Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Mein Stierkollege und ich

Mein Stierkollege und ich

20. März 2012 um 20:42 Letzte Antwort: 27. März 2012 um 10:15

nun muss ich doch meine Geschichte auch mal loswerden
ich (44 jahre, krebsdame) habe im oktober einen neuen Kollegen (er 33 Jahre) 4 Tage lang bei uns ausgebildet.... er war schon länger bei uns, aber ich habe ihn nie wahr genommen, da er sehr ruhig war....
von der ersten Sekunde an haben wir uns blind verstanden...
Mittlerweile habe ich das Gefühl, das er ohne mich nicht mehr Sch..... kann

er holt mich bald alle 10 Minuten zur Raucherpause ab, was natürlich nicht geht... er wird immer frecher und vorlauter, er ruft einfach so ständig meinen Namen in den Raum, wir streiten schon aber 10 MInuten später hab ich einen Kaffe auf dem Tisch zu stehen... er ruft samstags abend unter einem Vorwand bei mir an...
er fährt an seinem freien tag an mir vorbei oder steht plötzlich vor mir, wenn ich da draussen am arbeiten bin
er erscheint extra an seinem freien tag um 6 uhr auf arbeit, wenn ich nach feierabend noch an die ostsee fahren möchte, da ich nicht im dunkeln fahren kann...
er

wir fahren zusammen alle 4 wochen nach Polen zum zigarretten holen, aber mehr nicht...
ich weiss alles, wann er frei hat usw...
die restlichen kollegen denken schon alle, wir haben was miteinander.....
ok, er ist zuckersüß, aber scheint sehr unsicher, da der altersunterschied so groß ist...
er geht auch noch bei seiner mami zum essen usw...

ich hatte ja mal eine 12 jährige beziehung zu einem stiermann, aber sowas schüchternes hab ich ja noch nie erlebt.. lach...
er ist single, teilt sich aber den hund mit der ex, wie ein Kind...))

aber wir verstehen uns blind.. ich denke an ihn und mein telefon bimmelt, ich könnte einen kaffee gebrauchen und er rennt los zum automaten...

ist er nur hilfsbereit,,,??? was ist das??? wie er mich manchmal anschaut...
auweia... sehr lang geworden und ich schreibe wie ein Teenager.....

Frage??? Soll ich ihn verhaften????
danke fürs lesen...




Mehr lesen

27. März 2012 um 10:15

Kommt drauf an...
Die einzige Frage, die Du dir stellen solltest ist: Was willst Du selber? Willst Du ihn als Freund oder als Mann an Deiner Seite?

Wenn du ihn nur als Freund möchtest, dann lass es so weiter laufen, dann velierst Du ja nichts. Wenn Du ihn aber als Mann haben möchtest, dann solltest Du ihm wirklich bei Gelegenheit die Pistole auf die Brust setzen. Allerdings besteht dann die Möglichkeit, dass er sich komplett zurück zieht.
Wie geschrieben hast Du zwei Möglichkeiten, die davon abhängen, was Du für Dich wirklich möchtest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook