Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Mein Krebs ist vergeben - er ist es!

Mein Krebs ist vergeben - er ist es!

18. Oktober 2008 um 14:42

Hallo Ihr Lieben!

Also, ich habe einen Krebsmann kennengelernt. Ich habe einfach das Gefühl er ist es!
Das Problem ist, er ist vergeben. Eins steht für mich fest: ich werde in seine Beziehung nicht dazwischen funken!

Er ist sehr aufmerksam zu mir. Kommt ständig zu mir, fragt wie es mir geht, kann mir kaum in die Augen sehen...
Mhmm...ich muss echt aufpassen das meine Gefühle nicht entgleisen...Bin Löwe, mein Mond steht im Krebs und ist sehr ausgeprägt. Eine Beziehung zu einem Krebs hatte ich bereits und es war eine wunderbare zeit! Habe mich damals für diesen Krebsmann aus einer 5 jährigen beziehung gelöst und weiß daher das es ohne böse absichten zu haben, passieren kann (wenns in der Beziehung nur noch freundschaftlich zugeht)!

Was kann ich tun,? Was wird er tun wenn er dieses magische Band genauso empfindet?
Es ist so, dass ich mich in seiner Gegenwart geborgen fühle und ich selbst sein kann...mich nicht zurecht machen muss und er mich so mag wie ich bin...Ach die Welt ist so ungerecht. Wenn er solo wäre, wären wir uns schon näher gekommen, dass sagt mir meine Intuition.

Bitte um Ratschläge, bin echt verzweifelt!
Ist er denn glücklich in seiner Beziehung oder bleibt er tendenziell nur, weil er nicht alleine sein kann?

Gruß von Fiona

Mehr lesen

18. Oktober 2008 um 18:30

Liebe Fiona,
ganz ehrlich...Ich würde Dir auch nicht unbedingt dazu raten, dazwischen zu funken.

Ich sehe viel Leid und Kummer auf Dich zukommen.
Warum, dass muss ich Dir nicht sagen, warst ja selbst 5 Jahre mit einem Krebs liiert.

Natürlich ist es korrekt, wäre er glücklich würde er sich erst gar nicht auf Dich einlassen.
Tut er es dennoch...wird sein Gewissen Ihn auffressen und DU diejenige sein, die unter seinem schlechten Gewissen und Launen ganz besonders leiden wird.

Paß gut auf Dich auf und laß Ihn gehen.
Ich weiß, dass war jetzt nicht das, was Du hören wolltest aber erspare Dir diesen Albtraum.

Liebe Grüße
SILVIA

Gefällt mir

18. Oktober 2008 um 19:37
In Antwort auf lore_12825878

Liebe Fiona,
ganz ehrlich...Ich würde Dir auch nicht unbedingt dazu raten, dazwischen zu funken.

Ich sehe viel Leid und Kummer auf Dich zukommen.
Warum, dass muss ich Dir nicht sagen, warst ja selbst 5 Jahre mit einem Krebs liiert.

Natürlich ist es korrekt, wäre er glücklich würde er sich erst gar nicht auf Dich einlassen.
Tut er es dennoch...wird sein Gewissen Ihn auffressen und DU diejenige sein, die unter seinem schlechten Gewissen und Launen ganz besonders leiden wird.

Paß gut auf Dich auf und laß Ihn gehen.
Ich weiß, dass war jetzt nicht das, was Du hören wolltest aber erspare Dir diesen Albtraum.

Liebe Grüße
SILVIA

Liebe Sylvia
Danke,
ich weiß und er ist ja auch anständig, denn er ist noch nie zu weit gegangen...aber ich habe angst vor dem Tag an dem sich mehr entwickelt - meine Intuition eben .
Aus dem Weg gehen kann ich ihm nicht - wir sehen uns täglich .

Habe eine 5 Jährige Beziehung für einen Krebs aufgegeben, diese hat 2 Jahre gehalten.
Ich weiß was das für seltende Exemplare sind .

Ich weiß nur das er diese Anziehung auch spürt und das ist das Schlimme daran.
Vielleicht werde ich einfach warten, denn ich glaube an Schicksalshafte Verbindungen und wenn es so sein soll, wird sich alles von alleine regeln.
Habe immer sehr viel Mitgefühl für andere und es täte mir auch unheimlich leid für die dritte Person!

Bin ja schon einige Jahre nicht liiert, ich kann warten, ohne mich einzumischen versteht sich .

Gruß Fiona

Gefällt mir

20. Oktober 2008 um 16:28
In Antwort auf sunny088

Liebe Sylvia
Danke,
ich weiß und er ist ja auch anständig, denn er ist noch nie zu weit gegangen...aber ich habe angst vor dem Tag an dem sich mehr entwickelt - meine Intuition eben .
Aus dem Weg gehen kann ich ihm nicht - wir sehen uns täglich .

Habe eine 5 Jährige Beziehung für einen Krebs aufgegeben, diese hat 2 Jahre gehalten.
Ich weiß was das für seltende Exemplare sind .

Ich weiß nur das er diese Anziehung auch spürt und das ist das Schlimme daran.
Vielleicht werde ich einfach warten, denn ich glaube an Schicksalshafte Verbindungen und wenn es so sein soll, wird sich alles von alleine regeln.
Habe immer sehr viel Mitgefühl für andere und es täte mir auch unheimlich leid für die dritte Person!

Bin ja schon einige Jahre nicht liiert, ich kann warten, ohne mich einzumischen versteht sich .

Gruß Fiona

Abwarten...
... ist echt das einzige, was man Dir raten kann. Und mach Dir nicht zuviele Hoffnungen. Es ist nicht ganz untypisch, dass man sich mal in einer unglücklichen Beziehung anderweitig umschaut und sich auch ein wenig verliebt, aber sich dann doch dafür entscheidet, beim Partner zu bleiben, v.a. wenn es eine längere Beziehung ist (zumindest passiert mir das als Krebs schon mal).

Versuch es mit ihm auf eine freundschaftliche Basis zu bringen (falls Du das kannst), so bist Du nicht ganz aus seinem Leben raus und vllt. wird es irgendwann in (evtl. fernerer) Zukunft was. Selbst wenn er jetzt mit Dir weitergehen würde, würde ihn das "auffressen" (schlechtes Gewissen) - das sind keine gute Voraussetzungen für einen Beziehungsstart...

LG, Gwen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam