Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Mein Stier

Mein Stier

20. Mai 2011 um 12:56

wird heute eingeäschert!

Ist schon komisch! Obwohl diese Beziehung bereits 14 Jahre her ist. Man hat sich irgendwann geliebt, irgendwann fingen dann die Reibereien und Streitereien an und letztlich die Trennung. Für mich war es damals sehr schmerzhaft, weil harmonisch und ohne fiese Attacken noch nicht einmal die Trennung ablief.

Für mich war die Zeit damals aber auch ein Reifeprozeß, der mich auch zu dem gemacht hat, was ich heute bin bzw. was für eine Einstellung ich habe. Er war um einiges älter, hat wesentlich mehr Erfahrungen (positiv wie negativ) wie ich und hat diese zu meinem Leidwesen auch in die Beziehung mit eingebracht.

Nachdem ich ihm einige Jahre konsequent aus dem Weg gegangen bin, haben wir irgendwann tatsächlich wieder angefangen, uns zu unterhalten, wenn wir uns mal in der Disco über den Weg gelaufen sind. Aber nicht zu lange ..... wir kennen uns halt beide viel zu gut und konnten uns auch nach sehr langer Zeit immer noch verletzen. Wie es halt so ist, wenn ein Skorpionstachel mit einem Hornvieh aufeinandertrifft und ein von beiden schlechte Laune hat.

5 Tage vor seinem Tod habe ich ihn noch getroffen. In seiner Stammdisco, wo ich ihn damals auch kennengelernt habe. Er war mit seiner derzeitigen da, um ihren Geburtstag zu feiern. Alles war wie immer, sein Verhalten war normal. Das eine oder andere Kopfschütteln oder eine Lästerei, wie sehr sich seine Frauen doch gleichen oder wie konstant er doch in seinem Verhalten auch nach all den Jahren ist.

Und dann erhielt ich den Anruf, daß er tot sei! Im ersten Moment konnte ich es nicht begreifen, stand gerade vorm EC-Automaten. Ein kurzes Innehalten, erinnern, was man alles mit ihm erlebt hat, die Frage an mich selber, ob ich um ihn trauere.... Wahrscheinlich nicht, aber betroffen hat es mich schon gemacht!

Und wieder die Erkenntnis, daß das Leben viel zu kurz ist!

Er hatte einen Herzinfarkt, wurde in seiner Wohnung aufgefunden. Das Handy lag in mehrere Teile verteilt um ihn, vielleicht hatte er noch versucht, Hilfe zu rufen.

Der Pfarrer hat in seiner Predigt einen Satz gesagt, der aber auf mein Stierchen gepaßt hat. Er hat das Leben voll ausgekostet! Wahrscheinlich zu sehr, letzlich gesehen hat er dafür einen hohen Preis gezahlt. Nämlich mit seinem Tod im Alter von 49 Jahren. Aber da ich ihn gekannt habe, glaube ich, daß er, hätte er es vorher gewußt, keine Minute seines Lebens anders verbracht hätte. Und er ist ja in den letzten Jahren schon etwas vorsichtiger geworden, war gerade eine Woche vorher beim Arzt und hat einen Belastungstest ohne Probleme gemacht, hat sich mit Sport fit gehalten.

Heute wäre er im übrigen 50 Jahre alt geworden....

Mehr lesen

20. Mai 2011 um 20:05




das hast du schön geschrieben ...

sehr nett und respektvoll... und du hast recht, dass leben ist viel zu kurz und man muss jeden tag aus den vollen schöpfen

aber das machst du ja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam