Home / Forum / Astrologie & Esoterik / ...meine Horrornacht..

...meine Horrornacht..

8. September 2007 um 7:18

...ich hatte heute ein nächtiches Erlebnis, das meinen Glauben indie Männerwelt abgrundtief erschüttert hat und mich gelehrt hat, dass man den Menschen, den man abgöttisch lieben kann, genau so extrem hassen kann.

Seid 5 Monaten erzählt er mir, dass er sich von seiner Freundin trennt und seid etwa 4 Wochen sei zwischen ihnen Funkstille. Er erzählte mir von der großen Liebe, Heiraten, Kinderkriegen etc. GEstern aben wollte er etwas mit mir unternehmen, allerdings war ich schon mit einer Freundin verabredet. Also meinte er, er würde auch etwas mit Kumpels machen und dann heute Nacht kommen. Mit meiner Freundin war ich schon etwaas früher zurück, also wollte ich ihn anrufen, wo sie seien und ob wir uns treffen wollen, aber sein Handy war aus. Da stieg natürlich schon wieder das komische Bauchgefühl auf. Handy aus, wenn man mit den Kumpels weg geht? ZWischendrin machte er sein Handy kurz an und er fragte, ob er auch morgen Früh kommen könne, da sie noch unterwegs seien. Danach war das Handy wieder aus.

Als ich mein Bauchgefühl nicht mehr unterdrücken konnte, wollte ich wissen, ob es stimmt, dass er mit ihr im Streit ist oder ob er vielleicht bei ihr ist. Also fuhr ich los; und genau auf dem Weg dorthin kamm die Nachricht, dass der GEsprächspartner wieder erreichbar sei; ich also Gas und siehe da, beide kamen angefahren. Ein echter Schock; bin dann ausgestiegen und wusste gar nicht was ich sagen sollte, außer "sag es ihr", worauf er erst verdutzt schaute und meinte, "ach Du bists"; sie fragte, was denn los sei und ich war unfähig noch etas zu sagen.

Bin abgedampft und 1 Stunde später kam die SMS, dass es jetzt aus sei zwischen uns (ja natürlich, was glaubt der denn?), dass er bei ihr bleibt und ich sie in Ruhe lassen soll; ich würde es bitter bereuen, wenn ich ihr etwas erählen würde; er würde sich sonst an meinem Oldtimer vergreifen. Ich würde dieser Frau so gerne die Augen öffnen.

Was für eine besch... Nacht. Ich ärgere mich über mich selbst, dass ich ihm immer und immer wieder geglaubt habe. Sie wird ihm auch glauben; wahrscheinlich erzählt er ihr, dass ich irgendeine übergeschnappte Tussi wäre, die sich verguckt hätte...unsd sie wird es glauben, so wie ich alles geglaubt habe.

Eure enttäuschte Lilly

Mehr lesen

8. September 2007 um 14:43

Oh Mann...
... dazu fällt einem wirklich nicht mehr viel ein

> das meinen Glauben indie Männerwelt abgrundtief erschüttert hat...

...aber scher uns Männer bitte nicht alle über einen Kamm

Die SMS und seine Drohung finde ich das allerletzte - Du solltest Dir dringend überlegen, ob Du seiner Freundin nicht doch die Augen öffnest und die ganze Sache einmel möglichst breiten Publikum eröffnest - samt seiner Drohung ! Und das sollte er dann auch wissen, weil er dann ein ernsthaftes Problem bekommen könnte, wenn Deinem Oldtimer doch was passieren sollte... ich wäre mir da auch nicht zu schade, diese Drohung evtl. gleich der Polizei zu melden und zwar vorab.

Kopf hoch ! Es gibt definitiv noch andere Männer ! Und das nächste Mal rate ich dringend zu einem ungebundenen


Gruß
TequilaFisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2007 um 16:54
In Antwort auf sander_12890681

Oh Mann...
... dazu fällt einem wirklich nicht mehr viel ein

> das meinen Glauben indie Männerwelt abgrundtief erschüttert hat...

...aber scher uns Männer bitte nicht alle über einen Kamm

Die SMS und seine Drohung finde ich das allerletzte - Du solltest Dir dringend überlegen, ob Du seiner Freundin nicht doch die Augen öffnest und die ganze Sache einmel möglichst breiten Publikum eröffnest - samt seiner Drohung ! Und das sollte er dann auch wissen, weil er dann ein ernsthaftes Problem bekommen könnte, wenn Deinem Oldtimer doch was passieren sollte... ich wäre mir da auch nicht zu schade, diese Drohung evtl. gleich der Polizei zu melden und zwar vorab.

Kopf hoch ! Es gibt definitiv noch andere Männer ! Und das nächste Mal rate ich dringend zu einem ungebundenen


Gruß
TequilaFisch

Mittlerweile...
schreibt er schon, dass ich ihm noch einen letzten Gefallen tun und ihr nichts sagen soll, da sonst ihn, mich und sich umbringt. Okay, gar keine schlechte Idee .
Ja, Du hast recht und ich habe aus der Sache gelernt. Einen gebundenen Mann niemals wieder. Aber das Problem ist ja, dass man demjenigen glaubt, dass die Beziehung schon am Ende ist. Und wenn er dann noch mit den großen Zukunftsplänen kommt, dann hört sich das schon alles sehr schön an. Aber...alles gelogen!

Die SMS mit dieser Drohung wird auf jeden Fall aufgehoben. Dieses Wochenende lasse ich ihn in der Ungewissheit, was mein nächster Schritt ist, denn diesen will er die ganze Zeit wissen (wie feige ist das denn?). Nächste Woche werde ich dann wahrscheinlich die gute Frau mal anrufen. Frag mich nur, ob sie mir glaubt, da er sie wahrscheinlich so eingelullt hat. Aber andererseits dürfte es ihr auch klar sein, dass ich gar keinen Vorteil daraus ziehe, ihr irgendwelche Märchen zu erzählen.

LG

Lilly

P.S.: Ich weiß, dass man nicht alle Männer über einen Kamm scheren kann; aber das Vertrauen muss jetzt erst mal wieder aufgebaut werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2007 um 17:15
In Antwort auf sander_12890681

Oh Mann...
... dazu fällt einem wirklich nicht mehr viel ein

> das meinen Glauben indie Männerwelt abgrundtief erschüttert hat...

...aber scher uns Männer bitte nicht alle über einen Kamm

Die SMS und seine Drohung finde ich das allerletzte - Du solltest Dir dringend überlegen, ob Du seiner Freundin nicht doch die Augen öffnest und die ganze Sache einmel möglichst breiten Publikum eröffnest - samt seiner Drohung ! Und das sollte er dann auch wissen, weil er dann ein ernsthaftes Problem bekommen könnte, wenn Deinem Oldtimer doch was passieren sollte... ich wäre mir da auch nicht zu schade, diese Drohung evtl. gleich der Polizei zu melden und zwar vorab.

Kopf hoch ! Es gibt definitiv noch andere Männer ! Und das nächste Mal rate ich dringend zu einem ungebundenen


Gruß
TequilaFisch

@tequilafisch..
...Übrigens viel Erfolg heute Abend!

LG
Lilly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2007 um 18:35
In Antwort auf zola_12571107

Mittlerweile...
schreibt er schon, dass ich ihm noch einen letzten Gefallen tun und ihr nichts sagen soll, da sonst ihn, mich und sich umbringt. Okay, gar keine schlechte Idee .
Ja, Du hast recht und ich habe aus der Sache gelernt. Einen gebundenen Mann niemals wieder. Aber das Problem ist ja, dass man demjenigen glaubt, dass die Beziehung schon am Ende ist. Und wenn er dann noch mit den großen Zukunftsplänen kommt, dann hört sich das schon alles sehr schön an. Aber...alles gelogen!

Die SMS mit dieser Drohung wird auf jeden Fall aufgehoben. Dieses Wochenende lasse ich ihn in der Ungewissheit, was mein nächster Schritt ist, denn diesen will er die ganze Zeit wissen (wie feige ist das denn?). Nächste Woche werde ich dann wahrscheinlich die gute Frau mal anrufen. Frag mich nur, ob sie mir glaubt, da er sie wahrscheinlich so eingelullt hat. Aber andererseits dürfte es ihr auch klar sein, dass ich gar keinen Vorteil daraus ziehe, ihr irgendwelche Märchen zu erzählen.

LG

Lilly

P.S.: Ich weiß, dass man nicht alle Männer über einen Kamm scheren kann; aber das Vertrauen muss jetzt erst mal wieder aufgebaut werden.


Da fällt mir jetzt echt ncihts zu ein....*kopfschüttel*
*in den arm nehm*

Werd aus "meiner" Waage auch nicht schlau und langsam habe ich auch keine Lust mehr auf ihn...!
Muss nur irgendwie versuchen, ihn zu vergessen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen