Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Phänomen Steinbock was will er?

Phänomen Steinbock was will er?

11. Februar 2015 um 7:52

Hallo ihr Lieben

in meiner Verzweiflung wende ich mich einfach mal an die Allgemeinheit, in der Hoffnung ihr könnt mir vielleicht die Augen öffnen und mir meine Hoffnung nehmen.
Mal kurz die Situation:

Ich habe vor circa 4 Wochen einen Mann über das Internet kennengelernt. Nach kurzer Zeit ist uns aufgefallen, dass wir lediglich 5 Minuten voneinander entfernt wohnen und auch so ziemlich die gleichen Leute kennennur über den Weg sind wir uns noch nicht gelaufen.
Wir haben sehr viel geschrieben. Von Anfang an war er seeehr interessiert an mir. Er wollte sehr viel wissen und hat ebenfalls viel erzählt.
Allerdings hat er ebenfalls von Anfang an klar gemacht, dass er mit einem Treffen noch warten will.
Er ist erst seit kurzem mit seiner 4-Jährigen Beziehung auseinander, wohnt noch dort und ist momentan voll in der Umzugsphase.
Er meinte, er möchte nicht, dass ich ihn in so einer Situation kennenlerne, weil wenn dann "gibt er immer Vollgas". Ich hab es akzeptiert und hab gesagt, dass wir es mit dem Kennenlernen langsam angehen sollen.

3 Tage später kam dann von ihm allerdings doch die Initiative mich zu treffen. Geplant war ein Spaziergangaus einer geplanten halben Stunde wurden 5 Stunden. Wir waren sofort auf einer Wellenlänge, haben viele Gemeinsamkeiten entdeckt und ticken einfach gleich.
Nach dem Treffen war die Begeisterung seinerseits immer noch extrem da, es verging keine Stunde ohne Nachricht von ihm.
Beim dritten Treffen gab es den ersten Kussauch da: Totale Begeisterung. Er hat rumgeschwärmt, dass er mich mega mag und nicht gedacht hätte, dass das bei ihm so schnell geht.
Beim fünften Treffen wurden wir dann intim (Leiderman hat gemerkt, dass wir beide uns mega unwohl in der Situation gefühlt haben und eigentlich noch nicht bereit für diesen Schritt waren, dementsprechend war es auch sehr verkrampft).
Und dann ging das Chaos auch schon los:
Einen Tag später kam von ihm direkt die Notbremse. Er meinte, er ist noch nicht bereit für was festes. Der erwartete Gefühlsschub kam einfach nicht und er kann sich in Zukunft nichts festes vorstellen. Er will nur Freundschaft, weil er angeblich mit seiner Gefühlswelt noch nicht im Reinen ist. Er hofft, dass ich damit klar komme nur Freunde zu sein. Er würde mich unheimlich gerne in seinem Leben wissen lassen, weil er mich echt mag.
Ich habe alles gelassen aufgenommen und meinte, dass ich genauso empfinde, dass ich es mir allerdings schwierig vorstelle, einfach so auf Freundschaft umzuswitchen. Das ist nun circa eine Woche her.
Seitdem hat sich eigentlich nichts geändert. Er schreibt trotzdem noch jeden Tag (nur nicht mehr so überschwänglich und übertrieben) und ruft jeden Tag an, um seinen Fortschritt in der Wohnung zu erzählen, usw.

Letzte Woche Samstag war ich mit einer Freundin, ihm und seinem Kollegen raus. Er war ziemlich betrunken. Hat zwischendurch immer wieder Nähe gesucht, getanzt, wollte mich küssen, war eifersüchtig auf andere Männer, hat allerdings trotzdem zwischendurch die Freundschaft betont und wollte dann am Ende plötzlich, dass ich mit zu ihm komme (habe dankend abgelehnt).
An dem Abend habe ich ebenfalls von seinem Freund erfahren, dass er immer nur ein Thema hörte: MICH! Er hat immer positiv über mich geredet und nach den Erzählungen, war für den Kollegen eigentlich immer klar, dass daraus was festes wird, bzw. schon ist. Er meinte, er weiß momentan einfach nicht was er will. (Super!)

Jetzt die Frage:
Meint Mann das was er sagt?
Ist dies typisches Steinbock Verhalten?

Ich würde mir nicht so Hoffnungen machen, wenn er nicht jeden Tag anruft und immer noch Interesse zeigt. Er ist momentan auch tooootal von sich überzeugt und denkt die ganze Zeit er hätte mich am Haken und ich wäre ihm verfallenobwohl NICHTS mehr von mir kommt. Alles kommt von ihm aus.

Gott, das wurde jetzt doch ganz schön lang alles.

Liebe Grüße, Bibi

Mehr lesen

11. Februar 2015 um 8:47

Hmhm,
ja das denke ich auch irgendwie...dadurch dass er ja noch bei mit der Ex zusammen wohnt, bekommt sie halt auch noch viel mit...und wusste auch von mir. Sie hat mega Stress gemacht und sogar ihre beste Freundin hat ihm die Hölle heiß gemacht...so nach dem Motto "Bist du jetzt etwa fest mit ihr zusammen?!"

Er wollte mich mit in die gemeinsame Wohnung nehmen, weil sie wohl über Nacht nicht da war...ging gar nicht.


Ich will mich halt einfach nur nicht ausnutzen lassen von ihm, als so ne Art "Betthäschen".
Weil er mal meinte, für Sex wäre er ja schon bereit...auch ne sehr tolle Aussage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2015 um 10:07

Ich
bin Fisch - Aszendent Widder...ich bin ziemlich gefühlvoll, totaler Herzmensch und muss jedes Wort analysieren....
Eigentlich bin ich recht selbstbewusst, hab ne große Klappe und bin kein stück schüchtern...aber wenn es mich so richtig erwischt, werde ich bei der Person sehr unsicher...


Nun ja, "jung" ist relativ. Wir sind beide 27.
Ich kenne seine Ex Freundin nicht. Er hat mir nur erzählt, dass sie wegen mir momentan rum zickt und das mit der besten Freundin habe ich durch eine Freundin von mir mitbekommen, weil sie an dem Abend auch in der Kneipe war, wo sie ihn so angegangen ist.

Ja, sie sind erst seit November/Dezember getrennt. Er meinte auch mal zu mir, dass er sich bei den anderen Trennungen immer vorgenommen hatte, sich mal Zeit für sich zu nehmen und zack war er wieder in einer Beziehung...

Er redet auch die ganze Zeit davon, dass er mich mal in die Wohnung einladen will und ihm ist meine Meinung über die Wohnung wichtig, genauso wie er Entscheidungen über Tapete usw. mit mir teilt...

Ich weiß wie gesagt nur nicht, ob er vielleicht doch nur Sex will und nicht mehr...deswegen gehe ich momentan auch auf Abstand und bin nicht immer für ihn verfügbar.

Danke, ich hoffe ich liege mit meiner Vermutung nicht richtig und es entwickelt sich vielleicht doch was.
Er meinte sogar mal, dass es bei ihm am Anfang auch "richtig gefunkt" hat...aber dann ist es nach dem intimen Moment irgendwie wieder abgeschwächt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 21:23
In Antwort auf adina_11936371

Hmhm,
ja das denke ich auch irgendwie...dadurch dass er ja noch bei mit der Ex zusammen wohnt, bekommt sie halt auch noch viel mit...und wusste auch von mir. Sie hat mega Stress gemacht und sogar ihre beste Freundin hat ihm die Hölle heiß gemacht...so nach dem Motto "Bist du jetzt etwa fest mit ihr zusammen?!"

Er wollte mich mit in die gemeinsame Wohnung nehmen, weil sie wohl über Nacht nicht da war...ging gar nicht.


Ich will mich halt einfach nur nicht ausnutzen lassen von ihm, als so ne Art "Betthäschen".
Weil er mal meinte, für Sex wäre er ja schon bereit...auch ne sehr tolle Aussage

@bibi - ja, das kenne ich
Das Rumgeeier mache ich schon ewig mit und warte und hoffe, dass er "irgendwann einmal bereit ist". Im Moment fällt es mir schwer und ich habe ehrlich gesagt die Nase voll und habe es ihm auch geschrieben, dass ich einfach etwas Richtiges will und wenn er seine Ängste einfach nicht in den Griff bekommt es dann wohl nichts werden wird....

Habe ihm dann gesagt er soll mal JEIN lesen von Stefanie Stahl, da geht es um Bindungsangst.

Eine Freundin macht so spirituelle Beratung und hat mich gefragt ob er Steinbock ist. Sie sagte, bei Steinböcken sei das wohl normal dass sie so rumeiern. Aber wenn sie sich dann entschieden haben, fest - dann sei es traumhaft und sie wären treu und stünden ganz fest zu einem.

Tja, nun harre ich mal der Dinge, die da kommen und hoffe, dass er sich bald meldet. Momentan ist meiner im Urlaub den er meines Erachtens auch dringend nötig hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2015 um 21:32
In Antwort auf parnel_12720344

@bibi - ja, das kenne ich
Das Rumgeeier mache ich schon ewig mit und warte und hoffe, dass er "irgendwann einmal bereit ist". Im Moment fällt es mir schwer und ich habe ehrlich gesagt die Nase voll und habe es ihm auch geschrieben, dass ich einfach etwas Richtiges will und wenn er seine Ängste einfach nicht in den Griff bekommt es dann wohl nichts werden wird....

Habe ihm dann gesagt er soll mal JEIN lesen von Stefanie Stahl, da geht es um Bindungsangst.

Eine Freundin macht so spirituelle Beratung und hat mich gefragt ob er Steinbock ist. Sie sagte, bei Steinböcken sei das wohl normal dass sie so rumeiern. Aber wenn sie sich dann entschieden haben, fest - dann sei es traumhaft und sie wären treu und stünden ganz fest zu einem.

Tja, nun harre ich mal der Dinge, die da kommen und hoffe, dass er sich bald meldet. Momentan ist meiner im Urlaub den er meines Erachtens auch dringend nötig hat.

Ach und noch was - was ich dir raten kann....
Leb dein Leben, mach was du für richtig hältst, gehe aus und lass ihn einfach kommen. Meine Erfahrung ist dass er sich erst entfernt und dann wiederkommt nach einiger Zeit. Ich würde mich nicht so verunsichern lassen, ich weiß, dass es schwer ist, aber versuch ihn aus deinem Kopf zu kriegen und nicht so viel darüber nachzudenken. Versuch einfach autonom zu leben und dein Ding zu machen ohne dauernd zu grübeln. Das habe ich eine Zeit lang gemacht und ehrlich gesagt hat es mich fast um den Verstand gebracht.

Sexuell weiß ich auch nicht was ich machen will. Ich will einfach eine feste Beziehung und dann kann ich mich auch fallen lassen. Die Frage ist nur, ob es jemals dazu kommen wird. Meiner ist schon seit Dez 2013 geschieden, wohnt aber immer noch im Haus seiner Exfrau *grummel. D.h. im selben Mietshaus wo sie schon lange mit ihrem Lover wohnt. Sie hat diese Entscheidungsprobleme nicht genießt das Leben (sie ist übrigens Fisch wie du und unternehmungslustig - das passte laut der Aussage meines SBM nicht, er bevorzugt es eher ruhig) aber er meint, die Ehe war ein Horror und er hat Angst wieder einen falschen Schritt zu machen.

Ich verstehe ihn nicht. Ich finde, Wege entstehen dadurch dass man sie geht. Indem man miteinander Zeit verbringt und so kann man doch überhaupt erst feststellen ob man zueinander passt. Ich bin schon mal von einer Beziehung in eine neue gewechselt und ganz ehrlich? Wir waren 7,5 Jahre glücklich zusammen. Ich habe da gar nichts aufgearbeitet sondern mich einfach reingestürzt und es war okay.

Steinbockmänner wirken ein wenig arbeitslastig - bei meinem ist es zumindest so - und erst kommt die Arbeit und die Pflicht und die To do Liste und Entspannen ist nicht so doll. Sie grübeln eher drüber nach und im Gegensatz zu dir als Gefühlsmensch Fisch sind sie Grübler und hocken eben oft auf ihrem Berggipfel, wie der einsame Marlboro Mann, und denken nach.

Kannst du es dir denn mit ihm vorstellen?

Wenn er dir sagt, er braucht Zeit, verstehe ich nicht, warum er mit dir geschlafen hat. Meinst du, er hat mal nicht nachgedacht und sich einfach "mitreissen lassen"?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2015 um 7:40
In Antwort auf parnel_12720344

Ach und noch was - was ich dir raten kann....
Leb dein Leben, mach was du für richtig hältst, gehe aus und lass ihn einfach kommen. Meine Erfahrung ist dass er sich erst entfernt und dann wiederkommt nach einiger Zeit. Ich würde mich nicht so verunsichern lassen, ich weiß, dass es schwer ist, aber versuch ihn aus deinem Kopf zu kriegen und nicht so viel darüber nachzudenken. Versuch einfach autonom zu leben und dein Ding zu machen ohne dauernd zu grübeln. Das habe ich eine Zeit lang gemacht und ehrlich gesagt hat es mich fast um den Verstand gebracht.

Sexuell weiß ich auch nicht was ich machen will. Ich will einfach eine feste Beziehung und dann kann ich mich auch fallen lassen. Die Frage ist nur, ob es jemals dazu kommen wird. Meiner ist schon seit Dez 2013 geschieden, wohnt aber immer noch im Haus seiner Exfrau *grummel. D.h. im selben Mietshaus wo sie schon lange mit ihrem Lover wohnt. Sie hat diese Entscheidungsprobleme nicht genießt das Leben (sie ist übrigens Fisch wie du und unternehmungslustig - das passte laut der Aussage meines SBM nicht, er bevorzugt es eher ruhig) aber er meint, die Ehe war ein Horror und er hat Angst wieder einen falschen Schritt zu machen.

Ich verstehe ihn nicht. Ich finde, Wege entstehen dadurch dass man sie geht. Indem man miteinander Zeit verbringt und so kann man doch überhaupt erst feststellen ob man zueinander passt. Ich bin schon mal von einer Beziehung in eine neue gewechselt und ganz ehrlich? Wir waren 7,5 Jahre glücklich zusammen. Ich habe da gar nichts aufgearbeitet sondern mich einfach reingestürzt und es war okay.

Steinbockmänner wirken ein wenig arbeitslastig - bei meinem ist es zumindest so - und erst kommt die Arbeit und die Pflicht und die To do Liste und Entspannen ist nicht so doll. Sie grübeln eher drüber nach und im Gegensatz zu dir als Gefühlsmensch Fisch sind sie Grübler und hocken eben oft auf ihrem Berggipfel, wie der einsame Marlboro Mann, und denken nach.

Kannst du es dir denn mit ihm vorstellen?

Wenn er dir sagt, er braucht Zeit, verstehe ich nicht, warum er mit dir geschlafen hat. Meinst du, er hat mal nicht nachgedacht und sich einfach "mitreissen lassen"?

Vielen...
Dank für deine Antwort

Schon mal beruhigend, dass ich nicht die Einzige bin die es mit so einem "Hin&Her Exemplar" zu tun hat...

Im gleichen Mietshaus würde mich, glaube ich, auch wahnsinnig machen...und das deiner schon so lange "rumeiert" ist echt heftig...
Macht er denn wenigstens Andeutungen, dass er sich was festes mit dir vorstellen kann? Oder fährt er momentan die "Ich will nix festes" Schiene?


Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich mir mit ihm was festes vorstellen kann. Ich mein, wir befinden uns immer noch in der "Kennenlernphase", deswegen verstehe ich auch nicht, warum er sofort in "Beziehung" und "Freundschaft" abgrenzt...

Momentan würde ich aber schon sagen, dass ich mir "mehr" mit ihm vorstellen kann.
Er ist einfach so ein interessanter Mensch mit einem unheimlich tollen Humor. Ich lande immer wieder bei Männern, die selbstbewusst und arrogant auftreten...sowas zieht mich komischerweise magisch an.
Und wenn er den Raum betritt, ist es direkt son "BÄM ich bin da!" Und dann ist es um mich geschehen.
Auch dieses Neckische von ihm und das Lockere ist einfach voll mein Ding.

Nunja, dass er nicht nachgedacht hat, kann definitiv sein...ich in der Situation ja auch nicht.
Wir wurden vorher immer wieder etwas intimer, aber waren beide immer so mit dem Kopf dabei, dass entweder er oder ich immer aufgehört haben, als es "zu heiß" wurde.
Naja und den Abend haben wir beide plötzlich einfach mal den Kopf ausgeschaltet...was wohl im Nachhinein doch keine so gute Idee war. Mittendrin haben wir es ja dann aucg abgebrochen, weil es einfach so verkrampft war.

Wir haben ja von Anfang an gesagt, dass wir es eigentlich langsam angehen lassen wollen.

Mich nervt nur dieser Spruch "Ich kann mir in Zukunft mit dir nicht mehr vorstellen, als eine Freundschaft."
Irgendwann meinte er sogar mal:"Ich will dir nichts vorspielen, wo nichts ist!"
Der Satz saß auch...aber sowas von.
Der Kollege meinte mal zu mir, betrunken ist er immer ziemlich ehrlich, direkt und merkt nicht wie verletztend er manchmal sein kann.

Und wir haben trotzdem jeden Tag weiterhin Kontakt...er versucht ständig anzurufen momentan. Ich bin natürlich nicht immer verfügbar, aber das nervt...

Ich sollte vielleicht echt einfach mal meinen blöden Kopf (der beim Fisch leider einfach IMMER mit dem Herz ne Rolle spielt) ausschalten und nicht soviel nachdenken.

Hab halt einfach nur Schiss, dass ich mir aus Situationen Hoffnungen mache, wo vielleicht gar nix ist und ich es mir innerlich einfach nur einbilde...
Ich will nicht wieder auf die Fresse fliegen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2015 um 22:15
In Antwort auf adina_11936371

Vielen...
Dank für deine Antwort

Schon mal beruhigend, dass ich nicht die Einzige bin die es mit so einem "Hin&Her Exemplar" zu tun hat...

Im gleichen Mietshaus würde mich, glaube ich, auch wahnsinnig machen...und das deiner schon so lange "rumeiert" ist echt heftig...
Macht er denn wenigstens Andeutungen, dass er sich was festes mit dir vorstellen kann? Oder fährt er momentan die "Ich will nix festes" Schiene?


Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich mir mit ihm was festes vorstellen kann. Ich mein, wir befinden uns immer noch in der "Kennenlernphase", deswegen verstehe ich auch nicht, warum er sofort in "Beziehung" und "Freundschaft" abgrenzt...

Momentan würde ich aber schon sagen, dass ich mir "mehr" mit ihm vorstellen kann.
Er ist einfach so ein interessanter Mensch mit einem unheimlich tollen Humor. Ich lande immer wieder bei Männern, die selbstbewusst und arrogant auftreten...sowas zieht mich komischerweise magisch an.
Und wenn er den Raum betritt, ist es direkt son "BÄM ich bin da!" Und dann ist es um mich geschehen.
Auch dieses Neckische von ihm und das Lockere ist einfach voll mein Ding.

Nunja, dass er nicht nachgedacht hat, kann definitiv sein...ich in der Situation ja auch nicht.
Wir wurden vorher immer wieder etwas intimer, aber waren beide immer so mit dem Kopf dabei, dass entweder er oder ich immer aufgehört haben, als es "zu heiß" wurde.
Naja und den Abend haben wir beide plötzlich einfach mal den Kopf ausgeschaltet...was wohl im Nachhinein doch keine so gute Idee war. Mittendrin haben wir es ja dann aucg abgebrochen, weil es einfach so verkrampft war.

Wir haben ja von Anfang an gesagt, dass wir es eigentlich langsam angehen lassen wollen.

Mich nervt nur dieser Spruch "Ich kann mir in Zukunft mit dir nicht mehr vorstellen, als eine Freundschaft."
Irgendwann meinte er sogar mal:"Ich will dir nichts vorspielen, wo nichts ist!"
Der Satz saß auch...aber sowas von.
Der Kollege meinte mal zu mir, betrunken ist er immer ziemlich ehrlich, direkt und merkt nicht wie verletztend er manchmal sein kann.

Und wir haben trotzdem jeden Tag weiterhin Kontakt...er versucht ständig anzurufen momentan. Ich bin natürlich nicht immer verfügbar, aber das nervt...

Ich sollte vielleicht echt einfach mal meinen blöden Kopf (der beim Fisch leider einfach IMMER mit dem Herz ne Rolle spielt) ausschalten und nicht soviel nachdenken.

Hab halt einfach nur Schiss, dass ich mir aus Situationen Hoffnungen mache, wo vielleicht gar nix ist und ich es mir innerlich einfach nur einbilde...
Ich will nicht wieder auf die Fresse fliegen...

Hmmm... schwierige Situation
Das kenne ich auch, solche Szenen. Dass er sich hingezogen fühlt wenn er den Kopf abgestellt hat und hinterher wird wieder alles zerdacht, zergrübelt und ein Abstand hergestellt. Logische Argumente vorgebracht und ein paar Tage später dann tat es ihm leid.

Ganz am Anfang war es genau wie bei Euch, aber dann entwickelte es sich nach und nach. Oft habe ich bei ihm irgend einen wunden Punkt getroffen - ich kann sehr direkt sein und die Dinge sehr schnell und konkret auf den Punkt bringen womit nicht jeder klar kommt - und er hat dann sehr heftig reagiert und wollte sich abschotten und nie mehr Kontakt mit mir haben.

Ich wusste, dass er dann Zeit braucht, was zu verarbeiten, was ich gesagt habe und dass er mit etwas beschäftigt ist und dann habe ich ihn eben gelassen. Wie oft hat er schon gesagt "Lassen wir es, es macht doch keinen Sinn!" und dann kam er doch wieder, magisch von mir angezogen und konnte keine Logik dahinter finden.

Weißt du, meine Meinung ist, dass Liebe ein Zustand ist. Ich kann jemanden lieben, auch wenn ich keine "Beziehung" mit dem Menschen habe. Meine Auffassung ist, dass uns immer Menschen geschickt werden, damit wir heilen, Dinge erkennen und uns weiter entwickeln. Daher gibt es kein "richtig" oder "falsch".

Steinböcke sind wie schon gesagt meist sehr kopflastig und hocken wie die Tiere oft oben auf dem Berggipfel und denken und denken, meiner hat manchmal eine Denkfalte mitten auf der Stirn, die ist wirklich so tief wie eine Gletscherspalte und ich könnte ihn dann einfach nur auffressen wie er da hockt und grübelt und man hört die Hirnzellen schon förmlich knirschen. So süß sieht er dann in dem Moment aus.

Es ist einfach nicht zu beschreiben was ich für ihn empfinde. Es ist eben momentan einfach so und es ist auch schon sehr lange so. Warum sollte ich versuchen, das abzustellen oder mich dagegen zu wehren? Die Lernaufgaben, die das Leben mir stellt, kommen so oder so.

Überleg dir mal, was das alles mit dir macht und in dir seelisch auslöst mit ihm. Woher kennst du das? Gibt es da Parallelen? Bist du verletzt? Fühlst du dich allein gelassen durch ihn? Woher kommt das, was ist der Ursprung. Wenn du den Ursprung gefunden hast, was ein Mensch auslöst und du das heilst was es zu heilen gibt, dann ziehst du etwas anderes an.

Verstehst du was ich meine?

Meine Güte, was habe ich mich "hochtrabend" und "weise" ausgedrückt - lach - ich denke aber, du weißt, worauf ich hinaus will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2015 um 0:35
In Antwort auf parnel_12720344

Hmmm... schwierige Situation
Das kenne ich auch, solche Szenen. Dass er sich hingezogen fühlt wenn er den Kopf abgestellt hat und hinterher wird wieder alles zerdacht, zergrübelt und ein Abstand hergestellt. Logische Argumente vorgebracht und ein paar Tage später dann tat es ihm leid.

Ganz am Anfang war es genau wie bei Euch, aber dann entwickelte es sich nach und nach. Oft habe ich bei ihm irgend einen wunden Punkt getroffen - ich kann sehr direkt sein und die Dinge sehr schnell und konkret auf den Punkt bringen womit nicht jeder klar kommt - und er hat dann sehr heftig reagiert und wollte sich abschotten und nie mehr Kontakt mit mir haben.

Ich wusste, dass er dann Zeit braucht, was zu verarbeiten, was ich gesagt habe und dass er mit etwas beschäftigt ist und dann habe ich ihn eben gelassen. Wie oft hat er schon gesagt "Lassen wir es, es macht doch keinen Sinn!" und dann kam er doch wieder, magisch von mir angezogen und konnte keine Logik dahinter finden.

Weißt du, meine Meinung ist, dass Liebe ein Zustand ist. Ich kann jemanden lieben, auch wenn ich keine "Beziehung" mit dem Menschen habe. Meine Auffassung ist, dass uns immer Menschen geschickt werden, damit wir heilen, Dinge erkennen und uns weiter entwickeln. Daher gibt es kein "richtig" oder "falsch".

Steinböcke sind wie schon gesagt meist sehr kopflastig und hocken wie die Tiere oft oben auf dem Berggipfel und denken und denken, meiner hat manchmal eine Denkfalte mitten auf der Stirn, die ist wirklich so tief wie eine Gletscherspalte und ich könnte ihn dann einfach nur auffressen wie er da hockt und grübelt und man hört die Hirnzellen schon förmlich knirschen. So süß sieht er dann in dem Moment aus.

Es ist einfach nicht zu beschreiben was ich für ihn empfinde. Es ist eben momentan einfach so und es ist auch schon sehr lange so. Warum sollte ich versuchen, das abzustellen oder mich dagegen zu wehren? Die Lernaufgaben, die das Leben mir stellt, kommen so oder so.

Überleg dir mal, was das alles mit dir macht und in dir seelisch auslöst mit ihm. Woher kennst du das? Gibt es da Parallelen? Bist du verletzt? Fühlst du dich allein gelassen durch ihn? Woher kommt das, was ist der Ursprung. Wenn du den Ursprung gefunden hast, was ein Mensch auslöst und du das heilst was es zu heilen gibt, dann ziehst du etwas anderes an.

Verstehst du was ich meine?

Meine Güte, was habe ich mich "hochtrabend" und "weise" ausgedrückt - lach - ich denke aber, du weißt, worauf ich hinaus will.

Schluss
damit.....!
Lass uns wenigstens die...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2015 um 20:50

Er entflammt schnell und entscheidet sich langsam
Es ist nicht leicht zu verstehen. Wenn er tiefere Gefühle entwickelt, prüft er und wägt er ab und zieht sich erstmal zurück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2015 um 20:54
In Antwort auf sbm83

Schluss
damit.....!
Lass uns wenigstens die...

Achte mal auf deine Gedanken und pole sie um
Kennst du positive Affirmationen?

Wenn du dauernd denkst "ich will nicht wieder auf die Nase fallen" - der Himmel/das Universum kennt das Wort "nicht" nicht, also suggerierst du (laut dem Buch "wünsch dir was aber richtig von Pierre Franckh) dass du wieder auf die Nase fallen willst.

Wiederhole lieber stattdessen die positive Affirmation "unsere Verbindung vertieft sich und entwickelt sich durchaus positiv", dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du deinen inneren Horizont auf etwas Positives ausrichtest statt gleich mit dem Scheitern zu rechnen.

Und noch etwas - 4 Wochen sind sehr kurz. Geduld wäre hier auch noch ein Aspekt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2015 um 20:56
In Antwort auf parnel_12720344

Achte mal auf deine Gedanken und pole sie um
Kennst du positive Affirmationen?

Wenn du dauernd denkst "ich will nicht wieder auf die Nase fallen" - der Himmel/das Universum kennt das Wort "nicht" nicht, also suggerierst du (laut dem Buch "wünsch dir was aber richtig von Pierre Franckh) dass du wieder auf die Nase fallen willst.

Wiederhole lieber stattdessen die positive Affirmation "unsere Verbindung vertieft sich und entwickelt sich durchaus positiv", dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du deinen inneren Horizont auf etwas Positives ausrichtest statt gleich mit dem Scheitern zu rechnen.

Und noch etwas - 4 Wochen sind sehr kurz. Geduld wäre hier auch noch ein Aspekt

Wenn es denn schon über 2 Jahre Rumgeeier sind
wie bei mir/uns, dann ist es schon weitaus eher anstrengend. Aber wie ich in meinen Threads geschrieben habe. Von Mai 2012 bis Dezember 2013 war er nicht frei und hatte Stress und von Januar 2014 bis heute habe ich ihn.

Vielleicht muss ich der Tatsache ins Auge sehen:
falscher Zeitpunkt?

Wenn nur mein tiefes Gefühl für ihn schwächer wäre....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar 2015 um 20:58
In Antwort auf adina_11936371

Vielen...
Dank für deine Antwort

Schon mal beruhigend, dass ich nicht die Einzige bin die es mit so einem "Hin&Her Exemplar" zu tun hat...

Im gleichen Mietshaus würde mich, glaube ich, auch wahnsinnig machen...und das deiner schon so lange "rumeiert" ist echt heftig...
Macht er denn wenigstens Andeutungen, dass er sich was festes mit dir vorstellen kann? Oder fährt er momentan die "Ich will nix festes" Schiene?


Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich mir mit ihm was festes vorstellen kann. Ich mein, wir befinden uns immer noch in der "Kennenlernphase", deswegen verstehe ich auch nicht, warum er sofort in "Beziehung" und "Freundschaft" abgrenzt...

Momentan würde ich aber schon sagen, dass ich mir "mehr" mit ihm vorstellen kann.
Er ist einfach so ein interessanter Mensch mit einem unheimlich tollen Humor. Ich lande immer wieder bei Männern, die selbstbewusst und arrogant auftreten...sowas zieht mich komischerweise magisch an.
Und wenn er den Raum betritt, ist es direkt son "BÄM ich bin da!" Und dann ist es um mich geschehen.
Auch dieses Neckische von ihm und das Lockere ist einfach voll mein Ding.

Nunja, dass er nicht nachgedacht hat, kann definitiv sein...ich in der Situation ja auch nicht.
Wir wurden vorher immer wieder etwas intimer, aber waren beide immer so mit dem Kopf dabei, dass entweder er oder ich immer aufgehört haben, als es "zu heiß" wurde.
Naja und den Abend haben wir beide plötzlich einfach mal den Kopf ausgeschaltet...was wohl im Nachhinein doch keine so gute Idee war. Mittendrin haben wir es ja dann aucg abgebrochen, weil es einfach so verkrampft war.

Wir haben ja von Anfang an gesagt, dass wir es eigentlich langsam angehen lassen wollen.

Mich nervt nur dieser Spruch "Ich kann mir in Zukunft mit dir nicht mehr vorstellen, als eine Freundschaft."
Irgendwann meinte er sogar mal:"Ich will dir nichts vorspielen, wo nichts ist!"
Der Satz saß auch...aber sowas von.
Der Kollege meinte mal zu mir, betrunken ist er immer ziemlich ehrlich, direkt und merkt nicht wie verletztend er manchmal sein kann.

Und wir haben trotzdem jeden Tag weiterhin Kontakt...er versucht ständig anzurufen momentan. Ich bin natürlich nicht immer verfügbar, aber das nervt...

Ich sollte vielleicht echt einfach mal meinen blöden Kopf (der beim Fisch leider einfach IMMER mit dem Herz ne Rolle spielt) ausschalten und nicht soviel nachdenken.

Hab halt einfach nur Schiss, dass ich mir aus Situationen Hoffnungen mache, wo vielleicht gar nix ist und ich es mir innerlich einfach nur einbilde...
Ich will nicht wieder auf die Fresse fliegen...

Ich habe nochmal gelesen
Steinböcke sind sehr ehrlich und ich habe gerade erst gesehen, dass er dir klar kommunizierte, dass mehr als Freundschaft nicht ist. Dann würde ich das ernst nehmen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2015 um 7:19
In Antwort auf parnel_12720344

Wenn es denn schon über 2 Jahre Rumgeeier sind
wie bei mir/uns, dann ist es schon weitaus eher anstrengend. Aber wie ich in meinen Threads geschrieben habe. Von Mai 2012 bis Dezember 2013 war er nicht frei und hatte Stress und von Januar 2014 bis heute habe ich ihn.

Vielleicht muss ich der Tatsache ins Auge sehen:
falscher Zeitpunkt?

Wenn nur mein tiefes Gefühl für ihn schwächer wäre....

Guten Morgen
Ja, positive Gedanken sind bei mir immer so ne Sache. Früher war ich immer optimistisch und bin überall positiv ran gegangen...durch die ganzen schlechten Erfahrungen in meiner Vergangenheit, hab ich mir mein Schutzschild und meine Mauer immer weiter aufgebaut und erweitert...
Und dann kommt da plötzlich jemand und reißt die Mauer ein und macht mich verletzbar...

Aber es hat sich sowieso erledigt, denke ich.
In den letzten Tage wurde der Kontakt immer weniger, er ruft nicht mehr an, schreibt auch nicht mehr...ist trotzdem ständig online...
Er zeigt absolutes Desinteresse meiner Person gegenüber.

Und Karneval war er auch gut dabei...Rosenmontag hat er wirklich ALLES angebaggert, was nicht bei drei aufm Baum war.
Meiner Freundin hat er dann auch erzählt, dass er das mit mir ja sowieso schon längst geklärt hätte und für ihn alles klar war.

Naja, für mich hat sich das Thema nun, denke ich, erledigt.
Das es am Anfang bei ihm auch gefunkt hätte, war wahrscheinlich auch nur Bla Bla.
Bin echt enttäuscht von ihm!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2015 um 23:08
In Antwort auf adina_11936371

Guten Morgen
Ja, positive Gedanken sind bei mir immer so ne Sache. Früher war ich immer optimistisch und bin überall positiv ran gegangen...durch die ganzen schlechten Erfahrungen in meiner Vergangenheit, hab ich mir mein Schutzschild und meine Mauer immer weiter aufgebaut und erweitert...
Und dann kommt da plötzlich jemand und reißt die Mauer ein und macht mich verletzbar...

Aber es hat sich sowieso erledigt, denke ich.
In den letzten Tage wurde der Kontakt immer weniger, er ruft nicht mehr an, schreibt auch nicht mehr...ist trotzdem ständig online...
Er zeigt absolutes Desinteresse meiner Person gegenüber.

Und Karneval war er auch gut dabei...Rosenmontag hat er wirklich ALLES angebaggert, was nicht bei drei aufm Baum war.
Meiner Freundin hat er dann auch erzählt, dass er das mit mir ja sowieso schon längst geklärt hätte und für ihn alles klar war.

Naja, für mich hat sich das Thema nun, denke ich, erledigt.
Das es am Anfang bei ihm auch gefunkt hätte, war wahrscheinlich auch nur Bla Bla.
Bin echt enttäuscht von ihm!

Kann ich verstehen
geht mir ähnlich. Ich habe heute nochmal geschaut. Die Mail die ich ihm geschrieben habe ist schon 3 Wochen her. Ich werde versuchen, es nach und nach abzuhaken und los zu lassen und mich auf mich zu konzentrieren.

Das tue ich eh schon und wundere mich, warum ich ihn nicht öfter angerufen habe. So wie ich es mitgekriegt habe, war er auch bei seiner Exfrau nicht wirklich kommunikativ und wählte passiv-aggressive Verhaltensweisen oder wurde sauer oder fing an zu mauern.

Bist du nicht Fisch? Und er Steinbock? Glaub mir, das funktioniert eh nicht. Fisch total lebenslustig und gefühlvoll, aber auch sensibel und Steinbock oftmals bockig und anstrengend bis zum Geht nicht mehr.

Fische hauen auch raus, was sie denken und Steinböcke sind gleich am Schmollen und nachtragend und manchmal haben sie ein Feingefühl wie ein Eimer Eine frühere Freundin, da dachte ich heute früh im Bus dran, ist auch schon seit Jahren mit einem Steinbock verheiratet. Sie klebt ihm lieber Post-its an den Spiegel im Bad mit Nachrichten, als es direkt anzusprechen. Willst du so leben? Also ICH nicht. Ich möchte ehrliche und offene Kommunikation in einer Verbindung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2015 um 9:45
In Antwort auf parnel_12720344

Kann ich verstehen
geht mir ähnlich. Ich habe heute nochmal geschaut. Die Mail die ich ihm geschrieben habe ist schon 3 Wochen her. Ich werde versuchen, es nach und nach abzuhaken und los zu lassen und mich auf mich zu konzentrieren.

Das tue ich eh schon und wundere mich, warum ich ihn nicht öfter angerufen habe. So wie ich es mitgekriegt habe, war er auch bei seiner Exfrau nicht wirklich kommunikativ und wählte passiv-aggressive Verhaltensweisen oder wurde sauer oder fing an zu mauern.

Bist du nicht Fisch? Und er Steinbock? Glaub mir, das funktioniert eh nicht. Fisch total lebenslustig und gefühlvoll, aber auch sensibel und Steinbock oftmals bockig und anstrengend bis zum Geht nicht mehr.

Fische hauen auch raus, was sie denken und Steinböcke sind gleich am Schmollen und nachtragend und manchmal haben sie ein Feingefühl wie ein Eimer Eine frühere Freundin, da dachte ich heute früh im Bus dran, ist auch schon seit Jahren mit einem Steinbock verheiratet. Sie klebt ihm lieber Post-its an den Spiegel im Bad mit Nachrichten, als es direkt anzusprechen. Willst du so leben? Also ICH nicht. Ich möchte ehrliche und offene Kommunikation in einer Verbindung.

...
Ja, genau ich bin Fisch und unheimlich gefühlvoll...denke viel nach, sprech viel aus usw.
Und ich muss unbedingt meine Ungeduld ablegen...es herrscht nämlich immer noch Funkstille...

Also entweder ich bin ihm echt scheiß egal und es ging ihm lediglich um Sex oder keine Ahnung...ich verstehs nicht.

Hab auch überlegt, ihm diesen Text hier zu schreiben, falls er sich nochmal melden sollte:

"Du, ich hab nochmal nachgedacht und ich brauch mal eine Woche Abstand von dir.
Ich mag dich sehr gerne, aber ich kann mit unserer aktuellen Freundschaft gerade nicht so viel anfangen. Es bereichert und inspiriert mich momentan einfach nicht mehr und ich brauch für ein paar andere Dinge in meinem Leben gerade einfach mehr Zeit.
Lass uns einfach in einer Woche wieder sprechen. Wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei deinem Umzug. Bis dahin."


Ich weiß nur nicht wie das ein Böckchen so aufnimmt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2015 um 11:26
In Antwort auf adina_11936371

...
Ja, genau ich bin Fisch und unheimlich gefühlvoll...denke viel nach, sprech viel aus usw.
Und ich muss unbedingt meine Ungeduld ablegen...es herrscht nämlich immer noch Funkstille...

Also entweder ich bin ihm echt scheiß egal und es ging ihm lediglich um Sex oder keine Ahnung...ich verstehs nicht.

Hab auch überlegt, ihm diesen Text hier zu schreiben, falls er sich nochmal melden sollte:

"Du, ich hab nochmal nachgedacht und ich brauch mal eine Woche Abstand von dir.
Ich mag dich sehr gerne, aber ich kann mit unserer aktuellen Freundschaft gerade nicht so viel anfangen. Es bereichert und inspiriert mich momentan einfach nicht mehr und ich brauch für ein paar andere Dinge in meinem Leben gerade einfach mehr Zeit.
Lass uns einfach in einer Woche wieder sprechen. Wünsche dir weiterhin viel Erfolg bei deinem Umzug. Bis dahin."


Ich weiß nur nicht wie das ein Böckchen so aufnimmt?

Ja, sie sind anstrengend
Huhu bibi.
Wie oft haben mein Böckchen und ich uns schon alles gute gewünscht und er war immer ganz entsetzt wenn ich drauf eingegangen bin. Im Grunde kam er immer wieder an.
Bockig sind sie aber vom aller feinsten dann.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2015 um 7:40
In Antwort auf emmelieerdbeer

Ja, sie sind anstrengend
Huhu bibi.
Wie oft haben mein Böckchen und ich uns schon alles gute gewünscht und er war immer ganz entsetzt wenn ich drauf eingegangen bin. Im Grunde kam er immer wieder an.
Bockig sind sie aber vom aller feinsten dann.

Lg

Ich...
hab ihm die Nachricht nun gestern geschrieben...seine Antwort war nur, dass er es ähnlich sieht und deswegen die Freundschaft vorgeschlagen hätte
Aber wenn mir selbst die Freundschaft zuviel wäre, dann ist das wohl so und wäre "kein ding".

Hab dann nochmal klar gestellt, dass mir die Freundschaft nicht zuviel ist und ich seine Gesellschaft genossen hab, aber nun meine Zeit nun erstmal von anderen Dingen in Beschlag genommen wird und ich mich nächste Woche mal melde.
Daraufhin kam nur:"Mach das, viel Erfolg bis dahin!"

Hm...jetzt heißt es abwarten und durchhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2015 um 18:23

Überleg dir wirklich, was DU dir wünschst
und bleib dann authentisch, ganz egal was passiert. Es ist schwer manchmal, ich weiß, aber ich habe meinem ja auch geschrieben, was mir gut gefiel und was nicht. Und was ich kann und was mir eben weh tut. Ich denke, das musste einfach raus und lag mir auf der Seele. Du kannst mit ihm befreundet bleiben und sein, wenn es das ist, was du willst. Spielchen spielen nutzen hier nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2015 um 18:34

Glaub mir, das wissen die selbst oft nicht
Eine Freundin hat neulich irgendwie diesen spirituellen Sender im TV geschaut, wie heißt der doch gleich?!? Kopfkratz. Da kann man anrufen und irgendwer legt einem die Karten oder da gibt es Astrologen. Hm....

Jedenfalls erzählte sie mir, dass eine Frau da eine Astrologin anrief wegen einem Steinbockmann - genau dasselbe Geschreibsel wie hier.... was will er eigentlich.... er legt sich nicht fest..... lieber er mich eigentlich?

Die Astrologin sagte, dass ein Steinbock eine Weile rumeiert, und dann oft hin- und hergerissen ist und oft auch zwischen Verstand und Gefühl, Kopf und Bauch. Sie zerdenken viel und es scheint als wären sie oft kühl oder hätten keine Gefühle, aber das ist nicht so, sie lassen sie nur nicht unkontrolliert oder unbeherrscht raus. Sie sind eher Beobachter und sehr diplomatisch, würden nie was sagen, was sie hinterher bereuen.

Um auf den Punkt zu kommen: die Astrologin meinte, dass es dauert, bis ein Steinbockmann sich entscheidet, aber wenn er sich dann einmal entschieden hat, dann zu 100% und felsen- und bombenfest und absolut treu. Dann wäre das der tollste Mann, den man sich wünschen kann.

Du brauchst wahrscheinlich Geduld.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2015 um 16:45

Ich werde auch nicht schlau.
Kann mir einer helfen?

Ich habe im Oktober einen Steinbock Mann kennengelernt. Er hat mich bei Facebook angeschrieben. Kennen tue ich den aber schon lange sind in der selben Straße aufgewachsen und habe viele gemeinsame Freunde. Hatte aber nie wirklich geredet. Ich gab ihm meine Nummer und wir fingen an zu schreiben. Wir schrieben von morgens bis wir ins Bett gingen. Manchmal rief er auch an und wir telefonierten stundenlang. Er lebt 500 Kilometer weiter weg. In Dezember war er hier bei seinen Eltern 2 Wochen. In der Zeit haben wir uns oft getroffen bei mir. Viel geredet und gelacht. Wo er wieder weg war ging das schreiben weiter. Ich bin toll sagt er, wir sind aus selben holzgeschnitzt. Es fing mit Komplementen an. Er fuhr dann für 2 Wochen in den Urlaub und schrieb weiterhin. Er sagte mir das ein Tag ohne mit mir zuschreiben schwer für ihn ist und er mich vermisst. Dann fragte er mich ob es für mich normal ist so zu schreiben oder ob ich auch denke das es auf mehr hinausgehen könnte. Ich sagte ja. Wir haben ausgemacht das wenn er wieder da ist ich den für Wochenende besuchen komme. Er schrieb jeden Tag und freute sich das ich komme. Ich bin dann mit meiner Schwester und eine Freundin zu ihm geflogen die zwei Mädels haben in Hotel geschlafen ich bei den. Er wohnt noch bis Mai mit einem Freund den ich auch kenne. Also wir waren nicht alleine.
Jetzt meine Dummheit. Ich habe mich das Wochenende ganz seltsam verhalten ich weiß auch nicht warum ich war eiskalt und einwenig abweisend. Aber wir hatten zu fünft viel Spaß. Freitag Abend wo wir im Bett waren hat er mich sofort zu sich gezogen und in Arm genommen und fest gedrückt, meine Hand ganz festgehalten und wir sind auch so eingeschlafen. Samstag Abend nach einer Party wo wir dann im Bett waren hat er mich geküsst sehr leidenschaftlich. Sind dann irgendwann in Arm eingeschlafen. Das ist auch alles.
Am Sonntag Abend brauchten die uns zum Flughafen. Er schrieb zwar direkt wo ich gelandet bin ob ich gut angekommen bin. Jetzt die ganze Woche schrieb er nicht mehr soviel und anders. Ich habe ihn dann gefragt ob es für sein seltsames Verhalten einen Grund gibt und wenn ja möchte ich es gerne wissen und wenn er den Kontakt nicht mehr möchte dann werde ich den auch nicht mehr schreiben. Er antwortete:

Hi, war im Stress, musste die scheiss interviews vorbereiten und heute machen. Ich wollte dein Gehirn doch nicht ... hab ich das? Hab ich dich abgefuckt? Das wollte ich nicht und ich denke das weisst du auch. Guck ich mag dich sehr, aber ich habe mich nicht verliebt. Das heisst aber nicht, das ich keinen Kontakt mehr zu dir will, es sei denn du wünscht das so. Wenn ich mich seltsam verhalten habe dann entschuldige ich mich nicht, das wollte ich nicht. Gerade weil ich dich sehr schätze. Ich wollte korrekt zu dir sein, sag mir wenn ich es nicht war.

Da ich mich irgendwie verliebt habe, habe ich ihm gesagt es ist ok. Und ich möchte auch keinen Kontakt Abbruch.
Jetzt meine Frage:
Steinböcke sind seltsam das weiß ich, wenn er aber so euphorisch war und mich so leidenschaftlich küsste und alles. Meine Frage ist ob ich ihm mit meinen kühlen Verhalten an den Wochenende verunsichert habe.
Ob noch die Chance besteht das er sich umstimmt oder ich den nochmal Besuche und diesmal alleine und dann mich anders verhalte. Er sich vielleicht doch in mich verliebt?
Sorry für den langen Text

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hellsehen Kartenlegen
Von: keshia_12579545
neu
1. März 2015 um 0:00
Zwillingsmann ist mir ein Rätsel
Von: young_12281983
neu
26. Februar 2015 um 13:55
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper