Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Raum ganz viel Raum

Letzte Nachricht: 15. Dezember 2010 um 9:09
M
mati_12668780
07.12.10 um 11:35


und zwar für alles, was du schlange mir mitteilen möchtest und es einfach nicht so ankommt, wie du es möchtest.
weisst du, red doch mal Tacheles, wie wär das? dann kann ich dich viel ernster nehmen, als wenn du mir überall deine kommentare hinterlässt und dann häufig dich enfach zu verlesen scheinst, so wie im Stammtisch.

Also. Hiermit biete ich dir Platz für alles was du mir mitteilen möchtest. Aber bitte Tacheles. Weisst du was ich meine? sonst frag ruhig.

Wenn sich noch jemand anderes äussern möchte, gern.

Meine Haltung: Ich höre zu, habe im Blick, dass ihr mich mit hoher Warscheinlichkeit weniger als 1 Minute Live gesehen habt. Habe auch im Blick, dass ich hier viel schreibe und entsprechend ein Bild entstehen kann. Aber auch dass dieses Bild natürlich jeder Mensch wieder anders selektiv warnimmt und interpretiert. Dass wie ich mich sehe richtiger ist als euer Bild bezweifel ich. Zumindest ich bin mir bewusst, dass ich vieles nicht sehen will und zwar deshalb weil ich manchmal so Momente habe wo ich klarer sehe als sonst. Sehr klar. Und da gibts bestimmt noch ne Steigerung.

Joa

Eins noch: Ihr müsst nicht einen Buchstaben schreiben. Ihr dürft. Ich biete den Raum dazu an.

Lieben Gruß

Mehr lesen

M
mati_12668780
07.12.10 um 15:18

Tja^^

ich weiss nich was ist.
aber vielleicht find ichs ja raus. auf jeden Fall werd ich jetzt mal zuhören.

P.S. du bisch doch kein blödä hirsch. Genauso auch keis Duckmüüsli.

Grüessli


Gefällt mir

M
mati_12668780
07.12.10 um 15:20

Okay

sag mal, heisst du Carmen?
und kommst du aus Nordspanien?

Gefällt mir

M
mati_12668780
07.12.10 um 19:51

Hi Holymoly

Du darfst teilnehmen, klar
Ich möchte drauf hinweisen, dass ich zuhören möchte, was fliegende Schlange mir schon die ganze Zeit sagen will und nicht beabsichtige sie zu analysieren.

Denn sie beschäftigt sich ja mit mir, dem "aussen" klar da gehts immer auch um sie, das "innen" aber lass uns bitte erstmal beim "aussen" bleiben, sonst gibts Durcheinander und Kommunikationskauderwelsch und ich versteh am Ende wieder nicht, was sie mir sagen will. wär das akzeptabel für dich?

"den zuckersüssen Swaize" ich hoff das war keine Anmache von dir holymoly

Gruß
Swaize

Gefällt mir

Anzeige
M
mati_12668780
07.12.10 um 19:58

Aha

na denn hat sich ja alles aufgeklärt
danke endless, nice guy und so...
es funktioniert, auch wenn mans umgekehrt anwendet^^

und holymoly, das wort was du suchst heisst Schattenprojektion.

Na denn! Auf auf meine Lieben!
Es gibt noch vieles zu entdecken! Und bald ist Weihnachten

Gefällt mir

M
mati_12668780
07.12.10 um 23:31

N Abend kitty

Wo streitet denn wer?
Ich höre zu, Carmen, macht vom Reflektieren und Tacheles reden einen Rückzieher, Wolmin will trösten und ratet ins blaue was los ist, holymoly... kp,

aber stimmt, gespielt gesungen und gesprochen, gegessen getrunken und gelebt wird eher weniger.
Sieht so aus, als ob wir die einzigen wären, die übrig geblieben sind. Ich kann warscheinlich wie die letzten 2 Tage nicht schlafen, also.... kommst mit zum Italiener?

Gefällt mir

M
mati_12668780
07.12.10 um 23:53

Spanier?

DIE sind an der Reihe *zwinker*

Ne quatsch ist einfach so, wenns ums Essen geht, mag ichs italienisch, bin mehr so der grosser Topf grosser Teller viel Öl bisschen Käse und Basilikum nüsse Typ. Ich hab mit 4 auf Kreta ein italienisches Pärchen angestrahlt, was meine Gotte und Götti wurden. Von der Frau hab ich einiges beigebracht bekommen.

Red Snapper und Co mach ich mit meiner Oma. Die ist allerdings Amerikanerin und so hab ich das mit dem Fisch nach Chicago-Art gelernt. *mmh* ich denk grad an Brownies, wer noch?

Zu spanischem Essen, hab ich bisher keinen Zugang. Das wird sich bestimmt bald ändern! *njam*

Gefällt mir

Anzeige
M
mati_12668780
08.12.10 um 0:04
In Antwort auf mati_12668780

Spanier?

DIE sind an der Reihe *zwinker*

Ne quatsch ist einfach so, wenns ums Essen geht, mag ichs italienisch, bin mehr so der grosser Topf grosser Teller viel Öl bisschen Käse und Basilikum nüsse Typ. Ich hab mit 4 auf Kreta ein italienisches Pärchen angestrahlt, was meine Gotte und Götti wurden. Von der Frau hab ich einiges beigebracht bekommen.

Red Snapper und Co mach ich mit meiner Oma. Die ist allerdings Amerikanerin und so hab ich das mit dem Fisch nach Chicago-Art gelernt. *mmh* ich denk grad an Brownies, wer noch?

Zu spanischem Essen, hab ich bisher keinen Zugang. Das wird sich bestimmt bald ändern! *njam*

Hmm

ja Interprätationsspielraum ist ja auch genug vorhanden.
ich persönlich weiss selber nicht was abgeht. Jedoch hab ich heute geschnallt, wer das überhaupt ist, der mit mir zu kommunizieren versucht. bzw. eigentlich hab ich nur den Beweis für mein intuitives Gefühl gefunden.

du Wundernase was erzähl ich dir das überhaupt! die zwillinge färben ab haha^^

an die gute sich bald zu bette begebende frau. schlaf gut zwilling.

Gefällt mir

M
mati_12668780
08.12.10 um 0:17

Hey

Genau! eben jeder wie er kann!

ach, weisst du was, komm einfach mit zum Italiener, wir machen die Nacht zum Tage und überhaupt, wir Frösche^^ haben eh grad Winterschlaf, da merkt nicht mal einer, wenn wir weg sind
und wenn doch, wir sind doch auch nur frösche und brauche viele essen von die spaghetti für kalte winterruhe, müsse wärmen müsse wärmen, luigi mach den ofen an, ich meine heiz dem ofen ein, ich meine mache feuer luigi schnelle wir habe gäste mui speciale, subito du frosch

Gefällt mir

Anzeige
M
mati_12668780
08.12.10 um 0:20

Hey!


Genau! Jeder jeder wie er oder sie kann!
Sind doch auch nur Frösche.

Weisst du was, komm doch mit zum Italiener, is eh Winterschlaf Zeit, da verpasste nix ausser das Schnarchen von Oma Frosch

luigi mache feuer, subito, wir haben gäste!

Gefällt mir

M
mati_12668780
08.12.10 um 0:26
In Antwort auf mati_12668780

Hey

Genau! eben jeder wie er kann!

ach, weisst du was, komm einfach mit zum Italiener, wir machen die Nacht zum Tage und überhaupt, wir Frösche^^ haben eh grad Winterschlaf, da merkt nicht mal einer, wenn wir weg sind
und wenn doch, wir sind doch auch nur frösche und brauche viele essen von die spaghetti für kalte winterruhe, müsse wärmen müsse wärmen, luigi mach den ofen an, ich meine heiz dem ofen ein, ich meine mache feuer luigi schnelle wir habe gäste mui speciale, subito du frosch

Oh

Froschalzheimer.
Naja fürn Frosch bin ich auch schon Methusalix^^

Apropo, na los, hopp in die Limo steigen, es geht los, schminken könnt ihr auch später noch, das Leben geht JETZT

ich mag widder *hachja*
dadidaidumdumda

Gefällt mir

Anzeige
M
mati_12668780
08.12.10 um 0:51

Hahaaa

Das Leben und zwar in vollen Zügen!
So bin ich
natürlich kannst du teilhaben

*schmunzel*

Gefällt mir

S
sami_12509986
08.12.10 um 2:24

Eigentlich
wollte ich ja schon längst im Bett liegen. Wo ist denn das, ich fall gleich um Smiley .

Nach dem was ich weiß, ist denke ich mal kein Schicksal so hart wie das eigene. Keines wird als so schmerzvoll empfunden wie das was man selber erleben durfte, durch machen durfte und hinter sich gelassen hat.
Nach dem was ich über fliegendeschlange weiß, spiegelt ihr Verhalten nichts anderes als ihre Vergangenheit und ihr Wesen wieder. In sich gekehrt und dennoch nach Freiheit strebend.
Du kannst sie nicht festhalten und jeder Versuch dies zu unternehmen, wird genau in dem enden, was wir heute hier erleben durften.
Das ist nicht Teil ihres Problemes, sondern spiegelt nur eure fehlerhafte herangehensweise wieder.

Jeder Mensch ist anders und jeder Mensch möchte anders wahr genommen werden. Als Individuum betrachtet werden.
Das die Ursachen dennoch die selben sind, auch wenn die Sympthome sich anders zeigen, wird wohl nur den wenigsten bewusst sein.

Und auch dort an dich der Rat swaize, irgend etwas war zwischen euch, irgendetwas ist nicht mehr so wie es einmal war zwischen euch.
Das was sich hier für mich wiederspiegelt, sind verletzte Gefühle und ebenso auch nicht erfüllte Erwartungen.
Wer und zu welchem Teil wieviel zu dieser Situation beigetragen hat ist wohl ungeklärt und zum anderen wohl auch völlig irrelevant. Jedoch sollte jeder für sich schauen, wie groß sein eigener Anteil daran ist.
Und vorallem ist hier viel Schmerz in der Diskussion.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
D
daniek_12927335
08.12.10 um 6:01
In Antwort auf sami_12509986

Eigentlich
wollte ich ja schon längst im Bett liegen. Wo ist denn das, ich fall gleich um Smiley .

Nach dem was ich weiß, ist denke ich mal kein Schicksal so hart wie das eigene. Keines wird als so schmerzvoll empfunden wie das was man selber erleben durfte, durch machen durfte und hinter sich gelassen hat.
Nach dem was ich über fliegendeschlange weiß, spiegelt ihr Verhalten nichts anderes als ihre Vergangenheit und ihr Wesen wieder. In sich gekehrt und dennoch nach Freiheit strebend.
Du kannst sie nicht festhalten und jeder Versuch dies zu unternehmen, wird genau in dem enden, was wir heute hier erleben durften.
Das ist nicht Teil ihres Problemes, sondern spiegelt nur eure fehlerhafte herangehensweise wieder.

Jeder Mensch ist anders und jeder Mensch möchte anders wahr genommen werden. Als Individuum betrachtet werden.
Das die Ursachen dennoch die selben sind, auch wenn die Sympthome sich anders zeigen, wird wohl nur den wenigsten bewusst sein.

Und auch dort an dich der Rat swaize, irgend etwas war zwischen euch, irgendetwas ist nicht mehr so wie es einmal war zwischen euch.
Das was sich hier für mich wiederspiegelt, sind verletzte Gefühle und ebenso auch nicht erfüllte Erwartungen.
Wer und zu welchem Teil wieviel zu dieser Situation beigetragen hat ist wohl ungeklärt und zum anderen wohl auch völlig irrelevant. Jedoch sollte jeder für sich schauen, wie groß sein eigener Anteil daran ist.
Und vorallem ist hier viel Schmerz in der Diskussion.

Weiß nicht was...
aber irgend etwas treibt mich hierhin. Ich handele einfach, und denke jetzt nicht darüber nach...was es sein könnte...
Naheliegend ist eins, dass ich mich mit mir selber konfrontieren möchte. Und dazu meine, nicht unbedingt sehr wertvolle Gedanken, aber meine euch niederschreibe!
Ich gehe erst mal nur auf dein Beitrag ein, Endless. Wie jeder hier, hast sicherlich auch du nicht Unrecht.
Eben deswegen, weil man als Individuum wahrnimmt und wahrgenommen werden möchte...weswegen sonst...!
Was ist aber dann mit dieser Verbundenheit, die erwähnt worden ist? Was bedeutet es, Individuen zu sein in einer Gruppe? Was möchte man bewirken, in einer Gruppe, mit der Gruppe? Welche Beweggründe habe ich alleine und welche mit der Gruppe? Wie möchte man wirken, als Individuum, als Sternzeichen oder als Mensch, der individuelle Eigenschaften hat? Wie sehr couragiert bin ich? Wie viel soziale Kompetenz wird benötigt? Man könnte immer so weiter fragen...

Wusstet ihr das Menschen Millionen von Farben wahrnehmen können und das die Mehrheit all dieser Farben gar keine Namen haben?
So viele Unterschiede wie in diesen Abstufungen der Farben es gibt, so viele, wenn nicht noch mehr, gibt es auch an Persönlichkeiten. Das ist nicht wenig, und ob diese überhaupt mit Astrologie zu erfassen sind...behaupte ich jetzt mal frech...bezweifele ich ganz ganz stark. Die Psychologie scheitert an so vielen stellen, eben so wie die heutige Geisteswissenschaft. Wir bringen mehr in Erfahrung, als wir erkennen können...
Deswegen frage ich ja, was bedeutet das Wir in einem Forum, wo jeder eine Anonymität bewahren möchte, dennoch seine Meinung, nicht nur "Fachbezogen" sondern auch persönlich kundtun möchte, ohne indiskret zu werden, als Individuum?
Alles das was uns im Jetzt ausmacht ist eine Spiegelung aus der Vergangenheit und die der projektierenden Zukunft.
Keine Haut kann der anderen gleichen...wir können ähnliche, von mir aus, die gleiche Erfahrungen machen, trotzdem verarbeiten wir sie anders, als andere. Und kollektives Erkennen ist wieder eine gesonderte Erfahrung...
Und damit will eine Überleitung zu Carmen verschaffen, wo du von Carmen schreibst. Sie und ich waren uns eine kurze Zeit nah, kurze Zeit ist relativ, ich kenne ihre Beweggründe nicht, ich kann sie nur erahnen. Jedoch in dieser Zeit, erfuhr ich jede Menge über sie, sie über mich. Selbst über das worüber wir geschwiegen haben...erfuhren wir voneinander.
Ich habe eine ähnliche Vergangenheit, wie sie ihre gehabt, Betonung auf ähnliche. Ihr Kostüm, in egal welchem Zeitkontinuum es entstand, hatte immer eine andere Form angenommen als meines. Selbst wenn das meine eineiige Schwester wäre, wäre das so!
Und sie ist zu fassen, doch, eben so wie ich. Aber vielleicht nicht von jedem und vielleicht nicht im Forum.
Und du, Endless, das du das ganze so siehst ist deshalb so, weil du in deinem Kostüm gefangen bist, was ich im Jetzt aus meinem Kostüm heraus wahrnehme.
Zu Swaize, er und ich waren uns auch eine kurze Zeit nah, ich kenne seine Art und Weise...er ist eben in seinem Kostüm, die aus einer Summe seiner Vergangenheit, seinem jetzigem Zustand und seiner Träume, Wünsche, die seine Zukunft betreffen sich zusammen setzt.
Und was am Ende noch bleibt, ist nicht nur das Kostüm allein, da sind noch die Gefühle...die Gedanken...die entweder eine Summe aus der Vergangenheit bilden oder im Jetzt entstehen.

Was ich damit sagen will...könnte ja für den einen oder anderen egal sein...mir aber nicht. So wie jedem von euch es nicht egal ist, was ihr von euch gelassen habt, oder?

Weil ich jetzt bereits über zwei Jahre im Astrologie-Forum mitlese und mitschreibe, kann mir das was ich getanzt, gesungen und gefühlt habe keiner nehmen. Und ich habe mir ebenfalls nichts vorzuwerfen. Genauso wenig würde ich auf eine Aufforderung Rechenschaft ablegen. Wir sind hierzu nicht am dem Ort, wo es üblicherweise so gehandhabt wird...

Und dieses Kostüm was ich jetzt an habe ist nicht dasselbe was ich als bra0o0sil, origofemmefatale, sili2410 an hatte.
Doch das im Kern wohnende, das bleibt, bei jedem von euch, wie auch bei mir. Das ist dieser nackte Mensch, ohne Sternzeichen, ohne Herkunft und ohne Namen...

Und falls sich jemand fragt, weil das in der Vergangenheit so war, hier gibt es keinen Menschen, den ich nicht mag oder weniger bis besonders viel mag...ich seid alle für mich gleich, doch in Situationen ob die gleichen oder unterschiedlichen, immer anders als andere!
Damit schließe ich ab.
Wünsche euch, allen, auch dem außenstehenden Mitleser, ein schönen Ausklang vom Jahresende und alles Liebe und Gute zum Jahresbeginn.

p.s.
Wenn dies auch Nonsens ist, was ich von mir hier abgegeben habe...trotzdem, mehr als Danke an alle kann ich nicht sagen, denn etwas wurde wieder extrem an meinem Kostüm bewegt. Bleibt lustig, froh, aber auch ernst und ehrlich.
Sorry, das ich ausgeschwenkt habe...ich wollte nicht predigen...


Das Meine

Gefällt mir

M
mati_12668780
08.12.10 um 19:18
In Antwort auf daniek_12927335

Weiß nicht was...
aber irgend etwas treibt mich hierhin. Ich handele einfach, und denke jetzt nicht darüber nach...was es sein könnte...
Naheliegend ist eins, dass ich mich mit mir selber konfrontieren möchte. Und dazu meine, nicht unbedingt sehr wertvolle Gedanken, aber meine euch niederschreibe!
Ich gehe erst mal nur auf dein Beitrag ein, Endless. Wie jeder hier, hast sicherlich auch du nicht Unrecht.
Eben deswegen, weil man als Individuum wahrnimmt und wahrgenommen werden möchte...weswegen sonst...!
Was ist aber dann mit dieser Verbundenheit, die erwähnt worden ist? Was bedeutet es, Individuen zu sein in einer Gruppe? Was möchte man bewirken, in einer Gruppe, mit der Gruppe? Welche Beweggründe habe ich alleine und welche mit der Gruppe? Wie möchte man wirken, als Individuum, als Sternzeichen oder als Mensch, der individuelle Eigenschaften hat? Wie sehr couragiert bin ich? Wie viel soziale Kompetenz wird benötigt? Man könnte immer so weiter fragen...

Wusstet ihr das Menschen Millionen von Farben wahrnehmen können und das die Mehrheit all dieser Farben gar keine Namen haben?
So viele Unterschiede wie in diesen Abstufungen der Farben es gibt, so viele, wenn nicht noch mehr, gibt es auch an Persönlichkeiten. Das ist nicht wenig, und ob diese überhaupt mit Astrologie zu erfassen sind...behaupte ich jetzt mal frech...bezweifele ich ganz ganz stark. Die Psychologie scheitert an so vielen stellen, eben so wie die heutige Geisteswissenschaft. Wir bringen mehr in Erfahrung, als wir erkennen können...
Deswegen frage ich ja, was bedeutet das Wir in einem Forum, wo jeder eine Anonymität bewahren möchte, dennoch seine Meinung, nicht nur "Fachbezogen" sondern auch persönlich kundtun möchte, ohne indiskret zu werden, als Individuum?
Alles das was uns im Jetzt ausmacht ist eine Spiegelung aus der Vergangenheit und die der projektierenden Zukunft.
Keine Haut kann der anderen gleichen...wir können ähnliche, von mir aus, die gleiche Erfahrungen machen, trotzdem verarbeiten wir sie anders, als andere. Und kollektives Erkennen ist wieder eine gesonderte Erfahrung...
Und damit will eine Überleitung zu Carmen verschaffen, wo du von Carmen schreibst. Sie und ich waren uns eine kurze Zeit nah, kurze Zeit ist relativ, ich kenne ihre Beweggründe nicht, ich kann sie nur erahnen. Jedoch in dieser Zeit, erfuhr ich jede Menge über sie, sie über mich. Selbst über das worüber wir geschwiegen haben...erfuhren wir voneinander.
Ich habe eine ähnliche Vergangenheit, wie sie ihre gehabt, Betonung auf ähnliche. Ihr Kostüm, in egal welchem Zeitkontinuum es entstand, hatte immer eine andere Form angenommen als meines. Selbst wenn das meine eineiige Schwester wäre, wäre das so!
Und sie ist zu fassen, doch, eben so wie ich. Aber vielleicht nicht von jedem und vielleicht nicht im Forum.
Und du, Endless, das du das ganze so siehst ist deshalb so, weil du in deinem Kostüm gefangen bist, was ich im Jetzt aus meinem Kostüm heraus wahrnehme.
Zu Swaize, er und ich waren uns auch eine kurze Zeit nah, ich kenne seine Art und Weise...er ist eben in seinem Kostüm, die aus einer Summe seiner Vergangenheit, seinem jetzigem Zustand und seiner Träume, Wünsche, die seine Zukunft betreffen sich zusammen setzt.
Und was am Ende noch bleibt, ist nicht nur das Kostüm allein, da sind noch die Gefühle...die Gedanken...die entweder eine Summe aus der Vergangenheit bilden oder im Jetzt entstehen.

Was ich damit sagen will...könnte ja für den einen oder anderen egal sein...mir aber nicht. So wie jedem von euch es nicht egal ist, was ihr von euch gelassen habt, oder?

Weil ich jetzt bereits über zwei Jahre im Astrologie-Forum mitlese und mitschreibe, kann mir das was ich getanzt, gesungen und gefühlt habe keiner nehmen. Und ich habe mir ebenfalls nichts vorzuwerfen. Genauso wenig würde ich auf eine Aufforderung Rechenschaft ablegen. Wir sind hierzu nicht am dem Ort, wo es üblicherweise so gehandhabt wird...

Und dieses Kostüm was ich jetzt an habe ist nicht dasselbe was ich als bra0o0sil, origofemmefatale, sili2410 an hatte.
Doch das im Kern wohnende, das bleibt, bei jedem von euch, wie auch bei mir. Das ist dieser nackte Mensch, ohne Sternzeichen, ohne Herkunft und ohne Namen...

Und falls sich jemand fragt, weil das in der Vergangenheit so war, hier gibt es keinen Menschen, den ich nicht mag oder weniger bis besonders viel mag...ich seid alle für mich gleich, doch in Situationen ob die gleichen oder unterschiedlichen, immer anders als andere!
Damit schließe ich ab.
Wünsche euch, allen, auch dem außenstehenden Mitleser, ein schönen Ausklang vom Jahresende und alles Liebe und Gute zum Jahresbeginn.

p.s.
Wenn dies auch Nonsens ist, was ich von mir hier abgegeben habe...trotzdem, mehr als Danke an alle kann ich nicht sagen, denn etwas wurde wieder extrem an meinem Kostüm bewegt. Bleibt lustig, froh, aber auch ernst und ehrlich.
Sorry, das ich ausgeschwenkt habe...ich wollte nicht predigen...


Das Meine





...

Gefällt mir

Anzeige
M
mati_12668780
08.12.10 um 20:47
In Antwort auf sami_12509986

Eigentlich
wollte ich ja schon längst im Bett liegen. Wo ist denn das, ich fall gleich um Smiley .

Nach dem was ich weiß, ist denke ich mal kein Schicksal so hart wie das eigene. Keines wird als so schmerzvoll empfunden wie das was man selber erleben durfte, durch machen durfte und hinter sich gelassen hat.
Nach dem was ich über fliegendeschlange weiß, spiegelt ihr Verhalten nichts anderes als ihre Vergangenheit und ihr Wesen wieder. In sich gekehrt und dennoch nach Freiheit strebend.
Du kannst sie nicht festhalten und jeder Versuch dies zu unternehmen, wird genau in dem enden, was wir heute hier erleben durften.
Das ist nicht Teil ihres Problemes, sondern spiegelt nur eure fehlerhafte herangehensweise wieder.

Jeder Mensch ist anders und jeder Mensch möchte anders wahr genommen werden. Als Individuum betrachtet werden.
Das die Ursachen dennoch die selben sind, auch wenn die Sympthome sich anders zeigen, wird wohl nur den wenigsten bewusst sein.

Und auch dort an dich der Rat swaize, irgend etwas war zwischen euch, irgendetwas ist nicht mehr so wie es einmal war zwischen euch.
Das was sich hier für mich wiederspiegelt, sind verletzte Gefühle und ebenso auch nicht erfüllte Erwartungen.
Wer und zu welchem Teil wieviel zu dieser Situation beigetragen hat ist wohl ungeklärt und zum anderen wohl auch völlig irrelevant. Jedoch sollte jeder für sich schauen, wie groß sein eigener Anteil daran ist.
Und vorallem ist hier viel Schmerz in der Diskussion.

Hi endless

Tabula rasa

Sie will nicht mehr.

Keine Power mehr, oder verletzt. Ist doch ok.
Wenn sie den Kampf mit mir aufnimmt und ihn nicht zu Ende bringen will ist doch okay.
Vielleicht hat sie gemerkt, dass es sich nicht lohnt. Oder dass sie selbst nicht weiss wofür sie kämpft, oder warum.

@mrs. supertramp
kämpfen ist ja ganz nett.
nur weisst du, ich hab nicht gewusst wer du bist und du hast mich auch nicht getroffen. deine attacken gingen daneben. also hab ich dir keine grosse aufmerksamkeit geschenkt.
lag bestimmt auch daran, dass ich mich dir nicht gezeigt hab emotional. würdest du das nem fremden nick gegenüber?
zudem, du weisst wie sensibel ich bin und wie gespürig. wie kommst du drauf, die taktik des beschimpfens zu wählen?

Swaize

Gefällt mir

M
mati_12668780
08.12.10 um 21:12

Aha

und zu welchem ziel wollte sie ihre meinung einfach äussern?

und zu welchem ziel äusserst du gerade deine meinung?

Gefällt mir

Anzeige
M
mati_12668780
08.12.10 um 21:21



das ist genauuuu das worauf ich hinaus will. menschlichkeit, gefühle.

einfach nur so

hat sie ihre Meinung nicht geäussert.

gut dass du von selbst drauf gekommen bist. genau das will ich dir damit sagen.

Gefällt mir

M
mati_12668780
08.12.10 um 21:36

Ja bestimmt ein guter ansatz darky

worauf beziehst du dich? auf uns zwei? auf mich und supertramp? vor oder nach dem "ich hab kein interesse mehr"?

und wo genau hast du denn bei mir zynismus entdeckt? und wo unterstellungen und mutmassungen?

Gefällt mir

Anzeige
M
mati_12668780
08.12.10 um 22:06

Betreffzeile

Ich finde du machst das grad ganz gut.
Dann lass ich in meiner Antwort an dich mal Person Bs Gefühle weg. Denn diese werden ja in deinem Beispiel auch nicht miteinbezogen.

Person A tut mir Leid. Denn nun ist sie verletzt UND hat nicht erreich, was sie wollte.
Vielleicht sollte Person A, wenn sie den Wind säht, den Sturm nicht scheuen.

Person B ohne Gefühle sollte mal ein paar Gefühle eingehaucht bekommen, ist ja n Zustand.

Person C. Was hat die denn damit zu tun. hm. Hat auch keine Gefühle. Zustand...

Person B fühlte sich von Person A angegriffen, ohne zu wissen wofür. Hat das als unreif empfunden. Hat im weiteren Verlauf der Meinungsäusserungen der Person A dieses Empfinden auch die ganze Person A ausgeweitet, um sich das komische Verhalten zu erklären, woraus B immer noch nicht schlau wurde.

Person C hm. also daaaa komm ich noch nicht weiter. Ah! Person C sollte das selbst klären. denn Person C braucht keine Angst zu haben. Was sie aussendet wird sie zurück gesendet bekommen. Ein Gesetzt des Universums.

Gefällt mir

M
mati_12668780
08.12.10 um 23:07

Tja

dazu fällt mir nix mehr ein.

Das wars, ich bin sprachlos.

Die Emotionen haben Überhand genommen bei der Darstellung der Schrecklichkeit. Nachprüfen wollte keiner also einfach Hetzjagd und dann ganz traditionell aufknüpfen. Alt bewährt.

ich spendier ein Hanfseil....
is besser es liegt nicht bei mir rum.

Swaize

Gefällt mir

Anzeige
S
sami_12509986
10.12.10 um 18:40

Manipulation
Ich finde es echt genial, was sich hier abspielt. Wie offensichtlich das Offensichtliche ist und dennoch für die meisten unterbewusst abläuft.

Jede Frage ist Manipulation. Und gerade hier wird das sehr sehr sehr deutlich. Ich habe Recht und du nicht.

Und je mehr ich den anderen versuche auf meine Seite zu zerren, also ihn davon zu überzeugen das eigentlich Ich Recht habe, streubt der andere sich ebenso anzuerkennen das er selber Unrecht hat. Was im Gegenzug bedeutet dem anderen Recht geben zu müssen.

Wer am Ende Recht hat und wer nicht, darf jeder gerne selber für sich entscheiden .

Ja auch dieser Beitrag ist nichts weiteres als reine Manipulation. In dem Sinne andere davon zu überzeugen, das ihr alle Unrecht habt und Ich Recht habe .

Die höchste Form menschlicher Intelligenz ist die Fähigkeit, zu beobachten, ohne zu bewerten.

Ach ja und all die die stets meinen im "guten Glauben" zu handeln, der gute Wille war schon immer der kleine Bruder des Irrtums .

Gefällt mir

S
sami_12509986
14.12.10 um 1:18

Das hat
was mit gewalltfreier Kommunikation zu tun. Klar das das nicht jedem in den Kram passt der glaubt überall anecken zu müssen.

Und was das "flachlegen" betrifft, meldeste dich dafür freiwillig?

Gefällt mir

Anzeige
D
daniek_12927335
15.12.10 um 9:09


Wir leben im 21. Jh. und dies ist das Forum der Moderne, und nicht der Antike...aber das wäre für den Forum der Antike auch eine interessante Frage gewesen: Lebt einer von euch überhaupt noch ein reales Leben?
Kulturell gesehen dient ein Forum zum Austausch von Meinungen...wer und wir oft schreibt ist mir egal! Und auch, wenn es virtuell ist ...es ist real genug, weil Menschen aus Fleisch und Blut hinter dem Rechner sitzen. Just my 2 Cents.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige