Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Rückzug - Ich enge ihn manchmal ein?

Rückzug - Ich enge ihn manchmal ein?

13. November 2011 um 18:54 Letzte Antwort: 21. November 2011 um 9:10

Eieiei...jetzt schreib ich doch mal!

Hallo liebe Forums-Schreiberlinge...

Als Krebs hat man es mit ihm als Wassermann nicht einfach, das habe ich mittlerweilen begriffen.

Wir sind nun fünf Monate zusammen und aktuell ist der Wurm drin. Er hat immer schon viel zu tun, aber seit ca. 2 Wochen zieht er sich von mir und der gemeinsamen Zeit fast komplett zurück. Anrufe und SMS von mir bleiben unbeantwortet, er redet sich raus wenns um gemeinsame Unternehmungen geht, hat immer etwas parat was er zu tun hat und weshalb es nicht geht. Einen gemeinsamen Abend abgesagt und spät nachts aufgetaucht und an einem anderen schlichtweg versetzt.

Ich bin etwas überfragt, da er jetzt geäussert hat, dass er es nicht mag wenn man ihn einengt und auf meine Frage ob er das Gefühl hat das ich ihn einenge antwortete er mir "ja manchmal schon, ich brauche einfach auch Zeit für mich!"

Dieses Thema kennen alle, die mit Wassermännern zu tun haben, dennoch finde ich keine Erklärung auf seine Aussage das ich ihn manchmal einenge. Wenn er sich nicht meldet, auch an ausgemachten Verabredungen nicht, dann rufe ich Ihn an, versteht sich, wenn er sich nicht rührt schreibe ich einige Zeit später eine SMS hinterher. Ist das denn so falsch für einen Wassermann-Mann?

Kann mir jemand erläutern was Wassermann-Männer konkret damit meinen, wenn eine Frau sie einengt? Am zu viel sehen kanns nicht liegen.
Kann jemand den Rückzug deuten?

Danke für eure Meinungen und Tips!

Sonnenschein

Mehr lesen

13. November 2011 um 19:50

Guten Abend Sonnenschein,
Ich hatte über 2 Jahre eine Beziehung zu einer Krebsin. Ich sah wie sie oft unter meinen Verhaltensweisen litt & trotzdem konnte ich es nicht ändern.
Ich habe noch nie so einen übersensiblen Menschen kennengelernt. Sie war & ist meine große Liebe & ich glaub manchmal ich auch ihre. Sie hat sich schlußendlich für Ihre Familie entschieden. Was der Auslöser war, ich weiß es nicht, ich bin bis dato noch nicht dahintergekommen.

Ich denke auch, dass die Beziehung zum damaligen Zeitpunkt nicht auf Dauer gehalten hätte. Ich habe in den letzen 2 1/2 Jahren sehr viel von mir selbst gelernt, meine Verhaltenseweisen durchleuchtet, versucht mich in manchen Bereichen einfach anders zu Verhalten. Es gelingt mir nur bedingt.

Ich wüsste derzeit nicht ob es nun schon auf Dauer funktionieren könnte.

Auch ich fühlte mich oft eingeengt, obwohl sie es sicherlich nie so wollte oder bewusst machte. Der Krebs ist ein fürsorgliches Wesen. Das ist aber etwas was ich normalerweise überhaupt nicht brauche. Da kommt schon die erste Reiberei. Sie will mich umsorgen & ich fühle mich von Gefühlen erdrückt & das Ganze obwohl man diesen Menschen aus tiefstem Herzen liebt.

Da gab & gibt es aber 100erte von Kleinigkeiten, welche auftauchen. Wenn meine Liebe nicht so groß wäre, denke ich dass wir nicht mal ein Jahr miteinander geschafft hätten. Das liegt aber nicht am Krebs, es liegt rein an mir.

Ich wünsche Dir, dass Dein WM nicht so gestrickt ist wie ich es bin,

lieben Gruß
Traumträumer

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2011 um 20:16
In Antwort auf hai_12052297

Guten Abend Sonnenschein,
Ich hatte über 2 Jahre eine Beziehung zu einer Krebsin. Ich sah wie sie oft unter meinen Verhaltensweisen litt & trotzdem konnte ich es nicht ändern.
Ich habe noch nie so einen übersensiblen Menschen kennengelernt. Sie war & ist meine große Liebe & ich glaub manchmal ich auch ihre. Sie hat sich schlußendlich für Ihre Familie entschieden. Was der Auslöser war, ich weiß es nicht, ich bin bis dato noch nicht dahintergekommen.

Ich denke auch, dass die Beziehung zum damaligen Zeitpunkt nicht auf Dauer gehalten hätte. Ich habe in den letzen 2 1/2 Jahren sehr viel von mir selbst gelernt, meine Verhaltenseweisen durchleuchtet, versucht mich in manchen Bereichen einfach anders zu Verhalten. Es gelingt mir nur bedingt.

Ich wüsste derzeit nicht ob es nun schon auf Dauer funktionieren könnte.

Auch ich fühlte mich oft eingeengt, obwohl sie es sicherlich nie so wollte oder bewusst machte. Der Krebs ist ein fürsorgliches Wesen. Das ist aber etwas was ich normalerweise überhaupt nicht brauche. Da kommt schon die erste Reiberei. Sie will mich umsorgen & ich fühle mich von Gefühlen erdrückt & das Ganze obwohl man diesen Menschen aus tiefstem Herzen liebt.

Da gab & gibt es aber 100erte von Kleinigkeiten, welche auftauchen. Wenn meine Liebe nicht so groß wäre, denke ich dass wir nicht mal ein Jahr miteinander geschafft hätten. Das liegt aber nicht am Krebs, es liegt rein an mir.

Ich wünsche Dir, dass Dein WM nicht so gestrickt ist wie ich es bin,

lieben Gruß
Traumträumer

Widerspruch?
Hallo Traumträumer,

danke das du mir deine Erfahrung als Wassermann mit einer Krebsin schilderst, hilft mir ein kleines Stück weiter.

Dennoch stellt sich mir die Frage, warum du es gesehen hast wie sie litt, aber nichts ändern konntest. Habt ihr drüber gesprochen was ihr weh tut und wie ihr das gemeinsam ändern könntet? Für mich als Krebs ist ein Widerspruch weiterhin zu handeln wie man es tut, obwohl man den Menschen liebt, will man sich da nicht ins Zeug legen?

Ja, fürsorglich bin ich auch, aber nicht übermässig, ich mag nur nicht vergessen werden, wenn man was ausmacht und sich dann nicht meldet, das gefällt mir nicht. Mit einem `ich möchte gerne alleine sein` kann ich sehr gut leben, aber nicht mit Stille und ignorieren! Kannst du das als Wassermann verstehen?

Kannst du konkret sagen, was dich ausser der Fürsorge eingeengt hat an ihrem Verhalten? Interessiert mich sehr!!

Liebe Grüße
Sonnenschein

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2011 um 20:44
In Antwort auf chanti_12066987

Widerspruch?
Hallo Traumträumer,

danke das du mir deine Erfahrung als Wassermann mit einer Krebsin schilderst, hilft mir ein kleines Stück weiter.

Dennoch stellt sich mir die Frage, warum du es gesehen hast wie sie litt, aber nichts ändern konntest. Habt ihr drüber gesprochen was ihr weh tut und wie ihr das gemeinsam ändern könntet? Für mich als Krebs ist ein Widerspruch weiterhin zu handeln wie man es tut, obwohl man den Menschen liebt, will man sich da nicht ins Zeug legen?

Ja, fürsorglich bin ich auch, aber nicht übermässig, ich mag nur nicht vergessen werden, wenn man was ausmacht und sich dann nicht meldet, das gefällt mir nicht. Mit einem `ich möchte gerne alleine sein` kann ich sehr gut leben, aber nicht mit Stille und ignorieren! Kannst du das als Wassermann verstehen?

Kannst du konkret sagen, was dich ausser der Fürsorge eingeengt hat an ihrem Verhalten? Interessiert mich sehr!!

Liebe Grüße
Sonnenschein

Natürlich haben wir dies besprochen,
ich wusste es oft nicht, was der Auslöser war, ich merkte nur sofort, dass sich Ihre Stimmungslage veränderte.
Sie bemühte sich dann oft, dass ich dies nicht merkte & das bewirkte aber, dass ich noch mehr auf dieses Verhalten reagierte. Es belastete mich, dass ich Sie belaste!

Solange wir uns täglich im Bü sahen & miteinander arbeiteten, konnte ich mich einstellen, konnte sofort merken wenn was war, als sich das änderte & wir uns nur mehr 2-3x die Woche sahen, merkte ich es fast überhaupt nicht, nur wenn ich Sie gleich nach der Abfahrt anrief, mekierte ich nin & wieder in der Stimme, dass etwas nicht stimmt.

Ich weiß nicht wie sensibel Du bist. Aber ich tat mir unheimlich schwer, jedes Wort auf die Wagschale zu legen, ob es nicht vielleicht anders ankommt als es gemeint war. & dann kam sofort der Rückzug des Krebses.

Heute habe ich andere Prioritäten (oder ich denke zumindest, dass ich sie hätte). Damals war mir auch das Arbeiten "das Wichtigste", derzeit ist es auch so, aber derzeit habe ich niemanden den ich damit belaste. Das ist vielleicht auch ein Druck der verursacht wird ohne dass man ihn geben möchte.

& jeglicher Druck wird gleichzeitig als Einengung empfunden,

LG
Traumtäumer

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2011 um 21:02
In Antwort auf hai_12052297

Natürlich haben wir dies besprochen,
ich wusste es oft nicht, was der Auslöser war, ich merkte nur sofort, dass sich Ihre Stimmungslage veränderte.
Sie bemühte sich dann oft, dass ich dies nicht merkte & das bewirkte aber, dass ich noch mehr auf dieses Verhalten reagierte. Es belastete mich, dass ich Sie belaste!

Solange wir uns täglich im Bü sahen & miteinander arbeiteten, konnte ich mich einstellen, konnte sofort merken wenn was war, als sich das änderte & wir uns nur mehr 2-3x die Woche sahen, merkte ich es fast überhaupt nicht, nur wenn ich Sie gleich nach der Abfahrt anrief, mekierte ich nin & wieder in der Stimme, dass etwas nicht stimmt.

Ich weiß nicht wie sensibel Du bist. Aber ich tat mir unheimlich schwer, jedes Wort auf die Wagschale zu legen, ob es nicht vielleicht anders ankommt als es gemeint war. & dann kam sofort der Rückzug des Krebses.

Heute habe ich andere Prioritäten (oder ich denke zumindest, dass ich sie hätte). Damals war mir auch das Arbeiten "das Wichtigste", derzeit ist es auch so, aber derzeit habe ich niemanden den ich damit belaste. Das ist vielleicht auch ein Druck der verursacht wird ohne dass man ihn geben möchte.

& jeglicher Druck wird gleichzeitig als Einengung empfunden,

LG
Traumtäumer

Kommt mir bekannt vor...
das es dich belastet wenn du sie belastet hast, so geht es meinem WM auch!

Nein ich lege die Worte nicht auf die Waagschale, ich höre sehr genau zu und wenn ich merke das es eine Ungereimtheit gibt spreche ich diese auch an.

Ich verstehe das Druck den Wassermann einengt, nur verstehe ich nicht, was alles Druck für einen WM ist. Empfindest du es als Druck, wenn man sich für abends verabredet hat, dass man als Krebs dann zwischen 18:00 und 20:00 drei mal anruft um endlich mal zu erfahren wann und wo man sich denn trifft?

Was ist Druck für dich?

Lg
Sonnenschein

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2011 um 21:29
In Antwort auf chanti_12066987

Kommt mir bekannt vor...
das es dich belastet wenn du sie belastet hast, so geht es meinem WM auch!

Nein ich lege die Worte nicht auf die Waagschale, ich höre sehr genau zu und wenn ich merke das es eine Ungereimtheit gibt spreche ich diese auch an.

Ich verstehe das Druck den Wassermann einengt, nur verstehe ich nicht, was alles Druck für einen WM ist. Empfindest du es als Druck, wenn man sich für abends verabredet hat, dass man als Krebs dann zwischen 18:00 und 20:00 drei mal anruft um endlich mal zu erfahren wann und wo man sich denn trifft?

Was ist Druck für dich?

Lg
Sonnenschein

Mich engt ein vereinbarter
Termin nicht ein, nur i bin ja auch nt Dein WM.
Ich weiß auch nt ob i vor 2 1/2 J auch so gedacht hätte, vermutlich hätte es mich eingeengt, wenn i vielleicht noch was fertig machen wollte & aber damit aufhören muss, weil i nen Termin habe.

Wie bohrst Du nach, wenn Dir etwas unklar ist??
Vielleicht fühlt er sich da eingeengt?!
Ich weiß es auch nt, es gibt zig Möglichkeiten unter Druck zu geraten.

Schönen Abend noch
Traumträumer

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2011 um 21:37
In Antwort auf hai_12052297

Mich engt ein vereinbarter
Termin nicht ein, nur i bin ja auch nt Dein WM.
Ich weiß auch nt ob i vor 2 1/2 J auch so gedacht hätte, vermutlich hätte es mich eingeengt, wenn i vielleicht noch was fertig machen wollte & aber damit aufhören muss, weil i nen Termin habe.

Wie bohrst Du nach, wenn Dir etwas unklar ist??
Vielleicht fühlt er sich da eingeengt?!
Ich weiß es auch nt, es gibt zig Möglichkeiten unter Druck zu geraten.

Schönen Abend noch
Traumträumer

...
na klar bist du nicht mein WM, schon klar.

Es kommt oft vor, dass er eine Uhrzeit angibt und wenn es ihn dann stressen würde, weiss er eigentlich sehr genau, das es überhaupt kein Problem ist wenn er sagt er braucht noch ein bissl.

Ich konfrontiere ihn damit, das das was er gerade gesagt hat aber nicht mit dem "anderen" übereinstimmt und was nun jetzt das richtige ist, aber überhaupt nicht zickig, sondern ganz ruhig und absolut normal und meistens mit Witz.

Es ist einfach sehr schwer mit ihm umzugehen, ich kann einfach oft auch nicht einschätzen, ob er einfach nur viel zu tun hat oder ob sein komisches Verhalten mir gegenüber eine Abwehrhaltung gegen mich ist.

Und Ungewissheit macht denke ich nicht nur mich als Krebs mürbe, nicht zu wissen an was man ist, nicht zu wissen auf was man sich jetzt einstellen soll und ob er sich überhaupt meldet ist der blanke Horror für mich.

Dir auch
Sonnenschein

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2011 um 22:58
In Antwort auf chanti_12066987

...
na klar bist du nicht mein WM, schon klar.

Es kommt oft vor, dass er eine Uhrzeit angibt und wenn es ihn dann stressen würde, weiss er eigentlich sehr genau, das es überhaupt kein Problem ist wenn er sagt er braucht noch ein bissl.

Ich konfrontiere ihn damit, das das was er gerade gesagt hat aber nicht mit dem "anderen" übereinstimmt und was nun jetzt das richtige ist, aber überhaupt nicht zickig, sondern ganz ruhig und absolut normal und meistens mit Witz.

Es ist einfach sehr schwer mit ihm umzugehen, ich kann einfach oft auch nicht einschätzen, ob er einfach nur viel zu tun hat oder ob sein komisches Verhalten mir gegenüber eine Abwehrhaltung gegen mich ist.

Und Ungewissheit macht denke ich nicht nur mich als Krebs mürbe, nicht zu wissen an was man ist, nicht zu wissen auf was man sich jetzt einstellen soll und ob er sich überhaupt meldet ist der blanke Horror für mich.

Dir auch
Sonnenschein

Hey...
du krebsin, ich kann nur sagen, du denkst zu viel vielleicht bin ich auch anders gestrickt, aber es ist wirklich so: wenn du dein eigenes leben lebst, bist du attraktiv für ihn. das gilt eigentlich für jeden mann, für den wm erst recht. die mögen gerne unabhängige frauen. die nicht von ihnen abhängig sind und ihnen dadurch "ein schlechtes gewissen" machen, indem sie zum beispiel stress machen, weil sie sich nicht schnell genug äußern oder melden. ein mann sollte immer das sahnehäubchen aufs eigene leben sein und nicht der mittelpunkt! wenn man danach lebt, verliert man sich nicht so schnell.

mein wm (ich bin auch krebs) kommt auch gerne mal zu spät zu einem treffen, wenn es nicht so wichtig ist, sprich, wenn wir zusammen essen und ich koche, dann wird es oft später. dann noch zu meckern hab ich mir immer verkniffen. irgendwann meinte er dann zu mir: ich finde es so toll, dass ich dann keine vorwürfe kriege, wenn ich mich sowieso schon schlecht fühle, weil ich zu spät komme! - das nur als kleines beispiel von wegen bedrängen. -

lebe dein leben, richte dich weniger nach ihm und er wird dir aus der hand fressen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2011 um 23:07
In Antwort auf dolly_12840806

Hey...
du krebsin, ich kann nur sagen, du denkst zu viel vielleicht bin ich auch anders gestrickt, aber es ist wirklich so: wenn du dein eigenes leben lebst, bist du attraktiv für ihn. das gilt eigentlich für jeden mann, für den wm erst recht. die mögen gerne unabhängige frauen. die nicht von ihnen abhängig sind und ihnen dadurch "ein schlechtes gewissen" machen, indem sie zum beispiel stress machen, weil sie sich nicht schnell genug äußern oder melden. ein mann sollte immer das sahnehäubchen aufs eigene leben sein und nicht der mittelpunkt! wenn man danach lebt, verliert man sich nicht so schnell.

mein wm (ich bin auch krebs) kommt auch gerne mal zu spät zu einem treffen, wenn es nicht so wichtig ist, sprich, wenn wir zusammen essen und ich koche, dann wird es oft später. dann noch zu meckern hab ich mir immer verkniffen. irgendwann meinte er dann zu mir: ich finde es so toll, dass ich dann keine vorwürfe kriege, wenn ich mich sowieso schon schlecht fühle, weil ich zu spät komme! - das nur als kleines beispiel von wegen bedrängen. -

lebe dein leben, richte dich weniger nach ihm und er wird dir aus der hand fressen

Noch was ...
... komplett versetzen geht natürlich GARNICHT. da muss man mal in einer ruhigen minute sagen, dass einen das verletzt bzw. dass man darum bittet, doch eben kurz abzusagen, wenn es so gar nicht klappt mit dem termin, dann könnte man sich was anderes vornehmen. (der letzte teil des satzes ist der wichtigste!!!). wie gesagt, signalisieren, dass man sich freut, wenn er zeit hat, dass man aber nicht darauf angewiesen ist. er kürzt die lange leine von selber, wenn er merkt, dass er freiheiten hat. ist wirklich sehr sehr schwer zu verstehen, aber ich glaube fast, das ist bei jedem menschen so. nun ist es bei mir sicher auch wieder anders als bei dir (oder auch nicht?) - ich habe IMMER was zu tun, dh., wenn mir jemand absagt, nutze ich die zeit anderweitig und bin eventuell sogar froh, dass ich "zeit gewonnen" habe, die ich für mich habe oder die ich für die arbeit oder meinen kram nutzen kann. klingt verrückt, aber ist so.

die situation wird nie so bleiben, wenn du das eine weile für dich so siehst. er wird deine nähe eher und öfter suchen, je weniger du sie forderst. und da ihr 5 monate zusammen seid, liegt ihm sicher was an dir, aber du darfst niemals auf dem standpunkt stehen "wenn ihm was an mir liegt, dann verhält er sich soundso". das läuft bei dem wm nicht. er muss das für sich selber rausfinden und dabei kannst du ihm nur helfen, indem er dich "jagen" muss und nicht umgekehrt...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2011 um 23:13
In Antwort auf dolly_12840806

Hey...
du krebsin, ich kann nur sagen, du denkst zu viel vielleicht bin ich auch anders gestrickt, aber es ist wirklich so: wenn du dein eigenes leben lebst, bist du attraktiv für ihn. das gilt eigentlich für jeden mann, für den wm erst recht. die mögen gerne unabhängige frauen. die nicht von ihnen abhängig sind und ihnen dadurch "ein schlechtes gewissen" machen, indem sie zum beispiel stress machen, weil sie sich nicht schnell genug äußern oder melden. ein mann sollte immer das sahnehäubchen aufs eigene leben sein und nicht der mittelpunkt! wenn man danach lebt, verliert man sich nicht so schnell.

mein wm (ich bin auch krebs) kommt auch gerne mal zu spät zu einem treffen, wenn es nicht so wichtig ist, sprich, wenn wir zusammen essen und ich koche, dann wird es oft später. dann noch zu meckern hab ich mir immer verkniffen. irgendwann meinte er dann zu mir: ich finde es so toll, dass ich dann keine vorwürfe kriege, wenn ich mich sowieso schon schlecht fühle, weil ich zu spät komme! - das nur als kleines beispiel von wegen bedrängen. -

lebe dein leben, richte dich weniger nach ihm und er wird dir aus der hand fressen

Hmm...
Hallo DasLebenIstKeinPonyhof,

da gebe ich dir recht, er meinte auch immer zu mir, das er es so fantastisch findet, das es mit mir so unkomliziert ist.

Neuerdings findet er es aber schwieriger mit mir als früher und ein bisschen stressig, was aber nur darauf beruht, das er sich manchmal so rar macht und ich ihn über Tage nicht erreichen kann, dann werde ich einfach unruhig und hänge in der Luft.

Ich verstehe natürlich was du sagst, das man sich als Frau interessant macht wenn man sein eigenes Leben lebt und ich gebe dir auch recht damit, das ich mir gerade zu viele Gedanken mache, aber es ist einfach sehr schwer weil er sich verändert hat wie er mit mir umgeht.

Mir macht es garnichts aus wenn er zu spät kommt, des weiss er, nur ist die Absprache einfach beschissen geworden, er lässt mich bis zu letzt warten und sagt dann ab oder versetzt mich gar zum Beispiel-glaub des findest du auch nicht toll?

Ich denke dir für deinen letzten Satz, Lebe dein Leben und er wird dir aus der Hand fressen - ich nehm ihn mir sehr zu Herzen!

Liebe Grüße
Sonnenschein

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2011 um 23:18
In Antwort auf dolly_12840806

Noch was ...
... komplett versetzen geht natürlich GARNICHT. da muss man mal in einer ruhigen minute sagen, dass einen das verletzt bzw. dass man darum bittet, doch eben kurz abzusagen, wenn es so gar nicht klappt mit dem termin, dann könnte man sich was anderes vornehmen. (der letzte teil des satzes ist der wichtigste!!!). wie gesagt, signalisieren, dass man sich freut, wenn er zeit hat, dass man aber nicht darauf angewiesen ist. er kürzt die lange leine von selber, wenn er merkt, dass er freiheiten hat. ist wirklich sehr sehr schwer zu verstehen, aber ich glaube fast, das ist bei jedem menschen so. nun ist es bei mir sicher auch wieder anders als bei dir (oder auch nicht?) - ich habe IMMER was zu tun, dh., wenn mir jemand absagt, nutze ich die zeit anderweitig und bin eventuell sogar froh, dass ich "zeit gewonnen" habe, die ich für mich habe oder die ich für die arbeit oder meinen kram nutzen kann. klingt verrückt, aber ist so.

die situation wird nie so bleiben, wenn du das eine weile für dich so siehst. er wird deine nähe eher und öfter suchen, je weniger du sie forderst. und da ihr 5 monate zusammen seid, liegt ihm sicher was an dir, aber du darfst niemals auf dem standpunkt stehen "wenn ihm was an mir liegt, dann verhält er sich soundso". das läuft bei dem wm nicht. er muss das für sich selber rausfinden und dabei kannst du ihm nur helfen, indem er dich "jagen" muss und nicht umgekehrt...

Danke...
Du hast Recht, wiedermal...geht garnicht, nur leider hatte ich seit dem nicht mehr die Möglichkeit mit ihm darüber zu sprechen, weil er weder abgehoben hat, noch sich Zeit für mich nehmen wollte. Ich hoffe diese Gelegenheit bekomme ich bald.

Eine interessante Ansicht, das er mich jagen muss damit er sich glücklich damit fühlt, unter diesem Stern habe ich das ganze noch garnicht gesehen.

War es für dich mit deinem WM schon immer so einläuchtend oder bist du anfangs auch wie ich ein bisschen verlassen im Wald rumgeirrt?

Lg
Sonnenschein

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2011 um 23:34
In Antwort auf chanti_12066987

Danke...
Du hast Recht, wiedermal...geht garnicht, nur leider hatte ich seit dem nicht mehr die Möglichkeit mit ihm darüber zu sprechen, weil er weder abgehoben hat, noch sich Zeit für mich nehmen wollte. Ich hoffe diese Gelegenheit bekomme ich bald.

Eine interessante Ansicht, das er mich jagen muss damit er sich glücklich damit fühlt, unter diesem Stern habe ich das ganze noch garnicht gesehen.

War es für dich mit deinem WM schon immer so einläuchtend oder bist du anfangs auch wie ich ein bisschen verlassen im Wald rumgeirrt?

Lg
Sonnenschein

Wald ...
hi sonnenschein, ich bin mit dieser bez. total im wald rumgeirrt, ja wirklich, weil es ganz ganz kompliziert war - vor allem zwar aus anderen, äußeren gründen, sage ich jetzt mal. da war ich hier auch viel, lesenderweise, im forum und habe mir da echt was draus abgeholt. diese langsamkeit und die geduld, die man haben muss ... das vor allem, habe ich hier gelernt, hätte ich nie aufgebracht, fast schon weisheit, die man sich aneignen muss, um den wm zu verstehen. ich wusste, dass er etwas, um nicht zu sagen, viel für mich empfindet, ich hätte mit ungeduld aber auch alles am anfang zerschlagen. da wächst man dann so rein letztendlich sind wir nun schon 1,5 jahre zusammen und davor bahnte es sich 2 komplizierte lange jahre an

kann nur sagen, es hat sich gelohnt. manchmal ist es jetzt noch schwierig, wenn ich mal ganz ganz schräg drauf bin oder er mal den vogel abschießt, aber ich habe auch gelernt, dass man einfach ruhig bleiben muss und am besten den ersten anfall "verrauchen" lässt, bevor man sich anfängt, an die köppe zu kriegen

letztendlich ist mein wm ein sehr umgänglicher und relativ gutmütiger, lieber, sensibler mann, den man einfach zu nehmen wissen muss.

es hört sich jetzt so an, als hätte ich mich total verkopft und verstellt, aber ich habe durch ihn einfach so viel gelernt und bin (in meinem alter!!!) noch so viel gereift, dass ich davon einfach nur profitiere und profitiert habe, und einiges, was mir selber an mir nie gefiel und mir im weg stand, abgelegt habe!

man sagt ja immer, man sollte so sein, wie man ist - aber man kann auch lernen und an sich arbeiten, wenn es sich lohnt und wenn es einen persönlich auch weiterbringt!. über ihn muss ich sagen, dass er eigentlich echt unkompliziert ist und wenig anlass gibt, sich über ihn aufzuregen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. November 2011 um 23:47
In Antwort auf dolly_12840806

Wald ...
hi sonnenschein, ich bin mit dieser bez. total im wald rumgeirrt, ja wirklich, weil es ganz ganz kompliziert war - vor allem zwar aus anderen, äußeren gründen, sage ich jetzt mal. da war ich hier auch viel, lesenderweise, im forum und habe mir da echt was draus abgeholt. diese langsamkeit und die geduld, die man haben muss ... das vor allem, habe ich hier gelernt, hätte ich nie aufgebracht, fast schon weisheit, die man sich aneignen muss, um den wm zu verstehen. ich wusste, dass er etwas, um nicht zu sagen, viel für mich empfindet, ich hätte mit ungeduld aber auch alles am anfang zerschlagen. da wächst man dann so rein letztendlich sind wir nun schon 1,5 jahre zusammen und davor bahnte es sich 2 komplizierte lange jahre an

kann nur sagen, es hat sich gelohnt. manchmal ist es jetzt noch schwierig, wenn ich mal ganz ganz schräg drauf bin oder er mal den vogel abschießt, aber ich habe auch gelernt, dass man einfach ruhig bleiben muss und am besten den ersten anfall "verrauchen" lässt, bevor man sich anfängt, an die köppe zu kriegen

letztendlich ist mein wm ein sehr umgänglicher und relativ gutmütiger, lieber, sensibler mann, den man einfach zu nehmen wissen muss.

es hört sich jetzt so an, als hätte ich mich total verkopft und verstellt, aber ich habe durch ihn einfach so viel gelernt und bin (in meinem alter!!!) noch so viel gereift, dass ich davon einfach nur profitiere und profitiert habe, und einiges, was mir selber an mir nie gefiel und mir im weg stand, abgelegt habe!

man sagt ja immer, man sollte so sein, wie man ist - aber man kann auch lernen und an sich arbeiten, wenn es sich lohnt und wenn es einen persönlich auch weiterbringt!. über ihn muss ich sagen, dass er eigentlich echt unkompliziert ist und wenig anlass gibt, sich über ihn aufzuregen...

Puh...
das beruhigt mich ein bisschen zu lesen, das es mir mit dem rumirren wohl auch nicht alleine so geht oder gegagen ist. Besonders die Geduld ist sehr schwer für mich, wobei ich sagen muss, zu Anfang hatte ich mehr Geduld als jetzt, und das führe ich echt darauf zurück das er sich rar macht.
Des schlimme ist einfach, das ich nicht verstehen kann warum er sich rar macht, weil er eben nicht richtig mit mir drüber spricht. Die ersten beiden Monate war ich hin und weg weil ich nie einen Mann kennenlernen durfte der mich so gut informiert hat wenn was war. Leider ist das gerade nicht mehr annähernd so. Ich muss irgendwie lernen damit umzugehen, auch wenn es oft wehtut-mein Traummann ist er nach wie vor, habe oft einfach auf Grund von Unwissenheit was los ist Anst ihn zu verlieren.

Mein WM ist auch absolut umgänglich, liebenswert, gutmütig ... ich muss nur noch lernen ihn richtig zu verstehen glaube ich.

Ich finde eben, das nicht nur die Frauen an sich arbeiten müssten, sondern auch ein WM-Mann darf gerne mal seine Reaktionen und Handlungen überarbeiten finde ich...

Ich habe in den letzten Tagen auch etwas dazugelernt, nicht gleich zurück zu schreiben auf eine SMS, ich lenke mich dann ab, mache etwas ganz anderes um den Ärger ein bisschen verrauchen zu lassen und dann erst habe ich reagiert, ich hatte den Eindruck es bringt mir was.

Ob es uns etwas bringt werde ich wohl erst herausfinden wenn ich mal wieder richtig gegenüber sitze und mit ihm ganz ruhig reden kann.

Kannst du deinem WM denn sagen wenn es dir schlecht geht wegen seinen Handlungen?

Lg
Sonnenschein

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. November 2011 um 15:30
In Antwort auf hai_12052297

Guten Abend Sonnenschein,
Ich hatte über 2 Jahre eine Beziehung zu einer Krebsin. Ich sah wie sie oft unter meinen Verhaltensweisen litt & trotzdem konnte ich es nicht ändern.
Ich habe noch nie so einen übersensiblen Menschen kennengelernt. Sie war & ist meine große Liebe & ich glaub manchmal ich auch ihre. Sie hat sich schlußendlich für Ihre Familie entschieden. Was der Auslöser war, ich weiß es nicht, ich bin bis dato noch nicht dahintergekommen.

Ich denke auch, dass die Beziehung zum damaligen Zeitpunkt nicht auf Dauer gehalten hätte. Ich habe in den letzen 2 1/2 Jahren sehr viel von mir selbst gelernt, meine Verhaltenseweisen durchleuchtet, versucht mich in manchen Bereichen einfach anders zu Verhalten. Es gelingt mir nur bedingt.

Ich wüsste derzeit nicht ob es nun schon auf Dauer funktionieren könnte.

Auch ich fühlte mich oft eingeengt, obwohl sie es sicherlich nie so wollte oder bewusst machte. Der Krebs ist ein fürsorgliches Wesen. Das ist aber etwas was ich normalerweise überhaupt nicht brauche. Da kommt schon die erste Reiberei. Sie will mich umsorgen & ich fühle mich von Gefühlen erdrückt & das Ganze obwohl man diesen Menschen aus tiefstem Herzen liebt.

Da gab & gibt es aber 100erte von Kleinigkeiten, welche auftauchen. Wenn meine Liebe nicht so groß wäre, denke ich dass wir nicht mal ein Jahr miteinander geschafft hätten. Das liegt aber nicht am Krebs, es liegt rein an mir.

Ich wünsche Dir, dass Dein WM nicht so gestrickt ist wie ich es bin,

lieben Gruß
Traumträumer

@Traumträumer
Zitat: Ich sah wie sie oft unter meinen Verhaltensweisen litt & trotzdem konnte ich es nicht ändern.

Zitat: Sie hat sich schlußendlich für Ihre Familie entschieden. Was der Auslöser war, ich weiß es nicht, ich bin bis dato noch nicht dahintergekommen.

Lieber Traumträumer, die Antwort liegt in deinem 1. Zitat

Lg
Sera

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. November 2011 um 15:34
In Antwort auf chanti_12066987

Kommt mir bekannt vor...
das es dich belastet wenn du sie belastet hast, so geht es meinem WM auch!

Nein ich lege die Worte nicht auf die Waagschale, ich höre sehr genau zu und wenn ich merke das es eine Ungereimtheit gibt spreche ich diese auch an.

Ich verstehe das Druck den Wassermann einengt, nur verstehe ich nicht, was alles Druck für einen WM ist. Empfindest du es als Druck, wenn man sich für abends verabredet hat, dass man als Krebs dann zwischen 18:00 und 20:00 drei mal anruft um endlich mal zu erfahren wann und wo man sich denn trifft?

Was ist Druck für dich?

Lg
Sonnenschein

Sonnenschein
Also 3mal rufe ich zb gar nicht an. Einmal genügt und wenn ich keinen Rückruf bekomme und er bis 21 Uhr nicht auf der Matte steht, bleibt meine Haustür geschlossen. Wenn er sich gar nicht meldet und mich versetzt, dann hoffe ich für ihn, dass er einen guten Grund hat, denn sonst bin nämlich ich es, die plötzlich "verschollen" ist.
Telefoniere ihm nicht ständig hinterher. Er verliert den Respekt sobald du ihm nachläufst. Wassermänner brauchen aber Respekt um eine Beziehung führen zu können.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. November 2011 um 15:48
In Antwort auf merry_11960973

Sonnenschein
Also 3mal rufe ich zb gar nicht an. Einmal genügt und wenn ich keinen Rückruf bekomme und er bis 21 Uhr nicht auf der Matte steht, bleibt meine Haustür geschlossen. Wenn er sich gar nicht meldet und mich versetzt, dann hoffe ich für ihn, dass er einen guten Grund hat, denn sonst bin nämlich ich es, die plötzlich "verschollen" ist.
Telefoniere ihm nicht ständig hinterher. Er verliert den Respekt sobald du ihm nachläufst. Wassermänner brauchen aber Respekt um eine Beziehung führen zu können.

Danke
Hallo,

vielen Dank für den Tip, das habe ich mir auch zu Herzen genommen und belasse es die letzten Male dabei wenn ich einmal angerufen habe zuhause dann im Höchstfall noch auf dem Handy, aber das wars dann auch und ich plane meine Zeit für mich.

Findest du es nicht auch schwer wenn man den anderen gerne sehen würde, dass man sich dann logischer weise auch bei ihm meldet, die Grenze zum Nachlaufen ist finde ich immer sehr schwer zu definieren!? Sehr ihr das anders?

Was würdest du als Respekt beschreiben? Was braucht der Wassermann? Kannst du das etwas konkreter sagen, ich kann es mir nicht sooo richtig vorstellen was du meinst.

vielen Dank

Lieben Grüß
Sonnenschein

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. November 2011 um 16:04
In Antwort auf chanti_12066987

Danke
Hallo,

vielen Dank für den Tip, das habe ich mir auch zu Herzen genommen und belasse es die letzten Male dabei wenn ich einmal angerufen habe zuhause dann im Höchstfall noch auf dem Handy, aber das wars dann auch und ich plane meine Zeit für mich.

Findest du es nicht auch schwer wenn man den anderen gerne sehen würde, dass man sich dann logischer weise auch bei ihm meldet, die Grenze zum Nachlaufen ist finde ich immer sehr schwer zu definieren!? Sehr ihr das anders?

Was würdest du als Respekt beschreiben? Was braucht der Wassermann? Kannst du das etwas konkreter sagen, ich kann es mir nicht sooo richtig vorstellen was du meinst.

vielen Dank

Lieben Grüß
Sonnenschein

Sonnenscheinchen
Du solltest generell die Zeit für dich planen. Ich habe das mit meinem WM so ausgemacht, dass er mir vorher sagen soll wenn er zb am Wochenende mal keine Zeit hat damit ich mir dann was anderes vornehmen bzw mit jemand anderen was ausmachen kann. Das klappt ganz gut.

Ja auch ich kenne Sehnsucht und die hatte ich auch schon mal aber manchmal lassen sich Dinge nicht ändern so gerne man es möchte. Wenn Wassermänner im Stress sind, ist es besser sie nicht zusätzlich zu stressen da sie die Gegebenheiten ohnehin nicht ändern können zumindest nicht wenn sie selbst viel um die Ohren haben.

Den Respekt bekommst du dann, wenn du ihm deine Grenzen aufzeigst aber ohne Dramen daraus entstehen zu lassen. Außerdem sollte er wissen, dass du dein eigenes Leben führst auch wenn er an deiner Seite ist. Dazu gehört, dass auch du mal etwas unternimmst, unabhängig davon ob er Zeit für dich hat oder nicht. Schließlich hat jeder von euch sein eigenes Leben.

Nachtelefonieren oder simsen bringt dahingehend wenig, weil er sich ohnehin von selbst meldet wenn er Charakter hat.
Ich hab meinem WM erst einmal eine Sms geschickt und ihn gefragt ob er nun abends Zeit hat oder nicht, weil ich sonst etwas andres vorhabe. Das hat er verstanden. Lief dann aber so ab, dass ich mich mit meinen Freunden getroffen habe und er aber trotzdem dabei sein wollte.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. November 2011 um 17:51
In Antwort auf merry_11960973

Sonnenscheinchen
Du solltest generell die Zeit für dich planen. Ich habe das mit meinem WM so ausgemacht, dass er mir vorher sagen soll wenn er zb am Wochenende mal keine Zeit hat damit ich mir dann was anderes vornehmen bzw mit jemand anderen was ausmachen kann. Das klappt ganz gut.

Ja auch ich kenne Sehnsucht und die hatte ich auch schon mal aber manchmal lassen sich Dinge nicht ändern so gerne man es möchte. Wenn Wassermänner im Stress sind, ist es besser sie nicht zusätzlich zu stressen da sie die Gegebenheiten ohnehin nicht ändern können zumindest nicht wenn sie selbst viel um die Ohren haben.

Den Respekt bekommst du dann, wenn du ihm deine Grenzen aufzeigst aber ohne Dramen daraus entstehen zu lassen. Außerdem sollte er wissen, dass du dein eigenes Leben führst auch wenn er an deiner Seite ist. Dazu gehört, dass auch du mal etwas unternimmst, unabhängig davon ob er Zeit für dich hat oder nicht. Schließlich hat jeder von euch sein eigenes Leben.

Nachtelefonieren oder simsen bringt dahingehend wenig, weil er sich ohnehin von selbst meldet wenn er Charakter hat.
Ich hab meinem WM erst einmal eine Sms geschickt und ihn gefragt ob er nun abends Zeit hat oder nicht, weil ich sonst etwas andres vorhabe. Das hat er verstanden. Lief dann aber so ab, dass ich mich mit meinen Freunden getroffen habe und er aber trotzdem dabei sein wollte.

@Ladyserafina
Ich plane sie so gut wie möglich für mich. Habe aber festgestellt, dass wenn es so anläuft wie zu Anfang, das ich bescheid wusste wann er generell keine Zeit hat und auch wusste wann wir uns sehen (und mich drauf verlassen konnte) war es für mich sehr viel einfacher etwas mit Freunden zu planen, total unabhängig von ihm. Seit der Zeit in der wir uns so wenig sehen und ich nicht wirklich eingrenzen kann warum und was los ist tue ich mir damit sehr schwer weil ich dann doch hoffe etwas mit ihm machen zu können. Ich weiss das ich mir damit selber im Weg stehe, aber es fällt mir einfach schwer.

Du hast Recht, jeder von uns hat sein eigenes Leben, aber ich freue mich wenn ich ihm erzählen kann was alles los war nur habe ich dazu in letzter Zeit einfach sehr wenig Gelegenheit bekommen.

Ich habe das Telefonieren und SMS schreiben SEHR eingeschränkt, irgendwie bleibt die Hoffnung in meinem Kopf, das der alte Spruch aus Omas-Zeiten doch wahr ist "willst du gelten, mach dich selten!". Glaubst du das bringt bei einem Wasserman etwas? Ich meine es aus euren Statements herauszuhören. Ich habe in den schweren Wochen begriffen, das es weder mir noch ihm was bringt wenn ich ihn nerve, deswegen geht auch nichts schneller oder anders!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. November 2011 um 18:12
In Antwort auf chanti_12066987

@Ladyserafina
Ich plane sie so gut wie möglich für mich. Habe aber festgestellt, dass wenn es so anläuft wie zu Anfang, das ich bescheid wusste wann er generell keine Zeit hat und auch wusste wann wir uns sehen (und mich drauf verlassen konnte) war es für mich sehr viel einfacher etwas mit Freunden zu planen, total unabhängig von ihm. Seit der Zeit in der wir uns so wenig sehen und ich nicht wirklich eingrenzen kann warum und was los ist tue ich mir damit sehr schwer weil ich dann doch hoffe etwas mit ihm machen zu können. Ich weiss das ich mir damit selber im Weg stehe, aber es fällt mir einfach schwer.

Du hast Recht, jeder von uns hat sein eigenes Leben, aber ich freue mich wenn ich ihm erzählen kann was alles los war nur habe ich dazu in letzter Zeit einfach sehr wenig Gelegenheit bekommen.

Ich habe das Telefonieren und SMS schreiben SEHR eingeschränkt, irgendwie bleibt die Hoffnung in meinem Kopf, das der alte Spruch aus Omas-Zeiten doch wahr ist "willst du gelten, mach dich selten!". Glaubst du das bringt bei einem Wasserman etwas? Ich meine es aus euren Statements herauszuhören. Ich habe in den schweren Wochen begriffen, das es weder mir noch ihm was bringt wenn ich ihn nerve, deswegen geht auch nichts schneller oder anders!

Verstehe ich
Wenn er sehr wenig Zeit hat, verstehe ich, dass du deine Zeit frei hälst, weil du mit ihm was machen möchtest. Das würde mir wohl auch so gehen. Schließlich liebt man ja den Partner und er ist einem wichtig.

Haha, auf Omas Spruch denke ich auch desöfteren
Woran liegt es eigentlich, dass er sowenig Zeit hat? Was macht er wenn er nicht bei dir ist? Ich möchte nur wissen, ob es arbeitsmässig ist oder ob er einfach vermehrt mit seinen Kumpels was unternimmt. Wenn er Stress hat, ists nämlich völlig normal, dass er sich nicht immer meldet.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. November 2011 um 18:35
In Antwort auf merry_11960973

Verstehe ich
Wenn er sehr wenig Zeit hat, verstehe ich, dass du deine Zeit frei hälst, weil du mit ihm was machen möchtest. Das würde mir wohl auch so gehen. Schließlich liebt man ja den Partner und er ist einem wichtig.

Haha, auf Omas Spruch denke ich auch desöfteren
Woran liegt es eigentlich, dass er sowenig Zeit hat? Was macht er wenn er nicht bei dir ist? Ich möchte nur wissen, ob es arbeitsmässig ist oder ob er einfach vermehrt mit seinen Kumpels was unternimmt. Wenn er Stress hat, ists nämlich völlig normal, dass er sich nicht immer meldet.

Die Zeit...
Geht wegen der Arbeit drauf, dafür habe ich auch jedes Verständnis. Nur einfach nicht das er nicht zurück ruft und auf SMS oft nicht antwortet.

Wenn wir dann mal was ausgemacht haben, dann wäre es doch auch schön wenn er sich dann auch dafür interessiert und sich frühzeitig meldet und sagt wann was wo er gern hätte oder wann er Zeit hat.

Kannst du das verstehen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. November 2011 um 19:15
In Antwort auf chanti_12066987

Die Zeit...
Geht wegen der Arbeit drauf, dafür habe ich auch jedes Verständnis. Nur einfach nicht das er nicht zurück ruft und auf SMS oft nicht antwortet.

Wenn wir dann mal was ausgemacht haben, dann wäre es doch auch schön wenn er sich dann auch dafür interessiert und sich frühzeitig meldet und sagt wann was wo er gern hätte oder wann er Zeit hat.

Kannst du das verstehen?

Sonnenscheins
Na wenn er doch im Arbeitsstress ist wird er keinen Nerv haben zu antworten. Wobei ich sagen muss, meiner schreibt mir dann: Melde mich später, habe jetzt Stress.
Ja ich kann dich sehr gut verstehen aber ich habe mir von einer Wassermann-erfahrenen Frau sagen lassen, dass Wassermänner klare Anweisungen brauchen.
Die muss es auch wissen, ihr Mann ist Wassermann, er hat sie nach 3 Monaten geheiratet und die sind jetzt seit über 30 Jahren ein Ehepaar.

Du musst also schreiben: Heute Abend um 20 Uhr bei mir?
So als Beispiel. Wenn er sagt es geht ihm nicht aus, dann soll er was vorschlagen aber dass du ständig daheim sitzt und rumwartest, das geht einfach nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. November 2011 um 20:33

@sorayajungfrau01
Ich gebe auch einen Brief mit einem Siegel auf deinen Stapel drauf.
Es ist so, dass eine Beziehung ohne Respekt sowieso sinnlos und unbefriedigend ist. Wassermann hin oder her.
Aber diese Spezie ist halt noch schneller weg als andere.
Mit verbiegen kommt man nicht weiter, da hast du recht. Weil sie dann den letzten Funken Respekt auch noch verlieren so nach dem Motto: Mit der kann ich ohnehin alles machen.

Lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. November 2011 um 21:21
In Antwort auf merry_11960973

@Traumträumer
Zitat: Ich sah wie sie oft unter meinen Verhaltensweisen litt & trotzdem konnte ich es nicht ändern.

Zitat: Sie hat sich schlußendlich für Ihre Familie entschieden. Was der Auslöser war, ich weiß es nicht, ich bin bis dato noch nicht dahintergekommen.

Lieber Traumträumer, die Antwort liegt in deinem 1. Zitat

Lg
Sera

@ Sera
Danke für Dein Aufmerksammachen, war auch schon mein Gedanke, wir haben in diese Richtung auch Gespräche geführt. Dabei hat sie immer dementiert, dass sie deshalb die Beziehung, sagen wir mal "schweben" lässt. Sie konnte mir bis heute nicht sagen, dass sie mich nicht mehr liebt. Sie weicht in dieser Hinsicht immer aus & sagt dass Ihre Kinder sehr am Vater hängen & diese ohne Vater nicht klarkämen. & daher könne sie den Kindern nicht den Vater nehmen.

lieben Gruß

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. November 2011 um 21:40
In Antwort auf hai_12052297

@ Sera
Danke für Dein Aufmerksammachen, war auch schon mein Gedanke, wir haben in diese Richtung auch Gespräche geführt. Dabei hat sie immer dementiert, dass sie deshalb die Beziehung, sagen wir mal "schweben" lässt. Sie konnte mir bis heute nicht sagen, dass sie mich nicht mehr liebt. Sie weicht in dieser Hinsicht immer aus & sagt dass Ihre Kinder sehr am Vater hängen & diese ohne Vater nicht klarkämen. & daher könne sie den Kindern nicht den Vater nehmen.

lieben Gruß

Lieber Träumer
Naja weißt du, Frauen wollen in einer Partnerschaft auch Sicherheit und die Gewissheit, dass der Partner für eine längere Beziehung zu haben ist. Natürlich gibt es sowas eigentlich nie. Es kann immer irgendetwas schiefgehen.
Allerdings ist es so, dass es dann bei jemanden wo wir sehen, dass die Möglichkeit relativ hoch ist, dass eben nicht klappt, eher den Rückzug antreten.
Sie wird sich gedacht haben, ihr Mann bietet ihr diese Sicherheit und da du sie ihr eventuell nicht geboten hast, hat sie sich für diese Richtung entschieden.
Lieben wird sie dich möglicherweise immer noch nur wird ihr das Risiko zu hoch sein.

Lieben Gruß auch an dich

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. November 2011 um 23:44
In Antwort auf merry_11960973

Sonnenscheins
Na wenn er doch im Arbeitsstress ist wird er keinen Nerv haben zu antworten. Wobei ich sagen muss, meiner schreibt mir dann: Melde mich später, habe jetzt Stress.
Ja ich kann dich sehr gut verstehen aber ich habe mir von einer Wassermann-erfahrenen Frau sagen lassen, dass Wassermänner klare Anweisungen brauchen.
Die muss es auch wissen, ihr Mann ist Wassermann, er hat sie nach 3 Monaten geheiratet und die sind jetzt seit über 30 Jahren ein Ehepaar.

Du musst also schreiben: Heute Abend um 20 Uhr bei mir?
So als Beispiel. Wenn er sagt es geht ihm nicht aus, dann soll er was vorschlagen aber dass du ständig daheim sitzt und rumwartest, das geht einfach nicht.

Interessant...
weil genau das klappt am besten Wenn ich sage dann und dann da und da ... dann klappt das oft auf Anhieb, er ändert höchstens mal die Uhrzeit ein bissl aber es klappt meistens.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. November 2011 um 2:08

Fräulein
Was sind Glaceèhandschuhe?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. November 2011 um 10:44

Guten Morgen...
danke das ihr so viel dazu schreibt, auch wenn das die ein oder andere denkt, aber ich bin weder sehr jung noch naiv, ich bin lediglich ein typischer Krebs und die haben es manchmal einfach nicht einfach

Ich habe meine Denk- und Handelsweise schon umgestellt, meldet er sich nicht, dann hören wir halt nicht von einander. Anrufe und SMS habe ich eingestellt, es ist leichter nichts zu hören als auf eine Antwort in egal welcher Weise zu erwarten habe ich in den letzten Tagen und Wochen festgestellt.

Ich sage ja nicht, dass es nur schwer ist mit einem WM, es hat auch seine Vorzüge das die Situation gerade so ist wie sie ist, ich lerne über mich dazu. Das ist doch auch schon mal was.

Wisst ihr, wenn eine "Partei" über deutlich mehr Freizeit verfügt wie die andere, dann ist es finde ich nur selbstverständlich das man sich dann anpasst. Das tue ich auch, denn ich finde es dann doch unfair ihm auf die Eier (sorry!) zu gehen weil ich ungeduldig bin. Und ich finde auch, dass hat mit "ihm alles recht machen wollen" recht wenig zu tun, ich versuche nur möglichst meine viele Zeit seiner wenigen anzupassen, sonst hocke ich Tage lang ohne ihn (nicht alleine! aber ohne den Menschen den ich liebe) rum und dann wenn er sich Zeit rausschlagen kann hab ich dann keine Zeit. Deshalb würde ich es, wie früher, einfach sehr begrüßen wenn die Kommunikation wieder besser funktioniert. Die ersten Monate haben wir uns super abgesprochen wann wir gemeinsam Zeit haben und ich habe dann andere Aktivitäten zu denen es ihn nicht braucht rundrum gebaut - würden die meisten so machen denke ich. In dieser "Lebensphase" war ich nur noch auf Achse, mit Freunden unterwegs, mit ihm unterwegs und nur selten daheim, das wird ihm denke ich gut gefallen haben-so wie schon geschrieben wurde, der Wassermann liebt es Respekt zu haben und zu sehen das es auch ohne ihn geht.

Und genau das wünsche ich mir wieder ! Eine tolle Kommunikation zwischen uns ... das macht nahezu alles sooo viel einfacher und vorallem gibt es dann keinen Grund das einer von beiden sauer, traurig oder enttäuscht ist!

Also ... ich hoffe ihr versteht mich jetzt besser!

Liebe Grüße
Euer Sonnenschein

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. November 2011 um 10:47
In Antwort auf merry_11960973

@sorayajungfrau01
Ich gebe auch einen Brief mit einem Siegel auf deinen Stapel drauf.
Es ist so, dass eine Beziehung ohne Respekt sowieso sinnlos und unbefriedigend ist. Wassermann hin oder her.
Aber diese Spezie ist halt noch schneller weg als andere.
Mit verbiegen kommt man nicht weiter, da hast du recht. Weil sie dann den letzten Funken Respekt auch noch verlieren so nach dem Motto: Mit der kann ich ohnehin alles machen.

Lg

Eine Gradwanderung...
ist es aber schon, da kannst du mir vielleicht Recht geben!?

Verständnis haben für die Situation des Partners und alles mit sich machen lassen ist vermutlich so nahe beieinander wie das Genie dem Wahnsinn, auch wenn dieser Vergleich hinkt

Ich arbeite an mir und daran, dass ich wieder die bin mit der es so unkompliziert wie mit keiner anderen vorher war ... denn das waren Monatelang seine Worte. Denk verkehrt bin ich nicht!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. November 2011 um 12:29

@ Freulein
Eben, das meine ich auch, kurz melden sollte irgendwann im Laufe eines Tages schon drin sein wenn man angerufen wurde oder etwas gefragt zumindest.

Ich mach mich ans Werk ... wird mir hoffe ich gelingen!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. November 2011 um 12:34

Danke Fräulein...
...genau das ist ja jetzt mein neues "Muster" ... anders als vorher, weil schiefer kanns nicht gehen.

Deshalb, wie heute morgen schon geschrieben, werde ich jetzt ein paar Dinge an mir umstellen, das es irgendwann dann doch mal anders geht und sich vielleicht Konsequenzen einstellen ... zumindest lerne ich fürs Leben auf jeden Fall was dazu.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. November 2011 um 15:19

@sorayajungfrau01
Für mich klingt das alles ziemlich nach Selbstaufgabe. Sie verbiegt sich damit ER zufrieden ist und sie liebt.
Sollte aber eigentlich so sein, dass sich niemand verbiegen muss und so geliebt werden sollte, wie man eben ist.

Mich würde auch interessieren und dies geht an dich Sonnenschein, hat er sich bis jetzt nun gemeldet? Welche Ausreden hatte er? Wenn nicht, wielang ist schon Funkstille?

Lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. November 2011 um 16:00

Huhu soraya
Ich habe hier auch das Gefühl, dass er es eher locker sieht. Wenn man verliebt ist verhält man sich einfach anders. Ist halt doof für sie, weil sie in scheinbar bis zur Selbstaufgabe liebt. Aber genau da ist der Teufelskreis. Je mehr sie ihn will, desto mehr will er Rückzug. Allerdings ist es so, dass diese Beziehung sie auf Dauer nicht befriedigen wird.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. November 2011 um 18:23

Soraya
ich verschmelze gerne
man kann frei sein und trotzdem mit hingabe lieben. wenn man so ein freiheitsbedürfnis hat wie du, ist es wohl besser man bleibt solo und lebt so die gesamte freiheit aus.
in einer partnerschaft ist es nunmal so, dass man auch pflichten seinem gegenüber hat. wer liebt, nimmt dies aber gerne in kauf weil man es nicht als pflichten ansieht.

liebe ist, wenn treue spaß macht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. November 2011 um 19:54

Kein Problem...
doch ich kann mich sehr gut stellen, ich würde auch gerne das Gespräch suchen, nur wird mir dazu keine Chance gegeben und wenn dieser Zustand anhält werde ich die Konsequenz daraus ziehen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. November 2011 um 20:01
In Antwort auf merry_11960973

@sorayajungfrau01
Für mich klingt das alles ziemlich nach Selbstaufgabe. Sie verbiegt sich damit ER zufrieden ist und sie liebt.
Sollte aber eigentlich so sein, dass sich niemand verbiegen muss und so geliebt werden sollte, wie man eben ist.

Mich würde auch interessieren und dies geht an dich Sonnenschein, hat er sich bis jetzt nun gemeldet? Welche Ausreden hatte er? Wenn nicht, wielang ist schon Funkstille?

Lg

@Ladyserafina
Nein ich gebe mich nicht auf, keines wegs ... es ist einfach nur schwer für mich zur Zeit.

Ja wir haben und kürzlich gesehen, aber besonders rege ist die Kommunikation dennoch nicht seit dem. Ich halte mich jedenfalls zurück. Wenns nicht sein soll, dann wirds nicht sein. Ich bin so wie ich bin und wenn er mich so nicht will, dann ist es eben so.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. November 2011 um 20:06
In Antwort auf chanti_12066987

@Ladyserafina
Nein ich gebe mich nicht auf, keines wegs ... es ist einfach nur schwer für mich zur Zeit.

Ja wir haben und kürzlich gesehen, aber besonders rege ist die Kommunikation dennoch nicht seit dem. Ich halte mich jedenfalls zurück. Wenns nicht sein soll, dann wirds nicht sein. Ich bin so wie ich bin und wenn er mich so nicht will, dann ist es eben so.

Gut so!
Kopf hoch, irgendwie wird sich eine Lösung finden egal in welche Richtung. Ich drücke dir jedenfalls ganz dolle die Daumen, dass du glücklich wirst.

Wie verhält er sich wenn ihr zusammen seid? Ist er liebevoll und zärtlich zu dir oder auch eher kühl?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. November 2011 um 20:07
In Antwort auf merry_11960973

Soraya
ich verschmelze gerne
man kann frei sein und trotzdem mit hingabe lieben. wenn man so ein freiheitsbedürfnis hat wie du, ist es wohl besser man bleibt solo und lebt so die gesamte freiheit aus.
in einer partnerschaft ist es nunmal so, dass man auch pflichten seinem gegenüber hat. wer liebt, nimmt dies aber gerne in kauf weil man es nicht als pflichten ansieht.

liebe ist, wenn treue spaß macht

Krebse sind...
schon sehr harmoniebdüftig, verschmelzen gerne und ziehen sich zurück wenn man sie angreift, das ist zumindest bei mir so. Wenns mir mal schlecht geht dann habe ich am liebsten niemanden um mich rum, da will ich dann auch kein Mitgefühl von anderen. Ich war immer treu, für mich ist das Ehrensache ...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. November 2011 um 20:32
In Antwort auf merry_11960973

Gut so!
Kopf hoch, irgendwie wird sich eine Lösung finden egal in welche Richtung. Ich drücke dir jedenfalls ganz dolle die Daumen, dass du glücklich wirst.

Wie verhält er sich wenn ihr zusammen seid? Ist er liebevoll und zärtlich zu dir oder auch eher kühl?

Danke Lady...
kann ich gut gebrauchen!

Er verhält sich nicht sonderlich anderes, nur etwas beschäftigt ihn, das merke ich, dennoch ist er liebevoll zu mir, wie sonst auch.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. November 2011 um 11:18
In Antwort auf chanti_12066987

Danke Lady...
kann ich gut gebrauchen!

Er verhält sich nicht sonderlich anderes, nur etwas beschäftigt ihn, das merke ich, dennoch ist er liebevoll zu mir, wie sonst auch.

Hmm
Vielleicht gibt es da etwas, das ihn belastet und worüber er mit dir nicht reden möchte? Schulden, Stress mit irgenjemand aus der Familie oder so?
Ich finde, es wäre irgendwie zu einfach zu sagen, dieser Mann hat die Nase von dir voll weil man nicht wissen kann, was in ihm vor sich geht.
Wenn er liebevoll ist, dann sind sicher Gefühle für dich da.
Gib der Situation ein bisschen Zeit, vielleicht löst die Zeit die ganzen Sorgen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. November 2011 um 19:37

Hey,
Ich habe vielleicht auch etwas beizutragen.;o)
Ich bin selbst eine Krebsin, was ich mal bedauere und mal liebe und habe ebenfalls eine Beziehung mit einem Wassermann, die derzeit kompliziert ist, aber zu lang zum Erzählen.
Ich finde es genau richtig, sein Leben nicht "um den Mann herum" zu leben, sondern selbständig Dinge zu unternehmen, usw.
Ich weiß auch aus Erfahrung, dass es mit dem sich rar machen sehr gut funktioniert. Das klassische Anlocken, dann sich etwas zieren, überraschend und nicht vorhersehbar sein, selbständig und selbstbewusst, ...
Allerdings sehe ich zwei Haken:
Erstens möchte ich in der Beziehung auch ich sein dürfen und das bedeutet für mich als Krebs, dass ich meine Gefühe und meine Sensibilität auch ein Stück weit ausleben darf. Zwar "kontrolliert" und nicht übertrieben, da ich weiß, dass das auch sehr anstrengend sein kann, aber ich möchte mich fallen lassen können und Verlässlichkeit fühlen.
Der zweite Haken: Das sich selten machen ist ebenfalls auf Dauer und im Alltag anstrengend und wie soll das funktionieren, wenn man beispielsweise zusammen lebt? Momentan kann ich in meine eigene Wohnung zurückgehen und ein paar Tage Funkstille herstellen oder mich nicht melden, aber wie soll es funktionieren, wenn man zusammenwohnt, ein gemeinsames Kind hat, ...
Weißt Du, Sonnenschein, worauf ich hinaus will? Natürlich kannst Du Dich ein Stück weit anpassen, aber schau, dass es auch für Dich im Alltag und auf Dauer zu leben ist. Ich bin in meiner Beziehung die unkomplizierte, lockere, lustige, spannende Freundin, mit der mein Freund eine gute Zeit hat. Es ist aber ungeheuer anstrengend für mich und all die vielen Gedanken, die man sich als Krebs gern macht, kann ich meinem Gefühl nach nicht mit ihm teilen, weil ich ihn damit verscheuche. Aber nach zwei Jahren bin ich an dem Punkt, wo ich merke, dass es nötig ist, dass ich mehr ich sein darf, sonst gehe ich kaputt. Wenn Du für Dich entscheidest, dass Du die Verhaltensweisen, die dein Wassermann braucht, annehmen kannst, dann ist natürlich alles gut.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2011 um 1:09
In Antwort auf aijana_12836179

Hey,
Ich habe vielleicht auch etwas beizutragen.;o)
Ich bin selbst eine Krebsin, was ich mal bedauere und mal liebe und habe ebenfalls eine Beziehung mit einem Wassermann, die derzeit kompliziert ist, aber zu lang zum Erzählen.
Ich finde es genau richtig, sein Leben nicht "um den Mann herum" zu leben, sondern selbständig Dinge zu unternehmen, usw.
Ich weiß auch aus Erfahrung, dass es mit dem sich rar machen sehr gut funktioniert. Das klassische Anlocken, dann sich etwas zieren, überraschend und nicht vorhersehbar sein, selbständig und selbstbewusst, ...
Allerdings sehe ich zwei Haken:
Erstens möchte ich in der Beziehung auch ich sein dürfen und das bedeutet für mich als Krebs, dass ich meine Gefühe und meine Sensibilität auch ein Stück weit ausleben darf. Zwar "kontrolliert" und nicht übertrieben, da ich weiß, dass das auch sehr anstrengend sein kann, aber ich möchte mich fallen lassen können und Verlässlichkeit fühlen.
Der zweite Haken: Das sich selten machen ist ebenfalls auf Dauer und im Alltag anstrengend und wie soll das funktionieren, wenn man beispielsweise zusammen lebt? Momentan kann ich in meine eigene Wohnung zurückgehen und ein paar Tage Funkstille herstellen oder mich nicht melden, aber wie soll es funktionieren, wenn man zusammenwohnt, ein gemeinsames Kind hat, ...
Weißt Du, Sonnenschein, worauf ich hinaus will? Natürlich kannst Du Dich ein Stück weit anpassen, aber schau, dass es auch für Dich im Alltag und auf Dauer zu leben ist. Ich bin in meiner Beziehung die unkomplizierte, lockere, lustige, spannende Freundin, mit der mein Freund eine gute Zeit hat. Es ist aber ungeheuer anstrengend für mich und all die vielen Gedanken, die man sich als Krebs gern macht, kann ich meinem Gefühl nach nicht mit ihm teilen, weil ich ihn damit verscheuche. Aber nach zwei Jahren bin ich an dem Punkt, wo ich merke, dass es nötig ist, dass ich mehr ich sein darf, sonst gehe ich kaputt. Wenn Du für Dich entscheidest, dass Du die Verhaltensweisen, die dein Wassermann braucht, annehmen kannst, dann ist natürlich alles gut.

@joy
so von Krebsin zu Krebsin

Klar verstehe ich dich, sehr gut sogar, trotz alle dem habe ich für mich beschlossen, mich zurück zu ziehen, mein Leben zu leben, denn das ist auch ohne ihn sehr schön und ich habe jede Menge zu tun, ob nun mit ihm oder ohne ihm, bin ja kein Hässchen das daheim hockt und nichts macht.

Man ist auch als Krebs gerne bereit Kompromisse einzugehen, aber macht man das eben auch nur solange gerne, solange man merkt das man kein Alleinunterhalter ist, sondern vom Partner auch entsprechendes zurück kommt. Das ist eben bei mir momentan nicht so der Fall, deshalb habe ich für mich auch so entschieden. Und so wie es ausschaut, scheint es zu funktionieren...

Mir gings heute nämlich richtig gut

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2011 um 8:36

@joy und sonnenschein
ich möchte den beitrag von wolmin unterzeichnen.
warum redet ihr mit euren männern nicht offen? da hat er schon recht. sie können doch nicht wissen, was in euch vorgeht wenn ihr es ihnen nicht sagt.
manche frauen beschweren sich, weil der mann schluss gemacht hat und sie nicht wissen warum. weil er mit ihnen nicht darüber gesprochen hat und irgendwann war dann alles zuviel und er hat die beziehung beendet.
aber ihr seid genauso wenn ihr so weitermacht.

möchte nur sagen, dass mein partner auch ein wassermann ist. ich als skorpionfrau bin aber nicht gewöhnt den mund zu halten wenn mir was nicht passt. somit sage ich meinen partner wenn mich was stört, was sehr selten ist da er ein sehr sensibler mensch ist und ziemlich auf mich eingeht.
dennoch gibt es manchmal knackpunkte. allerdings habe ich gemerkt, dass wenn man einem wassermann etwas ruhig und sachlich erklärt, ohne dramen zu veranstalten, zu zicken oder aus mäusen elefanten zu machen, dass die wassermänner sehr gut in der lage sind, diese dinge zu verstehen und zu verändern. vorrausgesetzt man erklärt ihnen plausibel warum man damit nicht umgehen kann.

dieses rar machen wie ihr es nennt sind nichts weiter als spielchen. ich ziehe mich zurück, damit ich für ihn interessant bin. spielchen.
nun bin ich zb aber in einem alter, wo ich keine lust habe spielchen spielen zu müssen. man will doch seine liebe, seine gefühle ausleben können sonst wird man in einer beziehung zu einem menschen, der man nicht ist und das ist so wie joy es sagt, sehr anstrengend.
das rar machen ist auch bei einem wassermann nicht nötig. was aber nötig ist, ist ihm seinen freiraum zu geben und nicht zu klammern. wenn meiner mal drei tage keine zeit hat, bedaure ich das aber was solls? ich habe meine eigenen hobbies und meine freunde und somit nutze ich diese tage um für mich etwas zu unternehmen.
man kann einem wm auch mal nette sms schreiben, kein thema. allerdings schreibe ich dann eine sms am tag und nicht 100.

sich selbst verstellen bringt einfach nichts, weil man als mensch unter geht. daher möchte ich euch beiden anraten, bevor ihr solange runterschluckt, bis es euch zuviel ist und ihr die beziehung beenden müsst, geht hin und redet mal ruhig mit euren partnern.

alles liebe für euch beide

sera

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2011 um 13:42


Jetzt muss ich doch mal widersprechen. Der Wassermann an sich kann sehr wohl Nähe und Tiefe zulassen. Erlebt, bzw. spürt Frau diese Nähe oder Tiefe nicht, stimmt wohl mit der Beziehung selbst was nicht.

Darum sollte man unbefriedigende Beziehungen, falls man diese überhaupt so nennen kann, nicht einfach auf das Sternzeichen reduzieren. Es kann nämlich auch ganz einfach an fehlenden Gefühlen für die jeweilige Person oder ganz anderen Umständen liegen. Was wiederum sternzeichenunabhängig sein dürfte.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2011 um 14:21

Soraya
keine ahnung wie alt sie sind. woher soll ich das wissen? schau mir von den leuten nicht die profile an

ich bin 35, mein wm ist 33.
bei dir liest man eine wut auf wassermänner heraus. das tut mir leid, wenn du negative erfahrungen gemacht hast aber nicht alle sind gleich.

im übrigen kannte ich nur einen mann, der nicht mit sich reden hat lassen und das war ein jungfraumann. dem war das ziemlich egal was ich gesagt habe und er war genervt wenn ich was gesagt habe. von diesem mann habe ich mich dann getrennt, weil ich so ein respektloses verhalten mir gegenüber einfach nicht dulde.

wenn bei den beiden damen dasselbe zutrifft, rate ich auch dazu: kauft euch ein paar rennschuhe
diese spezie mann wird sich nicht ändern.

allerdings kann ich nicht beurteilen wie deren partner sind, da ich außer diesen postings keinerlei einblick in ihr privatleben habe und die medaille immer zwei seiten hat.

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2011 um 18:18

Soraya
Hab ich was überlesen? Dann tuts mir leid aber meine Nägel waren nass und ich war darauf fokussiert, mir keinen Lackschaden beim Posten zuzufügen..

Eben, und hier ist schon wieder der Knackpunkt: Es gibt einen, der es mit sich machen lässt. Jeder ist selbst schuld, der sowas mit sich machen lässt. Man hat immer die freie Wahl, es sei denn man lebt in einem islamischen Land und das tun wir hier nicht.

Diesen Absatz kann ich so unterschreiben: <es ist halt aber nun mal sooo...das man sich sowas eine zeitlang anschaut wohin die reise führt mit dem mann... aber wenn konstant und ständig mehr als ärger und wenig zufriedenheit stattfindet - dann bin ich auch für ein beenden dieser unglücklichen verbindung ! weil es hat keiner was davon ... eher zeitverschwendung für die frau>

was das beschützen angeht ist es so, dass manche männer es teilweise sehr gut intus haben, der frau den schwarzen peter zuzuschieben, sodass die auch noch glaubt, sie ist dran schuld.

und ja, ich weiß, dass du auch die guten seiten des mannes rausliest aber hier wirkst du teilweise wirklich schon sehr wütend wenn man deine postings liest. mir tut der sonnenschein einfach leid, weil ich mit 17 auch so dämlich war. hat bei mir satte 7 jahre gedauert bis ich ihn in den wind geschossen habe. im nachhinein habe ich mir gewünscht, ich hätte es früher getan.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2011 um 19:00

So,
ich hoffe, ich antworte jetzt an der richtigen Stelle, die Thread-Struktur erschließt sich mir irgendwie noch nicht so richtig.
Wolmin, Du schreibst sehr nachvollziehbar, überlegt und sachlich, das gefällt mir sehr gut, ich lese Dich gern. Aber das nur am Rande und jetzt zu Deiner Frage:
Ich rede mit meinem Wassermann und das musste ich tatsächlich in der Nüchternheit und Sachlichkeit erst lernen. Und das manchmal frauentypische Gebaren ablegen, wenn er fragt, ob etwas ist: Nämlich nicht dreimal sagen, dass nix ist, obwohl doch etwas ist und dann beleidigt sein, dass er nach dreimal fragen nicht mehr nachbohrt.

Sobald ich jedoch eine vielleicht etwas heikle Sache anspreche oder über etwas Gefühlsmäßiges sprechen möchte, macht mein Wassermann recht schnell zu und "flieht", möchte mit mir nicht darüber reden. Und so fällt es mir immer schwerer, für mich wichtige Beziehungsdinge anzusprechen, weil ich Angst habe, dass er meinen Gesprächsbedarf als Unselbständigkeit, Klammern, fehlendes Selbstbewusstsein usw. versteht.
Ich reflektiere mich und mein krebsiges Verhalten eigentlich sehr bewusst, auch wenn es mir nicht immer gelingt, gegenzusteuern. Aber ich finde einfach, dass, wenn er mich liebt und ihm die Beziehung etwas wert ist, er vielleicht auch ein Stückchen auf mich zukommen sollte, wenn ich schon so "mutig" bin, meine Schale öffne und ihn mein empfindliches Inneres zeige.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2011 um 21:16
In Antwort auf chanti_12066987

@joy
so von Krebsin zu Krebsin

Klar verstehe ich dich, sehr gut sogar, trotz alle dem habe ich für mich beschlossen, mich zurück zu ziehen, mein Leben zu leben, denn das ist auch ohne ihn sehr schön und ich habe jede Menge zu tun, ob nun mit ihm oder ohne ihm, bin ja kein Hässchen das daheim hockt und nichts macht.

Man ist auch als Krebs gerne bereit Kompromisse einzugehen, aber macht man das eben auch nur solange gerne, solange man merkt das man kein Alleinunterhalter ist, sondern vom Partner auch entsprechendes zurück kommt. Das ist eben bei mir momentan nicht so der Fall, deshalb habe ich für mich auch so entschieden. Und so wie es ausschaut, scheint es zu funktionieren...

Mir gings heute nämlich richtig gut

Schau,
genau das meinte ich! Versuch so zu sein, wie Du bist und verbiege Dich nicht zu sehr, denn das hältst Du auf Dauer nicht durch.

Schön, dass es Dir damit gerade gut geht!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2011 um 21:39

Hm,
ich weiß nicht, ob es in Ordnung ist, wenn ich in diesem Thread von Sonnenschein über mich schreibe, muss ich extra ein neues Thema aufmachen?

Du hast übrigens bei meinem Freund recht, er hatte eine relativ kühle Kindheit und seine große Liebe hat ihm ziemlich zugesetzt.

Ich kann beispielsweise mit seinen Rückzügen, die er manchmal einfach hat, mittlerweile recht gut leben. Anfangs fühlte ich mich vor den Kopf gestoßen, aber ich darf da nicht einfach etwas von meiner Seite hineininterpretieren.
Meine Schwierigkeit ist, dass er bei bestimmten Dingen lügt und ich einfach wissen möchte, wieso er mir da nicht vertrauen kann. Ich soll ihm hunderprozentig vertrauen und mich fallen lassen, aber ich möchte ihm die gleiche Möglichkeit geben. Er scheint aber diese "Geheimniskrämerei" wohl zu brauchen, nur stößt er mich damit oft vor den Kopf, ich frage mich selbst nach dem Grund, weil er mir keinen nennen kann bzw. möchte und ziehe mich dann zurück, da ich keine Lösung finde.

Es ist jetzt blöd zu beschreiben, viel zu lang und zu durcheinander und ich glaube, es kommt nicht das rüber, was ich sagen möchte.

Jedenfalls sagt er mir, er sei total offen und ich könnte ihm hunderprozentig vertrauen, aber so ist es halt nicht und dadurch kann ich mich nicht falen lassen. Ich kann ihn aber auch nicht zwingen, mit mir offen und ehrlich zu sprechen und ich kenne den Grund nicht, warum er das nicht kann oder nicht möchte. Aber ständig unterschwellig unsicher zu sein oder zu grübeln, halte ich nicht aus, weil ich merke, dass ich dadurch tatsächlich nicht mehr die selbstbewusste und unabhängige Freundin bin.

Ich bauche es einfach, mich in der Beziehung fallen zu lassen und mich sicher zu fühlen, dann kann ich auch ganz viel Freiheit geben.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2011 um 19:50

Uffz soraya
so nen kurzen text? hättest nicht etwas länger schreiben können? ich war nach einer stunde mitm lesen fertig.

danke für den nagellacktipp. hoffe diesen nagellack gibts in meiner farbe, dann wäre ich glücklich. und ja ich bin zu ungeduldig um zu warten bis es trocken ist.

sicher sind manche männer kacke. streite ich gar nicht ab. habe auch schon vielerlei erlebt. das grösste a....loch war eine jungfrau und ein wassermann. ich kann also selbst von gewissen wassermännern ein liedchen singen. ich wollte nach genau dieser einen wassermannerfahrung keinen wassermann mehr. dieser typ war der blanke horror mit all den negativen eigenschaften des wassermanns. lag vielleicht auch daran, dass sein aszendent genauso wassermann war.katastrophe.

mein jetziger wm ist allerdings ganz anders. zum glück.

was die mädels betrifft, die das mit sich machen lassen. vielleicht lernen sie dadurch, ein 2. mal es nicht mehr mit sich machen zu lassen
wenn sie nicht dazulernen selbst schuld.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. November 2011 um 9:10

Guten morgen soraya
nein. nicht rot. perlmuttrosè. leider gibt es den nicht überall und da muss ich ganz schön suchen.

augen auskratzen? schmunzel. du bist auch skorpion oder? dafür hat man doch den stachel, dann klappts auch mit den nägeln *g*

mein jetziger wm hat aszendent steinbock. ja er ist sehr lieb, sensibel und fürsorglich. hätte ich mir gar nicht gedacht da ich von wassermännern ja eigentlich auch andere dinge gewöhnt bin. anfangs war er etwas reserviert und kühl aber ich denke das lag daran, weil wir uns noch nicht solange gekannt haben. mittlerweile hat sich das aber gelegt und ich muss sagen, er ist wirklich liebevoll und sehr süß.

ich hoffe auch, dass diese mädels die lektion schnell lernen. einmal auf die nase fallen sollte genügen. ich finds nur schade, dass viele hier alles mit sich machen lassen. selbst wenn sie dann schreiben, sie werden dies oder das tun, sie werden sich zurückziehen, klartext reden etc. im endeffekt ists dann trotzdem so, sobald er mit dem finger schnippt sind sie wieder da wo sie nicht sein wollten.

wünsch dir einen schönen tag
lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: etna_12838063
1 Antworten 1
|
20. November 2011 um 23:38
Von: adora_12485939
8 Antworten 8
|
20. November 2011 um 22:03
Von: roslyn_12766019
14 Antworten 14
|
20. November 2011 um 11:17
Von: tuva_12672286
3 Antworten 3
|
20. November 2011 um 2:05
1 Antworten 1
|
19. November 2011 um 18:17
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram