Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Schütze Mann macht mich Irre!

Schütze Mann macht mich Irre!

18. Februar 2014 um 22:59

Guten Abend,

Hmm, ich weiß allmählich nicht mehr weiter mit diesem Kerl, weswegen ich hier gleich mal berichte, was so von sttten gegangen ist und hoff, dass ihr mir helfen könnt...denn ich bin absolut ratlos.

Vor einem Jahr lernte ich meinen Schützen auf der Arbeit kennen, er ist mein Vorgesetzter. Wir haben uns auf anhieb unglaublich gut verstanden, ich bin sehr luftig (Waage) und hab einiges an Erd/Luft Anteilen inne, er ist ebend Schütze.
Ob jetzt Philosophie oder andere Thematiken, der Austausch war phenomenal, auch via Email...Er ist ziemlich intelligent, wirkt ab und zu leicht verstreut, aber sobald man ihn kennen lernt merkt man, dass er so viele Gedankengänge auf einmal hat und sie lediglich probiert unter einen Hut zu bringen.
Bei Besprechungen hat er mich unentwegt angesehen, sobald ich rauchen ging, kam er nach kurzer Zeit hinterher gedackelt.

Dann wollte ich mich das erste mal privat treffen, er stimmte sofort zu, doch nachdem ich via Mail nachhakte, sagte er, es wäre unmoralisch, da er mein Vorgesetzter wäre und wir das nicht tun können. Dennoch hielt sein Verhalten auf der Arbeit an. Ständig sah er mich an/hinterher usw., was auch bald Kollegen auffiel, ich hingegen wiegelte es immer ab.
Dann erfuhr ich, dass er eigentlich eine Freundin hat, die er aber nie erwähnte....

Dann veränderte sich nach meinem Urlaub unser Verhältnis, er war distanzierter und ich wurde es dann auch, manchmal wich diese Distanz, brach auf und es war wie vorher, doch alsbald begann diese "Frostzeit" erneut. Vor ein paar Wochen langte es mir dann, ich schrieb ihm eine längere Email, in der ich ihm alles an den Kopf warf, dass ich nicht will, dass das so zwischen uns ist, dass ich das Gefühl hab, dass da auch von ihm aus Gefühle im Spiel sind und dass ich in ihn verliebt bin. Natürlich wäre das unmoralisch, aber solcherlei sucht man sich nicht aus. Und dass ich nicht seine Position in Gefahr bringen möchte.

Es folgte am nächsten!!! Tag eine Betriebsfeier und was soll ich sagen, er war wieder der Alte. Noch mehr sogar, er schien geschmeichelt zu sein, war zuvor kommend, die Blicke liebenswürdig und sie ließen mich nicht mehr los.
Wir gingen rauchen, sprachen miteinander und er entschuldigte sich für sein Verhalten, meinte wir hätten uns gegenseitig angestachelt und dann wurden wir vom Chef der Firma unterbrochen. Später am Abend, wir waren angetrunken, machten wir einen Spaziergang durch den Park, wo ich sagte, dass wir das nun klären müssen.
Er erwähnte nicht einmal seine Freundin, sondern sagte erst (mal wieder ausweichend), was er dazu sagen solle, wobei es interessant werden würde, wenn man es auf anderer Ebene betrachtet, wie wir fortan miteinander umgehen würden und welchen psychologischen Einfluss das hätte.
Ich unterbrach ihn etwas zornig, dann sagte er, dass er mich zu schätzen wüsste, meine Art, meinen Charakter. Dass bei manchen Die Chemie ebene passt und bei anderen nicht. Und dass er sich wünschen würde mir etwas anderes sagen zu können, aber der Job wäre ihm wichtig(bei uns wird es nicht geduldet, wenn Vorgesetzte etwas mit Angestellten anfangen. Bezüglicherweise garnicht gern gesehen...), worauf ich ihm beipflichtete. Denn wie gesagt, seine Position möchte ich ihm nicht ruinieren.
Er wirkte geknickt und ich war es auch. Dann sagte ich, dass ich mich schon etwas unangenehm fühle, weil ich ihm meine Gefühle gestand. Er erwiderte, dass man sich so etwas nicht aussuchen könnte, ich mich nicht so fühlen soll. Und dann (es kam ein Kollege zu uns hinüber), dass wir mit der Zeit sehen werden, wie sich das mit uns entwickeln wird.
Wir sprachen den Abend nicht mehr miteinander, doch als ich etwas mehr getrunken hatte, sagte ich ihm, dass ich bereit wäre zu warten, weil er es allemal wert ist. Und ging ohne eine Reaktion abzuwarten. Und es kam auch keine....


Seither läuft es auf der Arbeit wie folgt ab: Wir sehen uns, wenn er mich sieht, dann wird er nervös, macht den Eindruck, dass er nicht weiß, wie er sich verhalten soll. Andererseits strahlt er über das ganze Gesicht sobald ich mit ihm spreche...

Also fasste ich mir nocheinmal ein Herz und fragte ihn, ob er in der Urlaubszeit etwas mit mir unternehmen möchte, fernab der Firma.
Keine Reaktion....Generell pflege ich zu sagen, keine Reaktion ist auch eine, aber, er ist generell direkt wenn man ihn etwas fragt. Also wenn nein wäre, dann käme doch auch ein nein, wie ganz zu Anfang. Ich hab das Gefühl, dass er nachdenken und alles ordnen muss, weil er total verwirrt ist.

Aber sicher bin ich mir nicht...und einengen möchte ich ihn auch nicht, soll ich ab jetzt die Zeit für mich arbeiten lassen? Und was soll ich aus seinem Diffusen verhalten schließen?

Über Rat wäre ich dankbar...

Mehr lesen

19. Februar 2014 um 15:35

Schütze Mann macht mich Irre!
also ich als schütze kann dir sagen das er bestimmt goße gefühle für dich hat, nur wir schützen zeigen das selten bis garnicht ,wir lassen uns gerne komplimente machen uns schmeicheltes wenn die frauen auf uns zu gehen, uns ihre gefühle zeigen und wir selber machen das selten bis garnicht. mein rat an dich wäre dich ihn zu schnappen ihn regelrecht an die hand zu nehmen ^^ denn das er von sich auch den ersten schritt macht wage ich zu bezweifeln. ihn schmoren zu lassen und so zu tun als hättest du aufgegeben kann in die hose gehen da ja schützen zimmlich stur und stolz sind . wie gesagt ran da schnapp ihn dir du musst ihn führe von sich aus wird er keine initiative ergreifen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen