Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Astrologie-Esoterik / Raum Frankfurt

Raum Frankfurt

11. Juni 2010 um 20:45 Letzte Antwort: 12. Juni 2010 um 12:33

Hallöchen Ihr Lieben,

ich steh gerade vor einer wichtigen Entscheidung und würde gerne einmal mir noch in die Karten schauen lassen.
Es geht um etwas berufliches und dann natürlich mal wieder um die Liebe. Brauch da einen kleinen Denkanstoß.

gibt es jemanden der im Raum Frankfurt Kartenlegt mit dem man sich in Verbindung setzten kann?
Oder gibt es sonst noch jemand hier der mir auf ehrliche weise weiter helfen kann und möchte?

Würd mich auf Antworten und Empfehlungen freuen.
Danke
Katharina

Mehr lesen

12. Juni 2010 um 10:36

Und dann NATÜRLICH(?) und MAL WIEDER um die Liebe
also gehe ich davon aus
das du schon andere kartenleger in anspruch genommen hast
und dir deren antworten nicht gefallen haben,
oder warum suchst du hier8(natürlich oder mal wieder)?

marikka

Gefällt mir
12. Juni 2010 um 12:28

Ich denke..
daß es nicht auf das alter, sondern auf die geistige und spirituelle reife, das bewusst-sein, eines menschen ankommt..
es rufen tägl. zig leute bei den lines an, tel. da rauf und runter, die bereits über 50 sind.. stellen jedem die gleiche frage und wollen die antworten nicht hören.. wollen/können den sinn hinter dem ganzen nicht erfassen..
und es gibt menschen, die mit 10 bereits mehr erkennen.. ohne berater.. nehmen ihre lernprozesse bereitwillig an..

auch lernerfahrungen halte ich nicht unbedingt für altersabhängig.. jeder mensch, egal wie alt er ist, sollte seine eigenen erfahrungen selbst machen..
denn, was für den einen gut, für den andern nicht unbedingt...
und hilfe bei den lernprozessen kann jeder, egal wie alt, ab und an, brauchen...

zukunftsprognosen machen jedoch in keinem alter wirklich sinn.. bestenfalls eine analyse, was unter den momentan gegebenen voraussetzungen geschehen wird.. um evtl. bei einer schwierigen entscheidung hilfestellung zu geben..
was wiederum, für mich, auch nicht unbedingt altersabhängig, sondern mehr reifeabhängig, ist..

zora

Gefällt mir
12. Juni 2010 um 12:33

Vllt. solltest du die tatsache..
daß du bisher niemanden gefunden hast, der dir hier in die karten schaut, als denkanstoß nehmen..
denke, daß war bereits der denkanstoß..

was sagt denn dein bauch..
je eher man beginnt, auf die signale im innen und im aussen zu achten, sie in seine entscheidungen einzubeziehen und danach zu handeln, desto eher lernt man, ohne hilfsmittel zurecht zu kommen..
man fährt ja auch nicht ein leben lang mit stützrädern..
und viele habens radfahren schneller, ohne hilfsmittel gelernt, als diejenigen, die welche hatten..
denn wer stützräder hat, der verlässt sich drauf und lernt nicht, die balance zu halten..

zora

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers