Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Meine Sicht, warum Kartenlegen nicht bei allen funktioniert

Meine Sicht, warum Kartenlegen nicht bei allen funktioniert

6. April 2008 um 12:04

Ich habe mir sehr lange Gedanken darüber gemacht, mit vielen Leuten darüber diskutiert usw. warum bei manchen Kartenlegen funktioniert, d.h. warum es eintrifft und bei anderen nicht. Und ich rede hier vom reinen Kartenlegen ohne irgendwelcher evtl. Hellsicht oder sonstigem.

Ich habe u.a. hier im Forum einen interessanten Ansatz gefunden, der allerdings schon recht alt ist von einer Userin (gleichzeitig meine Freundin), die nicht mehr hier schreibt.

Ich glaube, es liegt daran, dass das Kartenlegen heute komplett mißbraucht wird und rein gar nichts mehr mit dem zu tun hat, was es ursprünglich mal war.
Wenn man sich die Entstehungsgeschichte ansieht und dann den Umgang von früher mit den Karten und dnm heutigen miteinander vergleicht, kann man sich nur die Haare raufen.

Ich nehme jetzt hier mal das Beispiel des Wunschmannes einer Frau.
Man kann das aber natürlich auch auf alle anderen Bereiche des Lebens auslegen.

Heute glauben die Kartenleger, sie könnten ganz genau sagen, welche Person im Kartenbild der jetzige Auserkorene der Fragestellerin ist. Ich glaube, da liegt schon mal das größte Problem, denn an den Karten stehen keine Namen. Es wird immer die männliche Hauptperson als derjenige gedeutet, den die Anruferin gerade jetzt meint. Oder es wird anhand des Sternzeichens ausgemacht.
Das kann aber rein theoretisch morgen schon ein Anderer sein. Bei ganz vielen Menschen, gibt es im Laufe des Lebens mehr als einen Partner.
Und was ist, wenn mein jetziger Traummann das gleiche Sternzeichen hat, wie der, der mir bestimmt ist?

Insofern klappt das Kartenbild dann, wenn man es sich zur richtigen Zeit legen läßt, d.h. wenn der Mann, der da im Kartenbild vor mir liegt, wirklich der ist, der mir bestimmt ist. Wenn er es nicht ist und ein Falscher als der gesehen wurde, stimmt das Bild in dem Punkt nicht.
Wie soll man das aber vorher wissen?
Selbst wenn es ein karmisches Zeichen dabei gibt, ist es keine Garantie, denn auch karmische Begegnungen gibt es mehrere im Leben.

Auf diesen Gedanken kam ich, weil ich häufiger gehört habe, dass das Kartenbild eigentlich schon eintraf, aber nicht mit der Person nach der zum Zeitpunkt des Kartenlegens gefragt wurde.

Auch kann man den Karten keinerlei Zeitrahmen aufzwängen, so wie z.B. gesagt wird, dieses Bild liegt für ca ein halbes Jahr oder ein Jahr usw.
Das halte ich aus zwei Gründen für Blödsinn, denn erstens kann niemand sagen, ob ich mich in dieser Zeit so entwickelt habe, dass ich das, was da kommen soll in dieser Zeit auch erreichen kann. Alles hat mit meiner eigenen Entwicklung zu tun und die habe ich selbst in der Hand.
Und zweitens sollte man bedenken, dass Karten, wenn sie von einem wirklichen Könner gelegt werden, das Unterbewußtsein anzapfen. Und dieses hat bekanntlich auch keine Zeit im eigentlichen Sinne....

Einen weiteren Grund sehe ich darin, dass es nicht eintrifft, dass es viel zu viele Leute gibt, die glauben, sie könnten Kartenlegen, weil es ihnen von Anderen eingeredet wurde.
Also entweder von anderen Beratern, von Büchern, die die blödsinnige Überschrift: Jeder kann Kartenlegen lernen tragen oder weil das eigene Ego aus welchen Gründen auch immer zu groß ist um zu sehen, dass dazu etwas mehr gehört, als nur die Bedeutung der Karten auswendig zu lernen, oder die tollen Seminare, in denen den Leuten erzählt wird, dass sie nach diesen 8 Stunden intensiv Lehrgang die Weisheit mit Löffeln gefressen hätten, oder die tollen Ebayangebote, wo man das Seminar mit samt dem Zeugnis ersteigern kann usw.....

Wenn man es sich mal genau bedenkt, kann man den Leuten nicht mal einen Vorwurf machen, denn sie glauben nur den Mist, den man ihnen erzählt und handeln dementsprechend. Genauso wie andere Klienten auch glauben, was man ihnen erzählt auch wenn es noch so viel Schönrederei ist, bis sie irgendwann schmerzhaft selbst wach werden.

Ich habe überhaupt nichts gegen Kartenlegen, ganz im Gegenteil, es ist, wenn man es vernünftig anwendet, ein tolles Hilfsmittel - wenn es von einem Könner gemacht wird.....

Auch würde ich mich freuen, wenn aus meinem Denkansatz eine sachliche Diskussion werden könnte - ohne Beschimpfungen, Angriffe oder Hetzereien.

Ich freu mich auf Eure sachlichen Antworten.

Viele Grüße, Baumstachler




Mehr lesen

6. April 2008 um 12:11

Kartenleger glauben es nicht nur,
SIE VERKAUFEN ES als genau solches.
und menschen in seelischer not glauben das.

Gefällt mir

6. April 2008 um 13:58

@aileen
Erstmal danke für Deine Antwort.

Ich meinte aber die Sache mit der Karte des "Wunschmannes" etwas anders.

Ich gehe davon aus, daß das Kartenbild grobe Stationen Deines Lebens zeigt.
Der Mann, der dort im Kartenbild als männliche Hauptperson liegt, ist der Mann, der für Dich bestimmt ist (ich nenn es jetzt einfach mal so, um die Männer besser auseinanderhalten zu können ))
Es muß aber nicht zwingend der Mann sein, nachdem Du gefragt hast.
Wenn der Mann, nachdem Du jetzt fragst nicht der ist, der für Dich bestimmt ist, geht man doch von einer ganz falschen Ausgangsposition aus und das Bild funktioniert dann nicht.

Da glaube ich, kommt das Mißverständnis her.
Weißt Du, was ich meine?

Baumstachler

Gefällt mir

6. April 2008 um 14:12

...nette zeilen
hallo, ich finde dein beitrag klasse. so denke ich auch darüber. solang das alles im

Gefällt mir

6. April 2008 um 14:14

Hallo feenfeder
Ich glaube auch nicht, daß ein Kartenbild unumstößlich ist, wenn man jetzt von der heutigen Art mit Karten umzugehen ausgeht.

Ich glaube, es gibt da vieles, was von beiden Seiten - egal ob Berater oder Klient - nicht bedacht wird, teils aus Unwissenheit, teils weil man es noch nicht kann oder will.

Darum halte ich ja auch sachliche Diskussionen und Erklärungen für so wichtig. Und zwar die Form der Aufklärung, die nur sachlich, liebevoll und nicht verletzend ist.
Und eine, die auch nicht durch oberlehrerhaftes Getue und permanentes, ständiges Wiederholen des gleichen Inhaltes versucht, denjenigen, der anderer Meinung ist, von der eigenen zu überzeugen.

Ich glaube, daß jeder das Recht hat das zu Lernen, was er lernen möchte oder lernen muß und niemand das Recht hat, ihm dies abzusprechen, weil er anderer Meinung ist. Damit hilft man überhaupt nicht.
Und manchmal müßen wir eben auf die Nase fallen um draus zu lernen )

Viele Grüße, Baumstachler

Gefällt mir

6. April 2008 um 14:26

@nussknacker
Meist ist es doch so, daß man in einer emotionalen Notsituation mit einem Kartenleger spricht. Zumindest ist das bei den ersten Erfahrungen damit meist so.
Die Folge ist, daß sich viele dann aus der genannten Notsituation dann natürlich erstmal dran klammern, wenn die Aussage positiv war. Soweit ist das vollkommen menschlich. Ich würde es nicht naiv nennen ))

Ich sehe es auch so, daß kommt was kommen soll.
Also gehen wir unseren Weg weiter und lassen uns überraschen, was da noch so alles kommt )

Viele Grüße,

Baumstachler

Übrigens schau doch mal auf die Seite bei aol, die Du mir neulich genannt hast. Da steht was neues, was Dich hoffentlich interessiert.))

Gefällt mir

6. April 2008 um 14:28

Danke feenfeder
Das ist wirklich eine süße Erklärung. Und so wahr

Viele Grüße, Baumstachler

Gefällt mir

6. April 2008 um 22:06

@fairytale
Erstmal danke für das Lob ))

Du sprichst da noch ein sehr wichtiges Thema an, nämlich die Abhängigkeit.

Ich stimme Dir zu, daß es da eine gewisse Abhängigkeit bei beiden gibt und auch voneinader geben kann.
Aber im Grunde ist es vollkommen egal, wer von wem abhängig ist. Eine Abhängigkeit ist weder gesund noch heilsam, besonders wenn es dabei um diejeinge geht, die zwischen Berater rund Klinet enstehen kann.

Ja, die Zyniker können jetzt sagen, daß die Abhängigkeit der Klienten heilsam für die Geldbörse des Beraters ist....Aber das Geld ist mir hierbei nur zweitranging zu sehen, denn die Seele sollte im Vordergrund stehen.

Hier liegt es in der Verantwortung beider Seiten, ob eine Abhängigkeit entsteht oder nicht, denn es gehören immer zwei dazu.

Viele Grüße, Baumstachler

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen