Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Nur zur Info...Konstellation Fisch-Waage!

Nur zur Info...Konstellation Fisch-Waage!

2. November 2007 um 21:00

hab mal aus aktuellem Anlass ein wenig recherchiert und konnte zu diesem Thema folgende Info finden:

"Die Verbindung mit Waage und Fisch scheint tatsächlich gutzugehen, wie die Erfahrung zeigt. Als gediegener Architekt baut die Waage dem Fisch wohl das traute Wolkenschloss, nachdem er sich so sehnt. Und die Waage ist glücklich, so einen Goldfisch gefunden zu haben, den sie gerne immer wieder im selbst gestylten Aquarium bewundern kann.

Beide Sternzeichen suchen grundsätzlich die Harmonie, wenn auch auf verschiedene Weise. Aber hier verschwimmen die Grenzen, so dass beide die Unterschiedlichkeit ihrer Bedürfnisse nicht erkennen, oder auch gar nicht wissen wollen.

Wenn der Fisch also nicht zu tiefgründig über die Vergänglichkeit des Seins nachgrübelt, und die Waage nicht zu oberflächlich in den Tag hineinlebt, ergibt sich ein harmonisches Miteinander. Beide Sternzeichen mögen die Diskussion, aber keine Aggression und Streit. So kommen sie gut miteinander aus, nur sollten sie dafür sorgen, dass nicht aus lauter Selbstzufriedenheit Langeweile aufkommt. Schleichender Frust aufgrund nicht ausgesprochener Bedürfnisse könnte langfristig das Ende der Beziehung bedeuten"
(Quelle: http://www.funsurfen.de/horoskop/fische/waage/
hier könnt ihr aber auch die Konstellation zwischen anderen Tierkreiszeichen nachlesen!)

Mehr lesen

3. November 2007 um 11:22

Hallo Elli!
Das hört sich ja tatsächlich gar nicht so schlecht an... Besonders lustig finde ich allerdings die Passage "...gutzugehen, wie die Erfahrung zeigt." Wer auch immer das geschrieben hat - er hätte mal kurz hier im Fischeforum nachforschen sollen .

Nee, ich habe das ja auch schon des Öfteren gelesen und gehört, dass die Kombination eigentlich ganz gut harmoniert und miteinander gut auskommen müsste. Und im Prinzip ist es ja auch so (zwar irgendwie andersrum): Wenn ich nicht soviel nachdenken würde und er sich mal klar äußern würde... Denn wenn wir zusammen sind, dann ist die Welt in Ordnung.

Bin übrigens wieder ziemlich ausgeglichen und zufrieden und sehe die Dinge momentan recht locker. Mal gucken, wie lange noch - aber immerhin.

LG, S.

PS: "aus aktuellem Anlass"? Habe ich was nicht mitbekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2007 um 11:52
In Antwort auf izile_12054494

Hallo Elli!
Das hört sich ja tatsächlich gar nicht so schlecht an... Besonders lustig finde ich allerdings die Passage "...gutzugehen, wie die Erfahrung zeigt." Wer auch immer das geschrieben hat - er hätte mal kurz hier im Fischeforum nachforschen sollen .

Nee, ich habe das ja auch schon des Öfteren gelesen und gehört, dass die Kombination eigentlich ganz gut harmoniert und miteinander gut auskommen müsste. Und im Prinzip ist es ja auch so (zwar irgendwie andersrum): Wenn ich nicht soviel nachdenken würde und er sich mal klar äußern würde... Denn wenn wir zusammen sind, dann ist die Welt in Ordnung.

Bin übrigens wieder ziemlich ausgeglichen und zufrieden und sehe die Dinge momentan recht locker. Mal gucken, wie lange noch - aber immerhin.

LG, S.

PS: "aus aktuellem Anlass"? Habe ich was nicht mitbekommen?

Na siehst...
eben....so schlecht scheint die /Eure Konstellation auch nicht zu sein-vom Sternenbild her betrachtet-deshalb hab ich s auch hier reingepostet...grins...
schön, wenn Du immoment ausgeglichen bist, dann siehst ja auch automatisch alles lockerer-der Rest wird sich schon ergeben-vielleicht auch gerade dann-wenn Du nicht (mehr) damit rechnest...könnte doch sein ...
Aus meiner Erfahrung kann ich wirklich nur sagen-dass man gut damit tut...alles nicht so verbissen zu sehen-denn sonst macht man sich nur selber verrückt und dreht sich mitunter-auch gedankenspezifisch im Kreis. Gerade heute habe auch ich die Erfahrung gemacht-nur in einem anderen Zusammenhang- dass es nicht gut ist-sich ständig um alles mögliche seine Gedanken zu machen...es ist auch nicht gut-sich ständig zu überlegen-warum sich der jetzt so verhält-oder jemand anderes wieder so und so...Es ist halt so-wir sind alle unterschiedlicher Natur-leider oder Gott sei Dank ...Und bedenke..die Gedanken die Du für andere aufwendest...wenden "andere" nicht immer für Dich auf...wäre wünschenswert-ist aber so...leider.
Von daher tut man gut daran- wenn man in erster Linie darauf "hört" was oder wer einem selber gut tut und wer nicht. Ganz allgemein betrachtet. Denn wenn Du nicht selber an Dich denkst...wer dann? Ist auch für mich eine manchmal traurige Erfahrung-aber ist halt so! Damit muss man leben-ändern kann man s nicht!
Für Dich soll das heissen, dass ich Dir wünsche, zu erkennen-ob "er" Dir über kurz oder lang gut tut-oder nicht! Denn dann weisst auch-ob es sich lohnt-Deine Kräfte und Deine Energie hineinzustecken...

Alles Gute...

PS"aus aktuellem Anlass" soll heissen-dass die Waage-Fisch Kombination doch öfters hier im Forum vertrete ist-als manch andere-deshalb hab ich das so formuliert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2007 um 21:42
In Antwort auf elli187

Na siehst...
eben....so schlecht scheint die /Eure Konstellation auch nicht zu sein-vom Sternenbild her betrachtet-deshalb hab ich s auch hier reingepostet...grins...
schön, wenn Du immoment ausgeglichen bist, dann siehst ja auch automatisch alles lockerer-der Rest wird sich schon ergeben-vielleicht auch gerade dann-wenn Du nicht (mehr) damit rechnest...könnte doch sein ...
Aus meiner Erfahrung kann ich wirklich nur sagen-dass man gut damit tut...alles nicht so verbissen zu sehen-denn sonst macht man sich nur selber verrückt und dreht sich mitunter-auch gedankenspezifisch im Kreis. Gerade heute habe auch ich die Erfahrung gemacht-nur in einem anderen Zusammenhang- dass es nicht gut ist-sich ständig um alles mögliche seine Gedanken zu machen...es ist auch nicht gut-sich ständig zu überlegen-warum sich der jetzt so verhält-oder jemand anderes wieder so und so...Es ist halt so-wir sind alle unterschiedlicher Natur-leider oder Gott sei Dank ...Und bedenke..die Gedanken die Du für andere aufwendest...wenden "andere" nicht immer für Dich auf...wäre wünschenswert-ist aber so...leider.
Von daher tut man gut daran- wenn man in erster Linie darauf "hört" was oder wer einem selber gut tut und wer nicht. Ganz allgemein betrachtet. Denn wenn Du nicht selber an Dich denkst...wer dann? Ist auch für mich eine manchmal traurige Erfahrung-aber ist halt so! Damit muss man leben-ändern kann man s nicht!
Für Dich soll das heissen, dass ich Dir wünsche, zu erkennen-ob "er" Dir über kurz oder lang gut tut-oder nicht! Denn dann weisst auch-ob es sich lohnt-Deine Kräfte und Deine Energie hineinzustecken...

Alles Gute...

PS"aus aktuellem Anlass" soll heissen-dass die Waage-Fisch Kombination doch öfters hier im Forum vertrete ist-als manch andere-deshalb hab ich das so formuliert!

Ja, ja....
da hast Du Recht - wenn man nicht alles so verbissen sieht, kann man sich auch nicht im Kreis drehen.... Von daher lasse ich die Dinge jetzt auf mich zukommen. Ich habe auch schlicht keine Lust mehr, mir Gedanken darüber zu machen, was er will und was er nicht will.

Was hälst Du von folgender Aussage? Ich bedeute meinem Fisch einiges und bin ihm sehr wichtig. Andererseits will er im Augenblick keine Beziehung führen und deswegen verhält er sich so, wie er sich verhält. Er weiß, dass ich mir mehr als nur Freundschaft von ihm wünsche, aber da er mir nicht weh tun will, hält er sich zurück in allem, was er macht.

Zu diesem Schluss ist am Freitagabend ein sehr lebenskluger Freund von mir gekommen - und ich muss sagen, dass sich das für mich plausibel anhört. Die Frage ist nur, was ich daraus mache - und ich bin eben zu der Entscheidung gekommen, dass ich die Dinge laufen lasse. Dass ich aber trotzdem nicht den Blick vor anderen Männern verschließe und offen für andere bin. Wie siehst Du das?

LG, S.

PS: Es wird aber immer weniger mit der Fische/Waage-Kombination. Im Prinzip sind nur noch Peggy und ich hier.... Vielleicht klappt es doch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2007 um 22:12
In Antwort auf izile_12054494

Ja, ja....
da hast Du Recht - wenn man nicht alles so verbissen sieht, kann man sich auch nicht im Kreis drehen.... Von daher lasse ich die Dinge jetzt auf mich zukommen. Ich habe auch schlicht keine Lust mehr, mir Gedanken darüber zu machen, was er will und was er nicht will.

Was hälst Du von folgender Aussage? Ich bedeute meinem Fisch einiges und bin ihm sehr wichtig. Andererseits will er im Augenblick keine Beziehung führen und deswegen verhält er sich so, wie er sich verhält. Er weiß, dass ich mir mehr als nur Freundschaft von ihm wünsche, aber da er mir nicht weh tun will, hält er sich zurück in allem, was er macht.

Zu diesem Schluss ist am Freitagabend ein sehr lebenskluger Freund von mir gekommen - und ich muss sagen, dass sich das für mich plausibel anhört. Die Frage ist nur, was ich daraus mache - und ich bin eben zu der Entscheidung gekommen, dass ich die Dinge laufen lasse. Dass ich aber trotzdem nicht den Blick vor anderen Männern verschließe und offen für andere bin. Wie siehst Du das?

LG, S.

PS: Es wird aber immer weniger mit der Fische/Waage-Kombination. Im Prinzip sind nur noch Peggy und ich hier.... Vielleicht klappt es doch nicht.

Dein lebenskluger Freund...
hat wahrscheinlich mit seiner Aussage genau "ins Schwarze" getroffen. Ich vermute auch -dass Du ihm ggf. sehr wichtig geworden bist als Mensch-er auch tiefe Freundschaft Dir gegenüber empfindet...allerdings merkt er ggf. auch, dass von deiner Seite aus mehr da ist-von daher weiss er ggf. selber nicht richtig, damit umzugehen...will Dich aber nicht verlieren-sondern als wichtig gewordener Mensch einfach, dass der Kontakt in lockerer Form aufrecht erhalten bleibt. Von daher scheint er auch gar nicht offen für eine Beziehung zu sein-zumindest zum momentanen Zeitpunkt. Ich finde gut, dass Du erkannt hast, dass sich nichts erzwingen lässt-auch wenn man sich manches so sehr wünscht-von daher ist es auch richtig...den Blick nicht ganz von der Männerwelt zu verschließen-denn wer weiss-was Dir sonst noch alles entgeht ....
Weisst Du...eine Freundschaft ist manchmal auch mehr wert-als jede Beziehung. Vielleicht ist er ja auch nicht unbedingt ein Beziehungsmensch- von daher bleibt er Dir als guter Freund auf alle Fälle erhalten. Genieß es doch einfach auch von dieser Seite..
LG Elli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2007 um 22:30
In Antwort auf elli187

Dein lebenskluger Freund...
hat wahrscheinlich mit seiner Aussage genau "ins Schwarze" getroffen. Ich vermute auch -dass Du ihm ggf. sehr wichtig geworden bist als Mensch-er auch tiefe Freundschaft Dir gegenüber empfindet...allerdings merkt er ggf. auch, dass von deiner Seite aus mehr da ist-von daher weiss er ggf. selber nicht richtig, damit umzugehen...will Dich aber nicht verlieren-sondern als wichtig gewordener Mensch einfach, dass der Kontakt in lockerer Form aufrecht erhalten bleibt. Von daher scheint er auch gar nicht offen für eine Beziehung zu sein-zumindest zum momentanen Zeitpunkt. Ich finde gut, dass Du erkannt hast, dass sich nichts erzwingen lässt-auch wenn man sich manches so sehr wünscht-von daher ist es auch richtig...den Blick nicht ganz von der Männerwelt zu verschließen-denn wer weiss-was Dir sonst noch alles entgeht ....
Weisst Du...eine Freundschaft ist manchmal auch mehr wert-als jede Beziehung. Vielleicht ist er ja auch nicht unbedingt ein Beziehungsmensch- von daher bleibt er Dir als guter Freund auf alle Fälle erhalten. Genieß es doch einfach auch von dieser Seite..
LG Elli

Ich versuche es auf jeden Fall!
Natürlich lässt sich nichts erzwingen - das hatte ich auch nie vor! Ich wollte eigentlich immer nur Klarheit, war aber bisher zu feige, diese zu erfragen (wobei man das gar nicht sagen kann - ich habe schließlich auf meine Initiative hin schon drei klärende Gespräche mit ihm geführt, die dann dazu geführt haben, dass drei Tage alles klar war und er danach wieder anfing, an mir rumzustreicheln und zärtlich zu sein.... Und da soll man dann nicht unsicher daüber werden, was der andere will?).

Naja, jetzt warten wir mal ab, was die nächsten Tage und Wochen bringen - was meine neugewonnene Lockerheit bewirkt

Und auch, wenn es mit mir und meinem Fisch nie was werden sollte - als Freund will ich ihn auf gar keinen Fall verlieren! Dazu ist er mir als Mensch auch einfach zu wichtig geworden!

LG, S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen