Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Muttersöhnchen? Wer hat Erfahrungen?

Muttersöhnchen? Wer hat Erfahrungen?

25. Mai 2013 um 22:15 Letzte Antwort: 2. Juni 2013 um 15:35

Ich bin seit einem Monat mit einem Fische-Mann zusammen, den ich sehr liebe. Selbst kam er nicht aus dem Quark, aber meine Krebsscheren haben sanft zugepackt und er hat sich gern einfangen lassen. Er ist sehr lieb, immer hilfsbereit und lässt es an keiner Aufmerksamkeit fehlen, kein Vergleich zu den hier im Forum oft als egoistisch und abtauchend beschriebenen Fische-Männern.

Es könnte alles so perfekt sein, aber eines stört mich ganz gewaltig und ich wollte gern mal Feedback einholen, ob ich da vielleicht zu empfindlich bin. Wir können sehr gut miteinander reden, kennen uns schon länger und vertrauen einander. So war bis vor kurzem der Stand der Dinge. Zwischenzeitlich musste ich erfahren (von ihm), dass er alles haarklein mit seiner Frau Mama bespricht. Ich hatte im letzte Jahr eine Fehlgeburt - das weiß sie. Ich war ziemlich krank - das weiß sie. Das geht soweit, dass er mit ihr meinen Menstruationszyklus mit allen etwaigen Befindlichkeitsstörungen bespricht, also überwiegend sehr, sehr, sehr private und intime Dinge, die nur für ihn bestimmt waren und mich viel Überwindung gekostet haben, ehe ich sie überhaupt mit ihm besprechen konnte.

Ich fühle mich sehr nackt, irgendwie verraten und gar nicht mehr wohl. Er versteht das natürlich nicht. Was soll das? Versteht mich da jemand?Ist das normal, alles noch so Intime mit der Mutter durchzusprechen? Er ist 32, ich ebenfalls. Danke für euer Feedback.

Mehr lesen

25. Mai 2013 um 22:23

Hm...

ich finde es normal, ist doch auch deine familie im erntfernten sinne...

mir selber würde es nichts ausmachen, und mein sohn würde es auch tun...

aber wenn du ein problem damit hast, musst du deinem freund sagen, dass das aus deiner sicht nicht ok ist...

was das nun mit muttersöhnchen zu tun haben soll das weiß ich nicht, es sein denn sie bügelt, wäscht und kocht noch für ihn und nimmt ihm allgemeine arbeiten ab...

aber nur weil man ein gutes verhältnis hat ist man doch kein muttersöhnchen


LG


Gefällt mir
25. Mai 2013 um 23:24

Mmmmh
Also ich finde es merkwürdig, bin einen Monat mit ihm zusammen und finde seine Familie zwar nett (einmal gesehen), zähle mich ihrer aber (noch) nicht zugehörig. Es gibt doch irgendwo Grenzen und derart intime, sensible Dinge wie z.B. eine Fehlgeburt - da werden sie verletzt, denn mit seiner Mutter habe ich keinerlei Vertrauensbeziehung. Da kann ers auch dem Busfahrer erzählen. Mir käme es nicht in den Sinn, ihn mit seinen Problem vor meiner Familie so nackig zu machen.

Und ja, sie bügelt, wäscht und putzt für ihn und er wohnt noch bei seinen Eltern. Darüber hätte ich noch hinwegsehen können, bei seinem indiskreten Schwätzchen mit der Mutter, sieht das schon anders aus. Für mich ergibt sich daraus, dass ich ihm nichts Wichtiges mehr mitteilen möchte.

Gefällt mir
25. Mai 2013 um 23:25
In Antwort auf freyja_12579097

Mmmmh
Also ich finde es merkwürdig, bin einen Monat mit ihm zusammen und finde seine Familie zwar nett (einmal gesehen), zähle mich ihrer aber (noch) nicht zugehörig. Es gibt doch irgendwo Grenzen und derart intime, sensible Dinge wie z.B. eine Fehlgeburt - da werden sie verletzt, denn mit seiner Mutter habe ich keinerlei Vertrauensbeziehung. Da kann ers auch dem Busfahrer erzählen. Mir käme es nicht in den Sinn, ihn mit seinen Problem vor meiner Familie so nackig zu machen.

Und ja, sie bügelt, wäscht und putzt für ihn und er wohnt noch bei seinen Eltern. Darüber hätte ich noch hinwegsehen können, bei seinem indiskreten Schwätzchen mit der Mutter, sieht das schon anders aus. Für mich ergibt sich daraus, dass ich ihm nichts Wichtiges mehr mitteilen möchte.

#2
Und natürlich habe ich ihm gesagt, dass mich das verletzt und ich es nicht in Ordnung finde. Versteht er aber nicht.

Gefällt mir
27. Mai 2013 um 6:21

..manche besprechen sich mit ihrer familie und manche nicht

und manches geht zu weit..intimes was nur dich etwas angeht geht in meinen augen auch zu weit

Gefällt mir
27. Mai 2013 um 21:26
In Antwort auf keane_12252951

..manche besprechen sich mit ihrer familie und manche nicht

und manches geht zu weit..intimes was nur dich etwas angeht geht in meinen augen auch zu weit

Danke...
für Dein Verständnis. Denke schon fast, ich bin seltsam im Kopf, nur weil ich nicht die letzten Intimitäten vor seiner Frau Mama ausgebreitet haben mag.

Gefällt mir
2. Juni 2013 um 15:24
In Antwort auf freyja_12579097

Danke...
für Dein Verständnis. Denke schon fast, ich bin seltsam im Kopf, nur weil ich nicht die letzten Intimitäten vor seiner Frau Mama ausgebreitet haben mag.

..hallo

ja ich musste und durfte es auch kennenlernen
es ist wohl so dass schwiegermama alles wissen mag...bei ihm nichts gegen sie zu sagen ist ein guter schutz für dich, denn so wird er dich verteidigen (innerlich) und dich nicht als aufhetzerin sehen können gegen die liebe `fürsorgende` ma-ma...soll sie doch in ihre eigenen `falle` laufen, dass sie die einzig wahre liebende frau für ihren sohn ist

manchmal ist das echt nervig zwischen schwiegermutter und schwiegertochter, .....also ich bin mal auf den trichter gekommen wie ich am besten damit umgehe, vielleicht ist ja auch was für dich
wenn mama also vom sohnemann unbedingt gebraucht werden will, dann war die frau von vornherein schon klüger indem sie ebenso auf fürsorgend macht was die liebe mama betrifft, ....ja auch dann wenn einem die galle überlaufen möchte damit punktest du bei ihm, er kann nichts nachteiliges gegen dich anbringen, erzählt weiterhin was so läuft und du könntest dir so einiges an ärger zwischen dir und ihm ersparen


liebe grüsse für dich

Gefällt mir
2. Juni 2013 um 15:35
In Antwort auf keane_12252951

..hallo

ja ich musste und durfte es auch kennenlernen
es ist wohl so dass schwiegermama alles wissen mag...bei ihm nichts gegen sie zu sagen ist ein guter schutz für dich, denn so wird er dich verteidigen (innerlich) und dich nicht als aufhetzerin sehen können gegen die liebe `fürsorgende` ma-ma...soll sie doch in ihre eigenen `falle` laufen, dass sie die einzig wahre liebende frau für ihren sohn ist

manchmal ist das echt nervig zwischen schwiegermutter und schwiegertochter, .....also ich bin mal auf den trichter gekommen wie ich am besten damit umgehe, vielleicht ist ja auch was für dich
wenn mama also vom sohnemann unbedingt gebraucht werden will, dann war die frau von vornherein schon klüger indem sie ebenso auf fürsorgend macht was die liebe mama betrifft, ....ja auch dann wenn einem die galle überlaufen möchte damit punktest du bei ihm, er kann nichts nachteiliges gegen dich anbringen, erzählt weiterhin was so läuft und du könntest dir so einiges an ärger zwischen dir und ihm ersparen


liebe grüsse für dich

..was ich eigentlich sagen möchte

dass auch der ma-ma es ab zund an gut tun könnte zu erfahren dass auch er dir alles erzählt, im falle eines falles ist es vielleicht ganz gut wenn du da etwas in der hand hättest ...ich bin immer für einen gesunden ausgleich das macht so schön gelassen der situation gegenüber, wenn du weisst was ich meine

Gefällt mir