Home / Forum / Astrologie & Esoterik / S.O.S. skorpionmann macht mich wahnsinnig

S.O.S. skorpionmann macht mich wahnsinnig

14. März 2008 um 23:15

Hallo Ihr Lieben! habe vor einem monat einen skorpionmann kennen gelernt, eine entfernungsbeziehung ist es. er arbeitet sehr viel und deshalb sehen wir uns nur an wochenenden, und das auch meistens ziemlich kurz.dafür telefonieren wir täglich, meistens ruft er an. auch wenn ich mich hals über ohren verliebt habe (denn was man über die hypnotische, leidenschaftliche anziehungskraft dieses sternzeichens so sagt, scheint echt zuzutreffen), bin ich jetzt schon total unglücklich, habe ständig das gefühl, dass er es nicht ernst mit mir meint... klar, wie gesagt, wir telefonieren täglich, über seine gefühle äußert sich aber nicht wirklich, nur ein mal, nach der ersten gemeinsamen nacht, hat er mir gesagt, dass er mich liebt. danach zwei mal "ich hab dich lieb", und jetzt kommt nichts mehr. nun, was soll ich da denken, hat er etwa schon das interesse verloren? nun, an unserem sex kann es nicht liegen, das ist schon mal klar. mein problem besteht darin, dass ich, aufgrund von meiner kindheit und derzeitiger situation sehr einen partner brauche, der mir halt gibt, einfach das gefühl, nicht alleine zu sein. er muss mir nicht ständig hinterher rennen und beteuern, wie sehr er mich liebt... aber ist es denn zu viel verlangt,oder besser gesagt, darf man bzw sollte man überhaupt von einem skorpion erwarten, dass er auf eine liebe sms antwortet? meiner hat es nicht, verlange ich da etwa zu viel? verstehe die welt nicht mehr? wäre es denn zu viel verlangt, sich mal so spontan ins auto zu setzen und in einer stunde hier zu sein? wäre dies nicht das verhalten von einem mann, der nach einer frau verrückt ist, besonders in der anfangsphase der beziehung?ich weiß einfach nicht was ich darüber denken soll, mag gar nicht versuchen,ihn durchzublicken, denn das wäre unmöglich. aber was meint Ihr? treibt er nur bewusst seine spielchen mit mir? ist es vielleicht eine Art von test? oder vielleicht doch "nur" typisch skorpion?und wie soll ich ihm denn am besten erklären,dass mir nur ein kleines bisschen mehr wärme und aufmerksamkeit fehlt, ohne ihn gleich wissen zu lassen, dass ich hals über ohren verliebt bin? es ist ja nicht so, dass ich mich wegen meiner situation unbedingt an jemanden festklammern wollte, hauptsache da wäre jemand. ich möchte IHN, denn ich habe das gefühl, dass er ein starker mann ist, der mir wiederum starken halt geben kann. wie bringe ich das also einem skorpionmann am besten bei? besser ganz offen über meine wünsche und gefühle sprechen,oder doch lieber spielen, auf distanz gehen, damit sein jägerinstinkt immer wieder entflammt? und wenn, wie spielt man denn am besten mit einem skorpion? irgendwie komisch, habe bis jetzt gedacht, ich würde vielüber männer wissen, darüber, wie man sie am besten an sich fesselt. aber der, ich denke mittlerweile ich habe gar keine ahnung, bin 27 und komme mir vor wie ein pubärtierendes mädchen, das erst seine erfahrungen sammelt. sorry für die vielleicht etwas zu starre ausdrucksweise, bin eben noch neu hier. würde mich sehr über eure ratschläge freuen denn dieser mann treibt mich noch zum wahnsinn. und ich kann dem nur zusehen... liebe grüße!

Mehr lesen

15. März 2008 um 2:08

Vom feinsten
"habe bis jetzt gedacht, wie man sie am besten an sich fesselt"

Aber vom aller feinsten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 12:04

Am besten
Du liest Dich hier durchs Forum Skorpione durch. Dann wirst Du viel über diese Gattung lernen und vielleicht besser verstehen. Deine Fragen müssten dann grösstenteils beantwortet sein. Mir ging es jedenfalls so. Mir geht es im Moment ähnlich. Allerdings hat mein Skorpi sich zurückgezogen, da er auf intensiver Jobsuche ist. Und ich lasse ihn in Ruhe, gebe ihm aber zu verstehen, das ich immer für ihn da bin.
Ich wünsche Dir viel Glück.
LG
aludroc62

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 20:29

@agilein2
hab deinen text sehr aufmerksam gelesen, und ich hoffe dass ich dir mit meinem antwort paar denkanstoßen geben kann.

du liebst ihn ? dann sage es ihm offen und ehrlich, in der liebe sollte auch deine bedürfnisse gestillt werden. du möchtest mehr wärme und nähe ? das wollen wir alle wenn wir lieben , mit dem partner jede minute verbringen ,sich austauschen , sich erfühlen , ein objekt wie ein subjekt sein. das ist in jedem menschen verankert , es geht kein weg daran vorbei. dein grundbedürfniss nach liebe und zuneigung soll erfüllt werden , seins auch.nur ist jeder wirklich fähig zu lieben? was oder welcher umständen in deiner kindheit und deiner jugend, waren auslöser dafür, das du einen mann der stark ist an deiner seite haben möchtest?
wenn du selbst schwach bist , egal was man darunter versteht , dann bist du nicht die geeignete partnerin für einen skorpionmann.

wenn er sich entschliesst auf den " jagd " zu gehen ,dann sei dir sicher , er wird da sein und dich mitnehmen in die tiefsten ebenen.
aber wann das sein wird , das kannst du nicht im moment bestimmen weil du, wie du selbst sagst ,etwas schwächer bist.
du möchtest spielen? was verstehst du darunter?
bleib wie du bist , das ist das was zählt, manchmal treffen sich menschen im leben , und doch habe sie angst , die türe aufzumachen.niemand kann dir mit bestimmter sicherheit sagen was dich dort erwartet.wenn du selbst angst hast , dann lass die türe zu. weil das was sie lieben , das zerstören sie auch. jeder muss seine erfahrung machen im leben , auch du .

lese dich hier durch den forum durch, und wie der SKT schon mal in einem beitrag erwähnt hat: der, der lesen kann ist schon ein stückchen weiter.

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 21:38
In Antwort auf zelda_12068091

@agilein2
hab deinen text sehr aufmerksam gelesen, und ich hoffe dass ich dir mit meinem antwort paar denkanstoßen geben kann.

du liebst ihn ? dann sage es ihm offen und ehrlich, in der liebe sollte auch deine bedürfnisse gestillt werden. du möchtest mehr wärme und nähe ? das wollen wir alle wenn wir lieben , mit dem partner jede minute verbringen ,sich austauschen , sich erfühlen , ein objekt wie ein subjekt sein. das ist in jedem menschen verankert , es geht kein weg daran vorbei. dein grundbedürfniss nach liebe und zuneigung soll erfüllt werden , seins auch.nur ist jeder wirklich fähig zu lieben? was oder welcher umständen in deiner kindheit und deiner jugend, waren auslöser dafür, das du einen mann der stark ist an deiner seite haben möchtest?
wenn du selbst schwach bist , egal was man darunter versteht , dann bist du nicht die geeignete partnerin für einen skorpionmann.

wenn er sich entschliesst auf den " jagd " zu gehen ,dann sei dir sicher , er wird da sein und dich mitnehmen in die tiefsten ebenen.
aber wann das sein wird , das kannst du nicht im moment bestimmen weil du, wie du selbst sagst ,etwas schwächer bist.
du möchtest spielen? was verstehst du darunter?
bleib wie du bist , das ist das was zählt, manchmal treffen sich menschen im leben , und doch habe sie angst , die türe aufzumachen.niemand kann dir mit bestimmter sicherheit sagen was dich dort erwartet.wenn du selbst angst hast , dann lass die türe zu. weil das was sie lieben , das zerstören sie auch. jeder muss seine erfahrung machen im leben , auch du .

lese dich hier durch den forum durch, und wie der SKT schon mal in einem beitrag erwähnt hat: der, der lesen kann ist schon ein stückchen weiter.

viel glück

Sehr hilfreich
Herzlichen Dank für deinen beitrag. nun, alles was ich möchte ist eigentlich jemand, der mir ab und zu etwas halt gibt. klar, jeder braucht das ab und zu, ich bin da sicherlich nicht die einzige. bei mir sieht es so aus, dass ich, eben seit ich klein bin, mich mit allem allein herumschlagen musste. bin immer ganz allein mit meinen problemen zurecht gekommen, aber das ist ok, es hat mich auch gewissermaßen stark gemacht und selbstmitleid habe ich immer verabscheut. brauche einfach jemanden, von dem ch sagen kann: schön, da ist noch jemand, der an mich denkt. habe einfach das gefühl, dass es endlos nicht so weiter gehen kann, mit der zeit habe ich eben dieses bedürfnis entwickelt, auch wenn ich allein ganz gut klar komme, fehlt mir immer mehr jemand,an den ich mich anlehnen kann und nicht unbedingt die starke frau zu sein brauche, wenn ich gerade nicht die lust drauf habe. wie auch immer, ich habe vieles hier gelesen und habe mir gedanken gemacht. vielleicht soll ich erstmal abwarten, bis jetzt funktioniert es, auch wenn ich die ständige sehnsucht nach ihm in kauf nehmen muss. man kann eben nicht alles haben, irgendwas ist immer, entweder klappt es nicht mit dem sex oder der kommunikation, oder man hat zu wenig zeit füreinander u.ä. klar, dann dauert es natürlich länger, bis man dem anderen gegnüber intensive gefühle entwickelt hat. und das kann ich von ihm nicht erwarten, auch wenn ich diese gefühle bereits entwickelt habe, ich bin ich, er ist er. es ist jedenfalls schon mal gut, dass ich nicht mehr so deprimiert bin, die beiträge hier bringen einen wirklich weiter.vielen dank nochmals LG Agilein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 22:05

Das stimmt so nicht ganz
oh je, das hört sich alles so an, alsob ich unreif wäre oder nicht wüsste, was ich eigentlich will. sei beruhigt, skorpiontöter, ich habe sehr genaue und klare vorstellungen darüber, was ich brauche! nur muss ich hier einiges klarstellen, nur zur info...mein ego brauche ich mit sicherheit nicht mehr aufpolieren, habe auch ein sehr gesundes selbstbewusstsein. ich sage es vielleicht deutlicher, mein ego aufpolieren ist für mich inzwischen langweilig geworden, denn es gab genug männer, die dafür gesorgt haben, dass mit meinem ego alles in ordnung ist. war auch schon mehrmals bei ihm und es ist für mich jedes mal alles anderes als "bequem", hinzufahren,aber ich mache es trotzdem, weil ich ihn sehen möchte. für ihn wäre es praktischer, er konnte es spontan machen, das meine ich damit. und ich denke er weiß, dass ich immer zu ihm hinfahren würde, egal was ist, nur soll es nicht zur selbstverständlichkeit werden, nicht ständig ich, zumal ich nicht mobil bin. ob ich auch sage, was er gerne hören würde? natürlich, aber ich habe auch keine lust ständig diejenige zu sein, die die initiative ergreift!er könnte zumindest mal antworten, wenn ich ihm eine liebe nachricht zukommen lasse, oder ist das etwa zuviel verlangt, von einem freund, der, zwar noch zögerlich, aber immerhin, zukunftspläne schmiedet, der genau weiß, was ich von meinem traummann erwarte (über unsere vorstellungen haben wir bereits gesprochen) und schließlich, den ich nur an einem tag die woche sehe, und dann auch nur 4-5 stunden. oder wie soll sich dann eine beziehung überhaupt richtig entwickelt, wenn man sich nur selten sieht und dem anderen,außer abendlichen anrufen, keine aufmerksamkeit mehr schenkt? und in den telefonaten geht es meistens auch um das eine thema, er muss eben erstmal abschalten,und so reden wir dann. ich denke das ist nicht zu viel verlangt. und sorry, ich bin alt genug und habe kein problem, über meine bedürfnisse zu sprechen. aber nach ellem, was man hier so ließt, weiß ich langsam icht mehr, ob das so ratsam wäre, will ihn ja schließlich nicht abschrecken. leider gewinnt man aber hier immer wieder den eindruck, dass sich diese mänschen in solchen situationen oft gerne zurückziehen. mein problem besteht darin, dass ich gerne wissen würde, wie ich es ihm am besten beibringe, ohne dass er sich unter druck gesetzt fühlt. das wäre so ziemlich alles fürs erste. und noch etwas: du hälst dich wohl für einen großen menschenkenner was? ist ja auch ok, menschenkenner gibt es. aber nach dem, was du geschrieben hast, denke ich, du denkst da viel zu einseitig über mich. jeder hat seine geschichte, auch ich. alles kann man im internet nicht erzählen. also sag nicht, du würdest die antworten bereits wissen, denn da könntest du dich gewaltig täuschen. viele grüße Agilein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 22:08
In Antwort auf lise_11857331

Sehr hilfreich
Herzlichen Dank für deinen beitrag. nun, alles was ich möchte ist eigentlich jemand, der mir ab und zu etwas halt gibt. klar, jeder braucht das ab und zu, ich bin da sicherlich nicht die einzige. bei mir sieht es so aus, dass ich, eben seit ich klein bin, mich mit allem allein herumschlagen musste. bin immer ganz allein mit meinen problemen zurecht gekommen, aber das ist ok, es hat mich auch gewissermaßen stark gemacht und selbstmitleid habe ich immer verabscheut. brauche einfach jemanden, von dem ch sagen kann: schön, da ist noch jemand, der an mich denkt. habe einfach das gefühl, dass es endlos nicht so weiter gehen kann, mit der zeit habe ich eben dieses bedürfnis entwickelt, auch wenn ich allein ganz gut klar komme, fehlt mir immer mehr jemand,an den ich mich anlehnen kann und nicht unbedingt die starke frau zu sein brauche, wenn ich gerade nicht die lust drauf habe. wie auch immer, ich habe vieles hier gelesen und habe mir gedanken gemacht. vielleicht soll ich erstmal abwarten, bis jetzt funktioniert es, auch wenn ich die ständige sehnsucht nach ihm in kauf nehmen muss. man kann eben nicht alles haben, irgendwas ist immer, entweder klappt es nicht mit dem sex oder der kommunikation, oder man hat zu wenig zeit füreinander u.ä. klar, dann dauert es natürlich länger, bis man dem anderen gegnüber intensive gefühle entwickelt hat. und das kann ich von ihm nicht erwarten, auch wenn ich diese gefühle bereits entwickelt habe, ich bin ich, er ist er. es ist jedenfalls schon mal gut, dass ich nicht mehr so deprimiert bin, die beiträge hier bringen einen wirklich weiter.vielen dank nochmals LG Agilein

Bedürfnise...
Ich kann es sehr nachempfinden wie du dich fühlst , wenn man sein ganzes leben als frau ihren " mann " stehen musste, egal ob sie das wollte oder musste.
das problem ist, wenn dich alle um dich als starke frau empfinden und so sehen , aber keiner macht sich nicht mal ansatzweiße ein wenig mühe hinter deinem schleier blicken zuwollen,weil es für sie einfach selbstverständlich ist das man nur funktioniert und das beste von sich immer und immer wieder gibt. ja so lieben sich dich , aber wehe du kommst damit das du auch mal schwach bist , das deine batterien leer sind , das du auch mal auftanken möchtest, ja dann stellen sie sich auf die hinterbeine und fangen an zu schreien: "was !!! du und schwach ???? ach stell dich bitte nicht so" und wem möchtest du dann es zeigen ?
sicher ist immer etwas , was einem gegen den strich geht. man muss es nur für sich selbst entscheiden , auf was möchtest du verzichten und auf was nicht ? wenn du es weiß, dann weißt du wie dein weg wird.danach wird zwar dein weg auch nicht leichter oder weniger stieniger aber zumindest hast du deine wahrheit für dich.

ratlose

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2008 um 22:18
In Antwort auf zelda_12068091

Bedürfnise...
Ich kann es sehr nachempfinden wie du dich fühlst , wenn man sein ganzes leben als frau ihren " mann " stehen musste, egal ob sie das wollte oder musste.
das problem ist, wenn dich alle um dich als starke frau empfinden und so sehen , aber keiner macht sich nicht mal ansatzweiße ein wenig mühe hinter deinem schleier blicken zuwollen,weil es für sie einfach selbstverständlich ist das man nur funktioniert und das beste von sich immer und immer wieder gibt. ja so lieben sich dich , aber wehe du kommst damit das du auch mal schwach bist , das deine batterien leer sind , das du auch mal auftanken möchtest, ja dann stellen sie sich auf die hinterbeine und fangen an zu schreien: "was !!! du und schwach ???? ach stell dich bitte nicht so" und wem möchtest du dann es zeigen ?
sicher ist immer etwas , was einem gegen den strich geht. man muss es nur für sich selbst entscheiden , auf was möchtest du verzichten und auf was nicht ? wenn du es weiß, dann weißt du wie dein weg wird.danach wird zwar dein weg auch nicht leichter oder weniger stieniger aber zumindest hast du deine wahrheit für dich.

ratlose

Danke!
klar, ich stimme dir vollkommen zu. bin auch mit meinem leben nocht unbedingt unzufrieden, habe vieles hinter mir gelassen und es ist in ordnung. manchmal überkommt mich es aber und dann? dann habe ich ein problem. geht vielen so,ich weiß. ich denke wirklich dass ich einfach abwarte, für gespräche dieser art ist es vielleich noch zu früh. er weiß wie meine situation aussieht, aber ich denk, ihm alles sofort zu erzählen, wäre die falsche strategie.ich denke, einen mann sollte man mit anderen mitteln dazu bringen, dass er sich tatsächlich verliebt, als ständig über seine eigenen probleme zu reden LG Agilein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 0:50

Ok,
möglicherweise habe ich deinen beitrag tatsächlich falsch interpretiert, es tut mir wirklich leid.vielleicht habe ich auch überreagiert, aber momentan bringen mich alle meine gedanken zum wahnsinn, weil es eben so viele sind. bin also etwas verwirrt.aber immer hin hast du mich doch zum nachdenken angeregt und es hat geholfen, ein wenig zumindest.... denn heute ist, glaube ich, die berühmte "Rückzieherphase" eingetreten. gut dass ich hier gelandet bin, sehe die sache deshalb etwas lockerer, auch wenn es mich trotzdem ungemein ärgert und ich ihm am liebsten die meinung sagen würde. aber bloß nicht die nerven verlieren, hoffe das klappt. tut mir leid für die mißinterpretation, nur um es noch ein mal zu sagen. gruß agilein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 1:06

Ich
möchte dich um einen rat bitten: was soll ich also tun in solch einer situation, mich darauf einlassen, ihn nicht kontaktieren und so tun, alsob es mir egal ist, ob er sih nun meldet oder nicht und ihm dann aber trotzdem immmer wieder mal etwas liebes sagen, oder doch etwa alles aussprechen bzw sagen, dass ich sein verhalten nicht so ganz korrekt finde? wahrscheinlich hört sich das alles ganz schön kindisch an, ich weiß aber nicht mehr weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 1:45

@ Skorpiontöter
du hast es echt aufn punkt gebracht )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2008 um 9:28
In Antwort auf tamir_12679009

Vom feinsten
"habe bis jetzt gedacht, wie man sie am besten an sich fesselt"

Aber vom aller feinsten.

Was meint ihr?
ich habe mir vorgenommen, nicht die nerven zu verlieren. klappt mehr oder weniger...er hat such nun zurückgezogen, was mich ungemein ärgert. ich bleibe cool,werde ihm das nicht zeigen. nachdem ich ihm gestern noch eine nachricht geschrieben habe, ohne vorwürfe, völlig neutral, udd von ihm keine antort kam, war das also die letzte, die er von mir bekommen hat. das schlimmste ist diese ungewissheit, nichts als fragen. habe ich etwas falsch gemacht? und was wäre das? ich habe es mir schon tausendmal durch den kopf gehen lassen und komme immer wieder zu der meinung, dass ich nicht viel falsch gemacht haben kann. kann mich natürlich täuschen. weiß momentan nicht weiter. es lief doch alles bestens bis jetzt, habe ich zmindest gedcht. jetzt meine frage: kommen die eigentlich immer, auch nach tagelangem schweigen, auch wenn der einzige grund dafür wäre, endgültig schluss zu machen? oder ist es typisch für skorpione, es auf diese art und weise zu tun? oder kann ich vielleicht auch davon ausgehen, dass er sich seiner gefühle noch nicht sicher ist und deshalb in seine welt flieht?was meint ihr? LG Agilein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2008 um 18:19

Hallo liebes agilein2
das ist auch mein erster Beitrag hier, nur um es mal zu erwähnen.

ich habe Verständnis für dein Problem, und auch wenn es vielleicht nicht mehr aktuell ist, möchte ich doch meine Meinung dazu noch loswerden.

Ich denke, dass es in Fällen wie deinem, eine ganz einfache Lösung gibt.. es reicht absolut ein wenig auf Distanz zu gehen.
Du bist sauer, weil er dich vernachlässigt und für selbstverständlich nimmt. Mach ihm klar (ohne Worte) dass du nicht selbstverständlich bei ihm bleibst. Also gegenteiliges Verhalten als bisher..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper