Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

PZF - den richtigen Wegbegleiter finden...

Letzte Nachricht: 11. April 2006 um 22:25
L
luana_12944108
12.10.05 um 10:33

nachdem ich immer wieder per pn gefragt werde, ob ich nicht tips hätte eine Hexe zu finden, möchte ich nun nochmal ausdrücklich folgende (meine ureigene) Meinung zum Besten geben:

Also: Die ultimative - für alle und jeden mit 100% Erfolg ausgestattete Hexe gibt es nicht!


Wenn ihr jemanden sucht, der euch bei eurem Projekt "PZF" als Partner, als Wegbegleiter zur Seite steht dann müsst ihr ihn genauso suchen wie ihr euch eure Freunde gesucht habt!

Aktive Suche heisst - trennt euch von den breitgetrampelten Pfaden - geht weg von den Empfehlungen - die bringen euch nicht weiter, denn nur weil es hier und da gewirkt hat, muss dies bei Dir noch lange nicht das selbe Ergebnis zu Tage bringen!

Ihr sucht nach einer Person die euch bei dem Projekt mit Magie unterstützt - euch hilft - dann sucht sie auch - echte Hexen haben es nicht nötig Werbung zu machen, eine eigene Internetseite zu haben!

Echte Hexen tummeln sich nahezu nie in Eso-Foren (aisira ist hier als löbliche Ausnahme zu nennen) - denn hier werden sie entweder zerrissen oder der Aufenthalt bringt ihnen nichts!

Eine Hexe wird sich eher mit Gleichgesinnten austauschen, als sich der Flut der PZF-Hoffer und PZF-Gegner zu stellen!

...mit Gleichgesinnten austauschen... - wo macht sie dies? Als es das I-Net noch nicht gab hat sie sich auch ausgetauscht, innerhalb von Hexentreffen, magischen Zirkeln etc.

Dieser Austausch ist heute, dank der modernen Technik natürlich einiges einfacher geworden, aber es ist im Grunde genommen nichts anderes - es gibt mehrere richtig gute Hexen-Zirkel, Hexen-Foren etc. wo genau diejenigen sich austauschen!
------> hier ist deine Hexe!!!!!!

such sie - les dir Beiträge (wenn du Zugang bekommst) durch, schau wie sie argumentiert, wie andere auf sie eingehen, was andere zu der jeweiligen Meinung posten! Schau wie sie selbst mit Magie umgeht, welche Einstellung sie zu Themen wie Liebeszauber, Schadenszauber und andere "beeinflussende" Zauber hat!

Nur wenn sich in dir ein gutes Gefühl aufbaut, nur dann wirst du mit dieser Hexe den langen steinigen Weg einer PZF auch erfolgreich bestreiten können! Hast du am Anfang schon Zweifel, dann lass es mit dieser Hexe bleiben - such dir ne andere, wo keinerlei Zweifel da sind!

Deine Freunde hast du dir auch nicht auf Empfehlung gesucht, und die Hexe wird in den kommenden Wochen die eine PZF dauert mehr werden als dein bester Freund jemals war - also bitte überlege genau und handle nicht vorschnell!

Verbanne beim Suchen Wörter wie "partnerzusammenführung" oder "Partnerrückführung" - diese Wörter existieren für Hexen nicht, sie sind lediglich ein Überbegriff von verschiedenen Ritualen - und die Rituale sind der ausschlaggebende Faktor - denn die müssen von Fall zu Fall entsprechend passen - Hexen werden niemals über PZF berichten und sich austauschen - sie sprechen von den beinhaltenden Ritualen!

Folge Links, such in Beiträgen nach Hinweisen! Glaub mir, nicht alle Hexen-Foren sind und wollen öffentlich erreichbar sein - viele sind im Google nicht gelistet - viele findest du nur versteckt über tagelange suche - und das ist gut so - denn da wird sie bereits auf dich warten - dein Wegbegleiter, dein neuer "bester" Freund mit den magischen Fähigkeiten!





Mehr lesen

K
kweku_12240175
12.10.05 um 16:42

Glückwunsch
zu diesem sehr geglückten Beitrag!

Gefällt mir

L
luana_12944108
12.10.05 um 16:51
In Antwort auf kweku_12240175

Glückwunsch
zu diesem sehr geglückten Beitrag!

Vielen herzlichen
dank!

ich wollte einfach nur mal das öffentlich schreiben was ich nun mittlerweile zigmal per pn kundgetan habe

Gefällt mir

L
luana_12944108
26.10.05 um 9:53
In Antwort auf luana_12944108

Vielen herzlichen
dank!

ich wollte einfach nur mal das öffentlich schreiben was ich nun mittlerweile zigmal per pn kundgetan habe

Aus gegebenen Anlass,
schubs ich diesen Beitrag mal wieder hoch, mir fallen sonst noch die Fingerkuppen ab, sooft wie ich derzeit angefragt werde - und in diesem Beitrag ist eigentlich alles drin und alle Antworten enthalten

Gefällt mir

Anzeige
U
uzma_12892130
26.10.05 um 10:12
In Antwort auf luana_12944108

Aus gegebenen Anlass,
schubs ich diesen Beitrag mal wieder hoch, mir fallen sonst noch die Fingerkuppen ab, sooft wie ich derzeit angefragt werde - und in diesem Beitrag ist eigentlich alles drin und alle Antworten enthalten

PZF und kein Ende!
Simone444, sei mir bitte nicht böse, aber ich kann dieses Thema nach wie vor nicht verstehen! Wenn eine Beziehung auseinander gegangen ist, weil sie eben nicht oder nicht mehr funktioniert hat, dann ist es doch besser, sich in Frieden zu trennen und sich die Möglichkeit offen zu lassen, befreundet zu bleiben, als krankhaft zu versuchen, den anderen zurück zu holen und immer zu wissen, dass da Magie im Spiel war! Ich möchte geliebt werden, aber freiwillig, und wenn der Partner keine Liebe für mich empfindet, ist das demütigend genug! Wenn ich mich zurückziehe, gebe ich ihm die Möglichkeit, in Ruhe nachzudenken. Vielleicht vermisst er mich ja nach einigen Tagen oder Wochen und kommt von sich aus wieder auf mich zu. Wenn nicht, muss ich das akzeptieren. Ich kann hier noch einen Satz zitieren, der mir schon oft in den verschiedensten Situtationen sehr geholfen hat: "Alles kommt zu dem, der warten kann"!
Nichts für ungut! Jeder soll dieses Problem so lösen, wie er das für sich sieht. Aber meine Methode funktioniert entweder besser, oder gar nicht und dann soll das eben so sein. Alles Liebe, Zirpsel

Gefällt mir

L
luana_12944108
26.10.05 um 10:57
In Antwort auf uzma_12892130

PZF und kein Ende!
Simone444, sei mir bitte nicht böse, aber ich kann dieses Thema nach wie vor nicht verstehen! Wenn eine Beziehung auseinander gegangen ist, weil sie eben nicht oder nicht mehr funktioniert hat, dann ist es doch besser, sich in Frieden zu trennen und sich die Möglichkeit offen zu lassen, befreundet zu bleiben, als krankhaft zu versuchen, den anderen zurück zu holen und immer zu wissen, dass da Magie im Spiel war! Ich möchte geliebt werden, aber freiwillig, und wenn der Partner keine Liebe für mich empfindet, ist das demütigend genug! Wenn ich mich zurückziehe, gebe ich ihm die Möglichkeit, in Ruhe nachzudenken. Vielleicht vermisst er mich ja nach einigen Tagen oder Wochen und kommt von sich aus wieder auf mich zu. Wenn nicht, muss ich das akzeptieren. Ich kann hier noch einen Satz zitieren, der mir schon oft in den verschiedensten Situtationen sehr geholfen hat: "Alles kommt zu dem, der warten kann"!
Nichts für ungut! Jeder soll dieses Problem so lösen, wie er das für sich sieht. Aber meine Methode funktioniert entweder besser, oder gar nicht und dann soll das eben so sein. Alles Liebe, Zirpsel

Lieber Zirpsel,
vielen Dank für Deine Zeilen!

Wie du siehst ist aber derzeit gerade im Partnerschaftsbereich vieles in Aufruhr - vielleicht wollen gerade deshalb viele eine PZF... - und ganz ehrlich: wenn ich mir meinen Bekanntenkreis mal genauer anschau, mit deren Beziehungen, dann würde es dem einen oder anderen nicht schaden auch mal über magische Eingriffe in die (nach Aussen hin) noch intakten Beziehungen nachzudenken

Warum das so ist, ist sicherlich ein gesellschaftliches Problem, gepaart mit vielen wirtschaftlichen Faktoren die derzeit auf uns einprasseln. Individuelle Ängste und Blockaden sowie Egoismus sind sicherlich die daraus resultierenden Auswirkungen.

Wollen wir doch mal ehrlich zu uns selbst sein, die Partnerschaften die wir uns teilweise vorstellen, die existieren doch meist nur noch in Büchern die wir abends unseren Kindern vorlesen... - denn die Realität sieht heute anders aus!

Genau hier ist die Magie vielleicht das einzige was hilft, vielleicht die letzte Möglichkeit an den "alten" Werten festzuhalten und die Partnerschaft zu verwirklichen die wir uns wünsch(t)en.

Die meisten Trennungen heutzutage (und da sprech ich auch aus Eigenerfahrung) entstehen durch mangelnde Kommunikation und falsche / zu hohe Erwartungen an den Partner - die allerdings kaum kommuniziert werden! Ich erwarte also was, der Partner weiss gar nicht was ich erwarte und irgendwann ist dann der Staudamm voll, die Dämme brechen und dann ist keine Möglichkeit mehr da, hier einzugreifen - das Unheil nimmt seinen Lauf... - man trennt sich, weil es "nicht passte"... - und bei beiden sind eigentlich schon noch Gefühle da, aber natürlich überlagert von Schmerzen lässt man die Gefühle nicht mehr zu, blockt den anderen ab etc.

Hier kommt natürlich nun Deine Theorie zum Tragen - DER FAKTOR ZEIT!
der der warten kann, der macht mit seinem Aussitzen bereits ein magisches Ritual, denn er entzieht sich magisch dem anderen... und beeinflusst somit schon... - nur leider reicht dies in vielen Fällen nicht - und da braucht es halt genau die richtigen Schubser damit beide wieder aufeinander zu gehen können!

Eine Trennung, und da gebe ich Dir lieber Zirpsel, uneingeschränkt recht ist immer gut - absolut! Nur in sehr sehr vielen Fällen wird eine Trennung viel zu schnell als allheilmittel angesehen und durchgeführt, da wird bei der offenen Zahnpastatube gleich die ganze Beziehung in Frage gestellt etc. - und gerade dies ist es im Endeffekt - Man trennt sich heute schneller, leichter und ohne wirklich drüber nachzudenken - ohne wirklich erstmal alles versucht zu haben!

Ich kann dir zig Beispiele aus meinem eigenen Leben und Bekanntenkreis nennen, wo (nach einer gewissen Zeit) die Getrennten eigentlich gar nicht mehr wussten warum sie getrennt sind - es passte halt einfach nicht... - die waren aber 3-4 Jahre passend zusammen... - und lieber Zirpsel, wenn ich dann mal nachbohre... - dann wäre in den meisten Fällen die Beziehung kittbar gewesen, ja die Probleme gar nicht so unüberwindbar, und eigentlich waren auch 3-4 Monate danach immer noch Gefühle füreinander vorhanden - aber die Fronten waren verhärtet, der Stolz siegte und so geht man halt nicht mehr aufeinander zu!

Wenn hier ein Magier tätig wird, dann finde ich es nur positiv, denn was ist positiver, als ein Partner der mich liebt und mich zurückhaben will, und über seine Fehler nachgedacht hat?

Gefällt mir

L
luana_12944108
26.10.05 um 12:18

Liebe siemenss
Danke für Deinen Beitrag dem ich nichts mehr hinzuzufügen habe!

Gefällt mir

Anzeige
L
luana_12944108
02.11.05 um 11:11

Ich muss diesen Beitrag
mal wieder hochschieben, denn sonst tipp ich mir bei den PNs noch die Finger wund...

Ich möchte euch alle ausdrücklich bitten von den ganzen Empfehlungen und den ausgetrampelten Pfaden wegzukommen... - wir haben in jüngster Zeit mehrere Beispiele hier im Forum gehabt, die eigentlich zeigen wie gefährlich ein Hype um einen Magier sein kann - wenn dann nämlich die Lemminge ins Meer folgen. Eine Hexe "Nea" möchte ich in diesem Zusammenhang als überführtes negatives Beispiel benennen - und ich spüre förmlich, dass dies nicht das einzige negative Beispiel bleiben wird - also bitte

Habt ihr euch eure Freunde selber gesucht oder auf Empfehlung gehandelt? Ein Magier der eine PZF für euch durchführt wird mehr werden als euer bester Freund jemals für euch war - überlegt also genau!

Gefällt mir

K
knute_12834141
02.11.05 um 22:06
In Antwort auf luana_12944108

Lieber Zirpsel,
vielen Dank für Deine Zeilen!

Wie du siehst ist aber derzeit gerade im Partnerschaftsbereich vieles in Aufruhr - vielleicht wollen gerade deshalb viele eine PZF... - und ganz ehrlich: wenn ich mir meinen Bekanntenkreis mal genauer anschau, mit deren Beziehungen, dann würde es dem einen oder anderen nicht schaden auch mal über magische Eingriffe in die (nach Aussen hin) noch intakten Beziehungen nachzudenken

Warum das so ist, ist sicherlich ein gesellschaftliches Problem, gepaart mit vielen wirtschaftlichen Faktoren die derzeit auf uns einprasseln. Individuelle Ängste und Blockaden sowie Egoismus sind sicherlich die daraus resultierenden Auswirkungen.

Wollen wir doch mal ehrlich zu uns selbst sein, die Partnerschaften die wir uns teilweise vorstellen, die existieren doch meist nur noch in Büchern die wir abends unseren Kindern vorlesen... - denn die Realität sieht heute anders aus!

Genau hier ist die Magie vielleicht das einzige was hilft, vielleicht die letzte Möglichkeit an den "alten" Werten festzuhalten und die Partnerschaft zu verwirklichen die wir uns wünsch(t)en.

Die meisten Trennungen heutzutage (und da sprech ich auch aus Eigenerfahrung) entstehen durch mangelnde Kommunikation und falsche / zu hohe Erwartungen an den Partner - die allerdings kaum kommuniziert werden! Ich erwarte also was, der Partner weiss gar nicht was ich erwarte und irgendwann ist dann der Staudamm voll, die Dämme brechen und dann ist keine Möglichkeit mehr da, hier einzugreifen - das Unheil nimmt seinen Lauf... - man trennt sich, weil es "nicht passte"... - und bei beiden sind eigentlich schon noch Gefühle da, aber natürlich überlagert von Schmerzen lässt man die Gefühle nicht mehr zu, blockt den anderen ab etc.

Hier kommt natürlich nun Deine Theorie zum Tragen - DER FAKTOR ZEIT!
der der warten kann, der macht mit seinem Aussitzen bereits ein magisches Ritual, denn er entzieht sich magisch dem anderen... und beeinflusst somit schon... - nur leider reicht dies in vielen Fällen nicht - und da braucht es halt genau die richtigen Schubser damit beide wieder aufeinander zu gehen können!

Eine Trennung, und da gebe ich Dir lieber Zirpsel, uneingeschränkt recht ist immer gut - absolut! Nur in sehr sehr vielen Fällen wird eine Trennung viel zu schnell als allheilmittel angesehen und durchgeführt, da wird bei der offenen Zahnpastatube gleich die ganze Beziehung in Frage gestellt etc. - und gerade dies ist es im Endeffekt - Man trennt sich heute schneller, leichter und ohne wirklich drüber nachzudenken - ohne wirklich erstmal alles versucht zu haben!

Ich kann dir zig Beispiele aus meinem eigenen Leben und Bekanntenkreis nennen, wo (nach einer gewissen Zeit) die Getrennten eigentlich gar nicht mehr wussten warum sie getrennt sind - es passte halt einfach nicht... - die waren aber 3-4 Jahre passend zusammen... - und lieber Zirpsel, wenn ich dann mal nachbohre... - dann wäre in den meisten Fällen die Beziehung kittbar gewesen, ja die Probleme gar nicht so unüberwindbar, und eigentlich waren auch 3-4 Monate danach immer noch Gefühle füreinander vorhanden - aber die Fronten waren verhärtet, der Stolz siegte und so geht man halt nicht mehr aufeinander zu!

Wenn hier ein Magier tätig wird, dann finde ich es nur positiv, denn was ist positiver, als ein Partner der mich liebt und mich zurückhaben will, und über seine Fehler nachgedacht hat?

Hallo Simone
Habe jetzt erst Deinen Beitrag gelesen, dann hätte ich mir meinen sparen können, denn im Grunde sage ich das Gleiche.
Aber in einem muss ich Dir wiedersprechen, man kann jemand gescheites nur unter der Hand finen, denn in unserem Zeitalter der Information gibt es das "geheime" so gut wie nicht mehr und ausserdem ist es nicht jedem vergönnt im Zwielicht zu suchen, also ist Werbung legitim. Aber man muss selektieren und daruaf kommt es an!!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
luana_12944108
02.11.05 um 22:15
In Antwort auf knute_12834141

Hallo Simone
Habe jetzt erst Deinen Beitrag gelesen, dann hätte ich mir meinen sparen können, denn im Grunde sage ich das Gleiche.
Aber in einem muss ich Dir wiedersprechen, man kann jemand gescheites nur unter der Hand finen, denn in unserem Zeitalter der Information gibt es das "geheime" so gut wie nicht mehr und ausserdem ist es nicht jedem vergönnt im Zwielicht zu suchen, also ist Werbung legitim. Aber man muss selektieren und daruaf kommt es an!!!

Liebe co2ratte (was für ein nickname!)
also diese "unter der Hand"-Empfehlungen bringen in meinen augen nicht viel, denn nur weil ich mit xxx oder yyy superzufrieden bin, musst du es noch lange nicht sein bzw. werden. Jeder sollte sich seinen Partner für dieses Projekt wirklich selber suchen - klar kann man mal nen Tip annehmen, aber auch diesen durch-und-durch solange durchröntgen bis man selber ein absolut gutes gefühl hat

Gefällt mir

K
knute_12834141
03.11.05 um 0:20
In Antwort auf luana_12944108

Liebe co2ratte (was für ein nickname!)
also diese "unter der Hand"-Empfehlungen bringen in meinen augen nicht viel, denn nur weil ich mit xxx oder yyy superzufrieden bin, musst du es noch lange nicht sein bzw. werden. Jeder sollte sich seinen Partner für dieses Projekt wirklich selber suchen - klar kann man mal nen Tip annehmen, aber auch diesen durch-und-durch solange durchröntgen bis man selber ein absolut gutes gefühl hat

Hallo Simone
Ich finde Du schreibst neutral, kompetent und nicht abgehoben, Kompliment an Dich.
Mein Nick, wie schon mal gesagt, hat mich der Nick von h2OMaus inspiriert, aber den konnt ich ja dann nicht mehr nehmen, dann Co2Ratte, war so nach meinem Gefühl, und passt immer noch!
Du bist, nach dem was ich alles gelesen habe, eine Bereicherung in diesem Forum, mach weiter so!

Gefällt mir

Anzeige
L
luana_12944108
03.11.05 um 8:12
In Antwort auf knute_12834141

Hallo Simone
Ich finde Du schreibst neutral, kompetent und nicht abgehoben, Kompliment an Dich.
Mein Nick, wie schon mal gesagt, hat mich der Nick von h2OMaus inspiriert, aber den konnt ich ja dann nicht mehr nehmen, dann Co2Ratte, war so nach meinem Gefühl, und passt immer noch!
Du bist, nach dem was ich alles gelesen habe, eine Bereicherung in diesem Forum, mach weiter so!

Vielen Dank
für die Blumen!

Ja ich hoffe ich konnte dem einen oder anderen bereits wertvolle Tips geben, und in dieser schweren Zeit indem er sich entschliesst seinem Wunsch mit magischer Unterstützung "nachzuhelfen" zur Seite stehen!

Ich hoffe dass ich mich hier noch eine zeitlang "rumtreiben" kann, und vielleicht weiterhin, wenn nötig den mahnenden Zeigefinger in die Luft recken werde!

Gefällt mir

R
robena_12696741
03.11.05 um 8:34
In Antwort auf luana_12944108

Vielen Dank
für die Blumen!

Ja ich hoffe ich konnte dem einen oder anderen bereits wertvolle Tips geben, und in dieser schweren Zeit indem er sich entschliesst seinem Wunsch mit magischer Unterstützung "nachzuhelfen" zur Seite stehen!

Ich hoffe dass ich mich hier noch eine zeitlang "rumtreiben" kann, und vielleicht weiterhin, wenn nötig den mahnenden Zeigefinger in die Luft recken werde!

Danke simone,
ich hoffe auch dass du mir noch lange hier erhalten bleibst, denn durch deine Meinung und deine geäußerten Zweifel hast du auch mir schon geholfen!

Gefällt mir

Anzeige
M
margo_12935840
10.11.05 um 12:24

Wow - was für ein hammer-beitrag
hätte ich den mal vorher gelesen, dann wäre mir so manches erspart geblieben... - naja... was solls - habe ich auch überlebt!

Gefällt mir

A
an0N_1215262299z
11.04.06 um 19:18

Interessanter Beitrag - aus gegebenen Anlass nach oben
Hallo Foris,

genau diesen Beitrag meinte ich, der ist wirklich toll und super erklärt.

Ich fand den so toll geschrieben und es triffts genau auf den Punkt.

Deshalb, grad um die vielen Diskussionen um LW und MR und sonstige Missstimmungen, die neuerdings hier aufkommen, passt dieser Beitrag sehr gut hin.

Liebe Grüsse
Anjouli

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1215262299z
11.04.06 um 22:25

Dazu noch ne Ergänzung.....
Hallo Foris,
ich schrieb ja schon, daß dieser Beitrag einfach klasse ist und sehr hilfreich ist.
Ich hab ihn mir etliche Male durchgelesen. Habe dazu aber noch etwas auch aus gg. anlass hinzuzufügen. Bei Voranalysen kanns auch immer mal passieren, das nach etlichen Prüfungen numerologisch, astrologisch oder sonstwie rauskommt, daß eine Zusammenführung oder Rückführung NICHT erfolgreich sein würde, weil der/die Ex eben nicht mehr will, weils keinen Sinn macht, weils nicht zusammengehört, nicht zusammenpasst, der /die Ex längst jemanden anders hat und sogar heiraten will, keine Gefühle mehr da sind und, und , und.... das zu akzeptieren ist im ersten Schmerz sicher sehr schwer, aber es ist zumindest die Wahrheit. Es wäre doch wesentlich leichter und vor allem lukrativer, wenn der/die Hexe dann sagt, ja klaaaaar, ihr seid füreinander bestimmt und solchen Senf, steckt die Kohle ein und ihr wartet bis zum St. Nimmerleinstag....

Es ist doch wenigstens ehrlich, denn mit soner negativen Voranalyse habt ihr ne Ehrliche Antwort, die nichts kostet. Sich damit abzufinden, ist ne ganz andere Geschichte. Wahrheit tut eben manchmal verdammt weh, bringt aber dann nichts, wenn man zum nächsten Magier rennt, bis man endlich einen findet, ders macht, Euch nur Geld kostet und dann außer Spesen nichts gewesen ist.

Dann sollte man sich vielleicht eher helfen lassen, das alles loszulassen, das man wieder nach vorne schauen kann und für sich einen Weg findet, und das Herz vor allem wieder frei wird für einen künftigen Partner, der Euch dann wirklich liebt und mit dem Ihr dann auch glücklich werden könnt.

Ist einfach ein liebgemeinter Rat von mir,
liebe Grüsse

Anjouli
-----------
... und die Hoffnung stirbt zu letzt

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige