Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Rauchen im Fernsehen?!?!?

Rauchen im Fernsehen?!?!?

13. September 2007 um 21:49

Sorry,

wenn ich mal wieder rumpöbeln muss, aber ich finde es im höchstem Maße verantwortungs- und niveaulos wenn irgendein Typ im Fernsehen, welches ja bekanntlich auch Kinder und Jugendliche sehen können mit ner Kippe zwischen ne`Zähne auftritt.

Ich warte auf den Tag an dem ein äääh "Berater" mit ner Pulle Bordsteinroller da sitzt um sein Ego (temporär) zu steigern....

Der einzige Mensch bei welchem ich die Raucherei im Fernsehen in unserem Lande toleriere und (in Grenzen) akzeptiere heisst Helmut Schmidt und nicht Axel Klara (oder so ähnlich )

Irgendwie reflektiert (=spiegelt) das doch den Selbstanspruch und das Verantwrtungsbewusstsein des Akteurs und auch des ausstrahlenden Senders wieder, oder???

Naja, meine Meinung halt....

Mehr lesen

13. September 2007 um 21:59

Ähm, Kara läuft doch nachts
Hi


ich kann dir sagen, daß ich z.B. meinen Kindern keine Märchen vorlese. Die sind viel zu krass.

Rauchen gehört aber zum Leben dazu, die Leute kaufen die Zigarretten doch an der Kasse und Kinder sehen es und kennen es.

Ich finde es schlimm, wenn im Beisein der Kinder geraucht wird.
Die können sich nicht wehren, sind uns Erwachsenen schutzlos ausgeliefert. Und JEDER weiß, daß es Gift ist.
Wenn Frauen schwanger sind, gibt es das Mutterschaftsgesetz. Und da fallen sehr viele Sachen drunter, das ist sehr streng gehalten. Nur den Rauch hat man vergessen.

Aber daß man rauchende Menschen im Fernsehen siehst, kannste nicht ändern.

Meine Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2007 um 23:59

Körper, Geist und Seele hast du nicht?
Sag mal, wieso bist so anti?

Muß man dir nun wirklich einen Suchtcharakter erklären?
Rauchen in Gemeinschaft, bei Streß und aus Gewohnheit.

Kinder gehören zur Gesellschaft, sie bekommen Streß durch das gewohnheitsmäßige Rauchen. Sie stinken, wenn sie wohingehen. Die Augen tränen, Hautkranke Kinder bekommen einen neuen Schub. Asthmatiker müssen den Raum verlassen und müssen u.Umständen sprayen.

Solch eine Studie kann überhaupt nicht funktionieren, da es immer mehr Allergiker gibt. Und nun ist die Frage, was war zuerst da?

Sorry du redest ohne nachzudenken und ich hatte gehofft, daß du endlich mal sachlich diskutieren würdest!

Kreer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 8:20

Raucher oder Nichtraucher
Über das Rauchen von A K wurde schon mal diskutiert. Auch ich bin ein Nichtraucherin, und finde generell nicht gut, wenn im Fernsehen geraucht wird. So wie es bei A. K. aussieht, geht es bei ihm um ein Rauch- Orakel. Er raucht, um den Rauch zu deuten.
Nun das ist schon wieder eine neue Form von Orakel, die am Fernsehen gezeigt wird. Hat mich auch gewundert. Was es nicht alles gibt, um zu Orakeln (aus Wasser, Saubohnen, Muscheln, Steine, etc.)!!

Nun, in der Regel schauen auch keine Kinder nach 23 Uhr Fernsehen, sonst liegt der Fehler der bei den Eltern!
Schlimmer ist es, wenn Kinder zu Hause am Rauch ausgesetzt sind. Wenn Kinder Rauchen am Fernsehen sehen ist es auch schlimm (Beeinflussung), aber als Eltern hat man die Möglichkeit, das Rauchen zu thematisieren und schlechte Vorbilder hinzustellen.
Wie gesagt, Rauchen in der Öffentlichkeit ist nicht gut, aber leider nicht vermeidbar. Es ist schon gut, wenn Rauchen an und für sich schlecht ist. Nun ein Raucher ist süchtig, und kann mit Belehrungen auch nicht vom Rauchen abgehalten werden.
Dann wird auch von Meinungsfreiheit und Freiheit gesprochen, das ist in Ordnung.
Am Besten wäre es, wenn Raucher ein Separée zur Verfügung haben und unter sich sind, dann fallen sie nicht zu auf und können ihre Sucht frönen, bis sie so weit sind, freiwillig aufzuhören. Dann ist es ihre Entscheidung und müssen nicht aus Zwang aufhören zu rauchen. Wichtig ist es, freiwillig und ohne Zwang aufzuhören. Wer immer noch weiter rauchen will, kann das - aber abgeschieden.
So soll es sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 9:27

Rauchen in der öffentlichkeit allgemein
...finde ich daneben.

rauche selber und nehme selbstverständlich rücksicht auf meine umgebung.

wer in der öffentlichkeit steht, hat eine vorbildfunktion, egal ob gewollt oder ungewollt.

lg rattenengel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 1:38

Sei mir ned bös
aber ich gehe weder ins Horoskop oder so, noch 30 Jahre zurück.

Meine Kinder wachsen in der Natur auf und ich bin es auch.
Und wir haben kein Asthma.

Ich nehme mal an, daß du im Osten aufgewachsen bist. Dann warst du viel in der Natur.

Weißt du eigentlich, daß viele Kinder nicht wissen, was eine Möhre ist oder eine Zucchini?

Und noch als Tipp: Der letzte Tropfen auf den Stein bringt das Faß zum Überlaufen. Deswegen sollte man doch von vorne anfangen und nicht von Delfintherapie sprechen. Und der Anfang fängt in der Kindheit an: Natur, Natur, Natur............

Bitte nicht durcheinanderwürfeln WICHTIG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper