Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Meine Geschichte mit einem Steinbock

Meine Geschichte mit einem Steinbock

8. März 2010 um 18:24

Liebe Gemeinde,

habe nun diese Sparte "Steinbock" hoch und runter gelesen. Viel Kopfschütteln, viel Lächeln, viel Wehmut, viel Schmerz kam mir da in den Sinn. Ich möchte euch mal mein Exemplar kurz vorstellen. Vielleicht hilft das dem ein oder anderen weiter.

- er war von Anfang an exterm Ich-Bezogen, alles drehte sich um ihn, alles bestimmte er

- war sehr offen und sehr emotional, sagte mir sehr schnell, dass ich in ihm ein tolles & besonderes Gefühl auslöse. Sogar ein "Ich habe dich lieb" kam sehr schnell

- hat schnell körperliche Nähe gesucht, ohne dabei aber bis zum äußersten gehen zu wollen

- er hat eigentlich nur reagiert, nie agiert. Anrufe etc. waren fast alle meine Initiative. Reaktion und Antwort jedoch immer sofort

- hat sehr genau abgecheckt, mit wem ich verabredet bin und ob ich noch weitere Männer gerade kennenlerne

- hat leider auch kurzfristig Treffen abgesagt und war dann auch noch "angepisst", wenn ich ihm sagte, dass ich das nicht gut finde. Etwas eher wäre einfach freundlicher gewesen.

Ich weiß nicht warum, aber nach ca. 4 Wochen sagte mein Bauchgefühl, da stimmt was nicht. Nachdem ich ihm dann mitteilte, dass ich unsicher bin, weil ich befürchte, dass er mich veräpelt, hing der Haussegen schief. Aufeinmal war ich diejenige, die angeblich viel fordern würde und ihn emotional überfordere. Das heißt, ich wollte von ihm eigentlich Sicherheit, dass "alles gut ist". Wollte, dass er auf mich eingeht. Stattdessen wurde daraus eine unschöne Diskussion und ich war erschrocken, wie er die Tatsachen verdrehte und ihn eigentlich überhaupt nicht interessierte, wie ICH mich fühle und was MICH bewegt.

Jetzt ist seit über einer Woche Funkstille. Der Herr reagierte zwar auf meine Anrufe, haben uns dennoch immer verpasst. SMSen bleiben aber unbeantwortet.

Jetzt habe ich die faxen Dicke. Spüre, dass ich auf der Strecke bleibe und habe null Kraft, mich mit soetwas auseinanderzusetzen. Ich weiß nicht worauf ich warten soll. Obwohl ich echt verknallt bin, aber so darf es doch auch nicht laufen. Habe ihm gestern mitteteilt, dass ich es hiermit beende. Reaktion natürlich keine. Ich erwarte nachdem was ich hier im Forum gelesen haben auch keine.

Soviel zum Steinbock. Ich bin übrigens eine Schützin.

Gruß

Mehr lesen

14. März 2010 um 15:51

So sind sie...
...die Steinböcke. Viel Leid und andere warten lassen. Egoismus pur. Ich sehe in deinem Bericht viele Parallelen. Ich lass künftig die Finger von diesem Sternzeichen. Viel zu schwermütig und man versteht sie nicht.
Allen Leidensgenossinnen noch viel Glück und Geduld.

Gruß
Cookielein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2010 um 23:30
In Antwort auf cookielein1

So sind sie...
...die Steinböcke. Viel Leid und andere warten lassen. Egoismus pur. Ich sehe in deinem Bericht viele Parallelen. Ich lass künftig die Finger von diesem Sternzeichen. Viel zu schwermütig und man versteht sie nicht.
Allen Leidensgenossinnen noch viel Glück und Geduld.

Gruß
Cookielein


Wenn man sich ein bisschen bemüht und Geduld und
Vertrauen hat, kann man diese Männer sehr gut verstehen.

Keine Spielchen spielen, nicht unter Druck setzen,
einfach offen und warmherzig sein, dann schmelzen sie
wie Butter in der Sonne.
Und das ist wundervoll und mit nichts zu vergleichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen