Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Plötzlicher Rückzug normal?

Plötzlicher Rückzug normal?

20. August 2011 um 15:19 Letzte Antwort: 29. September 2011 um 22:21

Ich bin seit 2 Monaten mit einem Jungfrau-Mann liiert. Kennengelernt haben wir uns durch einen gemeinsamen Bekannten und Anfangs nur per Mail und SMS Kontakt gehalten. Das ging etwa ein halbes Jahr.Er hat mich dann spontan eingeladen, da in seiner Stadt gerade Volksfest war und mich vom Bahnhof abgeholt. (Er wohnt 150 km von mir entfernt). Für uns beide war es Liebe auf den ersten Blick, als wir uns dann das erste Mal trafen. Wir liefen durch die Stadt, er zeigte mir seine Lieblingsplätze und ich blieb dann über Nacht. Wir haben bis morgens um 4 geredet. Am nächsten Tag musste ich wieder nach Hause und so schrieben wir die Woche über SMS. Immer wenn er etwas schönes sah oder mit einem Freund unterwegs war, schrieb er mir, dass er mich so gern bei sich hätte. Nach 4 Tagen besuchte er mich zu Hause und hatte extra den Freitag freigenommen, um länger bleiben zu können. Sonntag ist er nach Hause gefahren und das Wochenende drauf war ich ab Donnerstag wieder bei ihm. Jetzt hatte er 3 Wochen Urlaub, die er ebenfalls bei mir verbrachte, mit Ausnahme von 3 Tagen, an denen er einen Kurzurlaub mit seinem Vater machte. Auch da schrieb er, wie schade es sei, dass ich nicht dabei sein könne. Er hat mich seinen Eltern vorgestellt, als ich mich auf eine Stelle in seiner Stadt beworben habe, fuhr mich seine Mutter sogar zum Vorstellungsgespräch, da er schon arbeiten musste. Seinen engsten Freunden hat er mich vorgestellt und immer wieder gesagt, das ist sie und mich die ganze Zeit umarmt, geküsst und an der Hand gehalten. Gestern nun das, was ich absolut nicht nachvollziehen kann. Er war seit dem Aufstehen sehr in sich gekehrt und als ich ihn darauf ansprach meinte er, dass er 2 Tage für sich bräuchte, ihm die Decke auf den Kopf fällt und er nach Hause fährt. Ich habe leider - skorpiontypisch- sehr unfair reagiert und gestichelt, was dann zu wiederum unschönen Aussagen von ihm führte. Er meinte, dass er definitiv Gefühle für mich hat, aber nicht weiß ob sie reichen. Zum Abschied hat er mich geküsst und wiederholt, dass er nur 2 Tage für sich braucht, sich nicht trennen will und es ihm unheimlich leid tut, wenn er mich damit verletzt.Seine letzte SMS gestern war, dass er gut zu Hause angekommen ist und seitdem ist sein Handy aus. Ist das normal für einen Jungfrau-Mann? Rückzug vollkommen aus dem Nichts heraus?

Mehr lesen

20. August 2011 um 16:23

Cheesy3
Vielen Dank für Deine Antwort und wahrscheinlich hast Du recht. Er hat sich grade gemeldet, dass er gestern bei einem Freund versackt ist und erst heute morgen zu Hause war. Wenn er hier ist, dann hat er nur mich. Er kennt hier keinen und kennt sich nicht aus. Zu Hause hat er seinen Sport und seine Kumpels, wenns zu "eng" wird. Ich denke das macht schon viel aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2011 um 19:22


"es hat ihm die luft abgeschnürt, es wurde zu eng, er fühlte sich in die ecke gedrängt. "

Wo du das für dich heraus liest, würde ich mal gerne wissen. Wohl zu viele eigene negative Erfahrungen die hier mit einfliessen .

Der Junge sollte 18 gewesen sein und dementsprechend auch in der Lage sein, zu dem zu stehen was ihm wichtig ist. Genauso wie er dazu in der Lage sein sollte sich den nötigen Freiraum den er für sich glaubt zu brauchen, dann auch für sich zu verschaffen.

So wie sich die Situation für mich darstellt, scheint er ein echt komplizierter Fall zu sein. Vorallem da er es nicht schafft den Mund aufzubekommen.

Ich für meinen Teil würde mich entweder ersteinmal gar nicht mehr bei ihm melden, bis er meint sich seiner "Gefühle sicher zu sein" oder einfach wie in gewohnter Weise weiter machen, bis er es dann mal schafft seinen Mund aufzumachen.

Wenn ich das schon höre "Er meinte, dass er definitiv Gefühle für mich hat, aber nicht weiß ob sie reichen." würde derjenige erst wieder etwas von mir hören, wenn er erwachsen geworden ist bzw solche Flausen in Zukunft sein lässt.
Darauf einzugehen war, ist und wird immer das falscheste sein, was man machen kann.


"lass ihn 2 tage in ruhe, er kommt wieder. wahrscheinlich so als wäre nie etwas gewesen. "
So etwas nenne ich unbeständig und wäre damit für mich auch ein NO-GO.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2011 um 19:27
In Antwort auf sami_12509986


"es hat ihm die luft abgeschnürt, es wurde zu eng, er fühlte sich in die ecke gedrängt. "

Wo du das für dich heraus liest, würde ich mal gerne wissen. Wohl zu viele eigene negative Erfahrungen die hier mit einfliessen .

Der Junge sollte 18 gewesen sein und dementsprechend auch in der Lage sein, zu dem zu stehen was ihm wichtig ist. Genauso wie er dazu in der Lage sein sollte sich den nötigen Freiraum den er für sich glaubt zu brauchen, dann auch für sich zu verschaffen.

So wie sich die Situation für mich darstellt, scheint er ein echt komplizierter Fall zu sein. Vorallem da er es nicht schafft den Mund aufzubekommen.

Ich für meinen Teil würde mich entweder ersteinmal gar nicht mehr bei ihm melden, bis er meint sich seiner "Gefühle sicher zu sein" oder einfach wie in gewohnter Weise weiter machen, bis er es dann mal schafft seinen Mund aufzumachen.

Wenn ich das schon höre "Er meinte, dass er definitiv Gefühle für mich hat, aber nicht weiß ob sie reichen." würde derjenige erst wieder etwas von mir hören, wenn er erwachsen geworden ist bzw solche Flausen in Zukunft sein lässt.
Darauf einzugehen war, ist und wird immer das falscheste sein, was man machen kann.


"lass ihn 2 tage in ruhe, er kommt wieder. wahrscheinlich so als wäre nie etwas gewesen. "
So etwas nenne ich unbeständig und wäre damit für mich auch ein NO-GO.


"Für die Zukunft: Sobald ihr Gelaber, ich bin mir nicht sicher/ Brauche Zeit/ Mein Ex/ etc. losgeht SOFORT sämtlichen Invest stoppen und Dich rar machen. Konsequenz ist Schulter zucken, abnicken, ein zwei locker luftige Kommentare á la Klar, kein Problem/ Versteh ich/ Probierts am besten nochmal/ Hat Spaß gemacht mit Dir/ etc. und sofortiger Freezeout und Degradierung zum Fuckbuddy. Immer! Aber wirklich immer! Ob nach einem Date, einem Jahr monogamer Beziehung oder im Nachgang zur romantischen Verlobung an der Costa Amalfi. Ist keine Ansichtssache, oder ne Meinung, oder sonstwas - es gibt hierzu einfach keine Alternative. Also in meiner Welt."

Funktioniert bei Männern genauso gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2011 um 19:41
In Antwort auf sami_12509986


"es hat ihm die luft abgeschnürt, es wurde zu eng, er fühlte sich in die ecke gedrängt. "

Wo du das für dich heraus liest, würde ich mal gerne wissen. Wohl zu viele eigene negative Erfahrungen die hier mit einfliessen .

Der Junge sollte 18 gewesen sein und dementsprechend auch in der Lage sein, zu dem zu stehen was ihm wichtig ist. Genauso wie er dazu in der Lage sein sollte sich den nötigen Freiraum den er für sich glaubt zu brauchen, dann auch für sich zu verschaffen.

So wie sich die Situation für mich darstellt, scheint er ein echt komplizierter Fall zu sein. Vorallem da er es nicht schafft den Mund aufzubekommen.

Ich für meinen Teil würde mich entweder ersteinmal gar nicht mehr bei ihm melden, bis er meint sich seiner "Gefühle sicher zu sein" oder einfach wie in gewohnter Weise weiter machen, bis er es dann mal schafft seinen Mund aufzumachen.

Wenn ich das schon höre "Er meinte, dass er definitiv Gefühle für mich hat, aber nicht weiß ob sie reichen." würde derjenige erst wieder etwas von mir hören, wenn er erwachsen geworden ist bzw solche Flausen in Zukunft sein lässt.
Darauf einzugehen war, ist und wird immer das falscheste sein, was man machen kann.


"lass ihn 2 tage in ruhe, er kommt wieder. wahrscheinlich so als wäre nie etwas gewesen. "
So etwas nenne ich unbeständig und wäre damit für mich auch ein NO-GO.

Endlessperdition
Was ist denn mit Dir los? So biestig kenn ich Dich gar nicht
So ziemlich genau das, wie es Cheesy schreibt hat er gesagt. Er ist 33, also kein Teenie mehr. Nur wenn man 3 Wochen aufeinander hockt, 24 Stunden rund um die Uhr und das für einen Mann, der sonst 4 Tage die Woche beim Sport ist, seine Kumpels dort trifft zum quatschen, da kann ich ihn irgendwo verstehen, dass ihm die Decke auf den Kopf fällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. August 2011 um 10:48
In Antwort auf unice_12558934

Endlessperdition
Was ist denn mit Dir los? So biestig kenn ich Dich gar nicht
So ziemlich genau das, wie es Cheesy schreibt hat er gesagt. Er ist 33, also kein Teenie mehr. Nur wenn man 3 Wochen aufeinander hockt, 24 Stunden rund um die Uhr und das für einen Mann, der sonst 4 Tage die Woche beim Sport ist, seine Kumpels dort trifft zum quatschen, da kann ich ihn irgendwo verstehen, dass ihm die Decke auf den Kopf fällt.

Tatsache?
3 Wochen lang, 24 Stunden am Tag nur aufeinander hocken?
Hat der Junge denn keine Hobbys? Kein eigenes Leben? Und warum soll ich bitte dann daran Schuld sein, wenn zwei Menschen es nicht schaffen auch in der gemeinsamen Zeit eigene Wege gehen zu können? Einfach seine eigene Selbständigkeit pflegen?

Es zwingt doch keiner einen dazu, permanent aufeinander zu hocken. Es stimmt schon das der Tag 24 Stunden hat, nur muss ich diese nicht auch permanent mit meinem Partner verbringen, sondern kann sehr wohl mich auch alleine beschäftigen.
Wenn du es für dich als richtig einsiehst, das Menschen sich nicht mehr bei einem melden nur weil sie "Abstand" brauchen, dann ist das DEIN Ding.

Für mich wäre solch ein Mensch nur unselbständig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. August 2011 um 11:24
In Antwort auf sami_12509986

Tatsache?
3 Wochen lang, 24 Stunden am Tag nur aufeinander hocken?
Hat der Junge denn keine Hobbys? Kein eigenes Leben? Und warum soll ich bitte dann daran Schuld sein, wenn zwei Menschen es nicht schaffen auch in der gemeinsamen Zeit eigene Wege gehen zu können? Einfach seine eigene Selbständigkeit pflegen?

Es zwingt doch keiner einen dazu, permanent aufeinander zu hocken. Es stimmt schon das der Tag 24 Stunden hat, nur muss ich diese nicht auch permanent mit meinem Partner verbringen, sondern kann sehr wohl mich auch alleine beschäftigen.
Wenn du es für dich als richtig einsiehst, das Menschen sich nicht mehr bei einem melden nur weil sie "Abstand" brauchen, dann ist das DEIN Ding.

Für mich wäre solch ein Mensch nur unselbständig.

endlessperdition
"3 Wochen lang, 24 Stunden am Tag nur aufeinander hocken?
Hat der Junge denn keine Hobbys? Kein eigenes Leben? "

Ich hatte es schon in meinem Anfangspost geschrieben. Wir wohnen nicht in der selben Stadt, nicht mal im selben Bundesland. Er war bei mir zu Besuch. Wie sollte er da seinen Hobbies nachgehen? Er kennt hier niemanden außer mich. Also fällt mal eben mit nem Kumpel raus auch weg.

Wir können uns klar auch unabhängig voneinander alleine beschäftigen und normalerweise geht jeder seiner Arbeit nach und hat natürlich sein eignes Leben. Aber das war Urlaub.

"Wenn du es für dich als richtig einsiehst, das Menschen sich nicht mehr bei einem melden nur weil sie "Abstand" brauchen, dann ist das DEIN Ding. "

Ich hatte es auch bereits geschrieben, dass er sich gemeldet hat. Freitag ist er nach Hause gefahren, da kam die 1. SMS und gestern wieder SMS.

Meine Sorge und Grund für meinen Eintrag hier war, dass das ein Dauerzustand und normal für ihn ist, sich immer mal wieder auszuklinken. In dem Fall denke ich ähnlich wie Du. Ich brauche Sicherheit in einer Beziehung. Sicherheit das man sich auf den anderen verlassen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. August 2011 um 12:43
In Antwort auf unice_12558934

endlessperdition
"3 Wochen lang, 24 Stunden am Tag nur aufeinander hocken?
Hat der Junge denn keine Hobbys? Kein eigenes Leben? "

Ich hatte es schon in meinem Anfangspost geschrieben. Wir wohnen nicht in der selben Stadt, nicht mal im selben Bundesland. Er war bei mir zu Besuch. Wie sollte er da seinen Hobbies nachgehen? Er kennt hier niemanden außer mich. Also fällt mal eben mit nem Kumpel raus auch weg.

Wir können uns klar auch unabhängig voneinander alleine beschäftigen und normalerweise geht jeder seiner Arbeit nach und hat natürlich sein eignes Leben. Aber das war Urlaub.

"Wenn du es für dich als richtig einsiehst, das Menschen sich nicht mehr bei einem melden nur weil sie "Abstand" brauchen, dann ist das DEIN Ding. "

Ich hatte es auch bereits geschrieben, dass er sich gemeldet hat. Freitag ist er nach Hause gefahren, da kam die 1. SMS und gestern wieder SMS.

Meine Sorge und Grund für meinen Eintrag hier war, dass das ein Dauerzustand und normal für ihn ist, sich immer mal wieder auszuklinken. In dem Fall denke ich ähnlich wie Du. Ich brauche Sicherheit in einer Beziehung. Sicherheit das man sich auf den anderen verlassen kann.

Dann
darf ich also annehmen das DU in einem Schuhkarton wohnst? Da ist keinerlei Platz um mal sich mit dem PC zu beschäftigen, eine rauchen zu gehen, die Stadt selber zu erkundigen, einfach mal einen Fuss vor die Türe zu setzen? Wenn er so sportlich ist, durch den Park zu laufen, ein Fitnessstudio dort zu besuchen, sich Sehenswürdigkeiten mit oder auch ohne dich sich anzusehen, einkaufen zu gehen, ein Buch zu lesen, in Foren zu schreiben, sich übers Internet zu informieren, und und und und . . . ja sorry, also Babysitter wollte ich jetzt nicht noch unbedingt für meine Partnerin spielen.

Sicherheit, kann ich nur für mich selber erlangen, die kann mir kein anderer geben. Ich selber muss mir meiner Sicher sein. Nicht des Partners sicher, sondern einfach meiner selbst. Ich bin das beste was ihm passieren kann. Darunter gibt es nichts. Ich muss von mir ersteinmal selber überzeugt sein, um jemanden anderen überzeugen zu können. Ein unsicheres Auftreten, nicht damit umzugehen zu wissen erzeugt nur eine unsichere Situation und überträgt sich über kurz oder lang auch auf den anderen.

Ebenso wie dieses gewohnte Rückzugsverhalten. Warum macht er das? WEIL ER ES KANN. Weil er immer wieder DUMME und EINFÄLTIGE Menschen findet mit denen er es machen kann. Die so von Selbstzweifel, Schuldgefühlen und Minderwertigkeitskomplexen zerfressen sind, das sie ein derartiges Theater um seinet Willen dulden, nur um ihn nicht zu verlieren. Ich kann niemanden anderen ändern, nur mich selber.
In meiner Art und Weise wie ich damit umgehe --> NO-GO, totaler Investment Stop, und erst dann wenn ich für mich merke das er daraus für sich gelernt hat dann wieder auf ihn zuzugehen, wird er ebend durch mein Verhalten gezwungen sein darauf zu reagieren. Er wird für sich feststellen das er mit seiner Art und Weise nicht bei mir landen kann. Das ich ebend nicht so ein armes häufchen Elend bin, der es für sich nötig hat ein solches Theater zu tollerieren, erst dann wird er für sich aufwachen und für sich feststellen das er für sich in gewohnter Art und Weise nicht mit mir umgehen kann. Erst dann werden auch derartige Rückzugsverhalten von seiner Seite aufhören, vorher jedoch zeige ich ja "Verständniss" bin "Tollerant", "Sozial" und was einem sonst noch so gerne eingetrichtert werden will. . .
Ne sorry das Leben ist nicht Hollywood. So funktioniert es nicht.
Wer was will, der bwegt sich auch und wenn nicht, dann will er halt nicht.

Zeige ihm das du jemand begehrenswertes bist, das er sich deiner halt nicht sicher sein kann, zu keiner Zeit, das du Alternativen hast und der wird schneller das Rennen bekommen als jede andere total verzwifelte Frau, die unter Torschlusspanik in den 40igern leidet.
Ebend gerade diese Needyness lässt andere Menschen immer wieder die Gefühle des anderen für sich ausnutzen, auch wenn dieser dies vielleicht in diesem Moment nicht so sehen mag.

Ein Spruch wie ich bin mir meiner Gefühle nicht sicher führt bei mir unweigerlich dazu, den anderen gehen zu lassen. Seine SMS war für ihn wohl nur ein Zeichen dafür, ob du auch nach wie vor schön brav an ihn denkst und die ganze Zeit am Telefon auf ein Lebenszeichen von ihm wartest. Mit solchen Aktionen hält man jemand anderen inseinem Orbit. Schmeisst ab und zu mal einen Brotkrumen hin auf den der andere dann sich ganz begierig stürzt und man selber hat in dieser Zeit Gelegenheit dazu sich ausgedehnt um bessere Alternativen umzuschauen, da man zu Hause ja jemand dummes hat der auf einen wartet und sich damit immer noch jemand warm hält auch wenn dieser wohl in dieser Zeit vor Sehnsucht fast zerfliesst.

Der andere ist nur ein Teil meines Lebens jedoch niemals dessen Inhalt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. August 2011 um 12:47
In Antwort auf sami_12509986

Dann
darf ich also annehmen das DU in einem Schuhkarton wohnst? Da ist keinerlei Platz um mal sich mit dem PC zu beschäftigen, eine rauchen zu gehen, die Stadt selber zu erkundigen, einfach mal einen Fuss vor die Türe zu setzen? Wenn er so sportlich ist, durch den Park zu laufen, ein Fitnessstudio dort zu besuchen, sich Sehenswürdigkeiten mit oder auch ohne dich sich anzusehen, einkaufen zu gehen, ein Buch zu lesen, in Foren zu schreiben, sich übers Internet zu informieren, und und und und . . . ja sorry, also Babysitter wollte ich jetzt nicht noch unbedingt für meine Partnerin spielen.

Sicherheit, kann ich nur für mich selber erlangen, die kann mir kein anderer geben. Ich selber muss mir meiner Sicher sein. Nicht des Partners sicher, sondern einfach meiner selbst. Ich bin das beste was ihm passieren kann. Darunter gibt es nichts. Ich muss von mir ersteinmal selber überzeugt sein, um jemanden anderen überzeugen zu können. Ein unsicheres Auftreten, nicht damit umzugehen zu wissen erzeugt nur eine unsichere Situation und überträgt sich über kurz oder lang auch auf den anderen.

Ebenso wie dieses gewohnte Rückzugsverhalten. Warum macht er das? WEIL ER ES KANN. Weil er immer wieder DUMME und EINFÄLTIGE Menschen findet mit denen er es machen kann. Die so von Selbstzweifel, Schuldgefühlen und Minderwertigkeitskomplexen zerfressen sind, das sie ein derartiges Theater um seinet Willen dulden, nur um ihn nicht zu verlieren. Ich kann niemanden anderen ändern, nur mich selber.
In meiner Art und Weise wie ich damit umgehe --> NO-GO, totaler Investment Stop, und erst dann wenn ich für mich merke das er daraus für sich gelernt hat dann wieder auf ihn zuzugehen, wird er ebend durch mein Verhalten gezwungen sein darauf zu reagieren. Er wird für sich feststellen das er mit seiner Art und Weise nicht bei mir landen kann. Das ich ebend nicht so ein armes häufchen Elend bin, der es für sich nötig hat ein solches Theater zu tollerieren, erst dann wird er für sich aufwachen und für sich feststellen das er für sich in gewohnter Art und Weise nicht mit mir umgehen kann. Erst dann werden auch derartige Rückzugsverhalten von seiner Seite aufhören, vorher jedoch zeige ich ja "Verständniss" bin "Tollerant", "Sozial" und was einem sonst noch so gerne eingetrichtert werden will. . .
Ne sorry das Leben ist nicht Hollywood. So funktioniert es nicht.
Wer was will, der bwegt sich auch und wenn nicht, dann will er halt nicht.

Zeige ihm das du jemand begehrenswertes bist, das er sich deiner halt nicht sicher sein kann, zu keiner Zeit, das du Alternativen hast und der wird schneller das Rennen bekommen als jede andere total verzwifelte Frau, die unter Torschlusspanik in den 40igern leidet.
Ebend gerade diese Needyness lässt andere Menschen immer wieder die Gefühle des anderen für sich ausnutzen, auch wenn dieser dies vielleicht in diesem Moment nicht so sehen mag.

Ein Spruch wie ich bin mir meiner Gefühle nicht sicher führt bei mir unweigerlich dazu, den anderen gehen zu lassen. Seine SMS war für ihn wohl nur ein Zeichen dafür, ob du auch nach wie vor schön brav an ihn denkst und die ganze Zeit am Telefon auf ein Lebenszeichen von ihm wartest. Mit solchen Aktionen hält man jemand anderen inseinem Orbit. Schmeisst ab und zu mal einen Brotkrumen hin auf den der andere dann sich ganz begierig stürzt und man selber hat in dieser Zeit Gelegenheit dazu sich ausgedehnt um bessere Alternativen umzuschauen, da man zu Hause ja jemand dummes hat der auf einen wartet und sich damit immer noch jemand warm hält auch wenn dieser wohl in dieser Zeit vor Sehnsucht fast zerfliesst.

Der andere ist nur ein Teil meines Lebens jedoch niemals dessen Inhalt.

Im
übrigen ist eine SMS mit den Worten, Hallo wie gehts kein Investment für sich oder Hallo bin gut angekommen. Das nehme ich so für mich hin und mal schauen wann er es wieder für nötig hält mir zu schreiben VORHER jedoch denke ich nicht einmal daran ihm zu antworten.
Da müsste schon einiges mehr kommen. Wirkliches Interesse. So ist es nur wie das bereits beschriebene Abfragen ob der andere noch auf Empfang ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2011 um 19:04

Mach Dir keine Sorgen......
alles ist gut und völlig normal, so wie Cheesy schon sagte.

Aber 3 Wochen ununterbrochen aufeinanderklatschen????Also ich hätte vermutlich schon viel eher mal reissaus genommen und mal was für mich unternehmen müssen. Schwer, in fremder Umgebung! Von daher war er froh, endlich nach Hause flüchten zu dürfen, behauptet einfach mal ein Skorpi mit JF-Mond und DC JF, der mitunter schon seit 11 Jahren mit einer JF liiert ist.

Lass ihn einfach mal ein paar Tage in Ruhe, so schwer es Dir fällt, aber der Jung braucht einfach nur ein bisschen Luft zum verschnaufen. Gönn ihm das.

Die Sache mit den Eltern und den Freunden vorstellen ist schon sehr verbindlich, ich denke, der mag Dich!






Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. August 2011 um 22:00
In Antwort auf janet_12704215

Mach Dir keine Sorgen......
alles ist gut und völlig normal, so wie Cheesy schon sagte.

Aber 3 Wochen ununterbrochen aufeinanderklatschen????Also ich hätte vermutlich schon viel eher mal reissaus genommen und mal was für mich unternehmen müssen. Schwer, in fremder Umgebung! Von daher war er froh, endlich nach Hause flüchten zu dürfen, behauptet einfach mal ein Skorpi mit JF-Mond und DC JF, der mitunter schon seit 11 Jahren mit einer JF liiert ist.

Lass ihn einfach mal ein paar Tage in Ruhe, so schwer es Dir fällt, aber der Jung braucht einfach nur ein bisschen Luft zum verschnaufen. Gönn ihm das.

Die Sache mit den Eltern und den Freunden vorstellen ist schon sehr verbindlich, ich denke, der mag Dich!






Skorpionmaedschie
Vielen Dank für Deine Meinung So hab ich das nämlich auch gesehen und klingt logisch. Ich lass ihn kommen und werd nicht drängeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2011 um 10:16

Stand der Dinge
Erstmal all denen vielen Danke, die sich die Mühe gemacht haben meinen Post zu lesen und darauf zu antworten.

Ich bin nach einer Woche fast "Funkstille" hingefahren. Nicht direkt zu ihm, aber in die Stadt. Da war Stadtfest und ich habe ihm das auch vorher so mitgeteilt, ebenso das ich ihm seine restlichen Sachen, die ich bei mir habe vorbei bringe. Er hat direkt angerufen und gesagt, dass er beim Geburtstag eines Freundes ist, aber wenn ich da bin, mich unbedingt melden soll. Hab ich getan. Er ist nach 2 Stunden von dem Geburtstag weg, wir haben uns getroffen und geredet. Was ihn so verschreckte hat er mir erklärt. Ich bin ein, wie schon geschrieben, typischer Skorpion, der gut austeilt. Er wollte nach 3 Wochen nur aufeinander sitzen einfach 2 Tage für sich, wie er es an dem Freitag auch sagte. Verständlich. Ich habe das in den falschen Hals gekriegt und dementsprechend reagiert. Ihm sogar noch beim Tasche packen "geholfen" Mein Gesichtsausdruck tat wohl sein übriges. Er meinte er habe noch nie solchen Hass gesehen Wir haben uns ausgesprochen, Stunden darüber geredet und alles ist wieder in Ordnung. Die Beziehung hat sich verändert, natürlich. Wir haben beide sehr gelitten in der Woche und uns Gedanken gemacht. Der Abstand tat gut. Und wir beide haben gemerkt, dass wir ohne den anderen nicht wollen. HAPPY END
Also keine kalten Füße etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2011 um 11:26
In Antwort auf unice_12558934

Stand der Dinge
Erstmal all denen vielen Danke, die sich die Mühe gemacht haben meinen Post zu lesen und darauf zu antworten.

Ich bin nach einer Woche fast "Funkstille" hingefahren. Nicht direkt zu ihm, aber in die Stadt. Da war Stadtfest und ich habe ihm das auch vorher so mitgeteilt, ebenso das ich ihm seine restlichen Sachen, die ich bei mir habe vorbei bringe. Er hat direkt angerufen und gesagt, dass er beim Geburtstag eines Freundes ist, aber wenn ich da bin, mich unbedingt melden soll. Hab ich getan. Er ist nach 2 Stunden von dem Geburtstag weg, wir haben uns getroffen und geredet. Was ihn so verschreckte hat er mir erklärt. Ich bin ein, wie schon geschrieben, typischer Skorpion, der gut austeilt. Er wollte nach 3 Wochen nur aufeinander sitzen einfach 2 Tage für sich, wie er es an dem Freitag auch sagte. Verständlich. Ich habe das in den falschen Hals gekriegt und dementsprechend reagiert. Ihm sogar noch beim Tasche packen "geholfen" Mein Gesichtsausdruck tat wohl sein übriges. Er meinte er habe noch nie solchen Hass gesehen Wir haben uns ausgesprochen, Stunden darüber geredet und alles ist wieder in Ordnung. Die Beziehung hat sich verändert, natürlich. Wir haben beide sehr gelitten in der Woche und uns Gedanken gemacht. Der Abstand tat gut. Und wir beide haben gemerkt, dass wir ohne den anderen nicht wollen. HAPPY END
Also keine kalten Füße etc.

Es ist schön zu lesen,
wirklich, es freut mich für dich

ich bin mit meinem skorpi jetzt schon über einen jahr zusammen und er hat oder musste lernen , dass wenn ich mich ein wenig zurückziehe , nicht die welt untergegangen ist und unsere liebe immer noch besteht. auch wenn wir unter einem dach leben, kommen wir uns nicht in die quere da wir beide einen sehr zeit intensiven arbeitsbereich haben ( da sind wir für sich alleine ) und wenn wir dann beide zuhause sind, haben wir erstmal genug gesprächsstoff danach widmen wir uns und unseren belangen

ja, ja, wenn der skorpi mal in die rage kommt und so richtig austeilt, sollte man lernen es erstmal abzufedern und nicht sofort alles für die bare münze nehmen. vielleicht lernt dein jjf mann auch , lass ihm einfach die zeit.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2011 um 15:01
In Antwort auf unice_12558934

Stand der Dinge
Erstmal all denen vielen Danke, die sich die Mühe gemacht haben meinen Post zu lesen und darauf zu antworten.

Ich bin nach einer Woche fast "Funkstille" hingefahren. Nicht direkt zu ihm, aber in die Stadt. Da war Stadtfest und ich habe ihm das auch vorher so mitgeteilt, ebenso das ich ihm seine restlichen Sachen, die ich bei mir habe vorbei bringe. Er hat direkt angerufen und gesagt, dass er beim Geburtstag eines Freundes ist, aber wenn ich da bin, mich unbedingt melden soll. Hab ich getan. Er ist nach 2 Stunden von dem Geburtstag weg, wir haben uns getroffen und geredet. Was ihn so verschreckte hat er mir erklärt. Ich bin ein, wie schon geschrieben, typischer Skorpion, der gut austeilt. Er wollte nach 3 Wochen nur aufeinander sitzen einfach 2 Tage für sich, wie er es an dem Freitag auch sagte. Verständlich. Ich habe das in den falschen Hals gekriegt und dementsprechend reagiert. Ihm sogar noch beim Tasche packen "geholfen" Mein Gesichtsausdruck tat wohl sein übriges. Er meinte er habe noch nie solchen Hass gesehen Wir haben uns ausgesprochen, Stunden darüber geredet und alles ist wieder in Ordnung. Die Beziehung hat sich verändert, natürlich. Wir haben beide sehr gelitten in der Woche und uns Gedanken gemacht. Der Abstand tat gut. Und wir beide haben gemerkt, dass wir ohne den anderen nicht wollen. HAPPY END
Also keine kalten Füße etc.

Für
mich klingt es nur einfach nur nach einem Mann mit mangelnden Alternativen. Schön für ihn, da er ebenso solch eine Frau für sich gefunden hat.

Für mich wäre die Situation von Anfang an zu verfahren gewesen und nach einem "klärendem Gespräch" soll jetzt plötzlich alles in bester Ordnung inklusive Beziehungsstatus sein .

3 Wochen Vögelurlaub nimmt jeder Mann gerne für sich mit und wenn sie ihm dann noch weiter hinter her rennt und nach wie vor an ihm hängt, kann Mann ja auch so noch ein paar mal ohne weitere Verpflichtungen über sie rüberrutschen.

Tja wenn das mal keine Win/Win Situation ist .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. September 2011 um 21:32
In Antwort auf sami_12509986

Für
mich klingt es nur einfach nur nach einem Mann mit mangelnden Alternativen. Schön für ihn, da er ebenso solch eine Frau für sich gefunden hat.

Für mich wäre die Situation von Anfang an zu verfahren gewesen und nach einem "klärendem Gespräch" soll jetzt plötzlich alles in bester Ordnung inklusive Beziehungsstatus sein .

3 Wochen Vögelurlaub nimmt jeder Mann gerne für sich mit und wenn sie ihm dann noch weiter hinter her rennt und nach wie vor an ihm hängt, kann Mann ja auch so noch ein paar mal ohne weitere Verpflichtungen über sie rüberrutschen.

Tja wenn das mal keine Win/Win Situation ist .

endlessperdition
"mich klingt es nur einfach nur nach einem Mann mit mangelnden Alternativen. Schön für ihn, da er ebenso solch eine Frau für sich gefunden hat. "

Wie kommst Du denn auf so einen Quatsch? Über Alternativen brauchen wir beide nicht klagen, aber manche - wie wir auch- wollen einfach keine Alternative.
Wir sind beide über 30 und wissen ziemlich genau was wir wollen und eben auch was wir nicht wollen.

"Für mich wäre die Situation von Anfang an zu verfahren gewesen und nach einem "klärendem Gespräch" soll jetzt plötzlich alles in bester Ordnung inklusive Beziehungsstatus sein ."

Verfahren? Er bat um ein wenig Zeit für sich. Was ist daran das Problem?
Und zum Beziehungsstatus, an dem hatte sich auch während des Streits nichts geändert. Wir waren nicht getrennt. Warum sollte man als erwachsene Menschen dann bitte eine Meinungsverschiedenheit nicht durch ein Gespräch klären können???

3 Wochen Vögelurlaub nimmt jeder Mann gerne für sich mit und wenn sie ihm dann noch weiter hinter her rennt und nach wie vor an ihm hängt, kann Mann ja auch so noch ein paar mal ohne weitere Verpflichtungen über sie rüberrutschen.

Auch das ergibt nicht wirklich Sinn. Er hätte in den 3 Wochen auch gut etwas anderes tun können, als sich die ganze Zeit mit mir zu beschäftigen.Und wieso ohne Verpflichtungen- NOCHMAL, wir waren nicht getrennt und sind es nicht.

Keiner läuft dem anderen hinterher. Er kommt an den Wochenenden zu mir, Sonntags fährt er nach Hause. Wenn es ihm ums vögeln ginge, dann könnte er das ebenso in seiner Stadt und müsste nicht bis zu mir fahren.

Ich weiß nicht, was Dir über die Leber gelaufen ist und was Du für Menschen kennst. Schade, dass Du so verbittert bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. September 2011 um 21:49

Sorry
Mädel, ne verkorkste und zerstörrte Ehe habe ich nicht aufzuweisen.

Ehe, Kinder, Job, Haus. . .
http://www.youtube.com/watch?v=eNnFry5lZgc&feature=related


Ja ja Frauen...früher war wenigstens nur das Aussehen des Mannes wichtig, heute wollen sie auch noch sein Geld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2011 um 14:55
In Antwort auf unice_12558934

endlessperdition
"mich klingt es nur einfach nur nach einem Mann mit mangelnden Alternativen. Schön für ihn, da er ebenso solch eine Frau für sich gefunden hat. "

Wie kommst Du denn auf so einen Quatsch? Über Alternativen brauchen wir beide nicht klagen, aber manche - wie wir auch- wollen einfach keine Alternative.
Wir sind beide über 30 und wissen ziemlich genau was wir wollen und eben auch was wir nicht wollen.

"Für mich wäre die Situation von Anfang an zu verfahren gewesen und nach einem "klärendem Gespräch" soll jetzt plötzlich alles in bester Ordnung inklusive Beziehungsstatus sein ."

Verfahren? Er bat um ein wenig Zeit für sich. Was ist daran das Problem?
Und zum Beziehungsstatus, an dem hatte sich auch während des Streits nichts geändert. Wir waren nicht getrennt. Warum sollte man als erwachsene Menschen dann bitte eine Meinungsverschiedenheit nicht durch ein Gespräch klären können???

3 Wochen Vögelurlaub nimmt jeder Mann gerne für sich mit und wenn sie ihm dann noch weiter hinter her rennt und nach wie vor an ihm hängt, kann Mann ja auch so noch ein paar mal ohne weitere Verpflichtungen über sie rüberrutschen.

Auch das ergibt nicht wirklich Sinn. Er hätte in den 3 Wochen auch gut etwas anderes tun können, als sich die ganze Zeit mit mir zu beschäftigen.Und wieso ohne Verpflichtungen- NOCHMAL, wir waren nicht getrennt und sind es nicht.

Keiner läuft dem anderen hinterher. Er kommt an den Wochenenden zu mir, Sonntags fährt er nach Hause. Wenn es ihm ums vögeln ginge, dann könnte er das ebenso in seiner Stadt und müsste nicht bis zu mir fahren.

Ich weiß nicht, was Dir über die Leber gelaufen ist und was Du für Menschen kennst. Schade, dass Du so verbittert bist.

Ach ist das so?
"wir auch- wollen einfach keine Alternative."

Zwischen, keine Alternativen haben und wollen besteht ein grosser Unterschied. Jemand der dem anderen hinter her rennt obwohl dieser sich schon auf höfliche Art und Weise verabschiedet hatte, zeigt mir einfach das dieser Mensch keine Alternativen hat. Sonst hätte dieser sich schon längst nach jemandem umgeschaut der nicht nur quatscht sondern auch Taten folgen lässt.
Vorallem braucht er eine Woche Auszeit und wenn da nichts von deiner Seite aus gekommen wäre, hätte es wohl noch länger gedauert, um für sich zu entscheiden was er will und du hilfst ihm mit deinem Verhalten noch beim Kofferpacken und ihr beide wisst was ihr wollt

Ach ihr seit zusammen? Und nur weil er mal ein bischen vögeln wollte, ist Mann jetzt gleich mit einer Frau zusammen
Wohl zuviele Rosamunde Pilcher Filme geschaut

Stimmt um getrennt zu sein, muss man ja erstmal zusammen gewesen sein . Das hasste richtig gut erkannt.
Und ein Typ der nichts mit sich anzufangen weiß, der hockt halt nur drei Wochen in der Butze der Frau herum ohne halt andere Dinge zu erledigen.
Sag ich doch mangelnde Alternativen. Nicht nur auf Frauen sondern auch auf Freizeitgestaltung und was noch viel besser ist, da scheint noch jemand aus dem selben Holz zu sein, sonst wäre dir diese Zusammenhockerei auch bereits nach 3 Tagen auf den Geist gegangen.
Also auch mangelnde Alternativen.

Nööööööööööööö der läuft dir nicht hinterher . Deswegen ist es auch jedesmal er, der den Weg zu dir findet und nicht umgekehrt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2011 um 23:59

Also
meistens sind es nur missverständnise, viel Glück für euch beide..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2011 um 10:50
In Antwort auf sami_12509986

Ach ist das so?
"wir auch- wollen einfach keine Alternative."

Zwischen, keine Alternativen haben und wollen besteht ein grosser Unterschied. Jemand der dem anderen hinter her rennt obwohl dieser sich schon auf höfliche Art und Weise verabschiedet hatte, zeigt mir einfach das dieser Mensch keine Alternativen hat. Sonst hätte dieser sich schon längst nach jemandem umgeschaut der nicht nur quatscht sondern auch Taten folgen lässt.
Vorallem braucht er eine Woche Auszeit und wenn da nichts von deiner Seite aus gekommen wäre, hätte es wohl noch länger gedauert, um für sich zu entscheiden was er will und du hilfst ihm mit deinem Verhalten noch beim Kofferpacken und ihr beide wisst was ihr wollt

Ach ihr seit zusammen? Und nur weil er mal ein bischen vögeln wollte, ist Mann jetzt gleich mit einer Frau zusammen
Wohl zuviele Rosamunde Pilcher Filme geschaut

Stimmt um getrennt zu sein, muss man ja erstmal zusammen gewesen sein . Das hasste richtig gut erkannt.
Und ein Typ der nichts mit sich anzufangen weiß, der hockt halt nur drei Wochen in der Butze der Frau herum ohne halt andere Dinge zu erledigen.
Sag ich doch mangelnde Alternativen. Nicht nur auf Frauen sondern auch auf Freizeitgestaltung und was noch viel besser ist, da scheint noch jemand aus dem selben Holz zu sein, sonst wäre dir diese Zusammenhockerei auch bereits nach 3 Tagen auf den Geist gegangen.
Also auch mangelnde Alternativen.

Nööööööööööööö der läuft dir nicht hinterher . Deswegen ist es auch jedesmal er, der den Weg zu dir findet und nicht umgekehrt

Endlessperdition
Wo nimmst Du denn immer wieder Deine Informationen her?

Es ist eigentlich egal was ich hier schreibe. Du wirst wieder gegen schießen - allein um zu stänkern, wie in den anderen Themen auch. Du tust mir einfach leid. Scheinbar bist Du derjenige, der keine Alternative dazu hat, als hier in diesem Forum die Leute runterzumachen. Dazu fällt mir nur ein Spruch ein. Was ich mach und tu, traue ich anderen zu... In diesem Sinn wünsche ich Dir eine erfüllte Partnerschaft, bei der es wie in allen anderen, die Du hier angreifst nur ums vögeln geht. Armselig, wie zerfressen und einsam kann ein Mensch nur sein....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. September 2011 um 21:53
In Antwort auf unice_12558934

Endlessperdition
Wo nimmst Du denn immer wieder Deine Informationen her?

Es ist eigentlich egal was ich hier schreibe. Du wirst wieder gegen schießen - allein um zu stänkern, wie in den anderen Themen auch. Du tust mir einfach leid. Scheinbar bist Du derjenige, der keine Alternative dazu hat, als hier in diesem Forum die Leute runterzumachen. Dazu fällt mir nur ein Spruch ein. Was ich mach und tu, traue ich anderen zu... In diesem Sinn wünsche ich Dir eine erfüllte Partnerschaft, bei der es wie in allen anderen, die Du hier angreifst nur ums vögeln geht. Armselig, wie zerfressen und einsam kann ein Mensch nur sein....

Schade
das viele hierher kommen unter dem Vorwand sie würden Antworten suchen, doch statt dessen suchen sie nur Bestätigung.

Mit einer Frau Sex zu haben, bedeutet noch lange nicht mit jemandem zusammen zu sein.
Bist halt nur ein Skorpion der in seiner eigenen Welt des Besitzdenkens gefangen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 9:08
In Antwort auf sami_12509986

Schade
das viele hierher kommen unter dem Vorwand sie würden Antworten suchen, doch statt dessen suchen sie nur Bestätigung.

Mit einer Frau Sex zu haben, bedeutet noch lange nicht mit jemandem zusammen zu sein.
Bist halt nur ein Skorpion der in seiner eigenen Welt des Besitzdenkens gefangen ist.

Endlessperdition
Man geh doch mal zum Therapeuten. In fast jedem Deiner Beiträge argumentierst Du mit dem Thema Sex. NICHT jeder denkt wie Du, kapiers doch mal.

Was ist verkehrt daran Bestätigung zu suchen? Das halbe Leben baut darauf auf. Bestätigung durch die Eltern, Familie, später durch Schule und Arbeit bzw. Freunde. Ich weiß, Deins nicht und das merkt man auch....

Und von mir aus bin ich ein in seiner Welt des Besitzdenkens gefangener Skorpion. Auch diese Aussage zeigt mir wieder, dass Du von Skorpionen keine Ahnung hast, wie auch von Jungfrauen. Für die ist das Sexuelle, was Du immer zu zum Thema machst nämlich nebensächlich.

Denk was DU willst von mir. Du hast keine Ahnung wie falsch Du liegst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 10:41
In Antwort auf sami_12509986

Sorry
Mädel, ne verkorkste und zerstörrte Ehe habe ich nicht aufzuweisen.

Ehe, Kinder, Job, Haus. . .
http://www.youtube.com/watch?v=eNnFry5lZgc&feature=related


Ja ja Frauen...früher war wenigstens nur das Aussehen des Mannes wichtig, heute wollen sie auch noch sein Geld

Booooah
krass, einerseits redest du von Alternativen, Endless, anderseits ziehst du dich an Menschen hoch, die sich entschieden hatten ein anderes Leben anzunehmen.

Da schließe ich mich allen hier an, die gegen dich sprechen...hast du dir das Gehirn rausgef...?

Und die Uno...die soll lieber ihre Füße still halten...als solche hat sie genug ausgerichtet. Viel geredet und wenig getan!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 18:05
In Antwort auf unice_12558934

Endlessperdition
Man geh doch mal zum Therapeuten. In fast jedem Deiner Beiträge argumentierst Du mit dem Thema Sex. NICHT jeder denkt wie Du, kapiers doch mal.

Was ist verkehrt daran Bestätigung zu suchen? Das halbe Leben baut darauf auf. Bestätigung durch die Eltern, Familie, später durch Schule und Arbeit bzw. Freunde. Ich weiß, Deins nicht und das merkt man auch....

Und von mir aus bin ich ein in seiner Welt des Besitzdenkens gefangener Skorpion. Auch diese Aussage zeigt mir wieder, dass Du von Skorpionen keine Ahnung hast, wie auch von Jungfrauen. Für die ist das Sexuelle, was Du immer zu zum Thema machst nämlich nebensächlich.

Denk was DU willst von mir. Du hast keine Ahnung wie falsch Du liegst...

Nicht
ich bin es der zum Therapeuten gehört sondern du.
Keine Ahnung warum das Thema Sex dir so wieder strebt. Ein Aufenthalt auf der Psychatrischencouch könnte da für dich so einiges zu Tage fördern. Vielleicht willst du das ja auch gar nicht.

Bestätigung im anderen zu suchen bedeutet nichts anderes als Selbstbestätigung zu suchen. Derjenige ist nicht in der Lage sich Selbst-Zu-Bestätigen.
Klare Anzeichen von niedrigem Selbstwertgefühl.

Na der Satz ist ja sowas von genial für einen Skorpion ist das Sexuelle nebensächlich .

Also wenn dich vorher noch 2-3 Leute ernst genommen haben, dann macht es nach dieser Aussage bestimmt keiner mehr. Mit solchen Aussagen sorgst du ganz alleine dafür, das dich keine mehr ernst nehmen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2011 um 18:29
In Antwort auf sami_12509986

Nicht
ich bin es der zum Therapeuten gehört sondern du.
Keine Ahnung warum das Thema Sex dir so wieder strebt. Ein Aufenthalt auf der Psychatrischencouch könnte da für dich so einiges zu Tage fördern. Vielleicht willst du das ja auch gar nicht.

Bestätigung im anderen zu suchen bedeutet nichts anderes als Selbstbestätigung zu suchen. Derjenige ist nicht in der Lage sich Selbst-Zu-Bestätigen.
Klare Anzeichen von niedrigem Selbstwertgefühl.

Na der Satz ist ja sowas von genial für einen Skorpion ist das Sexuelle nebensächlich .

Also wenn dich vorher noch 2-3 Leute ernst genommen haben, dann macht es nach dieser Aussage bestimmt keiner mehr. Mit solchen Aussagen sorgst du ganz alleine dafür, das dich keine mehr ernst nehmen kann.

Endlessperdition
Gerne nochmal. Du tust mir einfach nur leid. Läuft scheinbar ziemlich oberflächlich mit Deiner Löwe-Frau?

Mich nehmen genug Leute hier ernst, im Gegensatz zu Dir. Sex widerstrebt mir ganz und gar nicht, aber es ist nicht Alles, was an einer Beziehung funktionieren sollte. Und nochmal Du hast in meinen Augen keine Ahnung von Jungfrau-Männern, sonst würdest Du nicht ständig so einen geistigen Durchfall von Dir geben. Aber mach nur. Hab ich wenigstens was zum Schmunzeln... Armer Kerl... Grüße ins Tal der Ahnungslosen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2011 um 22:21
In Antwort auf unice_12558934

Endlessperdition
Gerne nochmal. Du tust mir einfach nur leid. Läuft scheinbar ziemlich oberflächlich mit Deiner Löwe-Frau?

Mich nehmen genug Leute hier ernst, im Gegensatz zu Dir. Sex widerstrebt mir ganz und gar nicht, aber es ist nicht Alles, was an einer Beziehung funktionieren sollte. Und nochmal Du hast in meinen Augen keine Ahnung von Jungfrau-Männern, sonst würdest Du nicht ständig so einen geistigen Durchfall von Dir geben. Aber mach nur. Hab ich wenigstens was zum Schmunzeln... Armer Kerl... Grüße ins Tal der Ahnungslosen

Sie
ist nicht MEINE Löwe Frau. Ich stelle an sie keine Besitzansprüche. Von daher auch kein Drang mich da unnötig in ihr Leben einzumischen oder der Meinung nach drei Wochen KS ihr hinter her rennen zu müssen um wie ein kleines Häufchen Elend angekrochen zu kommen um den "Beziehungsstatus" nocheinmal zu festigen

Nö Ahnung von JF habe ich keine .

Eine Beziehung steht und fällt mit dem Sex, sonst ist es nichts weiteres als eine reine platonische Freundschaft.

Genau darin liegt ja das Problem. Jemand der nicht zu sich selber stehen kann --> Bestätigung von Aussen sucht,
zum eigenen Körper, den eigenen Stärken und Schwächen, den eigenen Wünschen, Träumen und Begierden kann auch unmöglich zu seiner eigenen Sexualität stehen, geschweige denn eine erfüllte erleben.
Von daher ist es dann auch nichts ungewöhnliches wenn dann Sprüche kommen wie, Sex ist nicht alles.

Lachen? Ne danke! Ich kann nur Mitgefühl mit den Kerlen empfinden, die blind aus der Ahnungslosigkeit heraus mit solchen Frauen in ihr Verderben rennen.

Eine Beziehung mit derartigen Menschen einzugehen ist genauso wie ein Haus zu bauen, auf einem zugefrorenem See im Winter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram