Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Passive Fische

Passive Fische

5. August 2008 um 2:10

Wie reagiert Fischemann, wenn man ihm sagt, dass er zu passiv sei, um daraus etwas (was auch immer) wachsen zu lassen??

Was meint ihr...ich hab es ihm geschrieben...wie wird er reagieren?

Mehr lesen

5. August 2008 um 14:03

Diese
frage lässt allen spekulationen freien lauf......

was sollen wir dir jetzt prophezeien

1.er meldet sich und sagt, nein, ich bin gar nicht passiv. kauft rote rosen und gesteht dir seine liebe.

2.er meldet sich nicht bzw. ignoriert die mail, ist aber wie immer.

3. er meldet sich nie mehr und zieht sich beleidigt zurück.


such dir aus, was dir am besten gefällt.....

für mich sieht es so aus, dass du mit ihm spielst und versuchst, ihn aus dr reserve zu locken....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2008 um 20:25
In Antwort auf lida_12666655

Diese
frage lässt allen spekulationen freien lauf......

was sollen wir dir jetzt prophezeien

1.er meldet sich und sagt, nein, ich bin gar nicht passiv. kauft rote rosen und gesteht dir seine liebe.

2.er meldet sich nicht bzw. ignoriert die mail, ist aber wie immer.

3. er meldet sich nie mehr und zieht sich beleidigt zurück.


such dir aus, was dir am besten gefällt.....

für mich sieht es so aus, dass du mit ihm spielst und versuchst, ihn aus dr reserve zu locken....

Hi Summer!
Hast du es genau so geschrieben? Klingt für mich ehrlich gesagt etwas (zu) vorwurfsvoll.

Da ich deinen Fisch nicht kenne, kann ich dir nich sagen, wie er nun darauf reagiert. Aber wenn ich das meinem Lurch so geschrieben hätte, dann weiß ich mit Sicherheit daß er das als Vorwurf auffassen und nicht näher darauf eingehen würde. Womöglich wäre er sogar beleidigt.

Fische können ja sooooo sensibel sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2008 um 21:31
In Antwort auf yoko_12957880

Hi Summer!
Hast du es genau so geschrieben? Klingt für mich ehrlich gesagt etwas (zu) vorwurfsvoll.

Da ich deinen Fisch nicht kenne, kann ich dir nich sagen, wie er nun darauf reagiert. Aber wenn ich das meinem Lurch so geschrieben hätte, dann weiß ich mit Sicherheit daß er das als Vorwurf auffassen und nicht näher darauf eingehen würde. Womöglich wäre er sogar beleidigt.

Fische können ja sooooo sensibel sein...

@ ARIBETH
Nein, ich hab das Wort passiv nicht gebraucht. Er wird trotzdem beleidigt sein und nicht verstehen, was ich damit meine. Schließlich meldet er sich ja immer zurück und dafür, dass er 100.000 Menschen kennt...man, da bin ich sicher noch ganz schön gut dran. Weißt du, mich nervt es einfach, wir sind (seine Worte) soooo gut befreundet und ich bin angeblich einer der wenigen Menschen, der ihn sooooo gut kennt. Ja, ich weiß immer, was er gemacht hat und was er in den nächsten Tagen machen wird, wo er hinfährt, was er gegessen hat und dass das Klopapier im Supermarkt nebenan mal wieder teurer geworden ist. Und wenn ich nur einen Hauch meiner Emotionen anspreche, ihn nach Gedanken oder Träume frage (so dirket mach ich das nicht mal..), dann bekomme ich als Antwort eine Überleitung zu irgendeinem überflüssigem Blödsinn. Treffen zu zweit verschiebt er ständig, scheint ihm in dieser Hinsicht wohl zu gefährlich (beziehungstechnisch haben wir alles geklärt - wie gesagt, wie sind ganz tolle und besondere Freunde). Ein besonderer Freund fragt aber auch mal nach Gefühlen (ich red ja nicht von Liebe und Co, sondern ganz allgemein...). Und ein guter Freund reagiert nicht nur, er agiert auch mal, oder bin ich jetzt völlig meschugge? Das klappt doch mit anderen Freunden auch...

Gruß Summer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2008 um 21:39
In Antwort auf lida_12666655

Diese
frage lässt allen spekulationen freien lauf......

was sollen wir dir jetzt prophezeien

1.er meldet sich und sagt, nein, ich bin gar nicht passiv. kauft rote rosen und gesteht dir seine liebe.

2.er meldet sich nicht bzw. ignoriert die mail, ist aber wie immer.

3. er meldet sich nie mehr und zieht sich beleidigt zurück.


such dir aus, was dir am besten gefällt.....

für mich sieht es so aus, dass du mit ihm spielst und versuchst, ihn aus dr reserve zu locken....

@ Pisces
Ja, pisces, du hast Recht, ich will ihn aus der Reserve locken - nach so vielen Jahren erwarte ich eigentlich aber von einem Freund, dass ich das gar nicht muss. Es könnte sich so anhören, dass er mich abwimmeln oder gar loswerden wollte. Nein, das ist definitiv so. Wenn ich mich melde (mail, sms, Anrufe), dann kamm ich mir schon immer bescheuert vor, da ich immer diejenige bin, die das macht. Auf die Frage, ob ihn das nicht nerve kommt nur "wieso dass denn, ich freu mich immer wie ein kleines Kind, wenn ich von dir höre - wirklich". Ich hab es immer nett gesagt, was mich stärt a la "kannst dich ja auch mal melden" oder "würde mich freuen, von dir zu hören". Und tatsächlich, wenn ich im so eine "direkte" Aufforderung gebe, dann klappt das auch manchmal. Das ist mir aber langsam zu anstrengend. Hey, er ist ein wahnsinnig lieber Kerl und es würde mir das Herz bluten, nichts mehr mit ihm zutun zu haben - aber dieses Eigenschaft finde ich unheimlich anstrengend, nervig und sie nagt an unserer Freundschaft. Wie soll ich ihm das denn sonst sagen?

Gruß Summer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2008 um 21:52
In Antwort auf summer299

@ ARIBETH
Nein, ich hab das Wort passiv nicht gebraucht. Er wird trotzdem beleidigt sein und nicht verstehen, was ich damit meine. Schließlich meldet er sich ja immer zurück und dafür, dass er 100.000 Menschen kennt...man, da bin ich sicher noch ganz schön gut dran. Weißt du, mich nervt es einfach, wir sind (seine Worte) soooo gut befreundet und ich bin angeblich einer der wenigen Menschen, der ihn sooooo gut kennt. Ja, ich weiß immer, was er gemacht hat und was er in den nächsten Tagen machen wird, wo er hinfährt, was er gegessen hat und dass das Klopapier im Supermarkt nebenan mal wieder teurer geworden ist. Und wenn ich nur einen Hauch meiner Emotionen anspreche, ihn nach Gedanken oder Träume frage (so dirket mach ich das nicht mal..), dann bekomme ich als Antwort eine Überleitung zu irgendeinem überflüssigem Blödsinn. Treffen zu zweit verschiebt er ständig, scheint ihm in dieser Hinsicht wohl zu gefährlich (beziehungstechnisch haben wir alles geklärt - wie gesagt, wie sind ganz tolle und besondere Freunde). Ein besonderer Freund fragt aber auch mal nach Gefühlen (ich red ja nicht von Liebe und Co, sondern ganz allgemein...). Und ein guter Freund reagiert nicht nur, er agiert auch mal, oder bin ich jetzt völlig meschugge? Das klappt doch mit anderen Freunden auch...

Gruß Summer

Ob du's glaubst oder nicht
bei mir und meinem Fisch ist das so ziemlich ähnlich. Verdammt ähnlich sogar. Wir verstehen uns auch super gut und er kann mit mir über alles mögliche reden. Tut er auch. Er erzählt mir dieses und jendes, seine Sorgen, seine Hoffnungen, seine Träume. Beschwert sich bei mir über andere Leute, die ihm das Leben schwer machen usw. usw. Ich bin dann immer zu 100% für ihn da. Hör ihm zu, bau ihn auf usw.

Aber mich hat er noch nie gefragt wie's mir gefühlsmäßig geht oder was ich mir wünsche oder erträume. Wenn ich mal gefühlsmäßig was an ihn schreibe oder ihm sage, dann geht er meistens gar nicht erst darauf ein. Ist wohl "zur Kenntniss genommen und agelegt" - wenn überhaupt.
Auch wenn ER selbst der Grund war, daß es mir schlecht geht (weil er mal wieder was verpeilt hat), ist er einfach nicht vorhanden. Dann ignoriert er Anrufe und SMS. Es ist manchmal wirklich zum Verzweifeln. Ich kann solch ein Verhalten auch nicht verstehen und werde es in 10.000 Jahren nicht verstehen. Auch das mit den Treffen zwischen uns klappt nie so richtig. Erst am Wochenende hat er sich wieder einen Patzer geleistet, nach dem ich wirklich sauer und am Ende war.

Du hast schon Recht damit, daß Freunde NORMALERWEISE so handeln wie du es beschrieben hast. Auch ich teile diese Ansichten. Aber unsere beiden Fische fallen da total aus der Reihe. Ich kann dir nicht sagen an was es liegt. Wünschte mir, ich hätte selbst ne Antwort darauf.
Ich kann dir auch nicht sagen, was du tun könntest oder lassen solltest, da ich mich auch ständig Kreis ... und ja, manchmal auch am Rad ... drehe.

Kann dich wohl nur damit versuchen zu trösten, daß ich dir sagen kann, daß du mit so einem Exemplar nicht alleine bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2008 um 0:13
In Antwort auf yoko_12957880

Ob du's glaubst oder nicht
bei mir und meinem Fisch ist das so ziemlich ähnlich. Verdammt ähnlich sogar. Wir verstehen uns auch super gut und er kann mit mir über alles mögliche reden. Tut er auch. Er erzählt mir dieses und jendes, seine Sorgen, seine Hoffnungen, seine Träume. Beschwert sich bei mir über andere Leute, die ihm das Leben schwer machen usw. usw. Ich bin dann immer zu 100% für ihn da. Hör ihm zu, bau ihn auf usw.

Aber mich hat er noch nie gefragt wie's mir gefühlsmäßig geht oder was ich mir wünsche oder erträume. Wenn ich mal gefühlsmäßig was an ihn schreibe oder ihm sage, dann geht er meistens gar nicht erst darauf ein. Ist wohl "zur Kenntniss genommen und agelegt" - wenn überhaupt.
Auch wenn ER selbst der Grund war, daß es mir schlecht geht (weil er mal wieder was verpeilt hat), ist er einfach nicht vorhanden. Dann ignoriert er Anrufe und SMS. Es ist manchmal wirklich zum Verzweifeln. Ich kann solch ein Verhalten auch nicht verstehen und werde es in 10.000 Jahren nicht verstehen. Auch das mit den Treffen zwischen uns klappt nie so richtig. Erst am Wochenende hat er sich wieder einen Patzer geleistet, nach dem ich wirklich sauer und am Ende war.

Du hast schon Recht damit, daß Freunde NORMALERWEISE so handeln wie du es beschrieben hast. Auch ich teile diese Ansichten. Aber unsere beiden Fische fallen da total aus der Reihe. Ich kann dir nicht sagen an was es liegt. Wünschte mir, ich hätte selbst ne Antwort darauf.
Ich kann dir auch nicht sagen, was du tun könntest oder lassen solltest, da ich mich auch ständig Kreis ... und ja, manchmal auch am Rad ... drehe.

Kann dich wohl nur damit versuchen zu trösten, daß ich dir sagen kann, daß du mit so einem Exemplar nicht alleine bist!

Ja,
klingt, als hätten die beiden was gemeinsam. Ich hab irgendwie gerade keine Kraft mehr für dieses Verhalten und das macht mir Bauchschmerzen. Sonst hatte ich vielleicht mal Gedanken wie "hat er was, hab ich was falsch gemacht?" oder "nerv ich ihn, bin ich zu fordernd?". Das ist gerade aber anders. Ich merke, dass ICH nicht mehr kann. Wäre er einfach mal etwas aktiver, würde mir etwas mehr zeigen, dass ich tatsächlich eine Freundin für ihn bin, es könnte so schön sein - aber ich merke, dass sich da nichts tut. Und so muss ich vielleicht damit klar kommen, dass wir unterschiedliche Vorstellungen von Freundschaft haben. Begegnen werde ich ihm immer wieder und es wird noch viele Dinge geben, die uns verbinden. Aber ich glaube, er macht mich krank und ich reagiere zickig, was ihm sicher auch nichts bringt. Wenn es ihm wichtig ist, dann fragt er nach...aber kämpfen ist ja eh nicht des ("meines") Fisches Stärke. Keine Ahnung, wie es weiter geht, tut irgendwie schon weh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2008 um 9:32

Genau
auf den punkt gebracht. das hab ich auch gedacht. er beschäftigt sie zu sehr, als dass es "nur" freundschaft sein könnte.sie möchte von ihm eine reaktion, obwohl er ihr schon lange zuvor geagt hat, dass es nur freundschaft ist.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 17:44
In Antwort auf lida_12666655

Genau
auf den punkt gebracht. das hab ich auch gedacht. er beschäftigt sie zu sehr, als dass es "nur" freundschaft sein könnte.sie möchte von ihm eine reaktion, obwohl er ihr schon lange zuvor geagt hat, dass es nur freundschaft ist.......

Hallo Summer,
wie ich sehe, weilst du immer noch unter uns ...
Meinst du nicht, dass was die Damen oben geschrieben haben, schon, naja, seine Berechtigung hat?

Mir sind zu dem Thema so meine eigenen Gedanken gekommen was das Thema Freundschaft und Melden beim Fisch betrifft. Zunächst einmal sind Regelmäßigkeit dem Fisch glaub ich ein Greuel. Ich rufe an, wenn es mir gefühlsmäßig danach ist, nicht weil es Freitag abend 6 Uhr ist und ich jetzt *zähl* drei Tage nicht angerufen hab. Auf die Idee zu zählen würd ich auch nicht unbedingt kommen. Das gilt aber für Freundschaften nicht für Beziehungen!

Fische können glaub ich enge Beziehungen halt Freundschaften zum anderen Geschlecht aufbauen ohne dass da was Ernsthaftes dahinterstecken muss. Ich habe mindestens 3 Männerfreunde, mit denen ich wunderbar reden kann. An mehr würde ich nie denken. Das ist aber zwischen uns geklärt. Bei denen melde ich mich auch nicht jede Woche, wir unternehmen halt mal was zusammen, sind aber auch immer andere dabei. Mit dem einen, der Wassermann ist (nicht mein EX sondern einen, den ich schon 10 Jahre kenne) kann ich wunderbar über ALLES reden, Beziehungen, Frauen, Männer etc etc. Keiner von uns "will" aber was vom anderen. Trotzdem ist es eine gefühlsmäßig "intime" Beziehung.

Von deiner Nachricht, Summer, würde ich mich eingeengt fühlen. Ich gebe immer soviel wie ich geben kann. Ich hatte auch schon einige Leute, die mich, wie sie es nannten "aus der Reserve" locken wollten. Ich KANN ihnen aber nicht mehr geben, dafür gibt es einfach zu viele Menschen in meinem Leben. Und sie können mich doch nicht zwingen? Da reagier ich dann trotzig und mit Abwehr.

Was hat der Fisch denn geantwortet? Ich schätz mal gar nichts, oder

Gruss, Simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 17:59
In Antwort auf lida_12666655

Genau
auf den punkt gebracht. das hab ich auch gedacht. er beschäftigt sie zu sehr, als dass es "nur" freundschaft sein könnte.sie möchte von ihm eine reaktion, obwohl er ihr schon lange zuvor geagt hat, dass es nur freundschaft ist.......

Des "Rätsels" Lösung:
Er hat mich zwischen Vielen gesehen und versucht Kontakt aufzunehmen. Ich konnte und wollte aber nicht reagieren, weil ich in einem wichtigen Gespräch war. Dann sind wir auf seine Initiative zusammen raus. Er hat mich gefragt, ob ich ihm das näher erklären könnte. Ich hab es ihm erklärt und er will versuchen es zu ändern. Ob es sich ändert, keine Ahnung, ich schätze erst mal seinen Willen, sich in meine Richtung zu bewegen.

Vielleicht kann er es nicht ändern, vielleicht bin ich in diesen Dingen zu anspruchsvoll/erwartungsvoll, keine Ahnung, aber eins weiß ich: Wenn mich Ähnliches wieder mal quält, dann werde ich es wieder sagen - dieses Denken, Spekulieren und Drumherumschleichen macht einen ja wahnsinnig.

Gruß Summer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 18:37
In Antwort auf summer299

Des "Rätsels" Lösung:
Er hat mich zwischen Vielen gesehen und versucht Kontakt aufzunehmen. Ich konnte und wollte aber nicht reagieren, weil ich in einem wichtigen Gespräch war. Dann sind wir auf seine Initiative zusammen raus. Er hat mich gefragt, ob ich ihm das näher erklären könnte. Ich hab es ihm erklärt und er will versuchen es zu ändern. Ob es sich ändert, keine Ahnung, ich schätze erst mal seinen Willen, sich in meine Richtung zu bewegen.

Vielleicht kann er es nicht ändern, vielleicht bin ich in diesen Dingen zu anspruchsvoll/erwartungsvoll, keine Ahnung, aber eins weiß ich: Wenn mich Ähnliches wieder mal quält, dann werde ich es wieder sagen - dieses Denken, Spekulieren und Drumherumschleichen macht einen ja wahnsinnig.

Gruß Summer

Oh Summer ...
Also mein hobbypsychologischer Beitrag:

""Ich konnte und wollte aber nicht reagieren, weil ich in einem wichtigen Gespräch war.""" Er bekommt diesen mysteriösen Brief von dir und will es mit dir bereden, und du reagierst noch nicht mal? Denkst du nicht, dass der Brief für ihn und auch dich WICHTIG ist? Du schreibst, lässt ihn rankommen, spielst dann cool und lässt ihn abblitzen. Wow.

"""Er hat mich gefragt, ob ich ihm das näher erklären könnte.""" Aha. Der Mann hat offensichtlich keine Ahnung was hier abgeht. Weils für ihn eine Freundschaft ist und nicht mehr, meinst du nicht?? Wenn ich jetzt einen solchen Brief von einem Freund bekäme, würde ich mich auch wundern. Da ich eine Frau bin, würde ich mir wahrscheinlich so meine Gedanken machen. Ob du das von ihm erwarten kannst, keine Ahnung.

"""Ob es sich ändert, keine Ahnung, ich schätze erst mal seinen Willen, sich in meine Richtung zu bewegen.""" Niemand hat irgendein Recht jemand anderen zu ändern! Oder zu was zu zwingen ... Was hast du denn davon, wenn es jemand nicht aus freien Stücken tut? Grenzt für mich fast an emotionale Vergewaltigung.


Liebe Summer, entschuldige die harten Worte. Aber wir haben ja schon öfter aneinander geschrieben und ich weiss vermutlich mehr über deine Geschichte als die meisten hier. Ich glaube, du hast dich da in was verrannt, was nicht gut ist. Schreib ihn als mehr als deinen Freund ab ... Und du weißt auch ganz genau warum !!!

Der Fisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 18:42

Grins
Bin Aszendent Waage. Und du Aszendent Fisch, oder?

Ich glaube diese unverbindlichen Beziehungen zum anderen Geschlecht sind bei Luftzeichen ziemlich ausgeprägt. Vielleicht ist es aber auch völlig sternzeichen unabhängig wie so vieles.

Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper