Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Ratlos...

Ratlos...

9. November 2013 um 14:01 Letzte Antwort: 10. November 2013 um 18:28

Hallo,
ich schreibe zum ersten Mal in diesem Forum und erhoffe mir hier ne Antwort, wie mein Krebslein tickt.

Vor ca. einem Jahr habe ich mit einem Krebsmann, den ich vorher schon flüchtig kannte, durch einen Zufall per Facebook zu schreiben begonnen.
Aus dieser Schreiberei wurde Regelmäßigkeit. Schöne Regelmäßigkeit.
Während der Sommermonate war er zweimal bei mir, und wir haben bis in die frühen Morgenstunden gequatscht.
Irgendwann habe ich festgestellt, dass ich etwas mehr empfinde als nur Freundschaft.
Dies hab ich ihm dann auch gesagt, woraufhin er mir geantwortet hat, dass er sich momentan keine Beziehung vorstellen kann. Das läge nicht an mir, er finde mich toll, die Schreiberei mit mir sei klasse, aber er sei nach einer langen Beziehung(10 Jahre) erstmal nicht in der Lage sich etwas Festes vorzustellen.
Grundsätzlich wäre es aber ok, wenn wir uns vielleicht mal einfach so treffen würden.

Iwann hab ich ihn dann gefragt, ob wir mal etwas machen wollen. Darauf kam keine Antwort. Einige Zeit später hatten wir wieder viel Kontakt und ich hab mich wieder getraut, ihn nach nem Treffen zu fragen. Die Antwort: nichts...

Da dies nun schon zum wiederholten Male passiert ist, hab ich ihm gestern geschrieben, dass ich keinen Kontakt mehr möchte, da nur Freundschaft für mich nicht vorstellbar ist und er für mehr kein Interesse hat.

Als Anwort kam von ihm: Er versteht mich. Es tut ihm leid, dass er momentan einfach nicht mehr kann. Er wird es akzeptieren und würde sich aber trotzdem freuen mal wieder was von mir zu hören.

Ich bin mit meinem Latein am Ende. Ich habe den Kontakt via FB etc. nun unterbunden. Habe ich ihn verloren? Hatte er jemals Gefühle? Und gibts eine berechtigte Chance, dass er wieder auf mich zukommmt?

Freue mich auf euere Antworten und bedanke mich recht herzlich.

Mehr lesen

9. November 2013 um 18:08

Auf deine frage,...
ob du ihn verloren hast,...

nein, du kannst dir deiner Freundschaft mit ihm sicher sein,..aber auch wirklich nur das!
er würde sich ganz anderes verhalten, wenn er in dich verliebt wäre,..leider!
ich könnte mir aber vorstellen, wenn du weiterhin deine Freundschaft anbieten könntest, denn es ist nicht so, dass "nie" etwas daraus entstehen könnte, das ist eben die Kehrseite der Medaille,...ob du imstande bist, geduld dafür aufzubringen und ihm wirklich beweisen, dass du ein mensch bist der für ihn da ist, auch in schwierigen Zeiten, wie eben "diese" die er grade erlebt!!!

nicht umsonst freut er sich über euer schreiben, denn er ist dafür aufgeschlossen eure freundschaftliche Beziehung doch nicht aufzugeben.

ich weiß, es ist sehr schwer für dich, aber ein krebsmensch "hält fest", was festzuhalten ist!
Nur "du" kannst die Sache entweder beenden, oder weiterführen,..er wird niemals die Freundschaft kündigen, dafür ist er einfach zu inaktiv!

ich schreibe in diesem Forum nur das, was ich selbst erlebe, von daher meine "form", die aber nicht unbedingt alle krebsmänner ansprechen .

LG

Gefällt mir
9. November 2013 um 19:51

Liebe FS
Ich habe mich sehr angesprochen gefühlt durch deinen Text. Danke, er könnte 1 zu 1 zu mir gehören.
Ich bin Waage und habe seit gut 3 Jahren einen Krebsfreund.

Wir hatten eine wirklich tolle und emotionale Freundschaft, ich konnte mit allem zu ihm kommen.
Auch ich habe ihm meine Gefühle mutig gestanden, diese Liebe fällt leider ins Leere, er empfindet nicht so,wollte aber auch auf diese Freundschaft ncht verzichten.
Für mich ist das grenzwertig,mir war schnell klar,dass er nie verliebt war,nicht einen Tag, denn sonst hätte er diese Nähe zu mir gar nicht aushalten können.

Lassen wir dahin gestellt, ob hier auch meine sehr gefühlvolle Art, die Wärme,das Umsorgtsein ihm so gut getan haben, dass er ungern darauf verzichten möchte.
Er ist sehr passiv, Einladungen, Telefonate,dies alles ist von mit initiert.

Als ich ihn bat mir einmal zu sagen, wie er unsere Freundschaft sieht, woran wir gewachsen sind was uns ausmacht versprach er sich Gedanken zu diesem Thema zu machen-
Er hat nie mehr ein Wort darüber verloren.

Es war letztendlich alles so enttäuschend, dass auch ich ihm in der letzten Woche persönlich mitteilte, dass ich diese Freundschaftskonstellation so nicht mehr möchte und ich auf Abstand gehe.

Er blieb sehr ruhig und sagte mir, dass ich jederzeit wieder gerne den Kontakt zu ihm aufnehmen könnte und ihn das alles sehr traurig macht.

Werde ich aber nicht mehr machen,
Krebse sind sehr rätselhaft, nehmen gerne das ganze Füllhorn an Zuneigung und Wärme dankend entgegen und selbst machen sie aus ihrem Herzen eine Mördergrube.

Ich schließe nun ab und hoffe für dich, dass du einen guten Weg für dich findest, nicht so schmerzhaft wie der Meine.

Ich wünsche dir alles Gute !

Gefällt mir
9. November 2013 um 23:44
In Antwort auf ndidi_12533955

Auf deine frage,...
ob du ihn verloren hast,...

nein, du kannst dir deiner Freundschaft mit ihm sicher sein,..aber auch wirklich nur das!
er würde sich ganz anderes verhalten, wenn er in dich verliebt wäre,..leider!
ich könnte mir aber vorstellen, wenn du weiterhin deine Freundschaft anbieten könntest, denn es ist nicht so, dass "nie" etwas daraus entstehen könnte, das ist eben die Kehrseite der Medaille,...ob du imstande bist, geduld dafür aufzubringen und ihm wirklich beweisen, dass du ein mensch bist der für ihn da ist, auch in schwierigen Zeiten, wie eben "diese" die er grade erlebt!!!

nicht umsonst freut er sich über euer schreiben, denn er ist dafür aufgeschlossen eure freundschaftliche Beziehung doch nicht aufzugeben.

ich weiß, es ist sehr schwer für dich, aber ein krebsmensch "hält fest", was festzuhalten ist!
Nur "du" kannst die Sache entweder beenden, oder weiterführen,..er wird niemals die Freundschaft kündigen, dafür ist er einfach zu inaktiv!

ich schreibe in diesem Forum nur das, was ich selbst erlebe, von daher meine "form", die aber nicht unbedingt alle krebsmänner ansprechen .

LG

Danke
Erstmal danke für Eure Antworten. Iwie ist es (leider?) auch so, dass er wohl ein bisschen Gefühl auch für mich hat/hatte. Das hat er zugegeben. Er kann halt momentan(ja, dieses fürchterliche Wort ) keine Beziehung eingehen.
Ich weiss nicht, was ich tun soll? Abwarten? Weitergehen?

Gefällt mir
10. November 2013 um 18:28
In Antwort auf nyssa_12928810

Danke
Erstmal danke für Eure Antworten. Iwie ist es (leider?) auch so, dass er wohl ein bisschen Gefühl auch für mich hat/hatte. Das hat er zugegeben. Er kann halt momentan(ja, dieses fürchterliche Wort ) keine Beziehung eingehen.
Ich weiss nicht, was ich tun soll? Abwarten? Weitergehen?

Und gerade,..
das ist ja das "verflixte" daran, weil Gefühle entstehen, sie aber bei dem krebsmann nicht unbedingt ein "enges bindungsverhalten" voraussagen, bzw, er sich nicht "enger binden möchte",...wohl aber das "gelbe vom ei" behalten will,..

wie du vorgehen möchtest, kann dir eigentlich auch nur dein verhalten zeigen, indem du für dich selbst weißt, inwiefern du zu "binden" bereit bist,..bist du für "ihn da",..( und er nimmt alles was er bekommen kann, jede Zuneigung von dir),..musst du wahrscheinlich auf "tiefere zeichen hoffen" ,...eben auch tränen wegstecken, weil du weißt, dass du gibst, während er nimmt,..
es ist mit Egoismus vergleichbar, denn wenn du forderst, für seine dinge "geradezustehen", ...würde er mit Sicherheit sagen, "DU wolltest ja den kontakt erhalten, oder aber er zieht sich zurück, dass du ein schlechtes gewissen bekommst"!

niemals ist er ein klarer "Redner",...zumindest dann nicht, wenn er mit dem "was er hat" seine "zeit" genießen kann.

wie gesagt, ein krebsmann schmeißt sich ins zeug, wenn er verliebt ist und seinen wunsch für sich und sein gegenüber erfüllen möchte.
du merkst es auch und brauchst erst gar keine Gedanken daran zu verschwenden, ob er es "ernst" meinen würde,...

LG




Gefällt mir