Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Nach 3 Jahren Beziehungsende holt mich Kummer ein wegen Stiermann. Was tun ?

Nach 3 Jahren Beziehungsende holt mich Kummer ein wegen Stiermann. Was tun ?

5. September 2010 um 14:49

Hallo Ihr, es ist etwas kompliziert und ich dachte nicht, dass mich die Vergangenheit nochmal einholt. Ich habe vor 4 Jahren einen Stiermann kennengelernt. Ich bin Widder mit Fischemond und Waage Aszendent. Wir haben uns erst ein halbes Jahr freundschaftlich geschrieben. Ich hatte damals eine schwere Zeit und es hat mir sehr geholfen. Dann haben wir uns freundschaftlich getroffen und 4 Stunden geredet. Er war mir auch als er mir gegenüber saß sehr sympatisch. Danach kamen von seiner Seite süße SMS und er hat mich zu sich nach Hause eingeladen. Da war es um mich geschehen. Er hat etwas in mir angesprochen, was ich so noch nicht kannte. Ich war total verliebt in ihn. Wir kamen uns sehr nah und danach ging er auf Rückzug. Wir waren 1 Jahr zusammen mit Unterbrechungen, da er sich nicht zu mir bekannte. Es war sehr leidenschaftlich und ich hatte das Gefühl, er spielt auch mir, wie auf einer Geige. Jedesmal wenn ich gesagt habe, ich will nicht mehr, kam er und versprach das er jetzt alles tun würde um mich nicht zu verlieren. Geändert hatte sich aber nichts. Er sagte immer, ich wolle gleich alles, dabei wollte ich nicht gleich alles, sondern eine schöne Zeit mit ihm und ich wollte aber auch wissen woran ich bin. Dieses unbeständige hat mich total unruhig werden lassen.Es ist zwar auch ein Reiz dabei aber irgendwann will ich dann wissen wo es hingehen soll. Nach einem Jahr gingen wir aus und er sagte seinen Freunden, ich sei seine Begleitung. Niemand wusste, dass wir seit einem Jahr regelmäßig die Wochenenden verbringen. Das hat mich getroffen und ich dachte, das hab ich nicht nötig.Er hat mir sehr gut gefallen, sein Äußeres, seine Emotionalität, die Gespräche und er hat mich auch immer verwöhnt, wenn ich da war. Er hat mich dann auch noch so richtig im Stich gelassen und das war für mich der Grund diese Beziehung zu beenden. Ich wollte so nicht weiter machen, wie ein Dessert am Wochenende. Er sagte, bei ihm fehle etwas in der Beziehung zu mir. Nach zwei Monaten lernte ich jemand anderen kennen. Da kam von ihm ein Angebot, dass wir das WE verbringen könnten. Ich hab ihm abgesagt und ihm gesagt, dass ich jemand kennengelernt habe. Ab da lief er Amok. SMS, Blumen auf Arbeit, er ist sogar zu meinen Eltern gefahren, die ihn bis dahin nicht kannten. Mich hat das ganz schön mitgenommen aber ich konnte innerlich nicht weiter. Ich hatte Angst das es wieder so wird. Wieso sollte er mich plötzlich lieben ? Es sind jetzt 3 Jahre vergangen. Er schrieb mir die ganzen drei Jahre immer wieder. Mal bockig, mal zynisch, mal liebevoll ,ich wusste nicht was ich davon halten soll und hab ihn gemieden obwohl ich ihn im Grunde meines Herzens sehr gemocht habe. Vielleicht hatte ich Angst, dass er mich wieder verletzt. Vor 2 Wochen schrieb er mir eine Nachricht, dass es jetzt zu spät für mich ist und das er auf Wolke 8 schwebt und das hat was zu bedeuten. Ich hab mich erst aufgeregt über die Art, weil ich ihn nie im Unklaren gelassen habe und dann letzte Woche hatte ich einen Traum, wo wir zusammen waren. Es war sehr schön und ich war früh total traurig. Ich dachte, warum bin ich traurig ? Hätte ich uns eine Chance geben sollen ? Hab ich eine Chance verpasst ? Bei uns hat er nie gesagt, dass er auf Wolke 8 ist. Bin ich eifersüchtig ? Ich bin immer noch solo, meine Beziehungsversuche liefen nicht sehr glücklich. Ich weiß nicht was das jetzt für Gefühle sind und ob ich ihm alles schreiben soll, bin etwas durcheinander. Könnt ihr mir helfen, Licht ins Dunkel zu bringen ?
Traum 04

Mehr lesen

5. September 2010 um 17:06

Stimmt
Was Gina schreibt ist so. Du kannst Dir überlegen ihm noch Jahre hinterher zu trauern oder endlich einen Schlussstrich zu ziehen und Dich zu befreien. Eine bessere Chance Dich von ihm endgültig zu lösen als jetzt hast Du nicht und wirst sie auch nicht bekommen. Die solltest Du auf keinen Fall verpassen
Das Werben eines Stiers kann einfach wunderbar, penetrant oder unmöglich sexy sein. Wenn er dann hat, was er will, kann es aber sofort langweilig werden. Dann ruht sich Herr Stier auf seinen Lohrbeeren aus. Ich kenne mich Erst wenn er sich seiner Angebeteten nicht mehr sicher sein kann, dann geht er wieder die Vollen...
Er hat Dich enttäuscht, Dich verleugnet... Gibt es einen ernsthaften Grund, warum Du um ihn trauern solltest? Und noch schlimmer: Gibt es einen Grund andere potentielle Partner mit diesem Kerl zu vergleichen und dann abzustrafen? Möglicherweise meinen die es ja wirklich ernst und missbrauchen Dich nicht um ihr eigenes Ego zu stärken.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2010 um 18:17
In Antwort auf nanook_12943127

Stimmt
Was Gina schreibt ist so. Du kannst Dir überlegen ihm noch Jahre hinterher zu trauern oder endlich einen Schlussstrich zu ziehen und Dich zu befreien. Eine bessere Chance Dich von ihm endgültig zu lösen als jetzt hast Du nicht und wirst sie auch nicht bekommen. Die solltest Du auf keinen Fall verpassen
Das Werben eines Stiers kann einfach wunderbar, penetrant oder unmöglich sexy sein. Wenn er dann hat, was er will, kann es aber sofort langweilig werden. Dann ruht sich Herr Stier auf seinen Lohrbeeren aus. Ich kenne mich Erst wenn er sich seiner Angebeteten nicht mehr sicher sein kann, dann geht er wieder die Vollen...
Er hat Dich enttäuscht, Dich verleugnet... Gibt es einen ernsthaften Grund, warum Du um ihn trauern solltest? Und noch schlimmer: Gibt es einen Grund andere potentielle Partner mit diesem Kerl zu vergleichen und dann abzustrafen? Möglicherweise meinen die es ja wirklich ernst und missbrauchen Dich nicht um ihr eigenes Ego zu stärken.


Danke Euch
Ihr habt ja recht. Ich bin ein Gefühlsmensch und irgend etwas hat mich zurück gehalten, es nicht nochmal zu versuchen. Ich erinnere mich auch an die Dinge, die mich verletzt haben und an die Gründe, warum ich es damals beendet habe. Immer das Gefühl zu haben, nicht zu genügen hat mich über die Monate unglücklich gemacht und es hat mir nicht genügt.

Er hat im nachhinein, als wir nicht mehr zusammen waren all das angesprochen, was ich vorher von ihm vermisst habe. Er wollte mich sogar heiraten. Er ist regelrecht zum rasenden Stier geworden.
Ich dachte aber immer, was ist, wenn ich wir wieder zusammen sind. Ich hatte das Gefühl, als würde ich dann in einer Art Schleife enden. Ich hab dann mein Bauchgefühl in den Kopf geholt und hab mit dem Verstand gehandelt, obwohl ich eine Schwäche für ihn hatte.
Mich hat es die letzten Tage ganz schön aus der Bahn geworfen und ich hab viel drüber nachgedacht, ob ich manchmal zu sehr nach dem Verstand gehe und mir die Chancen verbaue. Ich hab aber auch eine schwere Zeit hinter mir und bin vorsichtiger geworden. Ich hab mich oft gefragt, warum er so lange um mich wirbt. Wir haben uns in der Zeit einmal zufällig gesehen. Ich hab ihm immer gesagt mehr als Freundschaft möchte ich nicht mehr. Und das es mich jetzt so gebeutelt hat, war sehr überraschend für mich. Ich hab hier im Forum gelesen, dass Stiere sehr umsorgend sind und seine vorherigen Freundinnen sind auch relativ schnell bei ihm eingezogen. Ich kam da nie ran. Irgendwas hat ihn immer gestört und er hat immer betont, dass er Single ist und wenn ich ihm dann meine Meinung gesagt habe, ging es ein Stück.Und dann nach dem Ende hat er alles bereut und beteuert das er es ernst meint. Ich denke, ich sollte jetzt wirklich einen Schlußstrich ziehen.
Danke Euch nochmal für das Kopf zurechtrücken. Ich wusste die letzten Tage echt nicht, wo mir der Kopf steht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen