Home / Forum / Astrologie & Esoterik / "Nur" langsam oder "er steht einfach nicht auf mich"?

"Nur" langsam oder "er steht einfach nicht auf mich"?

2. Februar 2011 um 9:31

Guten Morgen

ich geselle mich mal in die Runde derer, die nicht so ganz wissen, was sie von einem Mann - natürlich im Sternzeichen des Schützen geboren - halten sollen. Wir kennen uns noch gar nicht lange (etwas mehr als 1 Woche) und auch noch nicht persönlich. Unsere Wege haben sich über eine (eher seriöse) Single-Seite gekreuzt. Dort haben wir uns erst bestimmt 3-4 Wochen nur gegenseitig auf unseren Profilen besucht. Meines war damals noch "under construction" und von mir aus hätte ich ihn nie angeschrieben, da er - zumindest auf dem Foto - der Typ Mann ist, in dessen Suchraster ich erfahrungsgemäß nicht so richtig reinpasse...ich fand ihn hübsch anzusehen, vermutete aber einen eher oberflächlichen Mann
Irgendwann habe ich ihm dann einen für ihn erst mal nicht sichtbaren Zwinkerer geschickt und kurz darauf dann auch ein paar persönliche Angaben auf meinem Profil gemacht...ihn dann mal wieder besucht...er hat mich dann auch wieder besucht und just in dem Moment, in dem ich noch überlegte, ob ich meinen Zwinkerer doch sichtbar machen solle, bekam ich einen von ihm (meiner kam dann auch zum Vorschein und es war offen, daß wir uns beide sympathisch finden) und direkt eine nette Nachricht hinterher...daß ja jetzt endlich (!) mehr von mir zu lesen wäre...hm...er hätte ja auch vorher mal fragen können - oder nicht?! Online ist er dort nicht sehr häufig - eigentlich nur, wenn er mir auch schreibt...

Seitdem schreiben wir uns regelmäßig - da er im Schichtdienst und auch am WE tätig ist, waren auch mal 3 Tage ohne Nachricht von ihm dabei, wofür er sich aber gleich entschuldigt hat und sich über meine Nachricht gefreut hat.

Wir schreiben sehr viel über Reisen und was wir schon alles erlebt haben...er fragt sehr viel, erzählt auch von sich, aber bisher ist es doch eine Ebene, die eher in eine Reise-Community passen würde statt auf eine Singel-Seite.

Jetzt muß ich dazu sagen, daß ich vor viiiiiiiiiiielen Jahren (ja, ich bin schon näher an der 40 als an der 30 - er auch) mal total in einen Schützen verknallt war...es lief auch alles ganz gut, zog sich aber über viele Wochen hin und irgendwann habe ich dann einen Cut gemacht...es gab noch nicht mal einen Kuß o.ä., aber schon Dates (Kino usw. und er war für mich da) ein paar Jahre später hat er mich dann wieder kontaktiert und mir erzählt, daß er damals ja sooooooooo blöde gewesen wäre - das konnte ich dann nur bestätigen...für mich war es schön, daß ich wußte, daß ich damals doch nicht ganz so falsch lag mit meiner Einschätzung, daß da mehr als nur Freundschaft war...

Irgendwie erinnert mich der aktuelle Schütze total an ihn...wir sind damals auch erst ein paar Wochen (in einer Disco) umeinander rumgeschlichen und haben uns angeflirtet, bis er mich angesprochen hat...er war immer sehr neugierig und hat mir viel von sich erzählt, sich mit mir alleine getroffen usw., mehr kam allerdings nicht und vermutlich habe ich die Flinte ins Korn geworfen, obwohl ich kurz vor dem Ziel war...so ein halbes Jahr ist ja schon recht wenig Zeit - oder?!

ICH möchte kein Treffen vorschlagen müssen...halte mich auch sehr zurück, antworte nett, lasse ihm aber die Führung...aber von ihm kommt bisher nichts, was über eine eher oberflächliche Ebene hinausgeht...

Mich würden eure Einschätzungen interessieren...ist er "nur" langsam oder ist das für ihn ein netter und interessanter Zeitvertreib?

lg Schoko

Mehr lesen

3. Februar 2011 um 22:00

Erfahrungen
Hallo Schoko

zu mir hat mal ein Schütze gesagt: Ich lass die Frauen auf mich zukommen, da hol ich mir wenigstens keine Abfuhr.

Wenn ich an meinen erste feste Beziehung denke - auch er war Schütze - so war es anfangs so, dass ich mich gar nicht recht für ihn interessierte. Wir haben uns wochenlang nur getroffen sind zusammen ausgegangen und nach 3 Monaten hat es dann gefunkt.

Ob jetzt ALLE Schütze Männer so sind, kann ich nicht beurteilen, es scheint mir fast der Fall zu sein.

Liebe Grüsse und lass ihn noch was zappeln

Gefällt mir

4. Februar 2011 um 11:28

Hallo kleenemaus
Auf gar kein Fall Ihn gegen die Wand druecken und kuessen ....
Jede Schuetze mann ist ein Jager ..er will dich erobern...
Ich bin seit ueber 1 Jahr mit eine solche exsemplar und .....
Da er dich sucht und mit dir sich trefft - heisst das er interesse an dir hat - fuer wass reicht diese Interesse kann mann aber noch nicht sagen....
Er trifft sich mit dir und kuesst dich aber nicht - er will dich bis zu dem Rand bringen ...fuer Ihn ist auch nicht leicht glaub mir....
aber du muss aushalten ohne kuessen bis wann er nicht anspringt.....
Und was der Schuetze will - er will das er 200 % GELIEBT und will unvergeslich sein ,selbst fuer Frauen von welche nicht so wirklich sich interesiert.....
Und die spielen...o jaaaa..sie spielen mit deine Gedanken,mit deine Geluste.....und mit deine Nerven....und bleiben troztdem am Ball..und wenn er ein tag zu dir kommt nach so viele Quellen und Warterei von deine Seite und dich KUSST so wie Nachte lang getraumt hast....O GOTTTTT......
Du wirds in ein ganz klein Augenblick von eine Prinz gekuesst......
Warum so ?
Weil er dich zu wenig gibt.....mit absicht.....
Aus Liebe zum Sport....
Aber die schoene an der Sache ist das wenn er sich rihtig in dir verliebt und eine Beziehung mit dir will wirds du schon das wissen - er wird dir das seber sagen - das er ernst mit dir meint......

Gefällt mir

6. Februar 2011 um 22:33
In Antwort auf monika_12500642

Erfahrungen
Hallo Schoko

zu mir hat mal ein Schütze gesagt: Ich lass die Frauen auf mich zukommen, da hol ich mir wenigstens keine Abfuhr.

Wenn ich an meinen erste feste Beziehung denke - auch er war Schütze - so war es anfangs so, dass ich mich gar nicht recht für ihn interessierte. Wir haben uns wochenlang nur getroffen sind zusammen ausgegangen und nach 3 Monaten hat es dann gefunkt.

Ob jetzt ALLE Schütze Männer so sind, kann ich nicht beurteilen, es scheint mir fast der Fall zu sein.

Liebe Grüsse und lass ihn noch was zappeln

,-)
Hallo Ariane,

vielen Dank für Deine Antwort. Zappeln lassen ist gut - er macht so gar keine Anstalten, den Kontakt aus der virtuellen Welt rauszuholen...weder der Vorschlag nach einem Telefonat - von einem Treffen ganz zu schweigen. Immerhin war er Mann genug, mir den "Klick" und eine Nachricht zu schicken und so den Anfang zu machen. Daß sich manche Dinge leichter erzählen lassen, wenn man sich persönlich kennt, war mein einziger Wink in diese Richtung.

Über meine Auslandserfahrungen hat er sich immer sehr gefreut...jetzt war ich ein paar Tage krank und da hat es sich thematisch etwas verschoben und ich habe den Eindruck, daß er irgendwie nicht mehr so starkt interessiert ist / sich irgendwie distanziert...obwohl er meine Nachrichten immer sofort beantwortet, wenn er sie liest - er ist allerdings nicht sehr häufig online, wobei wir schon täglich Kontakt haben - manchmal halt nur 1 Nachricht...

Ich weiß ja nicht und bin weiter irgendwie skeptisch...einerseits scheint er mich sympathisch zu finden...warum hat er nicht schnell ein Treffen vorgeschlagen - wir wohnen nicht sehr weit auseinander...Eine Tasse Kaffee tut doch nicht weh...Oder bricht den Kontakt ab, wenn ihm irgendwas nicht so zusagt / langweilt?

War denn Dein Schütze-Mann damals direkt in Dich verschossen oder hat es bei euch beiden erst später gefunkt? Bei dem Schütze von damals waren es bestimmt 4-5 Moante, wobei er damals auch gearbeitet hat und kurz vor seiner Meister-Prüfung stand...Viel später hat er mir dann ja gestanden, daß er damals doof war, daß er mich einfach hat gehenlassen *g*...das hätte ich ihm wohl schon damals sagen können, daß er das mal bereuen würde

Hast Du noch eine Idee zum aktuellen Schützen?

lg heike

Gefällt mir

10. Februar 2011 um 19:18
In Antwort auf schokolade333

,-)
Hallo Ariane,

vielen Dank für Deine Antwort. Zappeln lassen ist gut - er macht so gar keine Anstalten, den Kontakt aus der virtuellen Welt rauszuholen...weder der Vorschlag nach einem Telefonat - von einem Treffen ganz zu schweigen. Immerhin war er Mann genug, mir den "Klick" und eine Nachricht zu schicken und so den Anfang zu machen. Daß sich manche Dinge leichter erzählen lassen, wenn man sich persönlich kennt, war mein einziger Wink in diese Richtung.

Über meine Auslandserfahrungen hat er sich immer sehr gefreut...jetzt war ich ein paar Tage krank und da hat es sich thematisch etwas verschoben und ich habe den Eindruck, daß er irgendwie nicht mehr so starkt interessiert ist / sich irgendwie distanziert...obwohl er meine Nachrichten immer sofort beantwortet, wenn er sie liest - er ist allerdings nicht sehr häufig online, wobei wir schon täglich Kontakt haben - manchmal halt nur 1 Nachricht...

Ich weiß ja nicht und bin weiter irgendwie skeptisch...einerseits scheint er mich sympathisch zu finden...warum hat er nicht schnell ein Treffen vorgeschlagen - wir wohnen nicht sehr weit auseinander...Eine Tasse Kaffee tut doch nicht weh...Oder bricht den Kontakt ab, wenn ihm irgendwas nicht so zusagt / langweilt?

War denn Dein Schütze-Mann damals direkt in Dich verschossen oder hat es bei euch beiden erst später gefunkt? Bei dem Schütze von damals waren es bestimmt 4-5 Moante, wobei er damals auch gearbeitet hat und kurz vor seiner Meister-Prüfung stand...Viel später hat er mir dann ja gestanden, daß er damals doof war, daß er mich einfach hat gehenlassen *g*...das hätte ich ihm wohl schon damals sagen können, daß er das mal bereuen würde

Hast Du noch eine Idee zum aktuellen Schützen?

lg heike

Ja ja die Schützen...
..einfach undurchschaubar. Ich weiss jetzt aber wie sie ticken. Dass er sich ein paar Tage nicht meldet ist normal. Kein Grund zur Besorgnis. Im übrigen gilt weiter mein Rat zappeln lassen. Sie probieren es echt einen auszureizen. Da musst du einfach stark bleiben.

Dass mein Schütze damals in mich sofort verliebt hatte, hat er mir erst viel später erzählt. Ausserdem sollte eine Frau Niveau haben, Fäkalsprache unterlassen, gepfegt aussehen, schöne Haare haben. Sie möchten sich gerne mit der Frau zeigen. Das haben mir zwei Schützen erzählt. Die Worte waren fast die gleichen.

LG Ariane

Gefällt mir

12. Februar 2011 um 10:33


Hallo ihr Lieben und vielen Dank für eure Antworten!

Schlau werde ich aus ihm nicht wirklich. Es war ja schon so, daß ER mir einen Sympathieklick auf der Single-Seite geschickt hat, was für mich schon recht eindeutig ist...und für mich nicht heißt, daß er mich primär als Kumpel sehen möchte!?
Was mich wirklich irritiert, ist, daß er entweder eine Engelsgeduld hat und es einfach laufen läßt oder eben nicht wirklich interessiert ist. Wir haben uns ja auf unseren Profilen gegenseitig über mehrere Wochen angeklickt. Eigentlich fällt er nicht in mein Suchraster (1 cm zu klein *lach*) und so hatte ich sein Profil nicht so im Fokus...da er aber auf meiner Besucher-Liste auftauchte, habe ich geschaut und dachte mir auch nur, daß er ja hübsch anzuschauen ist, aber eher nichts für mich...gut, das Klicken ging dann weiter und anfangs habe ich nur aus Spaß zurückgeklickt und fragte mich, warum er auch immer wieder zurückklickt, ohne sonst was zu machen...wer muß Männer schon verstehen?
Die ganze Zeit war mein Profil ja noch "in Bearbeitung", aber Fragen durfte ruhg gestellt werden nach meinen Angaben und idr fragen die Männer dann einfach oder schicken eine Nachricht, so daß ich irgendwie keinen Grund sah, das Profil zu vervollständigen...nach der ganzen Klickerei dachte ich mir plötzlich, daß er dann doch mal was anderes zu Lesen bekommen sollte als bisher und habe einiges über mich geschrieben und ihn mal wieder angeklickt...dabei habe ich ihm mal einen versteckten Klick geschickt, weil ich dachte, daß er mir ja auch einen versteckten geschickt haben könnte...war nix und so ließ ich es damit bewenden...bis er dann an dem Abend zurückklickte...dann kam sofot ein Klick von ihm und eine Nachricht hinterher...parallel wurde mein Klick auch sichtbar...er schriebe auch gleich, daß mein Profil ja jetzt endlich (!) fertig wäre und er sich freuen würde, mehr über mich zu erfahren Neulich im Chat kam das Thema auf und er meinte, daß mein Profil ja ewig eine Baustelle gewesen wäre...auf meine Frage, warum er nicht einfach gefragt hätte, meinte er, er hätte halt gewartet, bis es fertig ist ...auf meine Frage, ob er immer so geduldig wäre, meinte er "meistens ja".

Vor ein paar Tagen dachte ich, er wäre doch eher oberflächlich, weil er viele Sachen, die ich ihm schon vorher mal erzählt hatte, bei erneutem Erwähnen aufgriff und so tat, als erführe er das zum allerersten Mal...doch dann kommen wieder mails, in denen ich merke, daß er doch einiges behält und speichert...auch im Chat war das so. Entgegen meiner bisherigen Meinung scheint er doch noch mind. 1 anderen Kontakt zu haben, da er z.B. auch nach unserem Chat noch etwas online blieb und vorher auch meinte, er müsse gleich noch was schreiben (?? würde er mir das so unverblümt sagen, wenn er ner anderen Frau schreibt????)...und auch einmal vorher war ich zufällig online, als er on kam und es dauerte, bis er meine mail las und beantwortete. Hm...?

Die letzte mail war von ihm und in den Chat hatte ich ihn im Anschluß vorgestern geholt, was er von sich aus noch nie getan hat...er ist dann auch immer nicht lange da...sagt auch gleich, daß ich nicht böse sein soll, wenn er nicht Zeit hat und nach ner halben Stunde ist er dann auch wieder "weg"...

Auf seine letzte mail habe ich ihm noch nicht geantwortet und irgendwie weiß ich auch nicht, ob und wie ich das soll...irgendetwas hält mich bislang irgendwie zurück und sagt mir, daß es ja eh nichts bringt - also kein "Ergebnis"...wir kennen uns jetzt schon fast 4 Wochen und es kommt immer noch nicht mal eine geringe Andeutung, daß wir uns ja mal treffen könnten o.ä. Er gibt relativ wenig von sich preis, fragt mal mehr, mal weniger über mich und nimmt mal mehr, mal weniger Anteil...wünscht mir mal süße Träume usw. und dann wieder länger gar nchts "liebes"...Er beantwortet meine mails immer direkt, wenn er sie gelesen hat, ist aber eben ab und zu länger nicht - ok, er hat einen intensiven Schichtdienst und nebenbei auch immer viel zu tun...

Nach unserem netten Chat vorgestern war er abends wohl noch mal online und hat mein Profil noch mal angesehen...seitdem war er nicht mehr on.

Lange Rede, kurzer Sinn Mädels...

Ich habe natürlich Schiß davor, was passiert, wenn ich ihm jetzt mal nicht antworte...läßt er es dann einfach sein oder meldet er sich wieder? Hat es eh keinen Sinn, wenn er da anderweitig schreibt und mich noch nicht einmal treffen will?

Je länger das so geht, desto intensiver habe ich eine Art Deja-Vü mit dem Schützen vor vielen Jahren...da war das auch so ungreifbar...und als ich dann einen anderen Mann auf einer Party kennengelernt hatte, habe ich ihm abends am Telefon die Pistole auf die Brust gesetzt und wolte nur wissen, ob unser Date klappt...das fand er dann schon fast unverschämt und das war unser letztes Telefonat damals...ich dachte ja immer, ich hätte mich eben völlig in ihm getäuscht usw. Als er dann eben Jahre (!!) später den Kontakt zu mir gesucht hat und mir bei einem Treffen dann sagte, wie blöde er damals ja gewesen wäre, war mir wieder wohler, da ich wußte, daß sich mein Bauchgefühl nicht getäsucht hatte und es einfach nicht hatte sein sollen...
Bei dem jetzigen habe ich einfach das Gefühl, daß es fast so sein soll, daß ich dieses Deja-Vu habe und dieses Mal eben anders reagiere, weil ich selbst etwas älter bin und völlig anders rangehe als damals...

Fragen über Fragen...und ich habe ihn ja noch nicht einmal gesehen...weiß also gar nicht, ob er mir in Natura auch zusagen würde...

Sorry, daß es so lange geworden ist und danke fürs Durchhalten beim Lesen!

lg und ein schönes Wochenende,-)

Schoko

Gefällt mir

12. Februar 2011 um 16:04

MT
Ich grübel da oft mehr drüber als ich sollte - da hast Du sicher recht. In den letzten Jahren hatte ich ja schon mal ab und zu ein Date mit einer Online-Bekanntschaft und deshalb stimme ich Dir auch hier vollkommen zu...es ist im Grunde ein völlig Fremder und oft ist das Bild, das man sich so im Laufe der Zeit macht, nicht das, das man bekommt, wenn man den anderen dann trifft...

Deshalb habe ich ja auch so ein Problem damit, daß er da anscheinend keinen Abgleich möchte...

Verliebt bin ich nicht - er sicher auch nicht - das fände ich auch eher gruselig...aber neugierig bin ich und ich würde eben gerne wissen, wie er in Natura ist...und ob wir uns da auch noch sympathisch finden...Normalerweise kommt das Thema Treffen im RL ja recht bald auf, wenn man sich nach ein paar mails noch was zu sagen hat...



Gefällt mir

15. Februar 2011 um 9:34
In Antwort auf schokolade333

MT
Ich grübel da oft mehr drüber als ich sollte - da hast Du sicher recht. In den letzten Jahren hatte ich ja schon mal ab und zu ein Date mit einer Online-Bekanntschaft und deshalb stimme ich Dir auch hier vollkommen zu...es ist im Grunde ein völlig Fremder und oft ist das Bild, das man sich so im Laufe der Zeit macht, nicht das, das man bekommt, wenn man den anderen dann trifft...

Deshalb habe ich ja auch so ein Problem damit, daß er da anscheinend keinen Abgleich möchte...

Verliebt bin ich nicht - er sicher auch nicht - das fände ich auch eher gruselig...aber neugierig bin ich und ich würde eben gerne wissen, wie er in Natura ist...und ob wir uns da auch noch sympathisch finden...Normalerweise kommt das Thema Treffen im RL ja recht bald auf, wenn man sich nach ein paar mails noch was zu sagen hat...



Hmmmmm
aber wieso fragst du nicht einfach nach nem treffen?
du machst dich ja schon im vorfeld völlig verrückt! ....guck ihn dir doch in natura an und schau mal ob er in der realität überhaupt was wäre bevor du ihn hier versuchst astrologisch auseinander zu nehmen! ihr habt bis jetzt nett geschrieben, dann kannst du doch auch selber ganz unverbindlich nach nem treffen fragen.....sich über nen chat schon "rar" zu machen ist, finde ich, völlig unangebracht!

Gefällt mir

15. Februar 2011 um 17:27
In Antwort auf piety_12475179

Hmmmmm
aber wieso fragst du nicht einfach nach nem treffen?
du machst dich ja schon im vorfeld völlig verrückt! ....guck ihn dir doch in natura an und schau mal ob er in der realität überhaupt was wäre bevor du ihn hier versuchst astrologisch auseinander zu nehmen! ihr habt bis jetzt nett geschrieben, dann kannst du doch auch selber ganz unverbindlich nach nem treffen fragen.....sich über nen chat schon "rar" zu machen ist, finde ich, völlig unangebracht!

Huhu Ladylike
Hm - warum ich ihn nicht einfach nach einem Treffen frage? Naja, bisher "brauchte" ich das bei keinem Mann machen...die kommen da schon von selbst drauf, da die meisten Männer ja keinen gesteigerten Wert auf eine Mailfreundschaft legen...Ich habe das Thema mal ganz weitläufig angerissen, in dem ich mal schrieb, daß sich vieles leichter erzählt, wenn man sich persönlich kennt...

Ne, ich mach mich nicht über den Chat "rar" o.ä. Ich weiß dann auch irgendwie nicht mehr "weiter" und habe dann eben nicht mehr geschrieben, weil ich dachte, daß der Kontakt dann halt einfach einschlafen soll, wenn ihm da nicht mehr dran liegt.
Freitag war er gar nicht on und Samstag hat er dann von sich aus eine kurze Nachricht geschickt, was mich doch irgendwie gewundert hat...fragte, was ich Fr und Sa so gemacht hätte und erzählte mir, daß er übers WE arbeiten würde und nur kurz Mittag gemacht hätte...und ward wieder verschwunden bis gestern Abend.

Ich dräng mich ja auch keinem auf...und schon gar keinem, den ich nicht kenne und der mich anscheinend auch nicht unbedingt kennenlernen möchte. Bisher war er ja auch Mann genug, die entsprechenden Schritte zu tun...wahrscheinlich ist es für ihn nur ein netter Zeitvertreib...

Ich wääge noch mal ab...zu verlieren habe ich nicht(s) viel...mein Stolz maximal...

lg Schoko

Gefällt mir

15. Februar 2011 um 18:44
In Antwort auf schokolade333

Huhu Ladylike
Hm - warum ich ihn nicht einfach nach einem Treffen frage? Naja, bisher "brauchte" ich das bei keinem Mann machen...die kommen da schon von selbst drauf, da die meisten Männer ja keinen gesteigerten Wert auf eine Mailfreundschaft legen...Ich habe das Thema mal ganz weitläufig angerissen, in dem ich mal schrieb, daß sich vieles leichter erzählt, wenn man sich persönlich kennt...

Ne, ich mach mich nicht über den Chat "rar" o.ä. Ich weiß dann auch irgendwie nicht mehr "weiter" und habe dann eben nicht mehr geschrieben, weil ich dachte, daß der Kontakt dann halt einfach einschlafen soll, wenn ihm da nicht mehr dran liegt.
Freitag war er gar nicht on und Samstag hat er dann von sich aus eine kurze Nachricht geschickt, was mich doch irgendwie gewundert hat...fragte, was ich Fr und Sa so gemacht hätte und erzählte mir, daß er übers WE arbeiten würde und nur kurz Mittag gemacht hätte...und ward wieder verschwunden bis gestern Abend.

Ich dräng mich ja auch keinem auf...und schon gar keinem, den ich nicht kenne und der mich anscheinend auch nicht unbedingt kennenlernen möchte. Bisher war er ja auch Mann genug, die entsprechenden Schritte zu tun...wahrscheinlich ist es für ihn nur ein netter Zeitvertreib...

Ich wääge noch mal ab...zu verlieren habe ich nicht(s) viel...mein Stolz maximal...

lg Schoko

Noch was...
...er erzählte etwas mehr von sich und meinte dann gleich, daß er hoffe, mich damit nicht zu sehr zu langweilen...ich weiß auch nicht, wie er darauf kommt, daß mich das langweilt?

Gefällt mir

16. Februar 2011 um 17:45

Update...
Jetzt war mir das dann doch zu blöde und ich habe ihm meine Nr. geschickt...und was macht er? Schreibt ganz "normal" zurück...ohne mit der kleinsten Silbe darauf einzugehen...schreibt, daß er heute nicht so gut drauf wäre, aber das beziehe ich jetzt mal nicht darauf.

Ich hatte ja eigentlich nur mit max. 3 Varianten gerechnet:
1)gar keine Nachricht mehr
2) erst mal keine Nachricht und Telefonant in Bälde
3) kurze mail mit dem Hinweis, daß er sich meldet / wann es mir paßt...

Aber so? Einfach drüberweggehen? Das Thema, zu dem ich vorschlug doch besser zu telefonieren, hat er kurz abgehandelt...

Tja, wer nicht will, der hat wohl schon?!

lg Schoko

Gefällt mir

19. Februar 2011 um 22:16

Liebe Dalmatien
Ich sehe das mit den "Internetbeziehungen" auch so. Für mich ist das eine Möglichkeit des Kennenlernens und ich habe da schon sehr nette Menschen gefunden, die ich im realen Leben nie kennengelernt hätte und deren Bekanntschaft oder Freundschaft ich im Leben nicht missen möchte. Also da gab es Treffen und Dates. Darunter sind sowohl Frauen als auch Männer - je nach Plattform.

Ich möchte doch lediglich die Möglichkeit haben, zu sehen, ob da - wie Du auch schreibst - eine Anziehung da ist oder nicht. Mehr will ich doch im Moment gar nicht.

Mich machen ein paar Punkte bei ihm einfach stutzig:

Beim Chat sind wir auf das Thema Neuanfang gekommen und er meinte, daß ja auch mein Profil sehr lange eine Baustelle gewesen wäre...als ich fragte, woher er das denn so genau wüßte, meinte er, daß da immer stand, daß *blabla*...als ich dann meinte, daß er ja auch mal direkt hätte fragen können, meinte er nur, daß er warten wollte, bis es fertig sei...ich fragte dann, ob er immer so geduldig wäre, meinte er, daß er das meistens wäre. Wir haben uns wirklich über einige Wochen vorher nur gegenseitig angeklickt...als ich dann dachte, daß der "arme" Kerl (und natürlich die anderen) ja gar nix zu lesen hat, habe ich mal den Text bearbeitet und er hat dann ja sofort seine Sympathie bekundet und eine Nachricht geschrieben...so schnell konnte ich gar nicht schaun.
Wieso hat er so lange gewartet, immer wieder geschaut und wußte eben genau, wann was dort stand?

Nach dem Chat hatte ich ja nicht mehr auf die letzte Nachricht von ihm geantwortet und da kam direkt eine Nachricht von ihm...er hätte es ja auch auf sich beruhen lassen können...warum schreibt er weiter?
Anfangs waren die mails eher "philosophisch" und sie sind erst nach und nach "anders" geworden...mittlerweile schreibt er, was er am WE macht, fragt, was ich mache und merkt sich auch Sachen bzw. greift Themen wieder auf, von denen ich dachte, daß er sie "überlesen" hat...schaut sich fast jedes Mal mein Profil an, wenn er mir eine Nachricht schreibt...

Was für ein Sinn soll dahinter stecken?

Natürlich macht es auch keinen Sinn, daß er umgekehrt eben nicht mal das Thema "Telefon" oder "Treffen" anspricht bzw. einfach anruft und deshalb habe ich jetzt auch für mich den Rückzug angetreten...ich schreiben nett, aber eher kurz zurück und werde wohl auch bald gar nicht mehr antworten, da mir das für jemanden, den ich noch nicht einmal persönlich kenne, zuviel Aufwand ist....

So wie es bei Dir läuft, hört es sich so an, wie es sein soll und ich wünsch Dir alles Gute dafür

lg Schoko

Gefällt mir

21. Februar 2011 um 23:13

Hallo Pantera
Ich sage nicht das der Verhalten ein Test ist ....
Ich beschreibe nur was fuer Waffen benutzt damit deine Kopf umdrehet......
Und das er dich warten lassen kann,heisst lange nicht das er bei dir nicht ankommt und mit dir keine Liebe macht oder keine Beziehung hat........
Und wenn ich dich lese - das er sich nicht binden will bis wann er nicht alt wir d- das heisst das alle Schuetze unverheiratet bleiben sollen was nicht Wahr ist.....
Ich nehme die gar nicht in Schutz und ich kenne auch die Liebe von eine andere Seite.....
Aber gleichzeitig kann ich nur sagen - so viel Schmerz hat mir niemand in eine Beziehung getan und so viel auf mich gekampft wenn ich Weg wollte....
Es sind seltsame geschoepfe..keine Frage,welche probieren gluecklich zu sein so wie der Gott die gemeistert hat......
Und wenn du mithalten kannst und willst dann werdest du das machen ,wenn nicht dann wirdst du Weg und das ist ja....



Gefällt mir

20. März 2011 um 11:29


Schade, daß das Forum hier so ausgestorben ist, aber ich möchte doch noch ein kurze Update liefern.

Seit meinem letzten Post ist etwas Zeit vergangen und ich denke, es klingt langsam aus - wobei ich nicht ganz verstehe, warum es das tut, bevor er überhaupt zu einem Telefonat oder einem Date kam.

Er schrieb die ganze Zeit immer regelmäßig...auch, wenn ich nicht geantwortet hatte, bekam ich eine Nachricht von ihm...er hat sich sehr regelmäßig mein Profil angeschaut und halt auch immer gefragt, wie es mir geht und sonst mal eher oberflächlich und dann auch mal wieder mit mehr Tiefgang geschrieben.
Irgendwann ist mir dann doch alles zu blöde geworden und da er immer sagte, daß er Fragen als nicht störend empfinde, habe ich ihm eine direkte mail geschrieben, nachdem ich in einer vorangegangen mail im P.S. die Frage nach etwas mehr Realität gestellt hatte und er dazu einfach nichts geschrieben hat, sondern frisch, fromm, fröhlich, frei wie immer geschrieben hat. In dieser mail habe ich dann eben erklärt, wie ich das sehe und ihn nach seinen Bedenken / Gedanken gefragt...also eher ohne Vorwürfe, sondern neugierig und offen. Diese Nachricht hat er gelesen und nicht beantwortet....war am Folgetag noch mal kurz online und dann für ein paar Tage nicht mehr on.
Nachdem er sich nicht am Folgetag gemeldet hat, habe ich meinen Sympathieklick gelöscht und auch alle Nachrichten. Trotzdem ließ mich das nicht ganz los und ich wollte wenigstens einen Erklärungsversuch - ich dachte, daß er vielleicht davon so "geschockt" war als er das den einen Tag sah, daß er sich nicht mehr traute...
Also schrieb ich ihm noch eine kurze Nachricht mit eher kleinen Ausrede und teilte ihm eben mit, daß ich mich nach wie vor über eine ehrliche Antwort freuen würde. Allerdings war er ja dann einige Tage nicht online.

Als ich dann am Freitag online ging, war er auch zufällig on und ich sah, daß er meine Nachricht gelesen hatte sowie mein Profil angesehen hatte...also dachte ich, daß ich ja irgendwie doch eine Rolle für ihn spiele und habe ihn zu einem Chat eingeladen...den hat er auch sofort angenommen und mir gleich erklärt, daß er gerade noch an einer längeren Nachricht an mich schreiben würde, sich aber einen abstottern würde...
Die Nachricht schickte er mir dann und es stand darin, daß er sich über meine Nachricht gefreut hätte...ein paar Tage wegwar und deshalb noch nicht geantwortet hätte. Er meinte auch, daß es sicher dort auch eine Möglichkeit gegeben hätte, online zu gehen, aber er wäre abends nicht in der Stimmung gewesen und hätte deshalb auch ein schlechtes Gewissen...das solle aber nicht heißen, daß er nicht an mich gedacht hätte - ganz im Gegenteil...ihm würden die passenden Worte für meine Frage fehlen...ich wäre ja gerade in einer beruflichen Neuorientierungsphase und er hätte irgendwie das Gefühl, daß er da real eher hinderlich sein könnte...so in der Art...

und parallel im Chat kam heraus, daß er wohl davon ausgeht, daß ich in absehbarer Zeit hier wegziehen könnte...ich bin schon das ein oder andere Mal in meinem Leben umgezogen - das stimmt und die Jobs hier sind nicht so dick, das stimmt auch und das hatte ich auch oft geschrieben...nur nicht, daß ich hier wegwill...sonst hat er mir erzählt, was er in den Tagen gemacht hat und auch gefragt, wie es mir geht usw.

Er mußte dann weg - kenne ihn auch nur busy - meinte noch, daß es jetzt sehr nett war und wünschte mir noch süße Träume, die in Erfüllung gehen sollten und meinte noch, daß er sich melden wird...

Wer bis hierhin durchgehalten hat, bekommt schon mal ein dickes Dankeschöne

Was ich mich frage - irgendwie paßt das schon ein wenig in das Bild, das ich mir gemacht hatte - aber können die Schützen so verkopft sein? Ich hatte schon ein paar Mal den Eindruck, daß er sich viele Gedanken macht...

Warum hat er das nicht direkt angesprochen bzw. nachgefragt?

Warum hat er den Kontakt nicht einfach abbrechen lassen?

Warum schreibt er noch, daß er viel an mich gedacht und ein schlechtes Gewissen hat?

Hat irgendwer eine mögliche Erklärung hierfür?

lg Schoko

Gefällt mir

20. März 2011 um 11:35
In Antwort auf schokolade333


Schade, daß das Forum hier so ausgestorben ist, aber ich möchte doch noch ein kurze Update liefern.

Seit meinem letzten Post ist etwas Zeit vergangen und ich denke, es klingt langsam aus - wobei ich nicht ganz verstehe, warum es das tut, bevor er überhaupt zu einem Telefonat oder einem Date kam.

Er schrieb die ganze Zeit immer regelmäßig...auch, wenn ich nicht geantwortet hatte, bekam ich eine Nachricht von ihm...er hat sich sehr regelmäßig mein Profil angeschaut und halt auch immer gefragt, wie es mir geht und sonst mal eher oberflächlich und dann auch mal wieder mit mehr Tiefgang geschrieben.
Irgendwann ist mir dann doch alles zu blöde geworden und da er immer sagte, daß er Fragen als nicht störend empfinde, habe ich ihm eine direkte mail geschrieben, nachdem ich in einer vorangegangen mail im P.S. die Frage nach etwas mehr Realität gestellt hatte und er dazu einfach nichts geschrieben hat, sondern frisch, fromm, fröhlich, frei wie immer geschrieben hat. In dieser mail habe ich dann eben erklärt, wie ich das sehe und ihn nach seinen Bedenken / Gedanken gefragt...also eher ohne Vorwürfe, sondern neugierig und offen. Diese Nachricht hat er gelesen und nicht beantwortet....war am Folgetag noch mal kurz online und dann für ein paar Tage nicht mehr on.
Nachdem er sich nicht am Folgetag gemeldet hat, habe ich meinen Sympathieklick gelöscht und auch alle Nachrichten. Trotzdem ließ mich das nicht ganz los und ich wollte wenigstens einen Erklärungsversuch - ich dachte, daß er vielleicht davon so "geschockt" war als er das den einen Tag sah, daß er sich nicht mehr traute...
Also schrieb ich ihm noch eine kurze Nachricht mit eher kleinen Ausrede und teilte ihm eben mit, daß ich mich nach wie vor über eine ehrliche Antwort freuen würde. Allerdings war er ja dann einige Tage nicht online.

Als ich dann am Freitag online ging, war er auch zufällig on und ich sah, daß er meine Nachricht gelesen hatte sowie mein Profil angesehen hatte...also dachte ich, daß ich ja irgendwie doch eine Rolle für ihn spiele und habe ihn zu einem Chat eingeladen...den hat er auch sofort angenommen und mir gleich erklärt, daß er gerade noch an einer längeren Nachricht an mich schreiben würde, sich aber einen abstottern würde...
Die Nachricht schickte er mir dann und es stand darin, daß er sich über meine Nachricht gefreut hätte...ein paar Tage wegwar und deshalb noch nicht geantwortet hätte. Er meinte auch, daß es sicher dort auch eine Möglichkeit gegeben hätte, online zu gehen, aber er wäre abends nicht in der Stimmung gewesen und hätte deshalb auch ein schlechtes Gewissen...das solle aber nicht heißen, daß er nicht an mich gedacht hätte - ganz im Gegenteil...ihm würden die passenden Worte für meine Frage fehlen...ich wäre ja gerade in einer beruflichen Neuorientierungsphase und er hätte irgendwie das Gefühl, daß er da real eher hinderlich sein könnte...so in der Art...

und parallel im Chat kam heraus, daß er wohl davon ausgeht, daß ich in absehbarer Zeit hier wegziehen könnte...ich bin schon das ein oder andere Mal in meinem Leben umgezogen - das stimmt und die Jobs hier sind nicht so dick, das stimmt auch und das hatte ich auch oft geschrieben...nur nicht, daß ich hier wegwill...sonst hat er mir erzählt, was er in den Tagen gemacht hat und auch gefragt, wie es mir geht usw.

Er mußte dann weg - kenne ihn auch nur busy - meinte noch, daß es jetzt sehr nett war und wünschte mir noch süße Träume, die in Erfüllung gehen sollten und meinte noch, daß er sich melden wird...

Wer bis hierhin durchgehalten hat, bekommt schon mal ein dickes Dankeschöne

Was ich mich frage - irgendwie paßt das schon ein wenig in das Bild, das ich mir gemacht hatte - aber können die Schützen so verkopft sein? Ich hatte schon ein paar Mal den Eindruck, daß er sich viele Gedanken macht...

Warum hat er das nicht direkt angesprochen bzw. nachgefragt?

Warum hat er den Kontakt nicht einfach abbrechen lassen?

Warum schreibt er noch, daß er viel an mich gedacht und ein schlechtes Gewissen hat?

Hat irgendwer eine mögliche Erklärung hierfür?

lg Schoko

...Nachtrag...
...er meinte auch sofort, daß er meine Nr. nicht gelöscht hätte!

Als direkte Antwort auf meine Frage, warum er denkt, daß er hinderlich sein könnte, meint er so in der Art, daß ich ja quasi gestern in New York, heute in seiner Stadt und morgen wer weiß wo wäre...

Und ich möchte doch nur eine Stimme oder einen Menschen zu den bisher so netten Zeilen kennenlernen *argh*...

Gefällt mir

20. März 2011 um 14:02
In Antwort auf schokolade333


Schade, daß das Forum hier so ausgestorben ist, aber ich möchte doch noch ein kurze Update liefern.

Seit meinem letzten Post ist etwas Zeit vergangen und ich denke, es klingt langsam aus - wobei ich nicht ganz verstehe, warum es das tut, bevor er überhaupt zu einem Telefonat oder einem Date kam.

Er schrieb die ganze Zeit immer regelmäßig...auch, wenn ich nicht geantwortet hatte, bekam ich eine Nachricht von ihm...er hat sich sehr regelmäßig mein Profil angeschaut und halt auch immer gefragt, wie es mir geht und sonst mal eher oberflächlich und dann auch mal wieder mit mehr Tiefgang geschrieben.
Irgendwann ist mir dann doch alles zu blöde geworden und da er immer sagte, daß er Fragen als nicht störend empfinde, habe ich ihm eine direkte mail geschrieben, nachdem ich in einer vorangegangen mail im P.S. die Frage nach etwas mehr Realität gestellt hatte und er dazu einfach nichts geschrieben hat, sondern frisch, fromm, fröhlich, frei wie immer geschrieben hat. In dieser mail habe ich dann eben erklärt, wie ich das sehe und ihn nach seinen Bedenken / Gedanken gefragt...also eher ohne Vorwürfe, sondern neugierig und offen. Diese Nachricht hat er gelesen und nicht beantwortet....war am Folgetag noch mal kurz online und dann für ein paar Tage nicht mehr on.
Nachdem er sich nicht am Folgetag gemeldet hat, habe ich meinen Sympathieklick gelöscht und auch alle Nachrichten. Trotzdem ließ mich das nicht ganz los und ich wollte wenigstens einen Erklärungsversuch - ich dachte, daß er vielleicht davon so "geschockt" war als er das den einen Tag sah, daß er sich nicht mehr traute...
Also schrieb ich ihm noch eine kurze Nachricht mit eher kleinen Ausrede und teilte ihm eben mit, daß ich mich nach wie vor über eine ehrliche Antwort freuen würde. Allerdings war er ja dann einige Tage nicht online.

Als ich dann am Freitag online ging, war er auch zufällig on und ich sah, daß er meine Nachricht gelesen hatte sowie mein Profil angesehen hatte...also dachte ich, daß ich ja irgendwie doch eine Rolle für ihn spiele und habe ihn zu einem Chat eingeladen...den hat er auch sofort angenommen und mir gleich erklärt, daß er gerade noch an einer längeren Nachricht an mich schreiben würde, sich aber einen abstottern würde...
Die Nachricht schickte er mir dann und es stand darin, daß er sich über meine Nachricht gefreut hätte...ein paar Tage wegwar und deshalb noch nicht geantwortet hätte. Er meinte auch, daß es sicher dort auch eine Möglichkeit gegeben hätte, online zu gehen, aber er wäre abends nicht in der Stimmung gewesen und hätte deshalb auch ein schlechtes Gewissen...das solle aber nicht heißen, daß er nicht an mich gedacht hätte - ganz im Gegenteil...ihm würden die passenden Worte für meine Frage fehlen...ich wäre ja gerade in einer beruflichen Neuorientierungsphase und er hätte irgendwie das Gefühl, daß er da real eher hinderlich sein könnte...so in der Art...

und parallel im Chat kam heraus, daß er wohl davon ausgeht, daß ich in absehbarer Zeit hier wegziehen könnte...ich bin schon das ein oder andere Mal in meinem Leben umgezogen - das stimmt und die Jobs hier sind nicht so dick, das stimmt auch und das hatte ich auch oft geschrieben...nur nicht, daß ich hier wegwill...sonst hat er mir erzählt, was er in den Tagen gemacht hat und auch gefragt, wie es mir geht usw.

Er mußte dann weg - kenne ihn auch nur busy - meinte noch, daß es jetzt sehr nett war und wünschte mir noch süße Träume, die in Erfüllung gehen sollten und meinte noch, daß er sich melden wird...

Wer bis hierhin durchgehalten hat, bekommt schon mal ein dickes Dankeschöne

Was ich mich frage - irgendwie paßt das schon ein wenig in das Bild, das ich mir gemacht hatte - aber können die Schützen so verkopft sein? Ich hatte schon ein paar Mal den Eindruck, daß er sich viele Gedanken macht...

Warum hat er das nicht direkt angesprochen bzw. nachgefragt?

Warum hat er den Kontakt nicht einfach abbrechen lassen?

Warum schreibt er noch, daß er viel an mich gedacht und ein schlechtes Gewissen hat?

Hat irgendwer eine mögliche Erklärung hierfür?

lg Schoko

Ach....
ich finde das heutzutage mit der Partnersuche im I-Net ja echt Kacke und für die Füß, ehrlich gesagt!

Man schreibt hier und dort, der andere kennt einen nicht und schon wird wieder alles mißverstanden, analysiert und komplett fehlinterpretiert.

Ich selber würde mich niemals in einer Partnerbörse anmelden, da ich der Meinung bin, ich kann niemanden per Schreiben kennen lernen, das geht einfach nicht!
Man benötigt persönlichen Kontakt unbedingt. Solche Dinge, wie das Lächeln, die Pheromone, die Stimme, usw. machen doch erst mal die Symphatie aus. Aber das fehlt ja komplett beim Online kennenlernen.

Ich allein mache ja sogar schon hin und wieder schlechte Erfahrungen mit Freunden, mit denen ich nur online kommunizieren kann, da ich diese aufgrund der Entfernung oder der Zeit nicht immer persönlich treffen kann. Wie oft gibt es da Dispute aufgrund von kleinen geschriebenen falsch formulierten Mißverständnissen! Dann frag ich mich ernsthaft, wie sieht mich ein Fremder nur aufgrund geschriebener Worte, wenn ja schon meine Freunde das nicht immer unbedingt richtig einschätzen können?

Geschriebenes kann man meiner Meinung nach immer nur fehlinterpretieren, da kann man ja erstmal alles draus lesen, was man will. Zudem kann der eine vielleicht nicht richtig schriftlich argumentieren, mit Worten umgehen, ein anderer wiederum hat Probleme mit der Interpunktion, usw. Und alles Gesagte wäre wiederum anders verstanden worden, säße man sich gegenüber!

Und zudem scheint er Dich ja, aus welchem banalen Grund auch immer, nicht so recht für sich interessant zu finden, denn sonst hätte er Dich ja schon längst um ein Treffen gebeten.
Auch da bin ich mir sicher, wäret Ihr Euch im realen Leben begegnet, dann wär das vermutlich schon in den ersten Sekunden klar gewesen, ob da überhaupt was geht oder nicht

Von daher, mein Tip: Falls es geht, kann ich Dir nur raten, such Dir was Nettes in Deiner Umgebung! Kontaktbörsen sind eh meisst nur Tummelplätze mit Fischen voller Gräten!

LG

Gefällt mir

20. März 2011 um 14:12
In Antwort auf janet_12704215

Ach....
ich finde das heutzutage mit der Partnersuche im I-Net ja echt Kacke und für die Füß, ehrlich gesagt!

Man schreibt hier und dort, der andere kennt einen nicht und schon wird wieder alles mißverstanden, analysiert und komplett fehlinterpretiert.

Ich selber würde mich niemals in einer Partnerbörse anmelden, da ich der Meinung bin, ich kann niemanden per Schreiben kennen lernen, das geht einfach nicht!
Man benötigt persönlichen Kontakt unbedingt. Solche Dinge, wie das Lächeln, die Pheromone, die Stimme, usw. machen doch erst mal die Symphatie aus. Aber das fehlt ja komplett beim Online kennenlernen.

Ich allein mache ja sogar schon hin und wieder schlechte Erfahrungen mit Freunden, mit denen ich nur online kommunizieren kann, da ich diese aufgrund der Entfernung oder der Zeit nicht immer persönlich treffen kann. Wie oft gibt es da Dispute aufgrund von kleinen geschriebenen falsch formulierten Mißverständnissen! Dann frag ich mich ernsthaft, wie sieht mich ein Fremder nur aufgrund geschriebener Worte, wenn ja schon meine Freunde das nicht immer unbedingt richtig einschätzen können?

Geschriebenes kann man meiner Meinung nach immer nur fehlinterpretieren, da kann man ja erstmal alles draus lesen, was man will. Zudem kann der eine vielleicht nicht richtig schriftlich argumentieren, mit Worten umgehen, ein anderer wiederum hat Probleme mit der Interpunktion, usw. Und alles Gesagte wäre wiederum anders verstanden worden, säße man sich gegenüber!

Und zudem scheint er Dich ja, aus welchem banalen Grund auch immer, nicht so recht für sich interessant zu finden, denn sonst hätte er Dich ja schon längst um ein Treffen gebeten.
Auch da bin ich mir sicher, wäret Ihr Euch im realen Leben begegnet, dann wär das vermutlich schon in den ersten Sekunden klar gewesen, ob da überhaupt was geht oder nicht

Von daher, mein Tip: Falls es geht, kann ich Dir nur raten, such Dir was Nettes in Deiner Umgebung! Kontaktbörsen sind eh meisst nur Tummelplätze mit Fischen voller Gräten!

LG

Na...
...im Grunde sehe ich es auch so, daß man im Netz oft den 2.Schritt vor dem 1.macht und deshalb fand ich es auch gut, daß dieser Mann hier ganz in der Nähe wohnt - also die Entfernung keine Rolle spielt...so daß auch ein spontanes, schnelles Treffen möglich wäre...

Daß er nicht will - ok...normalerweise läßt Mann doch dann den Kontakt einschlafen...meldet sich nicht mehr oder nur oberflächlich...aber das tut er ja auch nicht...naja, ob er sich noch mal melden wird, werde ich sehen und natürlich nix mehr machen...

Im übrigen habe ich im Netz - gerade auf der gleichen Seite - einen ganz lieben Freund gefunden

lg Schoko

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen