieder eine typische Löwenattacke starte?

Gefällt mir
21. Dezember 2013 um 11:08

Schei....
Sind denn Stiermänner so " hyperempfindlich"??

Gefällt mir
21. Dezember 2013 um 12:19


Hi loweri,

limondo sagt ja selbst, dass Stiere normalerweise ziemlich viel aushalten können. Daher kommt mir das etwas spanisch vor, dass er bei eurem - vermutlich ersten? - Streit alles hinwerfen möchte!!?

Saturn geht gerade durch das Beziehungshaus der zweiten Dekade Stier. Da prüfen Stiere die zwischen dem 1.05 - 10.05 geboren sind, ganz genau die Partnerschaften, die sie eingehen. Es kann daher gut sein, dass er deswegen sehr viel kritischer dir gegenübersteht, als er es sonst wäre. Es würde mich aber an deiner Stelle trotzdem stutzig machen. Gut, ich weiß natürlich nicht, wie extrem Du da evtl. ausgeflippt bist. Stiere sind extrem empfindlich. Man muss sie mit Samthandschuhen anfassen Auch wenn sie nicht sofort reagieren, aber Beleidigungen vergessen wir NIE!

An deiner Stelle würde ich jetzt ganz schnell mal auf die Bremse gehen. Er weiß durch deine Liebesbekundungen ja schon, wie Du für ihn fühlst. Wenn er kommen will, dann wird er kommen. Wenn er nicht will, dann tutst mir leid für dich... In meinen Augen klingt es eher danach, als ob er durch euren Streit erkannt hat, dass ihr kein Zukunftspotenzial habt.

Wie auch immer. Zu einer Beziehung wirst Du ihn aber weder zwingen, noch überreden können. Daher, nix machen, abwarten, keine Liebesbekundungen mehr, wenn, dann sollte er dir welche machen

LG

Gefällt mir
21. Dezember 2013 um 16:34

Oh jeee
Zuerst vielen herzlichen Dank für die Tipps
Vorher bekam ich eine SmS... Das vetrauen ist kapput... Ok, wenn es so ist, sorry aber so schlimm war es jetzt wircklich auch nicht. Und das somit gleich das vertrauen am arsch ist, finde ich komisch. Hmmm ich hasse es aufzugeben und die weisse Fahne zu zeigen. Aber in diesem fall scheint es mir die beste lösung zu sein. Ochhhhhh wiso immer ich? Manchmal ist es echt sehr anstrengend eine Löwin zu sein...

Gefällt mir
21. Dezember 2013 um 16:35
In Antwort auf cho_12929724


Hi loweri,

limondo sagt ja selbst, dass Stiere normalerweise ziemlich viel aushalten können. Daher kommt mir das etwas spanisch vor, dass er bei eurem - vermutlich ersten? - Streit alles hinwerfen möchte!!?

Saturn geht gerade durch das Beziehungshaus der zweiten Dekade Stier. Da prüfen Stiere die zwischen dem 1.05 - 10.05 geboren sind, ganz genau die Partnerschaften, die sie eingehen. Es kann daher gut sein, dass er deswegen sehr viel kritischer dir gegenübersteht, als er es sonst wäre. Es würde mich aber an deiner Stelle trotzdem stutzig machen. Gut, ich weiß natürlich nicht, wie extrem Du da evtl. ausgeflippt bist. Stiere sind extrem empfindlich. Man muss sie mit Samthandschuhen anfassen Auch wenn sie nicht sofort reagieren, aber Beleidigungen vergessen wir NIE!

An deiner Stelle würde ich jetzt ganz schnell mal auf die Bremse gehen. Er weiß durch deine Liebesbekundungen ja schon, wie Du für ihn fühlst. Wenn er kommen will, dann wird er kommen. Wenn er nicht will, dann tutst mir leid für dich... In meinen Augen klingt es eher danach, als ob er durch euren Streit erkannt hat, dass ihr kein Zukunftspotenzial habt.

Wie auch immer. Zu einer Beziehung wirst Du ihn aber weder zwingen, noch überreden können. Daher, nix machen, abwarten, keine Liebesbekundungen mehr, wenn, dann sollte er dir welche machen

LG

Danke
Danke dir auch ganz viel mal

Gefällt mir
21. Dezember 2013 um 19:02


Echt tolle worte von dir... Vielen Dank, nehme es mir zu Herzen.

Gefällt mir
26. Dezember 2013 um 11:18

Stiere
sind grundehrliche, offene und beständige Menschen. Jede Aktion, die eine Beständigkeit in Frage stellt, ist ihnen verdächtig. Vielleicht sieht er das durch seinen "Ausbruch" gefährdet. Für Feuerzeichen sind Gefühlsausbrüche normal und auch nach kurzer Zeit vergessen - Erd- und Wasserzeichen bewerten Gefühlsausbrüche anders.

Ein Erdzeichen kann dir als Feuerzeichen bei einem für dich normalen Gefühlsausbruch das Gefühl geben, du seist nicht normal und das macht Selbstzweifel ...

Gefällt mir
26. Dezember 2013 um 21:10
In Antwort auf tamino_12251719

Und wenn er nicht mehr kocht?
Guata Morga
vielen Dank für deine Antwort, isch liab vu diar.
Klare Ansagen Habe ich schon versucht, jedesmal antwortet er mit: Ich weiss es nicht, bin mir unsicher...
Ich will meinen Stiermann... aber langsam fehlen mir die Ideen und vorallem die Geduld
Tipp, wie lange soll ich ihm noch Zeit lassen, bevor ich wieder eine typische Löwenattacke starte?

Hoi
Stiere sind sehr sensibel, da sie Sicherheit brsuchen. Gerade, wenn Du Dich zurück ziehst, merkt der Stier, dass etwas nicht stimmt. Er weiß, dass Du ihm etwas vorspielst, leider weiß er nicht, was es ist. Das, was Du sagst, und das, wie Du Dich verhältst, passt in dem Moment einfach nicht zusammen, irritiert ihn und macht ihn unsicher.

Hinzu kommt, dass der Stier an sich extrem harmoniebedürftig ist. Durch eine 'Szene' unter den von Dir beschriebenen Umständen kann er durchaus das Vertrauen in Dich und die Beziehung verlieren.

Wichtig ist aus meiner Sicht, die Harmonie wieder herzustellen, vielleicht indem Du Dich fur den Gefühlsausbruch entschuldigst und ihm erklärst, wie es dazu kommen konnte. Stiere sind zwsr manchmal etwas schwerfällig, aber mit etwas Geduld auch lernfähig.

Sollte das nicht funktionieren, dann ist etwas schwer nicht in Ordnung und Du solltest keine weitere Energie in diese Beziehung stecken.

Gefällt mir
26. Dezember 2013 um 23:37
In Antwort auf performerin

Stiere
sind grundehrliche, offene und beständige Menschen. Jede Aktion, die eine Beständigkeit in Frage stellt, ist ihnen verdächtig. Vielleicht sieht er das durch seinen "Ausbruch" gefährdet. Für Feuerzeichen sind Gefühlsausbrüche normal und auch nach kurzer Zeit vergessen - Erd- und Wasserzeichen bewerten Gefühlsausbrüche anders.

Ein Erdzeichen kann dir als Feuerzeichen bei einem für dich normalen Gefühlsausbruch das Gefühl geben, du seist nicht normal und das macht Selbstzweifel ...

Jawohl!!
Kann ich so unterschreiben... Erdzeichen nehmen ALLES persönlich

Gefällt mir
27. Dezember 2013 um 4:55

Mögen keine "Dramen"
Also als Stier-Mann mal meine Sicht der Dinge. Vieles wurde ja schon gesagt.

Natürlich können wir viel einstecken, aber es kommt darauf an, von wem wir angegriffen werden. Fremde, die nichts von uns wissen, können hetzen wie sie wollen und werden meist einfach milde belächelt. Wenn aber da ein Mensch ist, den man sein Herz geschenkt hat, die Gedanken sich nur noch um diesen Menschen drehen, wie man ihm wohl als nächstes eine Freude machen und zum Lächeln bringen könnte, sich die gemeinsame Zukunft in allen Facetten der Schönheit ausmalt und von diesem dann urplötzlich attackiert wird und man den wirklichen Grund nicht mal kennt und dieser geliebte Mensch sich auch nicht die Mühe macht, sich selbst zu erklären und bei Bedarf auch zu entschuldigen, dann ist das schon ein herber Vertrauensbruch! Da könnte man genauso gut Cupido ermorden...

Ich selbst bin momentan in einer ähnlichen Situation. War in der Kennenlernphase mit einer Person, die mich anzog wie selten zuvor, alles reifte, wir erzählten einander alles, es war magisch. Nach einiger Zeit wurde sie merkwürdig, distanzierte sich... Urplötzlich dann warf sie mir Dinge vor, ich hätte mit ihr gespielt, hat mich beleidigt... Ich stand da und hatte keine Ahnung wovon zum Teufel sie spricht und als ich versuchte genau das herauszufinden, durfte ich mir nur noch mehr Beleidigungen anhören... Mit einem Mal war mein gesamtes Bild von ihr erschüttert, die Harmonie war weg, das Vertrauen dahingemordet, für Nichts... Es sind jetzt Wochen vergangen, sie versucht immer wieder Kontakt mit mir aufzunehmen, wohl so als wäre nie etwas gewesen, aber ich antworte nicht auf ihre Nachrichten, ich weiß nicht mehr wer sie ist, weil sich meine Gefühle für sie rapide verändert haben... Es fühlt sich nur noch schlecht an... Vielleicht würde ich ihr noch eine Chance geben, wenn sie sich Mühe geben würde, sich entschuldigen würde und mir erklären könnte, was da in ihr vorgegangen war oder was sie so zur Weisglut getrieben hat, wobei ich ein Eingeständnis von Verlustängsten ja durchaus als attraktiv und reif empfunden hätte, kommt es ja auch einem Kompliment gleich, dass man eine gewisse Wichtigkeit für diesen Menschen hat, so wie die Person ja für einen selbst auch wichtig ist. Eine Offenlegung der Deckung ist einfach attraktiv und stärkt das Band nur um so mehr... Aber dazu wird es wohl nicht mehr kommen, es wäre ohnehin nicht mehr das selbe.

Also wenn ich ER gewesen wäre, hätte ich mir genau das von dir gewünscht, die Offenlegung deiner Gedankengänge, so abstrus und verrückt sie auch sein mögen und am besten VOR dem großen Ausbruch zum Selbstschutz, vielleicht hätte ich es zwar nicht auf Anhieb verstanden und erst einmal belächelt, aber ich hätte mich damit beschäftigt und hätte dementsprechend reagiert und versucht dir klar zu machen, wie ernst ich es meine... Ich selbst kenne ja auch diese Ängste und er wird sie genauso geteilt haben . Das gehört zum Streben dieser ersehnten Sicherheit, die absolute Erkenntnis des Gegenübers und die Beseitigung aller Hürden und Grenzen, die voneinander trennen. Aber Aggressionen aus unbekannten, oder schlimmer, aus unbegründeten Motiven sind einfach nur Gift mit fatalster Wirkung... Und wenn er sagt, dass er kein Vertrauen mehr hat, dann würde ich mir auch keine allzugroßen Hoffnungen machen... Ich selbst habe niemals mein Vertrauen in eine Person wiedergewonnen, wenn ich es einmal verloren habe, aber ich bin auch extra nachtragend ^^... dann wirst du ihn schon sehr verletzt haben und ich könnte nur noch raten zumindest einen guten Abschluss zu finden. Vielleicht, wenn die Monate dahingezogen sind, sich das Herz von Zorn und Enttäuschung erholt haben, könnte man es nochmal versuchen. Ich an seiner Stelle, würde aber dann wohl noch mal ganz genau darauf achten, wie ehrlich und offen du wärst.

Gefällt mir
3. Januar 2014 um 23:22
In Antwort auf linn_12112921

Mögen keine "Dramen"
Also als Stier-Mann mal meine Sicht der Dinge. Vieles wurde ja schon gesagt.

Natürlich können wir viel einstecken, aber es kommt darauf an, von wem wir angegriffen werden. Fremde, die nichts von uns wissen, können hetzen wie sie wollen und werden meist einfach milde belächelt. Wenn aber da ein Mensch ist, den man sein Herz geschenkt hat, die Gedanken sich nur noch um diesen Menschen drehen, wie man ihm wohl als nächstes eine Freude machen und zum Lächeln bringen könnte, sich die gemeinsame Zukunft in allen Facetten der Schönheit ausmalt und von diesem dann urplötzlich attackiert wird und man den wirklichen Grund nicht mal kennt und dieser geliebte Mensch sich auch nicht die Mühe macht, sich selbst zu erklären und bei Bedarf auch zu entschuldigen, dann ist das schon ein herber Vertrauensbruch! Da könnte man genauso gut Cupido ermorden...

Ich selbst bin momentan in einer ähnlichen Situation. War in der Kennenlernphase mit einer Person, die mich anzog wie selten zuvor, alles reifte, wir erzählten einander alles, es war magisch. Nach einiger Zeit wurde sie merkwürdig, distanzierte sich... Urplötzlich dann warf sie mir Dinge vor, ich hätte mit ihr gespielt, hat mich beleidigt... Ich stand da und hatte keine Ahnung wovon zum Teufel sie spricht und als ich versuchte genau das herauszufinden, durfte ich mir nur noch mehr Beleidigungen anhören... Mit einem Mal war mein gesamtes Bild von ihr erschüttert, die Harmonie war weg, das Vertrauen dahingemordet, für Nichts... Es sind jetzt Wochen vergangen, sie versucht immer wieder Kontakt mit mir aufzunehmen, wohl so als wäre nie etwas gewesen, aber ich antworte nicht auf ihre Nachrichten, ich weiß nicht mehr wer sie ist, weil sich meine Gefühle für sie rapide verändert haben... Es fühlt sich nur noch schlecht an... Vielleicht würde ich ihr noch eine Chance geben, wenn sie sich Mühe geben würde, sich entschuldigen würde und mir erklären könnte, was da in ihr vorgegangen war oder was sie so zur Weisglut getrieben hat, wobei ich ein Eingeständnis von Verlustängsten ja durchaus als attraktiv und reif empfunden hätte, kommt es ja auch einem Kompliment gleich, dass man eine gewisse Wichtigkeit für diesen Menschen hat, so wie die Person ja für einen selbst auch wichtig ist. Eine Offenlegung der Deckung ist einfach attraktiv und stärkt das Band nur um so mehr... Aber dazu wird es wohl nicht mehr kommen, es wäre ohnehin nicht mehr das selbe.

Also wenn ich ER gewesen wäre, hätte ich mir genau das von dir gewünscht, die Offenlegung deiner Gedankengänge, so abstrus und verrückt sie auch sein mögen und am besten VOR dem großen Ausbruch zum Selbstschutz, vielleicht hätte ich es zwar nicht auf Anhieb verstanden und erst einmal belächelt, aber ich hätte mich damit beschäftigt und hätte dementsprechend reagiert und versucht dir klar zu machen, wie ernst ich es meine... Ich selbst kenne ja auch diese Ängste und er wird sie genauso geteilt haben . Das gehört zum Streben dieser ersehnten Sicherheit, die absolute Erkenntnis des Gegenübers und die Beseitigung aller Hürden und Grenzen, die voneinander trennen. Aber Aggressionen aus unbekannten, oder schlimmer, aus unbegründeten Motiven sind einfach nur Gift mit fatalster Wirkung... Und wenn er sagt, dass er kein Vertrauen mehr hat, dann würde ich mir auch keine allzugroßen Hoffnungen machen... Ich selbst habe niemals mein Vertrauen in eine Person wiedergewonnen, wenn ich es einmal verloren habe, aber ich bin auch extra nachtragend ^^... dann wirst du ihn schon sehr verletzt haben und ich könnte nur noch raten zumindest einen guten Abschluss zu finden. Vielleicht, wenn die Monate dahingezogen sind, sich das Herz von Zorn und Enttäuschung erholt haben, könnte man es nochmal versuchen. Ich an seiner Stelle, würde aber dann wohl noch mal ganz genau darauf achten, wie ehrlich und offen du wärst.

Wenn die Monate vergehen...
Hallihallo und allen a guats neus
Dein Beitrag hat mich sehr berührt, denn es ist wircklich so wie du es beschreibst.
Ich hoffe aus meinen Fehlern gelernt zu haben. Aber als Löwin kann und WILL ich nicht aufgeben. Ich möchte das Herz dieses Stiermannes zurückerobern. Habe mich bis jetzt nicht mehr gemolden (er sich auch nicht ) trotzdem fühle ich genau, dass ist noch nicht vorbei mit uns zwei. Habe mir den 8. Januar ausgesucht, dann werde ich ihm eine SMS schreiben. Keine Vorwürfe, keine Szene sondern kurz und schlicht: "i vermissa di". Hoffe so wird er spühren, dass er für mich etwas besonderes ist. Und er ist etwas ganz Besonderes, denn als Löwin lässt man nicht jemanden so schnell, so nah an das Löwenherz. Ochhhh... Die Liebe, manchmal echt zum davon laufen und trotzdem wir brauchen sie. Schlaft gut... Gruass aus der CH

Gefällt mir