Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Positive Geschichten mit SBM

Positive Geschichten mit SBM

8. Mai 2011 um 22:32

Hallo zusammen!

Gibt es eigentlich auch positive Geschichten mit Steinböcken? Liebesbeziehungen mit Happy End?

Oder ist dieses Forum nur voll mit enttäuschten, männerhassenden Frauen die den Fehler nur beim Anderen suchen?

Würde mich über viele positve Beiträge freuen!

Mehr lesen

9. Mai 2011 um 14:23


Ja, genau. So sehe ich das auch:

Ich glaube so Foren werden gerade von Leuten genutzt, die einen Rat brauchen, weil sie eben unglücklich verliebt sind oder ähnliches.

Die anderen genießen ihr Leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 16:42

Neeee
gibt nicht nur negatives!

ich liebe meinen steinbockmann über alles und wir heiraten im oktober. muss aber schon sagen, dass er alles andere als ein typischer steinbock ist, wie ich mir das sonst so vorstelle.

(ich bin widder)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 20:20
In Antwort auf mikch

Neeee
gibt nicht nur negatives!

ich liebe meinen steinbockmann über alles und wir heiraten im oktober. muss aber schon sagen, dass er alles andere als ein typischer steinbock ist, wie ich mir das sonst so vorstelle.

(ich bin widder)

Die reinste
Selbsthilfegruppe hier!

Und wie ist so ein typischer Steinbock?

Mein SBM legt z. B. immer wieder so Verhaltensweisen an den Tag, die ich zum Teil von einer ... Freundin kenne. Dennoch bin ich immer wieder verunsichert, ob es generell seine Art ist oder ich es persönlich nehmen muss.

@Sicula: Was hast du denn richtig gemacht mit deinem ... warum klappt es mit euch, wo so viele ihre Probleme mit Steinböcken haben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 20:39
In Antwort auf solvig_11970076

Die reinste
Selbsthilfegruppe hier!

Und wie ist so ein typischer Steinbock?

Mein SBM legt z. B. immer wieder so Verhaltensweisen an den Tag, die ich zum Teil von einer ... Freundin kenne. Dennoch bin ich immer wieder verunsichert, ob es generell seine Art ist oder ich es persönlich nehmen muss.

@Sicula: Was hast du denn richtig gemacht mit deinem ... warum klappt es mit euch, wo so viele ihre Probleme mit Steinböcken haben?

Naja, was man so liest
eher kalt und sachlich. etwas trocken. kopfmenschen, sehr rational.

meiner ist eigentlich das gegenteil.

wenn man der ganzen astrologie glauben schenken will, dann würde ich mit meinem verlobten überhaupt nicht zusammenpassen.

zu ernst nehmen sollte man dieses ganze astologie-zeug eh nicht, wenn man mich fragt. ich finds trotzdem ab und zu ganz interessant mal etwas nachzulesen. darum bin ich auch ab und an mal hier im forum.

dieses ganze negative geschwätz hier im forum versteh ich aber nicht. glaube aber es ist bei allen sterzeichenforen das gleiche. geht etwas in der beziehung schief, wird mal beim entsprechenden sternzeichen wacker drauf los gepostet. als ob das der grund wäre.... naja, wem's hilf....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 22:40
In Antwort auf mikch

Naja, was man so liest
eher kalt und sachlich. etwas trocken. kopfmenschen, sehr rational.

meiner ist eigentlich das gegenteil.

wenn man der ganzen astrologie glauben schenken will, dann würde ich mit meinem verlobten überhaupt nicht zusammenpassen.

zu ernst nehmen sollte man dieses ganze astologie-zeug eh nicht, wenn man mich fragt. ich finds trotzdem ab und zu ganz interessant mal etwas nachzulesen. darum bin ich auch ab und an mal hier im forum.

dieses ganze negative geschwätz hier im forum versteh ich aber nicht. glaube aber es ist bei allen sterzeichenforen das gleiche. geht etwas in der beziehung schief, wird mal beim entsprechenden sternzeichen wacker drauf los gepostet. als ob das der grund wäre.... naja, wem's hilf....

Stimmt
Wenn man sich durchs Forum klickt, ist es im Grunde bei jedem Sternzeichen das Gleiche. Es gibt viele Paralelen und Charaktereigenschaften, die sicherlich stimmen, aber sich nur am Sternzeichen zu orientieren um dann zu wissen wie der Andere tickt ist natürlich totaler Blödsinn.
Ich bin ja auch eine Ratsuchende und mich deprimiert es wirklich, dass so viele hier nur so negativ gestimmt sind. Meist bin ich nach einer halben Stunde hier im Forum selbst so negativ drauf, dass ich dann nur noch das Schlechteste von meinem Traummann denke, einfach nur weil ich nicht hinter seine Fassade blicke.

@sicula: Deine Einstellung gefällt mir. Ich denke mir auch oft, dass ich "meinen" SBM einfach so sein lassen muss wie er ist. Ich mag ihn auch so Er ist nur manchmal so widersprüchlich, dass ich oft absolut nicht weiß, woran ich bin. Er macht immer genau das, womit man nicht rechnet. Ansich auch eine sehr schöne, prickelnde Gabe. Aber wenn er mal sehr leidenschaftlich und gefühlvoll ist, mir das Gefühl gibt mich wirklich lieb zu haben und 1 Woche später geht er wortlos an meinem Büro vorbei oder lässt seine schlechte Laune an mir ab, frage ich mich schon, ob ich das wirlich alles so hinnehmen muss. Denn wir sind nichtmal zusammen, so dass man sagen kann, wir kennen einander lang genug. Naja....mal schauen wohin das noch führt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2011 um 23:34


Haha...ja so sind se

Bin jetzt mal Heierchen machen. Vielleicht fällt mir aber morgen nochwas zu dem Thema ein.

Gute Nacht allerseits

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2011 um 16:10

Positiv und negativ liegt immer im Auge des Betrachters...
...glaube ich . Für die Einen ist das Glas hab voll, für Andere halb leer, wie man so schön sagt.
Frau muss sich eben vorher fragen: Was für einen Mann will ich? Was sollte er mitbringen? Was kann er mir geben? Und vorallem, was kann ich ihm geben?
Steinböcke sind sehr starke Persönlichkeiten finde ich (genau wie Jungfraumänner). Ich habe aus beiden Sternzeichen sehr viel über mich und mein Verhalten lernen können. Und auch wenn es schwer war und mir zeitweise sehr weh tat meine Fehler gespiegelt zu bekommen, hat es mich viel weiter gebracht, als bei all diesen Ja und Amen Sagern vorher!
Der Steinbock hat mir sehr wohl gezeigt:"Mädel, ich mag dich wirklich sehr! Aber deswegen spiele ich noch lange nicht nach deinen Regeln! Und ich laufe auch nicht in deiner Geschwindigkeit mit, wenn ich langsamer laufen möchte!"

Das tat anfangs sehr weh und lies mein Selbstbewusstsein oft in den Keller sinken. Ich war es bis jetzt 14 Jahre gewohnt, dass der Mann mir den Hof macht und die Sterne vom Himmel holt, damit er mir gefällt. Und dann kommt da so ein rationaler, bodenständiger Mann daher, der mir irgendwie zu verstehen gibt, dass Männer auch der Volltreffer sein können, wenn sie einem nicht Sterne vom Himmel holen und mit der harfe unter dem Balkon stehen und Liebeslieder trällern. Das die schlausten Bücher/Ratgeber, wie Männer sich Verhalten wenn sie verliebt sind, eben nicht auf alle anzuwenden sind. Er hat mir gezeigt, dass sein Hof machen darin besteht, obwohl er nur die Wochenende zuhause ist, dass er mich an diesen 2 Tagen eben immer sehen will. wir miteinander reden, Zeit zusammen verbringen, Interesse füreinander zeigen und uns "kennenlernen".
Er stürzt nicht wie ich kopfüber ins kalte Wasser um sich dann das Herz brechen zu lassen. Er tastet sich ran, wägt ab, geht in seiner Geschwindigkeit, zeigt...du bist mir wichtig, aber deswegen vergesse ich mein restliches Leben nicht. Und genau deswegen ist der Steinböck so beständig!
Und wenn er sich einmal entschieden hat, dann weiß "Frau", dass er sich nicht von der Rosa Roten Brille hat blenden lassen, sondern sehr wohl weiß, was er tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2011 um 22:21

Jaja die Jungfrauen,
ich finde die Jungfrauen nicht unbedingt kühler, härter und komplizierter. Was der Unterschied zu Jungfrau und Steinbock ist (meine Erfahrung, das ist kein in Schubladen pressen!!!), die Jungfrau kommt mir berechnend vor in dem was sie tut. Natürlich ist auch sie unsicher, jedoch kann sie geschickt manipulieren. Auf die Knöpfe geplant drücken, um beim Gegenüber das zu erreichen was sie will.
Der Steinbock erscheint mir da wenig berechnend. wenn er vor den Kopf stößt, dann unbedacht, aus der Natur herraus. Der Steinbock ist sich jedoch nicht zu fein dafür, wenn er den Fehler erkannt hat, dafür gerade zu stehen und sich zu entschuldigen. er ist irgendwie wie ein Kind geradeweg ehrlich. Deswegen kommt es seniblen, emotionalen Menschen schroff vor. Das meine ich mit positiv und negativ sehen. Für den Einen mag es schroff und verletztend sein, der Andere wiederrum sieht es als Segen, dass die unverstohlene Wahrheit ans Licht gebracht ist.
Und deswegen schwirren soviele enttäuschte Menschen hier rum. Sie haben den Steinbock vielleicht schlichtweg nicht verstanden. Man muss die Melodie hören, welche sich hinter seinen Worten und Taten verbirgt. Wer nach dem auf den Tisch kommen der harten Wahrheit beleidigt von Dannen zieht, ist es in den Augen des Steinbockes nicht wert und hat ihn nicht wirklich verstanden.
Sie brauchen viel Sicherheit bevor sie sich einlassen können und wollen. Nicht unbedingt die Sicherheit, dass die Frau sie wirklich liebt. Viel mehr die Sicherheit, dass die Frau ihren Kopf nicht bei jeder Kleinigkeit verliert, bei Fehlern nicht unendlich nachtragend ist und auch bei Rückzug des Steinbockes (und den Rückzug tritt er nur dann wirklich an, wenn er weiß, dass er im Moment nicht er selbst ist und den Anderen unnötig verletzen würde) nicht jammert, er würde sich zu wenig um seine Liebste kümmern. Wenn er um die emotionale Stabilität und emotionale Unabhängigkeit, aber dennoch vollkommener Loyalität der Frau weiß, gepaart mit der Sicherheit ihrer Gefühle ihm gegenüber, dann lässt er sich auch irgendwann ein.
Wer hier einen Jäger sucht kann lange warten. Entweder kommt man sich auf dem Weg entgegen oder jagt selber. Spielchen sind ihm zuwider, lieber sucht er das Gespräch. Ein Steinbock, dem die Frau wirklich etwas bedeutet, der scheut sich nicht vor einem Gespräch zur Klärung der Angelegenheit. Im Gegenteil, er wird das Angebot dankend annehmen, um auch sein Ich ein wenig zu erklären.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Steinbock mit Andeutungen wenig anfangen kann. Ich fahre herrvoragend damit, dass ich mich deutlich ausdrücke was ich erwarte und mir wünschen würde und ich scheue mich nicht davor auszudrücken, in welchen Momenten er mich mit welchem Verhalten verletzte. Und das Schöne daran ist, dass sie nicht nur dankbar für klare Worte sind, sondern auch ziemlich lernfähig und nur selten den selben Fehler zwei Mal begehen. Ich kann und muss davon noch sehr viel lernen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2011 um 18:08


Mit Steinbock ist meine Erfahrung positiv gewesen. Zwar ohne "happy end", aber in Frieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper