Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Schütze-Frau verzweifelt an Fische-Mann

Schütze-Frau verzweifelt an Fische-Mann

17. September 2012 um 16:22 Letzte Antwort: 10. November 2012 um 14:24

Ich lese hier im Forum schon seit ein paar Jahren die Fischeeinträge. Vor allem wenn es mir mit meinem Fisch schlecht geht. Danke an alle, die mir schon ohne es zu wissen durch ihre Beiträge geholfen haben.
Ich Schütze-Frau bin seit fast 5 Jahren in einen Fische-Mann verliebt und mit ihm "zusammen". Allerdings sind wir beide in einer Beziehung, d.h. langjährigen Ehe. Es war schon oft! aus zwischen uns, aber nie länger als 3 Monate. Meist war der Anlass eine wetternde E-mail von mir, dann wollte Fisch nicht mehr. Ich war froh mal meinem Ärger Luft zu machen und war nach einer halben Stunde wieder ok, aber er war weg. Das hat uns beide zermürbt, weil ich die Trennungen nicht gut ausgehalten habe (hab mich dann so schuldig gefühlt) und er kam nicht meinem Luft-Ablassen klar (extrem empfindlich, aber er hat fast nie gesagt welche meiner Aussagen denn so verletzend war). Es ist hauptsächlich eine sexuelle Beziehung geblieben, worüber ich mich auch beschwert habe. Er wollte nie was unternehmen mit mir, angeblich aus Angst erwischt zu werden. Allerdings wenn die Gelegenheit zufällig kam (zweimal im Jahr), haben wir doch mal was anderes getan als Sex zu haben. Das hat mich als Schütze-Frau geärgert (dass er nicht aktiv geworden ist, sondern der Zufall zu Hilfe kam), habe es aber immer hingenommen (irgendwo in mir ist auch ein bisschen Fisch). Ich will eigentlich nur logische Erklärungen für sein Verhalten, mal sagen können was mich frustriert, das ist so mein Hauptproblem (daneben, dass man sich mit einer reinen Sexbeziehung nicht so geliebt fühlt wie ich es gerne hätte).
Dafür ist der Sex göttlich, zärtlich, sinnlich, tief, liebevoll, einmalig. Diesmal hat er geschrieben er ist insgesamt müde in unserer Beziehung und dass es ihm leid tut (er schreibt es nicht so direkt, aber er meint, dass er Schluss macht).
Es fällt mir so schwer ihn zu vergessen, ich hab sehr unter den Trennungen gelitten, aber ich kann ihn nicht loslassen. Trotz Auf und Ab hat es jetzt fast 5 Jahre gedauert. Meinungen? Ratschläge?
PS: Ich denke ich hätte für ihn auch meinen Mann verlassen, aber für ihn ist diese Möglichkeit ausgeschlossen (angeblich wegen der Kinder, aber die sind schon 20 und 15 Jahre alt).
PPS: Macht mich jetzt bitte nicht fertig, weil ich eine Affäre habe, fertig bin ich eh schon. Und ein Fische-Mann ist einfach ne andere Nummer, da muss man sich verlieben.


Mehr lesen

18. September 2012 um 17:55

Was willst Du?
Mehr? Mehr als nur reinen Sex mit Deinem Fisch?
Wirst Du nicht bekommen, eher wird er gehen.
Liebe, Geborgenheit, vielleicht sogar Achtung wirst Du von Deinem Fisch nicht bekommen, denn alles, was er will, ist Sex, den könnt Ihr beide genießen (ist ja auch ok), oberflächliche Gespräche vielleicht noch, aber, das war`s dann auch schon. So war es von Anfang an zwischen Euch beiden, wohl stillschweigend, vereinbart, und daran hält er sich. Das, was zwischen Euch beiden läuft, bekommt Ihr in euren Beziehungen offensichtlich nicht in dieser Form, also geht Ihr diesen Weg.
Wenn Du ihn jetzt bedrängst, weil Du doch mehr haben möchtest, fühlt er sich "gestresst", und Stress, das hat er wohl ab und zu auch schon zuhause, den braucht er nicht noch mit Dir.
Genieße das, was da ist, und erwarte nicht mehr, denn dann geht es kaputt.

Gefällt mir
19. September 2012 um 15:02
In Antwort auf chepheus

Was willst Du?
Mehr? Mehr als nur reinen Sex mit Deinem Fisch?
Wirst Du nicht bekommen, eher wird er gehen.
Liebe, Geborgenheit, vielleicht sogar Achtung wirst Du von Deinem Fisch nicht bekommen, denn alles, was er will, ist Sex, den könnt Ihr beide genießen (ist ja auch ok), oberflächliche Gespräche vielleicht noch, aber, das war`s dann auch schon. So war es von Anfang an zwischen Euch beiden, wohl stillschweigend, vereinbart, und daran hält er sich. Das, was zwischen Euch beiden läuft, bekommt Ihr in euren Beziehungen offensichtlich nicht in dieser Form, also geht Ihr diesen Weg.
Wenn Du ihn jetzt bedrängst, weil Du doch mehr haben möchtest, fühlt er sich "gestresst", und Stress, das hat er wohl ab und zu auch schon zuhause, den braucht er nicht noch mit Dir.
Genieße das, was da ist, und erwarte nicht mehr, denn dann geht es kaputt.

Gute Frage: was will ich?
Du hast die richtige Frage gestellt, chepheus. Ist nicht so leicht zu beantworten. Aber so simple wie Du es beschreibst ist es dann doch nicht. Achtung bekomme ich ganz sicher, das ist das mindeste und Geborgenheit in dem Moment auch. Das wäre ja schon böse wenn es nicht so wäre, nach so langer Zeit. Wir sind Kollegen (bzw. er Chef, aber nicht meiner ) und unterhalten uns auch oft, schreiben jeden Tag Emails. Also ich weiß nicht, ich hab jetzt ein ganz schönes Bild von Fischen und da gehört nicht rein, dass sie ohne Gefühl nur auf Sex aus sind. Oder kläre mich auf. Stress hat er zu Hause übrigens weniger als mit mir . Er findet sein Familienleben sehr harmonisch. Aber er ist mit Frau Jungfrau verheiratet, die kann härter austeilen als jede Schütze Frau. Fischlein lieben einfach ihre Familie und wollen niemandem weh tun. Die trennen sich selbst dann nicht, wenn sie echt Stress haben, glaube ich.
Ich glaube ich hätte es gut gefunden, wenn er seine Frau wegen mir hätte verlassen wollen. Einfach fürs Ego, ohne dass er es hätte tun müssen. Oh Gott, ich bin ne komplizierte Schütze-Frau und auch eingebildet, aber son Fisch ist nicht zu knacken. Inzwischen denke ich er kann bei seiner Frau bleiben, ich habs ja auch nicht schlecht zu Hause. Man findet sich halt ab. Aber das romantische, zärtliche mit einem Fisch das hält mich schon gefangen. Naja von Liebe hat er einmal gesprochen, war wohl ein Versehen .
Ein bisschen mehr, also ein paar Unternehmungen kann ich schon vom Fisch bekommen, aber ich bin Frau Schütze und keine Erzieherin. Er hat mir zum Geburtstag was nettes geschenkt, so ein Blubber-Baden ganz intim nur für zwei in irgendeinem Spa. Ich hab aber schon mal gesagt er kann das ja mit seiner Frau machen (weil es mir fast ein bisschen unangenehm war, dass er mir diesen Wunsch erfüllen will). Huch. Ich bin halt nicht so stringent nach Plan, dass ich sage ich will jetzt dies oder das von dem Mann und mache mir ne Strategie wie ich es bekomme. Hab dann auch schon mal was abgelehnt, Restaurantbesuch z.B., weil ich will, dass er es auch wirklich will. Naja falsche Vorgehensweise beim Fisch. Ich glaube seine Jungfrau kann das besser, das an der Leine führen.

Gefällt mir
19. September 2012 um 18:18
In Antwort auf paise_12182816

Gute Frage: was will ich?
Du hast die richtige Frage gestellt, chepheus. Ist nicht so leicht zu beantworten. Aber so simple wie Du es beschreibst ist es dann doch nicht. Achtung bekomme ich ganz sicher, das ist das mindeste und Geborgenheit in dem Moment auch. Das wäre ja schon böse wenn es nicht so wäre, nach so langer Zeit. Wir sind Kollegen (bzw. er Chef, aber nicht meiner ) und unterhalten uns auch oft, schreiben jeden Tag Emails. Also ich weiß nicht, ich hab jetzt ein ganz schönes Bild von Fischen und da gehört nicht rein, dass sie ohne Gefühl nur auf Sex aus sind. Oder kläre mich auf. Stress hat er zu Hause übrigens weniger als mit mir . Er findet sein Familienleben sehr harmonisch. Aber er ist mit Frau Jungfrau verheiratet, die kann härter austeilen als jede Schütze Frau. Fischlein lieben einfach ihre Familie und wollen niemandem weh tun. Die trennen sich selbst dann nicht, wenn sie echt Stress haben, glaube ich.
Ich glaube ich hätte es gut gefunden, wenn er seine Frau wegen mir hätte verlassen wollen. Einfach fürs Ego, ohne dass er es hätte tun müssen. Oh Gott, ich bin ne komplizierte Schütze-Frau und auch eingebildet, aber son Fisch ist nicht zu knacken. Inzwischen denke ich er kann bei seiner Frau bleiben, ich habs ja auch nicht schlecht zu Hause. Man findet sich halt ab. Aber das romantische, zärtliche mit einem Fisch das hält mich schon gefangen. Naja von Liebe hat er einmal gesprochen, war wohl ein Versehen .
Ein bisschen mehr, also ein paar Unternehmungen kann ich schon vom Fisch bekommen, aber ich bin Frau Schütze und keine Erzieherin. Er hat mir zum Geburtstag was nettes geschenkt, so ein Blubber-Baden ganz intim nur für zwei in irgendeinem Spa. Ich hab aber schon mal gesagt er kann das ja mit seiner Frau machen (weil es mir fast ein bisschen unangenehm war, dass er mir diesen Wunsch erfüllen will). Huch. Ich bin halt nicht so stringent nach Plan, dass ich sage ich will jetzt dies oder das von dem Mann und mache mir ne Strategie wie ich es bekomme. Hab dann auch schon mal was abgelehnt, Restaurantbesuch z.B., weil ich will, dass er es auch wirklich will. Naja falsche Vorgehensweise beim Fisch. Ich glaube seine Jungfrau kann das besser, das an der Leine führen.

...hey,

erstmal ich find`s gut, dass du so ehrlich mit dir umgehst, sind schon ein paar macken, nä?!....

ich kann schon verstehen wie` s dir geht, naja, genau aus diesen gründen wollte ich ebend keine affäre, muss jeder selbst wissen stimmt schon, doch für mich habe ich beschlossen, wenn in `ner beziehung einfach gewisse dinge fehlen, dann lieber weitergehen, denn sonst hängt man irgendwo rrum was einem selbst die möglichkeit nimmt das bessere für sich zu bekommen.....- gut bringt dir jetzt auch nichts, oder vielleicht doch?.........wie auch immer, irgendwie willst du ja doch mehr und irgendwie halt doch nicht, dann verweist du auf seine frau...ähm
ich geh halt davon aus, das er es halt doch ruhiger möchte in seiner familienfreizeit und mit dir ist es halt dann doch nicht so, du stellst halt irgendwie bedingungen an ihn zwecks mehr und dann halt doch nicht ......die frage ist, zumindest meine ich das, was möchtest du denn eigentlich?
weisst du , du bist echt widersprüchlich im bezug auf ihn, du möchtest halt doch nichts festes und verhälst dich teilweise halt doch so, naja fürs ego vielleicht, wie du schon sagst...gut mag sein, dass er seine familie nicht verlassen würde, wie du sagst, doch was soll er denn jetzt mit deinen reaktionen anstellen, ..letzendlich habt ihr ja doch eine stille vereinbarung dass das ganze mit euch nichts festes werden soll und wenn doch verhälst du dich ebend gegenteilig, also wird`s dann auch nichts, wenn überhaupt

weisst du vielleicht überlegst du dir ob deine ehe noch bestand hat für dich, naja also die aussage "man findet sich halt ab" , wäre mir zumindest viel zu wenig, wenn du dir das was du vermisst wo anders holen musst ist das eine überlegung vielleicht wert, es sei, du liebst dieses abenteuer mit einem anderen, doch dann wirst du dich vielleicht immer wieder in diesen situationen wiederfinden....

wenn dieser fischemann gehen möchte, dann weil es ihm vielleicht genauso geht wie dir, er wird dich schon lieben nur anders ebend, die liebe ist nunmal frei, dass weisst du doch auch........- ach und ja, du erwähnst dass seine ehefrau ihn wohl besser an der leine führen kann als du, du kannst das auch, doch möchtest du das denn? du müsstest dich einem mann gegenüber anders verhalten, nicht wahr?
hm, vielleicht ist es zeit bilanz für dein leben zu ziehen...


alles liebe

Gefällt mir
19. September 2012 um 19:35
In Antwort auf paise_12182816

Gute Frage: was will ich?
Du hast die richtige Frage gestellt, chepheus. Ist nicht so leicht zu beantworten. Aber so simple wie Du es beschreibst ist es dann doch nicht. Achtung bekomme ich ganz sicher, das ist das mindeste und Geborgenheit in dem Moment auch. Das wäre ja schon böse wenn es nicht so wäre, nach so langer Zeit. Wir sind Kollegen (bzw. er Chef, aber nicht meiner ) und unterhalten uns auch oft, schreiben jeden Tag Emails. Also ich weiß nicht, ich hab jetzt ein ganz schönes Bild von Fischen und da gehört nicht rein, dass sie ohne Gefühl nur auf Sex aus sind. Oder kläre mich auf. Stress hat er zu Hause übrigens weniger als mit mir . Er findet sein Familienleben sehr harmonisch. Aber er ist mit Frau Jungfrau verheiratet, die kann härter austeilen als jede Schütze Frau. Fischlein lieben einfach ihre Familie und wollen niemandem weh tun. Die trennen sich selbst dann nicht, wenn sie echt Stress haben, glaube ich.
Ich glaube ich hätte es gut gefunden, wenn er seine Frau wegen mir hätte verlassen wollen. Einfach fürs Ego, ohne dass er es hätte tun müssen. Oh Gott, ich bin ne komplizierte Schütze-Frau und auch eingebildet, aber son Fisch ist nicht zu knacken. Inzwischen denke ich er kann bei seiner Frau bleiben, ich habs ja auch nicht schlecht zu Hause. Man findet sich halt ab. Aber das romantische, zärtliche mit einem Fisch das hält mich schon gefangen. Naja von Liebe hat er einmal gesprochen, war wohl ein Versehen .
Ein bisschen mehr, also ein paar Unternehmungen kann ich schon vom Fisch bekommen, aber ich bin Frau Schütze und keine Erzieherin. Er hat mir zum Geburtstag was nettes geschenkt, so ein Blubber-Baden ganz intim nur für zwei in irgendeinem Spa. Ich hab aber schon mal gesagt er kann das ja mit seiner Frau machen (weil es mir fast ein bisschen unangenehm war, dass er mir diesen Wunsch erfüllen will). Huch. Ich bin halt nicht so stringent nach Plan, dass ich sage ich will jetzt dies oder das von dem Mann und mache mir ne Strategie wie ich es bekomme. Hab dann auch schon mal was abgelehnt, Restaurantbesuch z.B., weil ich will, dass er es auch wirklich will. Naja falsche Vorgehensweise beim Fisch. Ich glaube seine Jungfrau kann das besser, das an der Leine führen.

Aufklärung
Sex ohne Liebe, für einen Fisch?
Ja, das geht, problemlos sogar! Aber nur, wenn es für beide Seiten von Anfang an klar ist, denn ein Fisch möchte die Gefühle anderer ungerne verletzen.
Auch ich war dafür zu haben, allerdings war ich zu der Zeit solo, sie verheiratet. Zu der Zeit war alles ok, aber Frauen, so mein persönlicher Eindruck, bringen generell viel Gefühl in diese Sache rein. Das ist mir insbesondere dann aufgefallen, als ich wieder in eine Beziehung stand, und mein "Verhältnis" mich noch nach acht/neun Jahren immer wieder anrief, und auf ein Treffen drängte. Tja, da hatte sie nun den Salat....

Narürlich bekommt die Frau, für den schönen Moment. alles, was sie sich wünscht, aber, das Ganze ist lediglich eine Traumwelt, eine Welt für den Moment...

Und der Charakter einer JF ist für einen Fisch sicherlich faszinierend, denn alles, was ihm fehlt, das hat sie, und natürlich auch umgekehrt. Und vielleicht hat die JF in der Beziehung auch die Hosen an, denn das gefällt einem Fisch..

Nein, Du bist nicht kompliziert, Du hast einfach Gefühle, und die hast Du dahin gebracht, wo keine hin hingehören...

Gefällt mir
9. Oktober 2012 um 15:41

Irgendwann muss doch mal Schluß sein
Danke für euren netten Antworten. Mein Fisch wollte eigentlich 4 Wochen Pause, hat sich aber schon 2 mal in der Zeit gemeldet. Ich habe ihn abblitzen lassen.

Gefällt mir
9. Oktober 2012 um 16:05

PS
Also ganz ohne Gefühl kann es beim Fisch nicht zu gehen. Er hechelt jedes Mal nach Luft, wenn ich ihm eine Keule über haue und so Sachen schreibe wie ich schnappe mir einfach meinen Mann und verbringe Zeit mit ihm, wenn es mir schlecht mit Dir geht. Da zieht der Fisch den Kopf ein, schreibt, dass ich das nicht hätte erwähnen sollen und leckt 2 Wochen lang seine Wunden. Aber dass er Gefühle hat, habe ich auch nie bezweifelt. Es sind eher so ein paar Fische typische Charaktereigenschaften, die mich in den Wahnsinn treiben. Ich räume jetzt aber das Feld, führt ja zu nichts.

Gefällt mir
3. November 2012 um 0:07

Hallo bine0001
Ich will Dich nicht fertig machen, Du hast zwei Beziehungen, in keiner bist Du glücklich, Sex alleine macht nicht glücklich.
Warum suchst Du dir nicht einen Partner, der Dich glücklich macht.
Eine Beziehung die Seele. Herz und Körper zu einer Einheit verbindet, Seelenpartner.

Nichts ist unmöglich!
(Ein Fisch ist ein lieber Mensch, er passt aber nicht zu jedem)

LG Lichtkrieger

Gefällt mir
4. November 2012 um 21:53

Was ist denn so kompliziert
am Reden oder am Kaffeetrinken?
Das ist dann Reden und Kaffeetrinken, nicht mehr und nicht weniger.

Gefällt mir
7. November 2012 um 0:00

Hallo tiamatuh
Ich gebe jetzt keine Garantie, aber wenn die Fische Frau mit dem Krebsmann glücklich wird, heißt das noch nicht das es umgekehrt auch geht.
Die weiblichen Sternzeichen sind anders als die männlichen.
Deine Befürchtungen ihn mit deinen Komtaktversuchen zu verscheuchen, ist nicht gut. Positiv denken ist besser.
Nur positive Gedanken manifestieren sich positiv.

LG Lichtkrieger

Gefällt mir
7. November 2012 um 19:58
In Antwort auf paise_12182816

Gute Frage: was will ich?
Du hast die richtige Frage gestellt, chepheus. Ist nicht so leicht zu beantworten. Aber so simple wie Du es beschreibst ist es dann doch nicht. Achtung bekomme ich ganz sicher, das ist das mindeste und Geborgenheit in dem Moment auch. Das wäre ja schon böse wenn es nicht so wäre, nach so langer Zeit. Wir sind Kollegen (bzw. er Chef, aber nicht meiner ) und unterhalten uns auch oft, schreiben jeden Tag Emails. Also ich weiß nicht, ich hab jetzt ein ganz schönes Bild von Fischen und da gehört nicht rein, dass sie ohne Gefühl nur auf Sex aus sind. Oder kläre mich auf. Stress hat er zu Hause übrigens weniger als mit mir . Er findet sein Familienleben sehr harmonisch. Aber er ist mit Frau Jungfrau verheiratet, die kann härter austeilen als jede Schütze Frau. Fischlein lieben einfach ihre Familie und wollen niemandem weh tun. Die trennen sich selbst dann nicht, wenn sie echt Stress haben, glaube ich.
Ich glaube ich hätte es gut gefunden, wenn er seine Frau wegen mir hätte verlassen wollen. Einfach fürs Ego, ohne dass er es hätte tun müssen. Oh Gott, ich bin ne komplizierte Schütze-Frau und auch eingebildet, aber son Fisch ist nicht zu knacken. Inzwischen denke ich er kann bei seiner Frau bleiben, ich habs ja auch nicht schlecht zu Hause. Man findet sich halt ab. Aber das romantische, zärtliche mit einem Fisch das hält mich schon gefangen. Naja von Liebe hat er einmal gesprochen, war wohl ein Versehen .
Ein bisschen mehr, also ein paar Unternehmungen kann ich schon vom Fisch bekommen, aber ich bin Frau Schütze und keine Erzieherin. Er hat mir zum Geburtstag was nettes geschenkt, so ein Blubber-Baden ganz intim nur für zwei in irgendeinem Spa. Ich hab aber schon mal gesagt er kann das ja mit seiner Frau machen (weil es mir fast ein bisschen unangenehm war, dass er mir diesen Wunsch erfüllen will). Huch. Ich bin halt nicht so stringent nach Plan, dass ich sage ich will jetzt dies oder das von dem Mann und mache mir ne Strategie wie ich es bekomme. Hab dann auch schon mal was abgelehnt, Restaurantbesuch z.B., weil ich will, dass er es auch wirklich will. Naja falsche Vorgehensweise beim Fisch. Ich glaube seine Jungfrau kann das besser, das an der Leine führen.

Fisch Mann und Schütze Frau
Hallo !
Ich 40 Fisch Mann war 24 Jahre mit einer Jungfrau Frau zusammen. Nun habe ich mich vor 1 Jahren endlich getrennt. Ich habe nun eine Beziehung mit einer Schütze Frau (44). Ich würde diese nie aber auch gar nie wieder tauschen. Ich habe noch nie so viel Leidenschaft und Verbundenheit Herzlichkeit erlebt ein absoluter Traum. Nix von den Eigenschaften einer Jungfrau . Ich bin Happy und Fisch Mann ist sensibel, träumerisch, leidenschaftlich, ehrlich, und und und .. wenn ich es hier so lese passt kein einziges Sternzeichen zum Fisch Mann

Gefällt mir
7. November 2012 um 21:34

Real
ich habe das Gefühl das es hier darum geht das die wenigsten Frauen mit so viel Gefühl umgehen können . Das hat mir auch die Schütze Frau gesagt das sie so etwas noch nie hatte .

Gefällt mir
10. November 2012 um 13:47


Ich muss das einfach beantworten. Wow endlich jemand der das auf den Punkt bringt

Gefällt mir
10. November 2012 um 14:24
In Antwort auf ty_12539685


Ich muss das einfach beantworten. Wow endlich jemand der das auf den Punkt bringt

Schliesse mich an ....wirklich
Top beitrag @schmetterling so kenne ICH die meisten schützefrauen ...genausooo

lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers