Home / Forum / Astrologie & Esoterik / "Plötzlich weg". Mal ein bisschen "Insider" Wissen.

"Plötzlich weg". Mal ein bisschen "Insider" Wissen.

19. September 2012 um 20:36 Letzte Antwort: 23. September 2012 um 9:04

Nachdem ich hier schon länger im Forum unterwegs bin, meistens als Leserin, seit neuestem auch als
Ratsuchende, dachte ich kann ich auch mal ein wenig meiner Einsichten teilen.

Ich bin Jungfrau Frau und die meisten posts drehen sich hier ja um die Männer,
Aber vil hilft es trotzdem dem einen oder anderen die Jungfrauen besser zu verstehen.

Ich hab hier schon häufiger gelesen, dass einige "plötzlich" von ihren JFM verlassen wurden.
Ich habe festegstellt, dass ich sowas tatsächlich auch schon häufiger gemacht habe. Zumindest aus Sicht des Partners.

So plötzlich ist das allerdings nicht.

Ich versuch mal zu erklären woher das kommt, ich kann dabei nur von mir und aus meiner Erfahrung schreiben
und weiß jetzt nicht ob das wirklich so Jungfrautypisch ist, aber scheinbar ist ja schon was dran.

Das wichtigste für mich bei einem Partner ist Sicherheit.
Ich muss immer Gewissheit haben, dass ich dem Anderen wichtig bin.
Das ist eigentlich die einzige Erwartung an den Partner.
Das muss ich aber SPÜREN.
Es bringt absolut nichts wenn mir einer 1000 mal sagt er liebt mich und es mich aber nicht spüren lässt.
Nicht das man das nicht trotzdem gerne hört, aber brauchen tu ich das nicht.
Wenn einer es mich aber spüren lässt, dass ich die wichtigste für ihn bin, muss er die Worte
niemals aussprechen.

Wenn ich diese Sicherheit nicht habe, werde ich ziemlich unglücklich.
Ich hab mich schon oft gefragt, warum und wieso das bei mir so ist.
"Warum brauchst du das so sehr, das ist doch nicht normal,dies oder jenes ist doch jetzt auch wieder
nicht so schlimm, sind doch nur Kleinigkeiten, usw usw.."
Aber es bringt alles nichts, es ist nunmal so.

Und bevor ich bei jemandem bleibe, den ich zwar liebe, oder in den ich verknallt bin, der mich aber nicht
glücklich machen KANN, gehe ich.
Mag vielleicht überaschen, aber meistens ist so eine Entscheidung mit reichlich Tränen verbunden.
Warum wird da vorher nicht darüber geredet? "Sag doch einfach was dir fehlt"
Das Problem ist, man kann sowas eben nicht erzwingen.

Mal zwei Beispiele aus meinem Leben:

Längere Beziehung, er hat immer viel gearbeitet, hatte viele Freunde, Hobbies, viel unterwegs.
bei mir war es genauso. hat alles ewig wunderbar gepasst, weil er mich immer spüren lassen hat, er hat
zwar viel zu tun und nicht immer Zeit für mich, aber egal was er gerade tut, bin ich immer
"irgendwie mit dabei".
Also auch wenn wir uns nicht sehen, wusste ich, ich bin in seinen Gedanken.
Und nicht so, dass er dann ständig sms geschrieben oder angerufen hat (Das hat er gehasst und da konnte man
ewig warten^^).
Wenn er bei mir war kam dann irgendwann sowas wie: he mein kumpel hat beim fussball erzählt,
er hatte das gleiche Problem mit dem Laptop wie du; oder auf der Arbeit hab ich jemanden getroffen,
der kommt aus der Nähe von deiner Geburtsstadt..
Irgendwann hat das iwi aufgehört. Er hatte immer noch mehr zu tun, immer weniger Zeit für sich und
für mich hat es sich so angefühlt als wären einfach alle anderen bereiche seines lebens wichtiger
geworden als ich. Ich hab ihn nur noch gesehen, wenn ich mich "drangehängt" habe.
Eine Weile war das ok. Ich liebte ihn ja.
Bis er dann iwann 4 Wochen Urlaub hatte und beschloss alleine nach Chile zu fahren.
Ich habe verstanden, dass er die Zeit dringend brauchte. Für sich und auch alleine.
Was soll ich ihm Vorwürfe machen? Ich liebte ihn ja so wie er war.
Aber mich hat das so unglücklich gemacht, das ich einfach meine Sachen gepackt habe.

Als er das realisiert hat, hat er SOFORT den Flug storniert, neuen Urlaub mit mir gebucht,
mich ewig bequatscht er liebe mich. Und vor allem, mich das auch spüren lassen. (Nur mal kurz, als ich gemerkt habe, das er tatsächlich alles stehen und liegen gelassen hätte, hab ich dann doch darauf bestanden, dass er alleine fliegt, eben 3 Wochen und wir eben eine Woche zu zweit haben)
Die zauberworte hier sind SOFORT und SPÜREN.
Also hab ich wieder ausgepackt.
Es hat trotzdem nicht funktioniert (er hat dann mich iwann verlassen), aber es war eine wunderschöne Beziehung =)

Zweites Beispiel:
Anfang einer Beziehung, er hat viel gearbeitet, hatte viele Freunde, Hobbies, viel unterwegs.
Ich genauso. Hier hat allerdings gar nichts gepasst.
Er hat mir dauernd sms geschrieben, angerufen, gesagt er will mich sehen.
Alles was man sich so wünscht. Ich fand das super! Echt total klasse =)
Aber wenn wir dann zu zweit waren, war er immer müde. unaufmerksam.
Ich hatte das Gefühl ich störe seine Ruhe.
obwohl alles immer von IHM ausging.
Er wollte mich fast JEDEN Tag sehen. Das finde ich normalerweise total schön!
Ich will Menschen die ich mag auch am liebsten immer sehen.
Aber er hats nicht geschafft mich auch spüren zu lassen das ich ihm wichtig bin.
Ich hab mich auch vor seinen Freunden vorgeführt gefühlt,so
als ganz nettes Schmuckstück. Und manchmal dachte ich auch ob er mich wohl
in der Nähe braucht damit ihn ständig jemand bewundern kann.
Alles Sachen, die ja jede x beliebige machen könnte.

Er hat alles richtig gemacht. Objektiv gabs absolut keinen Grund ihn zu verlassen.
Ob ihrs glaubt oder nicht, ich war so traurig das zu beenden. Ich mochte ihn wirklich gerne.
Ich hab ihm versucht zu erklären, was das Problem ist, da hat er fast geweint.
Als ich heimkam dachte ich ohje. Ich lag völlig falsch. Ich bin ihm doch wichtig.
Ich habe ihm nochmal geschrieben, und gewartet, ob er sich nochmal meldet. Nichts.
Erst 3 Wochen später kam die Antwort (Nachdem wir uns zufällig auf einer Party gesehen haben auf der ich mit
einem Kumpel war. Wahrscheinlich dachte er das ist mein Date^^).
Da wars aber zu spät. Wenn ich ihm wirklich wichtig gewesen wäre, hätte er SOFORT nochmal einen versuch gestartet.

So ich hoffe das bringt vielleicht dem einen oder anderen etwas Licht ins dunkel.
Männer ticken natürlich ein wenig anders. Aber jetzt wisst ihr mal was in einer Jungfrau
vorgeht, wenn sie scheinbar grundlos jemanden verlässt.

Mehr lesen

19. September 2012 um 20:49

..schön dass du erzählst

du weisst was dir wichtig ist, du dir selbst...das ist schön, ich finde das ist die garantie für glück


einen lieben gruss

Gefällt mir
19. September 2012 um 21:51
In Antwort auf keane_12252951

..schön dass du erzählst

du weisst was dir wichtig ist, du dir selbst...das ist schön, ich finde das ist die garantie für glück


einen lieben gruss

Hm
Ich finde es gut!
Es ist ehrlich und ich kann das recht gut Nachvollziehen!
Und ich bin keine Jungfrau Wäre jetzt mal interessant was die Jfms dazu sagen?

Ein Psyschologe hat mir mal gesagt das Liebe letztlich immer von dem eigenen Egoismus kommt..... Wollte ich erst auch nicht glauben, aber wenn man mal genau darüber nach denkt stimmt es eigentlich....

lieben Gruß
Nele

Gefällt mir
19. September 2012 um 22:24
In Antwort auf toma_12871096

Hm
Ich finde es gut!
Es ist ehrlich und ich kann das recht gut Nachvollziehen!
Und ich bin keine Jungfrau Wäre jetzt mal interessant was die Jfms dazu sagen?

Ein Psyschologe hat mir mal gesagt das Liebe letztlich immer von dem eigenen Egoismus kommt..... Wollte ich erst auch nicht glauben, aber wenn man mal genau darüber nach denkt stimmt es eigentlich....

lieben Gruß
Nele

Interessant
Das ist echt interessant euer Feedback^^
Iwi hab ich das verhalten noch nie als egoistisch empfunden.
Obwohl ich schon sehe,dass es vil schon irgendwie so ist.

Für mich war das "sich trennen" ja auch schmerzlich.
besonders im ersten Fall. Ich war echt fix und fertig und wusste überhaupt nicht was ich denn jetzt ohne diesen Menschen machen sollte. Trotzdem war klar ich gehe.
Es war auch nie so das ich sauer war beim Gehen.
Eher traurig und enttäuscht.

Die traurige Erkenntnis, wir werden nicht glücklich miteinander und dann die zwangsläufige Konsequenz.

Gefällt mir
19. September 2012 um 22:48

Hallo,,
ich habe hier schon unzählige beiträge gelesen und schon viel lernen können.

glücklicherweise bin ich schon seit genau 2 jahren glücklich verliebt mit einen jf-mann.

am anfang war es sehr schwer für mich das verhalten von ihm zu verstehen, deshalb hab ich hier nach hilfe gesucht und konnte für mich auch das richtige rausfiltern.
ähnlich wie confusion geschrieben hat.

er ist ein sehr gefühlvoller mensch und ich hab mich manchmal gefragt, ob das alles echt ist was er so zu mir sagt und für mich tut.
dachte da muß was faul sein.

glaube wenn er sich für mich entschieden hat ist er bereit alles zu geben um mich glücklich zu machen, das ist ihm enorm wichtig.
das einzige was er von mir brauch ist das gefühl das er mein herzblatt ist.
er sagt mir schon das er mich liebt, bringt mir ab und zu rosen mit und überrascht mich mit allem möglichen zeug.

manchmal frag ich mich zwar was ich damit anfangen soll aber er ist so süß dabei und ich hab ein lächekn auf meinen lippen.

sicherheit ist wirklich das treffende wort.
ich gebe sie ihm..indem ich für ihn da bin und ihn spüren lasse was ich fühle.

als wir uns damals kennengelernt haben gabs mal eine schlagartige trennung weil ich nicht wußte wie ich nit ihm umgehen mußte.
Er hatte einfach angst sich wirklich zu verlieben.
er ist ein starker und intelligenter mann, brauch aber eine frau die ihm in gewisser weise trotzdem stärke geben kann.
hört sich blöd an, ist aber so.
bei mir ist er ganz weich und trotzdem ein starker.

er ist mein traummann.

bis bald

natalie














Gefällt mir
21. September 2012 um 10:51
In Antwort auf toma_12871096

Hm
Ich finde es gut!
Es ist ehrlich und ich kann das recht gut Nachvollziehen!
Und ich bin keine Jungfrau Wäre jetzt mal interessant was die Jfms dazu sagen?

Ein Psyschologe hat mir mal gesagt das Liebe letztlich immer von dem eigenen Egoismus kommt..... Wollte ich erst auch nicht glauben, aber wenn man mal genau darüber nach denkt stimmt es eigentlich....

lieben Gruß
Nele

...ja stimmt ..eigentlich

gut wenn man unterscheidet zwischen eitler- und wahrer liebe, das entspringt dann aus der eigenen liebesfähigkeit?


einen lieben gruss

Gefällt mir
21. September 2012 um 11:56

Och
so sieht es das Gegenüber aber nicht - denn nicht jedes "ich liebe dich" ist automatisch gelogen

Genauso, wie die Jf es ja vehement ablehnt, dem anderen ständig Liebesschwüre- und beweise zu geben, ist es umgekehrt auch so - auch Jf sollte zwischen den Zeilen lesen lernen ...

Besonders schlimm ist es, dass die Jf nicht verbalisiert, was du so ausführlich schreibst - sie sammelt und sammelt und klebt ihr imaginäres Rabattmarkenheftchen langsam aber stetig voll so geht es leider nicht, denn wenn man irgendwann seine Vergehen erfährt, ist man schockiert bis frustriert - besser ist es, an Ort und Stelle zu sagen, was man gerne hätte bzw. was einem nicht passt - nur dazu ist der Jfgeborene nicht in der Lage - aus welchen Gründen auch immer ... anstrengend

Gefällt mir
21. September 2012 um 22:44
In Antwort auf performerin

Och
so sieht es das Gegenüber aber nicht - denn nicht jedes "ich liebe dich" ist automatisch gelogen

Genauso, wie die Jf es ja vehement ablehnt, dem anderen ständig Liebesschwüre- und beweise zu geben, ist es umgekehrt auch so - auch Jf sollte zwischen den Zeilen lesen lernen ...

Besonders schlimm ist es, dass die Jf nicht verbalisiert, was du so ausführlich schreibst - sie sammelt und sammelt und klebt ihr imaginäres Rabattmarkenheftchen langsam aber stetig voll so geht es leider nicht, denn wenn man irgendwann seine Vergehen erfährt, ist man schockiert bis frustriert - besser ist es, an Ort und Stelle zu sagen, was man gerne hätte bzw. was einem nicht passt - nur dazu ist der Jfgeborene nicht in der Lage - aus welchen Gründen auch immer ... anstrengend

Verdrehte Welt.
Kann ich so nicht bestätigen.
Mit ihm kann man ganz hervorragend reden und er kommt wenn er was auf der Seele hat und erwartet das auch von mir.

Das mit den Liebesschwüren war das was ich am Anfang nicht ganz ernst genommen habe, ob das echt sei.

Daraufhin hatte ich ihn doch freundlich gebeten, mir nicht dauerd solche Floskeln an den Kopf zu werfen.

Dann war der Ofen aus und er beendete die Beziehung.
Dachte ich bin im falschen Film, aber ich gab ihn nicht auf.
Er trug einfach sein Herz auf der Zunge bei mir und ich hatte ihn bitterböse mit meinem gesagten sehr verletzt ohne es zu wissen.

Mal ne andere Geschichte einer JF...und für mich himmlich und überhaupt nicht anstrengend.

Lg

Gefällt mir
22. September 2012 um 8:12
In Antwort auf an0N_1186356599z

Verdrehte Welt.
Kann ich so nicht bestätigen.
Mit ihm kann man ganz hervorragend reden und er kommt wenn er was auf der Seele hat und erwartet das auch von mir.

Das mit den Liebesschwüren war das was ich am Anfang nicht ganz ernst genommen habe, ob das echt sei.

Daraufhin hatte ich ihn doch freundlich gebeten, mir nicht dauerd solche Floskeln an den Kopf zu werfen.

Dann war der Ofen aus und er beendete die Beziehung.
Dachte ich bin im falschen Film, aber ich gab ihn nicht auf.
Er trug einfach sein Herz auf der Zunge bei mir und ich hatte ihn bitterböse mit meinem gesagten sehr verletzt ohne es zu wissen.

Mal ne andere Geschichte einer JF...und für mich himmlich und überhaupt nicht anstrengend.

Lg

Ausnahmen
bestätigen ja immer die Regel ...

Gehe mal in die zahlreichen Sternbildforen - dort liest sich der Tenor eher wie meiner

Gefällt mir
22. September 2012 um 13:52

Ich
bin keine JF, sondern Skorpion, empfinde Dein Verhalten allerdings als klug und völlig normal und vermisse es hier so oft!!!!
Ich selbst würde auch die Flatter machen, wenn ich das Gefühl hätte, jmd. ist nicht voll dabei oder sähe immer nur sich selbst und würde meine Bedürnisse so völlig außer Acht lassen.

Und da frag ich mich manches Mal, wie können diese Menschen dann noch so überrascht tun???
Aber so ist es halt, wenn man egoistisch ist. Dann sieht man nicht rechts und nicht links und hat somit für die Befindlichkeiten anderer keine Zeit oder keine Lust und bleibt somit völlig lernresistent.

Kenne ich genug von, hab ich auch leider immer wieder gezwungenermassen mit zu tun, weil auf Arbeit oder verwandt.
In meinem Privatleben wären solche Menschen auch ein absolutes no go.
Anstatt es sich selber zuzuschreiben, schiebt man es dann gerne lieber auf andere, bzw. aufs SZ oder sonstige Umstände....
Die Welt ist verrrückt

Mach weiter so und bleib konsequent! Auch bei Deinem Wassermann

Gefällt mir
22. September 2012 um 16:22
In Antwort auf performerin

Ausnahmen
bestätigen ja immer die Regel ...

Gehe mal in die zahlreichen Sternbildforen - dort liest sich der Tenor eher wie meiner

Liebesschwüre
Also bei sowas sag ich manchmal auch eher zu viel.
Ich sag gerne und oft wenn ich jemanden mag.
Meistens wollen die das aber gar nicht so oft hören =P

Ne Freundein von mir ist auch mit nem JFM zusammen und der sagt ihr das auch ständig, das nervt uns Freunde manchmal schon, weil er das auch dauernd sagt wenn wir dabei sind..

Vil ist das gar nicht die Ausnahme, sondern du kennst komische JF?

Gefällt mir
22. September 2012 um 20:45
In Antwort auf performerin

Och
so sieht es das Gegenüber aber nicht - denn nicht jedes "ich liebe dich" ist automatisch gelogen

Genauso, wie die Jf es ja vehement ablehnt, dem anderen ständig Liebesschwüre- und beweise zu geben, ist es umgekehrt auch so - auch Jf sollte zwischen den Zeilen lesen lernen ...

Besonders schlimm ist es, dass die Jf nicht verbalisiert, was du so ausführlich schreibst - sie sammelt und sammelt und klebt ihr imaginäres Rabattmarkenheftchen langsam aber stetig voll so geht es leider nicht, denn wenn man irgendwann seine Vergehen erfährt, ist man schockiert bis frustriert - besser ist es, an Ort und Stelle zu sagen, was man gerne hätte bzw. was einem nicht passt - nur dazu ist der Jfgeborene nicht in der Lage - aus welchen Gründen auch immer ... anstrengend

Rabattmärkchenheft
Also es stimmt schon, das man mental sammelt was einen stört. Ich mach das zumindest.

Ich versteh auch dass das frustrierend sein muss wenn man dann plötzich "aus heiterem" Himmel damit konfrontiert wird, wenn man dann nichts mehr ändern kann.

Ich versuchs mal kurz zu fassen:
Wenn ich mit jemandem zusammen bin, dann versuch ich den komplett zu akzeptieren.
Ich fang nicht an rumzudoktern oder versuch einen Menschen zu ändern. Ich bemerke Sachen, die mich stören und versuche mich damit zu arrangieren.Weil ich denke so ist er eben. Ich hab selbst ja auch Tausende an Macken und Fehlern und will trotzdem geliebt werden so wie ich bin.

Das ist dann auch alles ok. Nur wenns eben zuviel wird.
Dann komm ich und sag, hör mal ich kann das und das und das akzeptieren, aber wenn du damit jetzt auch noch kommst, dann reichts mir aber.

Man kann jetzt sagen das ist unfair.
Man kanns aber auch so sehen, dass es schön ist wenn man geliebt wird für das was man ist.

Gefällt mir
23. September 2012 um 8:48
In Antwort auf performerin

Och
so sieht es das Gegenüber aber nicht - denn nicht jedes "ich liebe dich" ist automatisch gelogen

Genauso, wie die Jf es ja vehement ablehnt, dem anderen ständig Liebesschwüre- und beweise zu geben, ist es umgekehrt auch so - auch Jf sollte zwischen den Zeilen lesen lernen ...

Besonders schlimm ist es, dass die Jf nicht verbalisiert, was du so ausführlich schreibst - sie sammelt und sammelt und klebt ihr imaginäres Rabattmarkenheftchen langsam aber stetig voll so geht es leider nicht, denn wenn man irgendwann seine Vergehen erfährt, ist man schockiert bis frustriert - besser ist es, an Ort und Stelle zu sagen, was man gerne hätte bzw. was einem nicht passt - nur dazu ist der Jfgeborene nicht in der Lage - aus welchen Gründen auch immer ... anstrengend

Ich glaube das jf menschen besonders sind...
bin selber fischlein..

Sie sind sehr ehrlich und wenn sie sich entschieden haben den weg mit dir zu gehen, dann hält sie nichts davon zurück.

Es ist nicht so das er jeden Tag mit seinen Liebesgeständnissen kommt.

Er hat seine Art seine Gefühle auszudrücken und das ist gut so.
Besser als nichts von sich zu geben.

Einfach besonders.....für mich!!!

Gefällt mir
23. September 2012 um 9:04

Plötzlicher WEg JFM
Hallo Confusion, Ich fand es sehr spannend, lachte viel darüber JFM. Also, es ist immer abhängig vom ElternHaus, Charakter und Intelligenz!(es ist nicht neue) Ich kenne viele JFM mit verschiedene unterschieden Herkunft mit sehr gute Charakter und Intelligenz. Sind alle genau wie alle andern Sternzeichen.Es ist meine Erfahrung mit JFM haben Angst vom Beziehung sobald es konkret ist Ich habe ihm verlassen vor 3 Monate, bis vor 14 Tage hat er mir geplagt bis ich ihm mit meine Freundlichkeit, Nettigkeit gewarnt.
Sind nicht alle Jungfrau so! Ich hoffe auch.
Alles gute.

Gefällt mir