Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Na, dann machen wir doch nen neuen auf genda...

Na, dann machen wir doch nen neuen auf genda...

15. November 2010 um 22:19



ich muss echt schmunzeln...

ich unterhalte mich hier mit einem menschen der jede frage, jede aussage und alles was nieder geschrieben wird prüfen muss, bevor er mir antworten kann lach... das muss ich nicht und ich lebe ziemlich entspannt...

du hällst mich für schwächer als du dachtest tu ds genda, weil du kennst micht nicht und keine deiner wissenschaftlichen beobachtunge oder persönlichen arbeiten kann dir ein bild über mich erstellen...

ob ich schwach bin oder vielleicht seid wochen am bett angebunden liege, weil ich einen fetisch habe das kannst du zum glück nicht beurteilen lach...

fakt ist, dass ich mich um längen intelligenter halte - auch wenn ich deine hochtrabenden texte nicht verstehe - als dich und ob das nun arrogant wirkt oder nicht ist mir furz-pub egal genda...

ich habe meine eigene lebensphilosophie und bin glücklich, versehst du... und zum glücklich zu sein muss man auch schwach sein, ebenso stark und lustig und tollerant und dumm und schlau... das gesamt paket macht es aus...

ich gehe irgendwann unter die erde und alle würmer und motten werden sich über mich freuen, weil sie alles zu fressen bekommen was das leben zu bieten hat...

ich habe gelebt genda... und ich habe gute, schlechte liebe und anstrengende menschen kennen gelernt und von jedem konnte ich etwas lernen...

du bist ein anstrengender mensch genda... du kennst zwar viele fremdwörter aber du erreichst die menschen nicht in ihrem herzen... wenn ich deine beiträge lese dann ist das so als würde ich ne bedienungsanleitung für nen pc lesen... die lege ich auch nach 2 minuten aus der hand und probiere das lieber alleine...

aber ich bin schlau genug um zu wissen, dass es hier menschen gibt denen du hilfst... und denen das was du schreibst etwas gibt oder die denkanstöße bekommen...

von daher mach weiter so...

und noch mal zu wolmin und seinem kind... ich finde es mehr als anmaßend - könnte auch das wort *asozial* benutzen, was ich nicht tue, weil du mir wahrscheinlich gleich wieder die bedeutung dieses wortes definierst... ich finde es also anmaßen so etwas hier mit einzubringen und kann nur sagen, diegenigen die keine schuld tragen, die sollen steine werfen... ich lasse mich auf so ein niveau noch nicht mal im privat leben herab und da kenne ich die menschen mit dennen ich es zu tun habe...


Mehr lesen

15. November 2010 um 22:34

?
ich konnte mich nicht auf einen Überschriftentitel einigen, weil der ja suggerieren würde, ich hätte einen Hauptansatzpunkt gefunden.

Das ist aber schwierig angesichts deiner zuletzt aufgekommenen Neigung, alles mögliche "voluntaristisch" einzuwerfen.

Wer sollte hier den überhaupt sinnvoll darauf antworten?

"Ja, ich finde auch, im Leben muss man....."

Da bin ich schon näher an dem, was Chia, Klara u.a. zu diesem Forum gebracht hat.
Und dabei möchte ich auch bleiben. Oder die Erkenntnis weiterbringen...

ich werde mich nie in Dialoge verstricken, wo "ich einfach mal feststelle, dass ich x+y finde" - denn das bringt ja niemandem was

Ist aber kein Angriff - du solltest auch mich nicht angreifen mit recht freien Zusammenfassungen, nur weil da das Wort "Kind" vorkommt. Das war ja der kritische Moment, also, als ich darauf hinwies, dass die Erzählungen deines Kindes mich in den Bann gezogen haben...
Habe daraufhin durchaus einige Gespräche geführt, und einiges erkannt (zusätzlich zu dem, was ich anfangs mit WM erlebt habe)

Aber mein Hauptbezug bleibt immer noch dieses Forum, und die Beiträge. Leute, die keine WM sind, haben da doch durchaus schon strukturelle Verdichtungen erkannt - und bringen diese ja auch bis zum heutige Tag (heute Chia, Klara) beständig vor
Wenn du nun andauernd die Kriterien der Diskussion wechselst, also ausgehend vonj einer Diskussion, wo es um etwa den "Totstellreflex" geht, überschwenkst zu Entwürfen, "jeder Mensch sei anders,Andersartigkeit sei nötig......" - wo bleiben denn dann die Antworten und Verweise auf die Frauen, die ganz konkrete Problemlagen schilderten und UNGERN hören möchten, jeder trage "Opferrollenbereitschaften" in sich, wenn der vorgetragene Fall doch damit gar nichts zu tun hat
Falls du mir nicht glaubst, frag' Klara

Ich möchte auch ungerne mit Wolmins Ratschlägen hier antworten, "wonach sich die Frauen doch einen anderen suchen sollten, es gäbe ja soviele möglichkeiten"

Da bleibe ich lieber bei meiner Schreibe, denn dadurch ist ein Zusammenhang erkannt UND möglicherweise ein SCHLÜSSELDENKEN (stick to yourself and spred) genannt, welches weiterführender ist als alle persönlich-zufälligen Einzelkognitionen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 22:47
In Antwort auf ilka_12380791

?
ich konnte mich nicht auf einen Überschriftentitel einigen, weil der ja suggerieren würde, ich hätte einen Hauptansatzpunkt gefunden.

Das ist aber schwierig angesichts deiner zuletzt aufgekommenen Neigung, alles mögliche "voluntaristisch" einzuwerfen.

Wer sollte hier den überhaupt sinnvoll darauf antworten?

"Ja, ich finde auch, im Leben muss man....."

Da bin ich schon näher an dem, was Chia, Klara u.a. zu diesem Forum gebracht hat.
Und dabei möchte ich auch bleiben. Oder die Erkenntnis weiterbringen...

ich werde mich nie in Dialoge verstricken, wo "ich einfach mal feststelle, dass ich x+y finde" - denn das bringt ja niemandem was

Ist aber kein Angriff - du solltest auch mich nicht angreifen mit recht freien Zusammenfassungen, nur weil da das Wort "Kind" vorkommt. Das war ja der kritische Moment, also, als ich darauf hinwies, dass die Erzählungen deines Kindes mich in den Bann gezogen haben...
Habe daraufhin durchaus einige Gespräche geführt, und einiges erkannt (zusätzlich zu dem, was ich anfangs mit WM erlebt habe)

Aber mein Hauptbezug bleibt immer noch dieses Forum, und die Beiträge. Leute, die keine WM sind, haben da doch durchaus schon strukturelle Verdichtungen erkannt - und bringen diese ja auch bis zum heutige Tag (heute Chia, Klara) beständig vor
Wenn du nun andauernd die Kriterien der Diskussion wechselst, also ausgehend vonj einer Diskussion, wo es um etwa den "Totstellreflex" geht, überschwenkst zu Entwürfen, "jeder Mensch sei anders,Andersartigkeit sei nötig......" - wo bleiben denn dann die Antworten und Verweise auf die Frauen, die ganz konkrete Problemlagen schilderten und UNGERN hören möchten, jeder trage "Opferrollenbereitschaften" in sich, wenn der vorgetragene Fall doch damit gar nichts zu tun hat
Falls du mir nicht glaubst, frag' Klara

Ich möchte auch ungerne mit Wolmins Ratschlägen hier antworten, "wonach sich die Frauen doch einen anderen suchen sollten, es gäbe ja soviele möglichkeiten"

Da bleibe ich lieber bei meiner Schreibe, denn dadurch ist ein Zusammenhang erkannt UND möglicherweise ein SCHLÜSSELDENKEN (stick to yourself and spred) genannt, welches weiterführender ist als alle persönlich-zufälligen Einzelkognitionen

Tja...


ich muss mich wolmin in der aussage anschließen, weil es das ist was ich in meinem leben gelernt habe...

entweder passen 2 menschen zusammen oder nicht...

die menschen die nicht zusammen passen, bei denen entsteht unsicherheit, vereinsamung in der beziehung oder selbstaufgabe oder eifersucht, weil sie es eben nicht wahrhaben wollen das es nicht passt aber es spüren...

die werden nicht glücklich werden... und je eher man es sich eingesteht desto besser, weil die zeit auch hier wieder ihre spuren hinterlässt... und immer deutlicher zeigen wird, das es nicht passt und auch nicht passend gemacht werden kann!!!

der schlüssel ist die trennung und sich einen passenden partner suchen.

hat aber nix mit wm zu tun sondern ist menschlich...

die einen sind schlauer und erkennen es schneller - die anderen später oder gar nicht.

und ich hatte keinen kritischen punkt aufgrund deiner aussage meines sohnes, sondern es ist mir egal... ich will es nicht wissen
nachdem du die aussagen zu wolmins vater/ kind beziehung geäußert hast... diese aussage hat dich - für mich - als gesprächspartner als no go heraus gestellt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 23:03
In Antwort auf angie_12634837

Tja...


ich muss mich wolmin in der aussage anschließen, weil es das ist was ich in meinem leben gelernt habe...

entweder passen 2 menschen zusammen oder nicht...

die menschen die nicht zusammen passen, bei denen entsteht unsicherheit, vereinsamung in der beziehung oder selbstaufgabe oder eifersucht, weil sie es eben nicht wahrhaben wollen das es nicht passt aber es spüren...

die werden nicht glücklich werden... und je eher man es sich eingesteht desto besser, weil die zeit auch hier wieder ihre spuren hinterlässt... und immer deutlicher zeigen wird, das es nicht passt und auch nicht passend gemacht werden kann!!!

der schlüssel ist die trennung und sich einen passenden partner suchen.

hat aber nix mit wm zu tun sondern ist menschlich...

die einen sind schlauer und erkennen es schneller - die anderen später oder gar nicht.

und ich hatte keinen kritischen punkt aufgrund deiner aussage meines sohnes, sondern es ist mir egal... ich will es nicht wissen
nachdem du die aussagen zu wolmins vater/ kind beziehung geäußert hast... diese aussage hat dich - für mich - als gesprächspartner als no go heraus gestellt!

Ich mache jetzt nicht so weiter,
dasss ich im Minutentakt auf postings antworte, vor allemm wenn sie sinnverstellend sind (schau' mal, was wolmin zuvor manipulativ mir zugeschoben hat)

Was den Inhalt angeht, prüfen wir doch gleich mal den Gehalt, indem wir deine Ausagen hierzu gedanklich:

- der Chia und
- der Klara

zuordnen (und noch vielen anderen mehr) - und überlegen uns, ob denen damit gedient ist

Ich zweifele daran sehr!

Warum:

weil du vollkommen undifferenzierst jetzt als Leisten unterlegst, "Menschen, die zusammenpassen"

Weder Chia noch Klara geben Anlass, dass es genau DARUM ginge

Auch die vielen anderen nicht, die immer feststellen, der WM hat sich (mitunter jedenfalls) intensivst angenähert (inkl. Aussagen von "du bist was ganz besonderes, sowas habe ich noch nie erlebt" - und dann sang- und klanglos verschwinden

Es geht genau darum, den ganzen Gehalt inkl. Verlauf solcher Stories mitzuberücksichtigen.
Hier haben wir soviele Gemeinsamkeiten festgestellt, dass deine lose, indifferente Darstellung einen echten Scfritt zurück bedeuten!

Da solltest du mal etwas angestrengter ans schreiben gehen, es würde dem Ereknntnisfortschritt und den Menschen helfen, die sich mit "Opferrollen"- und "Menschen, die passen"-Diskursen zurecht nicht zufriedengeben wollen und schon gar nicht angemessen berücksichtigt fühlen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 23:18
In Antwort auf ilka_12380791

Ich mache jetzt nicht so weiter,
dasss ich im Minutentakt auf postings antworte, vor allemm wenn sie sinnverstellend sind (schau' mal, was wolmin zuvor manipulativ mir zugeschoben hat)

Was den Inhalt angeht, prüfen wir doch gleich mal den Gehalt, indem wir deine Ausagen hierzu gedanklich:

- der Chia und
- der Klara

zuordnen (und noch vielen anderen mehr) - und überlegen uns, ob denen damit gedient ist

Ich zweifele daran sehr!

Warum:

weil du vollkommen undifferenzierst jetzt als Leisten unterlegst, "Menschen, die zusammenpassen"

Weder Chia noch Klara geben Anlass, dass es genau DARUM ginge

Auch die vielen anderen nicht, die immer feststellen, der WM hat sich (mitunter jedenfalls) intensivst angenähert (inkl. Aussagen von "du bist was ganz besonderes, sowas habe ich noch nie erlebt" - und dann sang- und klanglos verschwinden

Es geht genau darum, den ganzen Gehalt inkl. Verlauf solcher Stories mitzuberücksichtigen.
Hier haben wir soviele Gemeinsamkeiten festgestellt, dass deine lose, indifferente Darstellung einen echten Scfritt zurück bedeuten!

Da solltest du mal etwas angestrengter ans schreiben gehen, es würde dem Ereknntnisfortschritt und den Menschen helfen, die sich mit "Opferrollen"- und "Menschen, die passen"-Diskursen zurecht nicht zufriedengeben wollen und schon gar nicht angemessen berücksichtigt fühlen!

Jo...

mach nicht so weiter genda... das bestätigt mich, du bist schwächer als ich dachte...

bildlich vorgestellt sehe ich sonen R2S2 der ein programm abspielt und die antworten (also meine) schon im hirn abspielt und wenn ich dir jetzt noch 12 fragen und 25 verschiedene antworten schreibe dann tillst du genda... und dann klingelts in den ohren und deine augen sehen so aus

das was du hier verbreitest ist absoluter schmarren... persönliche forschung hin oder her... die ganze forschung ist für die tonne, tut mir leid

fakt ist entweder es passt oder es passt nicht... und fakt ist auch, dass wassermänner mit die ehrlichsten und direktesten menschen sind. der nachteil daran ist, dass sie sich sehr leicht blenden lassen und fakt ist auch , dass viele frauen sowie männer blender sind...

übersetzt: eine frau die sich als tollerant und entspannt und liebevoll und selbstbewusst präsentiert und dann zu einer intollerante, eifersüchtigen und selbstmitleidigen oder schwachen oder eigersüchtigen person mutiert (gilt naürlich auch für männer) - da taucht nicht nur ein wassermann ab, sondern alle menschen - egal ob mann oder frau...

ein wassermann ist nur schneller verunsichert und glaubt diese verhaltensweisen bei ner frau zu erkennen... es ist eine kettenreaktion sozusagen... sobald sein bild zu bröckeln scheint taucht er ab... was nicht heißt, dass er diesen menschen icht mag aber er kann sich keine beziehung mit ihm vorstellen und ich weiß nicht ob man da jemandem einen vorwurf draus machen kann...

aber genda mach man... du wirst schon wissen was du tust

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 23:20
In Antwort auf angie_12634837

Jo...

mach nicht so weiter genda... das bestätigt mich, du bist schwächer als ich dachte...

bildlich vorgestellt sehe ich sonen R2S2 der ein programm abspielt und die antworten (also meine) schon im hirn abspielt und wenn ich dir jetzt noch 12 fragen und 25 verschiedene antworten schreibe dann tillst du genda... und dann klingelts in den ohren und deine augen sehen so aus

das was du hier verbreitest ist absoluter schmarren... persönliche forschung hin oder her... die ganze forschung ist für die tonne, tut mir leid

fakt ist entweder es passt oder es passt nicht... und fakt ist auch, dass wassermänner mit die ehrlichsten und direktesten menschen sind. der nachteil daran ist, dass sie sich sehr leicht blenden lassen und fakt ist auch , dass viele frauen sowie männer blender sind...

übersetzt: eine frau die sich als tollerant und entspannt und liebevoll und selbstbewusst präsentiert und dann zu einer intollerante, eifersüchtigen und selbstmitleidigen oder schwachen oder eigersüchtigen person mutiert (gilt naürlich auch für männer) - da taucht nicht nur ein wassermann ab, sondern alle menschen - egal ob mann oder frau...

ein wassermann ist nur schneller verunsichert und glaubt diese verhaltensweisen bei ner frau zu erkennen... es ist eine kettenreaktion sozusagen... sobald sein bild zu bröckeln scheint taucht er ab... was nicht heißt, dass er diesen menschen icht mag aber er kann sich keine beziehung mit ihm vorstellen und ich weiß nicht ob man da jemandem einen vorwurf draus machen kann...

aber genda mach man... du wirst schon wissen was du tust

PS


R2D2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2010 um 23:58
In Antwort auf angie_12634837

Jo...

mach nicht so weiter genda... das bestätigt mich, du bist schwächer als ich dachte...

bildlich vorgestellt sehe ich sonen R2S2 der ein programm abspielt und die antworten (also meine) schon im hirn abspielt und wenn ich dir jetzt noch 12 fragen und 25 verschiedene antworten schreibe dann tillst du genda... und dann klingelts in den ohren und deine augen sehen so aus

das was du hier verbreitest ist absoluter schmarren... persönliche forschung hin oder her... die ganze forschung ist für die tonne, tut mir leid

fakt ist entweder es passt oder es passt nicht... und fakt ist auch, dass wassermänner mit die ehrlichsten und direktesten menschen sind. der nachteil daran ist, dass sie sich sehr leicht blenden lassen und fakt ist auch , dass viele frauen sowie männer blender sind...

übersetzt: eine frau die sich als tollerant und entspannt und liebevoll und selbstbewusst präsentiert und dann zu einer intollerante, eifersüchtigen und selbstmitleidigen oder schwachen oder eigersüchtigen person mutiert (gilt naürlich auch für männer) - da taucht nicht nur ein wassermann ab, sondern alle menschen - egal ob mann oder frau...

ein wassermann ist nur schneller verunsichert und glaubt diese verhaltensweisen bei ner frau zu erkennen... es ist eine kettenreaktion sozusagen... sobald sein bild zu bröckeln scheint taucht er ab... was nicht heißt, dass er diesen menschen icht mag aber er kann sich keine beziehung mit ihm vorstellen und ich weiß nicht ob man da jemandem einen vorwurf draus machen kann...

aber genda mach man... du wirst schon wissen was du tust

Ziemlich daneben!
Also, was du hier machst, ist ziemlich daneben.

Es ist tatsächlich immer eine Charakterfrage, ob man sich nach einem posting wie meinem letzten dann zu solchen Antworten hinreißen lässt:

"mach nicht so weiter genda... das bestätigt mich, du bist schwächer als ich dachte...

bildlich vorgestellt sehe ich sonen R2S2 der ein programm abspielt und die antworten (also meine) schon im hirn abspielt und wenn ich dir jetzt noch 12 fragen und 25 verschiedene antworten schreibe dann tillst du genda... und dann klingelts in den ohren und deine augen sehen so aus

das was du hier verbreitest ist absoluter schmarren... persönliche forschung hin oder her... die ganze forschung ist für die tonne, tut mir leid "

Hier wird alles in den Schmutz gezogen, zur Hilfe wird frei fantasierend, ohne sinnigen Bezug, ein "R2D2"-Dings genommen (EXTERNES "Argument")....ja, wenn ich so argumentieren würde, dann wäre ich angreifbar, aber da hindern mich persönliche STANDARDS dran.

Nochmals: unterlegen wir auch diese Ausführung den heute anfragenden Frauen: Klara und Chia

Von Klara wissen wir mehr: es gibt keinen Anlass, auf solch spezifische Problemdarstellungen wie sie hier vorgebracht werden, solche "Allerweltsweisheiten" zu versprühen
Auf einer allgemeineren Ebene:
Überleg' dir das mal selbst: du bist doch - soweit ich weiß - auch wegen eines WM's hier hergekommen. Wie hätten Antworten im Sinne von "entweder es passt, oder man muss sich trennen" denn auf dich gewirkt? Dann schließen wir doch bei allen Grundfragen die Schotten und schließen immer nur: "bei dir passt es halt nicht"!????????!!!!

Du verpasst dabei den ganzen Gehalt, die typische Dynamik, wie sie sich in den hier vorgetragenen Beziehungen ergeben MUSS!

Um solche Fragen geht's doch hier, nicht um "Allerweltseisheiten", die niemand etwas sagen.

Klara hat neben vielen speziellen Gedanken und Überlegungen wie Emotionen, jetzt das Problem, dass sie ja gar nicht mehr wie zuvor mit dem WM umgehen kann.

Heißt das schon, es passt nicht?

Das ist doch gar nicht der Punkt

Noch nicht, außer dass Klara sich nun fragen muss, inwieweit es für sie passt

"ein wassermann ist nur schneller verunsichert und glaubt diese verhaltensweisen bei ner frau zu erkennen... es ist eine kettenreaktion sozusagen... sobald sein bild zu bröckeln scheint taucht er ab... was nicht heißt, dass er diesen menschen icht mag aber er kann sich keine beziehung mit ihm vorstellen"
Du führst auch hiermit einen Schritt zurück:
"ein wassermann ist nur schneller verunsichert und glaubt diese verhaltensweisen bei ner frau zu erkennen... es ist eine kettenreaktion sozusagen... sobald sein bild zu bröckeln scheint taucht er ab... was nicht heißt, dass er diesen menschen icht mag aber er kann sich keine beziehung mit ihm vorstellen"

Das zuletzt erkannte Problem war doch gerade, dass der WM nicht auf die Beziehungsebene, sondern auf sich selbst (als gäbe es keinen Partner) rekurriert...das ergibt doch auch die Gefühlslage bei Frauen in bestehenden Partnerschaften, lange bevor es zur Trennung kommt.

Was du schreibst, ist der narzisstische Modus

Beziehung ist ganz was anderes; wenn es nicht den zeitweise sehr geschützen Raum der "geteilten Beziehung" gibt, dann ist das keine Beziehung
Und wenn eine Frau sich dauernd in der Position sieht, checken zu müssen, was sie dem WM zumuten kann, selbst aber nur salvenartig (und dann einige Zeit nicht mehr) sog. Verstärkungen zu bekommen, dann ist hier ein Ungleichgewicht gegeben.

Aber jetzt kommt's:

da die zuletzt angeführten Problemlagen ganz typische sind, müsste man - halt aus der Gieskanne gespritzt - allen Fauen pauschal sagen: "wenn er dich nicht sehen will, mit dir wohne will, dann passt es halt nicht"

ABER WEM DENN?

Es passt doch primär IMMER DEM WM nicht.

Das ist doch die Schieflage!

Frauen sehen sich - aus einer natürlicherweise dann anstehenden taktischen Reaktion heraus - immer gezwungen, zu überlegen, ob ES FÜR SIE PASST!

Diese unheilvolle Dynamik ergibt sich nur deshalb, so zeigt das Forum, weil der WM immer auf Distanz geht bzw. optimale Nähequanten (die aber ein gutes Maß für Beziehungen darstellen) nicht zulässt!

Und da ist das Problem! Die Konstellation läuft im Endeffekt darauf hinaus, dass eig. alle hier vortragenden Frauen VON SICH AUS die Beziehung beenden müssen, weil IHRE VORSTELLUNGEN davon, was PASSEND WÄRE, mit dem Wm ja anscheinend chronisch und regelmäßig verletzt werden

Das ist die Nuss, um die es hier geht!

Ganz sicherlich sehr viel komplexer als nur eine sehr pauschalisierende "Frage des Passens", die alle relevanten Perspektiven vermissen lässt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 1:18
In Antwort auf ilka_12380791

Ziemlich daneben!
Also, was du hier machst, ist ziemlich daneben.

Es ist tatsächlich immer eine Charakterfrage, ob man sich nach einem posting wie meinem letzten dann zu solchen Antworten hinreißen lässt:

"mach nicht so weiter genda... das bestätigt mich, du bist schwächer als ich dachte...

bildlich vorgestellt sehe ich sonen R2S2 der ein programm abspielt und die antworten (also meine) schon im hirn abspielt und wenn ich dir jetzt noch 12 fragen und 25 verschiedene antworten schreibe dann tillst du genda... und dann klingelts in den ohren und deine augen sehen so aus

das was du hier verbreitest ist absoluter schmarren... persönliche forschung hin oder her... die ganze forschung ist für die tonne, tut mir leid "

Hier wird alles in den Schmutz gezogen, zur Hilfe wird frei fantasierend, ohne sinnigen Bezug, ein "R2D2"-Dings genommen (EXTERNES "Argument")....ja, wenn ich so argumentieren würde, dann wäre ich angreifbar, aber da hindern mich persönliche STANDARDS dran.

Nochmals: unterlegen wir auch diese Ausführung den heute anfragenden Frauen: Klara und Chia

Von Klara wissen wir mehr: es gibt keinen Anlass, auf solch spezifische Problemdarstellungen wie sie hier vorgebracht werden, solche "Allerweltsweisheiten" zu versprühen
Auf einer allgemeineren Ebene:
Überleg' dir das mal selbst: du bist doch - soweit ich weiß - auch wegen eines WM's hier hergekommen. Wie hätten Antworten im Sinne von "entweder es passt, oder man muss sich trennen" denn auf dich gewirkt? Dann schließen wir doch bei allen Grundfragen die Schotten und schließen immer nur: "bei dir passt es halt nicht"!????????!!!!

Du verpasst dabei den ganzen Gehalt, die typische Dynamik, wie sie sich in den hier vorgetragenen Beziehungen ergeben MUSS!

Um solche Fragen geht's doch hier, nicht um "Allerweltseisheiten", die niemand etwas sagen.

Klara hat neben vielen speziellen Gedanken und Überlegungen wie Emotionen, jetzt das Problem, dass sie ja gar nicht mehr wie zuvor mit dem WM umgehen kann.

Heißt das schon, es passt nicht?

Das ist doch gar nicht der Punkt

Noch nicht, außer dass Klara sich nun fragen muss, inwieweit es für sie passt

"ein wassermann ist nur schneller verunsichert und glaubt diese verhaltensweisen bei ner frau zu erkennen... es ist eine kettenreaktion sozusagen... sobald sein bild zu bröckeln scheint taucht er ab... was nicht heißt, dass er diesen menschen icht mag aber er kann sich keine beziehung mit ihm vorstellen"
Du führst auch hiermit einen Schritt zurück:
"ein wassermann ist nur schneller verunsichert und glaubt diese verhaltensweisen bei ner frau zu erkennen... es ist eine kettenreaktion sozusagen... sobald sein bild zu bröckeln scheint taucht er ab... was nicht heißt, dass er diesen menschen icht mag aber er kann sich keine beziehung mit ihm vorstellen"

Das zuletzt erkannte Problem war doch gerade, dass der WM nicht auf die Beziehungsebene, sondern auf sich selbst (als gäbe es keinen Partner) rekurriert...das ergibt doch auch die Gefühlslage bei Frauen in bestehenden Partnerschaften, lange bevor es zur Trennung kommt.

Was du schreibst, ist der narzisstische Modus

Beziehung ist ganz was anderes; wenn es nicht den zeitweise sehr geschützen Raum der "geteilten Beziehung" gibt, dann ist das keine Beziehung
Und wenn eine Frau sich dauernd in der Position sieht, checken zu müssen, was sie dem WM zumuten kann, selbst aber nur salvenartig (und dann einige Zeit nicht mehr) sog. Verstärkungen zu bekommen, dann ist hier ein Ungleichgewicht gegeben.

Aber jetzt kommt's:

da die zuletzt angeführten Problemlagen ganz typische sind, müsste man - halt aus der Gieskanne gespritzt - allen Fauen pauschal sagen: "wenn er dich nicht sehen will, mit dir wohne will, dann passt es halt nicht"

ABER WEM DENN?

Es passt doch primär IMMER DEM WM nicht.

Das ist doch die Schieflage!

Frauen sehen sich - aus einer natürlicherweise dann anstehenden taktischen Reaktion heraus - immer gezwungen, zu überlegen, ob ES FÜR SIE PASST!

Diese unheilvolle Dynamik ergibt sich nur deshalb, so zeigt das Forum, weil der WM immer auf Distanz geht bzw. optimale Nähequanten (die aber ein gutes Maß für Beziehungen darstellen) nicht zulässt!

Und da ist das Problem! Die Konstellation läuft im Endeffekt darauf hinaus, dass eig. alle hier vortragenden Frauen VON SICH AUS die Beziehung beenden müssen, weil IHRE VORSTELLUNGEN davon, was PASSEND WÄRE, mit dem Wm ja anscheinend chronisch und regelmäßig verletzt werden

Das ist die Nuss, um die es hier geht!

Ganz sicherlich sehr viel komplexer als nur eine sehr pauschalisierende "Frage des Passens", die alle relevanten Perspektiven vermissen lässt!

Blabla..
Ich misch mich mal ein um dich endlich zum Schweigen zu bringen, kann man sich ja nicht mit anhören das dümmliche Gesappel. Du schreibst:

"ja, wenn ich so argumentieren würde, dann wäre ich angreifbar, aber da hindern mich persönliche STANDARDS dran."

Hehe tolle Standards. Wie argumentierst Du denn? Deine ganze Argumentationskette ist doch unhaltbar, mach Dir doch mal klar, was Du hier zu beweisen versuchst. Deine These gründet sich auf den negativ Erfahrungen einer handvoll Frauen, die hier im Forum um Unterstützung bei ihren Beziehungsproblemen suchen. Denkst Du tatsächlich die Frauen in "normalen" Wassermann Beziehungen haben es nötig in einem Forum Hilfe zu suchen? In Deutschland gibt es rund 40 mio. Männer, was denkste denn wieviele davon Wassermann sind, ne ganze Menge möcht ich meinen; damit Deine These validiert werden kann, müsstest Du eine empirische Studie mit, ich würde mal grob schätzen, sagen wir mindestens 500 Wassermann Männern anstellen, um zu einer halbwegs repräsentativen Hochrechnung zu kommen, damit man dann auch überhaupt nur vermuten könnte, dass die Frauen, die hier ihre Probleme posten, tatsächlich ein schlüssiges Bild der Siituation zeichnen. Dabei sind die weiblichen Wassermänner mal ganz außen vor gelassen, da Du die ja scheinbar einfach ignorierst. Dabei sind doch alle WM Schweine!

"Und wenn eine Frau sich dauernd in der Position sieht, checken zu müssen, was sie dem WM zumuten kann, selbst aber nur salvenartig (und dann einige Zeit nicht mehr) sog. Verstärkungen zu bekommen, dann ist hier ein Ungleichgewicht gegeben."
Hehe, zunächst mal sollte keine Frau aufgrund von SZ entscheiden was sie tun soll und was nicht! Seid ihr alle bekloppt oder was? SZ schön und gut aber daraus lassen sich doch nicht eindeutig Charaktereigenschaften und Verhaltensweisen ableiten. Als nächstes kommt hier noch ein Mädel und postet ihre Weisheiten zum Juden- Gen, mein Gott!

Um Dich zu widerlegen ein kleines Gedankenspiel:
Angenommen die WM wären tatsächlich wie Du sie zu charakterisieren versuchst. Dann würde es sich also bei Ihnen um Menschen mit gestörten Charaktereigenschaften und/ oder Verhaltensweisen handeln. Dies wäre tragisch, aber würde letztlich nicht zu einem, wie Du dich ausdrücktest, Ungleichgewicht führen, denn was unterscheidet diese schlechten Eigenschaften von bsp. anderen schlechten Charaktereigenschaften. Wenn Frau bspw. merkt der Junge hat die schlechte Eigenschaft Spielchen zu spielen, dann mach ich halt schluss und aus. Wenn Mann nach nem Monat merkt die Frau, die man anfangs toll fand ist in Wirklichkeit charakterlich nen Drecksstück und hat mich nur ausgenutzt, macht er halt Schluss und aus. In Beiden Fällen ist letztlich noch Liebe im Spiel, aber man zieht nen Schlussstrich um seiner selbst willen, weil man merkt es führt zu nix.

Man muss sich doch immer vor Augen führen, was will ich für mich selbst? Man kann nicht sagen ich liebe den Mond, ich würde so gerne darauf leben, auch wenn es da keinen Sauerstoff gibt. Wenn man den Menschen liebt ob WM oder nicht und derjenige einfach nicht zum eigenen Leben passt und ganz offensichtlich erst mal von Grund auf in seiner Lebensweise und seinen Charaktereigenschaften geändert werden müsste, dann soll es halt nicht sein und es ist aus. Klingt leicht, ist schwer, ich weiß, aber man muss sich doch klar machen, man hat nur eine sehr begrenzte Lebenszeit und daher sollte man nüchtern sagen, die Zeit mit ihm war schön, so lange es lief, die Erfahrung war kostbar und voranschreiten.

"Es passt doch primär IMMER DEM WM nicht."

Ja primär und immer!

"Ganz sicherlich sehr viel komplexer"

Nur für beschränkte Geister.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 9:03
In Antwort auf ilka_12380791

Ziemlich daneben!
Also, was du hier machst, ist ziemlich daneben.

Es ist tatsächlich immer eine Charakterfrage, ob man sich nach einem posting wie meinem letzten dann zu solchen Antworten hinreißen lässt:

"mach nicht so weiter genda... das bestätigt mich, du bist schwächer als ich dachte...

bildlich vorgestellt sehe ich sonen R2S2 der ein programm abspielt und die antworten (also meine) schon im hirn abspielt und wenn ich dir jetzt noch 12 fragen und 25 verschiedene antworten schreibe dann tillst du genda... und dann klingelts in den ohren und deine augen sehen so aus

das was du hier verbreitest ist absoluter schmarren... persönliche forschung hin oder her... die ganze forschung ist für die tonne, tut mir leid "

Hier wird alles in den Schmutz gezogen, zur Hilfe wird frei fantasierend, ohne sinnigen Bezug, ein "R2D2"-Dings genommen (EXTERNES "Argument")....ja, wenn ich so argumentieren würde, dann wäre ich angreifbar, aber da hindern mich persönliche STANDARDS dran.

Nochmals: unterlegen wir auch diese Ausführung den heute anfragenden Frauen: Klara und Chia

Von Klara wissen wir mehr: es gibt keinen Anlass, auf solch spezifische Problemdarstellungen wie sie hier vorgebracht werden, solche "Allerweltsweisheiten" zu versprühen
Auf einer allgemeineren Ebene:
Überleg' dir das mal selbst: du bist doch - soweit ich weiß - auch wegen eines WM's hier hergekommen. Wie hätten Antworten im Sinne von "entweder es passt, oder man muss sich trennen" denn auf dich gewirkt? Dann schließen wir doch bei allen Grundfragen die Schotten und schließen immer nur: "bei dir passt es halt nicht"!????????!!!!

Du verpasst dabei den ganzen Gehalt, die typische Dynamik, wie sie sich in den hier vorgetragenen Beziehungen ergeben MUSS!

Um solche Fragen geht's doch hier, nicht um "Allerweltseisheiten", die niemand etwas sagen.

Klara hat neben vielen speziellen Gedanken und Überlegungen wie Emotionen, jetzt das Problem, dass sie ja gar nicht mehr wie zuvor mit dem WM umgehen kann.

Heißt das schon, es passt nicht?

Das ist doch gar nicht der Punkt

Noch nicht, außer dass Klara sich nun fragen muss, inwieweit es für sie passt

"ein wassermann ist nur schneller verunsichert und glaubt diese verhaltensweisen bei ner frau zu erkennen... es ist eine kettenreaktion sozusagen... sobald sein bild zu bröckeln scheint taucht er ab... was nicht heißt, dass er diesen menschen icht mag aber er kann sich keine beziehung mit ihm vorstellen"
Du führst auch hiermit einen Schritt zurück:
"ein wassermann ist nur schneller verunsichert und glaubt diese verhaltensweisen bei ner frau zu erkennen... es ist eine kettenreaktion sozusagen... sobald sein bild zu bröckeln scheint taucht er ab... was nicht heißt, dass er diesen menschen icht mag aber er kann sich keine beziehung mit ihm vorstellen"

Das zuletzt erkannte Problem war doch gerade, dass der WM nicht auf die Beziehungsebene, sondern auf sich selbst (als gäbe es keinen Partner) rekurriert...das ergibt doch auch die Gefühlslage bei Frauen in bestehenden Partnerschaften, lange bevor es zur Trennung kommt.

Was du schreibst, ist der narzisstische Modus

Beziehung ist ganz was anderes; wenn es nicht den zeitweise sehr geschützen Raum der "geteilten Beziehung" gibt, dann ist das keine Beziehung
Und wenn eine Frau sich dauernd in der Position sieht, checken zu müssen, was sie dem WM zumuten kann, selbst aber nur salvenartig (und dann einige Zeit nicht mehr) sog. Verstärkungen zu bekommen, dann ist hier ein Ungleichgewicht gegeben.

Aber jetzt kommt's:

da die zuletzt angeführten Problemlagen ganz typische sind, müsste man - halt aus der Gieskanne gespritzt - allen Fauen pauschal sagen: "wenn er dich nicht sehen will, mit dir wohne will, dann passt es halt nicht"

ABER WEM DENN?

Es passt doch primär IMMER DEM WM nicht.

Das ist doch die Schieflage!

Frauen sehen sich - aus einer natürlicherweise dann anstehenden taktischen Reaktion heraus - immer gezwungen, zu überlegen, ob ES FÜR SIE PASST!

Diese unheilvolle Dynamik ergibt sich nur deshalb, so zeigt das Forum, weil der WM immer auf Distanz geht bzw. optimale Nähequanten (die aber ein gutes Maß für Beziehungen darstellen) nicht zulässt!

Und da ist das Problem! Die Konstellation läuft im Endeffekt darauf hinaus, dass eig. alle hier vortragenden Frauen VON SICH AUS die Beziehung beenden müssen, weil IHRE VORSTELLUNGEN davon, was PASSEND WÄRE, mit dem Wm ja anscheinend chronisch und regelmäßig verletzt werden

Das ist die Nuss, um die es hier geht!

Ganz sicherlich sehr viel komplexer als nur eine sehr pauschalisierende "Frage des Passens", die alle relevanten Perspektiven vermissen lässt!

So liebe oder lieber genda...


ich weiß nicht wo ich mir zuerst hinschlagen soll wenn du sagst, dass ich daneben bin...

und du merkst nichts genda... klar bin ich daneben... ich bin auch schwach na UND??? herrgott nochmal... das sind ALLE meschen!!! das ist das gesamtpaket des lebens... das ist doch nichts verwerfliches... wo lebst du? auf mond...

du ist die einzige hier, die nichts aber auch wirklich nichts von sich presi gibt... weder geschlecht, noch dein alter oder sternzeichen und du willst das ich dich ernst nehme R2D2 das nennt man übrigens ironie... und die versüsst einem das leben... humor und ironie kann ich übrigens in keinem deiner post entdecken...

ja, du hast recht und ich bin hier wegen einem wm gelandet... nach ca 6 monaten haben *WIR* gemerkt - es passt nicht...

und zu klara, auf die du dich hier seid 10 posts immer wieder berufst... klara hat von anfang an die größten probleme mit ihrem wm gehabt und sich hier seitenweise tips geholt, wie sie sich ihm am besten anpassen kann. sie hat sich selbst über monate verleugnet und mehr geweint als gelacht... worüber reden wir hier also genda... über genau die allerweltsweisheiten... entweder es passt oder eben nicht...

klara nimms mir nicht übel aber so hat es auf mich gewirkt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 12:40

klara...

nix...

ist nichts los... alles gut.

immerhin hast du das erreicht was du dir erträumt hast... da gibt es keinen grund traurig zugucken...

allersdings bin ich auch der meinung, dass du es erreicht hättest wenn du du selbst gewesen wärst... ich weiß nicht genau wie ich das erklären kann aber man kann auch schwächen zeigen und verliert dadruch nicht sein gesicht...

dein wm wird dich mögen weil du die klara bist... und ob du nun den ganzen tag lachst oder auch mal traurig bist, oder verunsichert - wird daran nichts ändern... das ist immer ein wechselspiel von zuckerbrot und peitsche...

und wenn ich was zu dem zusammen ziehen sagen darf... wenn du dir das wünscht dann ist das so... und dann kannst du auch genau das sagen was du uns erzählt hast, nämlich, dass du dir wie ne bittstellerin vorkommst und das du dir etwas ganz anderes wünsche.... du müsstest ihn also genau das sagen was du in deinem post geschrieben hast... das war ja schön und hat einen berührt und da wird es ihm nicht anders gehen...

und genau das meine ich mit dem was ich oben im post geschrieben habe...

du sagst oder bringst deine gefühle hier in einem anonymen forum zur sprache aber hast du sie deinem wm mal genauso gesagt??? ich glaube nicht oder

probier das doch mal... weil wenn du das endlich mal tust und siehst wie liebevoll er mit dir umgeht und wie gut er dich versteht... dann wirst du auch kein problem mehr haben wenner abends tanzen geht, weil du einen mega schub an sicherheit bekommst... und das fühlt sich toll an

schubs...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen