Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Negative Energie am Arbeitsplatz abwehren - wie?

Negative Energie am Arbeitsplatz abwehren - wie?

20. Mai 2013 um 20:26

Hallo,

eine Arbeitskollegin (oder auch 2) versuchen durch ihre billigen Aktionen mich vom Arbeitsplatz wegzuekeln.

Nun hab ich gehört, dass ich ihr Bild ausdrucken soll und in die Gefriertruhe legen soll.

Was könnte ich eurer Meinung nach tun? Die besagte Person sitzt direkt hinter meinem Rücken und treibt dort ihr Unwesen.

Danke

Mehr lesen

25. Mai 2013 um 11:55


PN
würde diesbezüglich gerne mit dir schreiben LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2013 um 14:58

UiUiUi - nicht die Gefriertruhe...
..Du darfst gern Deine Wut auf Eis legen oder Deine Hilflosigkeit, aber bitte nicht lebende PERSONEN (wenn auch nur auf dem Foto !). Damit legst Du die Menschen auch energetisch auf Eis - und das kann böse Folgen haben, für alle Beteiligten.
Ich hab das vor Jahren mal aus Versehen gemacht - übrigens auch eine Kollegin, die mir ganz schön in die Parade gefahren war- hätte sie erst mal glatt umbringen können WUTSCHNAUB.
Irgendwer hatte mir dann den Tipp gegeben, sie auf Eis zu legen....hab ihren Namen und Geburtstag aufn Zettel geschrieben, ab in die Tuppa-Box und Wasser drauf und alles in die Truhe.
Nach einer Woche ist mir die Kollegin begegnet und ich hab den Riesenschock bekommen: total blass, Ringe unter den Augen und hundeelend sah sie aus - sie hat mir echt leid getan, also hab ich gefragt, was mit ihr los sei. Die Antwort war, der Arzt könne nichts finden, sie habe grippeähnliche Symptome und Schüttelfrost - und egal, wie dick sie sich anziehen würde, diese "innere Kälte" bekäme sie nicht in den Griff. Bei dem Wort Kälte bekam ich den zweiten Schock, weil mir meine Box im Tiefkühler einfiel.
Ich konnte gar nicht schnell genug nach Hause kommen, um das Teil aus der Truhe zu holen...doch was tun ? Ich hab mich nicht getraut, den Zettel einfach in die Tonne zu werfen geschweige denn, ihn zu verbrennen. Am Ende hab ich ihn vergraben und Mutter Erde anvertraut und mindestens 100mal um Entschuldigung gebeten (zum Glück war es ja keine ABSICHT, der Kollegin zu schaden).
Nun, ich weiß nicht, welcher Zusammenhang da tatsächlich bestanden hat, Tatsache ist, dass mich dieser Zufall (wenn es denn einer war) schlagartig zur Vernunft gebracht hat.
Also, tu was FÜR Dich und nicht GEGEN andere. Gebete schützen, Visualisierungenauch(hülle Dich in helles Licht).
Und finde heraus, warum DU das Opfer bist bzw. Dich so fühlst...das hat mehr mit Dir selbst zu tun als mit den anderen, die sind nur der Spiegel...

Viel Glück !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club