Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Phlegmatischer Stier braucht Stiere diesen TEXT antun

Phlegmatischer Stier braucht Stiere diesen TEXT antun

19. Februar 2011 um 2:47


Hallo Leute,

Ich bin ein Vollblutstier, genießer und phlegmat.
Mein Problem ist nur dass ich als solcher sehr gut im aushalten bin und daher kaum was sage - und dann immer
mich ins Unrecht setze weil ich an der falschen Stelle
explodiere. Das nur nebenbei - kennt ihr das auch? Ich hab
das Gefühl, einfach nix dran ändern zu können. Bevor
ich die Beschreibung eines Stier gelesen hab, glaubte
ich das mein Charakter "falsch" ist und hab mich an andere
orientiert. Unter anderem an einen temperamentvollen
krebs immer am schnattern und wenn sie sauer dann
explodiert sie sofort. Ich will das auch können. Mittlerweile
versuch ich die positive Kehrseite zu entdecken.
Wenn ich schon wenig tue weil ich keine , dann kann ich bestimmen was ich tue und was nicht und autoritär. Mit
wird die Langsamkeit als Schwäche ausgelegt.
Wenn ich autorititär bin muss ich nix in mich reinfressen
und kann knallhart ehrlich sein. So muss ich mich nicht verbiegen oder alles in mich reinfressen. Dann kann mich auch keiner rumschubsen. Ich genieße, das heisst ich bin langsam und sorgfältig mit Blick fürs Detail. Hach das tat gut. Ich werd jetzt den Oberboss mokieren und alles selber planen und machen und zwar SCHÖN LANGSAM!! Ihr temperamentvollen Granaten da draußen, ihr könnt was mich betrifft einpacken will echte Fürsorge, Genuss und Treue.

Mehr lesen

19. Februar 2011 um 21:51

Haha
Musste grade mal büschen lachen, darüber, dass Krebse schnacken und dann ausrasten.
Ja, ja, die Krebse.....erst mal schauen und hören und dann platzen, wenn es gegen den Strich geht.
UND, ob Du es glaubst oder nicht....ich gehöre auch zu den Krebsen die SCHÖÖÖÖÖÖÖN LANGSAM alles angeht.
Hehe, war sogar langsamer als ein Stier. Und was den Genuss und die Fürsorge und die Treue betrifft...YES, bin ich auch dabei.
Nein, rumschubsen lassen sollte sich niemand lassen. Das habe ich nun auch gelernt.
In diesem Sinne.....alles Gute.

Gefällt mir

3. März 2011 um 2:04

Saaame!
Also ich kenn das zugut auch von der arbeit her^^
hab mich auch immer an anderen orientiert weil ich dachte irgendwas stimmt mit mir nicht
Letztendlich als ich bei der bundeswehr meinen grundwehrdienst absolvierte und viel zeit hatte nahm ich mir die Sternzeichen mal genauer unter die Lupe. Als Stier muss man sich im offenen Dienst gut wohlfühlen, Soldat zu sein war mein Liebster Arbeitsplatz bis jetzt bin zwar erst 21 aber der gab mir genau das was ich suchte immer gut ausgeruht zu sein viel wert auf Gesundheit zu legen die Treue der Kameradenkreis und einfach der Authoritäre Uniform Status Nur leider lässt sich das wieder schwer mit ner Frau verbinden -.- Wochenendbeziehung könnt ich mir auf dauer wiederrum nicht vorstellen..

Gefällt mir

5. März 2011 um 22:28
In Antwort auf gabby570

Haha
Musste grade mal büschen lachen, darüber, dass Krebse schnacken und dann ausrasten.
Ja, ja, die Krebse.....erst mal schauen und hören und dann platzen, wenn es gegen den Strich geht.
UND, ob Du es glaubst oder nicht....ich gehöre auch zu den Krebsen die SCHÖÖÖÖÖÖÖN LANGSAM alles angeht.
Hehe, war sogar langsamer als ein Stier. Und was den Genuss und die Fürsorge und die Treue betrifft...YES, bin ich auch dabei.
Nein, rumschubsen lassen sollte sich niemand lassen. Das habe ich nun auch gelernt.
In diesem Sinne.....alles Gute.

Explodieren ist nicht gut...

huhu,

es gibt zwar krebse, die viel reden... aber wirklich sagen, was sie denken und fühlen, das tun sie nur - wenn überhaupt - in sehr vertrautem zusammensein.

also ich bin auch stier und war früher eher so wie du. bei mir lag das aber eher auch daran, dass ich sehr schüchtern war.

schüchtern bin ich nun nicht mehr, ich explodiere auch mal eben... es gab zeiten, da fand ich das gut, dass ich mein temperament und meine gedanken so offen zeigen konnte.

später wurde mir klar, dass man mich damit sehr manipulieren kann, wenn ich jedesmal explodiere, wenn man den finger auf nen wunden punkt legt. dann haben andere kontrolle über mich ... und das ist nicht gut.

nun arbeite ich an mir, dass ich mich nicht mehr provozieren lasse und mich dabei zumindest im griff behalte und erst genau überlege, was ich sage und nicht gleich alles rausplautze, was mir durch den kopf schießt.

denn das loswerden des ärgers fühlt sich zwar für nen moment gut an, aber es führt nicht unbedingt zum ziel. so kann ich zwar jemanden anschreien oder anmotzen, wenn mir was nicht passt, damit erreiche ich aber im zweifelsfall nichts. in ruhigem ton erreicht man oft mehr.

was ich dir sagen möchte: nimm dich an, wie du bist, du bist so völlig in ordnung. versuch doch mal, deine eigenschaft positiv zu sehen und zu formulieren ?

phlegmatisch ist so ein blödes wort. wie wäre es stattdessen mit: gelassen und ausgeglichen, ein geniesser?

und statt "zu ruhig": wie wäre es mit: ein mensch der mit bedacht spricht und handelt ?

ist das nicht besser als jemand, der nur sinnlos drauflosblubbert ? da hört irgenwann eh keiner mehr zu.

die meisten menschen reden sowieso am liebsten über sich selbst... und was ist da besser als jemand, der einem zuhört ? vielleicht bist du auch ein aufmerksamer zuhörer ?

rumschubsen lassen sollte man sich nicht. du musst dazu nicht viel sagen, sondern nur klar grenzen setzen. Da ist gutmütigkeit fehl am platz. Ein paar klare worte können nicht schaden. Aber ignorieren mit einem entsprechenden blick ist letztlich die größte strafe.


lg !

Gefällt mir

6. März 2011 um 2:54
In Antwort auf nyx_12892819

Explodieren ist nicht gut...

huhu,

es gibt zwar krebse, die viel reden... aber wirklich sagen, was sie denken und fühlen, das tun sie nur - wenn überhaupt - in sehr vertrautem zusammensein.

also ich bin auch stier und war früher eher so wie du. bei mir lag das aber eher auch daran, dass ich sehr schüchtern war.

schüchtern bin ich nun nicht mehr, ich explodiere auch mal eben... es gab zeiten, da fand ich das gut, dass ich mein temperament und meine gedanken so offen zeigen konnte.

später wurde mir klar, dass man mich damit sehr manipulieren kann, wenn ich jedesmal explodiere, wenn man den finger auf nen wunden punkt legt. dann haben andere kontrolle über mich ... und das ist nicht gut.

nun arbeite ich an mir, dass ich mich nicht mehr provozieren lasse und mich dabei zumindest im griff behalte und erst genau überlege, was ich sage und nicht gleich alles rausplautze, was mir durch den kopf schießt.

denn das loswerden des ärgers fühlt sich zwar für nen moment gut an, aber es führt nicht unbedingt zum ziel. so kann ich zwar jemanden anschreien oder anmotzen, wenn mir was nicht passt, damit erreiche ich aber im zweifelsfall nichts. in ruhigem ton erreicht man oft mehr.

was ich dir sagen möchte: nimm dich an, wie du bist, du bist so völlig in ordnung. versuch doch mal, deine eigenschaft positiv zu sehen und zu formulieren ?

phlegmatisch ist so ein blödes wort. wie wäre es stattdessen mit: gelassen und ausgeglichen, ein geniesser?

und statt "zu ruhig": wie wäre es mit: ein mensch der mit bedacht spricht und handelt ?

ist das nicht besser als jemand, der nur sinnlos drauflosblubbert ? da hört irgenwann eh keiner mehr zu.

die meisten menschen reden sowieso am liebsten über sich selbst... und was ist da besser als jemand, der einem zuhört ? vielleicht bist du auch ein aufmerksamer zuhörer ?

rumschubsen lassen sollte man sich nicht. du musst dazu nicht viel sagen, sondern nur klar grenzen setzen. Da ist gutmütigkeit fehl am platz. Ein paar klare worte können nicht schaden. Aber ignorieren mit einem entsprechenden blick ist letztlich die größte strafe.


lg !

Bingo Schneeflocke,


Das ist genau die Antwort die ich brauche. Volltreffer.
Jeder einzelne Satz ein kleiner Schatz für mich .
Ich bin auch schüchtern, das ist grad im Wandel und wie
du explodier ich auch dann mal . Ich brauche einfach mehr Selbstbewußtsein und daran arbeite ich gerade. Dein Betrag
wird mir bestimmt hilfreich sein. Vielen,Vielen . Der Thread kann geschlossen werden.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen