Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Man hats nicht leicht, aber leicht hats Einen

Man hats nicht leicht, aber leicht hats Einen

17. November 2009 um 11:37

Guten Tag zusammen,

wenn ich mich hier manchmal so umsehe, dann verstehe ich immer mehr warum Kunden so verunsichert sind.

Sie sind auf der Suche nach Hilfe. Welche Form diese dann haben kann, liegt im Bedürfnis des Einzelnen. Der Eine möchte nur einen Rat, der andere einen Lösungsweg, der Dritte möchte Energieübertragung, oder ein Ritual.

Ich mag nicht beurteilen, ob jemand etwas wirklich kann, ich gehe immer davon aus, dass stimmt, was im jeweiligen Profil steht. Meine Dummheit ich weiß

Das teuflische an dieser ganzen Branche ist eigentlich nur das hier: per Internet oder anhand eines Bildes kann man nicht erkennen, ob der KL, Hellseher, oder was auch immer, wirklich kann.

Die Berater sind aber auch nicht besser dran, denn sie sind auf Wohl und Wehe den Kundenmeinungen ausgeliefert!

Ist doch so! Sagt ein Berater etwas, dass der Kunde nicht hören will, ist der Berater schlecht!

Wollt ihr eigentlich die Wahrheit hören? Warum rufen Kunden solange versch. Berater an, bis sie hören, was sie wollen?

Jede Form von Magie, Kartenlegerei usw. wird inzwischen verteufelt, weil eine Geldmaschiene daraus gemacht wurde, es hat seinen urspünglichen Reiz verloren.

Berater:Zurück zur Mystik, zurück zu den Ursprüngen, aber wahrhaftig! Bietet nichts an, was ihr nicht auch wirklich leisten könnt!AMEN

Kunden: Seid interessiert an der Wahrheit und nichts an der Wahrheit. Lernt und versteht!

Ich war nie Kunde, kann mich da also nicht reindenken, aber ich befürchte, dass sich der ganze "Markt" langsam wieder bereinigen muss, damit die echten, ehrlichen Berater wieder ans Tageslicht kommen!

In diesem Sinne, einen herrlichen Tag euch Allen Kunden wie auch Beratern!

lG

Mehr lesen

17. November 2009 um 11:51


ist wohl ein allgemein menschliches problem..
die wahrheit ist eben relativ..
liegt im auge des betrachters..
denk mal, daß die meisten menschen unfähig sind, mit wahrheit umzugehen..
fängt beim ottonormalverbraucher an und hört ganz oben in der politik auf..
dazwischen die "freie marktwirtschaft" und das dazugehörige marketing..

grüßle.. zora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram