Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Passt Wassermannfrau eigentlich zu Fischemann??

Passt Wassermannfrau eigentlich zu Fischemann??

18. Juli 2007 um 11:51

Hallo nochmal,

ich habe ja schon weiter unten im Forum über mein Problem mit meinem FIschemann geschrieben, aber im Moment bin ich bei meinen Verwandten auf Urlaub und hab deswegen keinen Kontakt zu ihm.
IN dieser Zeit denke ich sehr viel über uns nach und da ich schon einmal einen Fischemann kennengelernt habe , der mich ja nur verarscht hat, kommen jetzt in mir so Fragen auf wie passen diese Sternzeichen eigentlich zusammen??

Mein Aszendent ist ja Zwilling, und eigentlich bin ich von meinem Wesen her auch fast wie einer, ich denke seeeehr viel nach, bin zerissen, entscheide mich schnell mal um, rede sehr viel und zweifel ständig!

- andererseits bin ich wieder wie ein Wassermann: Ich brauche meine Freiheit und hasse es wenn mein Partner Besitzansprüche an mich stellt, wirke distanziert und manchmal etwas kühl obwohl ichs eignetlich gar nicht bin! Einfach nur aus ANgst verletzt und abgewiesen zu werden..ich kann auch meine Gefühle nicht so richtig zeigen, dafür muss ich mir ganz sicher sein, und viele komplimente kommen aucuh nicht über meine Lippen.

Sorry für den langen Text, aber ich denk halt so viel nach - meine Freundin sagt immer zu mir: "SO kompliziert wie du denkt kein MEnsch und kein Mann, echt kompliziert mit dír zu diskutieren."
Aber ich kann einfach nicht anders..

Wär echt super wenn ihr mir eure Meinung zu dieser KOnstellation sagen könntet!!

Dieser Fisch ist wie schon vor einigen Tagen beschrieben eher verschlossen und geheimnisvoll - aber gaanz lieb und im ggsatz zu mir nimmt er nicht alles so ernst. Hat er mir übrigens schon bei unserm ersten Date gesagt, und er hat meine Unsicherheit erkannt - ich glaub er ist echt ein guter MEnschenkenner... das hat mich leicht erschreckt..

Sorry nochmal für den langen TExt, hoffe ihr lest ihn trotzden.

Mehr lesen

18. Juli 2007 um 12:31

Hallo halack
ich hatte zwei Beziehungen zu Wasserfrauen.
Beide waren nicht von langer Dauer, da sich die Frauen zurückzogen, was auf Unsicherheit zurückzuführen ist. Ich empfinde es problematisch, wenn über "Freiräume" nicht gesprochen wird, weil der Partner es selbst merken müsste.
Sprechenden Menschen kann geholfen werden. Diese beiden Frauen sind immer noch auf der Suche nach ihrem Wunschpartner, weil sie so ein "DING" nicht finden werden.
"Wenn ich ihn brauche, dann soll er da sein", ansonsten möchte ich keine tiefere Verbindung eingehen und mein Partner muss dafür Verständnis zeigen (meine Sicht, aus der Sicht der beiden Frauen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2007 um 12:40
In Antwort auf honori_12939578

Hallo halack
ich hatte zwei Beziehungen zu Wasserfrauen.
Beide waren nicht von langer Dauer, da sich die Frauen zurückzogen, was auf Unsicherheit zurückzuführen ist. Ich empfinde es problematisch, wenn über "Freiräume" nicht gesprochen wird, weil der Partner es selbst merken müsste.
Sprechenden Menschen kann geholfen werden. Diese beiden Frauen sind immer noch auf der Suche nach ihrem Wunschpartner, weil sie so ein "DING" nicht finden werden.
"Wenn ich ihn brauche, dann soll er da sein", ansonsten möchte ich keine tiefere Verbindung eingehen und mein Partner muss dafür Verständnis zeigen (meine Sicht, aus der Sicht der beiden Frauen)

Hallo fischbock
danke für deine Erfahrung, aber éigentlich ziehe ich mich nicht zurück aus unsicherheit, sondern ich mache meinen Partnern eindeutig klar, dass ich meinen Freiraum brauche. Ich spreche es sozusagen an oder aus.
Mir persönlich liegt aber sehr sehr viel an tiefen Verbindungen und diese von dir beschriebene Oberflächlichkeit ist auch nicht so mein Ding. Im Gegenteil, ich halte davon gar nichts und es enttäuscht mich jedesmal - aber gott sei dank merk ichs schnell. Mir kommt eher vor das mein Fischemann oberflächlich ist. Allein schon von den GEsprächsthemen. Ich hab aber gelesen dass Fische angeblich gar nicht oberflächlich sind.
Wurde zu dir auch schon mal gesagt, dass du "unduchschaubar" bist? ODer wie würdest du Fischemänner beschreiben?? Auch im Bezug a uf die Wassermannverbindung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 13:53
In Antwort auf halack

Hallo fischbock
danke für deine Erfahrung, aber éigentlich ziehe ich mich nicht zurück aus unsicherheit, sondern ich mache meinen Partnern eindeutig klar, dass ich meinen Freiraum brauche. Ich spreche es sozusagen an oder aus.
Mir persönlich liegt aber sehr sehr viel an tiefen Verbindungen und diese von dir beschriebene Oberflächlichkeit ist auch nicht so mein Ding. Im Gegenteil, ich halte davon gar nichts und es enttäuscht mich jedesmal - aber gott sei dank merk ichs schnell. Mir kommt eher vor das mein Fischemann oberflächlich ist. Allein schon von den GEsprächsthemen. Ich hab aber gelesen dass Fische angeblich gar nicht oberflächlich sind.
Wurde zu dir auch schon mal gesagt, dass du "unduchschaubar" bist? ODer wie würdest du Fischemänner beschreiben?? Auch im Bezug a uf die Wassermannverbindung?

Hallo halack
aha, eigentlich ziehst du dich nicht zurück und un-eigentlich doch? Ich habe jeden Wochentag 12 Stunden Freiraum, den Rest der Zeit möchte ich mit meiner Partnerin verbringen. "Was nicht passt, wird passend gemacht" - sowas funkioniert nicht in einer Beziehung. Wenn's nicht passt, lasse es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest