Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Macht es Sinn zu kämpfen?

Macht es Sinn zu kämpfen?

27. November 2015 um 12:20

Hallo ihr Lieben.
Vor ein paar Monaten habe ich übers Internet einen Fische Mann kennen gelernt. Mir gefiel damals sein Profil und seine geschossenen Fotos (er ist Hobbyfotograf) und habe ihn daraufhin mal angeschrieben und für seine tollen Fotos gelobt. Daraufhin fingen wir an regelmäßig zu schreiben und verstanden uns auch auf Anhieb gut.
Schon wenige Tage nach dem ersten Kontakt kam spontan (er ist eben ein typischer Fisch) das erste Treffen zustande was auch wirklich gut lief. Wir fuhren einfach durch die Gegend, er machte Fotos, wir schauten uns gemeinsam die Sterne an und schließlich landeten wir auf einem Feld und schauten einem vorbeiziehendem Gewitter zu während ich mich in seine Arme schmiegte (von seiner Seite kam leider gar nichts, was er später damit begründete, dass er einfach zu schüchtern sei). Erst morgens kam ich wieder nach Hause.
Auch die anderen Treffen waren wunderschön, auch wenn ich jedes Mal die Initiative ergreifen musste. Nur wenn er mal ein wenig was getrunken hatte öffnete er sich mir gegenüber, zeigte auch mal seine emotionale Seite oder ergriff die Initiative indem er z.B. von sich aus nach meiner Hand griff. Es ging sogar soweit, dass ich ein paar Mal bei ihm Zuhause übernachtete.
Man hätte meinen können das alles wunderbar sei, wenn da nicht seine Exfreundin gewesen wäre. Immer wieder betonte er, dass er noch nicht über sie hinweg sei und noch nicht bereit für eine feste Beziehung wäre und derzeit auch keine wollen würde.
Ich habe ihm deshalb keinen Stress gemacht und einfach nur versucht die gemeinsame Zeit zu genießen. Doch als er dann anfing ständig Treffen abzusagen oder mit der Aussage das er wegen der Arbeit keine Zeit hätte überhaupt keine neuen Treffen mehr entstanden meinte ich zu ihm, dass es vermutlich besser wäre wenn wir uns erstmal auf unsere eigenen Leben versuchen zu konzentrieren bevor wir uns wiedersehen und das wir uns bis dahin ja auf das Schreiben beschränken könnten. Außerdem meinte ich, das ich nicht wollen würde, dass dadurch unsere Freundschaft darunter zu leiden hat.
Er sagte, dass ich mir deshalb keinen Stress zu machen brauche und das er diesen Schritt verstehen würde.
Von da an schrieben wir noch häufiger miteinander, auch wenn es (leider) immer nur über das Thema Fotografie ging.
Da ich mein Interesse daran bekundet hatte gab er mir regelmäßig Tipps oder sendete er mir Angebote zu, die er für mich rausgesucht hatte.
Das ging dann etwa einen Monat so, bis ich ihn fragte, ob er Lust hätte mal wieder was zu unternehmen, was er auch bejahte mit der Aussage: " Wenn es zeitlich passt ". Er sei ohnehin momentan die meiste Zeit in der Nähe. Als ich wissen wollte was es dort denn so interessantes gäbe meinte er dann ganz unschuldig: " Seine Freundin^^". Ich fiel zwar aus allen Wolken meinte aber trotzdem nur ganz cool, dass es ja ziemlich schnell gegangen war und wünschte ihm viel Erfolg mit ihr. Seine Antwort darauf: " Joa".
Darauf machte ich ihm das Angebot, das man sich ja trotzdem freundschaftlich mal treffen könne und ich die Woche auch Zeit dazu hätte, als dann aber keine Antwort kam wollte ich wissen ob alles in Ordnung sei. Und wieder kam die Ausrede das er wegen der Arbeit keine Zeit hätte zum Texten (wusste aber durch Facebook, das er zu der Zeit bei seiner Freundin war) und als ich ihn darauf ansprach wurde er richtig pissig, dass ich ja anscheinend besser wüsste wie er Zeit hat und warf mir gleich noch um die Ohren, dass seine Freundin bei ihm sei und er da nicht die ganze Zeit texten würde (da ich aber selbst schon viel Zeit mit ihm verbracht habe, weiß ich, dass er eigentlich ständig das Handy in der Hand hat egal wer bei ihm ist).

Was ist eure Meinung dazu?

Mehr lesen

28. November 2015 um 4:57

Halt Freunde
Liest sich für mich so als hätte er dich zwar für ganz nett empfunden, aber mehr eben halt nicht. Was kann er dafür, dass Du das anders gesehen hast. Ich hab nix entdecken können das mich erkennen lassen würde das er sich in dich verliebt hätte. Der hat dich als Freundin gesehen, die Interessen mit ihm teilt. Wenn Du da mehr hineininterpretierst, oder dir mehr gewünscht hast, dann hätte die Initiative halt von Dir auch kommen müssen. Da kam aber nix, oder halt eben zu spät. So ist das eben. Wer zu spät kommt den bestraft das Leben. Das kann man ihm aber finde ich nicht vorwerfen. Woher sollte er den wissen was Du für ihn empfindest, wenn Du ihm das nicht wirklich sagst? Er hat dir im Gegenzug doch eigentlich klar gemacht das er kein Interesse an mehr mit dir hat. Jetzt in seinem Leben rum zu wursteln und ihn zu kontrollieren bringt dir nix und ihn höchstens gegen dich auf. Beim nächsten mal gleich Butter an den Fisch und nicht erst, wenn er in fremden Netzen gelandet ist.

Gefällt mir

28. November 2015 um 10:48
In Antwort auf fuchur8

Halt Freunde
Liest sich für mich so als hätte er dich zwar für ganz nett empfunden, aber mehr eben halt nicht. Was kann er dafür, dass Du das anders gesehen hast. Ich hab nix entdecken können das mich erkennen lassen würde das er sich in dich verliebt hätte. Der hat dich als Freundin gesehen, die Interessen mit ihm teilt. Wenn Du da mehr hineininterpretierst, oder dir mehr gewünscht hast, dann hätte die Initiative halt von Dir auch kommen müssen. Da kam aber nix, oder halt eben zu spät. So ist das eben. Wer zu spät kommt den bestraft das Leben. Das kann man ihm aber finde ich nicht vorwerfen. Woher sollte er den wissen was Du für ihn empfindest, wenn Du ihm das nicht wirklich sagst? Er hat dir im Gegenzug doch eigentlich klar gemacht das er kein Interesse an mehr mit dir hat. Jetzt in seinem Leben rum zu wursteln und ihn zu kontrollieren bringt dir nix und ihn höchstens gegen dich auf. Beim nächsten mal gleich Butter an den Fisch und nicht erst, wenn er in fremden Netzen gelandet ist.

AW: Halt Freunde
Ja habe mich im Nachhinein auch ein wenig geärgert, dass ich nicht doch ein wenig mehr riskiert habe.
Hatte halt bereits vorher gelesen, dass Fische unter Druck schneller wegschwimmen als man gucken kann und habe es von daher ganz subtil versucht ihm mitzuteilen. Indem ich z.B. auf Partys seine Nähe und Körperkontakt gesucht habe, indem ich ihm in intimen und gemeinsamen Momenten (vor und nach dem Sex) tief in die Augen gesehen habe und ihm gesagt habe das ich seine Nähe genieße und er der erste seit meinem Ex ist bei dem ich mich richtig wohl fühle. War vllt einfach zu subtil.
Hatte als er sich damals zurück zog halt einfach angenommen, dass er sich vllt von mir eingeengt fühlte da er mir ein paar sehr persönliche Dinge über sich und seine Vergangenheit verraten hatte und auch unsere Begegnungen immer intensiver und vertrauter wurden. Aus diesem Grund hatte ich auch den Cut gesetzt um ihm etwas mehr Freiheit zu geben, hatte um ehrlich zu sein auch nicht damit gerechnet, dass er sich innerhalb von einem Monat auf was neues festes einlassen würde.
Wenigstens hat er mich nach 2 Tagen in Ruhe lassen von selbst angeschrieben und gemeint, dass er nun 2 Wochen Urlaub habe und da wieder etwas mehr Zeit für mich habe. Vllt kann man da zumindest die Freundschaft bei behalten.
Habt ihr vllt ein paar Tipps für mich, was ich das nächste mal im Umgang mit einem Fisch besser machen könnte?

Gefällt mir

30. November 2015 um 0:57
In Antwort auf marlean26

AW: Halt Freunde
Ja habe mich im Nachhinein auch ein wenig geärgert, dass ich nicht doch ein wenig mehr riskiert habe.
Hatte halt bereits vorher gelesen, dass Fische unter Druck schneller wegschwimmen als man gucken kann und habe es von daher ganz subtil versucht ihm mitzuteilen. Indem ich z.B. auf Partys seine Nähe und Körperkontakt gesucht habe, indem ich ihm in intimen und gemeinsamen Momenten (vor und nach dem Sex) tief in die Augen gesehen habe und ihm gesagt habe das ich seine Nähe genieße und er der erste seit meinem Ex ist bei dem ich mich richtig wohl fühle. War vllt einfach zu subtil.
Hatte als er sich damals zurück zog halt einfach angenommen, dass er sich vllt von mir eingeengt fühlte da er mir ein paar sehr persönliche Dinge über sich und seine Vergangenheit verraten hatte und auch unsere Begegnungen immer intensiver und vertrauter wurden. Aus diesem Grund hatte ich auch den Cut gesetzt um ihm etwas mehr Freiheit zu geben, hatte um ehrlich zu sein auch nicht damit gerechnet, dass er sich innerhalb von einem Monat auf was neues festes einlassen würde.
Wenigstens hat er mich nach 2 Tagen in Ruhe lassen von selbst angeschrieben und gemeint, dass er nun 2 Wochen Urlaub habe und da wieder etwas mehr Zeit für mich habe. Vllt kann man da zumindest die Freundschaft bei behalten.
Habt ihr vllt ein paar Tipps für mich, was ich das nächste mal im Umgang mit einem Fisch besser machen könnte?

Geheimtip für Fischemänner
Exklusiv verteilt von männlich Sternzeichen Fisch Aszendent Skorpion. Achtung!!! Nicht denken, machen...Klare Ansagen und nicht vielsagendes Zeug. Wenn man selber schon um 28 Ecken gedacht hat kann das verwirrend wirken. Am besten gleich gar nicht an Sternzeichen denken, oder etwas in Schubladen stecken wollen. Klar machen was man denkt, was man will und was man sich vorstellt und Ruhe austrahlen. Ah ja und kein Geschwaller über Exbeziehungen, oder jeglichen vergleich in diese Richtung. mag ja nett gemeint sein, dass Du nach dem Sex von dir gibst das Du dich seit deinem Ex nicht mehr so wohl gefühlt hast. Besten Dank für diesen Vergleich. Der kommt echt Scheiße, weil er vermuten lässt das über die Nummer noch nicht hinweg bist. Will man sich therapieren, oder ne neue Beziehung eingehen? Ach und bei Männern immer damit rechnen, dass die wenn man ihnen die Freiheiten gibt, diese auch von einigen genutzt werden.
Ehrliche Ansagen sind glaube ich für keinen Mann egal welchen Sternzeichens ein Problem, oder dieser immer beschworene Druck, unter den man Fische nicht stellen solle. Was ist den Druck? Druck sind so Aussagen, wie: wenn du mich wirklich liebst dann.... oder so was in die Richtung. Also wenn Jemand einen Anderen durch Aussagen verändern möchte und umkrempeln möchte. Ehrlichkeit dem Anderen gegenüber ist damit sicherlich nicht gemeint. Einfach autentisch sein und kein Theater. Füße im Jetzt, Blick nach vorne. Reicht völlig

Gefällt mir

9. Dezember 2015 um 13:28
In Antwort auf fuchur8

Geheimtip für Fischemänner
Exklusiv verteilt von männlich Sternzeichen Fisch Aszendent Skorpion. Achtung!!! Nicht denken, machen...Klare Ansagen und nicht vielsagendes Zeug. Wenn man selber schon um 28 Ecken gedacht hat kann das verwirrend wirken. Am besten gleich gar nicht an Sternzeichen denken, oder etwas in Schubladen stecken wollen. Klar machen was man denkt, was man will und was man sich vorstellt und Ruhe austrahlen. Ah ja und kein Geschwaller über Exbeziehungen, oder jeglichen vergleich in diese Richtung. mag ja nett gemeint sein, dass Du nach dem Sex von dir gibst das Du dich seit deinem Ex nicht mehr so wohl gefühlt hast. Besten Dank für diesen Vergleich. Der kommt echt Scheiße, weil er vermuten lässt das über die Nummer noch nicht hinweg bist. Will man sich therapieren, oder ne neue Beziehung eingehen? Ach und bei Männern immer damit rechnen, dass die wenn man ihnen die Freiheiten gibt, diese auch von einigen genutzt werden.
Ehrliche Ansagen sind glaube ich für keinen Mann egal welchen Sternzeichens ein Problem, oder dieser immer beschworene Druck, unter den man Fische nicht stellen solle. Was ist den Druck? Druck sind so Aussagen, wie: wenn du mich wirklich liebst dann.... oder so was in die Richtung. Also wenn Jemand einen Anderen durch Aussagen verändern möchte und umkrempeln möchte. Ehrlichkeit dem Anderen gegenüber ist damit sicherlich nicht gemeint. Einfach autentisch sein und kein Theater. Füße im Jetzt, Blick nach vorne. Reicht völlig

AW : Geheimtip für Fischemänner
Danke für deine Tipps fuchur8, ich werde versuchen sie beim nächsten mal zu beherzigen...
Auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob ich mein Fischlein wirklich schon aufgeben sollte...
Vorgestern erst hat er eine äußerst liebevolle Nachricht für mich auf seiner Facebook Seite gepostet und seine Freunde haben ihn daraufhin gefragt,was denn mit ihm los sei ( ist wohl eigentlich sonst nicht seine Art )...
Seine Freundin war davon natürlich alles andere als begeistert und hat ihn das wohl auch deutlich spüren lassen, zumindest hat er am Ende des Tages anscheinend noch eine Art Frustsaufen veranstaltet...
Aber wieso riskiert er sowas, wo doch Fische so darauf bedacht sind den Frieden beizubehalten? Schließlich war es doch voraus zu sehen das sie so reagiert...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen