Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Normal oder Lebenskrise?

Normal oder Lebenskrise?

3. März 2013 um 21:54 Letzte Antwort: 12. März 2013 um 20:17

Ein guter Freund von mir ist wohl ein typischer Wassermann. Mitte 40, Dauer-Single, hat verschiedene Freundeskreise, fährt auch regelmäßig alleine in den Urlaub macht halt gerne das was er will und hat seinen eigenen Kopf. Manchmal hab ich auch das Gefühl das er sich selber noch nicht gefunden hat und sich von vielen Leuten beeinflussen lässt. Er trägt meistens eine Maske und lässt nicht in sich blicken. Gefühle zu zeigen fällt ihm schwer.
Wird sich dieser Mann nochmal ändern? Kann er Gefühle zulassen und sich öffnen?
Wie sind eure Erfahrungen?

Mehr lesen

10. März 2013 um 18:16

Ändern ?
Verstehe nicht so ganz worauf du hinaus willst. Hinzu kommt, du sagst er trägt eine Maske, lässt nicht in sich blicken, unterstellst aber er habe sich selbst noch nicht gefunden ? Wie willst du das dann beurteilen ?

In wie fern soll er sich ändern ? Und wieso überhaupt und was soll er ändern ? Anscheinend möchtest du das er sich, in wie fern auch immer, wegen dir ändert ? Was stört dich denn ? Wie ist dein Verhältnis zu ihm ? Du gibst hier immerhin nur Randinformationen die auf so ziemlich jeden Menschen auf der Welt zutreffen könnte....

Nichts davon würde mir jetzt auch nur im geringsten den Anlass geben er sei in einer Lebenskrise Er scheint doch sein Leben zu genießen.
LG

Gefällt mir
12. März 2013 um 20:17
In Antwort auf girald_12675400

Ändern ?
Verstehe nicht so ganz worauf du hinaus willst. Hinzu kommt, du sagst er trägt eine Maske, lässt nicht in sich blicken, unterstellst aber er habe sich selbst noch nicht gefunden ? Wie willst du das dann beurteilen ?

In wie fern soll er sich ändern ? Und wieso überhaupt und was soll er ändern ? Anscheinend möchtest du das er sich, in wie fern auch immer, wegen dir ändert ? Was stört dich denn ? Wie ist dein Verhältnis zu ihm ? Du gibst hier immerhin nur Randinformationen die auf so ziemlich jeden Menschen auf der Welt zutreffen könnte....

Nichts davon würde mir jetzt auch nur im geringsten den Anlass geben er sei in einer Lebenskrise Er scheint doch sein Leben zu genießen.
LG

Hmmm...
Ich glaube das ist der Punkt. Er genießt sein (!!) Leben. Weißt Du, für mich ist "normal" das man auch mal Gespräche führt, die in die Tiefe gehen, das man auch mal Gefühle zeigt. Bei jedem meiner Freunde (auch männliche) kenn ich das. Er ist was das betrifft sehr kühl. Ich frage mich ob er sich öffnen kann.... so als Wassermann.
Ich mag ihn, aber ob das mal mehr wird????
Gerade weil er so verschlossen ist, weiß man nicht woran man ist..... Da kommen dann so komische Gedanken.
Manchmal nicht so ganz einfach mit den Kerlen...
Aber vielleicht machen wir Frauen uns auch mal wieder nur zu viele Gedanken....

Aber trotzdem Danke für Deine Gedanken...

Gefällt mir