Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Plötzliche Trennung // keine Gefühle

Plötzliche Trennung // keine Gefühle

10. Juni 2015 um 15:33

Hallo zusammen,

ich versuche es möglichst kurz zu halten. Ich war seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen wir hatten uns vorher auch schon freundschaftlich gekannt. Er war das erste halbe Jahr sehr aufmerksam und wollte auch unbedingt zusammen ziehen. Wir sind dann schließlich nach einem halben Jahr zusammen gezogen. Die Aufmerksamkeiten, etc. ließen nach. Er ist jedoch allgemein ein sehr freiheitsliebender Mensch (sein Sternzeichen Wassermann sagt recht viel aus), der gerne mit seinen Kumpels um die Häuser gezogen ist, etc.

Streit hatten wir eigentlich nie, wir haben uns immer gut verstanden, auch in gemeinsamen Urlauben. Das einzige (Streit)-Thema war, wo es uns in der Zukunft hin verschlägt. Wir kommen beide aus demselben Bundesland und wohnen dort 1,5 Std. voneinander entfernt. Ich wäre gern zu mir nach Hause und er zu sich. Er meinte aber immer, dass wir da schon eine Lösung finden und ich mir keine Gedanken machen soll. Da es bei mir ernst wurde, da ich ein Vorstellungsgespräch bei mir im Ort hatte, hatte ich das Thema erneut angesprochen. Er hat meine Sorgen aber genommen, sich zwar auf nichts festnageln lassen, aber gemeint, dass ich mir keine Sorgen machen solle und er mich nicht verlassen würde, wenn ich den Job dort annehme. Einen Tag später sah alles andere aus und er meinte er müsse sich Gedanken machen. Über das Ortsthema und die Beziehung und alles.

Da wir zusammen wohnen bin ich zu einer Freundin. Nachdem er sich 4 Tage später immer noch nicht gemeldet hatte habe ich ihn angerufen und er hat so halb am Telefon Schluss gemacht. Persönlich dann zwei Tage später, montags, da ich bei mir im Heimatort war und er Sonntag Abend auf einem Festival war, das ihm wohl wichtiger war, als mit mir zu reden.

Wie gesagt, persönlich hat er dann auch nochmal Schluss gemacht. Wir haben darüber geredet und er meinte er habe keine Gefühle mehr und liebe mich nicht mehr. Dass er einen Tag vorher meinte, dass er mich nicht verlassen würde, hat ihm leid getan. Aber es war vlt. auch so ein schleichender Prozess. So bekam ich auch 2 Wochen vor Ende noch liebevolle SMS wodurch ich niemals damit gerechnet hätte.
Ich bin nun in der Wohnung und er ist bei Freunden untergekommen.

Was mich jetzt so aufregt: Ich hab ihn an dem Tag, als er mit mir am Telefon Schluss gemacht hat, eine Nachricht geschrieben, dass er unsere gemeinsame Wohnung bitte heute noch kündigen solle. Es kam nur zurück, dass er es mache, wenn er daheim sei (auch an dem Tag war er schon auf einem Festival). ICH für meinen Teil habe an dem Tag sofort eine Kündigung weggeschickt, aber natürlich nur für mich unterschrieben. Beim persönlichen Schluss machen kam, dass er nicht gekündigt hatte, da wir das ja beide machen müssen. SUPER, ich hatte ja eine weggeschickt hab ich ihm dann auch gesagt.

Jetzt hab ich ihm eine Mail von dem Vermieter weitergeleitet, dass wir uns mit ihnen in Kontakt setzen sollen, da die Unterschrift von ihm fehlt. Ich hab ihm die Mail weitergeleitet und ganz sachlich geschrieben, dass er sich bitte mit dem Vermieter zwecks der Kündigung in Verbindung setzen soll. Ich wollte keine Antwort, hatte auch keine Frage gestellt, ich wollte eigentlich eine Kontaktsperre, weil es mir als Verlassene ja nicht leicht fällt Kontakt zu haben.

Was macht er? Er schreibt, ob ich ihm meine Kündigung schicken kann und bis wann in denn gekündigt habe? Was soll das? Was geht in dem Kopf vor?
Ich freu mich auf eure Meinungen, generell zu der ganzen Situation und seinem Verhalten.
Ich leide sehr darunter und mache mir natürlich naiver Weise auch immer ein bisschen Hoffnung und interpretiere dann in solche Nachrichten wieder was rein und denk, dass er vlt. einfach Kontakt mit mir sucht dumm, ich weiß.

Danke euch.
Viele Grüße

Mehr lesen

19. Juni 2015 um 11:25

Das Leben geht weiter
Nicht alles hat immer mit Sternzeichen zu tun. Vielleicht konsumiert er bei den Festivals oder auch anderswo Drogen, die auf seinen Geist einwirken?
Wassermänner machen normalerweise nicht von sich aus Schluss, sie bemühen sich immer die Schuld bei sich zu suchen und den anderen zu verstehen, um einen Kompromiss herbeizuführen. Wenn ein Wassermann deutlich sagt, dass Schluss ist, ist es normalerweise dann wirklich und endgültig und es gibt in der Regel auch nichts, was Du tun könntest, um ihn umzustimmen.

Lass den Kopf nicht hängen! Das Leben geht weiter, vielleicht wird die nächste Beziehung genauso schön oder sogar noch viel schöner.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wer kann für mich das Kartenbild deuten?
Von: carry_12489995
neu
14. Juni 2015 um 22:10
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen