Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Mit Fisch Mann versöhnen

Mit Fisch Mann versöhnen

12. Mai 2011 um 18:32

Hallo,

ich brauche mal eure Hilfe / euren Rat.

Ich war vor kurzem auf Kur und habe dort einen Fische Mann kennengelernt, der mir den Boden unter den Füssen weggezogen hat. Schon als ich ihn das erste mal sah, spürte ich eine enorme Anziehung.
An seinem letzten Abend sprach er mich an und wir verbrachten den Abend zusammen. Wenn es nach ihm gegangen wäre, hätte ich die Nacht bei ihm verbracht, aber das ging mir doch zu schnell. Als er weg war, ging es mir furchtbar. Ich hab ihn sehr vermisst. Wir haben dann gechattet und wir waren uns einig, dass wir uns schnell wiedersehen müssen. Ein paar Tage später haben wir das auch getan und es endete im Hotel. Es war wunderschön.

Dann kam er in seinen schwierigen Alltag zurück und es wurde ruhiger. Wir haben zwar immer noch geschrieben, aber es wurde immer etwas kühler.

Inzwischen ignoriert er mich seit 4 Wochen komplett - keine Reaktion mehr. Ich hatte jetzt auch genug Zeit mich damit zu beschäftigen und habe die Fehler bei mir gefunden. Ich habe ihn mit Gefühlen überschüttet und ihn zu sehr bedrängt. Ich hab leider nur an mich gedacht und nicht an ihn.....

Jetzt ist diese Erkenntnis da und ich frage mich, ob es was bringen kann, ihm meine "Erkenntnis" mitzuteilen. Er ist mir sehr wichtig - ob das jetzt als Beziehung endet oder nicht egal, aber er fehlt mir irgendwie so sehr.

Er ist ein typischer Fisch, das typische Abtauchen hab ich immer wieder unterbrochen.... was meinen Fische Kenner - kann ein Fisch sowas verzeihen und noch einmal einen Start wagen? Oder hab ich gar keine Chance mehr?

Tut gut, das mal rauszuschreiben

Mehr lesen

12. Mai 2011 um 19:31

Fisch hin oder her
du hast dich zu schnell hingegeben. der reiz ist weg, er war nie wirklich an dir interessiert (vermutlich war zu wenig zeit oder es hat bei ihm einfach nicht gefunkt).

hak die sache ab und lern daraus dich einem mann nicht so schnell hinzugeben.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 8:01

Abhaken
Ich habe so ähnliche Erfahrungen gemacht und glaub mir,es ist am besten,das "Erlebnis"in schöner Erinnerung zu behalten und die Möglichkeit einer Beziehung oder ähnl.zu vergessen.Man hofft und hofft und vielleicht kommt nochmal,wenn er einen Druck verspürt,ne Einladung zu einem Treffen-aber bringt dir das was?Nur wenn du mit ihm ins Bett willst und dir das genügt. Womit ich das nicht verurteilen möchte,wie meine Vorposterin,denn auch ne heiße Nacht kann super sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 12:22

Beziehung ist gar nicht das große Thema
Eine Beziehung war eigentlich nie großes Thema. Das war auch von vornherein geklärt. Wir wolltes es sich zwar entwickelt lassen, aber dazu sind wir zu verschieden und wohnen auch zu weit auseinander.

Es geht mir auch gar nicht darum eine Beziehung aufzubauen, sondern nur ein normales Verhältnis zueinander, da ich ihn einfach gern mag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 16:22

Da bin ich eben am überlegen
wir sind bei facebook befreundet und ich seh immer wenn er online ist. bisher hat er nie auf was reagiert. hatte auch erst geschrieben, ob er nie wieder mit mir reden will und wir jetzt nur noch ein name auf der freundesliste sind. aber auch darauf kam keine antwort.

ist jetzt nur die frage, ob ich es ein letztes mal versuchen sollte, möchte ihn ja nicht nerven, dass hab ich lange genug gemacht.....
bei ihm hatte ich halt immer das gefühl, ich erwisch immer den falschen ton - was am einen tag noch gut ankommt, war am nächsten tag schon wieder komplett verkehrt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 10:18

Darf ich ...
... als fischemann hier meinen senf mal dazu geben?
also wenn ich hier einige beiträge von damen lese, bekomme ich das gefühl, das fischemänner wohl sehr begehrt sind.
ich persönlich liebe, wenn ich liebe (das habe ich 19 jahre getan und hätte es auch weiter getan, wenn nicht ... egal) meine partnerin abgöttisch, ohne sie damit zu erdrücken.
ich kenne aber auch fischemänner, die ihre partnerinen wechseln, wie den schlüpper, ohne das dort auch nur der hauch von liebe ist.
kann man nicht solche verhaltensmuster auf 50% der menschheit umlegen? hat das immer was mit dem sternzeichen zu tun?
ich habe mal nachgesehen und habe das hier gefunden:

Der Fische-Mensch ist der Menschenfreund unter den Tierkreiszeichen.
Fische sind phantasievolle, sensible Menschen. Ihre Empfindsamkeit macht sie dünnhäutig gegenüber der Welt. Elend berührt sie unmittelbar, sie erleben es - quasi distanzlos - als ihr eigenes mit. Sich sozialen Aufgaben zu stellen, anderen zu helfen, auch unter Opferung der eigenen Interessen, ist den Fischen ein Grundbedürfnis. Sie leben aus dem Gefühl heraus, schöpfen aus einem inneren Reichtum.

Die Fische sind eher nach innen gekehrt, abwartend, als dem Leben zugewandt. Schnellen Wechsel zwischen Höhen und Tiefen vertragen sie nicht, eine gleichmäßige ruhige Bewegung entspricht eher ihrem Bedürfnis nach Harmonie. Da die Fische leicht bis in ihr Innerstes zu erschüttern sind, brauchen sie Geborgenheit und Sicherheit, um sich zu entfalten. Streit werden Menschen dieses Zeichens möglichst vermeiden, dagegen immer versuchen, für das Denken und Handeln anderer Verständnis aufzubringen.

Das Einfühlen in andere kann für den Fische-Menschen aber auch zur Flucht vor sich selbst werden. Anstatt den eigenen Lebensweg zu suchen und seine Persönlichkeit zu entwickeln, gerät er dann in die Gefahr, im Leben der anderen aufzugehen, sich völlig damit zu identifizieren.

natürlich finde ich hier viele punkte, die auch auf mich zutreffen, aber bestimmt auch auf so manchen krebsmann.

zurück zur diskusion, der fischemann, an den huhni3 geraten ist, war wohl nur auf ein abenteuer aus.
dafür spricht für mich ganz klar sein verhalten. wenn huhni3 einen brief an den menschen schickt, landet der ebenso in der tonne, wie die versendeten nachrichten. vielleicht macht er sich mit seinen kumpels auch über deine nachrichten lustig, weil du seine "kur-trophäe" bist und nur du an einer aufrecht-erhaltung der freunschaft interressiert bist.
lösche ihn aus deiner freundesliste bei facebook, das ist auch für dich ein anfang vom ende.
ich könnte dir auch meinen namen geben und du fügst ihn deiner freundesliste bei, das wäre dir dann so egal, wie du ihm bist.
in seiner liste bist du auch "nur" ein name.
da draussen gibt es garantiert einen menschen, der dich viel mehr verdient hat, als so einer. und der vielleich nicht so weit von dir entfernt wohnt.

liebe grüße und ein schönes wochenende wünscht der axel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 19:38


also ich seh das alles ein wenig anders als meine vorposter.

du schreibst auch .. dann kam er in seinen schwierigen alltag zurück. was macht seinen alltag denn so schwierig?? sind da die gründe und ursachen für sein verhalten zu finden?

ich glaube eher das er mit sich und der situation überfordert ist, so wie sie sich auf einmal darstellte. von seinen gefühlen übermannt usw usw.

und nur weil du ihn online siehst, heisst das noch lange nicht das er deine mails auch liest.
ich kenne einige menschen, und nicht nur vertreter des sternzeichen fische, die so reagieren.
sie sehen mails und sms, aber lassen sie ungelesen.... ganz einfach aus angst etwas zu "hören" was sie nicht wollen.
sie erhalten sich so ihre "heile welt!.
für diese menschen ist es einfacher so, als sich dem leben zu stellen.

ich sage nicht, dass solch ein verhalten normal ist, aber leider verbreiteter als man denkt.


schreib ihm ... besonders wenns dir gut tut.
irgendwann wird er deine nachrichten, egal in welcher form lesen
und dann wissen das du wenigstens gedanklich immer da warst...also wenn er dir das wert is... nur zu

und halt dich tapfer....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 21:28
In Antwort auf kailee_12914220


also ich seh das alles ein wenig anders als meine vorposter.

du schreibst auch .. dann kam er in seinen schwierigen alltag zurück. was macht seinen alltag denn so schwierig?? sind da die gründe und ursachen für sein verhalten zu finden?

ich glaube eher das er mit sich und der situation überfordert ist, so wie sie sich auf einmal darstellte. von seinen gefühlen übermannt usw usw.

und nur weil du ihn online siehst, heisst das noch lange nicht das er deine mails auch liest.
ich kenne einige menschen, und nicht nur vertreter des sternzeichen fische, die so reagieren.
sie sehen mails und sms, aber lassen sie ungelesen.... ganz einfach aus angst etwas zu "hören" was sie nicht wollen.
sie erhalten sich so ihre "heile welt!.
für diese menschen ist es einfacher so, als sich dem leben zu stellen.

ich sage nicht, dass solch ein verhalten normal ist, aber leider verbreiteter als man denkt.


schreib ihm ... besonders wenns dir gut tut.
irgendwann wird er deine nachrichten, egal in welcher form lesen
und dann wissen das du wenigstens gedanklich immer da warst...also wenn er dir das wert is... nur zu

und halt dich tapfer....

Wäre duchaus möglich...
... dass er die Nachrichten auch einfach nicht liest um sich selbst zu schützen.

Er hat gesundheitliche Probleme und muss deshalb baldmöglichst seinen Job wechseln. Dazu eine Tochter, an der er sehr hängt, aber eben nicht oft genug sehen kann. Er hat kein einfaches Leben und ich hab das nicht einfacher gemacht.

Dass es nur ein Abenteuer für ihn war, schliesse ich mal aus - zumindest war das anfangs nicht so. Er sagte mir, dass da was ist. Aber ich wusste auch, dass andere Frauen in seinem Leben sind....
Und da andere Frauen in seinem Leben sind, die er mit einem Fingerschnipsel haben kann, glaube ich ehrlich gesagt, nicht, dass er extra zu mir fährt und dann noch ein Hotel bezahlt.... das hätte er ja billiger haben können

Ich hab ihm jetzt eine Nachricht geschrieben und selbst wenn er sie nicht liest, mir geht es dadurch besser.
Und selbst wenn er nicht antwortet, war es wohl für mich die richtige Entscheidung.

Vielen Dank euch allen schon mal für eure Ratschläge und Gedanken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 21:54
In Antwort auf tanya_12765904

Wäre duchaus möglich...
... dass er die Nachrichten auch einfach nicht liest um sich selbst zu schützen.

Er hat gesundheitliche Probleme und muss deshalb baldmöglichst seinen Job wechseln. Dazu eine Tochter, an der er sehr hängt, aber eben nicht oft genug sehen kann. Er hat kein einfaches Leben und ich hab das nicht einfacher gemacht.

Dass es nur ein Abenteuer für ihn war, schliesse ich mal aus - zumindest war das anfangs nicht so. Er sagte mir, dass da was ist. Aber ich wusste auch, dass andere Frauen in seinem Leben sind....
Und da andere Frauen in seinem Leben sind, die er mit einem Fingerschnipsel haben kann, glaube ich ehrlich gesagt, nicht, dass er extra zu mir fährt und dann noch ein Hotel bezahlt.... das hätte er ja billiger haben können

Ich hab ihm jetzt eine Nachricht geschrieben und selbst wenn er sie nicht liest, mir geht es dadurch besser.
Und selbst wenn er nicht antwortet, war es wohl für mich die richtige Entscheidung.

Vielen Dank euch allen schon mal für eure Ratschläge und Gedanken.


ja das klingt so richtig nach einem vollblutfisch

sie haben das reden nicht erfunden, deswegen machen sie lieber alles mit sich selbst aus. da kann es gut passieren das sie einfach abtauchen ohne ein wort und wieder auftauchen wenn man es kaum für möglich hält

was heute noch sein herz berührt.. kann schon morgen ein drama auslösen.

wer einen fischemenschen liebt... sollte sich auf einiges gefasst machen....

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 22:33
In Antwort auf kailee_12914220


ja das klingt so richtig nach einem vollblutfisch

sie haben das reden nicht erfunden, deswegen machen sie lieber alles mit sich selbst aus. da kann es gut passieren das sie einfach abtauchen ohne ein wort und wieder auftauchen wenn man es kaum für möglich hält

was heute noch sein herz berührt.. kann schon morgen ein drama auslösen.

wer einen fischemenschen liebt... sollte sich auf einiges gefasst machen....

viel glück

Oh ja
Oh ja. Was gestern noch als netter Satz aufgefasst wurde, hat am nächsten Tag schon wieder ganz anders ausgesehen...

Bevor er abgetaucht ist, hatte er sich ein wenig geöffnet. Wahrscheinlich hatte er sich dann zurück gezogen, weil er mich zu nah an sich gelassen hat.

Na ich hoffe jetzt einfach, dass es ihm gut geht und vielleicht meldet er sich, wenn er bereit ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2011 um 11:22
In Antwort auf kailee_12914220


ja das klingt so richtig nach einem vollblutfisch

sie haben das reden nicht erfunden, deswegen machen sie lieber alles mit sich selbst aus. da kann es gut passieren das sie einfach abtauchen ohne ein wort und wieder auftauchen wenn man es kaum für möglich hält

was heute noch sein herz berührt.. kann schon morgen ein drama auslösen.

wer einen fischemenschen liebt... sollte sich auf einiges gefasst machen....

viel glück

@fischflüsterin
Ich muß dir leider in allen Punkten zustimmen.

Habe mir ebenfalls so ein Exemplat geangelt.

Wenn er berufliche Schwierigkeiten hat, so wie gearde, ist er unausstehlich, nur gestreßt und schlecht gelaunt. Das läßt er mich manchmal spüren.

Er läßt keine oder kaum Nähe zu, um mich zu schützen oder nicht zu verletzten?

Will alleine sein, spricht nicht mit mir, weil er alles mit sich selber ausmachen will?

Aber ein Partner soll doch jemand sein zu anlehnen in schwierigen Zeiten. man sollte doch auch in einer Partnerschaft über alles reden können. Oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2011 um 22:28
In Antwort auf stef_12920306

@fischflüsterin
Ich muß dir leider in allen Punkten zustimmen.

Habe mir ebenfalls so ein Exemplat geangelt.

Wenn er berufliche Schwierigkeiten hat, so wie gearde, ist er unausstehlich, nur gestreßt und schlecht gelaunt. Das läßt er mich manchmal spüren.

Er läßt keine oder kaum Nähe zu, um mich zu schützen oder nicht zu verletzten?

Will alleine sein, spricht nicht mit mir, weil er alles mit sich selber ausmachen will?

Aber ein Partner soll doch jemand sein zu anlehnen in schwierigen Zeiten. man sollte doch auch in einer Partnerschaft über alles reden können. Oder???


wie fischflüsterin schon schreibt: wer einen fisch liebt, sollte sich auf einiges gefasst machen
aber sooo schwer ist es mit einem fisch nun auch nicht, wenn man ein paar grundsätzliche dinge weiss und auch aushalten kann: wenn mein fisch schwierigkeiten/stress in der arbeit hat, schlechte laune hat und zornig ist, dann lässt er mich das auch schon mal spüren. das ist auch ok, denn ich weiss, dass er nicht mich dann meint, sondern nur seinen frust loswerden möchte. das ist seine art, sich anzulehnen, über seine probleme zu reden, sich auffangen zu lassen. damit macht so ein fisch alles das, was du so erwartest, nur eben auf seine weise. und es gibt nur zwei möglichkeiten für dich: entweder du kannst ihn so wie er dann ist (aus-)halten bis er wieder boden unter den füssen hat, oder nicht. dazu gehört aber auch, dass du es akzeptieren kannst, wenn er den rückzug braucht, dass er nicht unbedingt dann nähe braucht, wenn du an seiner stelle gern nähe hättest. wenn du es nicht kannst, such das weite und ein andres sternzeichen, sonst machst du dich kaputt und den fisch an deiner seite auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2011 um 1:07
In Antwort auf halina_11984304


wie fischflüsterin schon schreibt: wer einen fisch liebt, sollte sich auf einiges gefasst machen
aber sooo schwer ist es mit einem fisch nun auch nicht, wenn man ein paar grundsätzliche dinge weiss und auch aushalten kann: wenn mein fisch schwierigkeiten/stress in der arbeit hat, schlechte laune hat und zornig ist, dann lässt er mich das auch schon mal spüren. das ist auch ok, denn ich weiss, dass er nicht mich dann meint, sondern nur seinen frust loswerden möchte. das ist seine art, sich anzulehnen, über seine probleme zu reden, sich auffangen zu lassen. damit macht so ein fisch alles das, was du so erwartest, nur eben auf seine weise. und es gibt nur zwei möglichkeiten für dich: entweder du kannst ihn so wie er dann ist (aus-)halten bis er wieder boden unter den füssen hat, oder nicht. dazu gehört aber auch, dass du es akzeptieren kannst, wenn er den rückzug braucht, dass er nicht unbedingt dann nähe braucht, wenn du an seiner stelle gern nähe hättest. wenn du es nicht kannst, such das weite und ein andres sternzeichen, sonst machst du dich kaputt und den fisch an deiner seite auch.

@flattermann
Vielen Dank für den guten Rat!

Es war eine Zeit sehr schwer für mich auszuhalten. Konnte nicht mit ihm reden, kam nicht an ihn ran.

Dann habe ich einen Brief geschrieben, wo drinne stand das mich sein Anschweigen und seine kalte Art mich kaputt machen, und wenn er nicht mir spricht ich auch nicht wissen kann was er denkt und was er fühlt.

Und siehe da, MANN redet mit mir und sagt was einen bedrückt. Der berufliche Druck war einfach enorm.

Nach meinem Brief ist es zwischen uns einfacher geworden. Er läßt es nicht mehr an mir ab, sondern schaut glaube ich, in meiner Abwesenheit P.... Habe welche bei ihm durch Zufall entdeckt.
Es war wirklich Zufall!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2011 um 8:29
In Antwort auf stef_12920306

@flattermann
Vielen Dank für den guten Rat!

Es war eine Zeit sehr schwer für mich auszuhalten. Konnte nicht mit ihm reden, kam nicht an ihn ran.

Dann habe ich einen Brief geschrieben, wo drinne stand das mich sein Anschweigen und seine kalte Art mich kaputt machen, und wenn er nicht mir spricht ich auch nicht wissen kann was er denkt und was er fühlt.

Und siehe da, MANN redet mit mir und sagt was einen bedrückt. Der berufliche Druck war einfach enorm.

Nach meinem Brief ist es zwischen uns einfacher geworden. Er läßt es nicht mehr an mir ab, sondern schaut glaube ich, in meiner Abwesenheit P.... Habe welche bei ihm durch Zufall entdeckt.
Es war wirklich Zufall!

Hm
... ich bin nicht sicher, ob du mich richtig verstanden hast
dein fisch wird wohl eher mit dir reden weil DU das willst(davon geht er auf grund deines briefes aus), nicht weil er das will. und wenn das so ist, dann wird er sich über kurz oder lang in dieser rolle die er da(für dich) spielt nicht mehr wohl fühlen.
ein guter rat von mir für dich: lass deinen fisch so, wie er ist, ohne ihn mit deinen erwartungen und deinen vorstellungen "erziehen" zu wollen und letztendlich zu erdrücken. du möchtest dich sicher auch nicht für einen partner verbiegen müssen. das macht unglücklich auf dauer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2011 um 9:32
In Antwort auf halina_11984304

Hm
... ich bin nicht sicher, ob du mich richtig verstanden hast
dein fisch wird wohl eher mit dir reden weil DU das willst(davon geht er auf grund deines briefes aus), nicht weil er das will. und wenn das so ist, dann wird er sich über kurz oder lang in dieser rolle die er da(für dich) spielt nicht mehr wohl fühlen.
ein guter rat von mir für dich: lass deinen fisch so, wie er ist, ohne ihn mit deinen erwartungen und deinen vorstellungen "erziehen" zu wollen und letztendlich zu erdrücken. du möchtest dich sicher auch nicht für einen partner verbiegen müssen. das macht unglücklich auf dauer.

Ja kann schon sein
Ich habe aber nicht das Gefühl, dass diese Gespräche erzwungen wirken.

Wir reden ganz normal miteinander.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2011 um 10:22
In Antwort auf stef_12920306

Ja kann schon sein
Ich habe aber nicht das Gefühl, dass diese Gespräche erzwungen wirken.

Wir reden ganz normal miteinander.

Nee ...
... sicher fühlt sich das erstmal nicht so an, ich schrieb ja auch oben >über kurz oder lang< ... mal davon abgesehen denk ich das gilt für jeden manschen, nicht nur für fische, aber für die eben besonders

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram