Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Mein Widder und die Freiheitsliebe

Mein Widder und die Freiheitsliebe

28. Februar 2010 um 16:55

Seit etwa 3 Monaten bin ich mit meinem Freund (32) zusammen. Bisher war alles schön, vor allem die Kennenlernphase war durch viel Spannung und Anziehung geprägt. Mittlerweile ist es immer öfter so, dass es Spannungen zwischen uns gibt, da ich merke wie freiheitsliebend er ist. Kurz zur Erklärung, ich bin eine Skorpionfrau und von Natur und durch Erfahrungen geprägt, sehr eifersüchtig. Er ist sehr gerne mit seinen Kumpels unterwegs, es gibt feste Rituale/ Tage, z.B an Karneval oder was Urlaub angeht die er nicht aufgeben möchte. So fährt er z.B. im Sommer mit Ihnen an den Ballermann. In der Vergangenheit war er laut eigener Aussage kein Kind von Traurigkeit aber er betont immer wieder dass er mich liebt.Gleichzeitig gibt es oft Unternehmungen wo ich garnicht eingeplant werde, wo es für mich in einer Partnerschaft aber normal wäre das gemeinsam mit dem Partner zu unternehmen. Wenn wir mal über Zukunft sprechen betont er immer,dass er noch 1-2 Jahre auf Partys gehen möchte usw. und sich nicht von 100 auf 0 % ändern könne.Was in meinen Augen flirten ist, ist für ihn eine ganz normale Kontaktaufnahme zu anderen Frauen und absolut unbedenklich...(?) Er möchte eine feste Beziehung aber sich nicht einschränken lassen. Er hat sogar schon gesagt,dass er vieles erst recht durchsetzen will wenn seine Partnerin dagegen ist und er das Gefühl hat eingeschränkt zu werden.
Was meint ihr dazu? Hat jmd.nen Tipp für mich?? Wie kann ich mich verhalten damit wir ne gute Beziehung führen können,in der es nicht ständig Streit gibt...kann man solche Exemplare langsam aber sicher zähmen?

Mehr lesen

28. Februar 2010 um 19:45

Kenn ich...
zumindest aus Erzählungen, wie meiner früher drauf war- zur Info, gleiche Konstellation

"gezähmt " hat ihn in gewisser Weise sein Kind, seitdem er familiäre Verantwortung hat, ließ er es wohl ruhiger angehen... das war aber vor meiner Zeit und ein Kind von Traurigkeit war er trotzdem nicht.

Was mich nun betrifft, so scheint es bei ihm *klick* gemacht zu haben, er sieht nun vieles mit anderen Augen und unterscheidet nun mehr zwischen wirklichen Freunden und oberflächlichen Saufkumpanen. Ich habe dazu nicht wirklich viel beigetragen, außer vielleicht ihm mein Leben und meine Prioritäten zu zeigen, was ihn sichtlich beeindruckt hat.

Dieses "erst recht durchsetzen wenn der andere dagegen ist" ist typisch... auch für meinen, oja. Ich setze ihm Gelassenheit und innere Stärke dagegen und beweise ihm auf subtile Art und Weise, wie es auch gehen kann Das ist unsere Stärke, die ganz typische Skorpimasche.. nutze sie

Wichtig wäre, daß Du DEIN Leben führst- geh mal selbst mit Freundinnen weg, setz Prioritäten in Deinem Leben, lass ihn teilhaben, aber zeig ihm, daß DIr andere Dinge auch wichtig sind- glaub mir, er wird TOBEN, aber irgendwann frisst er Dir aus der Hand

Thema Flirten usw.... Du kannst ihm ruhig vermitteln, daß es Dich verletzt und es nicht verstehst, daß er mit anderen "anbandeln" will. Kannst ihm auch ruhig sagen, daß Du es nicht ok findest bzw. wie er es denn finden würde, wenn DU so agieren würdest. Dabei würde ich es aber auch belassen, nicht immer wieder nachbohren und nachtragen, denn dann trotzt er noch mehr.

Einmal Meinung gesagt muß genügen.... Ich glaube auch nicht, daß Du wirklich Grund zur Eifersucht hast, so lange Du das Gefühl hast, Du bist ihm wichtig, wird er Dich auch halten wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2010 um 20:30
In Antwort auf indy_12743778

Kenn ich...
zumindest aus Erzählungen, wie meiner früher drauf war- zur Info, gleiche Konstellation

"gezähmt " hat ihn in gewisser Weise sein Kind, seitdem er familiäre Verantwortung hat, ließ er es wohl ruhiger angehen... das war aber vor meiner Zeit und ein Kind von Traurigkeit war er trotzdem nicht.

Was mich nun betrifft, so scheint es bei ihm *klick* gemacht zu haben, er sieht nun vieles mit anderen Augen und unterscheidet nun mehr zwischen wirklichen Freunden und oberflächlichen Saufkumpanen. Ich habe dazu nicht wirklich viel beigetragen, außer vielleicht ihm mein Leben und meine Prioritäten zu zeigen, was ihn sichtlich beeindruckt hat.

Dieses "erst recht durchsetzen wenn der andere dagegen ist" ist typisch... auch für meinen, oja. Ich setze ihm Gelassenheit und innere Stärke dagegen und beweise ihm auf subtile Art und Weise, wie es auch gehen kann Das ist unsere Stärke, die ganz typische Skorpimasche.. nutze sie

Wichtig wäre, daß Du DEIN Leben führst- geh mal selbst mit Freundinnen weg, setz Prioritäten in Deinem Leben, lass ihn teilhaben, aber zeig ihm, daß DIr andere Dinge auch wichtig sind- glaub mir, er wird TOBEN, aber irgendwann frisst er Dir aus der Hand

Thema Flirten usw.... Du kannst ihm ruhig vermitteln, daß es Dich verletzt und es nicht verstehst, daß er mit anderen "anbandeln" will. Kannst ihm auch ruhig sagen, daß Du es nicht ok findest bzw. wie er es denn finden würde, wenn DU so agieren würdest. Dabei würde ich es aber auch belassen, nicht immer wieder nachbohren und nachtragen, denn dann trotzt er noch mehr.

Einmal Meinung gesagt muß genügen.... Ich glaube auch nicht, daß Du wirklich Grund zur Eifersucht hast, so lange Du das Gefühl hast, Du bist ihm wichtig, wird er Dich auch halten wollen.

Danke...
Vielen Dank für deine Erfahrungsberichte und Tipps erstmal
Ich habe ihm schon mehrfach gesagt, dass es in meinen Augen etwas mit Respekt zu tun hat wenn man in Gegenwart seiner Freundin nicht ständig mit anderen flirtet. Wie gesagt, er sieht das leider als normal an da es in seinen Augen nichts mit Flirten sondern mit Kommunikativität zu tun hat.
Ich werde in der nächsten Situation einfach mal nichts sagen, sondern das Gefühl vermitteln dass es mich völlig kalt lässt.
Anders hilft es wohl nichts und viell.bringt das den Erfolg.
Wird aber nicht leicht,für mich als Skorpionlady

Habe nur immer die Befürchtung,dass die lange Leine ausgenutzt werden könnte, sofern man sie gibt. (?)


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2010 um 20:33
In Antwort auf liman_11988160

Danke...
Vielen Dank für deine Erfahrungsberichte und Tipps erstmal
Ich habe ihm schon mehrfach gesagt, dass es in meinen Augen etwas mit Respekt zu tun hat wenn man in Gegenwart seiner Freundin nicht ständig mit anderen flirtet. Wie gesagt, er sieht das leider als normal an da es in seinen Augen nichts mit Flirten sondern mit Kommunikativität zu tun hat.
Ich werde in der nächsten Situation einfach mal nichts sagen, sondern das Gefühl vermitteln dass es mich völlig kalt lässt.
Anders hilft es wohl nichts und viell.bringt das den Erfolg.
Wird aber nicht leicht,für mich als Skorpionlady

Habe nur immer die Befürchtung,dass die lange Leine ausgenutzt werden könnte, sofern man sie gibt. (?)


Noch eine frage..
du sagst er wird toben wenn ich mein eigenes Ding mache und weniger verfügbar bin. Andererseits vermittelt er mir ja das Gefühl,dass er sein Leben zwar teilen möchte aber nur bis zu einem gewissen Punkt und sich seine Eigenständigkeit/ Unabhängigkeit in hohem Maße erhalten will.
Also müsste er über den o.genannten Tipp doch eher erfreut sein und sich freuen sobald er merkt dass ich eher meine Sachen durchziehe als mich an ihn zu hängen oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2010 um 22:06
In Antwort auf liman_11988160

Noch eine frage..
du sagst er wird toben wenn ich mein eigenes Ding mache und weniger verfügbar bin. Andererseits vermittelt er mir ja das Gefühl,dass er sein Leben zwar teilen möchte aber nur bis zu einem gewissen Punkt und sich seine Eigenständigkeit/ Unabhängigkeit in hohem Maße erhalten will.
Also müsste er über den o.genannten Tipp doch eher erfreut sein und sich freuen sobald er merkt dass ich eher meine Sachen durchziehe als mich an ihn zu hängen oder?

Naja
liebe sweet2584

was der mann meint, was er darf und sich ein recht rausnimmt das eine oder das andere zu tun.

heisst noch lange nicht, dass er dir das selbe recht einräumt!!!

ich weiss total paradox, ist aber so...

und so wie du erzählst... ich wette mit dir, solltest du das selbe verhaltensmuster an den tag legen, dann gibts es -stress- von seiner seite...

ich werde sie auch nie verstehen, diese männeeeeerrrr



lg
neminia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2010 um 9:03

Das mit dem flirten
kenne ich auch, aus der beziehung mit widder-mann.

es fing an als er in unserer stammbar mehrmals diese eine frau beobachtete, auch wen ich daneben stand, und mit ihm redete.
als ich dann mal fragte, meinte er: es sei wie ein schönes gemälde das man immer wieder anschauen muss. naja da war ich dann mal zuerst sprachlos. das was mich dann verwundert hatte war das diese frau und ich genau den selben typ frau sind, ich muss heute noch schmunzeln wen ich sie sehe.
als es mir dann zuviel des guten wurde, rastete ich aus und wurde laut, ich muss dazu sagen, ich selber bin löwin. auf jeden fall mein ausraster kam für ihn so überraschend, dass er mich fest umarmte und ihm dabei die tränen kamen, mit den worten:ich liebe dich! da war ich dann wieder perplex....
wie auch immer all das gab bei uns einen negativen knaks in unserer beziehung. den die oben erwähnte frau blieb nicht die einzige die ihm gefiel. ich erkannte einfach den unterschied zwischen wen er wollte und was er einfach anschauen wollte, nicht.

jetzt sind wir schon fast vier jahre auseinander und laut ihm, wollte er immer nur mich.

ich kann dir zwar keinen tip geben, wie du dich verhalten sollst, den ich selber wusste es nicht.
was ich an einem widder aber erkannt habe, solange er sich immer wieder bemüht, das es dir gut geht und lust dich zu berühren hat, dann will er wirklich nur auswerts schauen und zuhause geniessen. und dass man ein eigens leben selbst auch aufbauen sollte in einer beziehung ist so oder so was wichtiges auch für dein leben und eure beziehung. so ein gutes zwischen mass tut gut für die liebe.

viel glück
gruss sue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2010 um 10:58
In Antwort auf fine_11882235

Naja
liebe sweet2584

was der mann meint, was er darf und sich ein recht rausnimmt das eine oder das andere zu tun.

heisst noch lange nicht, dass er dir das selbe recht einräumt!!!

ich weiss total paradox, ist aber so...

und so wie du erzählst... ich wette mit dir, solltest du das selbe verhaltensmuster an den tag legen, dann gibts es -stress- von seiner seite...

ich werde sie auch nie verstehen, diese männeeeeerrrr



lg
neminia

Natürlich wirds Stress geben..
nicht umsonst sind wir Widder *g*

Ich kann nur von meinem Hornvieh sprechen, aber ich denke, er ist da schon ziemlich typisch- Thema Eifersucht.... genau dann, wenn er merkt, daß einem seine Eskapaden nichts anhaben können und frau auch ein eigenständiges Leben führt und nen eigenen Kopf hat, DANN rumort es in ihm- und glaube mir, er wird schneller "zahm" als es ihm lieb ist

Denn er ist eifersüchtig und vermutet in jedem "Alleingang" der Frau Konkurrenz und Verlust- und diese Gefühle hasst er insgeheim, denn sie sind für ihn ein Zeichen von Schwäche. Und SCHWÄCHE geht nun mal gar nicht

Es kann bis dahin noch ein langer Weg sein, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Grenzen aufzeigen ist wichtig... ist wie bei Kindern, sie reizen ihre Grenzen so lange aus, bis sie sie spüren, aber dann läuft es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2010 um 11:00
In Antwort auf liman_11988160

Danke...
Vielen Dank für deine Erfahrungsberichte und Tipps erstmal
Ich habe ihm schon mehrfach gesagt, dass es in meinen Augen etwas mit Respekt zu tun hat wenn man in Gegenwart seiner Freundin nicht ständig mit anderen flirtet. Wie gesagt, er sieht das leider als normal an da es in seinen Augen nichts mit Flirten sondern mit Kommunikativität zu tun hat.
Ich werde in der nächsten Situation einfach mal nichts sagen, sondern das Gefühl vermitteln dass es mich völlig kalt lässt.
Anders hilft es wohl nichts und viell.bringt das den Erfolg.
Wird aber nicht leicht,für mich als Skorpionlady

Habe nur immer die Befürchtung,dass die lange Leine ausgenutzt werden könnte, sofern man sie gibt. (?)


Lange Leine...
wenn Du das Gefühl hast, er nutzt das aus, dann musst DU Deine Konsequenzen ziehen, ganz einfach.

Das fällt uns Skorpionladies bekanntermaßen auch nicht schwer, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2010 um 12:09
In Antwort auf indy_12743778

Natürlich wirds Stress geben..
nicht umsonst sind wir Widder *g*

Ich kann nur von meinem Hornvieh sprechen, aber ich denke, er ist da schon ziemlich typisch- Thema Eifersucht.... genau dann, wenn er merkt, daß einem seine Eskapaden nichts anhaben können und frau auch ein eigenständiges Leben führt und nen eigenen Kopf hat, DANN rumort es in ihm- und glaube mir, er wird schneller "zahm" als es ihm lieb ist

Denn er ist eifersüchtig und vermutet in jedem "Alleingang" der Frau Konkurrenz und Verlust- und diese Gefühle hasst er insgeheim, denn sie sind für ihn ein Zeichen von Schwäche. Und SCHWÄCHE geht nun mal gar nicht

Es kann bis dahin noch ein langer Weg sein, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Grenzen aufzeigen ist wichtig... ist wie bei Kindern, sie reizen ihre Grenzen so lange aus, bis sie sie spüren, aber dann läuft es

@pandorahex
ok,dann scheint es mir als müsste ich ihm die lange Leine geben, damit er sie sich selbst enger umwickelt mit der Zeit
Ist nicht so leicht für Frau Skorpion aber wird schon..wenn es nicht anders geht dann zeige ich ihm eben mal, dass es auch ein Leben ohne ihn gibt. Ich denke nämlich schon,dass es ihm Spaß bringt irgendwie wenn er mich reizen kann. Auch wenn er sagt dass er damit auf Dauer nicht klar kommt denke ich dass es doch auch irgendwo sein Ding ist sich zu messen und zu rebellieren.
Er sagt ja auch selbst,dass er irgendwann ruhiger werden wird und eine Frau ihn eben bändigen muss.
Und er schreibt sich sogar Dinge auf, die er verbessern sollte wenn wir uns gestritten haben. Ist ja eigentlich kein schlechtes Zeichen, wenn es denn auch klappen würde..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2010 um 17:35
In Antwort auf liman_11988160

@pandorahex
ok,dann scheint es mir als müsste ich ihm die lange Leine geben, damit er sie sich selbst enger umwickelt mit der Zeit
Ist nicht so leicht für Frau Skorpion aber wird schon..wenn es nicht anders geht dann zeige ich ihm eben mal, dass es auch ein Leben ohne ihn gibt. Ich denke nämlich schon,dass es ihm Spaß bringt irgendwie wenn er mich reizen kann. Auch wenn er sagt dass er damit auf Dauer nicht klar kommt denke ich dass es doch auch irgendwo sein Ding ist sich zu messen und zu rebellieren.
Er sagt ja auch selbst,dass er irgendwann ruhiger werden wird und eine Frau ihn eben bändigen muss.
Und er schreibt sich sogar Dinge auf, die er verbessern sollte wenn wir uns gestritten haben. Ist ja eigentlich kein schlechtes Zeichen, wenn es denn auch klappen würde..

Ja so sans die hörndlviecher...
"Und er schreibt sich sogar Dinge auf, die er verbessern sollte wenn wir uns gestritten haben."
Kommt mir sooo bekannt vor.. und das beste- Herr Widder ist lernfähig... und wie!!!

Allein diese Eigenschaft sagt doch schon alles- wenn er will und auch den Sinn in seiner Veränderung sieht, schafft er alles.

Lass ihm erst mal seinen Spaß, Du wirst sehen, dieses Jahr macht er noch auf großen Macker (wenns überhaupt noch dazu kommt), irgendwann kommt ihm die große Erleuchtung und dann bist DU die absolute Nr.1

Das Bild ist sehr schön mit der langen Leine, mit der er sich selbst umwickelt... ich glaube, Du bist auf einem gutem Weg und wirst auch ncoh viel Spaß haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2010 um 13:43
In Antwort auf indy_12743778

Ja so sans die hörndlviecher...
"Und er schreibt sich sogar Dinge auf, die er verbessern sollte wenn wir uns gestritten haben."
Kommt mir sooo bekannt vor.. und das beste- Herr Widder ist lernfähig... und wie!!!

Allein diese Eigenschaft sagt doch schon alles- wenn er will und auch den Sinn in seiner Veränderung sieht, schafft er alles.

Lass ihm erst mal seinen Spaß, Du wirst sehen, dieses Jahr macht er noch auf großen Macker (wenns überhaupt noch dazu kommt), irgendwann kommt ihm die große Erleuchtung und dann bist DU die absolute Nr.1

Das Bild ist sehr schön mit der langen Leine, mit der er sich selbst umwickelt... ich glaube, Du bist auf einem gutem Weg und wirst auch ncoh viel Spaß haben

Oh man...
ist gar nicht so leicht dabei geduldig zu bleiben! Am We waren wir mal zusammen weg und was macht der liebe Herr. Hat nichts besseres zu tun als kurz mal vor meinen Augen mit der Kellnerin zu quatschen und sie zu überzeugen ihn auf die Wange zu küssen... und dann als er meine Reaktion merken konnte redet er sich mit so nem Dummgeschwätz raus wie :Schatz, ich wollte doch nur versuchen die Rechnung was zu drücken.....
Ich meine die Kellnerin war jetzt keine Frau bei der ich Angst hätte dass sie ernsthaft in sein Beuteschema fallen könnte aber ich hab trotzdem mal tierisch aufgeregt. Zumal das nicht das erste Mal war, denn an Karneval kam es auch fast dazu, da natürlich mit der Ausrede, dass die Frau ihn küssen wollte und er nichts groß machen konnte.
Als wir dann im Nachhinein über die Situation am Sa.gesprochen haben meinte er er würde sich nicht verbieten lassen, dass ihn ne Frau auf die Wange küsst. Ich mein wäre es ne gute Freundin o.ä. wäre das für mich viell.noch ok aber bei ner fremden Frau???!!!
Ich muss echt noch lernen gelassener zu sein, damit er keine Gelegenheit hat zu provozieren aber bei sowas fällt es mir dann doch mehr als schwer.
naja am Wochenende ist erstmal Frauenabend angesagt und viell.ist er ja insgeheim auch n kleines bißchen eifersüchtig, auch wenn er das natürlich nie zugeben würde.
Genau wie er auch kaum Schatz sagt in der Öffentlichkeit oder solche Dinge. Schon komisch, dieser Widder!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2010 um 17:22

Hallo Sweet2584
Ich mische mich jetzt auch mal ein weil ich finde die Antworten driften in eine komplett falsche Richtung und die wirst mit einer "langen" Leine nicht viel erreichen.

Es ist klar dass Widder ihre Freiheit brauchen, jedoch nicht in einem dermaßen weitläufigen Sinne wie hier angedeutet wird. Es muss definitiv Grenzen geben und diese musst du auch konsequent durchsetzen. In keiner Beziehung geht es um verbiegen, schlucken oder Gefühle unterdrücken sondern darum einen Parnter zu haben, der einen so nimmt wie man ist, damit man sich selbst bleiben kann ohne den Respekt voneinander zu verlieren. Man muss sich klar geringfügig anpassen in einer jeden Beziehung jedoch sollte es niemals eine 180C Wendung bedurfen.

Was sie dein Widder hier herausnimmt finde ich unter aller Kanone und das hat absolut NICHTS mit Respekt dir gegenüber zu tun. Und das sage ich als WIDDERIN!
Wenn ein Widder liebt dann behandelt er seinen Partner auch mit gebührenden Respekt und so grundlegende Sachen wie so wirklich böses Rumgeflirte mit Küsschen von Fremden sollte auch unterbleiben! Ich MACHE sowas auch nicht wenn ich liebe! Wir flirten klar echt auch mal unbewusst, da kannst du nicht viel machen, aber sowas ( wie oben) kannst und darfst du dir auch nicht bieten lassen. Das erniedrigt dich nämlich quasi in deiner Position als Freundin von ihm und wenn du dir das Gefallen lässt testet und erweitert er seine Grenzen immer mehr wie ein Kind, bis ihm schlussendlich alles nervt und der vollends den Respekt verliert vor dir.

Das mit dem Urlaub finde ich als schwierig. Es gibt eben sternzeichenunabhängig Männer, denen ihre Freunde und gemeinsame Parties verdammt wichtig sind und eine hohe Priorität einnehmen. Dagegen sagen kannst du nichts, denn das führt dich aufs Glatteis und der Widderstarrsinn schlägt dir entgegen. Du kannst aber versuchen dem Ganzen entgegenzuwirken. Denn wie unten schon erwähnt, was der Widder für sich beansprucht an Freiheiten und Rechten gilt nicht immer für den Partner. Das ist ihre Achillessehne die mit ihren ureigenen Besitzansprüchen einhergeht.
Kurz ausgedrückt: sanfte Manipulation ohne das es auffällig wird und OHNE das du SEINE EIFERSUCHT REIZT!!! Das ist verdammt übel bei uns und das bringt dir in einer Beziehung keine Vorteile sondern nur NACHTEILE.

Das heißt in deinem Fall. Wenn er mit seinen Freunden alleine weg will, ziehst du mit deinen Mädels los. Wenn er dich mal treffen will und Zeit hätte hast du halt auch mal was mit einer Freundin ausgemacht. Aber übertreibs net denn gefallen wird es ihm nicht nur solls ihn mal zum Nachdenken anregen. Wenn mein Schatz des macht bin ich auch immer stinkig auf ihn aber am nächsten Tag umso freudiger darauf ihn zu sehen und ich sage dann meist gar nichts mehr zu.
Wenn er also alleine mit seinen Kumpels in den Urlaub will - nun was hält dich ZUHAUSE?

Grenze hier ganz klar: Er flirtet (wie oben geschildert) ---) tu du das besser nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2010 um 18:41
In Antwort auf widdergirl85

Hallo Sweet2584
Ich mische mich jetzt auch mal ein weil ich finde die Antworten driften in eine komplett falsche Richtung und die wirst mit einer "langen" Leine nicht viel erreichen.

Es ist klar dass Widder ihre Freiheit brauchen, jedoch nicht in einem dermaßen weitläufigen Sinne wie hier angedeutet wird. Es muss definitiv Grenzen geben und diese musst du auch konsequent durchsetzen. In keiner Beziehung geht es um verbiegen, schlucken oder Gefühle unterdrücken sondern darum einen Parnter zu haben, der einen so nimmt wie man ist, damit man sich selbst bleiben kann ohne den Respekt voneinander zu verlieren. Man muss sich klar geringfügig anpassen in einer jeden Beziehung jedoch sollte es niemals eine 180C Wendung bedurfen.

Was sie dein Widder hier herausnimmt finde ich unter aller Kanone und das hat absolut NICHTS mit Respekt dir gegenüber zu tun. Und das sage ich als WIDDERIN!
Wenn ein Widder liebt dann behandelt er seinen Partner auch mit gebührenden Respekt und so grundlegende Sachen wie so wirklich böses Rumgeflirte mit Küsschen von Fremden sollte auch unterbleiben! Ich MACHE sowas auch nicht wenn ich liebe! Wir flirten klar echt auch mal unbewusst, da kannst du nicht viel machen, aber sowas ( wie oben) kannst und darfst du dir auch nicht bieten lassen. Das erniedrigt dich nämlich quasi in deiner Position als Freundin von ihm und wenn du dir das Gefallen lässt testet und erweitert er seine Grenzen immer mehr wie ein Kind, bis ihm schlussendlich alles nervt und der vollends den Respekt verliert vor dir.

Das mit dem Urlaub finde ich als schwierig. Es gibt eben sternzeichenunabhängig Männer, denen ihre Freunde und gemeinsame Parties verdammt wichtig sind und eine hohe Priorität einnehmen. Dagegen sagen kannst du nichts, denn das führt dich aufs Glatteis und der Widderstarrsinn schlägt dir entgegen. Du kannst aber versuchen dem Ganzen entgegenzuwirken. Denn wie unten schon erwähnt, was der Widder für sich beansprucht an Freiheiten und Rechten gilt nicht immer für den Partner. Das ist ihre Achillessehne die mit ihren ureigenen Besitzansprüchen einhergeht.
Kurz ausgedrückt: sanfte Manipulation ohne das es auffällig wird und OHNE das du SEINE EIFERSUCHT REIZT!!! Das ist verdammt übel bei uns und das bringt dir in einer Beziehung keine Vorteile sondern nur NACHTEILE.

Das heißt in deinem Fall. Wenn er mit seinen Freunden alleine weg will, ziehst du mit deinen Mädels los. Wenn er dich mal treffen will und Zeit hätte hast du halt auch mal was mit einer Freundin ausgemacht. Aber übertreibs net denn gefallen wird es ihm nicht nur solls ihn mal zum Nachdenken anregen. Wenn mein Schatz des macht bin ich auch immer stinkig auf ihn aber am nächsten Tag umso freudiger darauf ihn zu sehen und ich sage dann meist gar nichts mehr zu.
Wenn er also alleine mit seinen Kumpels in den Urlaub will - nun was hält dich ZUHAUSE?

Grenze hier ganz klar: Er flirtet (wie oben geschildert) ---) tu du das besser nicht

Danke
für den ausführlichen Beitrag aus der Sicht einer Widder-Frau
Ich denke du hast völlig Recht mit dem was du schreibst. Wenn man sich für eine Partnerschaft um 180 Grad wenden muss, ist es wahrscheinlich nicht die passende. Das verlange ich auch nicht von ihm, aber Respekt sollte da sein und die Bereitschaft sich mal Gedanken zu machen ob das ''Singleverhalten'' was er teilweise an den Tag legt zum harmonischen Beziehungsleben beiträgt. Es ist nicht so,dass ich naiv genug wäre um zu sagen das ist der eine, den ich mal heirate etc.aber das Alter (werde 26) lässt einen schon manchmal nachdenken und eben etwas anders planen,auch liebestechnisch. Und da hätte ich gern jmd.der sich zumindest ne Zukunft vorstellen kann...bei ihm ist es aber so,dass er ganz klar sagt er wird noch etwa 2 Jahre leben wie bisher, sprich auch öfters um die Häuser ziehen usw. Klar, ich mache das auch, nur wäre es mir natürlich lieber wenn auch die Bereitschaft da wäre öfter mal Dinge zusammen zu machen, gerade am Wochenende.

Meinst du denn er könnte sich diesbzgl. ändern wenn er merkt,dass ich mehr ohne ihn unternehme? Ist es nicht so,dass ihm das eher zu Gute kommt,wenn ich weniger nachfrage bzw.mich um mich kümmer als mit ihm zu planen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2010 um 1:30
In Antwort auf liman_11988160

Danke
für den ausführlichen Beitrag aus der Sicht einer Widder-Frau
Ich denke du hast völlig Recht mit dem was du schreibst. Wenn man sich für eine Partnerschaft um 180 Grad wenden muss, ist es wahrscheinlich nicht die passende. Das verlange ich auch nicht von ihm, aber Respekt sollte da sein und die Bereitschaft sich mal Gedanken zu machen ob das ''Singleverhalten'' was er teilweise an den Tag legt zum harmonischen Beziehungsleben beiträgt. Es ist nicht so,dass ich naiv genug wäre um zu sagen das ist der eine, den ich mal heirate etc.aber das Alter (werde 26) lässt einen schon manchmal nachdenken und eben etwas anders planen,auch liebestechnisch. Und da hätte ich gern jmd.der sich zumindest ne Zukunft vorstellen kann...bei ihm ist es aber so,dass er ganz klar sagt er wird noch etwa 2 Jahre leben wie bisher, sprich auch öfters um die Häuser ziehen usw. Klar, ich mache das auch, nur wäre es mir natürlich lieber wenn auch die Bereitschaft da wäre öfter mal Dinge zusammen zu machen, gerade am Wochenende.

Meinst du denn er könnte sich diesbzgl. ändern wenn er merkt,dass ich mehr ohne ihn unternehme? Ist es nicht so,dass ihm das eher zu Gute kommt,wenn ich weniger nachfrage bzw.mich um mich kümmer als mit ihm zu planen?

Diese Frage
kann ich dir nicht wirklich beantworten, denn es hängt ganz und gar von seiner Einstellung ab, wie die Zukunft für ihn aussehen soll und damit auch seine Erwartungen und Perspektiven die er für die Beziehung hat. Es kann ihn aufwecken und er reagiert mit dem Gegenstrom, dass er mehr mit dir gemeinsam unternehmen will oder eben es bewirkt rein gar nichts und dann ist es für dich eben relevant eine Entscheidung zu treffen ob es das ist was du willst und suchst. So wie er von dir geschildert wird denke ich der ist noch zu sehr an seiner Jugend orientiert um ernst und fest an Beziehung zu führen. Er nimmt das geradezu mit kindlicher Lockerheit.

Ich verstehe wirklich was du meinst, denn ich werde im April eben auch 25 und habe zudem ein Kind. Das ich mir da so ein Larifari auch nicht mehr antun möchte liegt auf der Hand. Mein Freund ist auch mit seinen 28 noch ein absoluter Partymensch jedoch geschieht das eben in meiner Anwesenheit (meistens denn ich habe ja auch nicht immer Zeit) und wir unternehmen größere Geschichten eben immer zusammen. Wir versuchen in dieser Form eben auch unsere Freundeskreise zu koppeln, was ich auch irre wichtig finde. Für mich wäre so getrenntes ständiges Ausgehen nichts. Ich bin tolerant und vertraue ihm unglaublich, sodass es mich nicht stört wenn er weggeht wenn ich nicht mitkann. Aber mir liegt viel daran mit seinen Freunden was zu machen und gleichzeitig auch viel daran dass ER mit meinen Freunden in Kontakt ist. Das funktioniert bei uns auch super so. Und so kam es eben auch dazu dass sich unsere jeweiligen Freundeskreise kennenlernten und wir alle gemeinsam mittlerweile auch mal weggehen.

Und wenn du dir die Frage stellen musst ob es einen Nachteil für dich birgt mehr alleine wegzugehen so wie er es auch tut, dann solltest du mal drüber nachdenken woher das kommt und ob es nicht sowas wie Intuition ist, dass er die Beziehung nicht so sieht wie du.
Und auch wenn er jetzt sagt in 2 Jahren will er "sesshafter" werden muss dass nicht unbedingt so eintreffen. Es kann früher oder später so sein. Das kommt auch immer ungemein drauf an wie sich der jeweilige Freundeskreis entwickelt im Privatleben.

Eines sage ich dir aber im Vornherein. Wir Widder bleiben immer Kinder. Verspielt, neckisch, zuckersüß und im nächsten Moment unerträglich und manchmal gerade zu verletzend offen (weil wir oft nicht groß nachdenken darüber was wir sagen).
Den Partner an unserer Seite muss diese Facetten erkennen und auch damit umgehen können. Dh nicht still ertragen sondern ein Gefühl für Entwickeln wann wo wie gehandelt werden muss und gegebenfalls auch mal uns die Meinung sagen, wenn der Egoismus mit uns durchgeht.

Bei dir oben in Punkto dem Flirten ist Handlungsbedarf nötig und zwar konsequent. Wenn er dich deswegen verlässt indem er dich nicht versteht wenn du gut argumentierst und ihm deine Gefühle dabei darlegst und eben nicht bereit ist nachzugeben, dann ist er es leider auch nicht wert dass du Zeit u. Kraft investierst. Denn das ist er noch zu sehr auf sich selber fixiert als dass er dir ein Partner sein könnte.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2010 um 7:44
In Antwort auf salha_12088720

Das mit dem flirten
kenne ich auch, aus der beziehung mit widder-mann.

es fing an als er in unserer stammbar mehrmals diese eine frau beobachtete, auch wen ich daneben stand, und mit ihm redete.
als ich dann mal fragte, meinte er: es sei wie ein schönes gemälde das man immer wieder anschauen muss. naja da war ich dann mal zuerst sprachlos. das was mich dann verwundert hatte war das diese frau und ich genau den selben typ frau sind, ich muss heute noch schmunzeln wen ich sie sehe.
als es mir dann zuviel des guten wurde, rastete ich aus und wurde laut, ich muss dazu sagen, ich selber bin löwin. auf jeden fall mein ausraster kam für ihn so überraschend, dass er mich fest umarmte und ihm dabei die tränen kamen, mit den worten:ich liebe dich! da war ich dann wieder perplex....
wie auch immer all das gab bei uns einen negativen knaks in unserer beziehung. den die oben erwähnte frau blieb nicht die einzige die ihm gefiel. ich erkannte einfach den unterschied zwischen wen er wollte und was er einfach anschauen wollte, nicht.

jetzt sind wir schon fast vier jahre auseinander und laut ihm, wollte er immer nur mich.

ich kann dir zwar keinen tip geben, wie du dich verhalten sollst, den ich selber wusste es nicht.
was ich an einem widder aber erkannt habe, solange er sich immer wieder bemüht, das es dir gut geht und lust dich zu berühren hat, dann will er wirklich nur auswerts schauen und zuhause geniessen. und dass man ein eigens leben selbst auch aufbauen sollte in einer beziehung ist so oder so was wichtiges auch für dein leben und eure beziehung. so ein gutes zwischen mass tut gut für die liebe.

viel glück
gruss sue

Tja
heute morgen hatten wir wieder einen Streit. Wir kamen eigentlich wegen einer eher unwichtigen Sache drauf zu sprechen aber dann als ich äußerte was mich stört hat er reagiert wie ein richtiger Egoist, von wegen gegen die Wand reden könne ich usw. Darüber hinaus hat er mit mir geredet wie mit einem Kleinkind....das geht ,mal garnicht. Ich bin Skorpion
und wn wir sauer werden sind wir richtig sauer. Wenn er mich dann auch noch mit nicht ernst nehmen provoziert, geht garnichts mehr.
Habe ihm dann auch nochmal gesagt,dass sowas wie am Wochenende wenn er provoziert dass ihn ne andere(fremde Frau) küsst (wenn auch nur auf die Wange) für mich ein Trennungsgrund sein könnte wenn es öfter vorkommt.
Er meinte daraufhin nur, dass ich mir das überlegen soll-
Hab ihn dann stehe gelassen und bin gegangen.
Ebene kam dann eine Sms, wo er meinte ich würde mich zu sehr reinsteigern und er würde mich lieben aber manchmal mache diskutieren mit mir keinen Sinn.
Und wieder schiebt er es quasi mir zu....dabei verlange ich doch nur dass er mal über sein Verhalten nachdenkt und ihm viell.auffällt wie sehr er mich mit solchen aktionen verletzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2010 um 12:51
In Antwort auf liman_11988160

Tja
heute morgen hatten wir wieder einen Streit. Wir kamen eigentlich wegen einer eher unwichtigen Sache drauf zu sprechen aber dann als ich äußerte was mich stört hat er reagiert wie ein richtiger Egoist, von wegen gegen die Wand reden könne ich usw. Darüber hinaus hat er mit mir geredet wie mit einem Kleinkind....das geht ,mal garnicht. Ich bin Skorpion
und wn wir sauer werden sind wir richtig sauer. Wenn er mich dann auch noch mit nicht ernst nehmen provoziert, geht garnichts mehr.
Habe ihm dann auch nochmal gesagt,dass sowas wie am Wochenende wenn er provoziert dass ihn ne andere(fremde Frau) küsst (wenn auch nur auf die Wange) für mich ein Trennungsgrund sein könnte wenn es öfter vorkommt.
Er meinte daraufhin nur, dass ich mir das überlegen soll-
Hab ihn dann stehe gelassen und bin gegangen.
Ebene kam dann eine Sms, wo er meinte ich würde mich zu sehr reinsteigern und er würde mich lieben aber manchmal mache diskutieren mit mir keinen Sinn.
Und wieder schiebt er es quasi mir zu....dabei verlange ich doch nur dass er mal über sein Verhalten nachdenkt und ihm viell.auffällt wie sehr er mich mit solchen aktionen verletzt.

Ohje
du ich hoffe ich habe dich da etz nicht drauf gebracht und hoffe das ist so rübergekommen, aber hast du das sp versuch tihm klar zu machen, dass das für dich ein Trennungsgrund wäre?!

Denn dann bist du das jetzt falsch angegangen. Wenn mein Partner von mir will, dass ich etwas unterlasse weil es ihn massiv stört und ihn vllt auch verletzt, dann möchte ich das nicht mitgeteilt bekommen in diesem Zusammenhang. Denn das würde wie eine Erpressung für mich rüberkommen, so nach dem Motto "Mach, oder ich bin weg."

Bei sowas reagieren wir unglaublich empfindlich und alles was man bei uns damit erreicht ist, dass wir sauer und stur werden. Druck hilft bei uns gar nicht sondern Überzeugungskraft und EInfühlsungsvermögen: Heißt der richtige Weg bei ihm wäre gewesen zu sagen dass dir das irre weggetan an und weshalb und warum und ob er das bitte lassen kann. Wenn er dann immer noch nicht einlenkt und dich verstehen will, dann mit dem Spruch kommen Ob er das den von dir tolerieren würde und ob ihm das gefallen würde. So müsstest ihn dann eig kriegen und wenn das immer noch nichts hilft, dann sagen du brauchst ne Auszeit weil du dich in keiner Beziehung wohl fühlst wo du wissentlich verletzt wirst und der Partner nicht bereit ist Abstriche mal zu machen um der Beziehung willen. Verpacke das Thema nicht in ein

Entweder ODER sondern in ein
Deshalb und Darum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2010 um 14:15
In Antwort auf widdergirl85

Diese Frage
kann ich dir nicht wirklich beantworten, denn es hängt ganz und gar von seiner Einstellung ab, wie die Zukunft für ihn aussehen soll und damit auch seine Erwartungen und Perspektiven die er für die Beziehung hat. Es kann ihn aufwecken und er reagiert mit dem Gegenstrom, dass er mehr mit dir gemeinsam unternehmen will oder eben es bewirkt rein gar nichts und dann ist es für dich eben relevant eine Entscheidung zu treffen ob es das ist was du willst und suchst. So wie er von dir geschildert wird denke ich der ist noch zu sehr an seiner Jugend orientiert um ernst und fest an Beziehung zu führen. Er nimmt das geradezu mit kindlicher Lockerheit.

Ich verstehe wirklich was du meinst, denn ich werde im April eben auch 25 und habe zudem ein Kind. Das ich mir da so ein Larifari auch nicht mehr antun möchte liegt auf der Hand. Mein Freund ist auch mit seinen 28 noch ein absoluter Partymensch jedoch geschieht das eben in meiner Anwesenheit (meistens denn ich habe ja auch nicht immer Zeit) und wir unternehmen größere Geschichten eben immer zusammen. Wir versuchen in dieser Form eben auch unsere Freundeskreise zu koppeln, was ich auch irre wichtig finde. Für mich wäre so getrenntes ständiges Ausgehen nichts. Ich bin tolerant und vertraue ihm unglaublich, sodass es mich nicht stört wenn er weggeht wenn ich nicht mitkann. Aber mir liegt viel daran mit seinen Freunden was zu machen und gleichzeitig auch viel daran dass ER mit meinen Freunden in Kontakt ist. Das funktioniert bei uns auch super so. Und so kam es eben auch dazu dass sich unsere jeweiligen Freundeskreise kennenlernten und wir alle gemeinsam mittlerweile auch mal weggehen.

Und wenn du dir die Frage stellen musst ob es einen Nachteil für dich birgt mehr alleine wegzugehen so wie er es auch tut, dann solltest du mal drüber nachdenken woher das kommt und ob es nicht sowas wie Intuition ist, dass er die Beziehung nicht so sieht wie du.
Und auch wenn er jetzt sagt in 2 Jahren will er "sesshafter" werden muss dass nicht unbedingt so eintreffen. Es kann früher oder später so sein. Das kommt auch immer ungemein drauf an wie sich der jeweilige Freundeskreis entwickelt im Privatleben.

Eines sage ich dir aber im Vornherein. Wir Widder bleiben immer Kinder. Verspielt, neckisch, zuckersüß und im nächsten Moment unerträglich und manchmal gerade zu verletzend offen (weil wir oft nicht groß nachdenken darüber was wir sagen).
Den Partner an unserer Seite muss diese Facetten erkennen und auch damit umgehen können. Dh nicht still ertragen sondern ein Gefühl für Entwickeln wann wo wie gehandelt werden muss und gegebenfalls auch mal uns die Meinung sagen, wenn der Egoismus mit uns durchgeht.

Bei dir oben in Punkto dem Flirten ist Handlungsbedarf nötig und zwar konsequent. Wenn er dich deswegen verlässt indem er dich nicht versteht wenn du gut argumentierst und ihm deine Gefühle dabei darlegst und eben nicht bereit ist nachzugeben, dann ist er es leider auch nicht wert dass du Zeit u. Kraft investierst. Denn das ist er noch zu sehr auf sich selber fixiert als dass er dir ein Partner sein könnte.

LG

Mhhh...
ok, das mit der Trennung anzudrohen war viell.übertrieben aber ich war in diesem Moment einfach so sauer und verletzt. Denn ich habe ihm schon öfters gesagt, dass ich mich als Frau nicht ernst genommen und verletzt fühle wenn er in meiner Gegenwart mit anderen flirtet und ständig seinen Freiheitsdrang rauskehrt.
Ich denke doch wenn man jmd.liebt dann müsste es wichtig sein,dass es eben dieser Person gut geht und dass man sie nicht verletzt. Zumindest nicht ständig und da wir ja schon oft über meine Eifersucht gesprochen haben dachte ich in dem Moment -warum macht er es jetzt schon wieder?

Klar und er sagt auch,dass er manches extra macht weil ich ihn ständig drauf anspreche. Finde ich auch nicht gerade liebevoll bzw.respektvoll mir ggü.
Er sagt mir oft dass er mich liebt und alles aber gleichzeitig zeigt er mit seinen Aktionen und auch durch Aussagen die er trifft, dass er noch Freiheit genießen möchte. Hier und da spricht er drüber wie er sich das Leben mit mir später vorstellt (Wohnort, Beruf,Familie etc) aber es ist bei ihm eben noch alles recht weit entfernt. Wenn ich wenigstens merken würde,dass er diesbezgl.auch so tickt wie ich, könnte ich viell.besser mit der ein oder anderen Eskapade leben aber so fällt es mir nicht gerade leicht.
Vielleicht muss ich da auch an mir arbeiten, denn es stimmt- Skorpione sind sehr besitzergreifend, ganz oder garnicht ist unsere Devise. Ich stehe aber auch zu meinem Freund, mit allem was dazu gehört und kann es deshalb viell.umso weniger nachvollziehen warum er öfters mal Spaß und Freunde vorzieht.
Zu Anfang, also in der Kennenlernphase hat er sich aber wochenlang um mich bemühen müssen, bin nicht so auf ihn eingestiegen wie er es gewöhnt ist. Und genau das war das Gute, hat er selbst auch bestätigt. Er wollte zwar nicht sofort was festes, konnte aber auch nicht verstehen dass ich ihm nicht sofort ''verfallen'' bin (oder es zumindest nicht gezeigt habe *g*) Und dann kam es plötzlich ganz von ihm, mit der festen Beziehung.
Vielleicht sollte ich viel mehr mein Ding machen und einfach versuchen ob er dann mehr auf mich eingeht...wenn nicht weiß ich viell.wo ich dran bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2010 um 17:18

Hilfestellung im Umgang mit Widdern
Ich bin zwar kein Mann, aber eine Widderin. Ich glaub dir dass das alles nicht ganz einfach ist für dich, besonders wenn es um Eifersucht geht kann ich auch rasend werden. Ich selbst habe festgestellt dass ich manchmal leider mit zweierlei Maß messe. Was für mich gilt, lass ich nicht umbedingt für meinen Partner gelten. Ich versuch es zu erklärn, vielleicht denkt ja dein Partner auch so ähnlich. Ich habe früher auch oft geflirtet, owohl ich vergeben war, und mach es gelegentlich auch heute noch. Aber da ist wirklich nichts weiter dabei, außer eine gewisse Selbstbestätigung, außerdem ist es ja ganz angenehm sich mal ins rechte Licht zurücken. Verständnis auf beiden Seiten ist ganz wichtig. Ich kann nur sagen dass ich dazu gelernt habe. Es ist wichtig sachlich mit ihm über deine Gefühle zu reden. Du solltetst versuchen das Ego mal zur Seite zu schieben. Ihm logisch erklären was dir nicht passt und warum. Es ist nicht schön wen er tut was er will, ohne dich einzubezieheh. Die Freiheit lieben ist eine Sache, aber in einer Beziehung muss man auch bereit sein etwas davon aufzugeben. Er muss es einfach lernen, das er nicht immer alles haben kann was er will. Mein Tipp: Der hilft mir sehr viel im Umgang mit Männern.
Sei stark, versuche ihm schonend beizubringen was dir nicht passt und warum. Frag ihn ob es ihm recht wäre wenn du enfach eiskalt rumflirtest, es ist ihm mit Sicherheit nicht egal! Du darfst ihn nicht anklagen, sonst machen die meisten Männer gleich dicht. Sag ihm wie wichig dir das ist, und ob es dass alles überhaupt wert ist. Er soll sich doch mal überlegen was wirklich wichtig ist im Leben. Diese

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2010 um 17:02
In Antwort auf edita_12728696

Hilfestellung im Umgang mit Widdern
Ich bin zwar kein Mann, aber eine Widderin. Ich glaub dir dass das alles nicht ganz einfach ist für dich, besonders wenn es um Eifersucht geht kann ich auch rasend werden. Ich selbst habe festgestellt dass ich manchmal leider mit zweierlei Maß messe. Was für mich gilt, lass ich nicht umbedingt für meinen Partner gelten. Ich versuch es zu erklärn, vielleicht denkt ja dein Partner auch so ähnlich. Ich habe früher auch oft geflirtet, owohl ich vergeben war, und mach es gelegentlich auch heute noch. Aber da ist wirklich nichts weiter dabei, außer eine gewisse Selbstbestätigung, außerdem ist es ja ganz angenehm sich mal ins rechte Licht zurücken. Verständnis auf beiden Seiten ist ganz wichtig. Ich kann nur sagen dass ich dazu gelernt habe. Es ist wichtig sachlich mit ihm über deine Gefühle zu reden. Du solltetst versuchen das Ego mal zur Seite zu schieben. Ihm logisch erklären was dir nicht passt und warum. Es ist nicht schön wen er tut was er will, ohne dich einzubezieheh. Die Freiheit lieben ist eine Sache, aber in einer Beziehung muss man auch bereit sein etwas davon aufzugeben. Er muss es einfach lernen, das er nicht immer alles haben kann was er will. Mein Tipp: Der hilft mir sehr viel im Umgang mit Männern.
Sei stark, versuche ihm schonend beizubringen was dir nicht passt und warum. Frag ihn ob es ihm recht wäre wenn du enfach eiskalt rumflirtest, es ist ihm mit Sicherheit nicht egal! Du darfst ihn nicht anklagen, sonst machen die meisten Männer gleich dicht. Sag ihm wie wichig dir das ist, und ob es dass alles überhaupt wert ist. Er soll sich doch mal überlegen was wirklich wichtig ist im Leben. Diese

Danke für den Tipp..
...ich fürchte mein Problem als Skorpionin ist dass ich bei solchen Diskussionen oft aufbrausend und sauer werde.Dementsprechend fehlt dann die Sachlichkeit, die mein Freund allerdings sehr gut beibehalten kann.Er wirft mir dann auch vor nicht sachlich zu analysieren usw.
Ok, nichts destro trotz habe ich ihm auch schon oft genug sachlich erklärt wie ich mich fühle wenn er in meiner Gegenwart flirtet und am We immer einen abend mit seinen Jungs in den Clubs rumzieht usw. Er kennt die Erfahrungen die ich diesbezgl.aus meiner langen Bez.zuvor habe und dennoch schmiert er es mir ständig aufs Brot.
Gestern abend hatten wir wieder einen mega Streit, da er mir vom Wochenende erzählte, an dem ich mit meinen Mädels und er mit den Jungs unterwegs war. Erst erwähnte er eine Disco wo sie demnächst öfter hin wollen und dann ganz nebenbei dass er da schön geflirtet hat am We. Für mich war der abend natürlich gelaufen, was soll so eine blöde Aussage. Als er meine Stimmung bemerkte sagte er nur, dass ich doch wüsste dass er nur mich will usw. Bin nicht drauf eingegangen und so meinte er schließlich, dass ich ihn so akzeptieren sollte wie er ist, also auch mit seinen Sticheleien und allem oder es eben bleiben lasse.Dann wäre es Zeitverschwendung.
Was mich daran so rasend macht ist die Tatsache,dass er die Einstellung hat so wie er ist völlig korrekt zu sein bzw.sich nicht ändern zu müssen. Die Meinung seiner Kumpels (die im Schnitt auch erst so um die Mitte 20 sind u.nicht wie er 32) bestärkt ihn darin natürlich noch, nur was ich meine, also meine Bedürfnisse scheinen nicht zu zählen.
Das macht mich sehr traurig, denn ich investiere viele Gedanken, viel Gefühl und auch Zeit in die Beziehung.Er sagte gestern auch noch,er wüsste garnicht warum er sich diesen Stress gibt,denn sein Leben wäre eigentlich schön und stressfrei.
Naja, das Ende vom Lied ist nun dass wir 2 Tage überlegen wollen wie es und ob es weitergeht mit uns. Wenn es auseinander gehen würde wäre ich wirklich enttäuscht,da er mir viel bedeutet und ich seine lebenslustige, unternehmungslustige Art auch zu schätzen weiß und ich natürlich entsprechende Gefühle entwickelt habe.
Dieses ignorante Verhalten und sein Nicht-mit-einplanen, nicht-teilhaben-lassen zeigen mir von seiner Seite her aber wohl,dass es nicht das Gleiche für ihn ist wie für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2010 um 23:24
In Antwort auf liman_11988160

Oh man...
ist gar nicht so leicht dabei geduldig zu bleiben! Am We waren wir mal zusammen weg und was macht der liebe Herr. Hat nichts besseres zu tun als kurz mal vor meinen Augen mit der Kellnerin zu quatschen und sie zu überzeugen ihn auf die Wange zu küssen... und dann als er meine Reaktion merken konnte redet er sich mit so nem Dummgeschwätz raus wie :Schatz, ich wollte doch nur versuchen die Rechnung was zu drücken.....
Ich meine die Kellnerin war jetzt keine Frau bei der ich Angst hätte dass sie ernsthaft in sein Beuteschema fallen könnte aber ich hab trotzdem mal tierisch aufgeregt. Zumal das nicht das erste Mal war, denn an Karneval kam es auch fast dazu, da natürlich mit der Ausrede, dass die Frau ihn küssen wollte und er nichts groß machen konnte.
Als wir dann im Nachhinein über die Situation am Sa.gesprochen haben meinte er er würde sich nicht verbieten lassen, dass ihn ne Frau auf die Wange küsst. Ich mein wäre es ne gute Freundin o.ä. wäre das für mich viell.noch ok aber bei ner fremden Frau???!!!
Ich muss echt noch lernen gelassener zu sein, damit er keine Gelegenheit hat zu provozieren aber bei sowas fällt es mir dann doch mehr als schwer.
naja am Wochenende ist erstmal Frauenabend angesagt und viell.ist er ja insgeheim auch n kleines bißchen eifersüchtig, auch wenn er das natürlich nie zugeben würde.
Genau wie er auch kaum Schatz sagt in der Öffentlichkeit oder solche Dinge. Schon komisch, dieser Widder!!!

Ach je...
ich glaub ich hab Mist gebaut und mein Widderchen ganz schön verschreckt...
Hatten etwas aneinander vorbei geredet und ich hatte gedacht wir würden den abend heute gemeinsam verbringen. Gefragt danach hab ich konkret nicht, warte damit meistens bis er auf mich zukommt da er ja bekanntlich etwas freiheitsliebend ist. Was er allerdings schon oft macht, er ruft am Tag auch grundsätzlich ein oder mehrmals an, von sich aus.
Soweit so gut, jedenfalls hatte ich mich darauf gefreut ihn zu sehen heute und als er dann mitteilte dass er Besuch von nem Freund bekommt und evtl. noch mit ihm raus geht hab ich denk ich völlig übereagiert und total beleidigt reagiert.
Er hat nur gemeint ich hätte ihn heute morgen konkret fragen sollen ob wir uns sehen abends aber jetzt wäre er anders verabredet. Naja er hat dann irgendwann sein Handy ausgeschaltet und gemeint er würde sich morgen melden, ich solle ihn jetzt bitte in Ruhe lassen.
Da ist dann leider etwas mein skorpionisches Temperament mit mir durchgegangen, hab versucht ihn auf dem Festnetz zu erreichen, Sms geschrieben und alles. Total peinlich!!!
Naja dann hab ich ihm irgendwann geschrieben dass es mir leid tut und dass ich manchmal wirklich angst habe ihn zu verlieren. Er meinte dann dass ich ihn genau mit so einem Verhalten verliere und dass er sich freuen würde mich morgen zu sehen.
Es ist bei ihm immer so ein Hin-und Her. Manchmal ist er wirklich liebevoll, gestern abend z.B. waren wir bei einer Party und er hat ständig nach mir geschaut, mich in den arm genommen und wollte mich an seiner seite haben.Manchmal kommt sein Freiheitsdrang aber so stark durch,dass ich mich richtig unerwünscht fühle, weil er andere Dinge einfach vorzieht.
Für mich ist es echt schwierig damit umzugehen und das richtige Maß zu finden. Widder sind schon nicht einfach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2010 um 21:22
In Antwort auf liman_11988160

Ach je...
ich glaub ich hab Mist gebaut und mein Widderchen ganz schön verschreckt...
Hatten etwas aneinander vorbei geredet und ich hatte gedacht wir würden den abend heute gemeinsam verbringen. Gefragt danach hab ich konkret nicht, warte damit meistens bis er auf mich zukommt da er ja bekanntlich etwas freiheitsliebend ist. Was er allerdings schon oft macht, er ruft am Tag auch grundsätzlich ein oder mehrmals an, von sich aus.
Soweit so gut, jedenfalls hatte ich mich darauf gefreut ihn zu sehen heute und als er dann mitteilte dass er Besuch von nem Freund bekommt und evtl. noch mit ihm raus geht hab ich denk ich völlig übereagiert und total beleidigt reagiert.
Er hat nur gemeint ich hätte ihn heute morgen konkret fragen sollen ob wir uns sehen abends aber jetzt wäre er anders verabredet. Naja er hat dann irgendwann sein Handy ausgeschaltet und gemeint er würde sich morgen melden, ich solle ihn jetzt bitte in Ruhe lassen.
Da ist dann leider etwas mein skorpionisches Temperament mit mir durchgegangen, hab versucht ihn auf dem Festnetz zu erreichen, Sms geschrieben und alles. Total peinlich!!!
Naja dann hab ich ihm irgendwann geschrieben dass es mir leid tut und dass ich manchmal wirklich angst habe ihn zu verlieren. Er meinte dann dass ich ihn genau mit so einem Verhalten verliere und dass er sich freuen würde mich morgen zu sehen.
Es ist bei ihm immer so ein Hin-und Her. Manchmal ist er wirklich liebevoll, gestern abend z.B. waren wir bei einer Party und er hat ständig nach mir geschaut, mich in den arm genommen und wollte mich an seiner seite haben.Manchmal kommt sein Freiheitsdrang aber so stark durch,dass ich mich richtig unerwünscht fühle, weil er andere Dinge einfach vorzieht.
Für mich ist es echt schwierig damit umzugehen und das richtige Maß zu finden. Widder sind schon nicht einfach

Ich`s bin`s mal wieder...
brauche jetzt nochmal Rat bitte. Es gibt so viele Dinge die ich nicht ganz verstehe an meinem Freund.
Also an alle Widder! Bitte erklärt mir das mal...

nach meinem letzten Beitrag (s.o.4.4.)kam der nächste Tag und wir haben uns getroffen.Es war eigentlich ein schöner Tag, haben was unternommen und alles aber abends ist er dann unter nem Vorwand nochmal ans Auto und hat ne ganze Weile telefoniert. Auf meinen Spruch hin ob er jetzt schon heimlich tel.würde sagte er dass er nicht mehr mit meiner Eifersucht leben könnte und wir hätten fast die Bez.beendet.
Aber nach ner Aussprache usw.habn wir dann doch wieder zueinander gefunden und ich hab ihm versprochen das in den Griff zu bekommen.Ich werde seitdem aber das Gefühl nicht los dass da was faul ist. Er hatte bis ca.4-5 Monaten vor uns eine zweijährige Beziehung und irgenwie hab ich das Gefühl dass er viell.wieder Kontakt zu ihr haben könnte.
Wir waren damals mal im Urlaub und er bekam nen Anruf von nem Mädel,die eine DVD zurückhaben wollte.Angeblich eine alte Bekannte, er erzählte auch von mir aber wer sagt mir dass es nicht die Ex war. Viell.hängt er noch an ihr??
Ich meine er sagt mir z.B. dass ihm noch nie eine Beziehung so wichtig war wie unsere und dass er zwar nen Ruf als Womanizer hat aber er mich liebt und ich das doch merken müsste. Er macht manchmal Dinge wie mir das Frühstück ans Bett zu bringen, total süß und dann auf der anderen Seite ist er egoistisch ohne Rücksicht auf Verluste.Dann hab ich das Gefühl alles muss nach seiner Pfeife tanzen.
Er schickt mir romantische Sprüche per Sms, dann geht er nicht an Tel und schaltet sein Handy aus wenn wir Streit haben und ich das klären will.
Was soll ich denn davon halten??? Und wie sieht`s generell so mit Treue aus bei Widdern? Er betont sie immer sehr, es wäre für ihn Grundvoraussetzung und selbstverständlich aber ich musste i.d.Vergangenheit schon ein paar Mal erfahren, dass Worte nicht immer viel zu sagen haben. Körperlich begehrt er mich sehr und ich hatte noch keinen so leidenschaftlichen Mann aber das ist eben das körperliche und bedeutet ja nicht dass er mich liebt.
Was soll ich tun? vertrauen? oder vorsichtig sein??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2010 um 23:14
In Antwort auf liman_11988160

Ich`s bin`s mal wieder...
brauche jetzt nochmal Rat bitte. Es gibt so viele Dinge die ich nicht ganz verstehe an meinem Freund.
Also an alle Widder! Bitte erklärt mir das mal...

nach meinem letzten Beitrag (s.o.4.4.)kam der nächste Tag und wir haben uns getroffen.Es war eigentlich ein schöner Tag, haben was unternommen und alles aber abends ist er dann unter nem Vorwand nochmal ans Auto und hat ne ganze Weile telefoniert. Auf meinen Spruch hin ob er jetzt schon heimlich tel.würde sagte er dass er nicht mehr mit meiner Eifersucht leben könnte und wir hätten fast die Bez.beendet.
Aber nach ner Aussprache usw.habn wir dann doch wieder zueinander gefunden und ich hab ihm versprochen das in den Griff zu bekommen.Ich werde seitdem aber das Gefühl nicht los dass da was faul ist. Er hatte bis ca.4-5 Monaten vor uns eine zweijährige Beziehung und irgenwie hab ich das Gefühl dass er viell.wieder Kontakt zu ihr haben könnte.
Wir waren damals mal im Urlaub und er bekam nen Anruf von nem Mädel,die eine DVD zurückhaben wollte.Angeblich eine alte Bekannte, er erzählte auch von mir aber wer sagt mir dass es nicht die Ex war. Viell.hängt er noch an ihr??
Ich meine er sagt mir z.B. dass ihm noch nie eine Beziehung so wichtig war wie unsere und dass er zwar nen Ruf als Womanizer hat aber er mich liebt und ich das doch merken müsste. Er macht manchmal Dinge wie mir das Frühstück ans Bett zu bringen, total süß und dann auf der anderen Seite ist er egoistisch ohne Rücksicht auf Verluste.Dann hab ich das Gefühl alles muss nach seiner Pfeife tanzen.
Er schickt mir romantische Sprüche per Sms, dann geht er nicht an Tel und schaltet sein Handy aus wenn wir Streit haben und ich das klären will.
Was soll ich denn davon halten??? Und wie sieht`s generell so mit Treue aus bei Widdern? Er betont sie immer sehr, es wäre für ihn Grundvoraussetzung und selbstverständlich aber ich musste i.d.Vergangenheit schon ein paar Mal erfahren, dass Worte nicht immer viel zu sagen haben. Körperlich begehrt er mich sehr und ich hatte noch keinen so leidenschaftlichen Mann aber das ist eben das körperliche und bedeutet ja nicht dass er mich liebt.
Was soll ich tun? vertrauen? oder vorsichtig sein??

Und
jetzt will er auch noch in seinen Geb.der bald ansteht allein mit seinen Jungs reinfeiern und mich dafür am nächsten Tag gemeinsam mit seiner Familie zum essen einladen.
Also ich finde Freiheitsdrang hin oder her aber sowas geht mir dann doch etwas zu weit in ner festen Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2010 um 15:18

Hmmm
@machtssinn: Also so rigoros brauchen wir ja hier nicht sein, ne. Die Leute kommen ja hier her um Fragen zustellen und du als Widder müsstest eig ziemlich genau wissen was es heißt eifersüchtig zu sein und damit nicht zurechtzukommen. Das hat nichts mit dem Alter zu tun.

Und nun an dich Sweet. Es ist so wenn ein Widder fremdgehen will oder da irgendwas am Start ist wirst du absolut nichts machen können um das zu verhindern. Wenn du uns einschränkst und versucht an die Leine zu nehmen bewirkst du ehr das Gegenteil nämlich das wir Grenzen überschreiten und das Verbotene wird lockender.
Wir sind dann genervt und nehmen immer mehr Abstand von der Beziehung.
Mehr wird verheimlicht auch wenns für uns banal ist nur um Streit zu vermeiden.

Der Beziehungspflege gehen wir aus dem Weg. Dein Verhalten wiederrum sehe ich darin begründet so wie du schreibst dass du deine Position als feste Freundin in seinem Leben gefährdet siehst. Lässt du dich weiter in diesem Strudel gefangen halten nimmt das ein böses Ende. Denn deine Ängste schränken ihn ein und dich und dein Verhalten nimmt ihn die Freiheit und dir.

Lass ihn an die laange Leine. Das ist das beste das man beim Widder machen kann damit er gerne zurückkommt und um sich seiner Treue zu versichern wenn er liebt.

Ich hoffe für dich du kommst aus diesem Teufelskreis heraus sonst kanns böse enden hier.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2010 um 16:06
In Antwort auf widdergirl85

Hmmm
@machtssinn: Also so rigoros brauchen wir ja hier nicht sein, ne. Die Leute kommen ja hier her um Fragen zustellen und du als Widder müsstest eig ziemlich genau wissen was es heißt eifersüchtig zu sein und damit nicht zurechtzukommen. Das hat nichts mit dem Alter zu tun.

Und nun an dich Sweet. Es ist so wenn ein Widder fremdgehen will oder da irgendwas am Start ist wirst du absolut nichts machen können um das zu verhindern. Wenn du uns einschränkst und versucht an die Leine zu nehmen bewirkst du ehr das Gegenteil nämlich das wir Grenzen überschreiten und das Verbotene wird lockender.
Wir sind dann genervt und nehmen immer mehr Abstand von der Beziehung.
Mehr wird verheimlicht auch wenns für uns banal ist nur um Streit zu vermeiden.

Der Beziehungspflege gehen wir aus dem Weg. Dein Verhalten wiederrum sehe ich darin begründet so wie du schreibst dass du deine Position als feste Freundin in seinem Leben gefährdet siehst. Lässt du dich weiter in diesem Strudel gefangen halten nimmt das ein böses Ende. Denn deine Ängste schränken ihn ein und dich und dein Verhalten nimmt ihn die Freiheit und dir.

Lass ihn an die laange Leine. Das ist das beste das man beim Widder machen kann damit er gerne zurückkommt und um sich seiner Treue zu versichern wenn er liebt.

Ich hoffe für dich du kommst aus diesem Teufelskreis heraus sonst kanns böse enden hier.

LG

Seltsam ..
Hi,

bin zwar ein stiermädel das mit widder männern nie wirklich viel zu schaffen gehabt hatte bisher (außer nen flüchtiger arbeitskollege der mir täglich ne mail schrieb wann ich heimfahre nur weil er mir dringend was erzählen wollte -- aber ich wunder mich hier schon echt extrem irgendwie

ich versteh nicht ganz warum er seine eigene freundin beim rein feiern jetzt auf einmal nimma dabei haben will ..

und so finde ich auch ehrlich gesagt das die te sich doch hmm fast schon etwas verbiegen muß in sachen lange leine und geduld etc pp

also wenn mein freund so einfach mal mit ner ausrede zum auto hüpft und da ewigkeiten teleniert, da bekäm er aber von mir auch nen schnittigen komment an den kopf .. -- er kann doch oben telenieren .. außerdem: wozu denn bitte die ausreden überhaupt?

und das er mit seinen freunden alleine feiert find ich persönlich schon ganz schön hart .. fänd ich auch voll ätzend wenn mein freund das so machen würde .. und das würde ich ihm auch sagen ..

ich denke mal das die jungs inzwischen auch über sie als freundin informiert sind und ist es eigentlich nicht selbstverständlich den partner mit beim feiern dabei zu haben?

an sich find ich die grundlage der tips schon gut, klar niemand sollte sich von eifersucht beherschen lassen, kontroll tripps starten und ständig an der backe kleben etc pp

aber mal ehrlich .. das ganze hat für mich eher so den beigeschmack_ sie tut alles für ihn während er halt einfach munter und fröhlich weiter sein leben lebt ..

ich vermisse bei sweet die grenzen und das klare aufzeigen solcher .. -- es wirkt eher so als ob sich sweet echt voll verbiegt und glaubt sie müßte alles akzeptieren ..

und das kanns doch echt nicht sein oder?

und wenn ich ehrlich sein soll .. so wie sich widdermänner hier gerade präsentieren .. kann ich mir echt nur erleichtert den schweiß von der stirn wischen und mich freuen das ich noch nie an solche geraten bin ..sorry aber ist halt so ..

widder frauen kenn ich so einige inzwischen .. klar melden die sich eher sporadisch aber watt solls .. zeit für sich braucht jeder .. aber so extrem wie sich das hier darstellt .. nööö so krass sind die gott sei dank dann auch nicht

und lange leine ist schön und gut ..aber sollten nicht beide seiten was von der langen leine haben .. nimmt man nicht die lange leine her OHNE sich zu verbiegen und ohne alles schlucken zu müssen?

weiß nicht ..weiß nicht.. mir wäre das zu heftig ... und ich wünsche dir sweet das du deinen weg für dich findest und auf alle fälle in irgendeiner form auch von eurem beisammensein profitieren kannst .. und vor allem wünsch ich dir auch das du dich nicht wirklich so verbiegst wie es mir grad den anschein macht .. ich kann mich ja auch verlesen haben .. nix is unmöglich von demher nix für ungut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2010 um 18:03
In Antwort auf duncan79

Seltsam ..
Hi,

bin zwar ein stiermädel das mit widder männern nie wirklich viel zu schaffen gehabt hatte bisher (außer nen flüchtiger arbeitskollege der mir täglich ne mail schrieb wann ich heimfahre nur weil er mir dringend was erzählen wollte -- aber ich wunder mich hier schon echt extrem irgendwie

ich versteh nicht ganz warum er seine eigene freundin beim rein feiern jetzt auf einmal nimma dabei haben will ..

und so finde ich auch ehrlich gesagt das die te sich doch hmm fast schon etwas verbiegen muß in sachen lange leine und geduld etc pp

also wenn mein freund so einfach mal mit ner ausrede zum auto hüpft und da ewigkeiten teleniert, da bekäm er aber von mir auch nen schnittigen komment an den kopf .. -- er kann doch oben telenieren .. außerdem: wozu denn bitte die ausreden überhaupt?

und das er mit seinen freunden alleine feiert find ich persönlich schon ganz schön hart .. fänd ich auch voll ätzend wenn mein freund das so machen würde .. und das würde ich ihm auch sagen ..

ich denke mal das die jungs inzwischen auch über sie als freundin informiert sind und ist es eigentlich nicht selbstverständlich den partner mit beim feiern dabei zu haben?

an sich find ich die grundlage der tips schon gut, klar niemand sollte sich von eifersucht beherschen lassen, kontroll tripps starten und ständig an der backe kleben etc pp

aber mal ehrlich .. das ganze hat für mich eher so den beigeschmack_ sie tut alles für ihn während er halt einfach munter und fröhlich weiter sein leben lebt ..

ich vermisse bei sweet die grenzen und das klare aufzeigen solcher .. -- es wirkt eher so als ob sich sweet echt voll verbiegt und glaubt sie müßte alles akzeptieren ..

und das kanns doch echt nicht sein oder?

und wenn ich ehrlich sein soll .. so wie sich widdermänner hier gerade präsentieren .. kann ich mir echt nur erleichtert den schweiß von der stirn wischen und mich freuen das ich noch nie an solche geraten bin ..sorry aber ist halt so ..

widder frauen kenn ich so einige inzwischen .. klar melden die sich eher sporadisch aber watt solls .. zeit für sich braucht jeder .. aber so extrem wie sich das hier darstellt .. nööö so krass sind die gott sei dank dann auch nicht

und lange leine ist schön und gut ..aber sollten nicht beide seiten was von der langen leine haben .. nimmt man nicht die lange leine her OHNE sich zu verbiegen und ohne alles schlucken zu müssen?

weiß nicht ..weiß nicht.. mir wäre das zu heftig ... und ich wünsche dir sweet das du deinen weg für dich findest und auf alle fälle in irgendeiner form auch von eurem beisammensein profitieren kannst .. und vor allem wünsch ich dir auch das du dich nicht wirklich so verbiegst wie es mir grad den anschein macht .. ich kann mich ja auch verlesen haben .. nix is unmöglich von demher nix für ungut

Lol Duncan
net falsch verstehen Vom verbiegen hat keiner geredet. Ich habe nur kurz geschildert was Eifersucht bei einem Widder bewirkt und in was für nen Teufelskreis sie steckt.
Das mit dem Getrennt Feiern finde ich im Übrigen auch unter aller Kanone und mein Freund könnte sich da auf was gefasst machen. Denke aber das liegt daran dass ihr Widder momentan an seinen Grenzen beziehungstechnisch ist und eben schon Abstand reinbringen will. Anders kann ich mir das nicht erklären.

Ob sie da nun Hirngespinsten nachgejagt ist oder nicht kann ich nicht beurteilen. Würde mich da nie in die Nesseln setzen, weils reine Spekulation wäre. Wüsste auch gar nicht obs ich merken würde als Widderin wenn mir ein Widder fremdginge. Deswegen habe ich auch keinen Und werde mir auch nie wieder einen anlachen....

Summa Summarum ist jetzt hier nur meine Einschätzung, dass wenn ein Vertrauen mal so dahingerafft ist nix mehr zu machen ist. Die Antworten werden fehlen und das erschwert die Situation.

Und nein Duncan die lange Leine sollte man in jeder Beziehung haben. Denn NUR dann kann sich jeder frei entfalten. Wenn man sich dafür verbiegen muss na dann Prost Mahlzeit.
Die lange Leine ist immer noch eine Leine. Das heißt derjenige gehört zu dir. Der Partner hat einfach mehr Freiraum für sich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2010 um 18:27
In Antwort auf widdergirl85

Hmmm
@machtssinn: Also so rigoros brauchen wir ja hier nicht sein, ne. Die Leute kommen ja hier her um Fragen zustellen und du als Widder müsstest eig ziemlich genau wissen was es heißt eifersüchtig zu sein und damit nicht zurechtzukommen. Das hat nichts mit dem Alter zu tun.

Und nun an dich Sweet. Es ist so wenn ein Widder fremdgehen will oder da irgendwas am Start ist wirst du absolut nichts machen können um das zu verhindern. Wenn du uns einschränkst und versucht an die Leine zu nehmen bewirkst du ehr das Gegenteil nämlich das wir Grenzen überschreiten und das Verbotene wird lockender.
Wir sind dann genervt und nehmen immer mehr Abstand von der Beziehung.
Mehr wird verheimlicht auch wenns für uns banal ist nur um Streit zu vermeiden.

Der Beziehungspflege gehen wir aus dem Weg. Dein Verhalten wiederrum sehe ich darin begründet so wie du schreibst dass du deine Position als feste Freundin in seinem Leben gefährdet siehst. Lässt du dich weiter in diesem Strudel gefangen halten nimmt das ein böses Ende. Denn deine Ängste schränken ihn ein und dich und dein Verhalten nimmt ihn die Freiheit und dir.

Lass ihn an die laange Leine. Das ist das beste das man beim Widder machen kann damit er gerne zurückkommt und um sich seiner Treue zu versichern wenn er liebt.

Ich hoffe für dich du kommst aus diesem Teufelskreis heraus sonst kanns böse enden hier.

LG

@widdergirl...
Weißt Du eigentlich noch,was Du so schreibst??

Ein paar Antworten oberhalb sagst Du, mit "langer Leine" würde sie nichts erreichen und jetzt doch diese Erkenntnis?

Und was hast Du gegen die "rigorose Antwort" von machtsinn?? Ist doch ganz widdertypisch Klartext geredet...

Nur mal so als Denkanstoß

(was für mich mal wieder beweist, Widder denken, reden und handeln sehr schnell... oft zuuu schnell und ohne an die Konsequenzen zu denken)

Im übrigen bleib ich auch bei der Theorie, daß der Herr noch recht jung ist und erst seine Hörnchen schleifen muß- entweder frau kommt damit klar oder bleibt auf der Strecke. Oder übernimmt selbst das Ruder und schaut was sich dann tut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2010 um 19:17
In Antwort auf indy_12743778

@widdergirl...
Weißt Du eigentlich noch,was Du so schreibst??

Ein paar Antworten oberhalb sagst Du, mit "langer Leine" würde sie nichts erreichen und jetzt doch diese Erkenntnis?

Und was hast Du gegen die "rigorose Antwort" von machtsinn?? Ist doch ganz widdertypisch Klartext geredet...

Nur mal so als Denkanstoß

(was für mich mal wieder beweist, Widder denken, reden und handeln sehr schnell... oft zuuu schnell und ohne an die Konsequenzen zu denken)

Im übrigen bleib ich auch bei der Theorie, daß der Herr noch recht jung ist und erst seine Hörnchen schleifen muß- entweder frau kommt damit klar oder bleibt auf der Strecke. Oder übernimmt selbst das Ruder und schaut was sich dann tut

@pandorahex
ich weiß schon was ich schreibe und auch oben geschrieben habe. Das Statement oben war drauf bezogen als das mit der Kellnerin war Wo war das falsch da zu sagen lass dir das bloß nicht gefallen? Ist ja wohl unter aller Kanone. Widder hin Widder her aber sowas geht ja wohl mal gar nicht.

Wiederrum unten war das zu verstehen sie soll mal versuchen ihre Eifersucht etwas zu zügeln und ihm mehr Freiraum zu geben. Das heißt aber doch noch lange nicht dass man sich alles gefallen lassen muss und schlucken. Sind so konkrete Vorfälle wie eben so Küsschen Schmarrn und Feiern auf einmal ohne Freundin ist es doch durchaus angebracht mal eine Ansage zu machen. So sehe ich das. Lange Leine heißt ja nicht von der Leine Grenzen muss es schon durchaus geben so ist das nicht, aber das Maß muss stimmen
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2010 um 9:24
In Antwort auf widdergirl85

Lol Duncan
net falsch verstehen Vom verbiegen hat keiner geredet. Ich habe nur kurz geschildert was Eifersucht bei einem Widder bewirkt und in was für nen Teufelskreis sie steckt.
Das mit dem Getrennt Feiern finde ich im Übrigen auch unter aller Kanone und mein Freund könnte sich da auf was gefasst machen. Denke aber das liegt daran dass ihr Widder momentan an seinen Grenzen beziehungstechnisch ist und eben schon Abstand reinbringen will. Anders kann ich mir das nicht erklären.

Ob sie da nun Hirngespinsten nachgejagt ist oder nicht kann ich nicht beurteilen. Würde mich da nie in die Nesseln setzen, weils reine Spekulation wäre. Wüsste auch gar nicht obs ich merken würde als Widderin wenn mir ein Widder fremdginge. Deswegen habe ich auch keinen Und werde mir auch nie wieder einen anlachen....

Summa Summarum ist jetzt hier nur meine Einschätzung, dass wenn ein Vertrauen mal so dahingerafft ist nix mehr zu machen ist. Die Antworten werden fehlen und das erschwert die Situation.

Und nein Duncan die lange Leine sollte man in jeder Beziehung haben. Denn NUR dann kann sich jeder frei entfalten. Wenn man sich dafür verbiegen muss na dann Prost Mahlzeit.
Die lange Leine ist immer noch eine Leine. Das heißt derjenige gehört zu dir. Der Partner hat einfach mehr Freiraum für sich!

Moinsen
nach der leine kommt dann wohl der maulkorb dran oder wie

ne sorry aber leine egal wie lang klingt für mich einfach nur nach kontrolle .. und wer braucht schon sowas in einer beziehung?

akzeptanz für den frei-raum des andren und das bei einhaltung von persönlichen grenzen -- so schauts für mich in einer gesunden beziehung aus ..

von leine bin ich weit entfernt und sowas würde ich weder bei andren machen noch würde ich es auch nur im ansatz bei mir erlauben

ich find hier wird bisserl arg rum geeiert .. so leids mir auch tut aber jetz komm ich mal stier-typisch, ehrlich offen und unverblümt ..

für mich fehlt dem knaben einfach noch das verwantwortungsbewußtsein was ne feste beziehung mit sich bringt und es spricht auch reichlich egoismus aus seinem verhalten ..

natürlich kann sich niemand komplett verändern für den partner aber es ist ja wohl anzunehmen das eine anpassung erfolgt -- beide passen sich dem andren an, kommen sich auf halbem weg entgegen ..

ich frag mich zb was die aussage soll das er noch 1-2 jahre party machen will -- sorry aber party kann ich doch auch mit meinem partner machen oder?!

und karneval kann ich auch mit dem partner machen wenns ist ..

weiß nicht ..also das sind halt alles so anlässe die er nur mit den jungs machen will, die ich persönlich als riesen beziehungs-killer kenn weils da halt viel auch um fremdgehen geht .. -- und wenn er eh schon kein kind von traurigkeit war .. nööööhhh der mensch wäre echt nicht mein fall ..

party mit freunden? .... is doch alles klasse ABER ich finde zum geburtstag gehört die freundin einfach mit dazu .. das steht für mich außer frage und ist schlicht und einfach selbstverständlich ..

ich hab meinen schatz grad mal die 3te woche gedatet als er geburtstag hatte und es war vollkommen logisch das ich zu seinem geburtstag eingeladen wurde UND da ich keinen knoblauch leiden kann wurde zu meiner aller größten überraschung auch noch das buffet komplett knoblauch-frei gestaltet (das hätte ich übrigens im leben nicht erwartet aber er hat drauf bestanden und die eltern sowie seine 2 brüder haben sich ohne murren oder vorwürfe einfach gefügt

händchenhalten bei den eltern kann ich doch jede woche .. das wäre für mich nix besonderes, auch nicht wenns geburtstag ist .. die party, das ist was besonderes .. aber da soll sie ja nicht dabei sein ...

ich weiß nicht was einige männer erwarten aber ich finds echt hart wie sich die frauen immer wieder anpassen sollen und das auch noch tun obwohl mann knall-hart sich selbst als etwas beziehungs-unfähig outet und dann knaller auffährt die auf keine dino haut mehr passen ..

entweder ich will ne beziehung mit allem drum und dran und ich bezieh meinen partner mit ein wenn es sich halt einfach so gehört (zb geburtstag) oder aber ich lass es gleich ganz bleiben .. - ein mann für den ich mich einschränken müßte während er sein halli galli betreibt kommt für mich schlicht und einfach nimma in frage .. ich weiß das es definitiv andere gibt die mit mir auf einer wellenlänge schwimmen

er hat sein leben so wie es immer war während sie sich verbiegt um ihr leben dem seinen anzupassen .. ja sorry wofür denn bitte?!

finds echt schade wie es läuft und ich würde da echt sagen entweder finden sich kompromisse oder aber die wege trennen sich weils eben einfach nicht wirklich passt

für jeden menschen gibts nen menschen der dir ähnlich ist und deinen bedürfnissen entspricht .. niemals mehr würde ich meine zeit damit verschwenden zu versuchen einen mann ändern zu wollen der mir nicht entspricht .. das ist alles nur vergebliche liebesmühe weil das liebe widderchen hier schlicht und einfach keinen bock drauf hat sich verändern zu lassen

und entweder sweets passt sich ihm an und leidet .. oder aber sie versucht änderungen zu erzwingen die niemals in erfüllung gehen und hmm jaa, leiden wird sie hier auch ..

von demher .. würde ich mir gut überlegen ob dieser mann wirklich der ist der auf längere sicht gesehen passt ... -- ich halts nicht wirklich für passend ..aber das kann nur sweets alleine entscheiden ..

beziehungsarbeit muß immer getan werden ..aber das tun beide seiten .. -- in ihrem fall arbeitet nur sie und dennoch bleibt sie auf der strecke ..

soll so die zukunft wirklich aussehen?!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 18:11
In Antwort auf duncan79

Moinsen
nach der leine kommt dann wohl der maulkorb dran oder wie

ne sorry aber leine egal wie lang klingt für mich einfach nur nach kontrolle .. und wer braucht schon sowas in einer beziehung?

akzeptanz für den frei-raum des andren und das bei einhaltung von persönlichen grenzen -- so schauts für mich in einer gesunden beziehung aus ..

von leine bin ich weit entfernt und sowas würde ich weder bei andren machen noch würde ich es auch nur im ansatz bei mir erlauben

ich find hier wird bisserl arg rum geeiert .. so leids mir auch tut aber jetz komm ich mal stier-typisch, ehrlich offen und unverblümt ..

für mich fehlt dem knaben einfach noch das verwantwortungsbewußtsein was ne feste beziehung mit sich bringt und es spricht auch reichlich egoismus aus seinem verhalten ..

natürlich kann sich niemand komplett verändern für den partner aber es ist ja wohl anzunehmen das eine anpassung erfolgt -- beide passen sich dem andren an, kommen sich auf halbem weg entgegen ..

ich frag mich zb was die aussage soll das er noch 1-2 jahre party machen will -- sorry aber party kann ich doch auch mit meinem partner machen oder?!

und karneval kann ich auch mit dem partner machen wenns ist ..

weiß nicht ..also das sind halt alles so anlässe die er nur mit den jungs machen will, die ich persönlich als riesen beziehungs-killer kenn weils da halt viel auch um fremdgehen geht .. -- und wenn er eh schon kein kind von traurigkeit war .. nööööhhh der mensch wäre echt nicht mein fall ..

party mit freunden? .... is doch alles klasse ABER ich finde zum geburtstag gehört die freundin einfach mit dazu .. das steht für mich außer frage und ist schlicht und einfach selbstverständlich ..

ich hab meinen schatz grad mal die 3te woche gedatet als er geburtstag hatte und es war vollkommen logisch das ich zu seinem geburtstag eingeladen wurde UND da ich keinen knoblauch leiden kann wurde zu meiner aller größten überraschung auch noch das buffet komplett knoblauch-frei gestaltet (das hätte ich übrigens im leben nicht erwartet aber er hat drauf bestanden und die eltern sowie seine 2 brüder haben sich ohne murren oder vorwürfe einfach gefügt

händchenhalten bei den eltern kann ich doch jede woche .. das wäre für mich nix besonderes, auch nicht wenns geburtstag ist .. die party, das ist was besonderes .. aber da soll sie ja nicht dabei sein ...

ich weiß nicht was einige männer erwarten aber ich finds echt hart wie sich die frauen immer wieder anpassen sollen und das auch noch tun obwohl mann knall-hart sich selbst als etwas beziehungs-unfähig outet und dann knaller auffährt die auf keine dino haut mehr passen ..

entweder ich will ne beziehung mit allem drum und dran und ich bezieh meinen partner mit ein wenn es sich halt einfach so gehört (zb geburtstag) oder aber ich lass es gleich ganz bleiben .. - ein mann für den ich mich einschränken müßte während er sein halli galli betreibt kommt für mich schlicht und einfach nimma in frage .. ich weiß das es definitiv andere gibt die mit mir auf einer wellenlänge schwimmen

er hat sein leben so wie es immer war während sie sich verbiegt um ihr leben dem seinen anzupassen .. ja sorry wofür denn bitte?!

finds echt schade wie es läuft und ich würde da echt sagen entweder finden sich kompromisse oder aber die wege trennen sich weils eben einfach nicht wirklich passt

für jeden menschen gibts nen menschen der dir ähnlich ist und deinen bedürfnissen entspricht .. niemals mehr würde ich meine zeit damit verschwenden zu versuchen einen mann ändern zu wollen der mir nicht entspricht .. das ist alles nur vergebliche liebesmühe weil das liebe widderchen hier schlicht und einfach keinen bock drauf hat sich verändern zu lassen

und entweder sweets passt sich ihm an und leidet .. oder aber sie versucht änderungen zu erzwingen die niemals in erfüllung gehen und hmm jaa, leiden wird sie hier auch ..

von demher .. würde ich mir gut überlegen ob dieser mann wirklich der ist der auf längere sicht gesehen passt ... -- ich halts nicht wirklich für passend ..aber das kann nur sweets alleine entscheiden ..

beziehungsarbeit muß immer getan werden ..aber das tun beide seiten .. -- in ihrem fall arbeitet nur sie und dennoch bleibt sie auf der strecke ..

soll so die zukunft wirklich aussehen?!



Hallo Sweet...
hab mir grad deine Geschichte durchgelesen.
also ich muss dich ja echt bewundern das du das aushältst und das du ihm überhaupt noch eine Chance gibst.

Ich bin Widder mit Aszendent Fische.

Deinen Widder kann ich nicht verstehen. Ich für meinen Teil möchte meinen Partner möglichst immer in der Freizeit bei mir haben und viel zusammen erleben. Mein Partner weiß auch immer was ich mache und wo ich bin, wenn wir mal getrennt unterwegs sind und ich fühle mich dadurch NICHT kontrolliert. Ich finde das schon bedenklich, dass er so auf seiner Freiheit beharrt, liest sich recht unreif dein Widder und sehr egoistisch.
Wenn mein Partner eifersüchtig reagiert, hinterfrag ich das. warum, wieso, was hab ich gemacht das er so reagiert. Ich gehe einfach drauf ein und überleg mir ob es gerechtfertigt ist.

Was dein Freund da alles an Freiheiten für sich einfordert würde er von mir NIEMALS bekommen, um keinen Preis auf der Welt.
Du musst doch unglaublich leiden oder? ich hatte selbst mal so eine Beziehung, mein Ex hat sich ungefähr so benommen wie dein Freund, deshalb ist er auch mein Ex. Ich wäre fast gestorben vor Liebeskummer gegen Ende der Beziehung. ich hab um ihn gekämpft, aber nur bis zu einem gewissen Grad, dann hab ich mich getrennt. konsequent, ich hab den Kontakt völlig abgebrochen. Ich wäre genauso eifersüchtig wie du und ich kann dich voll verstehen und ich finde deine Eifersucht auch nicht übertrieben, aus meiner Sicht. Bei mir ist es nur so, dass es für mich ein Trennungsgrund ist, wenn mich einer so eifersüchtig macht.

in einer Beziehung fährt man gemeinsam in Urlaub und wenn er mit Freunden an Ballermann fahren will kann er dich doch mitnehmen. wo ist das Problem? wenn man sich liebt will man doch das es dem anderen auch gut geht. warum darfst du dich also nicht mit in die Sonne legen? ne ne.

Dich nicht beim Reinfeiern in seinen Geburtstag einzuladen ist der absolute Knock-Out für die Beziehung, zumindest wäre es für mich so. DU solltest die wichtigste Person sein, die eingeladen wird, schließlich bist du seine Freundin. Das demütigt dich als seine Freundin, alle anderen werden sich fragen wo du bist. das geht gar nicht.

Wie Duncan schon schrieb, feiern kann man zusammen als Paar.

Du gibst wesentlich mehr in dieser Beziehung und du liebst wohl auch mehr und machst dir viel mehr Gedanken.

Es ist richtig, dass man noch ein eigenes Leben in der Beziehung braucht und sich selbst nicht aufgibt, aber das sollte nicht zwanghaft sein um ihm zu gefallen oder es tun zu MÜSSEN, damit er sein Verhalten dir gegenüber ändert. Es sollte alles ineinander passen ohne dass man sich solche Gedanken machen muss, das quält einen ja auf Dauer nur.

ich würde dir echt wünschen das es ein gutes Ende nimmt und dein Widder erkennt was er an dir hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 18:26
In Antwort auf widderin190484

Hallo Sweet...
hab mir grad deine Geschichte durchgelesen.
also ich muss dich ja echt bewundern das du das aushältst und das du ihm überhaupt noch eine Chance gibst.

Ich bin Widder mit Aszendent Fische.

Deinen Widder kann ich nicht verstehen. Ich für meinen Teil möchte meinen Partner möglichst immer in der Freizeit bei mir haben und viel zusammen erleben. Mein Partner weiß auch immer was ich mache und wo ich bin, wenn wir mal getrennt unterwegs sind und ich fühle mich dadurch NICHT kontrolliert. Ich finde das schon bedenklich, dass er so auf seiner Freiheit beharrt, liest sich recht unreif dein Widder und sehr egoistisch.
Wenn mein Partner eifersüchtig reagiert, hinterfrag ich das. warum, wieso, was hab ich gemacht das er so reagiert. Ich gehe einfach drauf ein und überleg mir ob es gerechtfertigt ist.

Was dein Freund da alles an Freiheiten für sich einfordert würde er von mir NIEMALS bekommen, um keinen Preis auf der Welt.
Du musst doch unglaublich leiden oder? ich hatte selbst mal so eine Beziehung, mein Ex hat sich ungefähr so benommen wie dein Freund, deshalb ist er auch mein Ex. Ich wäre fast gestorben vor Liebeskummer gegen Ende der Beziehung. ich hab um ihn gekämpft, aber nur bis zu einem gewissen Grad, dann hab ich mich getrennt. konsequent, ich hab den Kontakt völlig abgebrochen. Ich wäre genauso eifersüchtig wie du und ich kann dich voll verstehen und ich finde deine Eifersucht auch nicht übertrieben, aus meiner Sicht. Bei mir ist es nur so, dass es für mich ein Trennungsgrund ist, wenn mich einer so eifersüchtig macht.

in einer Beziehung fährt man gemeinsam in Urlaub und wenn er mit Freunden an Ballermann fahren will kann er dich doch mitnehmen. wo ist das Problem? wenn man sich liebt will man doch das es dem anderen auch gut geht. warum darfst du dich also nicht mit in die Sonne legen? ne ne.

Dich nicht beim Reinfeiern in seinen Geburtstag einzuladen ist der absolute Knock-Out für die Beziehung, zumindest wäre es für mich so. DU solltest die wichtigste Person sein, die eingeladen wird, schließlich bist du seine Freundin. Das demütigt dich als seine Freundin, alle anderen werden sich fragen wo du bist. das geht gar nicht.

Wie Duncan schon schrieb, feiern kann man zusammen als Paar.

Du gibst wesentlich mehr in dieser Beziehung und du liebst wohl auch mehr und machst dir viel mehr Gedanken.

Es ist richtig, dass man noch ein eigenes Leben in der Beziehung braucht und sich selbst nicht aufgibt, aber das sollte nicht zwanghaft sein um ihm zu gefallen oder es tun zu MÜSSEN, damit er sein Verhalten dir gegenüber ändert. Es sollte alles ineinander passen ohne dass man sich solche Gedanken machen muss, das quält einen ja auf Dauer nur.

ich würde dir echt wünschen das es ein gutes Ende nimmt und dein Widder erkennt was er an dir hat!

Noch etwas
denk mal an dich

gibt ER dir was du brauchst und was dich glücklich macht?
was wünscht du dir?

ich rate dir bewusst nicht zu einer Trennung. aber eines aus meiner Erfahrung. Je länger du in einer Beziehung bist, in der nur du arbeitest und du dich anpasst, desto schlimmer wird der Liebeskummer nach der Trennung.
ich hab mich zu spät getrennt, hab mir viel zu viel bieten lassen und leide immer noch. und das ist wirklich kein Mann wert der dich so behandelt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 21:16
In Antwort auf liman_11988160

Danke für den Tipp..
...ich fürchte mein Problem als Skorpionin ist dass ich bei solchen Diskussionen oft aufbrausend und sauer werde.Dementsprechend fehlt dann die Sachlichkeit, die mein Freund allerdings sehr gut beibehalten kann.Er wirft mir dann auch vor nicht sachlich zu analysieren usw.
Ok, nichts destro trotz habe ich ihm auch schon oft genug sachlich erklärt wie ich mich fühle wenn er in meiner Gegenwart flirtet und am We immer einen abend mit seinen Jungs in den Clubs rumzieht usw. Er kennt die Erfahrungen die ich diesbezgl.aus meiner langen Bez.zuvor habe und dennoch schmiert er es mir ständig aufs Brot.
Gestern abend hatten wir wieder einen mega Streit, da er mir vom Wochenende erzählte, an dem ich mit meinen Mädels und er mit den Jungs unterwegs war. Erst erwähnte er eine Disco wo sie demnächst öfter hin wollen und dann ganz nebenbei dass er da schön geflirtet hat am We. Für mich war der abend natürlich gelaufen, was soll so eine blöde Aussage. Als er meine Stimmung bemerkte sagte er nur, dass ich doch wüsste dass er nur mich will usw. Bin nicht drauf eingegangen und so meinte er schließlich, dass ich ihn so akzeptieren sollte wie er ist, also auch mit seinen Sticheleien und allem oder es eben bleiben lasse.Dann wäre es Zeitverschwendung.
Was mich daran so rasend macht ist die Tatsache,dass er die Einstellung hat so wie er ist völlig korrekt zu sein bzw.sich nicht ändern zu müssen. Die Meinung seiner Kumpels (die im Schnitt auch erst so um die Mitte 20 sind u.nicht wie er 32) bestärkt ihn darin natürlich noch, nur was ich meine, also meine Bedürfnisse scheinen nicht zu zählen.
Das macht mich sehr traurig, denn ich investiere viele Gedanken, viel Gefühl und auch Zeit in die Beziehung.Er sagte gestern auch noch,er wüsste garnicht warum er sich diesen Stress gibt,denn sein Leben wäre eigentlich schön und stressfrei.
Naja, das Ende vom Lied ist nun dass wir 2 Tage überlegen wollen wie es und ob es weitergeht mit uns. Wenn es auseinander gehen würde wäre ich wirklich enttäuscht,da er mir viel bedeutet und ich seine lebenslustige, unternehmungslustige Art auch zu schätzen weiß und ich natürlich entsprechende Gefühle entwickelt habe.
Dieses ignorante Verhalten und sein Nicht-mit-einplanen, nicht-teilhaben-lassen zeigen mir von seiner Seite her aber wohl,dass es nicht das Gleiche für ihn ist wie für mich.

RICHTIG...
Es ist für ihn nicht das gleiche wie für Dich und das wird er erst erkennen, wenn er Dich NICHT mehr hat.

Also pack Deine sieben Sachen und beende das Leiden.

Ich glaubs ja nicht... 32 ist er??

(das mit dem "schönen und streßfreien Leben" kenne ich von meinem Widder, ist anscheinend wirklich so eine typische Widderaussage.. was bei uns zur Folge hat, daß er Konflikten eher mal aus dem Weg geht und sich gern alles schön redet; ist egal, für Analysen hat er ja eine Skorpionin an der Seite )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2010 um 1:32
In Antwort auf widderin190484

Noch etwas
denk mal an dich

gibt ER dir was du brauchst und was dich glücklich macht?
was wünscht du dir?

ich rate dir bewusst nicht zu einer Trennung. aber eines aus meiner Erfahrung. Je länger du in einer Beziehung bist, in der nur du arbeitest und du dich anpasst, desto schlimmer wird der Liebeskummer nach der Trennung.
ich hab mich zu spät getrennt, hab mir viel zu viel bieten lassen und leide immer noch. und das ist wirklich kein Mann wert der dich so behandelt!

Danke für alle eure beiträge...
um nochmal ein bißchen zu berichten. Der Abend an dem er reingefeiert hat hat noch eine Wendung genommen. Er hatte mich Mitte der Woche gefragt ob wir denn doch alle zusammen feiern mit den typischen Konflikten und Unklarheiten im Voraus aber der abend kam und man kann sagen wir waren in einem club und haben uns wirklich gut amüsiert.
Sein Geb.kam und wir waren abends zusammen mit seiner Familie essen als er dann kurz vorher auf die Idee kam danach noch feiern zu gehen, allein mit seinen Jungs. Man muss jetzt dazu sagen,dass wir schon ca. eine dreiviertel Std.entfernt voneinander wohnen und ich an diesem Tag mittags kurz nach hause fuhr und abends zum essen wieder hin.Der abend war schön und danach verabschiedete er sich zum feiern und ich konnte wieder nachhause fahren. Grundsätzlich finde ich seine Idee abends noch allein wegzugehen nicht schlimm, da wir den abend vorher ja gemeinsam verbrachten, doch aufgrund der tatsache dass ich an dem Tag bereits zweimal gefahren bin und nun mal auch vor ort war hätte mich erwarten lassen dass er den restlichen abend entweder ruhig zusammen mit mir verbringt (die Party am Vorabend war ja lang genug) oder mich eben fragt ob wir noch ein paar Std.weggehen und ich dann aber bei ihm schlafen kann. Ich habe ihm deutlich klar gemacht dass ich die Bez. ernsthaft in Frage stelle wenn er das durchzieht aber das scheint ihm wohl egal zu sein,denn er hat sich dafür entschieden. Er meinte dann beim Abschied noch,dass er die Bez. mit mir eigentlich sehr schön fände usw. Bin aber bei meinem Standpunkt geblieben. Etwas später hat er mir dann geschrieben dass er doch nur bei nem Kumpel zuhause sei. Er würde mich lieben und selber nicht verstehen warum er so auf stur stellt in solchen situationen wie vorhin. Er hat auch zugegeben dass die Aktion heute nicht toll ist aber er ändert trotz allem nichts!
Ich habe ihm auch nicht geantwortet auf seine nachricht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2010 um 8:04
In Antwort auf liman_11988160

Danke für alle eure beiträge...
um nochmal ein bißchen zu berichten. Der Abend an dem er reingefeiert hat hat noch eine Wendung genommen. Er hatte mich Mitte der Woche gefragt ob wir denn doch alle zusammen feiern mit den typischen Konflikten und Unklarheiten im Voraus aber der abend kam und man kann sagen wir waren in einem club und haben uns wirklich gut amüsiert.
Sein Geb.kam und wir waren abends zusammen mit seiner Familie essen als er dann kurz vorher auf die Idee kam danach noch feiern zu gehen, allein mit seinen Jungs. Man muss jetzt dazu sagen,dass wir schon ca. eine dreiviertel Std.entfernt voneinander wohnen und ich an diesem Tag mittags kurz nach hause fuhr und abends zum essen wieder hin.Der abend war schön und danach verabschiedete er sich zum feiern und ich konnte wieder nachhause fahren. Grundsätzlich finde ich seine Idee abends noch allein wegzugehen nicht schlimm, da wir den abend vorher ja gemeinsam verbrachten, doch aufgrund der tatsache dass ich an dem Tag bereits zweimal gefahren bin und nun mal auch vor ort war hätte mich erwarten lassen dass er den restlichen abend entweder ruhig zusammen mit mir verbringt (die Party am Vorabend war ja lang genug) oder mich eben fragt ob wir noch ein paar Std.weggehen und ich dann aber bei ihm schlafen kann. Ich habe ihm deutlich klar gemacht dass ich die Bez. ernsthaft in Frage stelle wenn er das durchzieht aber das scheint ihm wohl egal zu sein,denn er hat sich dafür entschieden. Er meinte dann beim Abschied noch,dass er die Bez. mit mir eigentlich sehr schön fände usw. Bin aber bei meinem Standpunkt geblieben. Etwas später hat er mir dann geschrieben dass er doch nur bei nem Kumpel zuhause sei. Er würde mich lieben und selber nicht verstehen warum er so auf stur stellt in solchen situationen wie vorhin. Er hat auch zugegeben dass die Aktion heute nicht toll ist aber er ändert trotz allem nichts!
Ich habe ihm auch nicht geantwortet auf seine nachricht!

So...
nach meinem letzten Beitrag sind wir nun getrennt.Vielleicht war das etwas unüberlegt von mir aber ich war so voll mit emotionen an dem abend, dass ich einfach nicht weiter wusste.
Wir haben weiterhin Kontakt, sehen uns und haben sogar letztes wochenende zusammen verbracht und sind weggefahren.
Es ist auch nicht so als ob sich an unserem Verhalten und miteinander umgehen viel geändert hat, im Gegenteil das Wochenende war super schön. Hab dann die Aussprache gesucht und versucht nochmal über alles was passiert war zu sprechen. Aber von ihm kam dann, dass er sich als Single eigentlich ganz wohl fühlt,sich nicht verpfichten und rechtfertigen will wenn er am We rausgeht usw. Er hat dabei eben auch gemeint ich würde es mit ihm einfach zu schnell angehen und er bräuchte Zeit und Freiraum.
Er ist sich auch nicht sicher ob es das richtige ist getrennt zu bleiben. Hab ihm dann nochmal gefragt wie er sich das nun weiterhin vorstellt und da meinte er dass wir uns doch nun, da wir getrennt sind, super und stressfreier verstehen würden und ich einfach mal 2-3 wochen abwarten soll. Er will sehen ob ich ihm Freiraum lassen könnte und etwas ändern will.
Wobei das ja auch schlecht geht wenn man gar keine Beziehung hat, bin ich zumindest der Meinung.
Für mich ist dieser Zustand alles andere als befriedigend,da ich angst habe dass es nur eine Warmhalte-Taktik sein könnte und er sich schon anderweitig orientiert.
Merke aber auch, dass er sich nähert sobald ich mal, entgegen seiner Gewohnheit etwas distanzierter bin...
Was soll ich denn jetzt weiterhin machen?
Am Wochenende will er dass wir zusammen auf ne Familienfeier gehen, wo wir eingeladen sind..find die Situation allerdings auch etwas komisch.
Habt ihr noch nen Rat??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2010 um 5:38
In Antwort auf liman_11988160

So...
nach meinem letzten Beitrag sind wir nun getrennt.Vielleicht war das etwas unüberlegt von mir aber ich war so voll mit emotionen an dem abend, dass ich einfach nicht weiter wusste.
Wir haben weiterhin Kontakt, sehen uns und haben sogar letztes wochenende zusammen verbracht und sind weggefahren.
Es ist auch nicht so als ob sich an unserem Verhalten und miteinander umgehen viel geändert hat, im Gegenteil das Wochenende war super schön. Hab dann die Aussprache gesucht und versucht nochmal über alles was passiert war zu sprechen. Aber von ihm kam dann, dass er sich als Single eigentlich ganz wohl fühlt,sich nicht verpfichten und rechtfertigen will wenn er am We rausgeht usw. Er hat dabei eben auch gemeint ich würde es mit ihm einfach zu schnell angehen und er bräuchte Zeit und Freiraum.
Er ist sich auch nicht sicher ob es das richtige ist getrennt zu bleiben. Hab ihm dann nochmal gefragt wie er sich das nun weiterhin vorstellt und da meinte er dass wir uns doch nun, da wir getrennt sind, super und stressfreier verstehen würden und ich einfach mal 2-3 wochen abwarten soll. Er will sehen ob ich ihm Freiraum lassen könnte und etwas ändern will.
Wobei das ja auch schlecht geht wenn man gar keine Beziehung hat, bin ich zumindest der Meinung.
Für mich ist dieser Zustand alles andere als befriedigend,da ich angst habe dass es nur eine Warmhalte-Taktik sein könnte und er sich schon anderweitig orientiert.
Merke aber auch, dass er sich nähert sobald ich mal, entgegen seiner Gewohnheit etwas distanzierter bin...
Was soll ich denn jetzt weiterhin machen?
Am Wochenende will er dass wir zusammen auf ne Familienfeier gehen, wo wir eingeladen sind..find die Situation allerdings auch etwas komisch.
Habt ihr noch nen Rat??


Guten Morgen sweet,

habe gerade deinen Beitrag gefunden und mich mal in deine Kommentare, Fragestellungen und Antworten etwas eingelesen.
Ich bin Widder-Dame und hatte mal 2 Beziehungen zu Widder-Männern. Habe also damit genug Widdererfahrungen um dir ein klitzekleines bischen helfen zu können *lol*

Also ... Fakt ist. Ein Widder ist ein Widder.
Wir lassen uns ungern in einen Raum eingrenzen ... wir lieben die Freiheit, wobei 'Freiheit' nicht gleich 'Freiheit' ist.
Unsere Freiheit liegt darin, jeden Stein und Berg der in unserem Lebensweg liegt ist für uns eine Herrausforderung und wir kämpfen gern für Sachen ... haben wir aber diese Herrausforderung bezwungen oder ein Zeil erreicht, heisst es nicht ausruhen. Nein wir verlieren dann schnell das Interesse daran und suchen uns wieder etwas, wofür wir unsere 'überschüssige' Energie ausgeben können.
Mit anderen Worten, ein Widder will sich bei Laune halten und ihm ist es wichtig, dass er das darf.
zu deinem Freund, denke mal das ist typisch Mann und Widder. Da wir gern unsere Alten Kontakte pflegen und irgendwie immer einen Eindruck bei den Mitmenschen hinterlassen, erinnern wir uns auch immer gern an Sie. Soll heissen, wir halten uns schon gern mal was warm.
Weil wir ja anderen seids, wieder sehen müssen, wie unser Marktwert noch ist.
Von mir kann ich das nur sagen, dass ich auch gern flirte, aber ich wirklich nur den Reiz des Eroberns, des 'anstachelns' brauche oder habe. Sollte sich dann die Möglichkeit auf Mehr ergeben, bin ich eigentlich raus aus der Nummer. Zu meinen Widder-Widder Partnerschaften, kannste dir ja denken wie das ging ... mit dem einen nur eine reine Bettgeschichte. Mit dem anderen habe ich es 12 jahre ausgehalten, war also auch immer ein hin und her ... er war auch freier, aber dadurch, dass ich nach 3 jahren Beziehung schwanger wurde, wurde ich auch ruhiger. mit der Zeit, habe ich das auch bei ihm hin bekommen, aber wie gesagt, mit der Zeit und nicht von heut auf morgen. Ich denke malzu brauchst du Geduld. Was du aber jetzt schon machen kannst, ist für eine klare Linie sorgen.
Du musst dir selbst erstmal klar sein, willst du bzw. liebst du ihn so sehr, dass er der Mann für die 'Ewigkeit' sein soll.
Wenn ja, dann sag ihm das und das klipp und klar und ohne Umschweife. Wenn jetzt, dann für immer.
Das lässt ihn klar im Kopf werden ... und er macht sich auch Gedanken, dass es was ernstes ist, was der gegenüber will.
Ja und dann hilft dir eigentlich die Zeit ... und du wirst sehen, dass es klappen kann.
War bei mir genauso ... und nun bin ich schon 4 Jahre verheiratet mit einer Jungfrau ... die dem Widder so nach und nach die Hörner abgestossen hat.
Kleine Stummel stehen noch, aber die brauch man ja auch im Leben.
Ich wünsch Dir jedenfalls viel Glück und drück die Daumen, den Liebhaber sind die Widder die besten
Sorry für's zutexten aber vielleicht hilft dir das ja ein bischen, sonst gern eine PN
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen