Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Mir wird noch schlecht....

Mir wird noch schlecht....

22. April 2012 um 19:51

Habs mit meinem Wassermann heute beendet... ich kann nicht mehr. Bis Freitag war noch alle in Ordnung, er rief um kurz vor 8 Uhr (Arbeitsbeginn) an, telefonierten kurz und er meinte er ruft um 10 Uhr nochmal an, wenn er von seinem Termin wieder käme. Hat er nicht getan. Bis heute nicht. Das Wochenende war ja abgesagt, weil sein Sohn im KH liegt... alles gut, verstehe ich, dreh ich auch keinen Strick draus.

Aber dann hat er Stress auf Arbeit, das mit uns, dann noch das mit seinem Sohn und er geht auf Tauschstation? Meldet sich gar nicht mehr und lässt mich hängen. Ich mach mir auch Sorgen, will für ihn da sein, wissen wie es seinem Sohn geht usw... er ignoriert mich komplett und grenzt mich aus.

Meine Widderbeherrschung (die ich unter größter Mühe noch iwie versuchte zu halten) ging vollends flöten. Kopfkino kam noch dazu, dass es wieder was mit seiner Ex am Start hat dieses WE, da er sich sonst immer meldete, wenns ihm net gut ging und sich bei mir ablud. Kam gestern im Laufe des Tages schon bei mir hoch, ich versuchte es mit Ruhe und machte ihm ohne Vorwürfe mit einer Nachricht bei FB klar, wie es mir so geht und ob er das nicht ändern könne. Ne kurze Rückmeldung würde ja reichen. Er hats gelesen. War online und es kam NULL. Jetzt ist es mit mir durch, hab ihm geschrieben, er solle mich bitte gehen lassen, dass ich kein Vertrauen mehr habe, Kopfkino mit seiner Ex, weil er sich nicht meldet, mir es so scheiße geht und ich daher Kontaktabbruch wünsche...

Weiß nicht mehr wo mir der Kopf steht. Ob ich mich verrenne, weiß ich mache Druck damit, ich kann selber mit Druck nicht arbeiten, aber so eine Ignoranz... komm ich nicht mit klar und dann ist ein Wassermann wohl kein Partner für mich. Ein Widderchen ist halt so. Sieht nen Karren im Schlamm und will ihn rausziehen und wird da mit aller Energie rangehen, die er aufbringt. Er stellt sich net daneben und überlegt, hockt sich hin und überlegt, ob er jemandes Hilfe dazu braucht, schläft ne Nacht drüber (was ich getan habe bevor ich abschickte, meine Ungeduld und Temperament wohl kennend). Widder will sich halt nicht den Mund fuselig reden sondern er macht. Gerade im größten Stress haben wir die meiste Ladung sozusagen.

Irgendwo bin ich erleichtert, den ganzen Frust und Kummer Bahn gelassen zu haben.... endlich... irgendwo tuts mir auch weh.

Und dann das ganze drumherum. Bin Freitag nachdem keine Rückmeldung seinerseits kam, Abends zu meinem Ex gefahren (verstehen uns nach wie vor sehr gut, aber nur freundschaftlich) um Abzuschalten, weil ich mit ihm nach wie vor immer noch sehr gut reden kann. Bieg ich in die Straße zu meinem Ex ein, läuft im Radio unser Lied an... a la mach kein Sch****. Hatte ich eh nicht vor und auch keinen Bock drauf, denn wenn Widderchen liebt, lässt es sich auch nur von demjenigen berühren.

Dann gucken mein Ex und ich Film und schauen gerade Laptop was nach... blinkt Spam auf von wegen "Markus ..." Sein Vorname... dachte echt, ich werd hier veräppelt. War auch echt Spam.

Gerade eben will ich Kumpel anrufen auf Handy, stellt sich raus, dass die Nummer neu vergeben wurde und nicht mehr die Seine ist (hatte zwei drinne wusste net welche die Neue ist) und ich hab nen Typen aus Hamburg dran. Ja aus Hamburg. Dort wo mein Wassermännchen wohnt...

Sch*** Zufälle aber die machen mich verrückt. Ich werde hier echt noch ganz kirre. Hab mir sooo schwer getan die Message abzuschicken, fühlte aber iwo in mir drin, dass es für mich sein muss...

Vllt bin ich auch iwo falsch abgebogen... bin total durcheinander. Widditemperament gepaart mit Unsicherheit und Kummer und ab gehts ins Minenfeld. Ich WEIß verdammt nochmal nicht woran ich bin und das macht mich so fertig.

Fühl mich voll alleine gelassen von ihm. Häng total in der Luft und ich glaube ich brauch einfach gaaaanz viel Zeit, um wieder klaren Kopf zu bekommen... is mir alles zuviel im Moment.

Mehr lesen

22. April 2012 um 20:17

Das Problem ist oft.....
Das man auf der einen Seite sagt man hat Verständnis für Stress, Sohn usw und , weil man als Frau von Natur aus Problene anders liest als Männer , denkt das Mann dann darüber redet und einen einbezieht .
Es sei dahin gestellt ob es sich gehören wuerde , das eine Kurzneldung kommt : du ich meld mich , Krieg es grad nicht hin .
Männer regeln das anders oder viele. Für die ist der Kopf auf die Sache gerichtet und es ist ein Zugeständnis und Zeichen von Schwaeche andere dazuzutun bitten . Zumindest nicht sofort !
Du sagst das We war gecancelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2012 um 20:25
In Antwort auf 1danii4311

Das Problem ist oft.....
Das man auf der einen Seite sagt man hat Verständnis für Stress, Sohn usw und , weil man als Frau von Natur aus Problene anders liest als Männer , denkt das Mann dann darüber redet und einen einbezieht .
Es sei dahin gestellt ob es sich gehören wuerde , das eine Kurzneldung kommt : du ich meld mich , Krieg es grad nicht hin .
Männer regeln das anders oder viele. Für die ist der Kopf auf die Sache gerichtet und es ist ein Zugeständnis und Zeichen von Schwaeche andere dazuzutun bitten . Zumindest nicht sofort !
Du sagst das We war gecancelt

Sry zu früh geklickt
Also gecancelt ...... Es ist Sonntag ^^.... Der Sihn ist im kh .....
Mag sein das ich es falsch verstanden habe beim lesen ...... Kann es sein das sich einiges aufgestaut hat und du darum voller Temperament alles rausgelassen hast ?
Abgesehen davon das du ha Prüfungen vor die hast.....
Sicher , wenn es für besser geht mit einem Schlussstrich ist alles gut.
Aus sicht des qm wird es so sein , das er denkt : warum reagiert sie so ? Sie weiß dich das mein Sohn im kh ist , wieso vertraut sie nur nicht ?
Natürlich auch von mir Vermutung, ich bin ja kein Hellseher .
Trotz allem sprechen aus deinen zweifeln Unsicherheit ...... Und unterdrückte Dinge.
So empfinde ich es gerade.
Aber wie gesagt, wenn es gut tut .... Ist alles richtig.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2012 um 20:36
In Antwort auf 1danii4311

Sry zu früh geklickt
Also gecancelt ...... Es ist Sonntag ^^.... Der Sihn ist im kh .....
Mag sein das ich es falsch verstanden habe beim lesen ...... Kann es sein das sich einiges aufgestaut hat und du darum voller Temperament alles rausgelassen hast ?
Abgesehen davon das du ha Prüfungen vor die hast.....
Sicher , wenn es für besser geht mit einem Schlussstrich ist alles gut.
Aus sicht des qm wird es so sein , das er denkt : warum reagiert sie so ? Sie weiß dich das mein Sohn im kh ist , wieso vertraut sie nur nicht ?
Natürlich auch von mir Vermutung, ich bin ja kein Hellseher .
Trotz allem sprechen aus deinen zweifeln Unsicherheit ...... Und unterdrückte Dinge.
So empfinde ich es gerade.
Aber wie gesagt, wenn es gut tut .... Ist alles richtig.
Lg

Danke für deine Antwort
Klar bin ich unsicher. Fürchterlich unsicher. Aber sowohl in dem Hinblick es weiterlaufen zu lassen und Däumchen zu drehen, als auch so radikal nunmehr nen Strich mal zu ziehen.

Das Problem ist, ich vertraue ihm keinen Meter mehr weit. Ich weiß nicht woran es liegt, aber es ist so. Liegt zum großen Teil auch wirklich daran, dass er mir sonst immer von seinem Kummer und Problemen erzählt hat und nunmehr Pustekuchen... da gehen bei mir alle Alarmglocken an. Ihm wäre sonst nie eingefallen, mich einfach so im Regen stehen zu lassen und sich nicht zu rühren.

Und Dani, er kennt mich. Weiß, wenns mir reicht, reichts mir und dass ich dann auch echt böse und rigoros werde. Aber iwo, gerade immer ein derlei Ausbruch von mir, hat ihn aufgerüttelt und wieder Fahrt aufnehmen lassen. Auf einmal sah er den Fehler. Bemühte sich wieder. Nur ist es diesmal anders. Mir gehts wirklich nicht gut damit und ich sehe auch keinen Weg mehr, das länger in irgendeiner Form, auf diese Weise weiter mitmachen zu können und Abzuwarten. Für mich ist kein Raum mehr für "Kompromisse", die wir immer so gerne hatten. Und zudem klingt mistig, aber ich will auch keine Entscheidung im Moment, obs was wird oder nicht... ich will einfach Davonlaufen. Richtig davonlaufen und frische Luft schnappen um nen klaren Kopf zu bekommen.

Daher denke ich eben auch dieses letzte Aufbegehren meinerseits, um aus dieser Situation zu kommen. Ich sehe die Hütte halt brennen und Löschwasser habe ich keines mehr parat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2012 um 20:56
In Antwort auf widdergirl85

Danke für deine Antwort
Klar bin ich unsicher. Fürchterlich unsicher. Aber sowohl in dem Hinblick es weiterlaufen zu lassen und Däumchen zu drehen, als auch so radikal nunmehr nen Strich mal zu ziehen.

Das Problem ist, ich vertraue ihm keinen Meter mehr weit. Ich weiß nicht woran es liegt, aber es ist so. Liegt zum großen Teil auch wirklich daran, dass er mir sonst immer von seinem Kummer und Problemen erzählt hat und nunmehr Pustekuchen... da gehen bei mir alle Alarmglocken an. Ihm wäre sonst nie eingefallen, mich einfach so im Regen stehen zu lassen und sich nicht zu rühren.

Und Dani, er kennt mich. Weiß, wenns mir reicht, reichts mir und dass ich dann auch echt böse und rigoros werde. Aber iwo, gerade immer ein derlei Ausbruch von mir, hat ihn aufgerüttelt und wieder Fahrt aufnehmen lassen. Auf einmal sah er den Fehler. Bemühte sich wieder. Nur ist es diesmal anders. Mir gehts wirklich nicht gut damit und ich sehe auch keinen Weg mehr, das länger in irgendeiner Form, auf diese Weise weiter mitmachen zu können und Abzuwarten. Für mich ist kein Raum mehr für "Kompromisse", die wir immer so gerne hatten. Und zudem klingt mistig, aber ich will auch keine Entscheidung im Moment, obs was wird oder nicht... ich will einfach Davonlaufen. Richtig davonlaufen und frische Luft schnappen um nen klaren Kopf zu bekommen.

Daher denke ich eben auch dieses letzte Aufbegehren meinerseits, um aus dieser Situation zu kommen. Ich sehe die Hütte halt brennen und Löschwasser habe ich keines mehr parat...

Vlt solltest du genau
Das tun ...... An die Luft und für dich einen klaren Kopf bekommen.
Überlegen was Du für dich moechtest , was du für dein leben moechtest ..... Und wie dein Partner darein passt oder nicht.
Ob du fuer dich zuviel Kraft verlierst , worüber du jetzt enttäuschst bist .
Gerade heute habe ich einen Bericht gelesen, welche Automatismen sich einfinden , der Partner sich einstellen kann , bei der und der Aktion mit entsprechender Reaktion rechnen zu können .
Wie groß die Erschütterung ist , wenn die Abfolge nicht mehr eintrifft .
Egal in welcher Richtung man das sieht:
Er kennt dich , so wie du ihn und dich handelt jeder manchmal so wie er es selber in einem Moment für richtig hält .
Ich weiß nicht inwieweit es die möglich ist, die jetzige Situation und eure gemeinsame Zeit aus der Sicht mit etwas Dustanz zu betrachten....zu sehen, wo ihr steht, was gut und was nicht so gut ist .
Zum glücklich sein kann ein andere nicht beitragen ..... Das schaffen wir nur in uns alleine....erst wenn der andere uns zuviel Kraft dazu entzieht schafft er es uns unglücklich zu machen . Er erzeugt einen Mangel.......!
Es wurde hier schon oft gesagt, wenn man sich nicht mehr gut fühlt und die schlecht empfundenen Zeuren zuviel werden , sollte man für sich Klarheit schaffen. Für beide hoert der Kampf dann auf ......
Alles gute fuer dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2012 um 22:06

Wurde
am Mittwoch von einem Auto angefahren... muss zur Beobachtung bis Di drin bleiben... aber nicht in Lebensgefahr oder so... Schrammen halt usw...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2012 um 22:29

Maennereigenschaft
Wuerde ich eher sagen ......
Und aus Sicht eines Vaters ...... Ist ihm in dem Moment schlichtweg sein Sohn wichtig und er will für ihn da sein . Ohne das es groß darüber etwas zu reden gibt ^^!!
Männer zerreden auch nicht gerne alles bis der Kuchen nur noch Kruemmel hat.
Also eher eine Geschlechtersache!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2012 um 22:54

Ach soraya
Das du Mutter bist und das weißt , ist mir bewusst .
Widdergirl hat denke ich noch keine Kinder .
Und ich reiche für gerne eine Tüte , die Männer die ich kenne reden nicht sofort über ihre Probleme, versuchen ersteinmal selber zu regeln .
Abgesehen davon , liebt man einen Wm ist der Satz : andere machen das auch .... Ironie ^^
Es gilt , komme ich klar wenn es ab und an nicht so ist ( den sie können sehr wohl auch zuverlässig sein ) oder nicht .
Das mit der Charaktereigenschaft have ich gelesen.
hier die Tüte , ist einfach meine Meinung ! Und manchmal ist das auch als Frau angenehm , wenn man sich durch düse Eigenschaft des stark sein wollens beschützt fühlt !
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2012 um 23:01

Ist
aber auch nicht wassermann typisch. Denn mein Bruder ist auch so. Und der ist Fisch.
Aber du hast recht,dann soll man gar nichts versprechen. Mein Partner und ich machen nie eine Uhrzeit aus. Da wir Beide wissen,das uns immer mal was dazwischen kommen kann.
Nur wenn man unter Stress steht,kann man es auch mal vergessen Bescheid zu sagen. Ist mir auch schon passiert. Ich finde,das ist ein ganz menschliches Verhalten. Ich sehe sowas nicht so eng. Aber da ist ja Jeder anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2012 um 23:16
In Antwort auf 1danii4311

Ach soraya
Das du Mutter bist und das weißt , ist mir bewusst .
Widdergirl hat denke ich noch keine Kinder .
Und ich reiche für gerne eine Tüte , die Männer die ich kenne reden nicht sofort über ihre Probleme, versuchen ersteinmal selber zu regeln .
Abgesehen davon , liebt man einen Wm ist der Satz : andere machen das auch .... Ironie ^^
Es gilt , komme ich klar wenn es ab und an nicht so ist ( den sie können sehr wohl auch zuverlässig sein ) oder nicht .
Das mit der Charaktereigenschaft have ich gelesen.
hier die Tüte , ist einfach meine Meinung ! Und manchmal ist das auch als Frau angenehm , wenn man sich durch düse Eigenschaft des stark sein wollens beschützt fühlt !
Lg

Hallo ihrs,
nicht streiten Doch Dani hab ne 4jährige Tochter und ich würde genauso handeln wie er und definitiv NICHT wegfahren... ABER wenn ich sehe er macht sich Sorgen was los ist und schreibt mir das auch... würde ich ihm sagen was Sache ist und dass ich mich melde... und nicht einfach ÜBERLESEN.

Klar hätte ich dann bei dem Chaos was wir haben, da net wirklich Kopf für ein Gespräch zu führen... hab ich auch nicht verlangt. Nur nen kurzes Statement, was bei ihm los ist und wie es seinem Sohn geht.

Hab gerade auch mit Wassermann-Freund telefoniert, mit dem ich vor paar Jährchen mal ne Liasion hatte. Hat mir gesagt er ist am Zug. Hab gesagt was ich denke und fühle und meine Entscheidung getroffen. Ich soll abwarten. Ihm würde es auch bei dem hin und her - er meinte ich wisse selber 5 Jahre Beziehung ist schon echt lange - dass man dass nicht einfach mal so nen Cut dranmacht und auch zu knabbern hat. Er kann auch nachvollziehen, dass er im Moment nicht so weiß wo ihm der Kopf steht, aber dass sowas mit dem einfach mal überhaupt nicht reagieren nicht geht. Würde er niemals machen. Witzig im gleichen Atemzug sagte er, er kann sich aber auch vorstellen, dass mein Wassermann im Moment auch einfach bei dem ganzen Wirrwarr, nicht mehr weiß was er richtig oder falsch macht und das nicht mehr so sieht. ^^

Hat zu mir gesagt soll abwarten. Er ist sich sicher nach dem Wochenende kommt bestimmt mal was. Und im Endeffekt hätte ichs auch richtig so gemacht, weil Klarheit muss mal her. Zieht sich schon so lange und so kanns ja auch nicht weitergehen...

Tja wie gesagt ich kann jetzt eh nur abwarten, OB und vor allem was kommt. Für mich ist die Sache durch, wenn er den Fehler nicht sieht, mir ne Erklärung liefert und sich entschuldigt. Kommt sowas werde ich ihn um Abstand bitten, um selber mal wieder Kopf frei zu bekommen. Kommt null, geb ihm paar Tage, landet er auf der Blockierliste von FB hinterher. Da muss ich mir auch keine Gedanken mehr machen, ob was kommen würde oder nicht... kann er dann einfach nicht mehr.

Mach so nen Quatsch nicht weiter mit, SORRY!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2012 um 23:43


In Schutz nehmen..... Naja ich denke es liegt daran , dass die WM sich ja nicht selber dazu aeussern können;-( nein im Ernst
Ich weiß sehr wohl , das die sehr wohl kompliziert oder anstrengend sein können.
Ich versuche einfach,und nicht nur beim Wm beide Seiten zu sehen.......
@widdergirl , ich verstehe deine Sucgt der Dinge, auch die Enttaeuschung das keine Nachricht kam. Und ja man soll sagen was einen stoert . Aber auch einräumen , das Menschen unterschiedlich auf solche Sutuationen reagieren.
Und wir streiten nicht , ich wüsste auch nicht warum .
Soraya hat ihre Sicht und ich meine;-(, jeder wird mit den WM die er kennt seinen eigenen Weg gehen oder eben auch nicht , wenn es nicht mehr funktioniert!
Ich wuerde einfach mal gerne die guten Eigenschaften der WM aufzählen, nicht immer wenn es Mist ist sagen typisch Wm !
So , jetzt gute Nacht.... Auch dir Soraya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 21:18

Mal kurze Rückmeldung geben will
also er hat sich gemeldet. Gleich heute morgen hatte ich FB Nachricht von ihm von wegen "Diese scheisse mit dein Friendkick, was habe ich dir getan das du das machst??? Ja hätte mich mal melden können aber verdammt nochmal du weisst das ich ein koppmensch bin und jaaa es ist scheisse von mir gewesen ....es ist wirklich lieb und süss von dir das du dir auch sorgen machst aber mein kopp war bei mein sohn und nicht auf deine Texte zu antworten und jaaaaa hätte dir kurz und knapp schreiben können. Aber du kennst mich langsam .....
nun gut...mache mir nun wieder mal richtig den kopp aber scheisse ist ja sowieso alles egal hier......"

Habs unbeachtet gelassen, da ich auf Arbeit war. Er weiß wann ich Mittag habe und habe auch da nicht geschrieben. Kurz vor Mittagsende... dreiviertel... kam dann SMS von wegen "Hätte nicht gedacht, dass es mit uns endet und vor allem nicht auf diese Weise... "

Hab darauf nur geschrieben... "Ja du du du und vergiss das ich dabei nicht."

Seitdem dreht er ab, hat mich heute auf FB Abends abgepasst und (mir kommts zumindest leider so vor) versucht irgendwo weichzukochen. Schmettert mir alles mögliche am Kopf, von er denkt die ganze Zeit an mich, nur er war das ganze WE gerade mal vllt 30min Zuhause... sein Sohn hätte Verdacht gehabt auf innere Verletzung (ich fühl mich gerade wie ein A***loch), über das er sich auch mit seiner Ex wieder getroffen hat, sie waren Abendessen, er wolle doch nur eines von mir "Zeit" um alles bei sich zu ordnen... wortwörtlich "das was ich schon lange von dir wollte ....
lass uns zeit....lass uns sehen was kommt...mache deine prüfung erstmal fertig .....lass mich meine probleme bewältigen....wenn dann noch etwas in dein herzen funkelt....dann schauen wir aber dieses du du du du ....das geht net"

Also er wirft mir du du du vor und ich ihm auch... tjo... ein Spießrutenlauf. Wirft mir vor, wenn ich nicht auf ihn warten kann, ist er wohl auch nicht der Mann meiner Träume... sage ich drauf.. bin ich ja wohl auch nicht die Frau deiner Träume, wenn du mich so behandelst... kommt mir kacke von wegen liege falsch und ich sehe nur das, was ich sehen will...

Hab zu ihm auch gesagt du willst Zeit dir über dein Gefühlschaos klar zu werden. Entweder mich will nen Mann oder nicht. Zeit kannst du haben um Abzuschließen, bei dir wieder alles in geregelte Bahnen zu bekommen, mit deiner Beziehung durch zu sein, den Stress und den Kummer mit deinem Sohn. Aber dass ich ihm definitiv KEINE ZEIT mehr geben werde, um sich zwischen mir und ihr zu entscheiden. Ich mich nicht noch wochen bzw- monatelang herhocke und weiß, dass sie sich sehen und Däumchen drehe... was verlangt der von MIR???!!!

Hab ihm dann Tschüss gesagt, gute Besserung für seinen Sohn gewünscht... boah mir alles too much im Moment... weiß ja net mehr wo hinten und vorne ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 21:45


das wenn so einfach wäre, aber wenn er sich so auf mich stürzt -.-

Muss das erstmal alles setzen lassen. War ja ne geballte Ladung an Informationen und Wirrwarr... orrr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 21:59

Uih
harte ansage... die story kommt mir aber bekannt vor... war mein wassermann auch mal so... glaube bei denen waren es auch 9-10 jahre... geheiratet, er nur party, kind bekommen, weiter nur party... hat gesagt er war nen schlechter ehemann damals... sind geschieden und haben zwei kids

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 22:28

Nein
das die Exfrau... sind schon länger auseinander... dürften so an die 6-7 Jahre sein....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2012 um 23:57

Lillibee15
Die Trennung von deinem Wassermann scheint noch nicht lange her zu sein. Nach deiner Aussage zu urteilen.
Ich wurde von meinem Ex auch betrogen. Aber der war Stier. Und eine zeitlang waren alle Stiere für mich die größten Idioten. Aber ich habe damit abgeschlossen und die Vergangenheit losgelassen. Denn die Trennung ist ja auch nun schon ewig her.

Und das Wassermänner kein Herz haben sollen,kann ich ja nun gar nicht bestätigen. Mein Schatz hat soviel Herz,wie ich es bei keinem Mann vorher erlebt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 8:24

Hm
hab deinen aktualisierten Status gelesen, mir wird unten kein Antwortbutton angezeigt....mist Technik ..darum an dieser Stelle...

Du bist fürwahr ein Widder und gehst mit dem Kopf durch die Wand , hitzig um dann zu gucken, aus welchem Material die Wand war...die dir die Beulen verursacht hat.....

darüber zu urteilen welche Antwort jetzt gut oder schlecht war...naja....das ist wohl auch eine Moment und Temperamentsgeschichte.....

ich würde dich gerne einladen deine Texte als Außenstehender zu lesen....
klar ist es aus unserer Sicht einfacher...so wie jeder Zuschauer die Fragen bei -Wwr wird Milonär beantworten kann....der, der auf dem Stuhl sieht dafür Fragezeichen im Blick hat...aber an dem vergleich ist etwas dran..

Wie Soraya( ich geb dir mal recht g* ) sagte...etwas Ruhe einkehren lassen......

versuch einmal......lies dir die Texte des Wochenendes durch....denke nach( dafür sind Auzeiten auch für Momente sehr gut...) was dir an diesen tagen durch den Kopf ging.....

dann lies seine Antwort dazu.......seine Stellungnahme....ohne nur den Focus auf die Ex zu legen( auch wenn sie nciht die mutter ist, aber vlt denoch eine Freundin, die er länger als dich kennt und die gerade Vorort war, du wohnst weiter weg oder?)
sondern die Situation an sich zu sehen.......

ich denke nciht das er dihc weichkochen will^^ sondern, auch wenn du es nciht für möglich hälst....einfach mit dir reden um das klar zu stellen.....

seine aussage, das er die Zeit nutzen möchte sein Leben zu sortieren, du deine Prüfung noch vor dir hast...was ist daran verkehrt....?

Ja @ Soraya...mein Einsatz....ich glaube immer erst an das Gute....und nciht sofort das negative......also wenn diese Ex, vorort wahr und er in dem Moment einfach essen gehen wollte( er hötte ja auch nix davon erzöhlen brauchen^^) weil er mit jmd reden wollte.....?!

Versuche einmal dir deine Geschichte , deine Texte mit Abstand durchzulesen.....da steht auch ganz viel ich....drin...also deine Seite...sicherlich war diese Meldesache doof....aber er räumt es ja auch sofort ein....
vielleicht solltest du euch beiden die Gelegenehit geben ...euch zu sehen und nicht über sms oder face....zu klären wo ihr beide hinwollt.....was ihr euch vom anderen wünscht...ich schreibe bewußt wünscht.....Erwartungen haben einfach mit Druck zu tun und machen alles was neu und frisch ist kaputt.....

Ich wünsche dir die für dich wichtige klare Sicht um auch dein Gefühlschaos zu ordnen....

LG du Widderchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 13:38

Na......
Weil du denkst ich nehme die Wm gerne in Schutz! ......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 13:55

Wieso er es erzählt hat?
Na Vlt ganz einfach, weil er nichts daran gesehen hat was zu verhei
Leichen gewesen wäre ^^, die waren essen.

Ohne über das Verhalten beider urteilen zu wollen, wir sind denke ich nicht jene die an dieser Stelle von Moral etc reden wollen.

Aus allem klingt wenig Vertrauen. Was wiederum dazu führt das man von dem anderen Dinge annimmt die negativ sind.
Das ist auch etwas was Widdergirl und der WM fuet sich regeln sollten.
Aus meiner Sicht ist es so , das nach relativ kurzer Zeit Ein Höchstmaß erwartet wird .
Wenn beide Partner vorher eine Bezuehung hatte, ist es nun einmal anders als wenn wir um die 20 sind und unbedarft eine neue Beziehung anfangen.
Kinder, Expartner, verschiedene Freundeskreise , Wohnbereiche .
Ich glaube es gehört ein gewisses Mass Gefuld mit sich und dem anderen dazu um etwas neues, frisches zu erhalten und aufzubauen .
Mit jedem Jahr wo wir unsere Erfahrungen mit anderen sammeln sind wir von ihnen geprägt . Haben mehr oder weniger Wunden oder gutes erlebt.
Zu Beginn aller Beziehungen machte man mal eben einfach Schluss, wenn etwas nicht passte......... Später gehört das abwägen inwieweit ein anderer Lebensinhalt zu meinem passt, mit dazu.
Sicherlich sollte man sich nicht alles bieten lassen , das hat auch mit Respekt zu tun.

Wie immer ist -Zeit- das Schlursselwort für all diese Momente.........
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 14:00
In Antwort auf 1danii4311

Wieso er es erzählt hat?
Na Vlt ganz einfach, weil er nichts daran gesehen hat was zu verhei
Leichen gewesen wäre ^^, die waren essen.

Ohne über das Verhalten beider urteilen zu wollen, wir sind denke ich nicht jene die an dieser Stelle von Moral etc reden wollen.

Aus allem klingt wenig Vertrauen. Was wiederum dazu führt das man von dem anderen Dinge annimmt die negativ sind.
Das ist auch etwas was Widdergirl und der WM fuet sich regeln sollten.
Aus meiner Sicht ist es so , das nach relativ kurzer Zeit Ein Höchstmaß erwartet wird .
Wenn beide Partner vorher eine Bezuehung hatte, ist es nun einmal anders als wenn wir um die 20 sind und unbedarft eine neue Beziehung anfangen.
Kinder, Expartner, verschiedene Freundeskreise , Wohnbereiche .
Ich glaube es gehört ein gewisses Mass Gefuld mit sich und dem anderen dazu um etwas neues, frisches zu erhalten und aufzubauen .
Mit jedem Jahr wo wir unsere Erfahrungen mit anderen sammeln sind wir von ihnen geprägt . Haben mehr oder weniger Wunden oder gutes erlebt.
Zu Beginn aller Beziehungen machte man mal eben einfach Schluss, wenn etwas nicht passte......... Später gehört das abwägen inwieweit ein anderer Lebensinhalt zu meinem passt, mit dazu.
Sicherlich sollte man sich nicht alles bieten lassen , das hat auch mit Respekt zu tun.

Wie immer ist -Zeit- das Schlursselwort für all diese Momente.........
LG

Verheimlichen heißt es zu Beginn
Sry, auf dem Handy sehe ich nur ein kleines textfeld......;-(i h hoffe , man versteht es trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 14:37


Das ist doch mal die Nachricht des Tages .....
Ja mit etwas Humor geht das und entgegen kommen find ich immer gut !!!!!!!!

Guck ich wuerd ja sagen ich habe die Fehler mit Absicht eingebaut um diese Erkenntnis zu verbreiten
Aber sie gehoeren eher zu meinen Schwaechen......... Wenn ich schneller tippe als mein Handy Korrekturen vorschlaegt

Is schon mal etwas Chinesisch
Danke für die Nachsicht !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 19:28

Nabend zusammen ihrs,
Also um das klar zu stellen. Seine Kids sind von seiner Exfrau... die sind seit ca 6 Jahren geschieden. Die, mit der er essen war, ist genau die Ex, die er ja "wegen mir" verlassen hat, 5 Jahre zusammen war und WO er mir noch sagte, er denke immer noch an sie und eben Gefühlschaos zwischen mir und ihr. Und dann soll ich ein Essen als unerheblich einstufen? Sorry, da bringe ich keinen Funken Toleranz auf. Die beiden sind nicht mal nen Monat endgültig getrennt... Freundschaft?! Is klar... sie will ihn wieder und er ist am schwanken... alsooo... NEIN nehme ich nicht hin.

Warum er es mir gesagt hat? Weil ich gefragt habe und er mich kennt. Besser ehrlich zu sein, als wenn ichs im Nachhinein rausbekomme, denn dann bin ich weg. Und ich habe schon mal gesagt, er mag mich verletzen und sein Verhalten mag sch****e sein, aber belogen hat er mich noch nicht.

Und Dani, ich habe schon mal gesagt und auch gestern Abend geschrieben, es ist für mich etwas anderes, jemanden um Zeit zu bitten, damit er seine Exbeziehung abschließt und das verarbeitet, den Stress in seinem Leben in den Griff wieder bekommt, somit einen klaren Kopf und sich rational Gedanken zu machen, ob die neue Beziehung sagen wir mal Potenzial hat, fast Festes und Schönes zu werden. Also langsam angehen lassen und schauen wie es sich entwickelt. Als wenn sich ein Mann vor mich hinsetzt und von mir verlangt IHM Zeit zu geben, seine Gefühle für die Ex und eben auch ob er darin noch eine Chance sieht, abzutasten, heißt mit Treffen usw und sofort. Bin nicht bescheuert und sadistisch veranlagt bin ich auch nicht.

Mit ersteren hätte ich kein Problem. Heißt wir machen nicht fest, sehen wie sich das entwickelt bei uns, aber die Ex ist und bleibt EX. Garantie sozusagen, dass es drum geht, zu SORTIEREN, nicht um abzuwägen, welche von uns beiden wohl die Bessere ist. Das mache ich schon viiiel zu lange mit, und das sind auch Gedanken die konnte und machte er sich auch schon Monate lang... wenn ers jetzt noch nicht weiß, ändern wird sich mit der Entfernung eh nichts bei uns... alsoooo was bringt es mir außer weitere seelische Belastung und ihm nen Freischein für Dates mit der Ex?!

Klar besteht die Hoffnung, dass er merkt, er will mich, aber zu welchem Preis? Kummer, Schmerz, Kopfkino, Einsamkeit und Schlussendlich Vertrauensverlust bis zum Absterben meiner Gefühle. Denn so sind Widder. Verletze sie dauerhaft, und lass es ihnen dauerhaft schlecht gehen an deiner Seite und ihre Gefühle gehen flöten... und das ist kein langer Prozess... denn wenn Widder mal Entscheidung trifft ich kann und will nicht mehr... dieser Mensch bereichert nicht mein Leben, und ich liebe auch nicht mehr... gibts kein zurück. Und so bin auch ich! Ich hab echt einen breiten Rücken, mache sehr sehr viel mit, bis ich mit entschließe zu gehen, endgültig, aber ich blicke dann nicht zurück. Der Grund ist der einzige, dass wenn ich eben DANN gehe, meine Gefühle für den jemanden WEG sind. Und damit mein ich weg... gelöscht... nicht mehr vorhanden... als wären sie nie dagewesen.

Und der Hauptgrund warum beim Widder auf diese schnelle Art die Gefühle flöten gehen, ist Respekt. Ist der weg, liebt auch ein Widder nicht mehr. Die grundlegende Frage ist also, wie erarbeitet man sich bei mir diesen Respekt? Woher kommt er. Was muss der andere haben?

Ganz einfach. Rückrat. Wenn er eine Entscheidung trifft dazu stehen und nicht am nächsten Tag wieder so. Und vor allem BEREIT sein, eine Entscheidung zu treffen, wenn sie nötig ist und nicht im Elend versinken und den leichtesten aller Wege raussuchen, indem ich Zeit, Zeit und nochmals Zeit will. Ich brauch jemanden zu dem ich Aufsehen kann. Mein Wassermann rettet das im Augenblick NUR noch gerade so, weil er ein super Papa ist und hier meinen absoluten Respekt hat und zu mir ehrlich ist, was ich ebenfalls sehr schätze. Und nur weil dieser Respekt in diesen beiden Rubriken so immens ist, schaffe ich den Haken noch nicht ganz. Je mehr aber kommt, an Verletzungen seinerseits, je mehr Belastungen, desto weniger wird mich das dann auch noch interessieren.

Das andere was er macht, mit diesem Rumgeeiere verlangt mir keinen Respekt ab. Mitleid ja, dass man als erwachsener Mann, nicht dazu in der Lage ist Entscheidungen zu treffen. Gerade weil EINE, genau eine ENTSCHEIDUNG hier, alles beendet. Die ganze Quälerrei. Und er trifft keine Entscheidung - kann nicht, sagt er selber - weil er Schiss hat, die falsche zu treffen. Und das das nächste, was ich nicht respektiere. Habe mit Sicherheit auch schon so einige Entscheidungen im Leben getroffen, die sich als falsch am Ende entpuppten. Nicht viele, zugegebenermaßen, aber doch solche, wo ich mir einiges erspart hätte. Trotz allem hatten die alle ihren Sinn. Hab was draus gelernt

Aber ich weiß, dass Männer da anders ticken. Für mich war immer Entscheidungsgrundlage im Aus oder Bestehen einer Beziehung. Liebe ich diesen Mann noch, will ich ihn und bin ich bereit dafür auch was zu tun. Gefühle. Männer, scheint mir zumindest so, entscheiden rational. Läuft die Beziehung an sich, hat sie Zukunft, will sie das gleiche wie ich und ist es eine Beziehung, die mich im Erreichen meiner Ziele fördern kann. Befriedigung der Bedürfnisse, nicht ehr so auf emotionaler Ebene, sondern er rational, kopforientiert. Ist die Frau an meiner Seite bequem... klingt scheiße, kommt mir aber so vor.

Dementsprechend auch mein Gedankengang. Sie hat den Bonus, dass sie 5 Jahre hatten. Kennt ihn. Hats bisher nicht geschafft, ihn richtig glücklich zu machen, aber was, wenn sie ihm sonst was von Himmel schwört? Er wird einknicken. Vllt nicht lange, aber er wirds tun. Weil er 5 Jahre sieht, wo ich "funktionierte" aber nicht die Gefühle dabei.
Und dann stehe ich da. Was neues, ja auch was aufregendes, aber auch was unsicheres, denn tiefe Verbundenheit und "Sicherheit ja das ist das richtige für mich oder Der/Die Richtige" entwickelt sich erst. Klar sieht er und sagt ja auch, dass er gerne mit mir zusammen wäre (wenns nicht so kompliziert wäre mit Ex), weil bei uns einfach alles passt bisher. Wir verstehen uns super, haben die gleichen Hobbies, selbe Einstellung zu leben, haben Spaß mitnander, alles wahnsinnig leidenschaftlich... ABER wir haben keinen Alltag miteinander durchlebt bisher. DAS sieht er. Er sagt selber, wir verbringen schöne Stunden miteinander, aber was ich wenn wir dann wirklich jeden Tag miteinander haben.

Ich habe die Gefühle, sie gibt die Sicherheit. Wofür entscheidet sich ein Mann? Und das ist auch der einzige Konflikt, den er hat.



Ich merke gerade ich habe mir die Antwort selber gegeben, die ich die ganze Zeit suchte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 20:05
In Antwort auf widdergirl85

Nabend zusammen ihrs,
Also um das klar zu stellen. Seine Kids sind von seiner Exfrau... die sind seit ca 6 Jahren geschieden. Die, mit der er essen war, ist genau die Ex, die er ja "wegen mir" verlassen hat, 5 Jahre zusammen war und WO er mir noch sagte, er denke immer noch an sie und eben Gefühlschaos zwischen mir und ihr. Und dann soll ich ein Essen als unerheblich einstufen? Sorry, da bringe ich keinen Funken Toleranz auf. Die beiden sind nicht mal nen Monat endgültig getrennt... Freundschaft?! Is klar... sie will ihn wieder und er ist am schwanken... alsooo... NEIN nehme ich nicht hin.

Warum er es mir gesagt hat? Weil ich gefragt habe und er mich kennt. Besser ehrlich zu sein, als wenn ichs im Nachhinein rausbekomme, denn dann bin ich weg. Und ich habe schon mal gesagt, er mag mich verletzen und sein Verhalten mag sch****e sein, aber belogen hat er mich noch nicht.

Und Dani, ich habe schon mal gesagt und auch gestern Abend geschrieben, es ist für mich etwas anderes, jemanden um Zeit zu bitten, damit er seine Exbeziehung abschließt und das verarbeitet, den Stress in seinem Leben in den Griff wieder bekommt, somit einen klaren Kopf und sich rational Gedanken zu machen, ob die neue Beziehung sagen wir mal Potenzial hat, fast Festes und Schönes zu werden. Also langsam angehen lassen und schauen wie es sich entwickelt. Als wenn sich ein Mann vor mich hinsetzt und von mir verlangt IHM Zeit zu geben, seine Gefühle für die Ex und eben auch ob er darin noch eine Chance sieht, abzutasten, heißt mit Treffen usw und sofort. Bin nicht bescheuert und sadistisch veranlagt bin ich auch nicht.

Mit ersteren hätte ich kein Problem. Heißt wir machen nicht fest, sehen wie sich das entwickelt bei uns, aber die Ex ist und bleibt EX. Garantie sozusagen, dass es drum geht, zu SORTIEREN, nicht um abzuwägen, welche von uns beiden wohl die Bessere ist. Das mache ich schon viiiel zu lange mit, und das sind auch Gedanken die konnte und machte er sich auch schon Monate lang... wenn ers jetzt noch nicht weiß, ändern wird sich mit der Entfernung eh nichts bei uns... alsoooo was bringt es mir außer weitere seelische Belastung und ihm nen Freischein für Dates mit der Ex?!

Klar besteht die Hoffnung, dass er merkt, er will mich, aber zu welchem Preis? Kummer, Schmerz, Kopfkino, Einsamkeit und Schlussendlich Vertrauensverlust bis zum Absterben meiner Gefühle. Denn so sind Widder. Verletze sie dauerhaft, und lass es ihnen dauerhaft schlecht gehen an deiner Seite und ihre Gefühle gehen flöten... und das ist kein langer Prozess... denn wenn Widder mal Entscheidung trifft ich kann und will nicht mehr... dieser Mensch bereichert nicht mein Leben, und ich liebe auch nicht mehr... gibts kein zurück. Und so bin auch ich! Ich hab echt einen breiten Rücken, mache sehr sehr viel mit, bis ich mit entschließe zu gehen, endgültig, aber ich blicke dann nicht zurück. Der Grund ist der einzige, dass wenn ich eben DANN gehe, meine Gefühle für den jemanden WEG sind. Und damit mein ich weg... gelöscht... nicht mehr vorhanden... als wären sie nie dagewesen.

Und der Hauptgrund warum beim Widder auf diese schnelle Art die Gefühle flöten gehen, ist Respekt. Ist der weg, liebt auch ein Widder nicht mehr. Die grundlegende Frage ist also, wie erarbeitet man sich bei mir diesen Respekt? Woher kommt er. Was muss der andere haben?

Ganz einfach. Rückrat. Wenn er eine Entscheidung trifft dazu stehen und nicht am nächsten Tag wieder so. Und vor allem BEREIT sein, eine Entscheidung zu treffen, wenn sie nötig ist und nicht im Elend versinken und den leichtesten aller Wege raussuchen, indem ich Zeit, Zeit und nochmals Zeit will. Ich brauch jemanden zu dem ich Aufsehen kann. Mein Wassermann rettet das im Augenblick NUR noch gerade so, weil er ein super Papa ist und hier meinen absoluten Respekt hat und zu mir ehrlich ist, was ich ebenfalls sehr schätze. Und nur weil dieser Respekt in diesen beiden Rubriken so immens ist, schaffe ich den Haken noch nicht ganz. Je mehr aber kommt, an Verletzungen seinerseits, je mehr Belastungen, desto weniger wird mich das dann auch noch interessieren.

Das andere was er macht, mit diesem Rumgeeiere verlangt mir keinen Respekt ab. Mitleid ja, dass man als erwachsener Mann, nicht dazu in der Lage ist Entscheidungen zu treffen. Gerade weil EINE, genau eine ENTSCHEIDUNG hier, alles beendet. Die ganze Quälerrei. Und er trifft keine Entscheidung - kann nicht, sagt er selber - weil er Schiss hat, die falsche zu treffen. Und das das nächste, was ich nicht respektiere. Habe mit Sicherheit auch schon so einige Entscheidungen im Leben getroffen, die sich als falsch am Ende entpuppten. Nicht viele, zugegebenermaßen, aber doch solche, wo ich mir einiges erspart hätte. Trotz allem hatten die alle ihren Sinn. Hab was draus gelernt

Aber ich weiß, dass Männer da anders ticken. Für mich war immer Entscheidungsgrundlage im Aus oder Bestehen einer Beziehung. Liebe ich diesen Mann noch, will ich ihn und bin ich bereit dafür auch was zu tun. Gefühle. Männer, scheint mir zumindest so, entscheiden rational. Läuft die Beziehung an sich, hat sie Zukunft, will sie das gleiche wie ich und ist es eine Beziehung, die mich im Erreichen meiner Ziele fördern kann. Befriedigung der Bedürfnisse, nicht ehr so auf emotionaler Ebene, sondern er rational, kopforientiert. Ist die Frau an meiner Seite bequem... klingt scheiße, kommt mir aber so vor.

Dementsprechend auch mein Gedankengang. Sie hat den Bonus, dass sie 5 Jahre hatten. Kennt ihn. Hats bisher nicht geschafft, ihn richtig glücklich zu machen, aber was, wenn sie ihm sonst was von Himmel schwört? Er wird einknicken. Vllt nicht lange, aber er wirds tun. Weil er 5 Jahre sieht, wo ich "funktionierte" aber nicht die Gefühle dabei.
Und dann stehe ich da. Was neues, ja auch was aufregendes, aber auch was unsicheres, denn tiefe Verbundenheit und "Sicherheit ja das ist das richtige für mich oder Der/Die Richtige" entwickelt sich erst. Klar sieht er und sagt ja auch, dass er gerne mit mir zusammen wäre (wenns nicht so kompliziert wäre mit Ex), weil bei uns einfach alles passt bisher. Wir verstehen uns super, haben die gleichen Hobbies, selbe Einstellung zu leben, haben Spaß mitnander, alles wahnsinnig leidenschaftlich... ABER wir haben keinen Alltag miteinander durchlebt bisher. DAS sieht er. Er sagt selber, wir verbringen schöne Stunden miteinander, aber was ich wenn wir dann wirklich jeden Tag miteinander haben.

Ich habe die Gefühle, sie gibt die Sicherheit. Wofür entscheidet sich ein Mann? Und das ist auch der einzige Konflikt, den er hat.



Ich merke gerade ich habe mir die Antwort selber gegeben, die ich die ganze Zeit suchte...

Maaan sch****e,
ich Blindfisch und dabei lag sie die ganze Zeit vor meinen Augen, aber ich wollte es ne sehen... zu benebelt von meiner emotionalen Ader und meiner Entscheidungsfindung aufgrund von Gefühlen

Deshalb immer die Austicker, wenn ich gehe und das massive Kämpfen um mich, weil er mich wirklich liebt. Deshalb fährt er immer so weit zu mir, wenn er die Felle davonschwimmen sieht oder Anflug hat mich unbedingt sehen zu wollen. Deshalb sein ganzes dichtmachen die Wochen und Tage, weils um Findung einer Entscheidung geht und er diese nicht treffen kann und will, aus Angst mich endgültig zu verlieren, ihm aber noch die Sicherheit fehlt, dass es mit uns auch im Alltag und im gemeinsamen Bestreiten des Lebens geht. Kein Wunder, mit meinen Ansagen, wir sollten erstmal getrennte Wege gehen und dem ganzen Dichtmachen meinerseits hat dazu ja auch nicht unbedingt beigetragen. Habe ja nur meine Impulsivität unter Beweis gestellt... nicht meine Beständigkeit im Hinblick auf meine Gefühle und meine Entscheidungen...

Oh fuuuu.....

Als dann die Freundin ausgezogen ist, hat ihm das Netz komplett gefehlt. War ja iwo doch noch Sicherheit quasi, dass sie da blieb und da war... dann war nur noch ich mit meinem unbeständigen Naturell da und dem Zweifel, ob ich ihn auch auf Dauer will... da ich ja immer wieder abhaute und vor uns noch nen langer Weg liegt. Daher auch seine Ansage, dass er mit seiner Ex nichts machen will und das für ihn auch gar nicht zu Debatte steht, ich soll das Kopfkino lassen und hätte keinen Sex oder dergleichen gehabt mit ihr, seitdem das mit uns läuft... sie ist noch Sicherheit, nicht alleine zu sein. Er trifft sich mit ihr, damit die Option noch da ist, wenn ich durchbrenne... oh Mist und ich bin durchgebrannt... mal wieder ... VERDAMMT!!!

Daher auch seine Antwort auf meine Frage, als ich damals sagte, ich verstehe deine Freundin nicht, warum sie das so lange mitmacht, wenn sie doch schon denkt, dass du ne Affäre hast und du immer wieder weg bist über Nächte. Er meinte, aus Liebe erträgt man viel. Daher auch diese Ansage von ihm gestern...

Gespräch zwischen uns:

ICH: Gefühle die reichen eine Beziehung mit jemanden zu wollen, hat man oder nicht
und die kann man dann auch net "ordnen", wie auch sind Gefühle

ER: also denkst du ...du bist mir egal ????

ICH: Egal nicht, nein, denke du findest mich interessant. Aber das wars dann auch schon
Hab dir halt irgendwas gegeben, was du bei deiner Ex nicht mehr gefunden hast... wie auch immer

ER:
interessant aha...das ja net viel...deswegen die ganzen gedanken an dich und mir das hier antun ???

Er wollte mir damit sagen, dass ich wohl nen schwieriges Persönchen bin und er tut sich mich ja auch an... aus Liebe... ich habs nicht gesehen... daher verlangt er von mir im Endeffekt nur Beständigkeit und selbes zurück. Um ihn endlich Sicherheit zu geben. Uns Sicherheit zu geben...

Ach du Kacke, hab ich mir ja ordentlich an Bein gepinkelt, die letzten Wochen... da sind gerade soviele Leuchten bei unseren Gesprächen, die mir gerade aufgehen... Aber verdammt nochmal... jetzt weiß ich was ich zu tun habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 20:41
In Antwort auf widdergirl85

Maaan sch****e,
ich Blindfisch und dabei lag sie die ganze Zeit vor meinen Augen, aber ich wollte es ne sehen... zu benebelt von meiner emotionalen Ader und meiner Entscheidungsfindung aufgrund von Gefühlen

Deshalb immer die Austicker, wenn ich gehe und das massive Kämpfen um mich, weil er mich wirklich liebt. Deshalb fährt er immer so weit zu mir, wenn er die Felle davonschwimmen sieht oder Anflug hat mich unbedingt sehen zu wollen. Deshalb sein ganzes dichtmachen die Wochen und Tage, weils um Findung einer Entscheidung geht und er diese nicht treffen kann und will, aus Angst mich endgültig zu verlieren, ihm aber noch die Sicherheit fehlt, dass es mit uns auch im Alltag und im gemeinsamen Bestreiten des Lebens geht. Kein Wunder, mit meinen Ansagen, wir sollten erstmal getrennte Wege gehen und dem ganzen Dichtmachen meinerseits hat dazu ja auch nicht unbedingt beigetragen. Habe ja nur meine Impulsivität unter Beweis gestellt... nicht meine Beständigkeit im Hinblick auf meine Gefühle und meine Entscheidungen...

Oh fuuuu.....

Als dann die Freundin ausgezogen ist, hat ihm das Netz komplett gefehlt. War ja iwo doch noch Sicherheit quasi, dass sie da blieb und da war... dann war nur noch ich mit meinem unbeständigen Naturell da und dem Zweifel, ob ich ihn auch auf Dauer will... da ich ja immer wieder abhaute und vor uns noch nen langer Weg liegt. Daher auch seine Ansage, dass er mit seiner Ex nichts machen will und das für ihn auch gar nicht zu Debatte steht, ich soll das Kopfkino lassen und hätte keinen Sex oder dergleichen gehabt mit ihr, seitdem das mit uns läuft... sie ist noch Sicherheit, nicht alleine zu sein. Er trifft sich mit ihr, damit die Option noch da ist, wenn ich durchbrenne... oh Mist und ich bin durchgebrannt... mal wieder ... VERDAMMT!!!

Daher auch seine Antwort auf meine Frage, als ich damals sagte, ich verstehe deine Freundin nicht, warum sie das so lange mitmacht, wenn sie doch schon denkt, dass du ne Affäre hast und du immer wieder weg bist über Nächte. Er meinte, aus Liebe erträgt man viel. Daher auch diese Ansage von ihm gestern...

Gespräch zwischen uns:

ICH: Gefühle die reichen eine Beziehung mit jemanden zu wollen, hat man oder nicht
und die kann man dann auch net "ordnen", wie auch sind Gefühle

ER: also denkst du ...du bist mir egal ????

ICH: Egal nicht, nein, denke du findest mich interessant. Aber das wars dann auch schon
Hab dir halt irgendwas gegeben, was du bei deiner Ex nicht mehr gefunden hast... wie auch immer

ER:
interessant aha...das ja net viel...deswegen die ganzen gedanken an dich und mir das hier antun ???

Er wollte mir damit sagen, dass ich wohl nen schwieriges Persönchen bin und er tut sich mich ja auch an... aus Liebe... ich habs nicht gesehen... daher verlangt er von mir im Endeffekt nur Beständigkeit und selbes zurück. Um ihn endlich Sicherheit zu geben. Uns Sicherheit zu geben...

Ach du Kacke, hab ich mir ja ordentlich an Bein gepinkelt, die letzten Wochen... da sind gerade soviele Leuchten bei unseren Gesprächen, die mir gerade aufgehen... Aber verdammt nochmal... jetzt weiß ich was ich zu tun habe

Schön das du die
Einladung angenommen hast . .....
Und während deiner Post DEINE eigene Position bezogen und gesehen hast.
Das was für hier keiner geben kann
Ich hatte deine Definition von Zeit geben gelesen, will aber in diesem Moment nicht mehr weiter darauf eingehen..

Du bist jetzt in der Sichtweise mit Abstand zu sehen .......,alles Gute bei deinen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 20:43
In Antwort auf 1danii4311

Schön das du die
Einladung angenommen hast . .....
Und während deiner Post DEINE eigene Position bezogen und gesehen hast.
Das was für hier keiner geben kann
Ich hatte deine Definition von Zeit geben gelesen, will aber in diesem Moment nicht mehr weiter darauf eingehen..

Du bist jetzt in der Sichtweise mit Abstand zu sehen .......,alles Gute bei deinen

Weiteren Tun fehlte lg
Mein Handy grgr wie war das mit dem Humor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 20:44
In Antwort auf 1danii4311

Weiteren Tun fehlte lg
Mein Handy grgr wie war das mit dem Humor

Lol
hmm wünsch mir lieber erstmal Glück, dass er mir noch ne chance gibt und es nicht zu spät ist -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 11:09
In Antwort auf widdergirl85

Lol
hmm wünsch mir lieber erstmal Glück, dass er mir noch ne chance gibt und es nicht zu spät ist -.-

Widdergirl
Naja, er hat es dir nicht unbedingt leicht gemacht. Die Chance wird er dir sicher geben nur frage ich mich, wieviel Zeit vergeht, bis es dir wieder zu bunt wird. Vermutlich wird sich die Sache nicht so schnell festigen, wie es dir lieb ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 19:44

^^
Hab nur gefragt ob du nicht zufällig auch noch aus Hamburg bist lol...

Okay mal wieder Update. Bin über meinen Schatten gesprungen und habe heute vorsichtig angefragt wegen Treffen. Steht Montag kommt er entweder zu mir oder wir treffen uns auf halber Strecke.

Hab ihm geschrieben, dass ich ihm wichtiges zu sagen habe, diesmal es richtig machen möchte und es ihm persönlich ins Gesicht sagen will... das es super wäre, wir könnten uns treffen und würde mich freuen, da ich das los werden möchte.

Seine erste Frage dazu war: "Hattest du Sex?"

Muss ja irrsinnig Vertrauen zu mir haben, dass er denkt ich will beichten, dass ich fremdgepimpert habe. Oder es ist seine größte Angst... oder aber er hat Dreck am Stecken. Tippe auf zweiteres. Sagt mir iwie mein Gefühl.

Naja hab das Gespräch dann relativ kurz und knapp beendet... kein Ton gesagt worum es geht, obwohl er regelrecht gebettelt hat, ich möge wenigstens bisl Eindrücke schaffen, worum es geht. Ob ich denke er würde dann nicht kommen etc...

Glaube echt der denkt ich will ihm beichten, dass ich nen anderen habe....

Auch als wir fertig waren und ich schrieb, gehe jetzt off muss mich fertig machen, da ich noch weggehe. MIT DEINEM EX???

Bin diese Frage umgangen und habe ihm nen schönen Abend auf sehr liebe Art und Weise gewünscht sowie gute Besserung für seinen Sohn... nur er... ja er frage nur "Also doch Ex.... bye"

Weiß nicht was ich davon halten soll. Stimmt schon er weiß auch dass ich mit meinem Ex ab und an Kontakt habe und wir uns auch ab und an sehen. Aber da läuft nichts mehr. Habe ich ihm mehr als deutlich und schon mehr als 10mal gesagt.

Alles ziemlich verfahren. Egal ich blicke optimistisch dem Gespräch entgegen und hoffe damit klärt sich alles auf... wenn er mir vorher nicht vor Eifersucht zerspringt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 21:35

^^ nee nich stochern
wollte ihm damit eig nur stecken, dass ich mich nicht heimhocke und abwartend schmachtend wegen ihm vor Sehnsucht vergehe, sondern schön weiterhin mein Leben lebe...

Mit Eifersucht spielt man nicht Ladies

Erreicht man nur das, dass er der andere was macht, was er bei Sinnen nicht gemacht hätte. Kann auch böse nach hinten gehen sowas... und dann hilft kein aufblasbares Sitzring mehr...

Absurd daran ist. Ich darf mir anhören ich soll mein Kopfkino bzgl. SEINER EX LASSEN (WÄRE JA MAL NEN ANFANG!!!) und diese Trantüte hier ist kein Stück besser.

Hab noch nen schönes Auszug für euch aus dem Gespräch vorhin...

ER:
muss ich schauen ....will dich aber auch nächste woche sehen und dir paar takte sagen....

ICH:
Das klingt nicht gut ^^

ER:
klingt deins besser ?

ICH:
Nich wirklich ne... aber wenn das so ne racheaktion sein soll... dann ist das nicht gut
sehe das gespräch er als klärend an...

ER:
von mir gibt es keine rache....

ICH:
Noch mehr Wehtun?

ER:
du mir ???

ICH:
Warum ich dir? Du doch mir... du schreibst Takte sagen... das heißt für mich Einlauf ^^

ER:
na bekomme ich kein einlauf ?

Davon abgesehen, dass ich niemals auch nur ein Wort drüber verlauten habe lassen, dass es was schlechtes sei, was ich ihm zu sagen habe oder mir schwer fiele. nein, nur das es mir eben wichtig ist ihm das persönlich zu sagen... kriege ich aus "Gezicke" so kommt es mir vor, paar Takte gesagt, die mich mürben soll. Hmm...

Wer hat die größere Schlammkugel??? Naja meine ist aus Liebe, mal schauen, wie er dann aus der Wäsche schaut, der kleine Spinner.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 22:29
In Antwort auf widdergirl85

^^ nee nich stochern
wollte ihm damit eig nur stecken, dass ich mich nicht heimhocke und abwartend schmachtend wegen ihm vor Sehnsucht vergehe, sondern schön weiterhin mein Leben lebe...

Mit Eifersucht spielt man nicht Ladies

Erreicht man nur das, dass er der andere was macht, was er bei Sinnen nicht gemacht hätte. Kann auch böse nach hinten gehen sowas... und dann hilft kein aufblasbares Sitzring mehr...

Absurd daran ist. Ich darf mir anhören ich soll mein Kopfkino bzgl. SEINER EX LASSEN (WÄRE JA MAL NEN ANFANG!!!) und diese Trantüte hier ist kein Stück besser.

Hab noch nen schönes Auszug für euch aus dem Gespräch vorhin...

ER:
muss ich schauen ....will dich aber auch nächste woche sehen und dir paar takte sagen....

ICH:
Das klingt nicht gut ^^

ER:
klingt deins besser ?

ICH:
Nich wirklich ne... aber wenn das so ne racheaktion sein soll... dann ist das nicht gut
sehe das gespräch er als klärend an...

ER:
von mir gibt es keine rache....

ICH:
Noch mehr Wehtun?

ER:
du mir ???

ICH:
Warum ich dir? Du doch mir... du schreibst Takte sagen... das heißt für mich Einlauf ^^

ER:
na bekomme ich kein einlauf ?

Davon abgesehen, dass ich niemals auch nur ein Wort drüber verlauten habe lassen, dass es was schlechtes sei, was ich ihm zu sagen habe oder mir schwer fiele. nein, nur das es mir eben wichtig ist ihm das persönlich zu sagen... kriege ich aus "Gezicke" so kommt es mir vor, paar Takte gesagt, die mich mürben soll. Hmm...

Wer hat die größere Schlammkugel??? Naja meine ist aus Liebe, mal schauen, wie er dann aus der Wäsche schaut, der kleine Spinner.

Ich bin gerade
Sprachlos^^...... Wie unterschiedlich Nenschen auf gesagte Worte reagieren.

Aus deinen ersten Worten spürte man oder ich eine Ernsthaftigkeit ..... Es Klang nach klarem Tisch ( wobei mir noch dein Wunsch nach Glück wünschen im Ohr/Auge lag, das ER dir eine Chance gibt)?ich dachte so bei mir ....... Ich schreibe anders wenn ich eine Chance haben moechte , oder eine positive Stimmung .
Ich bin ein Schaf scheint mir )))
Euer zweiter Dialog.... Ihr schenkt Euch echt nix , dass wird noch was dauern bis ihr kurzfristig in die gleiche Richtung schaut .
Es liest sich nach Kampf, Rache ....
Ja so sind Menschen anders in der Reaktion.
Ich kann ja Vlt noch was lernen , den anscheinend scheint eine solche Ansage ja Erfolg zu haben und er kommt sogar angefahren um sich, wie er meint, einen Einlauf zu holen.
Interessant, wirklich und ich bin gespannt . Alles gute dafuer..... Wobei du schaffst das schon, du hast jede Menge Energie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 22:52

Na weil mir
das so zickig rüberkam von wegen... ich gehe davon aus du sagst mir was ganz schlimmes... also lege ich mir auch ein paar Wörtchen zurecht, du Biest... so ist das bei mir angekommen.

Oh doch mein Wassermann rächt sich... und zwar immer so, dass ich immer noch saurer bin als er danach. Nur kleines Beispiel ich habe z. B. in dem Game nur nen Knutscher an jemanden gegeben, den ich dort auch privat bereits kenne um ihn zu begrüßen... mein Wassermann liest das und dann schnappt er sich ne weibliche Userin (gibt eine die ist für mich nen rotes Tuch) und flirtet mit ihr ungeniert drauf los, weil er genau weiß ich sehe dann rot... die Situation hatten wir schon des öfteren. Wie du mir, so ich dir. Nach dem Motto macht er eigentlich alles. Haben wir gestritten und bin vor lauter Wut mal offline gegangen, konnte ich von ausgehen, dass ER nächstes Mal derjenige ist, der stinkig abdampft.

Und Humor ja hat er sicherlich... vor allem immer aus heiterem Himmel, kommt irgendein Spruch, die manchmal auch echt daneben ist... Hauptsache anecken scheint manchmal so sein Motto zu sein. Das zieht sich über Schweinereien bis hin zu unangebrachten Sprüchen... ich bin da ziemlich immun, sage ich mal, mag seinen Humor größtenteils, nur einmal sind mir ebenfalls die Augen aus dem Kopf gefallen. War irgendwann Ende letztes Jahr, als wir nur schrieben sozusagen, uns aber noch nicht persönlich kannten...

Er war dort im Chat im Spiel im Chat unterwegs und hat mit mehreren anderen Usern geschrieben, er ist krank und ihm gehts nicht gut. Hätte Halsschmerzen. Die Userinnen dort haben ihm alle möglichen Ratschläge gegeben über Zwiebelsaft, Tee und derlei Hausmittelchen. Hab nen kurzes Hallo in die Runde geworfen und mich dann nicht weiter eingemischt... was macht er, sieht oh ich bin online und schreibt in den dortigen Chat: "Danke für all die Ratschläge, aber ich trink lieber Muschisaft von xxx (mein Name dort im Game), dann gehts meinem Hals bestimmt gleich wieder besser."

Hab gedacht ich les nicht recht. Das war das einzige Mal, wo ich ihn unten dann im Privatchat fragte, ob er nen Rad abhat... mal ganz abgesehen von den geschockten Reaktionen der anderen Spieler dort (was schon fast wieder witzig war *lach) und den persönlichen Nachrichten darauf, ob ich das und das über mich gelesen habe...

Aber ansonsten bringt er mich eigentlich den lieben langen Tag zum lachen... bei dem Gespräch oben ging es im übrigen dann so weiter, das meinst du wohl mit seinem Humor:


ICH:
Warum ich dir? Du doch mir... du schreibst Takte sagen... das heißt für mich Einlauf ^^

ER:
na bekomme ich kein einlauf ?

ICH:
Nein würde ich nicht sagen.

ER:
... ??

ICH:
Ey, wie kommst du jetzt da drauf???

ER:
Lach....

ICH:
Du spinnst echt...

ER:
Immer... kennst mich doch :P

Ja das mein Wassermann, hat iwie voll den Schaden... aber so blöd wies klingt... iwie bringt er damit immer wieder Lockerheit in ein Gespräch... wirft mich total aus der Bahn mit so einem Schmarrn dann. Aber es passt, ich stehe auf sowas, solange man dann auch mal ernst mit ihm reden kann... mich aus dem Konzept bringen, schafft eigentlich keiner so leicht. Er schon. Hab zu ihm mal gesagt, du bist echt ein A****, immer wenn ichs mal wieder schaffe meine Mauer hochzuziehen, kommt du Spitzhacke daher... er meinte darauf nur "Lach bin gerne deine Spitzhacke."

Die anderen dies mitbekommen meinen eh nur noch: "Ihr beide, ohne Worte, wie nen altes Ehepaar."

Wenns andere Zeiten, wie im Moment sind, haben wir uns gerne mal gegenseitig gepiesakt... aber im Moment finde ich das einfach unangebracht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 22:55
In Antwort auf widdergirl85

Na weil mir
das so zickig rüberkam von wegen... ich gehe davon aus du sagst mir was ganz schlimmes... also lege ich mir auch ein paar Wörtchen zurecht, du Biest... so ist das bei mir angekommen.

Oh doch mein Wassermann rächt sich... und zwar immer so, dass ich immer noch saurer bin als er danach. Nur kleines Beispiel ich habe z. B. in dem Game nur nen Knutscher an jemanden gegeben, den ich dort auch privat bereits kenne um ihn zu begrüßen... mein Wassermann liest das und dann schnappt er sich ne weibliche Userin (gibt eine die ist für mich nen rotes Tuch) und flirtet mit ihr ungeniert drauf los, weil er genau weiß ich sehe dann rot... die Situation hatten wir schon des öfteren. Wie du mir, so ich dir. Nach dem Motto macht er eigentlich alles. Haben wir gestritten und bin vor lauter Wut mal offline gegangen, konnte ich von ausgehen, dass ER nächstes Mal derjenige ist, der stinkig abdampft.

Und Humor ja hat er sicherlich... vor allem immer aus heiterem Himmel, kommt irgendein Spruch, die manchmal auch echt daneben ist... Hauptsache anecken scheint manchmal so sein Motto zu sein. Das zieht sich über Schweinereien bis hin zu unangebrachten Sprüchen... ich bin da ziemlich immun, sage ich mal, mag seinen Humor größtenteils, nur einmal sind mir ebenfalls die Augen aus dem Kopf gefallen. War irgendwann Ende letztes Jahr, als wir nur schrieben sozusagen, uns aber noch nicht persönlich kannten...

Er war dort im Chat im Spiel im Chat unterwegs und hat mit mehreren anderen Usern geschrieben, er ist krank und ihm gehts nicht gut. Hätte Halsschmerzen. Die Userinnen dort haben ihm alle möglichen Ratschläge gegeben über Zwiebelsaft, Tee und derlei Hausmittelchen. Hab nen kurzes Hallo in die Runde geworfen und mich dann nicht weiter eingemischt... was macht er, sieht oh ich bin online und schreibt in den dortigen Chat: "Danke für all die Ratschläge, aber ich trink lieber Muschisaft von xxx (mein Name dort im Game), dann gehts meinem Hals bestimmt gleich wieder besser."

Hab gedacht ich les nicht recht. Das war das einzige Mal, wo ich ihn unten dann im Privatchat fragte, ob er nen Rad abhat... mal ganz abgesehen von den geschockten Reaktionen der anderen Spieler dort (was schon fast wieder witzig war *lach) und den persönlichen Nachrichten darauf, ob ich das und das über mich gelesen habe...

Aber ansonsten bringt er mich eigentlich den lieben langen Tag zum lachen... bei dem Gespräch oben ging es im übrigen dann so weiter, das meinst du wohl mit seinem Humor:


ICH:
Warum ich dir? Du doch mir... du schreibst Takte sagen... das heißt für mich Einlauf ^^

ER:
na bekomme ich kein einlauf ?

ICH:
Nein würde ich nicht sagen.

ER:
... ??

ICH:
Ey, wie kommst du jetzt da drauf???

ER:
Lach....

ICH:
Du spinnst echt...

ER:
Immer... kennst mich doch :P

Ja das mein Wassermann, hat iwie voll den Schaden... aber so blöd wies klingt... iwie bringt er damit immer wieder Lockerheit in ein Gespräch... wirft mich total aus der Bahn mit so einem Schmarrn dann. Aber es passt, ich stehe auf sowas, solange man dann auch mal ernst mit ihm reden kann... mich aus dem Konzept bringen, schafft eigentlich keiner so leicht. Er schon. Hab zu ihm mal gesagt, du bist echt ein A****, immer wenn ichs mal wieder schaffe meine Mauer hochzuziehen, kommt du Spitzhacke daher... er meinte darauf nur "Lach bin gerne deine Spitzhacke."

Die anderen dies mitbekommen meinen eh nur noch: "Ihr beide, ohne Worte, wie nen altes Ehepaar."

Wenns andere Zeiten, wie im Moment sind, haben wir uns gerne mal gegenseitig gepiesakt... aber im Moment finde ich das einfach unangebracht...

^^
Ups zensur... die pünktchen an dieser stelle sind das versaute wort Sex... beginnend mit f....

ICH:
Nein würde ich nicht sagen.

ER:
... ??

ICH:
Ey, wie kommst du jetzt da drauf???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 23:15

Kann ich nur zustimmen
Soraya... in Sachen so kleine Gemeinheiten und Machtspielchen haben wir uns seit September 2011 nichts geschenkt... auch in Sachen Dominanz ehrlich gesagt... war jetzt lange Ruhe.. hatten gemeinsam nen Weg gefunden und kaum noch Reibereien gehabt... nunmehr eben seit den Monat eben nicht mehr und nunmehr gehts wieder los, scheint mir zumindest so.

Aber ich glaube GERADE das, dass er in der Hinsicht ne ebenbürtige Gegnerin in mir hat, die auch um kein Wort verlegen ist und auch mal auf seine Birne haut wenns sein muss, fesselt ihn so an mich.

Das klingt echt scheiße irgendwie, aber iwie hab ich so das Gefühl, dass gerade der/diejenige die einem da so Contra gib, manchmal auch echt A**** ist, einen so fesselt. Muss an dem... "Ich will haben was ich augenscheinlich nicht kriegen kann Ding liegen..."

Hab ich zumindest festgestellt. Je mieser ich meine Exen behandelte (und das weil ich sie net liebte) desto mehr klebten die an mir... und auch Frauen kleben gerade ja immer an den Männern, die augenscheinlich A**** sind.

Ob das auf Dauer gut geht ist aber die Frage. Das nen ziemlicher Balanceakt zwischen "Ärgern", "Necken" und echten Verletzen und Respektlosigkeit. Deswegen hab ich auch bei uns immer versucht, wieder ruhige Momente zu haben, wo wir einfach Zeit mitnander genossen ohne dieses Hickhack... Bremse gezogen sozusagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 6:59

es gibt eben viele
Wege für nach Rim führen
Keiner kann aus seiner Haut und jeder fährt unterschiedlich aus eben dieser
Ich will ja nicht von mir sagen, das ich wie ein wackeldackel ständig nicke , es ist schon so das ich ebenso meine Meinung vertrete, anders eben.......
Mein gegenüber ist , wenn ich denke er ist mir so nah , das ich meine Meinjng vertrete, ein Partner...... Augenhoehe wie schon erwähnt . Ich will ihn nicht besiegen , wenn ich meine Meinung vertrete !
Ich moechte das er sagt.... So hab ich das noch nicht gesehen.... Ja das ist ok.
Ich will nicht, das er ermattet aufgibt .... Reibung ist xchon wichtig, jeder reibt anderlei lol

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 21:28

Tägliches Update? ^^
Glaube ich fang hier an Tagebuch zu schreiben lol... hilft...

Also alles gut soweit... Herr Wassermann taut wieder auf. Haben heute halben Tag gesmst und urplötzlich hat er "WUNDER" angerufen... gaaanz von selber und ohne mein Zutun oder Anspielung.

Seitdem ich mir seit meiner "Erleuchtung" nicht mehr so viel Stress im Kopf mache und das eben auch zurückgebe.. tipselt er langsam aber sicher immer mehr an... wo er mich bewusst die letzten Tage mit meinem Vornamen ansprach... kommt jetzt wieder "Babe" und "Maus" und "Sweety" und dergleichen...

Habe jetzt vorhin in ner ruhigen Minute auch noch die Sache mit dem Kopfkino bzgl. seiner Ex und meines Ex geklärt, was ich ansprach, da er ja genauso zu mir ist. Alles sehr ruhig. Er hat zwar probiert mir ein schlechtes Gewissen zu machen, weil ich meinen Ex nach wie vor sehe und er sich ja "Zurückhält, er Idiot", aber ich habe mich nicht weiter darauf eingelassen, sondern ruhig geantwortet.

"Ach ... komm machst du doch. Du gehst doch auch mit ihr Essen, schreibst mir ihr etc... ich muss auch mit klarkommen. Du sagst selber du bist mir ihr noch nicht durch und vllt wird das auch wieder was... das z. B. hast du bei mir nicht gegeben. Ich habe auf den Kindergarten "Wie du mir so ich dir." keine Lust... und das ist auch nicht das was ich damit bezwecke, ich mach nur eben das im Moment was mir gut tut und wo es mir mit besser geht... will damit keinen verletzen oder erst recht nicht dich. Wenn du das so siehst, dann werden wir irgendwann wieder richtig rumstreiten vor lauter gegenseitiger Verletztheit und Eifersucht.
Möchte ich ehrlich gesagt nicht.
Wenn du eifersüchtig so bist und dich das stresst, dann rede mit mir und wir finden ne Lösung bzw. nen Kompromiss. Habe ich kein Problem damit. Aber wenn du etwas von mir möchtest und dich was verletzt, dann musst du es mir sagen, sonst weiß ich es nicht."

Und zack kam... "Ich auch nicht. Ich glaube und vertraue dir."

Wir wissen beide, stellt der jeweils andere was an, ist eh vorbei. Beide verlieren wir den jeweils anderen eh für immer. Daher wenn was bei ihm passiert (bei mir ist es ausgeschlossen, dafür liebe ich ihn zu sehr und dann bin ich ne treue Tomate) hat er sich auch endgültig für sie entschieden.

Heißt folglich. Müssen wir uns mit arrangieren und uns da Freiheit lassen, so sehe ich das jedenfalls, denn wir sind kein Paar. Können im Endeffekt daten, wen wir wollen. Natürlich ist das nunmehr auch eine Ansage bzw. ein Anreiz für ihn, sich auch wieder mit ihr zu treffen. Jedoch... und das hilft mir an dieser Stelle... er hat mir hoch und heilig geschworen, dass da absolut nichts lief, seitdem die beiden getrennt sind. Widdidenken ist dann... wenn da noch was wie Leidenschaft und Liebe wäre... dann wäre da was gelaufen. Und da er mich noch niemals angelogen hat, noch dazu auf seine beiden Kids geschworen (ich weiß kindisch, aber im Moment Vertrauen bei beiden schwierig) das eben nichts war, kann ich auch davon ausgehen, dass wirklich nichts lief. Heißt im Umkehrschluss, wenn er gewollt hätte... hätte auch was gehen können. Wenn er aber nicht will, bei mir aber schon, spricht das im Endeffekt auch nur für mich... Sowohl in Anbetracht dessen, dass er mich nach wie vor begehrt, als auch, wenn er mich verlieren wollte bzw. da keinen Sinn drin sehen würde, würde er nicht lange fackeln.

Was wiederrum meine Theorie bestätigt ich habe die Liebe, sie die Sicherheit. Heißt für mich in Sachen Ex Füße stillhalten. Kann eh nichts dran ändern, wenn wieder was läuft und dann hats mit uns auch nicht sein sollen. Und ich gebe ihm damit auch Freiraum... was ihm anscheinend sehr wichtig ist. Und arbeite insgeheim bisl an der Sicherheit

Ach ja und noch was Leute. Eine Erfahrung die ich die letzten Wochen gezogen habe. Wassermänner können mit Gefühlsduseleien und einer Wucht an Empfindungen und Ansagen nichts, aber auch gar nicht anfangen. Das treibt sie so in Zugzwang und überfordert sie. Lieber Step by Step eines nach dem anderen ansprechen und zwischendurch immer wieder Pausen einlegen. Durchschnaufen und dann dumme und lustige Sprüche bringen um wieder lockerer zu werden. So machs ich im Moment (liegt mir auch mehr und entspannt mich selber) und er reagiert super drauf.
Und nicht jedes Wort von ihm oder Gemeckere von ihm auf die Goldwaage legen. Meiner hat heute öfters rumgemeckert, aber wenns nur nen Quatsch und Kleinigkeit und a la "manipulativ angehaucht war um was aus mir rauszuquetschen" hab ich das überlesen und bin gar nicht drauf eingegangen.

Muss man aufpassen... sind Meister drinnen einen das Wort im Mund rumzudrehen bzw. das zu lesen, was sie lesen wollen, um ja nen Grund zu haben rumzumeckern... macht meiner zu gerne... blöd für ihn war heute bei den dreimal... dass ich nen Meister im Ausweichen bin und noch dazu so rüberbringe als würde ich das gar nicht bewusst machen oder wie sagt man so schön "den Sinn verkenne"... *lach

Und wie hier schon mal jemand schrieb. Er liebt mich ja dafür wie ich bin... hat sich in mein Temperament und in meine Scharfzüngigkeit sowie verbalen Wortgefechte und Leidenschaft zu den Dingen mit verliebt... warum sollte ich meine Stärken folglich nicht ausnutzen. Hab mich nur zu arg in seinen Sumpf aus Wirrwarr mit reinziehen lassen in letzter Zeit und dabei das wesentliche verkannt. Nämlich dass das sein Süppchen da ist und nicht das meine.

LG
Widdergirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 10:44
In Antwort auf widdergirl85

Tägliches Update? ^^
Glaube ich fang hier an Tagebuch zu schreiben lol... hilft...

Also alles gut soweit... Herr Wassermann taut wieder auf. Haben heute halben Tag gesmst und urplötzlich hat er "WUNDER" angerufen... gaaanz von selber und ohne mein Zutun oder Anspielung.

Seitdem ich mir seit meiner "Erleuchtung" nicht mehr so viel Stress im Kopf mache und das eben auch zurückgebe.. tipselt er langsam aber sicher immer mehr an... wo er mich bewusst die letzten Tage mit meinem Vornamen ansprach... kommt jetzt wieder "Babe" und "Maus" und "Sweety" und dergleichen...

Habe jetzt vorhin in ner ruhigen Minute auch noch die Sache mit dem Kopfkino bzgl. seiner Ex und meines Ex geklärt, was ich ansprach, da er ja genauso zu mir ist. Alles sehr ruhig. Er hat zwar probiert mir ein schlechtes Gewissen zu machen, weil ich meinen Ex nach wie vor sehe und er sich ja "Zurückhält, er Idiot", aber ich habe mich nicht weiter darauf eingelassen, sondern ruhig geantwortet.

"Ach ... komm machst du doch. Du gehst doch auch mit ihr Essen, schreibst mir ihr etc... ich muss auch mit klarkommen. Du sagst selber du bist mir ihr noch nicht durch und vllt wird das auch wieder was... das z. B. hast du bei mir nicht gegeben. Ich habe auf den Kindergarten "Wie du mir so ich dir." keine Lust... und das ist auch nicht das was ich damit bezwecke, ich mach nur eben das im Moment was mir gut tut und wo es mir mit besser geht... will damit keinen verletzen oder erst recht nicht dich. Wenn du das so siehst, dann werden wir irgendwann wieder richtig rumstreiten vor lauter gegenseitiger Verletztheit und Eifersucht.
Möchte ich ehrlich gesagt nicht.
Wenn du eifersüchtig so bist und dich das stresst, dann rede mit mir und wir finden ne Lösung bzw. nen Kompromiss. Habe ich kein Problem damit. Aber wenn du etwas von mir möchtest und dich was verletzt, dann musst du es mir sagen, sonst weiß ich es nicht."

Und zack kam... "Ich auch nicht. Ich glaube und vertraue dir."

Wir wissen beide, stellt der jeweils andere was an, ist eh vorbei. Beide verlieren wir den jeweils anderen eh für immer. Daher wenn was bei ihm passiert (bei mir ist es ausgeschlossen, dafür liebe ich ihn zu sehr und dann bin ich ne treue Tomate) hat er sich auch endgültig für sie entschieden.

Heißt folglich. Müssen wir uns mit arrangieren und uns da Freiheit lassen, so sehe ich das jedenfalls, denn wir sind kein Paar. Können im Endeffekt daten, wen wir wollen. Natürlich ist das nunmehr auch eine Ansage bzw. ein Anreiz für ihn, sich auch wieder mit ihr zu treffen. Jedoch... und das hilft mir an dieser Stelle... er hat mir hoch und heilig geschworen, dass da absolut nichts lief, seitdem die beiden getrennt sind. Widdidenken ist dann... wenn da noch was wie Leidenschaft und Liebe wäre... dann wäre da was gelaufen. Und da er mich noch niemals angelogen hat, noch dazu auf seine beiden Kids geschworen (ich weiß kindisch, aber im Moment Vertrauen bei beiden schwierig) das eben nichts war, kann ich auch davon ausgehen, dass wirklich nichts lief. Heißt im Umkehrschluss, wenn er gewollt hätte... hätte auch was gehen können. Wenn er aber nicht will, bei mir aber schon, spricht das im Endeffekt auch nur für mich... Sowohl in Anbetracht dessen, dass er mich nach wie vor begehrt, als auch, wenn er mich verlieren wollte bzw. da keinen Sinn drin sehen würde, würde er nicht lange fackeln.

Was wiederrum meine Theorie bestätigt ich habe die Liebe, sie die Sicherheit. Heißt für mich in Sachen Ex Füße stillhalten. Kann eh nichts dran ändern, wenn wieder was läuft und dann hats mit uns auch nicht sein sollen. Und ich gebe ihm damit auch Freiraum... was ihm anscheinend sehr wichtig ist. Und arbeite insgeheim bisl an der Sicherheit

Ach ja und noch was Leute. Eine Erfahrung die ich die letzten Wochen gezogen habe. Wassermänner können mit Gefühlsduseleien und einer Wucht an Empfindungen und Ansagen nichts, aber auch gar nicht anfangen. Das treibt sie so in Zugzwang und überfordert sie. Lieber Step by Step eines nach dem anderen ansprechen und zwischendurch immer wieder Pausen einlegen. Durchschnaufen und dann dumme und lustige Sprüche bringen um wieder lockerer zu werden. So machs ich im Moment (liegt mir auch mehr und entspannt mich selber) und er reagiert super drauf.
Und nicht jedes Wort von ihm oder Gemeckere von ihm auf die Goldwaage legen. Meiner hat heute öfters rumgemeckert, aber wenns nur nen Quatsch und Kleinigkeit und a la "manipulativ angehaucht war um was aus mir rauszuquetschen" hab ich das überlesen und bin gar nicht drauf eingegangen.

Muss man aufpassen... sind Meister drinnen einen das Wort im Mund rumzudrehen bzw. das zu lesen, was sie lesen wollen, um ja nen Grund zu haben rumzumeckern... macht meiner zu gerne... blöd für ihn war heute bei den dreimal... dass ich nen Meister im Ausweichen bin und noch dazu so rüberbringe als würde ich das gar nicht bewusst machen oder wie sagt man so schön "den Sinn verkenne"... *lach

Und wie hier schon mal jemand schrieb. Er liebt mich ja dafür wie ich bin... hat sich in mein Temperament und in meine Scharfzüngigkeit sowie verbalen Wortgefechte und Leidenschaft zu den Dingen mit verliebt... warum sollte ich meine Stärken folglich nicht ausnutzen. Hab mich nur zu arg in seinen Sumpf aus Wirrwarr mit reinziehen lassen in letzter Zeit und dabei das wesentliche verkannt. Nämlich dass das sein Süppchen da ist und nicht das meine.

LG
Widdergirl

@widdergirl
Bitte nicht so verallgemeinern. Es gibt Wassermänner, die brauchen Frauen, die ihre Emotionen mit ihnen teilen. Meiner saugt jeden Funken meiner Liebe wie ein Schwamm auf. Aber das Wort im Mund wird mir auch manchmal umgedreht
Und alles auf die Goldwaage sollte man auch nicht legen, da hast recht. Sie können sich emotional nicht sonderlich gut formulieren aber man kann es ihnen beibringen. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 14:15

@lillibee15
Mein WM hat Aszendent Steinbock. Er ist lieb, sehr anhänglich und verbringt 99% unserer Freizeit mit mir. Ab und zu will ich ihn mit seinen Freunden wegschicken, damit er auch mal etwas anderes sieht außer mich aber er möchte gar nicht. Am liebsten wäre es ihm, wenn ich ständig überall dabei bin. Egal was er macht.

Hätte ich mir nie gedacht. Anfangs war er so, dass wir uns "nur" 4mal die Woche getroffen haben. Jetzt sind wir seit 8 Monaten zusammen und machen wirklich alles gemeinsam.
Das Lustige ist aber, er sagt er würde eine Frau, die ihm seine Freiheit nimmt, nicht aushalten. Er hat bei mir alle Freiheit die er will aber er nutzt sie nie. Daher vermute ich, der Wassermann will nur die Option haben, zu tun und zu lassen was und wann er möchte aber sobald er sie hat, will er sie nicht mehr.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 17:30
In Antwort auf merry_11960973

@lillibee15
Mein WM hat Aszendent Steinbock. Er ist lieb, sehr anhänglich und verbringt 99% unserer Freizeit mit mir. Ab und zu will ich ihn mit seinen Freunden wegschicken, damit er auch mal etwas anderes sieht außer mich aber er möchte gar nicht. Am liebsten wäre es ihm, wenn ich ständig überall dabei bin. Egal was er macht.

Hätte ich mir nie gedacht. Anfangs war er so, dass wir uns "nur" 4mal die Woche getroffen haben. Jetzt sind wir seit 8 Monaten zusammen und machen wirklich alles gemeinsam.
Das Lustige ist aber, er sagt er würde eine Frau, die ihm seine Freiheit nimmt, nicht aushalten. Er hat bei mir alle Freiheit die er will aber er nutzt sie nie. Daher vermute ich, der Wassermann will nur die Option haben, zu tun und zu lassen was und wann er möchte aber sobald er sie hat, will er sie nicht mehr.


Kann ich dir nur zustimmen
den Satz mit der Freiheit... ich gebe sie ihm im Moment bzw. seit paar Tagen eben bezüglich der Ex... so nach dem Motto macht halt jeder Mal so wie er denkt und wir sehen dann weiter. Jetzt will er sie anscheinend nicht mehr... im Gegenteil.. habe ihm heute auch extra nicht geschrieben und zack kam um kurz nach 13 Uhr die erste SMS von wegen "Na Sweet, schade eigentlich dass du nix zu meiner fantasie geschrieben hattest... naja. Schönes WE wünsche ich dir :* "

Habe darauf nur geantwortet: "Danke wünsche ich dir ebenso :* "

Und zack macht er mir Stress... kam sofort SMS: "Ah ok langsam wird alles klar Andi."

Dachte huch nun wieder mein Vorname und was will er nun von mir. Verstehe nur Bahnhof. Folglich habe ich geschrieben, was jetzt los ist und dann zickt er mich aufs übelste an, ich würde mich nicht für seine Fantasie interessieren, was er davon halten soll (war ne Anspielung, dass wenn ich ihn nicht mehr liebe, mit ihm auch keinen Sex mehr will), denke das verbindet er damit und ich solle Bescheid geben, wenn mich das nicht interessiert, dann müsse er sowas auch nicht mehr schreiben... er wünsche mir nen schönes WE. Hab dann noch geantwortet... Warum nun wieder mein Vorname, habe doch gar nicht gemacht. Naja dir ebenso.

Mädels verstehe nach wie vor nur Bahnhof

Er hat gestern in Fb tatsächlich geschrieben er wäre geil und er müsse an meine Sinnlichkeit denken. Aber ich hab gefragt, a la "Oho Sinnlichkeit keine schnelle Nummer also? ^^ " Kam halt 30min keine Antwort mehr und dann bin ich ins Bettchen.. .hab allerdings noch gute Nacht gewünscht...

Also irgendwie hat der weng nen Knall... werde mich übers WE mal nicht melden. Ist mir echt zu doof, blick ich nicht, verstehe ich nicht, wie gesagt auch seine spinnerte Suppe, nicht meine...

Glaube mit dem Sexding will er rausfinden bzw. sich nen Ansatz holen, was ich ihm wohl zu sagen habe bei unserem Gespräch. Rausfinden ob ich ihn noch "begehre". Deswegen dreht er so ab. Warte eigentlich nur drauf, dass ne Message kommt "Liebst du mich noch?"
Aber nur Spekulation. Ich weiß es nicht.

Hmm wie war das mit der Freiheit? ^^

LG
Widdergirl

PS: Widder Asz. Löwe Mond im Steinbock

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 13:30

So wieder mal nen Update...
Mein Wassermann war also hier. Ist gestern Abend gekommen und eben erst gefahren ^^

Habe ihm gesagt, dass ich ihm die Zeit geben werde, die er braucht und mich erstmal um meinem Abschluss kümmern werde. In dieser Zeit wird von mir in Sachen Kontaktsuche weniger kommen, wenn er sich melden will, dann kann er das tun, nur eben von mir wird nicht soviel kommen, damit er sich nen Kopf machen kann und Ruhe findet und ich muss es mir dann auch net geben, auf eine Antwort ewig zu warten (kleiner Seitenhieb meinerseits )

Auch habe ich ihm gesagt, dass ich in Sachen Ex von ihm erstmal nichts mehr hören will. Das er mal machen soll, aber dass es seine Suppe ist und nicht die meine. Das ich nicht wissen möchte, wenn und wann er sich mit ihr trifft usw... der Punkt ist folgender ich will, dass er das Gefühl hat machen zu können was er will und wann er es will... nur durch Treffen zusätzlich merkt er ja ob noch was da ist oder eben nicht. Hoch gepokert ich weiß, aber das sein Weg... nicht der meine, daher will ich davon auch nichts wissen.

Was er dazu gesagt hat fragt ihr euch wahrscheinlich. Nun er ließ nebenbei die Bemerkung fallen, dass wenn er was wollte, das kein Problem wäre, er aber nicht will. Sie hätten sich zusätzlich kaum gesehen in letzter Zeit, weil er weder Zeit noch Lust hatte. Es ist zwar abgehakt für ihn, nur sinds eben noch die 5 Jahre und die Gefühle verpuffen nicht so einfach.

Abgehakt also. Hmm heißt er ist mit durch und wünscht kein Refresh oder? So höre ich das zumindest raus. Zudem, ich kenne meinen Wassermann, wolle er noch was, sie ist immerhin schon über einen Monat weg, wäre da schon längst Initiative von ihm gekommen... war bei mir wenn ich ihm durch bin auch immer so... ^^ Und das nichts lief und läuft, zeigt mir auch, dass nicht wirklich Sehnsucht und Begehren bei ihm vorhanden ist, denn viel brauchts bei ihm nicht *hust

Zudem hat er zu mir gesagt, bei mir liege es ihm an der Sicherheit. Die gebe ich ihm nicht, er könne mir aber auch nicht sagen, woran es liegt. Wo diese Sicherheit fehlt...könne er eben nicht sagen (sodass ich mal da ansetzen könnte), daher werde ich wohl nach meinem Gefühl gehen müssen.

Was ich auch noch sehr interessant fand er sagte zu mir, er wäre verrückt nach mir *lach
Fragte ihn daraufhin, warum das denn bzw. was er denn an mir mag bzw. nicht so toll findet. Antwort: Der erste Gedanke, den er mit mir in Verbindung bringt, ist "olle Zicke". Wäre auch seine Standardantwort, wenn ihn jemand fragt, ob er mich kennt... "Ja olle Zicke."

Er meinte, dass für ihn manchmal echt so ist, dass er denkt "Grrr ... (und die Hände dabei so geformt als würde er mich erwürgen wollen) aber er irgendwie auch drauf steht. LOL. Hat natürlich dann noch andere Charaktereigenschaften von mir aufgezählt, wie sinnlich, leidenschaftlich, zärtlich, mit mir kann man Spaß haben usw... aber im Überbegriff bin ich eine "Sture Zicke" bei ihm und wenn ich mal lieb und zärtlich bin ne "liebe Zicke".

Was mich wiederrum bestätigt, dass er diese Reibung an mir schon braucht und kein Ja und Amen und mein Leben schön nach ihm richte.

Summa Summarum, ja was lässt sich für eine Bilanz draus ziehen. Das zwar ziemlich klar ist, dass mit seiner Ex nichts mehr wird, und ich mir da weniger Kopf drum machen muss, dass bei uns aber noch alles offen ist. Wird noch nen langer Weg, den ich da vor mir habe und auch einer der mir echt alles abverlangt an Geduld und Stärke. Noch dazu einer, wo das Ziel ungewiss ist...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 14:57

Holla
Sohn gehts wieder gut. Ist wieder Zuhause seit Freitag. ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 20:11

@widdergirl
Du hast einen riesen Vorteil gegenüber einigen anderen "Leidensgenossinnen" hier: ER REDET MIT DIR!
Bis auf die eine Ausnahme, als er mal ein paar Tage scheinbar völlig überfordert war wegen seinem Sohn usw., taucht er nicht einfach unter und lässt Dich im Ungewissen.
Er sagt Dir, was er an Dir mag und womit er Probleme hat. Und das finde ich super!

Ich hatte selber eine "Beziehung" mit einem WM und bin selber Widder. Und ich finde den Punkt mit der Sicherheit, die er bei Dir scheinbar nicht hat, sehr interessant. Denn das ist glaube ich bei mir auch der Knackpunkt gewesen. Nur dass er es mir nicht gesagt hat. Ich hab es selber manchmal gespürt (aber ignoriert) und mir zusammengereimt.
Er meinte nur immer wieder "...das mit Dir ist so schwer zu erklären"..."ach wenn ich mich nur Dir gegenüber erklären könnte" usw..
Verstanden habe ich das erst viel später, als ich mit Abstand die ganze Geschichte reflektieren konnte.

Widder neigen ja dazu die größten Herausforderungen dankend anzunehmen und das Unmögliche möglich machen zu wollen. Ich habe damals alles ausprobiert, ich hab versucht ich selbst zu sein, dann wieder hab ich mich total verbogen, ich habe gepokert, gekämpft usw.
Aber letztendlich kann ich eine Frage nicht 100%ig beantworten: Was wäre gewesen, wenn es wirklich funktioniert hätte mit uns. Ich habe mich einmal dabei ertappt, wie ich mich kurz gelangweilt habe (weiß nicht, wie ich es anders ausdrücken soll) in einer total schönen harmonischen Situation, so wie ich sie mir immer gewünscht habe. Und ich bin total erschrocken über meine eigenen Gedanken!!

Wassermänner sind sehr feinfühlig und ich glaube, die bekommen sowas mit. Sie können es wahrscheinlich nicht erklären, aber sie spüren diese Unsicherheit.
Ich war damals fest davon überzeugt, dass ich ihn über alles liebe, er war mein Traummann und es war Liebe auf den ersten Blick.
Aber hat man solche Gedanken (war nur zwei mal), wenn man wirklich liebt? Oder geht es auch darum, etwas bekommen zu wollen, was eigentlich fast unerreichbar ist? (Widder )
Ich traue mir da mittlerweile selbst nicht mehr so ganz. Und das ist gelinde gesagt ziemlich Scheiße!

Das war jetzt nur ein Beispiel von mir. Letztendlich mußt Du selber herausfinden, woher diese gefühlte Unsicherheit bei ihm kommt. Aber vielleicht ist es ein Gedankenanstoß.

*seesunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2012 um 21:16
In Antwort auf enyo_12766123

@widdergirl
Du hast einen riesen Vorteil gegenüber einigen anderen "Leidensgenossinnen" hier: ER REDET MIT DIR!
Bis auf die eine Ausnahme, als er mal ein paar Tage scheinbar völlig überfordert war wegen seinem Sohn usw., taucht er nicht einfach unter und lässt Dich im Ungewissen.
Er sagt Dir, was er an Dir mag und womit er Probleme hat. Und das finde ich super!

Ich hatte selber eine "Beziehung" mit einem WM und bin selber Widder. Und ich finde den Punkt mit der Sicherheit, die er bei Dir scheinbar nicht hat, sehr interessant. Denn das ist glaube ich bei mir auch der Knackpunkt gewesen. Nur dass er es mir nicht gesagt hat. Ich hab es selber manchmal gespürt (aber ignoriert) und mir zusammengereimt.
Er meinte nur immer wieder "...das mit Dir ist so schwer zu erklären"..."ach wenn ich mich nur Dir gegenüber erklären könnte" usw..
Verstanden habe ich das erst viel später, als ich mit Abstand die ganze Geschichte reflektieren konnte.

Widder neigen ja dazu die größten Herausforderungen dankend anzunehmen und das Unmögliche möglich machen zu wollen. Ich habe damals alles ausprobiert, ich hab versucht ich selbst zu sein, dann wieder hab ich mich total verbogen, ich habe gepokert, gekämpft usw.
Aber letztendlich kann ich eine Frage nicht 100%ig beantworten: Was wäre gewesen, wenn es wirklich funktioniert hätte mit uns. Ich habe mich einmal dabei ertappt, wie ich mich kurz gelangweilt habe (weiß nicht, wie ich es anders ausdrücken soll) in einer total schönen harmonischen Situation, so wie ich sie mir immer gewünscht habe. Und ich bin total erschrocken über meine eigenen Gedanken!!

Wassermänner sind sehr feinfühlig und ich glaube, die bekommen sowas mit. Sie können es wahrscheinlich nicht erklären, aber sie spüren diese Unsicherheit.
Ich war damals fest davon überzeugt, dass ich ihn über alles liebe, er war mein Traummann und es war Liebe auf den ersten Blick.
Aber hat man solche Gedanken (war nur zwei mal), wenn man wirklich liebt? Oder geht es auch darum, etwas bekommen zu wollen, was eigentlich fast unerreichbar ist? (Widder )
Ich traue mir da mittlerweile selbst nicht mehr so ganz. Und das ist gelinde gesagt ziemlich Scheiße!

Das war jetzt nur ein Beispiel von mir. Letztendlich mußt Du selber herausfinden, woher diese gefühlte Unsicherheit bei ihm kommt. Aber vielleicht ist es ein Gedankenanstoß.

*seesunny

Hallo seesunny
ich verstehe was du meinst mit der Herausforderung etwas zu bekommen, was schwierig werden könnte. Aber das hatte ich schon ein paar Mal und habe es sofort gemerkt, da die Geschichte über das Bett hinaus völlig uninteressant war oder mich auf Dauer einfach (der Mensch) langweilte.

Es kommt bei mir sicherlich mit rein, dass es eine wahre Herausforderung für mich ist, dieser Weg aber ehr im positiven, weil ich dann geradezu rasend schnell wieder Kraft schöpfe, wenn ich gerade mal unten war um weiter voranzustürmen... dieser Widderzug ist es also, der mich noch an ihm hält, während andere vllt vor lauter Frust und Kummer schon lange das Handtuch geworfen hätten oder sich verbogen und wären in die Falle des Hinterherrennens getreten.

Woran ich merke dass es mir ernst mit ihm ist? Weil der blöde Mann die Macht hat, die Mauer, die ich immer wieder um mich aufbaue alleine mit seiner Anwesenheit einzureißen. Er ist da und meine ganze Distanz, die ich mir aufbaute über den Zeitraum des Nicht-Sehens ist hinüber. Er geht und mir gehts gelinde gesagt "sch***e", weil ich ihn super vermisse und zwar ab dem Augenblick, wo ich wieder in meine leere Wohnung hineingehe. Wo ich jeden Tag, auch eben wenn wir uns nicht sehen... im Minutentakt an ihn denken muss. Mal aus Wut und Ärger, mal aus Kummer weil er nicht da ist, mal aus Glück, weil ich ihn den Tag oder am darauffolgenden sehe... und eben auch, weil ich mir soviel sch****e mit ihm gebe.

Meinst du mir macht das alles Spaß und reißt nicht an meinen Nerven? Sie sind seit Monaten überstrapaziert und ich bin auch für mich selber mittlerweile unberechenbar... mal denke ich so, dann wieder so... was meine innere Zerrissenheit auch wiederspiegelt. Mir fallen in dieser Minute wieder 10 Dinge ein, die ich ihn eigentlich fragen wollte... was hab ich davon... nüschts, weil er wieder weg ist und diese brennen wieder. Solange bis ich vor lauter Schmerz wieder einen Wutanfall bekomme und davonrenne... und was wird er machen... mich wieder einfangen.

Es ist nen Drahtseilakt den ich im Moment laufe. Und die schlimmste aller Brandwunden ist noch immer von IHM nicht beantwortet worden. Gibt es ein WIR und gibts es dieses WIR langfristig gesehen verbunden mit der Frage, ob er mich liebt bzw. ich welcher Art seine Gefühle für mich sind.

Weißt du ich bin in der Hinsicht nicht mehr Widder. Wenn ich mich verliebe mit Leib und Seele, bin ich treu bis aufs Blut. Wenn jemand mal mein Herz besitzt, so wie er, kann ich mir es schwerlich wieder zurückholen. Es muss viel zusammenkommen, dass ich gehe. Richtig viel und vor allen Dingen, Dinge die ihn als Mensch ausmachen und mit denen ich auf Dauer nicht klarkomme. Das Problem bei ihm... ich sehe keines dieser Dinge bei ihm im Moment, außer diesen Aussetzer am Wochenende mit dem Nicht-Melden. Bei sowas dreh ich ab.

Ich habe auch Ängste weißt du. Auch Angst in eine neue Stadt und neuer Job und neue Wohnung und mit Tochter dann alleine ohne Unterstützung meiner Eltern. Ich betrachte aber auch das als Herausforderung. Genauso wie ich eine Beziehung mit ihm als Herausforderung betrachte, denn ich glaube es wird keine langweilige Nummer.

Das einzige was ich mir wünsche auf diesem Weg bleibt eben nur das eine. Er soll ihn mit mir gehen und zwar so wie er ist, weil dafür liebe ich ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2012 um 12:11
In Antwort auf widdergirl85

Hallo seesunny
ich verstehe was du meinst mit der Herausforderung etwas zu bekommen, was schwierig werden könnte. Aber das hatte ich schon ein paar Mal und habe es sofort gemerkt, da die Geschichte über das Bett hinaus völlig uninteressant war oder mich auf Dauer einfach (der Mensch) langweilte.

Es kommt bei mir sicherlich mit rein, dass es eine wahre Herausforderung für mich ist, dieser Weg aber ehr im positiven, weil ich dann geradezu rasend schnell wieder Kraft schöpfe, wenn ich gerade mal unten war um weiter voranzustürmen... dieser Widderzug ist es also, der mich noch an ihm hält, während andere vllt vor lauter Frust und Kummer schon lange das Handtuch geworfen hätten oder sich verbogen und wären in die Falle des Hinterherrennens getreten.

Woran ich merke dass es mir ernst mit ihm ist? Weil der blöde Mann die Macht hat, die Mauer, die ich immer wieder um mich aufbaue alleine mit seiner Anwesenheit einzureißen. Er ist da und meine ganze Distanz, die ich mir aufbaute über den Zeitraum des Nicht-Sehens ist hinüber. Er geht und mir gehts gelinde gesagt "sch***e", weil ich ihn super vermisse und zwar ab dem Augenblick, wo ich wieder in meine leere Wohnung hineingehe. Wo ich jeden Tag, auch eben wenn wir uns nicht sehen... im Minutentakt an ihn denken muss. Mal aus Wut und Ärger, mal aus Kummer weil er nicht da ist, mal aus Glück, weil ich ihn den Tag oder am darauffolgenden sehe... und eben auch, weil ich mir soviel sch****e mit ihm gebe.

Meinst du mir macht das alles Spaß und reißt nicht an meinen Nerven? Sie sind seit Monaten überstrapaziert und ich bin auch für mich selber mittlerweile unberechenbar... mal denke ich so, dann wieder so... was meine innere Zerrissenheit auch wiederspiegelt. Mir fallen in dieser Minute wieder 10 Dinge ein, die ich ihn eigentlich fragen wollte... was hab ich davon... nüschts, weil er wieder weg ist und diese brennen wieder. Solange bis ich vor lauter Schmerz wieder einen Wutanfall bekomme und davonrenne... und was wird er machen... mich wieder einfangen.

Es ist nen Drahtseilakt den ich im Moment laufe. Und die schlimmste aller Brandwunden ist noch immer von IHM nicht beantwortet worden. Gibt es ein WIR und gibts es dieses WIR langfristig gesehen verbunden mit der Frage, ob er mich liebt bzw. ich welcher Art seine Gefühle für mich sind.

Weißt du ich bin in der Hinsicht nicht mehr Widder. Wenn ich mich verliebe mit Leib und Seele, bin ich treu bis aufs Blut. Wenn jemand mal mein Herz besitzt, so wie er, kann ich mir es schwerlich wieder zurückholen. Es muss viel zusammenkommen, dass ich gehe. Richtig viel und vor allen Dingen, Dinge die ihn als Mensch ausmachen und mit denen ich auf Dauer nicht klarkomme. Das Problem bei ihm... ich sehe keines dieser Dinge bei ihm im Moment, außer diesen Aussetzer am Wochenende mit dem Nicht-Melden. Bei sowas dreh ich ab.

Ich habe auch Ängste weißt du. Auch Angst in eine neue Stadt und neuer Job und neue Wohnung und mit Tochter dann alleine ohne Unterstützung meiner Eltern. Ich betrachte aber auch das als Herausforderung. Genauso wie ich eine Beziehung mit ihm als Herausforderung betrachte, denn ich glaube es wird keine langweilige Nummer.

Das einzige was ich mir wünsche auf diesem Weg bleibt eben nur das eine. Er soll ihn mit mir gehen und zwar so wie er ist, weil dafür liebe ich ihn.


das kann ich alles unterschreiben, war bei mir genauso!
Aber trotzdem bleibt ja bei ihm diese Unsicherheit, die er nicht definieren kann.

Du widerspricht Dich auch selbst in Deinem Post:
zb sagst Du: ..."Es muss viel zusammenkommen, dass ich gehe. Richtig viel und vor allen Dingen, Dinge die ihn als Mensch ausmachen und mit denen ich auf Dauer nicht klarkomme. Das Problem bei ihm... ich sehe keines dieser Dinge bei ihm im Moment..."
Die Überschrift dieses Threads lautet aber: "...Mir wird noch schlecht....habs mit meinem WM heute beendet..."
Oder: ".. im Minutentakt an ihn denken muss. Mal aus Wut und Ärger, mal aus Kummer weil er nicht da ist, mal aus Glück..."

Möglicherweise verunsichert ihn auch dieses Gefühls-hin und her. (was ich aber absolut nachvollziehen kann!!!!)
Mein WM meinte mal zu mir, ich sollte doch einfach gelassener mit ihm umgehen.... aus seiner Sicht natürlich prima, aber für mich unvorstellbar. Ich hab's versucht und bin nach einiger Zeit implodiert
Trotzdem finde ich diesen Rat eigentlich gut. Vielleicht kommst Du ja so etwas zur Ruhe und strahlst dann auch mehr Sicherheit aus.

Letztendlich mußt Du es aber selbst rausfinden und auf Deinen Bauch hören. Was Du ja sowieso machst
Ich finde Dich übrigens sehr reflektiert für Dein Alter und bin mir sicher, Du wirst das irgendwie hinkriegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2012 um 14:18

@soraya
ich bin ganz oft noch hier, nur halte ich mich meistens zurück. Bei widdergirl bin ich jetzt etwas angestachelt, weil ich es so gut nachvollziehen kann

sonnige grüße zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2012 um 19:04
In Antwort auf enyo_12766123


das kann ich alles unterschreiben, war bei mir genauso!
Aber trotzdem bleibt ja bei ihm diese Unsicherheit, die er nicht definieren kann.

Du widerspricht Dich auch selbst in Deinem Post:
zb sagst Du: ..."Es muss viel zusammenkommen, dass ich gehe. Richtig viel und vor allen Dingen, Dinge die ihn als Mensch ausmachen und mit denen ich auf Dauer nicht klarkomme. Das Problem bei ihm... ich sehe keines dieser Dinge bei ihm im Moment..."
Die Überschrift dieses Threads lautet aber: "...Mir wird noch schlecht....habs mit meinem WM heute beendet..."
Oder: ".. im Minutentakt an ihn denken muss. Mal aus Wut und Ärger, mal aus Kummer weil er nicht da ist, mal aus Glück..."

Möglicherweise verunsichert ihn auch dieses Gefühls-hin und her. (was ich aber absolut nachvollziehen kann!!!!)
Mein WM meinte mal zu mir, ich sollte doch einfach gelassener mit ihm umgehen.... aus seiner Sicht natürlich prima, aber für mich unvorstellbar. Ich hab's versucht und bin nach einiger Zeit implodiert
Trotzdem finde ich diesen Rat eigentlich gut. Vielleicht kommst Du ja so etwas zur Ruhe und strahlst dann auch mehr Sicherheit aus.

Letztendlich mußt Du es aber selbst rausfinden und auf Deinen Bauch hören. Was Du ja sowieso machst
Ich finde Dich übrigens sehr reflektiert für Dein Alter und bin mir sicher, Du wirst das irgendwie hinkriegen

Holla du ^^
ich weiß und gerade diese Widersprüchlichkeit bei mir zeigt mir eigentlich wie unsicher ich selber bin. Lässt sich schwer erklären, aber wenn mich was anhaucht, dass jemand es nicht so ernst mit mir meint und sagen wir auch "verletzt" werde, ziehe ich eine Mauer. Aus reinem Selbstschutz. Wenn diese Mauer aber steht, dann bin ich da auch drinnen und lass nichts mehr rein und nichts mehr raus. Positive Gefühle gegenüber ihm werden dann abgeschottet, denn diese Mauer kann ich nur stehen lassen und "hält auch nur" wenn ich mich distanziere und in Wut und Ärger hineinmanövriere. Wenn die Mauer steht, gehts mir bestens. Da kümmert mich der ganze Mist hier nicht mehr wirklich und ich denke mir einfach "Mach du mal dein Ding, aber lass mich mit dem Wirrwarr da in Ruhe."

Ich bin dann regelrecht gefühlskalt zu ihm und sage viel, was ich nicht so meine, einfach um mich zu schützen. Und da bin ich wirklich Weltmeister drin. Es ist sowohl eine Schwäche, als auch eine Stärke. Für mich persönlich und meinen "Seelenfrieden" ist das gut, für mein Temperament und meine Ansagen in dieser Zeit weniger. Diese sind dann nämlich von Wut, Ärger und Distanz beeinflusst. Daher auch die Überschrift wie du sagst.. sie entstand genau zu so einer zeit, wo ich dermaßen angefressen war, dass mir nur noch die Flucht blieb aus reinem Selbstschutz.

Und iwie das Problem ist, mit ihm krieg ich kein Mittelmaß hin. Nur Extreme. Entweder alles super oder alles sch****e. Wie du sagst die Lockerheit fehlt mir total. Ob es nur an mir liegt oder auch an ihm weiß ich nicht. Aber ich kann sie nun auch nicht einfach herzaubern.

Ich weiß nur mit jedem Mauerbau der bei mir stattfindet, öffne ich mich immer weniger... werde abgestumpfter und die Zeit, wo ich mich frei von Zweifeln befinde, wird immer kürzer. Das ich ihn liebe und er mir wichtig ist wird davon nicht beeinflusst. Wohl aber das Vertrauen und das Fallen Lassen sowie der Glaube, dass es mit uns echt noch was werden kann. Kriegen wir in der Hinsicht nicht endlich die Kurve, wird mir das das Genick irgendwann brechen und ich werde nicht mehr wollen.

Was mir helfen würde, wäre ganz einfach, wenn er mir mal offen sagen würde, was er für mich fühlt und ob es eben langfristig ein Wir geben kann oder nicht. Es ist nur für mich persönlich und emotional wichtig... sondern beeinflusst auch meine Entscheidung zu ihm zu ziehen oder nicht.

Im Moment spielt er Spielchen. In welcher Form ihm die von nutzen sind und was er damit bezwecken will weiß ich nicht. Aber ich merke er tuts und das lässt in mir mehr und mehr den Gedanken aufkommen, dass er vllt doch nur das eine von mir will und mich hinhält. Klingt sch***e ist aber so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2012 um 20:35

Wunderschönen guten Abend wünsche ich euch.
Wollte mal wieder nach längerer Zeit nen Update geben. Im Endeffekt hat sich nicht wirklich viel getan die letzten Wochen. Mit seiner Ex, dass ist allerdings laut ihm endgültig erledigt. Er wolle nicht mehr meinte er. Das scheint auch keine Laune zu sein, denn das erzählt er mir bereits fast nen Monat. Seitdem reden wir auch nicht mehr darüber.

Sehen uns nunmehr alle zwei Wochen, bei mir gehts auf den Abschluss zu und die Zoffereien nehmen leider auch nicht wirklich ab. Erst vor 1 1/2 Wochen hats richtig gescheppert. Seitdem ist aber wieder alles ruhiger und war nichts mehr... 1 1/2 Wochen ohne Zoff ist bei uns schon viel ^^

Verstehe ihn manchmal nicht. Wenn er hier ist ist er super lieb und zärtlich und aufmerksam. Hatten erst dieses WE zwei wunderschöne Tage mit gaaanz viel Kuscheln. War nichts zu klären, daher keine doofen Gespräche geführt, auch kein Streit... einfach nur genossen. Aber sobald er wieder weg ist ist er wie ausgewechselt. Kommt kaum bis gar nicht mehr online. Erst gestern bekam ich mit, dass er bei unserem Spiel online war, aber im FB Chat nicht verfügbar. Denke mir dann immer "Hmmm hat anscheinend keine Lust mit mir zu schreiben." Auch heute ganzen Tag noch nichts von ihm gehört.

Habe ihm Sonntag ne super liebe SMS geschrieben gehabt und war leicht angefressen, dass so gar nichts von ihm darauf kam. Er meinte dann gestern Abend irgendwann... nachdem ich ihn dann Ingame schrieb ob er nicht mal online kommen wolle... dass ich schon noch was Liebes drauf zurückbekomme... ja super macht er aber nicht.

Habe ihm dann auch gesagt, im ruhigen Ton erklärt, dass ich es seltsam finde, wenn ich sauer bin und wir uns richtig zoffen, von ihm abschließend kommt, dass er mich ja liebt, und gerade total durcheinander ist, wenn wir so zoffen, er erstmal klaren Kopf kriegen muss usw... dann ist er wieder super lieb zwei Tage und dann sobald ich denke gut, alles ok, schreib ich ihm auch mal wieder was liebes, da NICHTS kommt. Null niente. Er auf Tauchstation geht und das bei mir ja ehr auslöst "Hey muss ihn ankacken, dass mal was emotionales kommt...." aber wenn ich ruhig und lieb und aufgeschlossen bin, er untertaucht. Er meinte wäre ihm nicht aufgefallen aber er verstehe das und würde das ändern. Tjooo schön... aber dann frage ich mich warum heute weiter Tauchstation -.-

Kommt man sich echt vor, als braucht er das, dass ich "arschig" bin. Und das mir echt zu doof. Hab mich heute auch den ganzen Tag nicht gemeldet. Mal schauen was er draus macht, mal Freiraum geben und schauen wielange es dauert bis er wieder ankommt.

Mach mir vllt auch zuviel Kopf. Vllt so nen Wassermannsyndrom mit dem Zeitgefühl und melden. ^^

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 15:01

Danke Soraya
aber kurz nach meinem Post hat sich das ganze erledigt. Er hat mir Ansage gemacht, dass er es mit mir beendet, da seine Ex noch zu präsent ist. Sie hat sich anscheinend seit dem WE wo er bei mir war, richtig ins Zeug gelegt und meldet sich jeden Tag bei ihm. Er beendete es mit mir mit dem Grund, dass er mit mir ja schläft und mit ihr ja nichts hat, es aber nicht ausschließen kann, dass da nicht was geht in nächster Zeit und er mir nicht weh tun will.

Verstehe zwar nicht, wie man monatelang sagen kann, dass man nichts mehr fühlt und dann machen 1-2 Treffen und Kontakte wieder alles anders. Zudem haben die sich ja die Zeit über die ganze Zeit auch gesehen und er meinte, sie haben sich immer getroffen und er hatte nie Hintergedanken. Sie hätte zwar immer versucht ihn rumzukriegen, aber er wäre nie drauf eingegangen.... WARUM jetzt wieder auf einmal bei ihm diese Gedanken kommen... weiß ich nicht verstehe ich nicht...

Tut mir schweineweh... aber mach ich nicht mehr weiter mit. Meine Intuition hat mir schon vor 2 Monaten gesagt, dass da nochmal was laufen muss, damit er endgültig abschließt. Wie oft saß ich da und habe mit ihm geschrieben, und mir juckte es in den Fingern ihm zu schreiben "Schlaf doch einfach mit ihr, dann wirste sehen was da noch ist."

Habs nicht getan... aber mein Bauch hat wohl am Ende doch recht behalten.

Was mir mein Bauch zudem sagt, dass da was laufen wird und er dann wieder merkt, dass er zu mir will. Hat er mir schon vor Monaten gesagt, und denke wird auch da recht behalten. Kann aber nicht mehr. Das tut einfach zu weh....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2012 um 18:01


ich kenne die situation, mein jetziger ex-freund konnte sich auch nicht entscheiden dann hab ich obwohls mir weh getan hat alles beendet. jetzt gibt es kein hin & her sondern er hat sie & man wird sehen.....

naja ...er glücklich = ich glücklich
simple but effective (; solange sie ihn glücklich macht (:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2012 um 14:23

Naja zurechtkommen
ist ein weitläufiger Begriff. Der tickt da so wie ich... deswegen macht es mir das Ganze sehr schwer auf ihn Böse zu sein, da ich mich gar so gut in ihn reinversetzen kann.

Ich kann als Beispiel nur meinen Ex nehmen. Wäre ich an Wassermanns-Stelle und dieser Ex, der Mann der um mich kämpft und präsent ist, während das andere so nah und doch so fern und ungewiss. Ich würde das sichere bevorzugen, bis ich MIR sicher bin. Ich hätte an seiner Stelle so Gedanken, wie was ich wenn wir uns wirklich jeden Tag sehen und wir gehen uns auf die Nerven, was ist wenn er dann doch sagt nein ich ziehe nicht zu dir, was ist wenn ich das Ganze dann hier beende, wo mein Ex sich doch solche Mühe gibt, dann stehe ich am Ende alleine da und muss mich vllt noch mit dem Gedanken auseinandersetzen, meinem Ex keine Chance mehr gegeben zu haben, obwohl er sich solche Mühe gibt.

Das wären so Gedanken die ich hätte und wenn mir aber der "Neue" wichtig ist, würde ich ebenso wie er mit offenen Karten spielen und es ersteinmal beenden, einfach um auch nicht in die Schiene zu rutschen, dass ich ihn betrüge und zweitgleisig fahre und sein Vertrauen missbrauche. Schon alleine der Gedanke, dass das vllt doch noch was Festes draus werden könnte, würde mich vor sowas abhalten und ich würde mit offenen Karten spielen. Und das hätte bei mir nicht mal was mit 2.ter Fall zu tun, sondern einfach maßlose Unsicherheit, die ich in einem solchen Fall hätte.

Ebenso kommt eben meine Intuition noch mit rein, die ich solange hatte, nämlich dass der Herr wirklich erst abschließt, wenn da nochmal ein Start war und der in die Hose ging. Der ist da einfach so und wars auch in der Vergangenheit.

Für mich stellt sich daher nur die Frage ob ich bereit bin bzw. es KÖNNTE, dass so weiter durchzustehen, denn es ist eine harte Nummer zu wissen, er poppt demnächst eine andere. Das geh ich definitiv ÜBER meine Grenzen.
Weiß aber leider auch, dass das sein Weg ist und auch meiner wäre, in so einer Situation. Bei mir wäre es in so einem Fall aber so, ich würde mit dem wahrscheinlich einmal im Bett landen und dann genau wissen, ne will ich nicht mehr. Ob er da genauso ist, kann ich nicht sagen. Ich würde Vergleiche ziehen.

Tjo mal gucken, werde das mal auf mich zukommen lassen und mein Herz entscheidet sich in der Regel auch alleine, ob es weiter festkleben will oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2012 um 11:41
In Antwort auf widdergirl85

Naja zurechtkommen
ist ein weitläufiger Begriff. Der tickt da so wie ich... deswegen macht es mir das Ganze sehr schwer auf ihn Böse zu sein, da ich mich gar so gut in ihn reinversetzen kann.

Ich kann als Beispiel nur meinen Ex nehmen. Wäre ich an Wassermanns-Stelle und dieser Ex, der Mann der um mich kämpft und präsent ist, während das andere so nah und doch so fern und ungewiss. Ich würde das sichere bevorzugen, bis ich MIR sicher bin. Ich hätte an seiner Stelle so Gedanken, wie was ich wenn wir uns wirklich jeden Tag sehen und wir gehen uns auf die Nerven, was ist wenn er dann doch sagt nein ich ziehe nicht zu dir, was ist wenn ich das Ganze dann hier beende, wo mein Ex sich doch solche Mühe gibt, dann stehe ich am Ende alleine da und muss mich vllt noch mit dem Gedanken auseinandersetzen, meinem Ex keine Chance mehr gegeben zu haben, obwohl er sich solche Mühe gibt.

Das wären so Gedanken die ich hätte und wenn mir aber der "Neue" wichtig ist, würde ich ebenso wie er mit offenen Karten spielen und es ersteinmal beenden, einfach um auch nicht in die Schiene zu rutschen, dass ich ihn betrüge und zweitgleisig fahre und sein Vertrauen missbrauche. Schon alleine der Gedanke, dass das vllt doch noch was Festes draus werden könnte, würde mich vor sowas abhalten und ich würde mit offenen Karten spielen. Und das hätte bei mir nicht mal was mit 2.ter Fall zu tun, sondern einfach maßlose Unsicherheit, die ich in einem solchen Fall hätte.

Ebenso kommt eben meine Intuition noch mit rein, die ich solange hatte, nämlich dass der Herr wirklich erst abschließt, wenn da nochmal ein Start war und der in die Hose ging. Der ist da einfach so und wars auch in der Vergangenheit.

Für mich stellt sich daher nur die Frage ob ich bereit bin bzw. es KÖNNTE, dass so weiter durchzustehen, denn es ist eine harte Nummer zu wissen, er poppt demnächst eine andere. Das geh ich definitiv ÜBER meine Grenzen.
Weiß aber leider auch, dass das sein Weg ist und auch meiner wäre, in so einer Situation. Bei mir wäre es in so einem Fall aber so, ich würde mit dem wahrscheinlich einmal im Bett landen und dann genau wissen, ne will ich nicht mehr. Ob er da genauso ist, kann ich nicht sagen. Ich würde Vergleiche ziehen.

Tjo mal gucken, werde das mal auf mich zukommen lassen und mein Herz entscheidet sich in der Regel auch alleine, ob es weiter festkleben will oder nicht.

Liebes Widdergirl
Ich weiss, sowas tut weh aber auf Dauer ist es wohl besser so. Ihr habt schon VOR der Beziehung jede Menge Zoff und das ändert sich möglicherweise auch nicht innerhalb einer Beziehung. Es kann ganz schön nervenaufreibend sein, ständig diskutieren zu müssen. Wassermänner sind halt teilweise sehr stur und gehen von ihrer Meinung nicht gerne runter. Außerdem fehlt es den Meisten an emotionaler Kompetenz, da sie Kopfmenschen sind.
Ich hab einen zu Hause, ich weiss wovon ich rede. Manchmal gibts da ziemliche Machtkämpfe, so seh ich das. Weil er einfach immer Recht haben will.

Erspar dir das und such dir einen lieben Mann OHNE präsente Ex.

Alles Liebe zu dir. Möge dein Liebeskummer bald vorbei sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen