Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Meine Reikibehandlung

Letzte Nachricht: 4. Juli 2007 um 14:19
K
keshet_12261447
04.07.07 um 12:42

Hatte vor 2 Wochen eine Reikibehandlung mitgemacht. Es war bei mir 5 vor 12 muss man dazu sagen. Es hat echt Wunder bewirkt, ich fühlte mich richtig gut und war voller positiver Gedanken. Nun hatte ich eine Woche später wieder eine Behandlung mitgemacht. Aber es war diesmal anders. Mir war innerlich kalt und fühlte mich danach gar nicht mehr positiv. Auch hatte ich blaue Nägel bekommen, sehr komisch. Auch hab ich jetzt die Woche nach der letzten Behandlung keine positiven Gedanken und bin wieder in meinem negativen "Trott" drin. Was meint ihr dazu? Hab ich durch diese Frau meine negativen Energien wieder zurück erhalten, die sie mir die Woche zuvor genommen hat?

Mehr lesen

F
faithe_12186107
04.07.07 um 13:05

Würde ich so nicht sagen ...
ich denke eher, durch die Reikibehandlung kommen Dinge an das Licht, die der Lösung und Heilung bedürfen.

Es gibt bei manchen Behandlungsmethoden eine Art "Erstverschlimmerung", so eine Art Krise, die Dinge bzw. Symptome noch mal an das Licht holt, damit sie betrachtet und geheilt werden können.

Wo liegt die Ursache Deines negativen Trotts, was fehlt Dir evtl. um Dich auch innerlich dauerhaft gut/warm/geborgen zu fühlen? Worauf wollen Dich Deine Gefühle und Dein Befinden hinweisen?

Also: nicht gleich aufgeben - probiere es weiter, mit Reiki UND Gesprächen über die Ursachen Deiner negativen Gefühle. Denn um Dich dauerhaft besser zu fühlen mußt auch Du selbst aktiv etwas dazu beitragen. Geh an die Ursachen Deiner Probleme!

Alles Gute für Dich!

Gefällt mir

A
an0N_1284543699z
04.07.07 um 13:27

Mach dir keine sorgen
hallo sternchen,

mch dir bitte erst einmal keine sorgen.
ich selber habe mich einweihen lassen letztes jahr und habe eigentlich gar nichts erwartet, weil ich nicht dran glaubte.
widererwarten spürte ich bei der ersten einweihung sehr viel, aber ich bekam 2 tage später leichte depressive verstimmungen. das war aber ok, sagte meine lehrerin.
ebenso war es bei den nächsten beiden einweihungen.

ich habe dann auch selber reiki gegeben und die reaktionen waren von: gar nix gespürt, über leichtes kribbeln, bis hin zum hysterischen lachanfall verschieden. (ich habe die leute auch eingeweiht).

nun habe ich mir vor einigen wochen selber reiki schicken lassen, von einer sehr fähigen und verantwortungsvollen person. die ersten 2 tage danach habe ich nur geweint, aber wie...ich schüttelte mich regelrecht und dachte, ich weine meine eingeweise aus. so schlimm, konnte den schmerz in mir kaum aushalten und die gedanken und so.
aber direkt nach der behandlung war meine monatelange halsentzündung weg und in den nächsten tagen löste sich auch eine ebenfallsmonatelange darmblockade, die sehr, sehr schmerzhaft war.

mein körper kam ins lot und meine seele ebenso. heute gehts mir in beiderlei hinsicht besser, als je zuvor in meinem leben.
sicherlich habe ich eine menge dazu beigetragen durch eigenes arbeiten an mir, aber der auslöser war das reiki. das hat in mir einfach blockaden gelöst und dadurch kam alles wieder in den fluss.

wichtig ist aber, dass die person, die dir reiki gab, selber gesund und ausgeglichen ist und es wirklich kann.
ist halt wie bei allem.

ansonsten schliesse ich mich oktobermond an.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
K
keshet_12261447
04.07.07 um 14:19
In Antwort auf faithe_12186107

Würde ich so nicht sagen ...
ich denke eher, durch die Reikibehandlung kommen Dinge an das Licht, die der Lösung und Heilung bedürfen.

Es gibt bei manchen Behandlungsmethoden eine Art "Erstverschlimmerung", so eine Art Krise, die Dinge bzw. Symptome noch mal an das Licht holt, damit sie betrachtet und geheilt werden können.

Wo liegt die Ursache Deines negativen Trotts, was fehlt Dir evtl. um Dich auch innerlich dauerhaft gut/warm/geborgen zu fühlen? Worauf wollen Dich Deine Gefühle und Dein Befinden hinweisen?

Also: nicht gleich aufgeben - probiere es weiter, mit Reiki UND Gesprächen über die Ursachen Deiner negativen Gefühle. Denn um Dich dauerhaft besser zu fühlen mußt auch Du selbst aktiv etwas dazu beitragen. Geh an die Ursachen Deiner Probleme!

Alles Gute für Dich!

Hallo Oktobermond,
gut zu wissen, dass es nicht nur positive Gefühlslagen nach dem Reiki gibt. Ich bin gespannt wie es bei mir weiter läuft. Ja meine negativen Gedanken beziehen sich, wie solls auch anders sein, auf meine Beziehung. In dieser Beziehung erhalte ich keine Liebe und nur ich gebe stetig. Ich habe es heut beendet mit einem Brief und momentan geht es mir eigentlich ganz gut. Es ist für mich eine Last von der Schulter gefallen, es war ja auch noch nicht so lang, von daher verkrafte ich es hoffentlich ganz gut. Die nächste Reiki-Sitzung wird, mir hoff, ich wieder helfen.

Gefällt mir

Anzeige