Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Reinkarnation (Widergeburt)

Reinkarnation (Widergeburt)

2. Mai 2009 um 15:03 Letzte Antwort: 3. Mai 2009 um 11:54

Moin,

in der AW bin ich auf einen interessanten Artikel gestoßen, Reinkarnation... Angeblich kann man sein früheres Leben wie in Film betrachten, wer und was war ich usw.. Im Internet auf McHypnose .de gibts auch eine ganz spezielle Cd dafür, die Verspricht eine Reise in die eigene Vergangenheit, geführt von den eigenen Gefühlen und Erinnerungen...
Das Ganze klingt schon gut, hat jemand schon Erfahrungen damit gesammelt, also mit Hypnose und Widergeburt?????

Mehr lesen

2. Mai 2009 um 15:13

Hallo
ja ich habe mit einer Rückführung meine Blockade in Liebesdingen auflösen können.
Es hat geholfen - bin mit dem Mann zusammen, mit dem ich nicht zusammen gekommen bin bevor ich die Rückführung gemacht habe.

Auch meine Mutter hat sowas gemacht - und sie hat viel klären können. Auch wurde mir bestätigt, warum ich Irland mag obwohl ich noch nie dort war.

Aber man muss sich einen sehr guten Therapeuten suchen, denn sonst kann das ganze auch ziemlich schief gehen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Mai 2009 um 15:32

Mit Wiedergeburt hat hier sicher niemand Erfahrung
da verwette ich meinen Arsch dafür.
Rückführung in ein früheres Leben? Das ist so eine Sache. Da gibt es Bücher von Thorwald Dethlevsen, der sich damit beschäftigt und auch solche Rückführungen macht. Aber nur unter Anleitung sind solche per Hypnose geführten Seancen möglich. Alles andere ist kalter Kaffee und wieder eine Masche den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Grüßle
Gandalf der Graue

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Mai 2009 um 16:02
In Antwort auf jouko_11931135

Mit Wiedergeburt hat hier sicher niemand Erfahrung
da verwette ich meinen Arsch dafür.
Rückführung in ein früheres Leben? Das ist so eine Sache. Da gibt es Bücher von Thorwald Dethlevsen, der sich damit beschäftigt und auch solche Rückführungen macht. Aber nur unter Anleitung sind solche per Hypnose geführten Seancen möglich. Alles andere ist kalter Kaffee und wieder eine Masche den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Grüßle
Gandalf der Graue

Das sehe ich anders
Es gibt sehr wohl Rückführungen - natürlich ist jeder Mensch und dessen Kanal anders geöffnet. Beim einen klappts beim anderen nicht. Wahrscheinlich bist du zu verschlossen
Und warum muss man immer Geld ausgeben - Wahre Universumshelfer machen es kostenlos, weil es Ihre Gnade ist anderen zu helfen

Genau das ist der Punkt warum das ganze Esoterikzeug bei vielen als Abzocke verrufen ist, weil es wenige spirituelle Helfer gibt die es nicht aus Profit machen:

Auszug aus der Bibel: Auch die Vögel haben zu essen obwohl sie nicht trachten nach Arbeit !!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Mai 2009 um 16:15
In Antwort auf miran_11909603

Das sehe ich anders
Es gibt sehr wohl Rückführungen - natürlich ist jeder Mensch und dessen Kanal anders geöffnet. Beim einen klappts beim anderen nicht. Wahrscheinlich bist du zu verschlossen
Und warum muss man immer Geld ausgeben - Wahre Universumshelfer machen es kostenlos, weil es Ihre Gnade ist anderen zu helfen

Genau das ist der Punkt warum das ganze Esoterikzeug bei vielen als Abzocke verrufen ist, weil es wenige spirituelle Helfer gibt die es nicht aus Profit machen:

Auszug aus der Bibel: Auch die Vögel haben zu essen obwohl sie nicht trachten nach Arbeit !!!!

Achja?
ich glaube du hast mneine Antwort dazu nicht verstanden. Es gibt keinen Menschen, der tatsächlich in seinem früheren Leben war und wieder zurückgekommen ist. Geführte Rückführungen funktionieren dmittels Hypnose.
Seit wann gibt es spirituelle Helfer dafür? Wäre mir jetzt neu und warum gab es die nicht z B nach dem zweiten Weltkrieg oder vor zweihundert Jahren?
Auszug aus meinen Überlegungen dazu: Eine Rückführung, wie auch imemr geartet bringt nichts - was sollte sie auch bringen- mir ist der Sinn einer solchen Handlung esoterisch gesehen nicht geläufig.

Gandalf

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Mai 2009 um 16:42

Meine erfahrung..
rückführungen in frühere leben machen wenig sinn, wenn man blos mal schaun will, wer man wo mal war..
wer will denn sowas wissen..
zudem kann es auch passieren, daß man auf ereignisse stößt, die einem ganz schön die füße wegziehen können..
also besser nicht..

sinnvoller ist es, diese therapieform zwecks blockadenauflösung in betracht zu ziehen.. man stößt dabei gezielt auf ereignisse, die blockaden verursacht haben, die wir in diesem leben jetzt auflösen können..

die hypnose ist eine möglichkeit..
die psychokinesiologie eine andere..
beide bieten nicht effektiv die möglichkeit, diese blockaden auch wirklich aufzulösen.. sie machen sie lediglich bewusst.. wie man dann damit umgeht ist so eine sache.. das kann auch nach hinten losgehen..

dann gibt es noch die möglichkeit einer art "spiritueller geistheilung".. gibt nicht viele therapeuten, die diese methode wirklich beherrschen..
hier geht der therapeut in den "lichtkanal" und löst die in früheren inkarnationen entstandenen blockaden stück für stück auf.. die therapie umfasst mehrere sitzungen und sollte nicht abgebrochen werden, bevor alle blockaden aufgelöst und der "lichtkanal" frei ist..
diese methode hat viel mit quantenphysik und tiefenpsychologie zu tun und sollte vom therapeuten auch fachkundig begleitet werden..
dieser weg ist nicht einfach, aber effektiv..

grüßle.. zora..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Mai 2009 um 16:51

Doch würde ich
weil niemand aus einem früheren Leben in das Jetzige gelangt ist. Ganz einfach.

Gandalf

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Mai 2009 um 17:15

Jo ist es
und stell dir vor, einige lassen sich auch noch aufklären. Vor allem darüber, welche dämlichen Weisheiten manche Esoteriker so auf Lager haben....
Und wenn du das jetzt persönlich nimmst, dann ist das dein Bier.

Gandalf

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Mai 2009 um 17:54
In Antwort auf miran_11909603

Hallo
ja ich habe mit einer Rückführung meine Blockade in Liebesdingen auflösen können.
Es hat geholfen - bin mit dem Mann zusammen, mit dem ich nicht zusammen gekommen bin bevor ich die Rückführung gemacht habe.

Auch meine Mutter hat sowas gemacht - und sie hat viel klären können. Auch wurde mir bestätigt, warum ich Irland mag obwohl ich noch nie dort war.

Aber man muss sich einen sehr guten Therapeuten suchen, denn sonst kann das ganze auch ziemlich schief gehen.

Ja
da bin ich gespannt meine rückführung ist ende negsten monat

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Mai 2009 um 20:38

Am Besten gar nix sagen oder schreiben
und wenn, dann tue es eben. Ich bin weder dein noch irgend wessen "lieber lieber Gandalf" Ich bin auch nicht schlau und weise (im Sinne der Wörter) Weiser als du mit Sicherheit schon wegen unserem Altersunterschied. Weise vielleicht nicht, weil ich mi einerseits selber schade (da ich ja nicht mit den Wölfen heule) andererseits weise genug, um nicht auf den Mist reinzufallen, den du und andere hier dauernd schreiben. Ich weis nicht alles und ich kann auch nicht alles. Aber ich weis sehr viel. Wder schwebe ich, noch schaue ich auf jemanden herunter. Dennoch bringe ich Verächtlichkeit diesem lug und Trug entgegen.
Das ist doch selbstverständlich und schön wenn du dich über mich lustig machst, was anderes habe ich von dir auch nicht erwartet. Und wenn ich nicht der Kasper bin, ist es jemand anders. Also dann bin ich es lieber, es steht mir auch zu das Kasper-sein.
Ach ja, der Polka so heißt es eigentlich richtig) ist nicht unbedingt fröhlich, er ist allerhöchstens schnell (2/4 Takt). Ich gebe aber zu, das Trio im Polka ist immer etwas schwermütiger, als der A und B Teil.

Grüßle
Gandalf der Graue

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2009 um 9:10
In Antwort auf an0N_1275420799z

Meine erfahrung..
rückführungen in frühere leben machen wenig sinn, wenn man blos mal schaun will, wer man wo mal war..
wer will denn sowas wissen..
zudem kann es auch passieren, daß man auf ereignisse stößt, die einem ganz schön die füße wegziehen können..
also besser nicht..

sinnvoller ist es, diese therapieform zwecks blockadenauflösung in betracht zu ziehen.. man stößt dabei gezielt auf ereignisse, die blockaden verursacht haben, die wir in diesem leben jetzt auflösen können..

die hypnose ist eine möglichkeit..
die psychokinesiologie eine andere..
beide bieten nicht effektiv die möglichkeit, diese blockaden auch wirklich aufzulösen.. sie machen sie lediglich bewusst.. wie man dann damit umgeht ist so eine sache.. das kann auch nach hinten losgehen..

dann gibt es noch die möglichkeit einer art "spiritueller geistheilung".. gibt nicht viele therapeuten, die diese methode wirklich beherrschen..
hier geht der therapeut in den "lichtkanal" und löst die in früheren inkarnationen entstandenen blockaden stück für stück auf.. die therapie umfasst mehrere sitzungen und sollte nicht abgebrochen werden, bevor alle blockaden aufgelöst und der "lichtkanal" frei ist..
diese methode hat viel mit quantenphysik und tiefenpsychologie zu tun und sollte vom therapeuten auch fachkundig begleitet werden..
dieser weg ist nicht einfach, aber effektiv..

grüßle.. zora..

Das meinte ich ja
Blockadenauflösung, genau das wurde bei mir gemacht. Dennoch gibt es sicherlich hier und da Scharlertane. Und ich bin halt beim richtigen gelandet.

Aber jeder wie er denkt - ne Gandalf

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2009 um 11:25

Offensichtlich gibst du dir ordentlich Mühe
Dankle für deine Mühe

Gandalf

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Mai 2009 um 11:54


..von meiner Seite aus kann ich nur empfehlen, Rückführungen nur in Begleitung zu machen.
Man weiß nie was geschieht und ob man damit umgehen kann, was man erfährt.

Mit Liebe und Licht

Mickey

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook