Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ohgottohgottohgott

Ohgottohgottohgott

8. Februar 2010 um 2:44

Erst einmal Hallo an alle!
Ich bin ganz perplex, nachdem ich - ganz verzweifelt - auf dieses Forum hier gestossen bin.
Habe mich intensiv eingelesen und so viele Parallelen entdeckt, dass ich jetzt das Bedürfnis habe, um eine Einschätzung meiner Lage zu bitten.

Ich (Wassermann, Aszendent Skorpion) habe vor ca. 4 Monaten einen FM kennengelernt über eine, ähem, erotische Datingsite. Unser Kennenlernen war bombastisch, nicht nur auf sexueller Ebene. Das hat er mir auch mehrmals signaliert, dass er mehr möchte. Ich habe das damals abgelehnt, da ich partout keine Beziehung wollte. Hätte mich ja anders auch nicht auf so einer Site angemeldet. Aber Gefühle hatte ich schon von Anfang an, die ich mir erst eingestehen wollte, als... genau, der FM sein berühmt berüchtigtes "abtauchen" abgezogen hat.
Wir waren eigentlich schon eine Weile als Pärchen unterwegs, so haben uns auch Freunde eingeschätzt, es lief von alleine, inoffiziell daraufhinaus. Dann auf einmal, er hatte mich am Vortag ins Kino eingeladen, meldete er sich nicht mehr. Ich hatte aber auf Facebook gesehen, dass er genau dann sich mit einer Frau befreundet hat, mit der er mal vor Monaten in seiner Heimatstadt eine Verabredung hatte (über eine "seriösere" Partnersuchsite). Kaum ein Zufall.

Bei mir also grosse Panik, habe ihm eine Mail geschrieben und gesagt, dass bei mir doch mehr Gefühle im Spiel sind und mich auf dieser Site abgemeldet. Er hat am gleichen Abend angerufen und am Tag darauf, ich habe aber nicht abgenommen. Ich habe ihm eine Sms geschickt, dass ich gar nicht erwarte, dass er sich bei mir meldet, sondern ihm bloss den Grund mitteilen wollte, warum ich mich abmelde.

Nach einer Woche habe ich es nicht ausgehalten und bin spontan zu ihm. Wir haben uns unterhalten. Mehr als rumdrucksen bei ihm kam nicht. Er mag mich sehr, weiss aber selber gerade nicht, was er will.

Dann kam einiges hin und her. Ich erspar`s Euch. Er hat mir von Anfang an sehr viel von sich erzählt und er steckt wirklich in einer Krise gerade und hat es alles andere als einfach. Da sind bei ihm vor einem Jahr Welten zusammengebrochen und alte, ganz traumatische Wunden dadurch aufgebrochen.

An meinem Geburtstag hat er sich gemeldet, nachdem er mir 2 Tage zuvor gesagt hatte, ich solle ihn in Ruhe lassen. Er hat sich entschuldigt und wollte mich sehen, wenn ich das noch mag. Als wir uns getroffen haben war er wie verwandelt, ein ganz anderer Mensch. Ganz locker, aufgeschlossen, regelrecht verliebt. Was ich wiederum nicht geschnallt habe, denn ich sollte ihn ja in Ruhe lassen. Also war ich dann nicht so locker.

Habe ihm vorgestern eine Sms geschickt, dass ich ein wenig durch den Wind war beim letzten Mal und ob wir uns nächste Woche treffen wollen. Seine Antwort kam einen Tag später, sehr gerne würde er das.

Das Ding ist: ich kann sehen, dass er ständig online ist auf dieser Bums-site und viele Profilbesuche hat. Ich selber hatte mich mal unter einem anderen Namen dort angemeldet und er hat mich gleich angeschrieben

Ich spüre regelrecht, dass er Aufmerksamkeit und Bestätigung von Frauen braucht, um sein ziemlich angeknackstes Ego aufzubauen.

Ich denke auch, dass er sich mit anderen Frauen trifft. Und dann kommt er wieder zu mir und vertraut sich mir an.
Es ist ein hin und her, extreme Nähe und Zuneigung und auf der anderen Seite kann ich ihm dennoch nicht vertrauen.

Ich weiss, Ihr seid keine Hellseher. Ich hatte ihn schon aufgegeben, aber meine Freunde sagen, dass da mehr ist und es schade wäre, wenn ich das täte...

Was tun also?

Lg & Danke vorab - zumindest für`s lesen, war ja ne Menge Text

Mehr lesen

8. Februar 2010 um 12:19

Hallo
... ich denke unabhängig von den SZ kann man einen solchen Menschen nur erst mal für sich alleine lassen.

Max. für ihn da sein, wenn er mal jemanden zum reden bzw. zuhören braucht.

Du sagst selber, dass du ihn auf dieser Such-Seite siehst und er am "polieren" seines Egos ist.

Ich denke Menschen, die ihren Halt im Moment verloren haben und sich darauf besinnen einfach zwanglos "mal hier mal da - ach was schert mich was ich gestern noch gesagt habe" - zu leben - die müssen sich erst mal "austoben bzw. holen was sie benötigen.

Sobald er genug Zeit genutzt hat um sich wieder zu fangen wird man mit ihm bestimmt auch wieder etwas anfangen können - nur jetzt zur Zeit scheint es doch sehr fraglich zu sein.

Irgendwann wird sich seine Welt um ihn bestimmt wieder festigen und neue Wege werden von ihm eingeschlagen, nur scheint er noch nicht an dieser Stelle zu stehen.

Daher auch die extremen Rauf und Runter.


LG
fischli68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 12:51

Hm...

auch wenn es dir nicht gefällt, was ich dir schreibe und ich bin auch keine mann, nur eine frau aber ich schätze, dass du das problem bist...

ich kenne eigtl. kaum ein sterz. welches so voller widersprüche steckt und einen so aus dem konzept bringen kann, wie ein wassermann...

ihr habt die gabe einem jegliches vertrauen zu nehmen, alles was ihr am montag sagt, hat am dienstag keinen bestand mehr, zudem braucht ihr selber, dermaßen viel sicherheit und besätigung, um überhaupt mal ein bischen von euch preis zu geben, selbst das ist dann nur durch die blume angeschnitten und nicht auf den punkt gebracht...

du schreibst selber, dass du nichts festes willst, dass es bombastisch war und du dir deiner gefühle nicht bewusst warst, bist du ihn vermisst hast, weil er abgetaucht ist...

bei einem fisch hat das abtauchen 2erlei gründe. entweder, er emfindet nichts für dich, will dir nicht weh tun und taucht ab, bis sich die gefühle gelegt haben oder aber, und das ist meiner meinung nach ein hauptgrund... er verliert sich in seinen gefühlen, merkt also, wenn er sich weiter drauf einlässt bleibt er auf der strecke, weil der gegenpart nicht so viel empfindet bzw. sehr nahe an seinen kern kommt...

und genau diese gabe haben wassermänner... sie bohren sich ganz tief zum kern vor, geben selber NICHTS preis und stoßen einen dann wieder weg...

natürlich ist er oft auf dieser seite unterwegs, weil du ihm nichts verbindliches anbietest und er sich auf andere gedanken bringen muss...

du musst dich und dein verhalten verändern, vor allem musst du verbindlich werden...

und wenn du ein gespräch mit ihm suchst, welches ich mir bildlich so vorstelle, dass du nach seinen gefühlen bohrst anstatt mal von dir und deinen gefühlen zu sprechen, dann öffne dich... zeig wie es in dir aussieht und teile ihm mit was und wie du fühlst. wenn du diesen schritt gemacht hast, dann kannst du auch fragen warum er weiterhin auf dieser seite unterwegs ist etc...

manchmal muss man sich aus einem fenter lehnen auch wenn die gefahr besteht, dass man fällt...

vg, nic

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 14:42
In Antwort auf angie_12634837

Hm...

auch wenn es dir nicht gefällt, was ich dir schreibe und ich bin auch keine mann, nur eine frau aber ich schätze, dass du das problem bist...

ich kenne eigtl. kaum ein sterz. welches so voller widersprüche steckt und einen so aus dem konzept bringen kann, wie ein wassermann...

ihr habt die gabe einem jegliches vertrauen zu nehmen, alles was ihr am montag sagt, hat am dienstag keinen bestand mehr, zudem braucht ihr selber, dermaßen viel sicherheit und besätigung, um überhaupt mal ein bischen von euch preis zu geben, selbst das ist dann nur durch die blume angeschnitten und nicht auf den punkt gebracht...

du schreibst selber, dass du nichts festes willst, dass es bombastisch war und du dir deiner gefühle nicht bewusst warst, bist du ihn vermisst hast, weil er abgetaucht ist...

bei einem fisch hat das abtauchen 2erlei gründe. entweder, er emfindet nichts für dich, will dir nicht weh tun und taucht ab, bis sich die gefühle gelegt haben oder aber, und das ist meiner meinung nach ein hauptgrund... er verliert sich in seinen gefühlen, merkt also, wenn er sich weiter drauf einlässt bleibt er auf der strecke, weil der gegenpart nicht so viel empfindet bzw. sehr nahe an seinen kern kommt...

und genau diese gabe haben wassermänner... sie bohren sich ganz tief zum kern vor, geben selber NICHTS preis und stoßen einen dann wieder weg...

natürlich ist er oft auf dieser seite unterwegs, weil du ihm nichts verbindliches anbietest und er sich auf andere gedanken bringen muss...

du musst dich und dein verhalten verändern, vor allem musst du verbindlich werden...

und wenn du ein gespräch mit ihm suchst, welches ich mir bildlich so vorstelle, dass du nach seinen gefühlen bohrst anstatt mal von dir und deinen gefühlen zu sprechen, dann öffne dich... zeig wie es in dir aussieht und teile ihm mit was und wie du fühlst. wenn du diesen schritt gemacht hast, dann kannst du auch fragen warum er weiterhin auf dieser seite unterwegs ist etc...

manchmal muss man sich aus einem fenter lehnen auch wenn die gefahr besteht, dass man fällt...

vg, nic

Danke ...
... Jolu08 für Deine klaren Worte. Da steckt eine Menge Wahrheit drin, was Du sagst, wo ich mich auch selber erkannt habe.

Auch wenn Du "nur" eine Frau bist (über den Satz musste ich schmunzeln)

Allerdings habe ich ihm meine Gefühle und Situation erklärt, einmal schriftlich und dann auch persönlich. Wir haben halt alle unsere Ängste und unsere Vergangenheit.

Dass das recht plötzlich und aus heiterem Himmel kam, das ist der Haken, das begreife ich jetzt auch.

Das mit dem nicht von sich selber preisgeben stimmt allerdings schon, denn er war immer sehr offen zu mir, ich habe quasi nie was von mir erzählt.

Was verbindliches habe ich ihm dadurch schon angeboten, aber er sagt, dass er gerade selber nicht weiss, wer er eigentlich ist und was er überhautp will.

Denke schon, dass fischli68 recht hat, es ist wohl nicht der richtige Moment für uns.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 14:48
In Antwort auf reine_12103952

Danke ...
... Jolu08 für Deine klaren Worte. Da steckt eine Menge Wahrheit drin, was Du sagst, wo ich mich auch selber erkannt habe.

Auch wenn Du "nur" eine Frau bist (über den Satz musste ich schmunzeln)

Allerdings habe ich ihm meine Gefühle und Situation erklärt, einmal schriftlich und dann auch persönlich. Wir haben halt alle unsere Ängste und unsere Vergangenheit.

Dass das recht plötzlich und aus heiterem Himmel kam, das ist der Haken, das begreife ich jetzt auch.

Das mit dem nicht von sich selber preisgeben stimmt allerdings schon, denn er war immer sehr offen zu mir, ich habe quasi nie was von mir erzählt.

Was verbindliches habe ich ihm dadurch schon angeboten, aber er sagt, dass er gerade selber nicht weiss, wer er eigentlich ist und was er überhautp will.

Denke schon, dass fischli68 recht hat, es ist wohl nicht der richtige Moment für uns.

Lg



ja, das ist eine passende antwort aus den mund eines wassermannes ;o)

na klar sagt er, dass er nicht weiß was er will, weil deine verbindlickeit sich nicht durch weitere worte oder taten bestätigen... und in dem moment wird es für einen fisch schon wieder unverbindlich...

und wann ist wofür die richtige zeit?

musste echt lachen bei der antwort, weil ihr so rationelle wesen seid und ich es faszinierend finde, den begriff *zeit* bei liebe, gefühlen oder beziehung - überhaupt in den mund zu nehmen... aber wie gesagt, ich bin auch kein rationaler mensch...

aber trotzdem viel glück für dich...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 15:14
In Antwort auf angie_12634837



ja, das ist eine passende antwort aus den mund eines wassermannes ;o)

na klar sagt er, dass er nicht weiß was er will, weil deine verbindlickeit sich nicht durch weitere worte oder taten bestätigen... und in dem moment wird es für einen fisch schon wieder unverbindlich...

und wann ist wofür die richtige zeit?

musste echt lachen bei der antwort, weil ihr so rationelle wesen seid und ich es faszinierend finde, den begriff *zeit* bei liebe, gefühlen oder beziehung - überhaupt in den mund zu nehmen... aber wie gesagt, ich bin auch kein rationaler mensch...

aber trotzdem viel glück für dich...

lg

Naja..
wenn er gerade in einer tiefen, persönlichen Krise steckt, dann muss er erst einmal Zeit für sich haben, um wieder zu sich zu finden, wie halt auch fischli68 geschrieben hat.

Stimmt aber auch, dass ich in seinen Augen danach wieder "unverbindlich" gehandelt habe. Aber ich kann ihn ja auch nicht zu seinem Glück zwingen, gell? (habe ich ihm übrigens auch so mal gesagt. War wohl wieder zu rational)

Ich freue mich, ihn bald wieder zu sehen, mal schauen, was kommt, werde bis dahin wohl auch wieder etwas auflockern.

FALLS er es sich nicht anders überlegt, weil er jemanden anderen getroffen hat dieses Wochenende, kann ja alles sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 15:15
In Antwort auf angie_12634837



ja, das ist eine passende antwort aus den mund eines wassermannes ;o)

na klar sagt er, dass er nicht weiß was er will, weil deine verbindlickeit sich nicht durch weitere worte oder taten bestätigen... und in dem moment wird es für einen fisch schon wieder unverbindlich...

und wann ist wofür die richtige zeit?

musste echt lachen bei der antwort, weil ihr so rationelle wesen seid und ich es faszinierend finde, den begriff *zeit* bei liebe, gefühlen oder beziehung - überhaupt in den mund zu nehmen... aber wie gesagt, ich bin auch kein rationaler mensch...

aber trotzdem viel glück für dich...

lg


mmhhh, dass was du jetzt sagst jolu8 kann ich als Fische-Mensch nicht wirklich bestätigen. Ich habe da in meinem Leben auch ab und an so Zeiten gehabt wo ich vor - zurück - vor - zurück und manch mal sogar gleichzeitig drauf war.

Ich für mein Teil kann nur sagen, wenn meine Gefühlswelt bzw. mein Boden unter den Füßen immer weg war - wußte ich nicht wirklich was ich wollte und musste mir erstmal "Luft" verschaffen.

Auch wenn dann Männer mir klar und deutlich gesagt haben, dass sie etwas von mir wollen und auch bereit waren sich ganz und gar auf mich einzulassen habe, habe ich mich im ersten Moment riesieg gefreut und im nächsen Moment war mir alles zu viel usw.

War mir immer nicht sicher was ich überhaupt will oder wo mein Weg weitergehen soll oder ob es genau der Weg -usw.

Ich als Fische-Mensch war in diesen Zeit dermaßen mit mir selber beschäftigt, dass bei mir immer nur nach Gefühl und Wellenschlag Entscheidungen getroffen wurden.

Stabil wurde ich erst wieder, sobald ich mich auf dem Boden hatte und wußte was ich will bzw. nicht will. Aber da musste ich bis jetzt immer erst mal ankommen.

Wie gesagt jetzt weiß ich nicht ob das unbedingt Fische-Typisch ist oder grundsätzlich menschlich.

fischli68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 15:29
In Antwort auf piera_12037441


mmhhh, dass was du jetzt sagst jolu8 kann ich als Fische-Mensch nicht wirklich bestätigen. Ich habe da in meinem Leben auch ab und an so Zeiten gehabt wo ich vor - zurück - vor - zurück und manch mal sogar gleichzeitig drauf war.

Ich für mein Teil kann nur sagen, wenn meine Gefühlswelt bzw. mein Boden unter den Füßen immer weg war - wußte ich nicht wirklich was ich wollte und musste mir erstmal "Luft" verschaffen.

Auch wenn dann Männer mir klar und deutlich gesagt haben, dass sie etwas von mir wollen und auch bereit waren sich ganz und gar auf mich einzulassen habe, habe ich mich im ersten Moment riesieg gefreut und im nächsen Moment war mir alles zu viel usw.

War mir immer nicht sicher was ich überhaupt will oder wo mein Weg weitergehen soll oder ob es genau der Weg -usw.

Ich als Fische-Mensch war in diesen Zeit dermaßen mit mir selber beschäftigt, dass bei mir immer nur nach Gefühl und Wellenschlag Entscheidungen getroffen wurden.

Stabil wurde ich erst wieder, sobald ich mich auf dem Boden hatte und wußte was ich will bzw. nicht will. Aber da musste ich bis jetzt immer erst mal ankommen.

Wie gesagt jetzt weiß ich nicht ob das unbedingt Fische-Typisch ist oder grundsätzlich menschlich.

fischli68

Ist schon...
auch für mich nachvollziehbar, habe das ja selber ganz extrem, stecke ja darum in der Patsche.

Merke aber, dass da dennoch was Fische-spezifisches ist, auf alle Fälle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 17:44
In Antwort auf piera_12037441


mmhhh, dass was du jetzt sagst jolu8 kann ich als Fische-Mensch nicht wirklich bestätigen. Ich habe da in meinem Leben auch ab und an so Zeiten gehabt wo ich vor - zurück - vor - zurück und manch mal sogar gleichzeitig drauf war.

Ich für mein Teil kann nur sagen, wenn meine Gefühlswelt bzw. mein Boden unter den Füßen immer weg war - wußte ich nicht wirklich was ich wollte und musste mir erstmal "Luft" verschaffen.

Auch wenn dann Männer mir klar und deutlich gesagt haben, dass sie etwas von mir wollen und auch bereit waren sich ganz und gar auf mich einzulassen habe, habe ich mich im ersten Moment riesieg gefreut und im nächsen Moment war mir alles zu viel usw.

War mir immer nicht sicher was ich überhaupt will oder wo mein Weg weitergehen soll oder ob es genau der Weg -usw.

Ich als Fische-Mensch war in diesen Zeit dermaßen mit mir selber beschäftigt, dass bei mir immer nur nach Gefühl und Wellenschlag Entscheidungen getroffen wurden.

Stabil wurde ich erst wieder, sobald ich mich auf dem Boden hatte und wußte was ich will bzw. nicht will. Aber da musste ich bis jetzt immer erst mal ankommen.

Wie gesagt jetzt weiß ich nicht ob das unbedingt Fische-Typisch ist oder grundsätzlich menschlich.

fischli68



und ich kenne das was du sagtst überhaupt nicht lach...

für mich gibt es nur ein ja oder nein... wenn ich denn überhaupt mal interesse an jemandem habe.

wenn mir ein mann ganz klar sagt, dass er was will - dann weiß ich sofort ob ich was von dem mann will und wenn nicht, dann freut es mich auch nicht wenn er was will, im gegenteil - dann bin ich sofort distanziert um ja keine falschen hoffnungen zu wecken.

ich ziehe mich wirklich NUR zurück, um einen bestimmten menschen nicht zu nahe an mich heran zu lassen, um der entwicklung einfach weiterhin raum und zeit zu verschaffen. wenn dieser jenige mich dann evtl. auch noch verletzt - zb. durch widersprüchliches verhalten. zb. dass er sagt, er kann sich mehr vorstellen, ich öffne mich und dann zieht er sich wieder zurück... dann bin ich weg - also im sinne von abgetaucht...

wenn ich mich dann gesammelt habe und das gefühl habe, dass ich nicht mehr so an greifbar bin - dann komme ich zurück... aber auch wieder distanzierter.

nic

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 18:21
In Antwort auf angie_12634837

Hm...

auch wenn es dir nicht gefällt, was ich dir schreibe und ich bin auch keine mann, nur eine frau aber ich schätze, dass du das problem bist...

ich kenne eigtl. kaum ein sterz. welches so voller widersprüche steckt und einen so aus dem konzept bringen kann, wie ein wassermann...

ihr habt die gabe einem jegliches vertrauen zu nehmen, alles was ihr am montag sagt, hat am dienstag keinen bestand mehr, zudem braucht ihr selber, dermaßen viel sicherheit und besätigung, um überhaupt mal ein bischen von euch preis zu geben, selbst das ist dann nur durch die blume angeschnitten und nicht auf den punkt gebracht...

du schreibst selber, dass du nichts festes willst, dass es bombastisch war und du dir deiner gefühle nicht bewusst warst, bist du ihn vermisst hast, weil er abgetaucht ist...

bei einem fisch hat das abtauchen 2erlei gründe. entweder, er emfindet nichts für dich, will dir nicht weh tun und taucht ab, bis sich die gefühle gelegt haben oder aber, und das ist meiner meinung nach ein hauptgrund... er verliert sich in seinen gefühlen, merkt also, wenn er sich weiter drauf einlässt bleibt er auf der strecke, weil der gegenpart nicht so viel empfindet bzw. sehr nahe an seinen kern kommt...

und genau diese gabe haben wassermänner... sie bohren sich ganz tief zum kern vor, geben selber NICHTS preis und stoßen einen dann wieder weg...

natürlich ist er oft auf dieser seite unterwegs, weil du ihm nichts verbindliches anbietest und er sich auf andere gedanken bringen muss...

du musst dich und dein verhalten verändern, vor allem musst du verbindlich werden...

und wenn du ein gespräch mit ihm suchst, welches ich mir bildlich so vorstelle, dass du nach seinen gefühlen bohrst anstatt mal von dir und deinen gefühlen zu sprechen, dann öffne dich... zeig wie es in dir aussieht und teile ihm mit was und wie du fühlst. wenn du diesen schritt gemacht hast, dann kannst du auch fragen warum er weiterhin auf dieser seite unterwegs ist etc...

manchmal muss man sich aus einem fenter lehnen auch wenn die gefahr besteht, dass man fällt...

vg, nic

Mhh schon merkwürdig
irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, das da jemand tierisch die Ego-Schiene fährt und das nicht nur er.
Nah ja, auch wenns viele nicht glauben wollen, hilft über Problem reden tatsächlich. In kurzen, klaren, deutlichen Sätzen ohne sein gekränktes Ego miteinfliessen zu lassen, aller du verstehst mich ja eh nicht.
Dieses bohren, würde ich eher ihrem SK AC zuschreiben und vielleicht sollten sich doch mal so einige die Frage stellen, warum es notwendig ist nach Gefühlen zu bohren? Mag wohl auch daran liegen das er es wohl nicht selber schafft da völlig frei von sich aus dadrüber zu reden und wird für sich selber erst einmal die Bestätigung suchen um sich dorthingehend weiter zu öffnen.
Zudem trägt die ständige Unsicherheit eines anderen, nicht unbedingt zur Stärkung der eigenen bei. da kann man noch soviel Stärke beweisen, Vertrauen zeigen irgendwann wird auch diese anfangen zu brökeln.
Ich denke mal sofern er, nicht wirklich weiß was er will, solange er, nicht anfängt danach auch zu leben, wird er immer wieder an diesen Punkt gelangen wo er für sich einfach hofft, der andere würde schon diesen Weg gehen.
Auch wenns total absurd für einige klingen mag, so hilft es dann doch Wünsche eher in Erfüllung gehen zu lassen, wenn man auch darüber mit Leuten spricht die einem diese Erfüllen können und nicht für sich schmollender Weise meint sich zurück ziehen zu müssen.
Fische gelten als das Sternzeichen was alles schoneinmal irgendwo erlebt haben soll, da dieses am Ende des Zodiaks steht. Nur frage ich mich dann, warum es nicht auch davon gebrauch macht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 19:02
In Antwort auf sami_12509986

Mhh schon merkwürdig
irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, das da jemand tierisch die Ego-Schiene fährt und das nicht nur er.
Nah ja, auch wenns viele nicht glauben wollen, hilft über Problem reden tatsächlich. In kurzen, klaren, deutlichen Sätzen ohne sein gekränktes Ego miteinfliessen zu lassen, aller du verstehst mich ja eh nicht.
Dieses bohren, würde ich eher ihrem SK AC zuschreiben und vielleicht sollten sich doch mal so einige die Frage stellen, warum es notwendig ist nach Gefühlen zu bohren? Mag wohl auch daran liegen das er es wohl nicht selber schafft da völlig frei von sich aus dadrüber zu reden und wird für sich selber erst einmal die Bestätigung suchen um sich dorthingehend weiter zu öffnen.
Zudem trägt die ständige Unsicherheit eines anderen, nicht unbedingt zur Stärkung der eigenen bei. da kann man noch soviel Stärke beweisen, Vertrauen zeigen irgendwann wird auch diese anfangen zu brökeln.
Ich denke mal sofern er, nicht wirklich weiß was er will, solange er, nicht anfängt danach auch zu leben, wird er immer wieder an diesen Punkt gelangen wo er für sich einfach hofft, der andere würde schon diesen Weg gehen.
Auch wenns total absurd für einige klingen mag, so hilft es dann doch Wünsche eher in Erfüllung gehen zu lassen, wenn man auch darüber mit Leuten spricht die einem diese Erfüllen können und nicht für sich schmollender Weise meint sich zurück ziehen zu müssen.
Fische gelten als das Sternzeichen was alles schoneinmal irgendwo erlebt haben soll, da dieses am Ende des Zodiaks steht. Nur frage ich mich dann, warum es nicht auch davon gebrauch macht?

Also...
ich habe ihn nie nach seiner Meinung zu meinen Gefühlen gefragt, habe immer gesagt, dass das meine Sache und meine Gefühle sind, er nicht verpflichtet ist, sich dazu zu äussern und auch nicht das Sozialamt.

Zumal er ja schon gesagt hat, er weiss nicht, was er will. Er hat aber, als wir zusammen auf einer Party waren, zu dem ich ihn mit eingeladen hatte, die ganze Zeit andere Frauen angebaggert und angestarrt und wollte am Ende dann mich umarmen. Er war voll aus dem Häuschen zu dem Zeitpunkt, ihm ging es ganz schlecht, zugegeben. Aber ich bin auch nur ein Mensch und konnte das nicht. Daraufhin hat er einen dramatischen Abgang gemacht, ganz beleidigt, ich meinte, dass wäre nicht okay. Er hat dann am Eingang (von einer Party) auf mich gewartet um mir dann bloss zu sagen: Lass mich in Ruhe!

Habe ich also gemacht, dann ruft er einige Tage später an, entschuldigt sich, will mich gerne sehen, ist purer Sonnenschein, weil er sich mit einer Jugendfreundin getroffen und ausgetauscht hat.

Und ja, ich war dadurch sehr durcheinander, mal hü, mal hott. Ein paar Tage zuvor will er nicht mehr leben, danach singt er fröhlich lieder und ist ganz ausgeglichen...

Lg

Ja.. und ich bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 19:36
In Antwort auf reine_12103952

Also...
ich habe ihn nie nach seiner Meinung zu meinen Gefühlen gefragt, habe immer gesagt, dass das meine Sache und meine Gefühle sind, er nicht verpflichtet ist, sich dazu zu äussern und auch nicht das Sozialamt.

Zumal er ja schon gesagt hat, er weiss nicht, was er will. Er hat aber, als wir zusammen auf einer Party waren, zu dem ich ihn mit eingeladen hatte, die ganze Zeit andere Frauen angebaggert und angestarrt und wollte am Ende dann mich umarmen. Er war voll aus dem Häuschen zu dem Zeitpunkt, ihm ging es ganz schlecht, zugegeben. Aber ich bin auch nur ein Mensch und konnte das nicht. Daraufhin hat er einen dramatischen Abgang gemacht, ganz beleidigt, ich meinte, dass wäre nicht okay. Er hat dann am Eingang (von einer Party) auf mich gewartet um mir dann bloss zu sagen: Lass mich in Ruhe!

Habe ich also gemacht, dann ruft er einige Tage später an, entschuldigt sich, will mich gerne sehen, ist purer Sonnenschein, weil er sich mit einer Jugendfreundin getroffen und ausgetauscht hat.

Und ja, ich war dadurch sehr durcheinander, mal hü, mal hott. Ein paar Tage zuvor will er nicht mehr leben, danach singt er fröhlich lieder und ist ganz ausgeglichen...

Lg

Ja.. und ich bin

Kenn ich
alles, habe ich alles hinter mir. Fische können halt nicht in der Realität überleben sondern nur in ihrem eigenem Element, in ihrer eigenen Welt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 21:07
In Antwort auf sami_12509986

Kenn ich
alles, habe ich alles hinter mir. Fische können halt nicht in der Realität überleben sondern nur in ihrem eigenem Element, in ihrer eigenen Welt.


... sage ich doch die ganze Zeit.

Auch wenn jolu8 dieses Gefühl nicht von sich kennt aber ich habe es genau so -leider- auch durchgezogen bzw. durchlebt.

Ihr könnt mir glauben man fühlt sich dann ganz schön scheiße und das Leben ist auch in diesen Momenten erheblich aus den Fugen.

Im Laufe der Zeit lernen Fische-Menschen damit umzugehen - also nicht alle - aber doch die meisten.

Und dieses Verhalten anderen gegenüber hört dann auf - weil man sich besser kennen lernt - aber erst mal sorry muss man dadurch.

fischli68

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 17:18

Huch
der lacht sich tot über dich. du bist ein egoschmeichler für ihn.
wart ma noch ein bißchen ab.
und glaub nicht, dass ich nicht wüsste, wovon ich rede.
boah ich hab ein dejavü nachm anderen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2010 um 18:06
In Antwort auf jimin_12463785

Huch
der lacht sich tot über dich. du bist ein egoschmeichler für ihn.
wart ma noch ein bißchen ab.
und glaub nicht, dass ich nicht wüsste, wovon ich rede.
boah ich hab ein dejavü nachm anderen...

Ja...
... dieses dunkle Bauchgefühl habe ich auch bei ihm. Da stimmt was nicht.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen