Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Mein Bruder der Wassermann-Mann

Mein Bruder der Wassermann-Mann

28. September 2010 um 15:40

Also mein Bruder ist ein Wassermann und aus aktuellem Anlass hab ich mal ein wenig über ihn nachgedacht! Also ich meine wie er so ist!

Thema Freunde: Also ich würde sagen er hat einen riesen Bekanntenkreis, viele dieser Beziehungen würde ich sogar als sehr oberflächlich werten. Wirkliche Freunde, also Menschen die ihm wirklich nahe gehen, gibt es wenige. Meist geht er den Leuten näher, als sie ihm.

Familie: Ja unbedingt, aber bitte dann wenn er will. Und bitte keinen Stress und nicht nerven. Das turnt ihn unendlich ab. Aber wenn man ihn wirklich braucht ist es immer und bedingungslos da!

Sich melden: Ja, nach Bedarf. Mal höre ich wochenlang nichts von ihm und dann hängt er mir plötzlich fast täglich auf der Pelle.

Kühl und Unnahbar? Nein, würde ich nicht sagen. Oberflächlich betrachtet mag es so wirken, denn er redet nicht gerne über seine Gefühle (zumindest nicht über alle) und die Gefühle anderer überfordern ihn oft. Beispiel: Ich sitze da, heul mir einen Wolf und mein Bruder guckt mich blöd an, statt mich in den Arm zu nehmen und selbst, wenn er es tut ist es meist distanziert. Nicht falsch verstehen, an seinen Augen sehe ich wie leid ich ihm tue, nur zeigen kann er es eben nicht, zumindest nicht mit den üblichen herzlichen Gesten.

Ja und wie ist er sonst so? Er kann eine Party binnen von Sekunden kippen, entweder positiv oder negativ. Er ist manchmal extrem muffig, aber auch in der Lage sich für evtl. Fehlverhalten zu entschuldigen (was ihm jedoch schwer fällt, also so tun als wäre nix gewesen liegt ihm mehr). Wenn man ihm Geld leiht und nach einiger Zeit mal leise anfragt, ob man es denn vielleicht wieder bekommt, weiß man nach dem Gespräch oft nicht, wer wem jetzt eigentlich Geld schuldet. Er kann, wenn er will einen ganzen Saal zum lachen bringen, sein Humor ist aber eher von der trockenen Art. Sein Verständnis für Gefühlsdusselein und Eifersucht halten sich in Grenzen. Wenn er nein sagt, meint er auch nein. Er ist eine durch und durch treue Seele.

Zu mir als Schwester (aber auch oft zu seiner Frau) ist er mal so, mal so. Mal witzelt er an einem rum, mal kritisiert er einen (macht er besonders gerne), neckt einen usw. aber in einigen ganz besonderen Augenblicken, kann er einem alleine mit seinen Gesten oder einem Blick zeigen, wie sehr er einen mag/liebt. Als unsere Mutter damals starb, war er fast jeden Tag bei mir, nicht um mit mir zu trauern, sondern um mich zu trösten. Als mein Sohn einen epileptischen Anfall bekam, hat er jede Minute an meiner Seite gesessen, sich frei genommen um einfach nur da zu sein. Dasselbe gilt für seine Frau, auch WM.

Für mich sind diese und viele andere Momente so viel wichtiger, als seine Macken, die mich manchmal fast in den Wahnsinn treiben.

Ich finde, Wassermänner sind ganz besondere Menschen und wenn man einem begegnet sollte man unbedingt versuchen ihn festzuhalten (nicht klammern und nicht nerven, irgendwann hat man den Dreh raus), auch wenn es manchmal nicht ganz so einfach ist.aber was ist schon immer einfach.

Mehr lesen

28. September 2010 um 22:20

Danke für die Hymne
an die Wassermänner!

Sie tut gut, & i wette, sehr viele WM werden sich selbst darin erkennen!

GlG
Traumträumer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2010 um 19:43
In Antwort auf hai_12052297

Danke für die Hymne
an die Wassermänner!

Sie tut gut, & i wette, sehr viele WM werden sich selbst darin erkennen!

GlG
Traumträumer


Na, eine Hymne würde ich es nicht nennen, aber alle Wassermänner und Frauen, die ich kenne sind bedingungslos und aufopferungsvoll für einen da, wenn es wirklich brennt. Ob als Bruder, Schwägerin oder guter Freund. Das ist zumindest meine Erfahrung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2010 um 15:07


hallo! ich bin ganz neu hier, und hab mich jetzt nur wegen diesen thread hier angemeldet

ja...mein bruder ist auch wassermann und ich bin waage!

wir sind 3 jahre auseinander...und seit wir klein sind, haben wir uns am allerliebsten!! als ich noch ein baby war, hat er mich ständig hermungetragen (er war erst 3 1/2 jahre alt) hat mich öfter auch mal fallen lassen...und ich hab ihm nur angehimmelt!! meine eltern wollten ständig, dass ich zu ihnen komme, wenn sie mich rufen - vergebens!! mein bruder musste nur mal den anfangsbustaben von meinen namen sagen und ich bin zu ihm gelaufen mit den strahlendsten augen!!

auch als wir älter wurden, war er immer sowas wie mein vorbild!! alles was er gemacht hat, war in meinen augen koplett richtig!! niemand durfte nur ein schlechtes wort über ihn sagen...auch meine eltern nicht!!! ich will wirklich nie etwas über ihn kommen lassen!!

vor ein paar jahren, hat er den kontakt zur familie abgebrochen, weil er (sagt er zumindest) mit unserem papa "gestritten" hat ... mein papa hat mit ihm geschimpft, weil er so unzuverlässlich ist...
ich hab es dann irgendwie wieder geschafft kontakt zu ihm aufzunehmen...wir haben uns getroffen, und es hat ihm leid getan, dass er sich auch bei mir nicht gemeldet hat...er hatte tränen in den augen... weihnachten haben wir dann alle zusammen wieder gefeiert

jetzt sind wir beide zusammengezogen (ich bin 25 und er wird im februar 29).
mir fällt auf, er ist wirklich sehr unzuverlässich...unordentlich. ..unbekümmert!! aber es ist auch seeehr lustig mit ihm...und wir reden auch recht viel miteinander...über beziehungsdinge...
er knüpft wirklich sehr leicht neue kontakte...er kennt sooo viele menschen...aber mir kommt vor, dass das alles sehr oberflächlich ist.
seit einiger zeit hat er jetzt eine freundin (löwe) sie ist die ERSTE, der er gesagt hat, dass er sie liebt. in der beziehung ist er sehr eifersüchtig, oft auch sehr stur. sie streiten ab und zu...und er lässt dann kaum mit sich reden. sie ruft an...aber er hebt nicht ab...wenn sie streiten, dann ist er extrem schlecht drauf und grantig!! nicht mal mit mir will er dann reden...!! wenn sie sich dann wieder versöhnen, dann ist aber alles wieder gut!! und sie sind wirklich fast täglich zusammen...wenn sie nicht bei uns schläft, dann schlaft er bei ihr...und er hat mir gegenüber mal die befürchtung geäußert, dass sie sich fast gar nicht mehr sehen, wenn mal das studium wieder losgeht!! also sooo viel freiraum braucht er scheinbar doch nicht...

ich hab ihm echt lieb!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen