Home / Forum / Astrologie & Esoterik / ... noch 3 Wochen

... noch 3 Wochen

5. September 2015 um 17:28

haben wir zeit... für den moment. kennengelernt haben wir uns auf einem festival vor zwei monaten seitdem verbringt der schützemann aszendent stier mond im wassermann (28) jede mögliche minute mit mir. wir fahren zusammen ins ausland übers wochenende, er stellt mich seinen freunden vor und lässt mich an seinem leben teil haben und das obwohl wir 150 km voneinander entfernt wohnen. seine eltern hatte er auch von mir erzählt. er öffnet sich mir auch in seiner gefühlswelt und zeigt auch tränen. ich höre ihm zu und genisse es, wenn er mir komplimente macht und mich mit vielen kleinen details glücklich machen möchte... aber... wir haben uns noch nie geküsst :/ am anfang hat er mal gesagt, dass jetzt der zeitpunkt für einen kuss wäre, wir ja aber beide schüchtern sind... darauf hin habe ich nur ein ja rausgebracht. vor ein paar wochen haben wir uns morgens im bett auch noch umarmt... aber eben noch nie geküsst oder irgendetwas genossen, was auf mehr als freundschaft hindeutet. mhh... ich weiss nicht woran ich bin. es ist alles so schön und manchmal eben auch so kalt. er schreckt manchmal richtig zusammen wenn wir uns zufällig berühren. was ist denn da los? er geht jetzt für ein jahr sehr weit weg ins ausland, um sich selber noch besser zu finden, zu fokussieren und weiter zu entwickeln. leider schon in 3 wochen. ich weiss so nicht woran ich bin. warum lässt er mich in sein leben... verbringt die restliche kostbare zeit in seiner heimat mit mir und es passiert einfach nichts. keine zärtlichkeiten, kein kuss an sex will ich gar nicht denken. wer kann mir helfen? wer hat erfahrung mit einer ähnlichen situation? möchte er nur freundschaft? empfindet er etwas für mich? wenn ja was? als ich ihn kennenlernte wollte er für ein jahr weg. neulich hat er zu seinem besten freund gesagt, er geht jetzt erst mal für ein halbes jahr... in halbes jahr fände ich ja easy... aber bald ist er einfach weg. bin den tränen sehr nahe und kann mir gar nicht vorstellen wie das ist, wenn er wirklich ganz weit weg ist

ich danke euch für jeden input | ratschlag | tipp | ähnliche erfahrung oder kritik.

lg
löwe aszendent krebs mond im krebs (34)

Mehr lesen

6. September 2015 um 10:56

Input
Hallo,

also ich bin Wassermann mit Aszendent und Mond jeweils Schütze.

Also im Endeffekt umgekehrt und wahrscheinlich doch genauso wie Dein Kerl.

Grundsätzlich sind sowohl Schützen als auch Wassermänner sehr freiheitsliebend, fühlen sich schnell eingeengt, wollen mehr Luft und Freiraum.
Er jedoch verbringt "jede mögliche Minute" mit Dir.
Also ist er mit Sicherheit interessiert an Dir, als Mensch, und als Frau, und hätte Dich sehr gerne als feste Partnerin.
Nur steht ihm da seine "Schüchtern"heit im Weg.

Mein Tipp: Auch wenn es Deiner unterwürfigen Löwinnen-Art widerstrebt: Kürze ab und vögel ihn richtig durch. Er wird Dir dankbar sein.
Wenn Du das nicht hinkriegst, dann sage oder schreibe ihm direkt dass Du nicht willst dass er ins Ausland geht und wenn es unvermeidlich ist dann willst Du zumindest einmal vorher mit ihm schlafen.
Ein Satz, einfach alles drin. Hart auf den Punkt. Kein Rumgekrebse (Achtung kleines Wortspiel, hihi) mehr.

"er schreckt manchmal richtig zusammen wenn wir uns zufällig berühren. was ist denn da los?"
Kommt mir irgendwie bekannt vor. Ich vertrage überhaupt keine ruckartigen, plötzlichen Bewegungen und hasse Berührungen ohne Vorwarnung. Von Fremden schon gar nicht. Aber auch bei Menschen die ich schon lange kenne mag ich es nicht. Beim Sex stört es mich dann nicht, aber danach schon wieder.
Mein Tipp: Mach es bewusster. Langsamer. Erzähle ihm von Deinen Plänen, oder wenn Du das nicht hinkriegst, dann mach es so langsam wie möglich und lass ihn sehen was Du tust, damit er nicht das Gefühl bekommt, überrumpelt zu werden. Mach erstmal zärtlich. Egal was Du tust, erstmal immer zärtlich und langsam.

Wahrscheinlich hat er noch nie eine Frau geküsst, geschweige denn mit einer Frau geschlafen. Vielleicht gab es aber auch eine oder mehrere, die ihn entmutigt haben.

Das Wort zum Sonntag: Den Mutigen gehört die Welt, und das Leben ist zu kurz um auf bessere Gelegenheiten zu warten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2015 um 19:24
In Antwort auf shawnkempdeserveshalloffame

Input
Hallo,

also ich bin Wassermann mit Aszendent und Mond jeweils Schütze.

Also im Endeffekt umgekehrt und wahrscheinlich doch genauso wie Dein Kerl.

Grundsätzlich sind sowohl Schützen als auch Wassermänner sehr freiheitsliebend, fühlen sich schnell eingeengt, wollen mehr Luft und Freiraum.
Er jedoch verbringt "jede mögliche Minute" mit Dir.
Also ist er mit Sicherheit interessiert an Dir, als Mensch, und als Frau, und hätte Dich sehr gerne als feste Partnerin.
Nur steht ihm da seine "Schüchtern"heit im Weg.

Mein Tipp: Auch wenn es Deiner unterwürfigen Löwinnen-Art widerstrebt: Kürze ab und vögel ihn richtig durch. Er wird Dir dankbar sein.
Wenn Du das nicht hinkriegst, dann sage oder schreibe ihm direkt dass Du nicht willst dass er ins Ausland geht und wenn es unvermeidlich ist dann willst Du zumindest einmal vorher mit ihm schlafen.
Ein Satz, einfach alles drin. Hart auf den Punkt. Kein Rumgekrebse (Achtung kleines Wortspiel, hihi) mehr.

"er schreckt manchmal richtig zusammen wenn wir uns zufällig berühren. was ist denn da los?"
Kommt mir irgendwie bekannt vor. Ich vertrage überhaupt keine ruckartigen, plötzlichen Bewegungen und hasse Berührungen ohne Vorwarnung. Von Fremden schon gar nicht. Aber auch bei Menschen die ich schon lange kenne mag ich es nicht. Beim Sex stört es mich dann nicht, aber danach schon wieder.
Mein Tipp: Mach es bewusster. Langsamer. Erzähle ihm von Deinen Plänen, oder wenn Du das nicht hinkriegst, dann mach es so langsam wie möglich und lass ihn sehen was Du tust, damit er nicht das Gefühl bekommt, überrumpelt zu werden. Mach erstmal zärtlich. Egal was Du tust, erstmal immer zärtlich und langsam.

Wahrscheinlich hat er noch nie eine Frau geküsst, geschweige denn mit einer Frau geschlafen. Vielleicht gab es aber auch eine oder mehrere, die ihn entmutigt haben.

Das Wort zum Sonntag: Den Mutigen gehört die Welt, und das Leben ist zu kurz um auf bessere Gelegenheiten zu warten.

You are right!
vielen lieben dank für deine ausführliche, aufschlussreiche und interessante antwort
dein wort zum sonntag ist absolut wahr! wir haben zu wenig zeit um eine gelegenheit wenn sie so passend ist einfach ungenutzt vorbei ziehen zu lassen. und natürlich gehört den mutigen und denen die entscheidungen schnell und entschlossen fällen die welt. leider hört sich das so einfach an und ist manchmal schwierig es umzusetzen. was ist denn wenn er für sich beschlossen hat es ist freundschaft und fertig. so nach dem motto es bringt ja nichts, wenn ich vor der reise noch was anfange. dass er nicht ins ausland geht möchte ich nicht... es ist im wichtig und er möchte sich weiterentwickeln. das finde ich super! mir ist zwar bewusst, dass er das alles auch hier machen und für sich tun könnte, aber er reist sehr viel, liebt das und ich kann das sehr gut nachvollziehen, weil ich selber auch schon viel reisen war. es ist im ausland einfach schwieriger und ich finde es grossartig nicht immer den einfachen weg zu gehen. hoffe natürlich, dass er nur ein halbes jahr geht
mhh... das mit den berührungen fand ich sehr interessant... er hat schon ein paar beziehungen von mehreren jahren hinter sich und wird denke ich keine jungfrau mehr sein. er erzählt auch manchmal von seiner ex und das sie sich noch sehr gut verstehen und sie ein wichtiger teil in seinem leben ist. man wenn ich das könnte ihn einfach mal so richtig durchzuvögeln... dazu gehört ja erstmal ein kuss... schon da fängts an, dass ich zu schüchtern bin. habe einfach angst davor die freundschaft kaputt zu machen. aber eigentlich sollte eine freundschaft das aushalten und ich sollte es einfach mal tun. ihn einfach mal zuerst zärtlich küssen
er ist glaube ich auch sehr sensibel und etwas unsicher ganz tief in sich drin. nach aussen wirkt er natürlich charmant, draufgängerisch, verspielt, witzig, geistreich und kann jeden inspirieren und liebt es mit menschen in kontakt zu sein... aber ich höre an seiner stimme, wie sicher er sich fühlt.
gestern habe ich ihm geschrieben, dass ich meinen kopf mal ausgeschaltet habe, sehr emotional bin und ihn vermisse. er hat nur geschrieben "same same :/" ich bewerte das mal als sehr positiv... weil ihr ja nichts sagt, was ihr auch nicht so meint. im übrigen hat er am anfang mal zu mir gesagt ich solle sehr straight sein zu ihm... da er schon sehr lange mit diesem motto lebt... die einzige konstante im leben ist die veränderung und man sollte immer straight sein. wie du auch schreibst hart auf den punkt. ich weiss noch nicht ob ich das so umsetzen werde. aber es wäre der richtige weg, zielorientiert und würde zumindest mal eine veränderung bringen. mit einer ablehnung kann ich auch umgehen.
also ich werde meinen gesit jetzt schulen und mich daruf einstellen, ihn zärtlich zu berühren und ihn zu küssen oder zumindest ihm von meinen plänen ihn körperlich näher zu kommen erzählen.
ich muss das tun, es ist ja die einzige chance, die wir haben...

nochmal vielen dank für deine tipps! das mit den ruckartigen, schnellen und unvorangekündigten berührungen war sehr interessant. ich mit meinem riesen krebsanteil wäre auf sowas nie gekommen.

danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2015 um 15:10
In Antwort auf allisone9

You are right!
vielen lieben dank für deine ausführliche, aufschlussreiche und interessante antwort
dein wort zum sonntag ist absolut wahr! wir haben zu wenig zeit um eine gelegenheit wenn sie so passend ist einfach ungenutzt vorbei ziehen zu lassen. und natürlich gehört den mutigen und denen die entscheidungen schnell und entschlossen fällen die welt. leider hört sich das so einfach an und ist manchmal schwierig es umzusetzen. was ist denn wenn er für sich beschlossen hat es ist freundschaft und fertig. so nach dem motto es bringt ja nichts, wenn ich vor der reise noch was anfange. dass er nicht ins ausland geht möchte ich nicht... es ist im wichtig und er möchte sich weiterentwickeln. das finde ich super! mir ist zwar bewusst, dass er das alles auch hier machen und für sich tun könnte, aber er reist sehr viel, liebt das und ich kann das sehr gut nachvollziehen, weil ich selber auch schon viel reisen war. es ist im ausland einfach schwieriger und ich finde es grossartig nicht immer den einfachen weg zu gehen. hoffe natürlich, dass er nur ein halbes jahr geht
mhh... das mit den berührungen fand ich sehr interessant... er hat schon ein paar beziehungen von mehreren jahren hinter sich und wird denke ich keine jungfrau mehr sein. er erzählt auch manchmal von seiner ex und das sie sich noch sehr gut verstehen und sie ein wichtiger teil in seinem leben ist. man wenn ich das könnte ihn einfach mal so richtig durchzuvögeln... dazu gehört ja erstmal ein kuss... schon da fängts an, dass ich zu schüchtern bin. habe einfach angst davor die freundschaft kaputt zu machen. aber eigentlich sollte eine freundschaft das aushalten und ich sollte es einfach mal tun. ihn einfach mal zuerst zärtlich küssen
er ist glaube ich auch sehr sensibel und etwas unsicher ganz tief in sich drin. nach aussen wirkt er natürlich charmant, draufgängerisch, verspielt, witzig, geistreich und kann jeden inspirieren und liebt es mit menschen in kontakt zu sein... aber ich höre an seiner stimme, wie sicher er sich fühlt.
gestern habe ich ihm geschrieben, dass ich meinen kopf mal ausgeschaltet habe, sehr emotional bin und ihn vermisse. er hat nur geschrieben "same same :/" ich bewerte das mal als sehr positiv... weil ihr ja nichts sagt, was ihr auch nicht so meint. im übrigen hat er am anfang mal zu mir gesagt ich solle sehr straight sein zu ihm... da er schon sehr lange mit diesem motto lebt... die einzige konstante im leben ist die veränderung und man sollte immer straight sein. wie du auch schreibst hart auf den punkt. ich weiss noch nicht ob ich das so umsetzen werde. aber es wäre der richtige weg, zielorientiert und würde zumindest mal eine veränderung bringen. mit einer ablehnung kann ich auch umgehen.
also ich werde meinen gesit jetzt schulen und mich daruf einstellen, ihn zärtlich zu berühren und ihn zu küssen oder zumindest ihm von meinen plänen ihn körperlich näher zu kommen erzählen.
ich muss das tun, es ist ja die einzige chance, die wir haben...

nochmal vielen dank für deine tipps! das mit den ruckartigen, schnellen und unvorangekündigten berührungen war sehr interessant. ich mit meinem riesen krebsanteil wäre auf sowas nie gekommen.

danke!

(frau der) tat



dann sag ihm zumindest, dass du es schon schade findest, dass er ins Ausland geht und du ihn vermissen wirst.
kurz, mach ihm bewusst es gibt einen grund zu dir zurückzukehren. einen möglichst guten grund.

das sexuelle, du kannst ihm ja sagen, genieß einfach, ich mach erstmal zärtlich.
Männer halten sich oft zurück weil sie die frau nicht ausnutzen wollen. für einen mann ist ja klar die frau weiß dass er sex will. Männer wollen immer sex. (außer die frau wäre total ungepflegt, dann vielleicht nicht). aber so schlimm kannst du nicht sein sonst würde er nicht soviel zeit mit dir verbringen.

also fass dir ein herz und geh es an. schlimmstenfalls wird er freundlich ablehnen, aber das wird zu 99 Prozent nicht passieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2015 um 23:57
In Antwort auf shawnkempdeserveshalloffame

(frau der) tat



dann sag ihm zumindest, dass du es schon schade findest, dass er ins Ausland geht und du ihn vermissen wirst.
kurz, mach ihm bewusst es gibt einen grund zu dir zurückzukehren. einen möglichst guten grund.

das sexuelle, du kannst ihm ja sagen, genieß einfach, ich mach erstmal zärtlich.
Männer halten sich oft zurück weil sie die frau nicht ausnutzen wollen. für einen mann ist ja klar die frau weiß dass er sex will. Männer wollen immer sex. (außer die frau wäre total ungepflegt, dann vielleicht nicht). aber so schlimm kannst du nicht sein sonst würde er nicht soviel zeit mit dir verbringen.

also fass dir ein herz und geh es an. schlimmstenfalls wird er freundlich ablehnen, aber das wird zu 99 Prozent nicht passieren.

Frau der tat
... schön gesagt! da hast du sicher recht... das wäre das beste, zwar nicht das einfachste, aber sicher richtig. schon heftig... hab die letzten tage und nächte mal versucht mein kopf auszuschalten und mit dem herz zu "denken" also zu fühlen und ich glaube nicht, dass ich mich noch lange gegen das gefühl mit dem kopf wehren kann. es ist wie es ist... ich hab mich verliebt und ich glaube ich bin soweit mir das selber einzugestehen. es ist gar nicht wichtig, was er empfindet oder nicht... es ist wichtig, dass ich es für mich weiss und ihm auch zeigen kann. ob das ganze eine chance hat ist auch nebensächlich. wichtig ist nur eins, dass ich meinem herz folge und nach dem handle. sonst mach ich mir wenn er weg ist nur vorwürfe und bereu im schlimmsten fall eine verpasste chance. du hast vollkommen recht... männer haben in 99.9 % der fälle immer lust aber es geht mir nicht nur um sex. es geht darum einen für mich sehr wertvollen menschen die wahrheit zu zeigen. nämlich dass er mir so wertvoll ist.

am wochenende sehen wir uns wieder... vielleicht das letzte mal oder vorletzte mal. egal, hauptsache wir machen das beste daraus und geniessen es, als gäbe es kein morgen. die zukunft kann eh niemand ahnen, planen oder beeinflussen. es kommt immer anders und sowieso als man denkt. eigentlich ist es fast schon verlorene zeit, sich darüber gedanken zu machen. wenn ich eins begriffen habe in der ganzen geschichte, dann dass ich aufhören sollte mir zuviel gedanken zu machen. besser ist es zu geniessen, frei zu sein und genau dass zu zeigen und zu sein, was man gerade im moment fühlt und das was man ist. darum geht es doch. die eigene freiheit im denken und handeln wird schon genug eingeschränkt von vielen äusseren umständen, von denen man sich nicht immer befreien kann. also los und go und ready-steady und was auch immer hauptsache echt.

ich danke dir für deine wertvollen tipps. du hast mich auch zum nachdenken angeregt und mir ein stück weit die augen geöffnet.

ich wünsche dir von herzem einen schönen abend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2015 um 16:42
In Antwort auf allisone9

Frau der tat
... schön gesagt! da hast du sicher recht... das wäre das beste, zwar nicht das einfachste, aber sicher richtig. schon heftig... hab die letzten tage und nächte mal versucht mein kopf auszuschalten und mit dem herz zu "denken" also zu fühlen und ich glaube nicht, dass ich mich noch lange gegen das gefühl mit dem kopf wehren kann. es ist wie es ist... ich hab mich verliebt und ich glaube ich bin soweit mir das selber einzugestehen. es ist gar nicht wichtig, was er empfindet oder nicht... es ist wichtig, dass ich es für mich weiss und ihm auch zeigen kann. ob das ganze eine chance hat ist auch nebensächlich. wichtig ist nur eins, dass ich meinem herz folge und nach dem handle. sonst mach ich mir wenn er weg ist nur vorwürfe und bereu im schlimmsten fall eine verpasste chance. du hast vollkommen recht... männer haben in 99.9 % der fälle immer lust aber es geht mir nicht nur um sex. es geht darum einen für mich sehr wertvollen menschen die wahrheit zu zeigen. nämlich dass er mir so wertvoll ist.

am wochenende sehen wir uns wieder... vielleicht das letzte mal oder vorletzte mal. egal, hauptsache wir machen das beste daraus und geniessen es, als gäbe es kein morgen. die zukunft kann eh niemand ahnen, planen oder beeinflussen. es kommt immer anders und sowieso als man denkt. eigentlich ist es fast schon verlorene zeit, sich darüber gedanken zu machen. wenn ich eins begriffen habe in der ganzen geschichte, dann dass ich aufhören sollte mir zuviel gedanken zu machen. besser ist es zu geniessen, frei zu sein und genau dass zu zeigen und zu sein, was man gerade im moment fühlt und das was man ist. darum geht es doch. die eigene freiheit im denken und handeln wird schon genug eingeschränkt von vielen äusseren umständen, von denen man sich nicht immer befreien kann. also los und go und ready-steady und was auch immer hauptsache echt.

ich danke dir für deine wertvollen tipps. du hast mich auch zum nachdenken angeregt und mir ein stück weit die augen geöffnet.

ich wünsche dir von herzem einen schönen abend.

Hm hm





also man kann seine Zukunft schon selbst in die Hand nehmen. man kann sich sein eigenes Schicksal schmieden. wenn man will. mit glück oder zufall hat das nicht viel zu tun. es gibt zwar die Redewendung das glück erzwingen, aber auch das ist es nicht. es geht darum die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen.

im Idealfall sollte sex immer mehr sein als nur körperliche Reibung.

dies ist bei euch offensichtlich der fall.

also, sehr gepflegt sein, aggressiv rangehen = erfolg mit nahezu an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2015 um 0:12
In Antwort auf shawnkempdeserveshalloffame

Hm hm





also man kann seine Zukunft schon selbst in die Hand nehmen. man kann sich sein eigenes Schicksal schmieden. wenn man will. mit glück oder zufall hat das nicht viel zu tun. es gibt zwar die Redewendung das glück erzwingen, aber auch das ist es nicht. es geht darum die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen.

im Idealfall sollte sex immer mehr sein als nur körperliche Reibung.

dies ist bei euch offensichtlich der fall.

also, sehr gepflegt sein, aggressiv rangehen = erfolg mit nahezu an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit.

Okay...
die zukunft kann man nicht planen, aber die wahrscheinlichkeiten oder tendenzen erhöhen. gut, da geb ich dir recht...

leider gibt es nichts neues zu berichten. er hat mir letze woche für dieses wochenende abgesagt, weil er besuch bekommen hat. soweit okay, weil er im gleichen atemzug einen gegenvorschlag gemacht hat zum am letzten donnerstag essen zu gehen. er hat echt voll das schöne restaurant raus gesucht... mit lebendigen elefanten und giraffen vor dem lokal... war ein sehr schöner abend. kurzfristig kam dann ein sehr guter freund von ihm mit, weil er sich gerade von der freundin getrennt hat und nicht allein sein wollte... ich mag ihn aber sehr gerne und fand das gut...

wir haben uns sehr tief unterhalten und auch ein bisschen diskutiert. fand ich super, man muss auch mal n bisschen tacheles reden und nicht nur immer ja und amen

es ist auf seinen wunsch hin auch ein sehr schönes foto entstanden von uns beiden, wofür er mich in die arme genommen hat... oh man war das ein schöner moment. bin förmlich dahin geschmolzen. ist schon krass, wenn man jemand mag, wie da der körper empfinden kann, bei einer einfachen umarmung...

ich hoffe, dass es ihm auch so ging aber wenn ich mir das foto so anseh hab ich das gefühl dass sich da ein sehr glücklicher grinser auf seinem gesicht breit macht.

kurz um hat mir der abend gefallen. vor allem war es sehr aufschlussreich, da ich jetzt noch mehr weiss, was er möchte und sich wünscht. nämlich menschen die einen weiter bringen, die wahrheit ins gesicht sagen und auch das blatt vor dem mund weg lassen, der ehrlichkeit zuliebe um daran oder miteinander wachsen zu können mit dem ziel sich und andere weiter zu entwickeln. das deckt sich genau mit meinen vorstellungen. mein bester freund sagte mir letztes jahr mal: "du brauchst jemand der dein gehirn ... und da hat er nicht ganz unrecht. ich wünsche mir als mensch zu wachsen, nicht stehen zu bleiben und aufgrund von erfahrungen sowie ehrlichen menschen um mich herum ein noch besserer mensch zu werden, mich besser kennenzulernen... um mich in die richtigen richtungen zu verändern.

leider muss ich zugeben, dass ich das gefühl habe, dass er mich schon viel besser versteht und im kern erkennt, als ich ihn. er ist undurchschaubar und das macht es nicht gerade einfach seine schwächen zu erkennen und ihn zu unterstützen diese zu erkennen und zu verbessern. aber ich geb mir mühe.

manchmal denke ich er ist schon viel reifer als ich, obwohl er jünger ist, weil er viel genauer überlegt, was er sagt und was nicht. das beeindruckt mich, da es dann meist hand und fuss hat und einfach so ist. ich sag manchmal auch dinge, die sehr wenig überlegt sind und vielleicht gar nicht so stimmen. in manchen dingen verkopf ich mich zu sehr und denke zuviel und in anderen plauder ich einfach los, ohne zu studieren. gut, macht er auch... aber in wichtigen dingen ist er authentischer als ich. ohjeh, jetzt heb ich ihn aber n bisschen zu sehr in die höhe ein paar macken habe ich natürlich auch schon erkannt

jeder mensch ist so wie er ist und das ist ja auch das schöne. im idealfall liebt man die macken des anderen. hab mich schon dabei ertappt, dass ich genau dinge, die mich bei ihm stören schätze, weil genau die sich von meinen eigenschaften unterscheiden und ich ihn darum so sehr mag, weil sie ihn in anderen dingen zu dem mensch machen und zu den handlungen bewegen zu denen ich nicht fähig wäre. aber genau die sind es, die ich so schätze. mhh... hört sich so an, als wäre ich echt verknallt :/

naja, ist wahrscheinlich so und ich werde ihm das auch das nächste mal sagen, wenn wir uns sehen. zumindest fange ich mal mit dem ihm sagen wie es um meine gefühlswelt steht an verlieren kann ich nichts. jeder der etwas gibt bekommt auch etwas zurück, vielleicht nicht unmittelbar, aber irgendwann. daran glaube ich. zudem ist etwas zu geben und die wahrheit zu sagen immer der richtige weg. vor allem auch für einen selber, daran wächst man. jeder schatten über den man springt, bringt einen weiter, mindestens bei der nächsten erfahrung ist man schon um eine erfahrung weiter

so wochenende vorbei. morgen wieder alltag und termindruck... so what... noch die letzten minuten geniessen.

wünsche dir eine gute nacht und einen guten start in die neue woche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2015 um 17:29
In Antwort auf allisone9

Okay...
die zukunft kann man nicht planen, aber die wahrscheinlichkeiten oder tendenzen erhöhen. gut, da geb ich dir recht...

leider gibt es nichts neues zu berichten. er hat mir letze woche für dieses wochenende abgesagt, weil er besuch bekommen hat. soweit okay, weil er im gleichen atemzug einen gegenvorschlag gemacht hat zum am letzten donnerstag essen zu gehen. er hat echt voll das schöne restaurant raus gesucht... mit lebendigen elefanten und giraffen vor dem lokal... war ein sehr schöner abend. kurzfristig kam dann ein sehr guter freund von ihm mit, weil er sich gerade von der freundin getrennt hat und nicht allein sein wollte... ich mag ihn aber sehr gerne und fand das gut...

wir haben uns sehr tief unterhalten und auch ein bisschen diskutiert. fand ich super, man muss auch mal n bisschen tacheles reden und nicht nur immer ja und amen

es ist auf seinen wunsch hin auch ein sehr schönes foto entstanden von uns beiden, wofür er mich in die arme genommen hat... oh man war das ein schöner moment. bin förmlich dahin geschmolzen. ist schon krass, wenn man jemand mag, wie da der körper empfinden kann, bei einer einfachen umarmung...

ich hoffe, dass es ihm auch so ging aber wenn ich mir das foto so anseh hab ich das gefühl dass sich da ein sehr glücklicher grinser auf seinem gesicht breit macht.

kurz um hat mir der abend gefallen. vor allem war es sehr aufschlussreich, da ich jetzt noch mehr weiss, was er möchte und sich wünscht. nämlich menschen die einen weiter bringen, die wahrheit ins gesicht sagen und auch das blatt vor dem mund weg lassen, der ehrlichkeit zuliebe um daran oder miteinander wachsen zu können mit dem ziel sich und andere weiter zu entwickeln. das deckt sich genau mit meinen vorstellungen. mein bester freund sagte mir letztes jahr mal: "du brauchst jemand der dein gehirn ... und da hat er nicht ganz unrecht. ich wünsche mir als mensch zu wachsen, nicht stehen zu bleiben und aufgrund von erfahrungen sowie ehrlichen menschen um mich herum ein noch besserer mensch zu werden, mich besser kennenzulernen... um mich in die richtigen richtungen zu verändern.

leider muss ich zugeben, dass ich das gefühl habe, dass er mich schon viel besser versteht und im kern erkennt, als ich ihn. er ist undurchschaubar und das macht es nicht gerade einfach seine schwächen zu erkennen und ihn zu unterstützen diese zu erkennen und zu verbessern. aber ich geb mir mühe.

manchmal denke ich er ist schon viel reifer als ich, obwohl er jünger ist, weil er viel genauer überlegt, was er sagt und was nicht. das beeindruckt mich, da es dann meist hand und fuss hat und einfach so ist. ich sag manchmal auch dinge, die sehr wenig überlegt sind und vielleicht gar nicht so stimmen. in manchen dingen verkopf ich mich zu sehr und denke zuviel und in anderen plauder ich einfach los, ohne zu studieren. gut, macht er auch... aber in wichtigen dingen ist er authentischer als ich. ohjeh, jetzt heb ich ihn aber n bisschen zu sehr in die höhe ein paar macken habe ich natürlich auch schon erkannt

jeder mensch ist so wie er ist und das ist ja auch das schöne. im idealfall liebt man die macken des anderen. hab mich schon dabei ertappt, dass ich genau dinge, die mich bei ihm stören schätze, weil genau die sich von meinen eigenschaften unterscheiden und ich ihn darum so sehr mag, weil sie ihn in anderen dingen zu dem mensch machen und zu den handlungen bewegen zu denen ich nicht fähig wäre. aber genau die sind es, die ich so schätze. mhh... hört sich so an, als wäre ich echt verknallt :/

naja, ist wahrscheinlich so und ich werde ihm das auch das nächste mal sagen, wenn wir uns sehen. zumindest fange ich mal mit dem ihm sagen wie es um meine gefühlswelt steht an verlieren kann ich nichts. jeder der etwas gibt bekommt auch etwas zurück, vielleicht nicht unmittelbar, aber irgendwann. daran glaube ich. zudem ist etwas zu geben und die wahrheit zu sagen immer der richtige weg. vor allem auch für einen selber, daran wächst man. jeder schatten über den man springt, bringt einen weiter, mindestens bei der nächsten erfahrung ist man schon um eine erfahrung weiter

so wochenende vorbei. morgen wieder alltag und termindruck... so what... noch die letzten minuten geniessen.

wünsche dir eine gute nacht und einen guten start in die neue woche.

Hmhm






Also sehe es jetzt auch so dass es sehr sinnvoll ist ihm einfach zu sagen dass Du eine feste Beziehung mit ihm willst. Du kannst ja so anfangen, dass Du ihm die Auslandserfahrung nicht ausreden willst, und Dir auch klar ist es wird vielleicht schwierig aber Du bist Dir sicher dass er der Richtige für Dich ist.
Mit diesen einfachen Worten gibst Du ihm genug Auftrieb und Euphorie um sich zu einem "ja können wir probieren" zu überwinden.

Im aller schlimmsten Fall wird er sagen er ist schwul aber dann hast Du die Freundschaft ja immer noch = Du hast nichts zu verlieren.

Also pack es an und warte nicht auf den perfekten Moment. Den gibt es nicht. Warte nicht auf den allerletzten Drücker sondern mach einfach. Ich weiß wovon ich rede ich bin ein Meister im Auslassen von Gelegenheiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2015 um 1:22
In Antwort auf shawnkempdeserveshalloffame

Hmhm






Also sehe es jetzt auch so dass es sehr sinnvoll ist ihm einfach zu sagen dass Du eine feste Beziehung mit ihm willst. Du kannst ja so anfangen, dass Du ihm die Auslandserfahrung nicht ausreden willst, und Dir auch klar ist es wird vielleicht schwierig aber Du bist Dir sicher dass er der Richtige für Dich ist.
Mit diesen einfachen Worten gibst Du ihm genug Auftrieb und Euphorie um sich zu einem "ja können wir probieren" zu überwinden.

Im aller schlimmsten Fall wird er sagen er ist schwul aber dann hast Du die Freundschaft ja immer noch = Du hast nichts zu verlieren.

Also pack es an und warte nicht auf den perfekten Moment. Den gibt es nicht. Warte nicht auf den allerletzten Drücker sondern mach einfach. Ich weiß wovon ich rede ich bin ein Meister im Auslassen von Gelegenheiten.

...
ganz ehrlich... ich seh es genau wie du! ich hab so keinen bock mehr auf das perfektionistische denken... er macht alles richtig... ich versuch alles so richtig wie möglich zu machen... ALLES BULLSHIT!

Fehler machen ist das einzig wahre...
wir tingeln da um 96,2 und 96.3% herum ... aber kommen kein schritt weiter. irgendwie sind wir uns da beide sehr ähnlich. dieser blöde perfektionismus und idealismus... selbst 100 komma irgendwas prozent wären wahrscheinlich noch nicht gut genug. das bin ich selber und brauch ich nicht noch von aussen. ich will fehler machen und erleben, damit ich davon lernen und profitieren kann. that`s it!
Ich will Veränderung! Dafür muss ich bereit sein einen Schritt zu tun... nun ja... her mit der Situation und egal wo wie und wann... ich bin bereit.

...

mhh... ehrlich... wahr und aus dem herz gesprochen.

hoffentlich bleibts... auch beim treffen so.

ps. danke für deine worte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2015 um 1:36
In Antwort auf allisone9

...
ganz ehrlich... ich seh es genau wie du! ich hab so keinen bock mehr auf das perfektionistische denken... er macht alles richtig... ich versuch alles so richtig wie möglich zu machen... ALLES BULLSHIT!

Fehler machen ist das einzig wahre...
wir tingeln da um 96,2 und 96.3% herum ... aber kommen kein schritt weiter. irgendwie sind wir uns da beide sehr ähnlich. dieser blöde perfektionismus und idealismus... selbst 100 komma irgendwas prozent wären wahrscheinlich noch nicht gut genug. das bin ich selber und brauch ich nicht noch von aussen. ich will fehler machen und erleben, damit ich davon lernen und profitieren kann. that`s it!
Ich will Veränderung! Dafür muss ich bereit sein einen Schritt zu tun... nun ja... her mit der Situation und egal wo wie und wann... ich bin bereit.

...

mhh... ehrlich... wahr und aus dem herz gesprochen.

hoffentlich bleibts... auch beim treffen so.

ps. danke für deine worte.

Nachtrag
wir menschen sollten endlich wieder lernen, dass imperfektionismus die realität ist. wir sind genau wie mit allem anderen auch mit der entropie verbunden.
jedes streben dagegen wäre verleugnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie verhalte ich mich beim Widdermann?
Von: supernova1980
neu
14. September 2015 um 19:11
Ein komischer Widdermann, wie bekomme ich ihn?
Von: supernova1980
neu
14. September 2015 um 18:24
Widdermann meldet sich nicht mehr
Von: supernova1980
neu
14. September 2015 um 18:02
Diskussionen dieses Nutzers
Gefühle vs. verstand | emotionen vs freiheit ???
Von: allisone9
neu
4. Oktober 2015 um 12:52
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen