Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Mein Stier bringt mir Tränen....

Mein Stier bringt mir Tränen....

24. April 2009 um 20:39

Ich... eine WaageFrau habe vor ca. drei Monaten einen Stiermann kennengelernt zu einem Zeitpunkt, wo ich frisch getrennt war und Männer...vorsichtig ausgedrückt..eher abgelehnt habe.

Er war so hartnäckig, dass er zwei Monate um mich gekämpft hat. Ich habe ihn sehr lieb gewonnen und er mich auch. Er ging zwar von Anfang an sehr tief rein, dass ich seine Traumfrau bin, dass er Kinder mit mir möchte usw., so dass ich ihn schon ab und an bremsen musste. Er meinte immer, dass er an mir am meisten meine Intelligenz, meine liebevolle Art sowie meine garstige Art liebt. Und ich hab es ihm wirklich extrem schwer gemacht. Ich kann sehr sehr lieb sein, kann aber auch sehr anstrengend erscheinen. Ich habe nunmal meinen eigenen Kopf. Jedenfalls hat er eine langjährige Beziehung hinter sich (seit knapp 4 jahren ist Schluss) und aus dieser Beziehung ist ein Kind entstanden und ein Haus. So das er mit seiner Ex ständig in Kontakt steht. Das ist auch nicht schlimm für mich, ABER: zwischen den beiden bestehen anscheinend immer noch die gleichen Strukturen wie in der Beziehung ( die absolut grenzwertig war, eine regelrechte HassLiebe), d.h. sie macht Druck, er kriegt Angst und macht. Er liebt seine Tochter sehr und hat einfach Angst, vor dem was noch kommt. Jetzt ist sie auch noch krank, die Ex macht Druck wegen dem Haus, auf der Arbeit hat er unheimlich Stress, sieht jeden Tag nur Mist (Mordkommission) ...

ja und vorgestern war ich bei ihm und wir haben miteinander geschlafen, es war wunderschön und nächsten Tag war er total distanziert. Er hat sich gemeldet,war aber sehr kühl. Am Anfang habe ich nachgefragt, was denn los sei. Seine Antwort: Mein Kopf ist im Moment so voll. Er kann nicht anders, aber er liebt mich. Ich fühlte mich ausgeschlossen.

Er hat immer wieder SMS geschickt... belanglose... z.B:

ER: ich stehe jetzt an der Bushaltestelle und warte auf den Bus.
ICH: Dann kommt er hoffentlich bald. Komm gut heim und schlaf schön.
ER: Du hast doch Feierabend?
ICH: Ja, hab ich. Gute Nacht.
ER: Na okay, möchte nicht lästig sein, wünsche Dir auch eine gute Nacht, bis morgen.

Heute früh hat er mir wieder geschrieben, auch heute Mittag... Jetzt eben auch wieder, dass er endlich seine Tochter holen kann und wie es mir geht, was ich tue. Diese Belanglosigkeiten tun mir weh. Er ist kühl und ich habe anscheinend keine andere Chance als auch kühl zu sein. Meine Gefühle habe ich ihm gestern mitgeteilt, da wurde er noch kühler. Jetzt lasse ich ihn sich bei mir melden.

Er trägt soviele Altlasten mit sich rum. Ich habe Angst, dass es immer so sein wird. Ihm ist alles zuviel und ich werde weggeschoben. Sind Stiere so? Ich habe mich mit vielen Dingen arrangiert, die für mich kein Problem darstellen. Die Ex interessiert mich nicht, da ich mich nicht in Konkurrenz zu einer anderen Frau stelle. Von Anfang an habe ich akzeptiert, dass er eine Tochter hat. Und hat er keine Zeit für mich wegen ihr habe ich noch nicht einmal ein Problem daraus gemacht, weil ich es nachempfinden kann. Er hat mir mal gesagt, dass er bei mir angekommen ist und auch das erste Mal das Gefühl hat, seine Liebe zu seiner Tochter leben zu können. Kann und soll er auch, denn hätte er weniger Verantwortungsbewusstsein, wäre er für mich uninteressant.

Das Verhalten der letzten zwei Tage verunsichert mich. Ich taktiere mittlerweile und dieses gefällt mir nicht. Aber was bleibt mir anderes. Ich bin freundlich, oberflächlich, unverbindlich, diplomatisch und sehr distanziert.

Vorhin hat er sich gemeldet und mich gefragt, was ich mache und wie es mir geht. Ich habe ihm geantwortet, dass ich momentan etwas zerrissen bin, was unseren Umgang betrifft und ich nach einer Richtung für mich suche. Das ich am liebsten in ihn hineinkrabbeln würde. Und das ich hoffe, dass es ihm gut geht. Daraufhin hat er geantwortet, dass er mich verstehen kann und ihm ginge es lala...

Er fehlt mir so sehr ;(((((

Danke für`s lesen.

lefay1010

Mehr lesen

24. April 2009 um 20:58

Halloechen
ER: ich stehe jetzt an der Bushaltestelle und warte auf den Bus.
ICH: Dann kommt er hoffentlich bald. Komm gut heim und schlaf schön.
ER: Du hast doch Feierabend?
ICH: Ja, hab ich. Gute Nacht.
ER: Na okay, möchte nicht lästig sein, wünsche Dir auch eine gute Nacht, bis morgen.

Wenn ich diese SMS lese, habe ich das Gefuehl, dass er darauf gewartet hat, dass Du ihn bittest, zu Dir zu kommen.

Ich weiss nicht sicher, ob Du nicht zu viel in die "Belanglosigkeiten" hineininterpretierst.

Wie alt ist denn die Tochter ?

Versuch auch einfach, ihn nicht noch mit Deiner inneren Unruhe zu belasten, sonder sei selbstaendig, und sei im eine Stuetze. Wenn Du dich selbst so fertig machst, bist du eine Last fuer ihn.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2009 um 21:07
In Antwort auf lokum1973

Halloechen
ER: ich stehe jetzt an der Bushaltestelle und warte auf den Bus.
ICH: Dann kommt er hoffentlich bald. Komm gut heim und schlaf schön.
ER: Du hast doch Feierabend?
ICH: Ja, hab ich. Gute Nacht.
ER: Na okay, möchte nicht lästig sein, wünsche Dir auch eine gute Nacht, bis morgen.

Wenn ich diese SMS lese, habe ich das Gefuehl, dass er darauf gewartet hat, dass Du ihn bittest, zu Dir zu kommen.

Ich weiss nicht sicher, ob Du nicht zu viel in die "Belanglosigkeiten" hineininterpretierst.

Wie alt ist denn die Tochter ?

Versuch auch einfach, ihn nicht noch mit Deiner inneren Unruhe zu belasten, sonder sei selbstaendig, und sei im eine Stuetze. Wenn Du dich selbst so fertig machst, bist du eine Last fuer ihn.

Alles Gute

....
Seine Tochter ist 4 Jahre alt..

Ich war immer eine Stütze... Er wohnt 50 km weg von mir und hatte mir an dem Abend schon mal eher geschrieben, dass er nicht alt werden würde an dem Tag.

Es kommt einfach kein liebes Wort mehr seit zwei Tagen, den Kontakt hält er aufrecht. Gerade eben hat er mir ein Foto von seiner Tochter aus der Badewanne geschickt...



PS: und sie hat mit mir Geburtstag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2009 um 21:23
In Antwort auf ceres_12544784

....
Seine Tochter ist 4 Jahre alt..

Ich war immer eine Stütze... Er wohnt 50 km weg von mir und hatte mir an dem Abend schon mal eher geschrieben, dass er nicht alt werden würde an dem Tag.

Es kommt einfach kein liebes Wort mehr seit zwei Tagen, den Kontakt hält er aufrecht. Gerade eben hat er mir ein Foto von seiner Tochter aus der Badewanne geschickt...



PS: und sie hat mit mir Geburtstag

Märchen....
Ich habe ihn gerade angerufen. Er ging nicht ran. Hat aber sofort zurückgerufen,dass er noch am vorlesen wäre (Geschichte)

hm, wenn ich ihm nicht wichtig wäre, hätte er das wohl nicht getan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2009 um 22:42
In Antwort auf ceres_12544784

Märchen....
Ich habe ihn gerade angerufen. Er ging nicht ran. Hat aber sofort zurückgerufen,dass er noch am vorlesen wäre (Geschichte)

hm, wenn ich ihm nicht wichtig wäre, hätte er das wohl nicht getan

Und nun......................
Ich habe gerade mit ihm telefoniert. Er sagt, dass er momentan den Kopf so voll hat und er auch zwischen uns eine Veränderung spürt, die er aber nicht benennen kann. Er sagte am Anfang des Gespräches, das er mich lieb hat und mich gern wieder sehen möchte...

Ich habe ihm gesagt, dass er sich Zeit nehmen soll. Drüber nachdenken soll und sich die Fragen stellt die er sich dann auch beantwortet.

Er hat gesagt bis Sonntag. Dann meinte ich noch, er soll sich die Ruhe wirklich nehmen und mich auch nicht anschreiben. Seine Antwort darauf: Das kann ich nicht versprechen (mich anzuschreiben)

Ich bin ohne Ende traurig. Ich weiss nicht, was mich erwarten wird. Wir haben eine tiefe, emotionale Zeit gemeinsam erlebt. Er sagt er geht nicht leichtfertig damit um und kann das auch nicht so einfach so ablegen..

Ich weiss es nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2009 um 7:07

Nach einer fast schlaflosen Nacht......
Guten Morgen......

Ich habe ihm kein Ultimatum gesetzt. Ich habe ihm gesagt, dass er sich Zeit nehmen soll und er meinte dann von sich aus bis Sonntag...

Er sagt, dass er ausgebrannt und eine Veränderung spürt zwischen uns. Auch mehr Vertrautheit... Aber nicht weiss, was für eine Veränderung. Er will jetzt für sich schauen, ob dieses veränderte Gefühl damit zu tun hat, ob er mich liebt oder nicht liebt.

Bis vor wenigen Tagen war alles noch so stark. Er war traurig, dass ich die Nacht vor zwei 'Tagen nach Hause gefahren bin und jetzt sowas.

Merkwürdig fand ich die Situation gestern abend. Ich habe ihn angerufen, er ging nicht ran. Hat die nächste Minute sofort zurückgerufen und meinte er liest seiner Kleinen gerade noch vor und ich solle bitte kurz dran bleiben. Das würde er doch nicht tun, wenn er für mich nichts empfindet.

Ich habe Angst, dass er aus welchen Gründen auch immer ein schlechtes Gewissen hat und nicht Klartext mit mir spricht. Oder weiss er es wirklich nicht???

Was soll ich jetzt tun? Im Grunde kann ich erstmal nur aaaaaaaaaaaaabwarten..leider

PS: Ich habe ihm gestern gesagt, dass ich ihn liebe. Das ich gern eine Stütze wäre, dass aber nur geht, wenn er mich nicht abwehrt. Ich habe ihm gesagt, das es mir nicht gut geht und ich am liebsten in ihn hineinkrabbeln möchte. Ich habe Angst, ihn in die Flucht zu schlagen, wenn ich zuviel sage oder tue. Das ist Druck und erzeugt Gegendruck

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2009 um 7:10
In Antwort auf ceres_12544784

Nach einer fast schlaflosen Nacht......
Guten Morgen......

Ich habe ihm kein Ultimatum gesetzt. Ich habe ihm gesagt, dass er sich Zeit nehmen soll und er meinte dann von sich aus bis Sonntag...

Er sagt, dass er ausgebrannt und eine Veränderung spürt zwischen uns. Auch mehr Vertrautheit... Aber nicht weiss, was für eine Veränderung. Er will jetzt für sich schauen, ob dieses veränderte Gefühl damit zu tun hat, ob er mich liebt oder nicht liebt.

Bis vor wenigen Tagen war alles noch so stark. Er war traurig, dass ich die Nacht vor zwei 'Tagen nach Hause gefahren bin und jetzt sowas.

Merkwürdig fand ich die Situation gestern abend. Ich habe ihn angerufen, er ging nicht ran. Hat die nächste Minute sofort zurückgerufen und meinte er liest seiner Kleinen gerade noch vor und ich solle bitte kurz dran bleiben. Das würde er doch nicht tun, wenn er für mich nichts empfindet.

Ich habe Angst, dass er aus welchen Gründen auch immer ein schlechtes Gewissen hat und nicht Klartext mit mir spricht. Oder weiss er es wirklich nicht???

Was soll ich jetzt tun? Im Grunde kann ich erstmal nur aaaaaaaaaaaaabwarten..leider

PS: Ich habe ihm gestern gesagt, dass ich ihn liebe. Das ich gern eine Stütze wäre, dass aber nur geht, wenn er mich nicht abwehrt. Ich habe ihm gesagt, das es mir nicht gut geht und ich am liebsten in ihn hineinkrabbeln möchte. Ich habe Angst, ihn in die Flucht zu schlagen, wenn ich zuviel sage oder tue. Das ist Druck und erzeugt Gegendruck

Zwecks Märchen...
Das hatte ich anders gemeint. Ich war erstaunt, dass er nicht erst zu Ende gelesen hat. Und mich sofort angerufen hat..... Denn seine Reaktion hat mir gezeigt, dass ich ihm auch noch wichtig sein könnte....

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2009 um 7:18
In Antwort auf ceres_12544784

Zwecks Märchen...
Das hatte ich anders gemeint. Ich war erstaunt, dass er nicht erst zu Ende gelesen hat. Und mich sofort angerufen hat..... Denn seine Reaktion hat mir gezeigt, dass ich ihm auch noch wichtig sein könnte....

lg

Auch habe
ich ihm gesagt, dass er mit mir reden kann und und und... Ganz diplomatisch und freundlich, ich habe Vorwürfe vermieden...

Was ich ganz klar gespürt habe.... dass, wenn ich Schluss gemacht hätte gestern, er hätte es hingenommen. Einfach so. Er hätte gesagt: OK....

Es tut einfach nur weh. Dieser Mann hat von mir... von seiner grossen grossen Liebe gesprochen mit allem drum und dran die niemals enden soll....

Ich liebe ihn. Er ist der erste Mann seit langem der mir gewachsen ist und das weiss er auch. Ich habe noch nie einen solchen sinnlichen Mann kennengelernt.

Ich bemitleide mich nicht, ich bin traurig, dass wir jetzt da stehen wo wir stehen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2009 um 7:22
In Antwort auf ceres_12544784

Auch habe
ich ihm gesagt, dass er mit mir reden kann und und und... Ganz diplomatisch und freundlich, ich habe Vorwürfe vermieden...

Was ich ganz klar gespürt habe.... dass, wenn ich Schluss gemacht hätte gestern, er hätte es hingenommen. Einfach so. Er hätte gesagt: OK....

Es tut einfach nur weh. Dieser Mann hat von mir... von seiner grossen grossen Liebe gesprochen mit allem drum und dran die niemals enden soll....

Ich liebe ihn. Er ist der erste Mann seit langem der mir gewachsen ist und das weiss er auch. Ich habe noch nie einen solchen sinnlichen Mann kennengelernt.

Ich bemitleide mich nicht, ich bin traurig, dass wir jetzt da stehen wo wir stehen....

Cheesy,
die Kleine akzeptiere ich zu 100% ohne Wenn und Aber.... Sie gehört zu ihm... und gerne auch irgendwann zu mir... Mich gibt es auch nur im Dreierpack... mit meinen Tieren...

Und das hat er auch von Anfang an gespürt...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2009 um 13:59
In Antwort auf ceres_12544784

Cheesy,
die Kleine akzeptiere ich zu 100% ohne Wenn und Aber.... Sie gehört zu ihm... und gerne auch irgendwann zu mir... Mich gibt es auch nur im Dreierpack... mit meinen Tieren...

Und das hat er auch von Anfang an gespürt...

lg



Ich hatte heute morgen Blumen an meinem Briefkasten von meinem Ex, also nicht um den es mir gerade geht. Er hat sowas nach der Trennung recht oft gemacht. Eine Weile war Ruhe. Diese Blumen haben mir so weh getan... Könnt ihr verstehen, was ich meine. Weil sie nicht von IHM waren ((

Wir hatten heute morgen SMS-Austausch:

ICH: Ich möchte nichts in Frage stellen, ich möchte Dich so gern unterstützen, doch ich kann/darf nicht. Du bist mein Traum, meine Herausforderung, mein Spiegelbild. Das weisst Du auch. Ich kann Dir nur noch eines sagen: Ich liebe Dich und wenn Du mich brauchst, bin ich für Dich da.

ER: Ich danke Dir für Deine aufrichtig empfundenen Gefühle. Ich weiss nicht was mit mir los ist.. Eines weiss ich aber, es ist nicht die Vergangenheit die mich einholt, sondern die Gegenwart und Zukunft die mir zu schaffen macht.

ICH: Ich hatte heute morgen Blumen von ... am Briefkasten, das tat so weh. Ich wünsche mir einfach nur Klarheit und Ehrlichkeit. Ein klares Ende ist besser als ein unklares Nein

ER: Weshalb taten Dir seine Blumen weh?

ICH: Es tat weh, weil sie nicht von Dir waren.

ER: Er kämpft um Dich, ich dagegen.....

ICH: Liebe ist kein Kampf, sondern ein Geschenk. Finde Du zu Dir. Was Du möchtest. Mehr nicht. Ich wünsche Euch einen schönen gemeinsamen sonnigen Tag

ER: Ja, danke, dir auch...

Und eine stunde später:

ER.... (seine Tochter) hat die ersten Findus-Ratebögen gelöst, sie ist schon ganz schön weit. Dankeschön

(Ich hatte die ihm mal für sie geschenkt)


Seine ehemalige Beziehung war eine Katastrophe, absolut desolat. Geprägt von Verletzungen, fremdgehen usw. Das haben die 11 jahre so gehalten. Ich vermute emotionale Abhängigkeiten, wenn nicht noch mehr. Er hat mir von diesen Fremdgehereien erzählt, was für mich ein absolut rotes Tuch ist. Ich habe ihn ewig nicht an mich rangelassen.

Kam ihm mit Sprüchen: Dann such Dir doch eine andere, wenn es Dir nicht passt etc....

Unsere Zeit war intensiv. Stundenlange Gespräche, 40-50 SMS am Tag. Er hat mich in seine Zukunft EINGEPLANT. Hat meine Lieblingsblumen für mich ausgesät. Und jetzt so eine Kälte.

Ich habe Angst, dass er jetzt den Spiess so ein bisschen rumdreht, jetzt wo seine Gefühle evtl. nicht mehr da sind. Warum macht er nicht Schluss? Verdammt.... Was ist es... zu schauen, ob er ohne mich klarkommt.

Ich habe gerade einen total emotionalen Moment... Sorry....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2009 um 20:56
In Antwort auf ceres_12544784



Ich hatte heute morgen Blumen an meinem Briefkasten von meinem Ex, also nicht um den es mir gerade geht. Er hat sowas nach der Trennung recht oft gemacht. Eine Weile war Ruhe. Diese Blumen haben mir so weh getan... Könnt ihr verstehen, was ich meine. Weil sie nicht von IHM waren ((

Wir hatten heute morgen SMS-Austausch:

ICH: Ich möchte nichts in Frage stellen, ich möchte Dich so gern unterstützen, doch ich kann/darf nicht. Du bist mein Traum, meine Herausforderung, mein Spiegelbild. Das weisst Du auch. Ich kann Dir nur noch eines sagen: Ich liebe Dich und wenn Du mich brauchst, bin ich für Dich da.

ER: Ich danke Dir für Deine aufrichtig empfundenen Gefühle. Ich weiss nicht was mit mir los ist.. Eines weiss ich aber, es ist nicht die Vergangenheit die mich einholt, sondern die Gegenwart und Zukunft die mir zu schaffen macht.

ICH: Ich hatte heute morgen Blumen von ... am Briefkasten, das tat so weh. Ich wünsche mir einfach nur Klarheit und Ehrlichkeit. Ein klares Ende ist besser als ein unklares Nein

ER: Weshalb taten Dir seine Blumen weh?

ICH: Es tat weh, weil sie nicht von Dir waren.

ER: Er kämpft um Dich, ich dagegen.....

ICH: Liebe ist kein Kampf, sondern ein Geschenk. Finde Du zu Dir. Was Du möchtest. Mehr nicht. Ich wünsche Euch einen schönen gemeinsamen sonnigen Tag

ER: Ja, danke, dir auch...

Und eine stunde später:

ER.... (seine Tochter) hat die ersten Findus-Ratebögen gelöst, sie ist schon ganz schön weit. Dankeschön

(Ich hatte die ihm mal für sie geschenkt)


Seine ehemalige Beziehung war eine Katastrophe, absolut desolat. Geprägt von Verletzungen, fremdgehen usw. Das haben die 11 jahre so gehalten. Ich vermute emotionale Abhängigkeiten, wenn nicht noch mehr. Er hat mir von diesen Fremdgehereien erzählt, was für mich ein absolut rotes Tuch ist. Ich habe ihn ewig nicht an mich rangelassen.

Kam ihm mit Sprüchen: Dann such Dir doch eine andere, wenn es Dir nicht passt etc....

Unsere Zeit war intensiv. Stundenlange Gespräche, 40-50 SMS am Tag. Er hat mich in seine Zukunft EINGEPLANT. Hat meine Lieblingsblumen für mich ausgesät. Und jetzt so eine Kälte.

Ich habe Angst, dass er jetzt den Spiess so ein bisschen rumdreht, jetzt wo seine Gefühle evtl. nicht mehr da sind. Warum macht er nicht Schluss? Verdammt.... Was ist es... zu schauen, ob er ohne mich klarkommt.

Ich habe gerade einen total emotionalen Moment... Sorry....

Seit 9 Stunden
nichts mehr von ihm gehört.... es kommt mir vor wie eine EEEEEEWigkeit...

Wir hatten immer einen intensiven Kontakt, JEDEN Tag....

Vermisst er mich denn gar nicht.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2009 um 23:00

Hallo,
lass ihm doch einfach die Zeit um seine Gedanken und Gefühle zu ordnen. Sei einfach für ihn da wenn er dich braucht und gib ihm nicht dauernd zu verstehen dass du dich schlecht fühlst nur weil er sich jetzt mal gerade nicht so oft bei dir meldet.

Er tut es doch noch immer und das spricht doch für sich. Ich finde nicht dass seine sms belanglos sind, er möchte sich dir einfach mitteilen und das ist doch schön, freu dich doch darüber

Was ich nicht so gut finde ist dass du ihm von den Blumen vom Ex erzählt hast Wie soll er sich denn jetzt damit fühlen ?
Die Blumen haben dir doch nichts bedeutet, im Gegenteil. Warum war es dir denn so wichtig ihm das gleich mitzuteilen

Wenn du ihn weiterhin so unter Druck setzt, treibst du ihn nur von dir weg und das möchtest du doch nicht. Also beruhige dich mal ein wenig und lass ihm seine Zeit.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 0:09
In Antwort auf lela_12472434

Hallo,
lass ihm doch einfach die Zeit um seine Gedanken und Gefühle zu ordnen. Sei einfach für ihn da wenn er dich braucht und gib ihm nicht dauernd zu verstehen dass du dich schlecht fühlst nur weil er sich jetzt mal gerade nicht so oft bei dir meldet.

Er tut es doch noch immer und das spricht doch für sich. Ich finde nicht dass seine sms belanglos sind, er möchte sich dir einfach mitteilen und das ist doch schön, freu dich doch darüber

Was ich nicht so gut finde ist dass du ihm von den Blumen vom Ex erzählt hast Wie soll er sich denn jetzt damit fühlen ?
Die Blumen haben dir doch nichts bedeutet, im Gegenteil. Warum war es dir denn so wichtig ihm das gleich mitzuteilen

Wenn du ihn weiterhin so unter Druck setzt, treibst du ihn nur von dir weg und das möchtest du doch nicht. Also beruhige dich mal ein wenig und lass ihm seine Zeit.

LG

Hallo tournesoul...
ich habe ihm noch nicht einmal gesagt, dass ich mich schlecht fühle, weil er sich nicht meldet..... Nicht einmal. Ich habe ihm gestern am Telefon gesagt, dass die Situation mir nicht gut tut und ich war auch diejenige die ihm gesagt hat, dass er sich die Zeit und Ruhe nehmen soll....

Die Geschichte mit dem EX die kennt er, er weiss auch über seine Blumengeschichten Bescheid. Hat selbst mir schon welche mit von meinem Auto abgemacht. Er fühlt sich nicht schlecht dabei, dass war nur ganz am Anfang mal ganz kurz. Er weiss ganz genau, dass ich meinen Ex weder liebe noch will. Sonst hätte ich das auch nicht gesagt.

Die Blumen waren wie ein Schlag ins Gesicht und naja....


Ich setze ihn nicht unter Druck, ich lasse ihm seine Zeit. Ich habe ihn weder angerufen noch irgendwas anderes. Ich schreib nir alles was mich quält, hier von der Seele . Er weiss nichts davon. Vor 45minuten hat er mir geschrieben: Gute Nacht M.....

zumindest denkt er an mich und geht nicht ohne schlafen... was auch immer das bedeutet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 14:28
In Antwort auf ceres_12544784

Seit 9 Stunden
nichts mehr von ihm gehört.... es kommt mir vor wie eine EEEEEEWigkeit...

Wir hatten immer einen intensiven Kontakt, JEDEN Tag....

Vermisst er mich denn gar nicht.....

Was soll ich tun???? Help....
Ich habe auf seine gute Nacht sms nichts geantwortet, ich habe sie auch erst heute morgen gelesen. Ich wollte ihn auch in Ruhe lassen.

Würde ihm so gern sagen, dass er meine grosse liebe ist. Ich habe ihm aber gestern schon geschrieben, was er mir bedeutet..

Warten.... ? oder Schreiben....?



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 15:28

Cheesy,
ich weiss alles Ich danke Dir sehr.... die probleme hatte er vor paar tagen auch schon.... deswegen beziehe ich das ja so enorm auf mich.... ;(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 15:49

ABER weisste....
er hat auf Nachfrage hin ja schon angedeutet, dass er schon mal drüber nachdenken sollte, ob er mich noch liebt oder nicht liebt. Er merkt eine Veränderung und kann die nicht deuten... Das Wochenende davor hatte er sich abgestrampelt, war dreimal in meiner Stadt, ich wollte ihn nicht sehen... Ich habe mich verletzt gefühlt...

Ich meine, wenn seine Gefühle nicht mehr so stark sind- fällt auch das loslassen schwer.

Eine Hoffnung habe ich, es gab bis heute KEINEN TAG an dem wir keinen Kontakt hatten und wenn es eine SMS war. Vielleicht ist heute dieser erste Tag, ich weiss es noch nicht..

Er hat immer gesagt, dass er angekommen ist bei mir... Ich kann mir ja auch nicht vorstellen, dass er das so schnell wegwerfen kann... genauso wenig wie ich...

Aber wer weiss das schon. Ich bin die Ungeduld in Person... er lernt es mich gerade. Normalerweise hält er es keine zwei Stunden ohne ein Lebenszeichen von mir aus... Hat teilweise auch merkwürdige Verhaltensweisen an den Tag gelegt... 10 mal Anrufen in einer stunde wenn ich nicht erreichbar war... Und jetzt ist er plötzlich so gelassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 16:08

Cheesy
das ist sehr lieb von Dir. Ich hab ja auch schon paar Männer gehabt. Im Grunde weiss ich das ja auch. Es ist halt verunsichernd für mich, das er so plötzlich SO die Füsse still halten kann. Er hat dieses WE seine kleine und es war ihm immer ein Bedürfnis, mir mitzuteilen, was sie gerade tun.

Du meinst, er hat das nur so gesagt, dass er nicht weiss ob er mich liebt oder nicht? Aber sein Verhalten passt schon darauf, dass er durcheinander ist. Vielleicht ist es auch ein 'Hieb gegen meine verdammte Coolness, die ich bei dem Gespräch an den tag gelegt habe... Ich weiss es nicht, ich weiss nur, dass ich ihn noch so verletzen konnte, wenn er mich vermisst hat usw. er hat es immer gezeigt. Nur diesmal eben nicht.

Was ich ganz stark fand... vorgestern als ich ihn angerufen habe, als er direkt zurückgerufen hat und mich gebeten hat kurz dranzubleiben, weil er noch vorliest. Das war mal absolut ER.... Ich hatte auch noch gesagt: Da hättest du doch erstmal zu Ende lesen können... anstatt: schön, das ich dran teilhaben durfte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 16:47

....
Das hat er das we davor gemacht..... um sich geschlagen....

Er hat auch gesagt, dass er immer macht und tut.... und ich halt nicht.. Jetzt fällt mir gerade ein Groschen..

Ich weiss nicht ob ich richtig liege, aber will er mich vielleicht kämpfen sehen???? Ich war am Freitag abend total cool wieder mal (ich blöde kuh), dass es doch garnicht schlimm ist, wenn er sich mal bisschen Zeit für sich nimmt und es ist sowieso alles nicht schlimm und Gefühle können sich ja auch verändern und blablabla..

ABER... er hatte NOCH NIE probl. mit Liebesbekundungen.. jetzt schon..

Ich habe Angst, dass ich an ihn glaube... und dann ganz tief falle... Vielleicht sollte ich mit allem rechnen, auch damit dass seine Gefühle wirklich abgeflacht sind.. MENNO...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 17:22

KÄLTE...
Am Freitag haben wir doch telef. wo ich mal wieder so souverän und cool war (jajajaja) und ihm gesagt habe, ja dann nimm dir doch mal bissl Zeit für dich und gefühle können sich ja auch verändern, aber sei doch bitte einfach nur ehrlich zu mir... bla bla bla..

Ich habe so geredet, dass auch wenn er mir sagt, dass er mich nicht mehr liebt, dass das für mich ok ist... Vielleicht hat ihn das auch verletzt und er will mehr von mir sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 7:05

ENDE
ER: Moni, ich habe schwer gelitten unter unserem Kampf. Mehr als ich mir einzugestehen bereit bin. Das soll kein vorwurf sein, bitte nicht falsch verstehen. Ich habe nicht unerheblich mitgemacht. Dabei ist bei mir einiges kaputt gegangen. Ob es reparabel ist, weiss ich noch nicht. Aber ich bin weicher, als es zuweilen aussieht.

ICH: Was willst Du mir damit sagen

ER: Dass ich Dich wiedersehen will, aber nicht weiss wohin es führt

ER: und ich in der Wanne liege, an dich denke und an mir rumspiele.. bin halt nicht auf der höhe..

------------------------------ ------------------------------ -----------
cheesy, ich habe mich so reduziert gefühlt... habe nichts geantwortet und dann kam:

ja, ich weiss was dein Schweigen bedeutet. trotzdem gute nacht..

ICH: Alles Gute...!


Es ist mir jetzt egal. Es geht mir nicht gut. Aber ich bin kein fussabtreter und kein Spielzeug....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 8:25
In Antwort auf ceres_12544784

ENDE
ER: Moni, ich habe schwer gelitten unter unserem Kampf. Mehr als ich mir einzugestehen bereit bin. Das soll kein vorwurf sein, bitte nicht falsch verstehen. Ich habe nicht unerheblich mitgemacht. Dabei ist bei mir einiges kaputt gegangen. Ob es reparabel ist, weiss ich noch nicht. Aber ich bin weicher, als es zuweilen aussieht.

ICH: Was willst Du mir damit sagen

ER: Dass ich Dich wiedersehen will, aber nicht weiss wohin es führt

ER: und ich in der Wanne liege, an dich denke und an mir rumspiele.. bin halt nicht auf der höhe..

------------------------------ ------------------------------ -----------
cheesy, ich habe mich so reduziert gefühlt... habe nichts geantwortet und dann kam:

ja, ich weiss was dein Schweigen bedeutet. trotzdem gute nacht..

ICH: Alles Gute...!


Es ist mir jetzt egal. Es geht mir nicht gut. Aber ich bin kein fussabtreter und kein Spielzeug....

Kleiner Nachtrag
Am Mittwoch hatte ich schon gespürt, dass etwas anders war. Ich habe nichts gesagt.... Er hat mit mir geschlafen, hat gesagt, dass er mir zeigt, wie sehr er mich liebt usw usw...

Die SMS gestern, dass er an sich rumspielt und an mich denkt war ein Schlag ins Gesicht für mich und ein Spielen mit meinen Gefühlen, nachdem er eine Minute vorher sich nicht zu mir positionieren konnte.

Ich weiss um meine Fehler. Ich weiss aber auch, dass ich immer für ihn da war, dass er schon immer gesagt hat, dass ich spüre wenn es ihm nicht gut geht. Das ich immer genau in dem Moment auch nachfrage. Ich bin feinfühlig und ich habe auch ein Herz, was ich nicht mit Füssen treten lasse. Von keinem Mann mehr.

Heute morgen hat er dann geantwortet auf meine Alles-gute-sms...: So war das nicht gemeint. Aber ist vielleicht auch besser so. Keine Kraft für weitere Spielchen.


Tja das war es dann wohl. Von dem hör ich nie wieder was .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 12:35

Hallo Elena,
vielen lieben Dank für Deine vielen lieben aufmunternden Worte. Ich habe ihm die Nacht noch eine Abschiedsmail geschrieben kurz und prägnant. Keinen Vorwurf, einfach nur wie ich mich gefühlt habe die letzten tage und das ich das nicht mehr kann. Es ist beendet und ich glaube auch nicht, dass er sich nochmal meldet. Es ist wohl auch besser so.

Ich bin ein selbständiger Mensch. Er gab mir so oft die Rückmeldung, dass ich ihn doch eigentlich nicht brauche usw. Genau aus diesem Grunde, habe ich ihm gezeigt,durch mein Nachfragen, dass ich Interesse an ihm habe. Es hat mich nie kalt gelassen, wenn es ihm schlecht ging wegen seiner Tochter. Aber ich habe ihm auch gesagt, dass ich auch ein Leben habe, genauso wie er. Ich habe meine Freunde, bin in meiner Arbeit sehr eingespannt und mache für mein leben gern sport, sauna usw... Ich bin unabhängig und das weiss er auch.

Meine Widerworte, meine Borstigkeit, mein eigener Kopf... dass alles hat ihn fasziniert. Und das ging über zwei Monate so. Er war der erste Mann der mir gewachsen ist. Ich bin ein sehr dominanter Mensch und er auch. Unsere Zeit war sehr sehr intensiv. Unsere Kommunikation unser größtes Potential. Wir haben uns wahnsinnig stark zueinander hingezogen gefühlt. Er war sehr schnell mit Gefühlsäußerungen, mit sehr tiefgreifenden... das mein papa doch bald wieder opa wird, diesmal von mir. Ich sollte nach einem Monat meine Wohnung kündigen, damit ich zu ihm in sein Haus ziehe. usw usw usw.

Ich bin eine sehr starke Persönlichkeit. Auch wenn es im Moment nicht so scheint. Meine Gefühle für ihn sind gross, aber ich liebe mich auch. Jeder Mensch hat seine Grenzen und ich habe lange an mir gearbeitet diese für mich zu entwickeln. Im Leben "nein" sagen zu können und in Partnerschaften mich an die erste Stelle zu stellen.

Ich glaube, dass ich einfach so grosse Probleme damit habe, dass er mich auf Wolke7 gezogen hat und ohne Vorwarnung mich ganz nach unten geworfen hat.

Seine letzte SMS ist gleichgültig und ja er macht genauso dicht....

Es tut mir auch weh, aber niemand hat das Recht mit meinen Gefühlen zu spielen (auch wenn es unbewusst passiert), auch er nicht.

Ich glaube nicht, dass er nochmal irgendwas für uns tun wird. Sein Gefühlsabbau spüre ich seit Mittwoch. Es ist wie Tag und Nacht...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 13:08
In Antwort auf ceres_12544784

Hallo Elena,
vielen lieben Dank für Deine vielen lieben aufmunternden Worte. Ich habe ihm die Nacht noch eine Abschiedsmail geschrieben kurz und prägnant. Keinen Vorwurf, einfach nur wie ich mich gefühlt habe die letzten tage und das ich das nicht mehr kann. Es ist beendet und ich glaube auch nicht, dass er sich nochmal meldet. Es ist wohl auch besser so.

Ich bin ein selbständiger Mensch. Er gab mir so oft die Rückmeldung, dass ich ihn doch eigentlich nicht brauche usw. Genau aus diesem Grunde, habe ich ihm gezeigt,durch mein Nachfragen, dass ich Interesse an ihm habe. Es hat mich nie kalt gelassen, wenn es ihm schlecht ging wegen seiner Tochter. Aber ich habe ihm auch gesagt, dass ich auch ein Leben habe, genauso wie er. Ich habe meine Freunde, bin in meiner Arbeit sehr eingespannt und mache für mein leben gern sport, sauna usw... Ich bin unabhängig und das weiss er auch.

Meine Widerworte, meine Borstigkeit, mein eigener Kopf... dass alles hat ihn fasziniert. Und das ging über zwei Monate so. Er war der erste Mann der mir gewachsen ist. Ich bin ein sehr dominanter Mensch und er auch. Unsere Zeit war sehr sehr intensiv. Unsere Kommunikation unser größtes Potential. Wir haben uns wahnsinnig stark zueinander hingezogen gefühlt. Er war sehr schnell mit Gefühlsäußerungen, mit sehr tiefgreifenden... das mein papa doch bald wieder opa wird, diesmal von mir. Ich sollte nach einem Monat meine Wohnung kündigen, damit ich zu ihm in sein Haus ziehe. usw usw usw.

Ich bin eine sehr starke Persönlichkeit. Auch wenn es im Moment nicht so scheint. Meine Gefühle für ihn sind gross, aber ich liebe mich auch. Jeder Mensch hat seine Grenzen und ich habe lange an mir gearbeitet diese für mich zu entwickeln. Im Leben "nein" sagen zu können und in Partnerschaften mich an die erste Stelle zu stellen.

Ich glaube, dass ich einfach so grosse Probleme damit habe, dass er mich auf Wolke7 gezogen hat und ohne Vorwarnung mich ganz nach unten geworfen hat.

Seine letzte SMS ist gleichgültig und ja er macht genauso dicht....

Es tut mir auch weh, aber niemand hat das Recht mit meinen Gefühlen zu spielen (auch wenn es unbewusst passiert), auch er nicht.

Ich glaube nicht, dass er nochmal irgendwas für uns tun wird. Sein Gefühlsabbau spüre ich seit Mittwoch. Es ist wie Tag und Nacht...

lg

Die waren
11 jahre zusammen und haben sich belogen und betrogen.... gegenseitig... nach der Trennung war er ein jahr in psychologischer Behandlung.. Stier hin- oder her, es war eine missbräuchliche Beziehung. Und wenn er diese Strukturen, diese Eigendynamik weiterleben will... dann ohne mich.

Ich stehe nicht auf Zuckerbrot und Peitsche. Und jetzt lass ich das sternzeichen mal ganz außen vor. Die Persönlichkeit ist wichtig. Ich musste ihm schon mal eine Grenze zeigen und zwar hat er versucht mich abzuwerten, unterschwellig und subtil. In einer Streitsituation, er war nicht mehr in der lage mich ganzheitlich zu sehen, sondern nur noch schlecht.

Ich interessiere mich für Psychologie, hab die ein oder andere Erfahrung gemacht und viel gelesen. sonst hätte ich es als solches nie und nimmer erkannt.

Melden kommt für mich jetzt nicht mehr in Frage, eher beisse ich in meinen tisch. Ich habe mich verabschiedet. Und damit muss ich es leben. Sein Stolz wird nicht zulassen, dass er sich bei mir meldet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2009 um 16:16

Hast du
ihm danach bestimmt wieder abgeschleckt... den Honig....grins....

Ich weiss ja, hab ja auch schon einiges erlebt. Hier bei ihm fühl ich einfach, dass da nichts mehr ist.... Ich bin doch auf ihn zugegangen und er reicht mir net die

Nur eines hat er noch nicht getan... sich von mir verabschiedet... also zumindest nicht alles gute gewünscht oder so rein organisatorisch...

Wäre jetzt gern Mäuschen, oder ach lieber nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 9:33
In Antwort auf ceres_12544784

Cheesy,
ich weiss alles Ich danke Dir sehr.... die probleme hatte er vor paar tagen auch schon.... deswegen beziehe ich das ja so enorm auf mich.... ;(

Er hat sich
letzte Nacht gemeldet...

Gute Nacht irgendwann...

und 30min später, hat er sich noch bedankt für einen Ratschlag dem ich ihm mal gegeben habe und den er gestern umgesetzt hat..

Ich habe mich aus -Selbstschutz- von ihm verabschiedet und habe nichts dazu gesagt. Ich weiss nicht was er will und ich weiss nicht was ich tun soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 10:18
In Antwort auf ceres_12544784

Er hat sich
letzte Nacht gemeldet...

Gute Nacht irgendwann...

und 30min später, hat er sich noch bedankt für einen Ratschlag dem ich ihm mal gegeben habe und den er gestern umgesetzt hat..

Ich habe mich aus -Selbstschutz- von ihm verabschiedet und habe nichts dazu gesagt. Ich weiss nicht was er will und ich weiss nicht was ich tun soll

Hallo Lefay

er hat dich noch nicht aufgegeben.. wozu sollte er sich sonst noch bei dir melden Hätte er sich definitif gegen dich entschieden, würde er das nicht mehr tun.. so meine Meinung.

Sieh es positif und gehe in diesen Momenten etwas auf ihn zu d.h wenn du das noch kannst oder möchtest, denn mir scheint es so als hättest du irgendwo schon aufgegeben.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 10:29
In Antwort auf lela_12472434

Hallo Lefay

er hat dich noch nicht aufgegeben.. wozu sollte er sich sonst noch bei dir melden Hätte er sich definitif gegen dich entschieden, würde er das nicht mehr tun.. so meine Meinung.

Sieh es positif und gehe in diesen Momenten etwas auf ihn zu d.h wenn du das noch kannst oder möchtest, denn mir scheint es so als hättest du irgendwo schon aufgegeben.

Alles Gute

Hey tournesol...
ich habe im Moment aufgegeben, dass ich mich kaputt mache... ja. Ich bin relativ ruhig und gefasst und ich kann ihm nicht antworten. Ich würde gern, aber ich kann nicht... Ich mag nicht inkonsequent sein. Hätte er mich was gefragt, dann wäre es auch noch was anderes...

So, wie er handelt, kann es alles sein... "Warm halten wollen", Einsamkeit,....

Vermissen(?) hm, ich weiss es nicht... Ich brauche die Ruhe gerade und wenn wir das nicht überstehen, dann sollte es wohl so sein

Ich habe ihm vor zwei Tagen gesagt, dass er meine grosse Liebe ist... und er textet dann diese dinge siehe oben, dass er nicht weiss usw.... Mein Selbstschutz und auch mein Stolz steht mir im Weg und ich denke, dass ist auch gut so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 10:38
In Antwort auf ceres_12544784

Hey tournesol...
ich habe im Moment aufgegeben, dass ich mich kaputt mache... ja. Ich bin relativ ruhig und gefasst und ich kann ihm nicht antworten. Ich würde gern, aber ich kann nicht... Ich mag nicht inkonsequent sein. Hätte er mich was gefragt, dann wäre es auch noch was anderes...

So, wie er handelt, kann es alles sein... "Warm halten wollen", Einsamkeit,....

Vermissen(?) hm, ich weiss es nicht... Ich brauche die Ruhe gerade und wenn wir das nicht überstehen, dann sollte es wohl so sein

Ich habe ihm vor zwei Tagen gesagt, dass er meine grosse Liebe ist... und er textet dann diese dinge siehe oben, dass er nicht weiss usw.... Mein Selbstschutz und auch mein Stolz steht mir im Weg und ich denke, dass ist auch gut so...

Könnte auch
mitleid in Kombi mit schlechtem Gewissen sein.... da er ja wie gesagt mich als Mensch sehr schätzt...

Dass er sich auf meinen Gefühlsäußerungen "ausruht" kann ich mir nicht vorstellen. Aber er ist im Moment so weit weg von mir, ich kann nichts mehr einschätzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 10:54
In Antwort auf ceres_12544784

Könnte auch
mitleid in Kombi mit schlechtem Gewissen sein.... da er ja wie gesagt mich als Mensch sehr schätzt...

Dass er sich auf meinen Gefühlsäußerungen "ausruht" kann ich mir nicht vorstellen. Aber er ist im Moment so weit weg von mir, ich kann nichts mehr einschätzen.

Plöööpppp....
Hi,

also jetzt muß ich auch mal was sagen .. und ich hoffe der löwe in meinem stier wird sich nicht zu sehr aufbäumen

als allererstes möcht ich dir mal dringendst ans herz legen das du sofort aus deiner selbmitleid badewanne steigst, weil das ist ja kaum noch zu verstehen was für gedanken du dir so machst

also mal ehrlich .. dein stolz, deine gefühle .. dein dein dein dein dein...

vielleicht solltest du mal weniger deine gedanken ausführen sondern auch mal versuchen dich auf ihn einzustellen

weil sorry aber bisserl egoist bist du ja schon oder?

du lässt dir von andren die gedanken vorkauen und die richtung weisen aber statt das du mal konsequent weitergehst, flüchtest du lieber bequem in die verwirrung ---DAS nenne übrigens ich IN-konsequent!

tut mir leid also das is halt einfach meine meinung und ich möcht dich weder verletzen noch stell ich natürlich das non-plus ultra an gedanken dar

aber so wie du dich gerade verkrümelst hat doch nichtmal ne stubenfliege die chance auch nur im ansatz emotional dir nahe zu kommen

bau endlich mal deine mauer ab und deinen sowieso sinnlosen selbstschutz ..du zerstörrst hier einfach alles mit dieser unnötigen panikmache die auch noch auf missverständnissen gebaut ist ..

und das er dir so ne sms schreibt .. das ist doch wohl voll das positive zeichen das frau sich wünscht ..

hallo lies doch bitte mal die sms richtig .. er bedankt sich für einen ratschlag von dir ..

mensch, du weißt genausogut wie ich das männer normal doch alles alleine können..die brauchen keinen rat von ner frau

sach mal siehst du hier denn gar nicht das gute drinne?!

das is doch superlieb von ihm und er möchte sich dir annähern

dumme fragen stellen kann doch jeder aber er möchte dir zeigen das deine meinung wichtig ist für ihn, er denkt über deine worte nach und nimmts sich zu herzen UND er versucht sich so zu geben wie du ihm das rätst

was bitte soll denn ein mann eigentlich noch machen um dir mal klarzumachen das er dich voll gerne hat

weißte das er sich nich sicher ist, also das versteh ich aber sowas von absolut

ich wär mir bei einer solchen wankelmütigen verwirrenden über-emotionalen und vor allem ständig flüchtenden frau wie dir garantiert auch nicht sicher

ich bin übrigens auch stier

normalerweise brauch ich meine sicherheit .. die sicherheit die auch du brauchst

die könnt ihr euch beide aber nicht geben .. weil ihr beide euch lieber an der unsicherheit des andren hochzieht

mein persönlicher rat wäre: redet offen miteinander PERSÖNLICH

lasst einfach mal das smsen sein und hockt euch zusammen und dann öffnet euch und sagt was euch bewegt

wichtig is vor allem auch das er um deinen selbstschutz weiß .. weil sonst nimmt er deine ablehnung als persönliches nein danke und ist dann doch noch weg

ich seh echte chancen für euch 2 .. ohne witz jetzt .. das könnte echt noch was werden weil interesse und zuneigung ist auf beiden seiten vorhanden ..

ABER hört doch bitte endlich auf nur das schlechte zu sehen und sprecht über eure ängste und sorgen .. seid offen im gespräch und vor allem sagt euch auch endlich mal was ihr euch wünscht miteinander und versucht das auch umzusetzen

ihr geilt euch hart gesagt an jedem wort einzeln auf ..aber dummerweise versteht ihr ständig den andren falsch ..

und wie schon gesagt .. lass bitte dieses getue mit dem stolz .. das ist übrigens mehr als nur falscher stolz

der richtige stolz ist das wenn du mit offener haltung auf dein gegenüber zugehst und dich frei auf ihn einlässt wenn er sich dir nähert ..

und dieser mann hier nähert sich dir .. der will was von dir .. also schreibs dir meinetwegen auf nen post it und hängs an kühlschrank oder sonstwas

aber fang an nachzudenken was du gerne mit ihm erleben willst, lebe deine schönen gefühle für ihn

und hört bitte beide auf euch vorzutexten was euch unsicher macht .. so kommt ihr nicht einen schritt weiter .. redet über euch, eine gemeinsame zukunft, macht pläne .. redet einfach .. reden reden reden ...

er hat interesse an dir .. also geh auf ihn zu .. hol dir doch endlich deinen traum mann zu dir an die seite

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 20:57
In Antwort auf ceres_12544784

Hast du
ihm danach bestimmt wieder abgeschleckt... den Honig....grins....

Ich weiss ja, hab ja auch schon einiges erlebt. Hier bei ihm fühl ich einfach, dass da nichts mehr ist.... Ich bin doch auf ihn zugegangen und er reicht mir net die

Nur eines hat er noch nicht getan... sich von mir verabschiedet... also zumindest nicht alles gute gewünscht oder so rein organisatorisch...

Wäre jetzt gern Mäuschen, oder ach lieber nicht

So ihr lieben
ich habe jetzt den ganzen Tag nachgedacht... auch über Eure Worte...

Ich bin der Meinung, dass er wenn er will, konstruktiv auf mich zugehen kann. Er war derjenige, welcher nicht wusste, wie er zu mir steht. Und das nach diesen vielen Worten vorher. Das es mir da mein Herz verschliesst ist doch normal. Ich muss mich doch selbst auch schützen und vielleicht habe ich auch schon einmal zuviel erlebt.

Es sollte von ihm kommen, denn von meiner liebe weiss er... Ich hingegen tappe völligst im dunkeln..

Heute abend hat er geschrieben: Ich bin sehr traurig, dass es so zu Ende geht....

Was soll ich denn da tun? Er redet um den heissen brei herum.. Soll ich nachfragen... das hat doch nichts mehr mit liebe zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2009 um 23:41

Ich bin zu ihm gefahren....
und er kam herunter, ist vorhin erst nach hause, da er in sein haus einzieht..

Er hat mich gedrückt usw. Ich habe ihn angeschaut und gefragt, ob er weiss, was er für mich empfindet. Er meinte nur wieder, dass unser Stress seins getan hat... Naja jedenfalls war er dann wieder kühl, fragte zwar ob ich mit hochkommen möchte, er hatte aber nur noch sein Bett da stehen und ich dachte dann, das ist keine gute Idee. Er ist dann einfach nach oben gegangen, hatte mich im Grunde da stehen lassen. Vorher gab er mir einen kuss auf die Wange. Er hat mir zärtlich über die Wange gestreichelt, mir tief in die Augen geschaut aber konnte mir nichts von seinen Gefühlen zu mir sagen... Dass er den Kopf voll hat usw.. das ja..

Ich habe noch eine geräuchert und bin dann gefahren...

Dann kam ne SMS: Warum bist du wortlos gefahren..

Ich habe ihm dann nur noch geantwortet, dass er sich überlegen soll, was er will und dann kann er sich gerne melden. Er hat den faden in der hand und er weiss, dass ich ihn liebe.

Darauf kam zurück: Hab ich doch gesagt... dich wiedersehen...

ERGO: keinen Schritt weiter.. aber ich hab`s versucht..

Ich frage mal ganz vorsichtig... und was mache ich nun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2009 um 7:26
In Antwort auf ceres_12544784

Ich bin zu ihm gefahren....
und er kam herunter, ist vorhin erst nach hause, da er in sein haus einzieht..

Er hat mich gedrückt usw. Ich habe ihn angeschaut und gefragt, ob er weiss, was er für mich empfindet. Er meinte nur wieder, dass unser Stress seins getan hat... Naja jedenfalls war er dann wieder kühl, fragte zwar ob ich mit hochkommen möchte, er hatte aber nur noch sein Bett da stehen und ich dachte dann, das ist keine gute Idee. Er ist dann einfach nach oben gegangen, hatte mich im Grunde da stehen lassen. Vorher gab er mir einen kuss auf die Wange. Er hat mir zärtlich über die Wange gestreichelt, mir tief in die Augen geschaut aber konnte mir nichts von seinen Gefühlen zu mir sagen... Dass er den Kopf voll hat usw.. das ja..

Ich habe noch eine geräuchert und bin dann gefahren...

Dann kam ne SMS: Warum bist du wortlos gefahren..

Ich habe ihm dann nur noch geantwortet, dass er sich überlegen soll, was er will und dann kann er sich gerne melden. Er hat den faden in der hand und er weiss, dass ich ihn liebe.

Darauf kam zurück: Hab ich doch gesagt... dich wiedersehen...

ERGO: keinen Schritt weiter.. aber ich hab`s versucht..

Ich frage mal ganz vorsichtig... und was mache ich nun?

Zumindest
hat er nun, nachdem ich gestern bei ihm war einen anderen Ton zu mir. Er hat mir vorhin geschrieben und mir vorgeworfen, wie oft Freundinnen und Sauna wichtiger für mich war usw usw... Sind zwar Vorwürfe, aber er kommt aus sich raus... Das ich jetzt in der Situation kein Verständnis habe usw. Und das er eine Denkpause benötigt.

Und die werde ich ihm jetzt auch lassen. Solange wie er sich noch aufregt, ist da auch noch was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2009 um 9:17

Genau
ab und an muss man doch einen Mann visuell auch mal daran erinnern, was er doch verlieren könnte

Im Ernst, tat auch bisschen weh die Situation, aber ich will ja nicht jammern.

Seine beste aussage war:

Ich habe gesagt, dass ich dich wiedersehen will und nicht, dass ich dich nicht liebe.

Er war drei Monate das komplette Gegenteil, man möge mir meine Verwirrtheit nachsehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2009 um 12:53
In Antwort auf ceres_12544784

Genau
ab und an muss man doch einen Mann visuell auch mal daran erinnern, was er doch verlieren könnte

Im Ernst, tat auch bisschen weh die Situation, aber ich will ja nicht jammern.

Seine beste aussage war:

Ich habe gesagt, dass ich dich wiedersehen will und nicht, dass ich dich nicht liebe.

Er war drei Monate das komplette Gegenteil, man möge mir meine Verwirrtheit nachsehen...

Also...
ich kann wirklich nur hoffen das er dann auch bei seiner aussage bleibt und sich letzten endes nicht doch noch gegen dich entscheidet .. -- wenn ich das grübeln anfang dann wars bei mir das gewesen .. weil die zweifel würden mich immer begleiten .. und wenn der wurm drinne wär, dann würds auch nimma lang gutgehen

für dich würde ich mir wirklich wünschen das du mal einsiehst das es auch andre unsichere menschen neben dir gibt . und das auch diese anderen menschen persönliche bedürfnisse haben ..

wenn er schon sagt das du kaum verständnis zeigst für ihn und nur für dich selber unterwegs und am feiern warst, dann sollte dir das als warnsignal dienen

und ich muß auch biondina wiedersprechen weil gut gemacht hast du eher weniger was .. du hast ihm wieder nur mal deine eigenen wünsche vorgehalten .. und danach bist du eingeschnappt abgezischt weil er nicht so wollte wie du gewollt hast

auf dauer kannst du dich nicht so verhalten und das ist dir hoffentlich auch bewußt geworden

in einer beziehung auch schon in der entstehungsphase lebt man immer das WIR .. also schau du auch mal auf seine bedürfnisse ..

und jammern .. solltest du wirklich nicht mehr weil du sowas von keinen grund einfach dazu hast

besser du fängst jetzt damit an das wir zu leben und sei mal so für ihn da wie er für dich da ist und zerreiß nicht ständig alles so wie es dir gerade passt ..

und erwarte auch nicht das alles immer nach deiner nase geht weil auch er ein eigenes leben hat .. -- und seine vergangenheit wird ihn immer wieder einholen und da wirst dann du für ihn da sein müssen und da wirst dann du auch wieder unsicher werden aber dennoch solltest du für ihn da sein ..

einfach weil die vergangenheit uns auch in unserem verhalten just in der gegenwart prägt ..

gemeinsam könnt ihr es schaffen und gemeinsam könnt ihr wunderschöne momente verleben .. aber auch nur wenn du wirklich mal deine unsicherheit und dein selbstmitleid in die kiste packst und dich ihm öffnest ..

wenn du so weitermachst wie du es bisher getan hast .. ist der mann schneller weg als er sich für dich entschieden hat ..

das alles nur mal so mit auf den weg gegeben ..

weil ich als stier wäre schon lange weggewesen wenn mir sowas passiert wäre ..-- sieh es als zeichen seiner großen liebe und seiner geduld .. aber zerreiß euer zartes band nicht wieder .. und säe nicht ständig diese zweifel an seiner person aus weil auf dauer packen das auch seine nerven gar nicht. das kostet alles viel viel kraft auch ..und jeder ist mal am ende seiner kräfte ..

und vielleicht liest du dir auch mal die beiträge von madame capricorn durch .. sie wollte anfangs auch nicht geben und dachte immer das ein mann den ersten schritt tun muß weils halt der mann ist ..aber dann hat sie sich geöffnet und ist auch mal so vorangeschritten und jetzt ist sie einfach nur super happy

auch du hast eine sehr gute und auch sehr stabile basis .. wenn du diese nur pflegen würdest .. also öffne dich ihm und gib auch du mal was .. --- keine szenen und dramatik ..sondern pure gefühle und verständnis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2009 um 13:31
In Antwort auf duncan79

Also...
ich kann wirklich nur hoffen das er dann auch bei seiner aussage bleibt und sich letzten endes nicht doch noch gegen dich entscheidet .. -- wenn ich das grübeln anfang dann wars bei mir das gewesen .. weil die zweifel würden mich immer begleiten .. und wenn der wurm drinne wär, dann würds auch nimma lang gutgehen

für dich würde ich mir wirklich wünschen das du mal einsiehst das es auch andre unsichere menschen neben dir gibt . und das auch diese anderen menschen persönliche bedürfnisse haben ..

wenn er schon sagt das du kaum verständnis zeigst für ihn und nur für dich selber unterwegs und am feiern warst, dann sollte dir das als warnsignal dienen

und ich muß auch biondina wiedersprechen weil gut gemacht hast du eher weniger was .. du hast ihm wieder nur mal deine eigenen wünsche vorgehalten .. und danach bist du eingeschnappt abgezischt weil er nicht so wollte wie du gewollt hast

auf dauer kannst du dich nicht so verhalten und das ist dir hoffentlich auch bewußt geworden

in einer beziehung auch schon in der entstehungsphase lebt man immer das WIR .. also schau du auch mal auf seine bedürfnisse ..

und jammern .. solltest du wirklich nicht mehr weil du sowas von keinen grund einfach dazu hast

besser du fängst jetzt damit an das wir zu leben und sei mal so für ihn da wie er für dich da ist und zerreiß nicht ständig alles so wie es dir gerade passt ..

und erwarte auch nicht das alles immer nach deiner nase geht weil auch er ein eigenes leben hat .. -- und seine vergangenheit wird ihn immer wieder einholen und da wirst dann du für ihn da sein müssen und da wirst dann du auch wieder unsicher werden aber dennoch solltest du für ihn da sein ..

einfach weil die vergangenheit uns auch in unserem verhalten just in der gegenwart prägt ..

gemeinsam könnt ihr es schaffen und gemeinsam könnt ihr wunderschöne momente verleben .. aber auch nur wenn du wirklich mal deine unsicherheit und dein selbstmitleid in die kiste packst und dich ihm öffnest ..

wenn du so weitermachst wie du es bisher getan hast .. ist der mann schneller weg als er sich für dich entschieden hat ..

das alles nur mal so mit auf den weg gegeben ..

weil ich als stier wäre schon lange weggewesen wenn mir sowas passiert wäre ..-- sieh es als zeichen seiner großen liebe und seiner geduld .. aber zerreiß euer zartes band nicht wieder .. und säe nicht ständig diese zweifel an seiner person aus weil auf dauer packen das auch seine nerven gar nicht. das kostet alles viel viel kraft auch ..und jeder ist mal am ende seiner kräfte ..

und vielleicht liest du dir auch mal die beiträge von madame capricorn durch .. sie wollte anfangs auch nicht geben und dachte immer das ein mann den ersten schritt tun muß weils halt der mann ist ..aber dann hat sie sich geöffnet und ist auch mal so vorangeschritten und jetzt ist sie einfach nur super happy

auch du hast eine sehr gute und auch sehr stabile basis .. wenn du diese nur pflegen würdest .. also öffne dich ihm und gib auch du mal was .. --- keine szenen und dramatik ..sondern pure gefühle und verständnis

Hey Duncan,
also wie sagst Du so schön... die Vergangenheit prägt die Gegenwart...

Ja, da muss ich wohl ansetzen. Es ist nicht so, dass ich nicht selbstreflektiert bin und es auch nicht so, dass ich nur am feiern bin und nichts für ihn tue. Ich hatte vor ihm eine längere Beziehung in der ich mir förmlich den A... aufgerissen habe, für diesen Mann. Anfänglich war es ein Geben und Nehmen, dann bekam die Beziehung eine Schräglage.

Durch puren Zufall habe ich erfahren, dass er mich von zwei Jahren ganze 1,5 Jahre betrogen hat. (Affaire). Er hat zu guter letzt alles abgestritten und versucht den Spiess rumzudrehen. Wir wohnen damals ein halbes Jahr zusammen. Ich habe die Wohnung gekündigt, bin umgezogen, dieser Mann hat keinen Schritt mehr über meine Schwelle gesetzt. Es gab keinen Anhaltspunkt, nichts was darauf hindeutete. Diese Zeit hat mich härter gemacht und ich bin sicherlich nicht mehr in drei Schritten zu knacken. Ich spüre selbst sehr stark meinen Selbstschutz und ich habe dann Probleme den zu ignorieren. Dazu kommt, dass ER, mein Stier... mich davon in Kenntnis gesetzt hat, dass er seine EX mehrfach betrogen hat. Das hat mich natürlich extrem getriggert und blockiert. Es hat noch nie ein Mann so um mich rudern müssen, wie er.

Mir ist durchaus bewusst, dass ich mich nicht auf den negativ Erfahrungen meiner Vergangenheit ausruhen kann. Es geht nicht darum, dass der Mann immer den ersten Schritt macht... Aber wo will ich bei einem Mann stehen???

Okay, ich bin beleidig davon gebraust, aber ich bin zu ihm hingefahren... ich habe ihm gesagt, dass ich ihn liebe. usw. Ich habe mich geöffnet. Ich habe Verständnis für ihn. Nicht umsonst hat er vermutlich gesagt, dass ich die erste Frau bin, wo er die Liebe zu seiner Tochter lieben kann, wo er sich Tränen nicht schämen muss, dass er bei mir angekommen ist... usw. Ich bin stur und bockig (hab als Asszendent STIER... übrigens) grins...

Das Öffnen fällt mir nicht mehr so leicht, wie noch vor paar Jahren... aber wenn ein Mann sich seiner Gefühle zu mir nicht klar ist, dann muss ich doch auch mein Herz ein bissl schützen...

Er macht mir Vorwürfe, dass er so viel zu tun hat... Nichts zu Essen, da keine Zeit... Er jemand bräuchte der im Haus mit hilft usw. Und in was für einem Ton. Ich habe ihn gefragt, dass er mir ganz konkret sagen soll, wie ich ihm helfen kann. Keine Antwort. Dann sagt er wieder er braucht Zeit.. Das ist alles so konträr. Er weiss das ich ihm immer helfe. Hab schon überlegt, einfach für ihn was einkaufen zu gehen, hatte aber gestern abend schon das Gefühl das er sich bedrängt gefühlt hatte. Ich denke, dass er sich irgendwann klar positionieren muss was er sich wie vorstellt, sondern fehlt uns die basis.

Er hat mir heute geschrieben: Ich solle ihn erstmal umziehen lassen und dann wird man sehen ob es unser Nest wird...

Alles nicht die besten Voraussetzungen meine Ängste abzubauen und ihn zu unterstützen. das weiss ich auch. Vielleicht ist ein Kontaktabbruch für paar tage das allerbeste um in sich selbst zu horchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2009 um 13:49
In Antwort auf duncan79

Also...
ich kann wirklich nur hoffen das er dann auch bei seiner aussage bleibt und sich letzten endes nicht doch noch gegen dich entscheidet .. -- wenn ich das grübeln anfang dann wars bei mir das gewesen .. weil die zweifel würden mich immer begleiten .. und wenn der wurm drinne wär, dann würds auch nimma lang gutgehen

für dich würde ich mir wirklich wünschen das du mal einsiehst das es auch andre unsichere menschen neben dir gibt . und das auch diese anderen menschen persönliche bedürfnisse haben ..

wenn er schon sagt das du kaum verständnis zeigst für ihn und nur für dich selber unterwegs und am feiern warst, dann sollte dir das als warnsignal dienen

und ich muß auch biondina wiedersprechen weil gut gemacht hast du eher weniger was .. du hast ihm wieder nur mal deine eigenen wünsche vorgehalten .. und danach bist du eingeschnappt abgezischt weil er nicht so wollte wie du gewollt hast

auf dauer kannst du dich nicht so verhalten und das ist dir hoffentlich auch bewußt geworden

in einer beziehung auch schon in der entstehungsphase lebt man immer das WIR .. also schau du auch mal auf seine bedürfnisse ..

und jammern .. solltest du wirklich nicht mehr weil du sowas von keinen grund einfach dazu hast

besser du fängst jetzt damit an das wir zu leben und sei mal so für ihn da wie er für dich da ist und zerreiß nicht ständig alles so wie es dir gerade passt ..

und erwarte auch nicht das alles immer nach deiner nase geht weil auch er ein eigenes leben hat .. -- und seine vergangenheit wird ihn immer wieder einholen und da wirst dann du für ihn da sein müssen und da wirst dann du auch wieder unsicher werden aber dennoch solltest du für ihn da sein ..

einfach weil die vergangenheit uns auch in unserem verhalten just in der gegenwart prägt ..

gemeinsam könnt ihr es schaffen und gemeinsam könnt ihr wunderschöne momente verleben .. aber auch nur wenn du wirklich mal deine unsicherheit und dein selbstmitleid in die kiste packst und dich ihm öffnest ..

wenn du so weitermachst wie du es bisher getan hast .. ist der mann schneller weg als er sich für dich entschieden hat ..

das alles nur mal so mit auf den weg gegeben ..

weil ich als stier wäre schon lange weggewesen wenn mir sowas passiert wäre ..-- sieh es als zeichen seiner großen liebe und seiner geduld .. aber zerreiß euer zartes band nicht wieder .. und säe nicht ständig diese zweifel an seiner person aus weil auf dauer packen das auch seine nerven gar nicht. das kostet alles viel viel kraft auch ..und jeder ist mal am ende seiner kräfte ..

und vielleicht liest du dir auch mal die beiträge von madame capricorn durch .. sie wollte anfangs auch nicht geben und dachte immer das ein mann den ersten schritt tun muß weils halt der mann ist ..aber dann hat sie sich geöffnet und ist auch mal so vorangeschritten und jetzt ist sie einfach nur super happy

auch du hast eine sehr gute und auch sehr stabile basis .. wenn du diese nur pflegen würdest .. also öffne dich ihm und gib auch du mal was .. --- keine szenen und dramatik ..sondern pure gefühle und verständnis

So isses
kann mich den Worten von Duncan nur anschliessen.

Liebe ist ein Geben und ein Nehmen und fängt mit dem Geben an. Deinem Stier geht es gar nicht gut im Moment und er wünscht sich dass du auf ihn zugehst, dich endlich öffnest und für ihn da bist.

Mehrmals hat er dir dies per sms oder mündlich mitgeteilt... dir gesagt dass er dich liebt und dich wiedersehen möchte. Und was tust du... zeigst ihm die kalte Schulter und jammerst ständig dass ER kalt geworden sei. Ziehst dich beleidigt zurück und wartest dann darauf dass er wieder einen Schritt auf dich zumacht.

Du sagst du liebst ihn sehr... dann sei für ihn da. JETZT ! Und stell deinen Stolz mal für eine Zeit in die Ecke. Stiere sind sehr sensible Menschen und du kannst froh sein, dass er nicht schon längst das Weite gesucht hat.

Alle hier im Forum sagen dir das Gleiche.. warum wohl ?

Wir haben alle erkannt, dass er dich liebt, also mach was draus und schick dein Ego mal in Urlaub.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2009 um 13:58
In Antwort auf lela_12472434

So isses
kann mich den Worten von Duncan nur anschliessen.

Liebe ist ein Geben und ein Nehmen und fängt mit dem Geben an. Deinem Stier geht es gar nicht gut im Moment und er wünscht sich dass du auf ihn zugehst, dich endlich öffnest und für ihn da bist.

Mehrmals hat er dir dies per sms oder mündlich mitgeteilt... dir gesagt dass er dich liebt und dich wiedersehen möchte. Und was tust du... zeigst ihm die kalte Schulter und jammerst ständig dass ER kalt geworden sei. Ziehst dich beleidigt zurück und wartest dann darauf dass er wieder einen Schritt auf dich zumacht.

Du sagst du liebst ihn sehr... dann sei für ihn da. JETZT ! Und stell deinen Stolz mal für eine Zeit in die Ecke. Stiere sind sehr sensible Menschen und du kannst froh sein, dass er nicht schon längst das Weite gesucht hat.

Alle hier im Forum sagen dir das Gleiche.. warum wohl ?

Wir haben alle erkannt, dass er dich liebt, also mach was draus und schick dein Ego mal in Urlaub.

LG

Dieser Mann
mein EX... ist Borderliner (falls jemand damit was anfangen) kann.

Ich habe mich abgestrampelt für ihn. Die Beziehung hatte mich traumatisiert, nicht ohne Grund hatte ich eine Gesprächstherapie für mich in Anspruch genommen. Ich bin sehr dankbar für die Tip`s. Niemand muss mir jedoch eine Definition von Liebe geben.

Ich habe ihn gefragt, wie ich ihm KONKRET helfen kann! Keine Antwort. Soll ich ihm nachlaufen??? !

Ich habe ihn gefragt und meine das ernst. Aber eine Antwort kann ich doch erwarten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2009 um 14:03
In Antwort auf ceres_12544784

Hey Duncan,
also wie sagst Du so schön... die Vergangenheit prägt die Gegenwart...

Ja, da muss ich wohl ansetzen. Es ist nicht so, dass ich nicht selbstreflektiert bin und es auch nicht so, dass ich nur am feiern bin und nichts für ihn tue. Ich hatte vor ihm eine längere Beziehung in der ich mir förmlich den A... aufgerissen habe, für diesen Mann. Anfänglich war es ein Geben und Nehmen, dann bekam die Beziehung eine Schräglage.

Durch puren Zufall habe ich erfahren, dass er mich von zwei Jahren ganze 1,5 Jahre betrogen hat. (Affaire). Er hat zu guter letzt alles abgestritten und versucht den Spiess rumzudrehen. Wir wohnen damals ein halbes Jahr zusammen. Ich habe die Wohnung gekündigt, bin umgezogen, dieser Mann hat keinen Schritt mehr über meine Schwelle gesetzt. Es gab keinen Anhaltspunkt, nichts was darauf hindeutete. Diese Zeit hat mich härter gemacht und ich bin sicherlich nicht mehr in drei Schritten zu knacken. Ich spüre selbst sehr stark meinen Selbstschutz und ich habe dann Probleme den zu ignorieren. Dazu kommt, dass ER, mein Stier... mich davon in Kenntnis gesetzt hat, dass er seine EX mehrfach betrogen hat. Das hat mich natürlich extrem getriggert und blockiert. Es hat noch nie ein Mann so um mich rudern müssen, wie er.

Mir ist durchaus bewusst, dass ich mich nicht auf den negativ Erfahrungen meiner Vergangenheit ausruhen kann. Es geht nicht darum, dass der Mann immer den ersten Schritt macht... Aber wo will ich bei einem Mann stehen???

Okay, ich bin beleidig davon gebraust, aber ich bin zu ihm hingefahren... ich habe ihm gesagt, dass ich ihn liebe. usw. Ich habe mich geöffnet. Ich habe Verständnis für ihn. Nicht umsonst hat er vermutlich gesagt, dass ich die erste Frau bin, wo er die Liebe zu seiner Tochter lieben kann, wo er sich Tränen nicht schämen muss, dass er bei mir angekommen ist... usw. Ich bin stur und bockig (hab als Asszendent STIER... übrigens) grins...

Das Öffnen fällt mir nicht mehr so leicht, wie noch vor paar Jahren... aber wenn ein Mann sich seiner Gefühle zu mir nicht klar ist, dann muss ich doch auch mein Herz ein bissl schützen...

Er macht mir Vorwürfe, dass er so viel zu tun hat... Nichts zu Essen, da keine Zeit... Er jemand bräuchte der im Haus mit hilft usw. Und in was für einem Ton. Ich habe ihn gefragt, dass er mir ganz konkret sagen soll, wie ich ihm helfen kann. Keine Antwort. Dann sagt er wieder er braucht Zeit.. Das ist alles so konträr. Er weiss das ich ihm immer helfe. Hab schon überlegt, einfach für ihn was einkaufen zu gehen, hatte aber gestern abend schon das Gefühl das er sich bedrängt gefühlt hatte. Ich denke, dass er sich irgendwann klar positionieren muss was er sich wie vorstellt, sondern fehlt uns die basis.

Er hat mir heute geschrieben: Ich solle ihn erstmal umziehen lassen und dann wird man sehen ob es unser Nest wird...

Alles nicht die besten Voraussetzungen meine Ängste abzubauen und ihn zu unterstützen. das weiss ich auch. Vielleicht ist ein Kontaktabbruch für paar tage das allerbeste um in sich selbst zu horchen

Ich habe ihm gesagt,,
dass ich ihn liebe... was er NICHT sagen kann.

Das ist ein sehr grosser Schritt von mir! Und wenn ich nicht an mir arbeiten würde, wäre das unmöglich. Jemandem zu sagen: Ich liebe Dich.... der gerade nichts zu seinen Gefühlen zu mir sagen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2009 um 15:02
In Antwort auf ceres_12544784

Ich habe ihm gesagt,,
dass ich ihn liebe... was er NICHT sagen kann.

Das ist ein sehr grosser Schritt von mir! Und wenn ich nicht an mir arbeiten würde, wäre das unmöglich. Jemandem zu sagen: Ich liebe Dich.... der gerade nichts zu seinen Gefühlen zu mir sagen kann

DANKE!!!!
Ich fahre jetzt zu ihm.... ich fahre hin um ihm zu helfen... werde ja sehen ob es ihm passt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2009 um 8:03

Also jetzt muss ich mich
Auch mal melden...und setze die Antwort bewusst an den Anfang.

Ich habe mir mal alles durchgelesen. Schon in deinem ursprungspost hatte ich einen Gedanken und durch die beiträge hindurch immer wieder denselben, was mich nun auch bewogen hat zu schreiben.

Also mir scheint, ihr beide habt im Grunde EIN EINZIGES aber offenbar nicht reparables oder lösbares Problem: ihr kommuniziert total aneinander vorbei!
Er sendet Signale die du nicht siehst oder richtig zu interpretieren weisst und er reagiert entsprechend auf deine handlungen, da er wiederum deine Reaktion nicht so einordnen kann wie sie von dir gedacht war. So mündet das in diesem Strudel: er ist durch seine Situation verunsichert und sucht in einer Form Nähe und Bestätigung von dir. Das hast du wiederum nicht so verstanden und hast geglaubt, es wird besser wenn du ihm die vermeintlich notwendige Distanz gewährst. Und das ganze immer wieder hin und her und hin und her und jedesmal tiefer in den strudel hinein. Bis er glaubt zu verstehen, dass du ihn zurückweist und zur Gänze sich zuruckzieht.
Klar sagst du jetzt: aber ich hab doch so und so und dies und jenes gesagt oder getan. Stimmt. Hast du. Aber in einer Sprache die er nicht spricht.

Das ist die Optik von aussen.

Vielleicht kriegt ihr noch die Kurve mit einer offenen aussprache.

Lg Pixel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2009 um 8:37
In Antwort auf halina_12680260

Also jetzt muss ich mich
Auch mal melden...und setze die Antwort bewusst an den Anfang.

Ich habe mir mal alles durchgelesen. Schon in deinem ursprungspost hatte ich einen Gedanken und durch die beiträge hindurch immer wieder denselben, was mich nun auch bewogen hat zu schreiben.

Also mir scheint, ihr beide habt im Grunde EIN EINZIGES aber offenbar nicht reparables oder lösbares Problem: ihr kommuniziert total aneinander vorbei!
Er sendet Signale die du nicht siehst oder richtig zu interpretieren weisst und er reagiert entsprechend auf deine handlungen, da er wiederum deine Reaktion nicht so einordnen kann wie sie von dir gedacht war. So mündet das in diesem Strudel: er ist durch seine Situation verunsichert und sucht in einer Form Nähe und Bestätigung von dir. Das hast du wiederum nicht so verstanden und hast geglaubt, es wird besser wenn du ihm die vermeintlich notwendige Distanz gewährst. Und das ganze immer wieder hin und her und hin und her und jedesmal tiefer in den strudel hinein. Bis er glaubt zu verstehen, dass du ihn zurückweist und zur Gänze sich zuruckzieht.
Klar sagst du jetzt: aber ich hab doch so und so und dies und jenes gesagt oder getan. Stimmt. Hast du. Aber in einer Sprache die er nicht spricht.

Das ist die Optik von aussen.

Vielleicht kriegt ihr noch die Kurve mit einer offenen aussprache.

Lg Pixel

Darf ich nochmal um Rat fragen.....???
Ich bin gestern zu ihm gefahren und habe ihm dabei geholfen, seine Wohnung auszuräumen... Wir haben viele Stunden geräumt und getan. Ich habe das auch echt gern gemacht. Die ganze Zeit hat er eigentlich durch mich durchgeschaut. Er hat wenn er mit mir gesprochen hat, woanders hingeguckt und hat mich nicht einmal irgendwie berührt o.ä. Das war für mich zwar schwer, aber ok in dem Moment.

Dann haben wir noch ein Gläschen Wein getrunken, ich habe ihm den Rücken massiert und habe nochmal versucht mit ihm zu sprechen.

Ganz klare Ansage von ihm: ER WEISS MOMENTAN NICHT WAS ER FÜR MICH EMPFINDET!

Hat mir angeboten, dass ich bei ihm schlafe. Ich will keine Affaire für diesen Mann sein und wenn zwei Menschen miteinander schlafen, dann sollte die Gefühlslage auf einem Stand sein. Ich liebe ihn sehr und hätte mich damit einfach nur unglücklich gemacht. Er hat gefragt, ob ich ihn ins Bett bringe und ich habe gesagt, ok.... Hab ihn dann noch bisschen massiert und gestreichelt und ja.... ich wollte ihm was gutes tun und seine Nähe. Er hat wieder versucht mit mir zu schlafen (was ja auch klar war, da MANN ) Ich hätte gleich fahren müssen. Alles was er zu mir sagt: Dass er eine wohlige Wärme spürt wenn ich ihn anschaue.

Jedenfalls habe ich dann eine Grenze gezogen. Ich habe ihm gesagt, dass ich ihn liebe, dass das unter diesen Umständen jedoch nichts bringt. Ich möchte auch keinen Mann versuchen zu halten, dadurch das ich mit ihm Sex habe. Ich empfand sein Verhalten dann recht egoistisch und ich weiss nun echt nicht mehr weiter. Ich habe eine Strecke von knapp 50 km zu fahren und er hat auch nicht gesagt, komm gut nach Hause oder irgendwas in der Art.

Er hat vor mir sexuelle Affairen gehabt. Bei mir wie gesagt, ist er so tief rein gegangen.
Ich habe gestern wieder versucht, mich ihm zu nähern... so langsam habe ich das Gefühl, dass ich um die Liebe dieses Mannes "bettel" und verliere meinen Stolz. Der ist mir nicht wichtig, wenn ich was retten kann, aber auch nicht egal, wenn drauf rumgetrampelt wird.

Ich habe intuitiv das Gefühl, dass dieser Mann mich nicht mehr liebt. Was soll ich denn noch tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2009 um 19:58
In Antwort auf ceres_12544784

Darf ich nochmal um Rat fragen.....???
Ich bin gestern zu ihm gefahren und habe ihm dabei geholfen, seine Wohnung auszuräumen... Wir haben viele Stunden geräumt und getan. Ich habe das auch echt gern gemacht. Die ganze Zeit hat er eigentlich durch mich durchgeschaut. Er hat wenn er mit mir gesprochen hat, woanders hingeguckt und hat mich nicht einmal irgendwie berührt o.ä. Das war für mich zwar schwer, aber ok in dem Moment.

Dann haben wir noch ein Gläschen Wein getrunken, ich habe ihm den Rücken massiert und habe nochmal versucht mit ihm zu sprechen.

Ganz klare Ansage von ihm: ER WEISS MOMENTAN NICHT WAS ER FÜR MICH EMPFINDET!

Hat mir angeboten, dass ich bei ihm schlafe. Ich will keine Affaire für diesen Mann sein und wenn zwei Menschen miteinander schlafen, dann sollte die Gefühlslage auf einem Stand sein. Ich liebe ihn sehr und hätte mich damit einfach nur unglücklich gemacht. Er hat gefragt, ob ich ihn ins Bett bringe und ich habe gesagt, ok.... Hab ihn dann noch bisschen massiert und gestreichelt und ja.... ich wollte ihm was gutes tun und seine Nähe. Er hat wieder versucht mit mir zu schlafen (was ja auch klar war, da MANN ) Ich hätte gleich fahren müssen. Alles was er zu mir sagt: Dass er eine wohlige Wärme spürt wenn ich ihn anschaue.

Jedenfalls habe ich dann eine Grenze gezogen. Ich habe ihm gesagt, dass ich ihn liebe, dass das unter diesen Umständen jedoch nichts bringt. Ich möchte auch keinen Mann versuchen zu halten, dadurch das ich mit ihm Sex habe. Ich empfand sein Verhalten dann recht egoistisch und ich weiss nun echt nicht mehr weiter. Ich habe eine Strecke von knapp 50 km zu fahren und er hat auch nicht gesagt, komm gut nach Hause oder irgendwas in der Art.

Er hat vor mir sexuelle Affairen gehabt. Bei mir wie gesagt, ist er so tief rein gegangen.
Ich habe gestern wieder versucht, mich ihm zu nähern... so langsam habe ich das Gefühl, dass ich um die Liebe dieses Mannes "bettel" und verliere meinen Stolz. Der ist mir nicht wichtig, wenn ich was retten kann, aber auch nicht egal, wenn drauf rumgetrampelt wird.

Ich habe intuitiv das Gefühl, dass dieser Mann mich nicht mehr liebt. Was soll ich denn noch tun?

Hm!
Ja ok, das ist nicht schön...
Da gebe ich dir recht und ich kann dich sehr gut verstehen. Viell habt ihr in gewissen Momenten in der vergangenheit aneinander vorbei kommuniziert wie ich oben beschrieben habe. Aber sehr offeensichtlich hat er mit sich selbst auch ein großes Problem und ich denke es ist wichtig für dich nicht Teil davon zu werden. Somit ist deine Handlung gestern nur richtig.
Bei seiner klaren Ansage würde ich mich auch zurückziehen.
Wenn du wirklich an euch beide glaubst konnte ich mir als einziges noch vorstellen, eine Art Frist zu setzen, in welcher er sich darüber klar werden soll was er für dich empfindet und wo er euch beide in Zukunft sieht.

Meine ganz persönlichen Erfahrungen damit waren nicht gut. Wohl auch deswegen, weil ich nicht so funktioniere. Aber das musst du alleine für dich spüren.

Lg Pixel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2009 um 21:35
In Antwort auf halina_12680260

Hm!
Ja ok, das ist nicht schön...
Da gebe ich dir recht und ich kann dich sehr gut verstehen. Viell habt ihr in gewissen Momenten in der vergangenheit aneinander vorbei kommuniziert wie ich oben beschrieben habe. Aber sehr offeensichtlich hat er mit sich selbst auch ein großes Problem und ich denke es ist wichtig für dich nicht Teil davon zu werden. Somit ist deine Handlung gestern nur richtig.
Bei seiner klaren Ansage würde ich mich auch zurückziehen.
Wenn du wirklich an euch beide glaubst konnte ich mir als einziges noch vorstellen, eine Art Frist zu setzen, in welcher er sich darüber klar werden soll was er für dich empfindet und wo er euch beide in Zukunft sieht.

Meine ganz persönlichen Erfahrungen damit waren nicht gut. Wohl auch deswegen, weil ich nicht so funktioniere. Aber das musst du alleine für dich spüren.

Lg Pixel

Vielen lieben Dank
für Eure Rückmeldungen. Mein Eigenanteil an der Entwicklung ist nicht unerheblich, deshalb bin ich gestern auch diesen Schritt gegangen. Ich kam mir vor wie eine Gänsemagd, da er immer nur gesagt hat, Du kannst dies machen und das (also was den Umzug betrifft) und wenn er mit mir gesprochen hat, hat er mich nicht mal angesehen. Ich will nicht jammern, aber er war mir einfach nur fremd. Er war sehr kalt...

Er hat meinen Sicherheitsabstand ignoriert und eine Massage ist auch keine Einladung auf Sex... Erst recht nicht, wenn er mit sich selbst nicht im reinen ist. Die richtige Wirkung hat es erst heute auf mich. Und ich muss zugeben, dass ich auch froh bin, bei mir geblieben zu sein, meiner eigenen Wahrnehmung und meinem Gefühl getraut zu haben... und das ich nicht mit ihm geschlafen habe, weil er es wollte und aus der Angst heraus ihn zu verlieren. Ja, es macht mich auch bisschen stolz, denn es war für mich auch nicht einfach. Und wenn er mich jetzt deswegen absägt, dann war er auch nicht der richtige.

Ich habe ihn ja im Inet kennengelernt, ich bin keine frau die auf Süüüüüßholzgeraspel abfährt, dass lässt mich eher misstrauisch werden und dazu noch seine Geschichten, dass er so viel fremdgegangen ist in seiner Beziehung usw. Er sprach von liebe obwohl er mich noch nicht gesehen hatte. Deshalb hat er sehr kämpfen müssen.

Mittlerweile denke ich, dass er das vielleicht will, sich aber auch selbst im Wege steht. Jedenfalls ist seine Bereitschaft für uns von 150% auf 30% abgefallen, innerhalb von drei Tagen...

Heute morgen schrieb er mir nur: Entschuldigung ich habe mich gestern schlecht verhalten, aber ich war einfach nur geil auf Dich...

tja... ich denke dass ist das Ende. Ich habe keine grosse Hoffnung mehr. Und mir selbst kommt er sehr fremd vor, vielleicht war es auch gut, dass ich gestern diese Kälte und seine Rücksichtslosigkeit gespürt habe. Er selbst sagt, dass man ihm in bestimmten Situationen Kälte vorwirft. Seine Ex hat ihn auch betrogen, schon nach kurzer Zeit.... naja.. wenn er immer so ist... auch wenn das keine Entschuldigung sein soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2009 um 21:40
In Antwort auf halina_12680260

Hm!
Ja ok, das ist nicht schön...
Da gebe ich dir recht und ich kann dich sehr gut verstehen. Viell habt ihr in gewissen Momenten in der vergangenheit aneinander vorbei kommuniziert wie ich oben beschrieben habe. Aber sehr offeensichtlich hat er mit sich selbst auch ein großes Problem und ich denke es ist wichtig für dich nicht Teil davon zu werden. Somit ist deine Handlung gestern nur richtig.
Bei seiner klaren Ansage würde ich mich auch zurückziehen.
Wenn du wirklich an euch beide glaubst konnte ich mir als einziges noch vorstellen, eine Art Frist zu setzen, in welcher er sich darüber klar werden soll was er für dich empfindet und wo er euch beide in Zukunft sieht.

Meine ganz persönlichen Erfahrungen damit waren nicht gut. Wohl auch deswegen, weil ich nicht so funktioniere. Aber das musst du alleine für dich spüren.

Lg Pixel

Pixel...
ich setze ihm keine Frist... Ich lass ihn jetzt da wo er ist und versuche in der Zwischenzeit für mich die Konsequenzen zu ziehen. Ich habe Fehler gemacht, ja... Aber ich bin keine Warmhalteplatte... und so fühl ich mich aktuell...

Ich denke, dass er es entweder im Sande verlaufen lässt oder irgendwann mal um die Ecke kommt mit: Du hör mal....

PS: Er hat in den letzten Jahren immer wieder sexuelle Affairen gehabt... so langsam weiss ich nicht mehr, ob ich auch eine werden sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2009 um 13:09
In Antwort auf ceres_12544784

Vielen lieben Dank
für Eure Rückmeldungen. Mein Eigenanteil an der Entwicklung ist nicht unerheblich, deshalb bin ich gestern auch diesen Schritt gegangen. Ich kam mir vor wie eine Gänsemagd, da er immer nur gesagt hat, Du kannst dies machen und das (also was den Umzug betrifft) und wenn er mit mir gesprochen hat, hat er mich nicht mal angesehen. Ich will nicht jammern, aber er war mir einfach nur fremd. Er war sehr kalt...

Er hat meinen Sicherheitsabstand ignoriert und eine Massage ist auch keine Einladung auf Sex... Erst recht nicht, wenn er mit sich selbst nicht im reinen ist. Die richtige Wirkung hat es erst heute auf mich. Und ich muss zugeben, dass ich auch froh bin, bei mir geblieben zu sein, meiner eigenen Wahrnehmung und meinem Gefühl getraut zu haben... und das ich nicht mit ihm geschlafen habe, weil er es wollte und aus der Angst heraus ihn zu verlieren. Ja, es macht mich auch bisschen stolz, denn es war für mich auch nicht einfach. Und wenn er mich jetzt deswegen absägt, dann war er auch nicht der richtige.

Ich habe ihn ja im Inet kennengelernt, ich bin keine frau die auf Süüüüüßholzgeraspel abfährt, dass lässt mich eher misstrauisch werden und dazu noch seine Geschichten, dass er so viel fremdgegangen ist in seiner Beziehung usw. Er sprach von liebe obwohl er mich noch nicht gesehen hatte. Deshalb hat er sehr kämpfen müssen.

Mittlerweile denke ich, dass er das vielleicht will, sich aber auch selbst im Wege steht. Jedenfalls ist seine Bereitschaft für uns von 150% auf 30% abgefallen, innerhalb von drei Tagen...

Heute morgen schrieb er mir nur: Entschuldigung ich habe mich gestern schlecht verhalten, aber ich war einfach nur geil auf Dich...

tja... ich denke dass ist das Ende. Ich habe keine grosse Hoffnung mehr. Und mir selbst kommt er sehr fremd vor, vielleicht war es auch gut, dass ich gestern diese Kälte und seine Rücksichtslosigkeit gespürt habe. Er selbst sagt, dass man ihm in bestimmten Situationen Kälte vorwirft. Seine Ex hat ihn auch betrogen, schon nach kurzer Zeit.... naja.. wenn er immer so ist... auch wenn das keine Entschuldigung sein soll.

Ich verstehe so langsam nichts mehr...
Gestern abend war ich weg und dann kam das...

ER 22:46: Schläfst Du schon
ER 22:47: Immer noch böse wegen gestern
ER 22:51: Nein böse auf mich, ich verstehe...

ICH: Ich habe Dir doch was gesagt... Überlege Du Dir bitte was Du möchtest, für alles andere bin ich mir zu schade

ER: So when you need me darling can t you hear the sos- die beste Band der Welt
ER: Wir können über nix anderes mehr schreiben, oder?Naja dann gute Nacht... knowing me, knowing you
ER: Beside the Victory.. i dont wanna talk... the winner takes it all.... viel spass noch

Das sind meines Wissens alles Lieder von Abba. Ich hatte ihm nach dieser Nacht als ich bei ihm war und da mit geholfen habe, gesagt:

dass ich ihn liebe, aber auch Abstand möchte, solange wie er sich seiner Gefühlswelt nicht sicher ist und dass ich auf ihn verzichten werde, wenn ich mein Gefühlsleben damit schütze.

Er macht keine klaren Aussagen( kann er vielleicht im moment auch nicht)... aber immer diese Brocken per sms hingeworfen zu bekommen macht einfach auch mürbe.

Ich bin am Ende mit meinem Latein. Ist das ein warmhalten???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2009 um 16:14

Liebe Cheesy und die anderen....
ich denke, dass ich nicht alles falsch gemacht habe... Warum sollte ich auf jede seiner Launen immer so reagieren wie es ihm passt.

Ich habe ihm gesagt, dass ich keine Antworten auf Abba Songs habe und auch nicht weiss was ich sagen soll, wenn er fragt ob ich böse bin,nachdem ich mir seinen Standpunkt klar gemacht habe . Ich bin nicht böse auf ihn. Ich habe ihn in Ruhe gelassen und er soll auch Ruhe reinkommen lassen.

Er hat mir gerade ein Foto geschickt mit seinem Fliederstrauch und gesagt, dass er mit mir gern schlafen würde und hat mir ein schönes Wochenende gewünscht...

Wie soll ich bitteschön darauf reagieren.

Er muss doch erstmal wissen was er überhaupt will. -ohne mit mir zu schlafen-

lg lefay

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2009 um 16:43

Cheesy
Also ich muss zugeben, dass ich diesen Typen auch nicht ganz durchblicke...wenn alles so ist wie beschrieben und er noch dazu sagt, er sei sich seiner Gefühle ihr gegenüber nicht in
Klaren, dann kann ich gut verstehen, wenn man dich zurückzieht so wie sie es tut. Noch dazu wenn sie seinerseits eigentlich einen recht klaren und positiven standpunkt bezogen hat.

Außerdem meine ich, ist es nicht angemessen darüber zu urteilen was die Person falsch oder richtig gemacht hat. Sie hat so gehandelt, wie sie glaubte es aus der Situation heraus tun zu müssen. So wie sie fühlt, denkt und handelt eben. Die einzige bemessungsgrundlage darüber was richtig oder falsch ist, liegt nur in ihrem eigenen Gefühl und weiters natürlich in ethischen und moralischen Grundsätzen die sie aber ja nicht verletzt hat.
Genauso konnte man hergehen und den standpunkt vertreten, dass er ein vollidiot ist und ihre Liebe nicht erkennt.

Letzlich kann es gut sein, dass hier irgendwo tief die basis ein großes missverständnis ist. Aber dann passt es eh nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2009 um 20:40

Guten Abend ihr...
also erstmal wieder einmal danke... Ich habe mich hier angemeldet um Rückmeldungen zu bekommen, von Menschen die nicht emotional verstrickt sind. Ich weiss Impulse von aussen sehr zu schätzen. Ich habe viele Ratschläge bekommen und bin für jeden einzelnen dankbar. Ich bin jedem dankbar, der sich die Zeit genommen hat, um mir entsprechend feedback zu geben... DANKE!!!!

Ich weiss selbst auch, dass ich im Ratschlag geben und in der Theorie sehr gut bin, das Leben führt eben Eigenregie...

Ich habe ihm auf sein SEX-Angebot geantwortet, dass ich mir im klaren darüber bin, dass ich das unter diesen Umständen nicht möchte.

Er hat mir detailliert geschrieben, was er tun möchte. Da habe ich ihm höflich mitgeteilt, dass er soeben eine Grenze überschritten hat... und das ich nicht weiter schreiben mag. Ich habe ihn gebeten, Ruhe reinkommen zu lassen, damit wir -so hoffe ich- wieder normal kommunzieren können. Bisher gab es nicht einen Tag wo wir keinen Kontakt hatten.

Dann war Ruhe und plötzlich kam: Willst Du vorbeikommen. Da ich den Abend bereits mit meiner Freundin verplant habe und ihr nicht absage (auch einer meiner Prinzipien) habe ich abgelehnt. Daraufhin meinte er schade, da er morgen die Sonnenblumen raussetzen will, die er nur für mich ausgesät hat, genauso wie die Gladiolen und weisse Lilien, da das meine Lieblingsblumen sind. Die letzte SMS war dann: Schade, dann setze ich mich jetzt alleine auf die Terasse und überlege wohin ich morgen Deine Sonnenblume pflanze, vielleicht kommen ja so die anderen Zeiten wieder.

Ich habe das so stehen lassen. Die letzten Nachrichten von ihm ist für mich ein Zeichen, dass er mir tatsächlich mal entgegenkommt. Es ist für mich auch eine Bestätigung,dass ich nicht alles falsch gemacht habe. Und das ich NICHT mit ihm geschlafen habe, obwohl ich fast gezittert habe, so eine Spannung lag in der Luft. Ich werde mich nicht für einen Mann verbiegen, das es soweit geht, dass ich mich selbst verleugne.

Ich denke, dass wenn er in den nächsten Tagen auch noch so redet, ich auch seine Bemühungen erkenne kann und damit meine ich nicht, dass ich erwarte, dass er mir sagt, das er mich liebt. Sondern das er mir zeigt, dass er mich respektiert, dann bin ich auch gern bereit zu ihm zu fahren und mit ihm zu sprechen. Aber ich werde heute abend nicht springen und meine freundin hängen lassen.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2009 um 21:41
In Antwort auf ceres_12544784

Guten Abend ihr...
also erstmal wieder einmal danke... Ich habe mich hier angemeldet um Rückmeldungen zu bekommen, von Menschen die nicht emotional verstrickt sind. Ich weiss Impulse von aussen sehr zu schätzen. Ich habe viele Ratschläge bekommen und bin für jeden einzelnen dankbar. Ich bin jedem dankbar, der sich die Zeit genommen hat, um mir entsprechend feedback zu geben... DANKE!!!!

Ich weiss selbst auch, dass ich im Ratschlag geben und in der Theorie sehr gut bin, das Leben führt eben Eigenregie...

Ich habe ihm auf sein SEX-Angebot geantwortet, dass ich mir im klaren darüber bin, dass ich das unter diesen Umständen nicht möchte.

Er hat mir detailliert geschrieben, was er tun möchte. Da habe ich ihm höflich mitgeteilt, dass er soeben eine Grenze überschritten hat... und das ich nicht weiter schreiben mag. Ich habe ihn gebeten, Ruhe reinkommen zu lassen, damit wir -so hoffe ich- wieder normal kommunzieren können. Bisher gab es nicht einen Tag wo wir keinen Kontakt hatten.

Dann war Ruhe und plötzlich kam: Willst Du vorbeikommen. Da ich den Abend bereits mit meiner Freundin verplant habe und ihr nicht absage (auch einer meiner Prinzipien) habe ich abgelehnt. Daraufhin meinte er schade, da er morgen die Sonnenblumen raussetzen will, die er nur für mich ausgesät hat, genauso wie die Gladiolen und weisse Lilien, da das meine Lieblingsblumen sind. Die letzte SMS war dann: Schade, dann setze ich mich jetzt alleine auf die Terasse und überlege wohin ich morgen Deine Sonnenblume pflanze, vielleicht kommen ja so die anderen Zeiten wieder.

Ich habe das so stehen lassen. Die letzten Nachrichten von ihm ist für mich ein Zeichen, dass er mir tatsächlich mal entgegenkommt. Es ist für mich auch eine Bestätigung,dass ich nicht alles falsch gemacht habe. Und das ich NICHT mit ihm geschlafen habe, obwohl ich fast gezittert habe, so eine Spannung lag in der Luft. Ich werde mich nicht für einen Mann verbiegen, das es soweit geht, dass ich mich selbst verleugne.

Ich denke, dass wenn er in den nächsten Tagen auch noch so redet, ich auch seine Bemühungen erkenne kann und damit meine ich nicht, dass ich erwarte, dass er mir sagt, das er mich liebt. Sondern das er mir zeigt, dass er mich respektiert, dann bin ich auch gern bereit zu ihm zu fahren und mit ihm zu sprechen. Aber ich werde heute abend nicht springen und meine freundin hängen lassen.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend

Richtig so
Hey du machst das schon so richtig. Ich denke, ganz unabhängig vom sternzeichen ist es wichtig, sich selbst treu zu bleiben. Ratschläge und Tipps hin oder her. Ich persönlich, in der Rolle als "Ratsuchende" bin auch vielmehr darauf aus, diverse Aspekte beleuchtet zu bekommen um zu verstehen, als unbedingt tipps umzusetzen (besonders wenn mir selbst nicht wohl dabei ist)

Halt uns auf dem laufenden und: NICHTS ZU DANKEN!

Lg Pixel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2009 um 23:39
In Antwort auf halina_12680260

Richtig so
Hey du machst das schon so richtig. Ich denke, ganz unabhängig vom sternzeichen ist es wichtig, sich selbst treu zu bleiben. Ratschläge und Tipps hin oder her. Ich persönlich, in der Rolle als "Ratsuchende" bin auch vielmehr darauf aus, diverse Aspekte beleuchtet zu bekommen um zu verstehen, als unbedingt tipps umzusetzen (besonders wenn mir selbst nicht wohl dabei ist)

Halt uns auf dem laufenden und: NICHTS ZU DANKEN!

Lg Pixel

Im Grunde genommen....
geht es doch auch darum, voneinander zu lernen, von den Erfahrungen anderer sich was mitzunehmen... ich denke das ist auch Sinn eines solchen Forum`s...

Und wir Frauen sollten doch zusammenhalten...
Was braucht man bei Liebeskummer... eiskalten Wodka und eine gute Freundin

Du wolltest wissen wie es weiterging:

Er hat vorhin geschrieben: "Ein komisches Gefühl, ohne Dich im Bett zu liegen... gute Nacht...."

So langsam kommt er wieder auf die Gefühlsebene, hab ich den Eindruck. Ich habe ihm auch eine gute Nacht gewünscht...

und Euch hiermit auch... Gute Nacht.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen