Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Schützefrau, bitte um Rat und Erklärung

Schützefrau, bitte um Rat und Erklärung

22. September 2012 um 15:26 Letzte Antwort: 22. September 2012 um 20:25

Hallo, Ich verzweifel an meiner Ex- schützefrau. Kurz zur Geschichte. Waren fast 3 Jahre zusammen, sie wollte mich haben schon länger, sind Arbeitskollegen.
Die Beziehung lief soweit sehr gut, sie Tat viel für mich, war aber auch irgendwie Gefühlskalt, ihre Familie und Verwandte sind ihr ein und alles. Bei Problemen war sie immer für alle da, wir blieben auf der Strecke.
Ich versuchte oft mit ihr darüber zu reden sie sagte zwar sie versteht es aber es ging so weiter.
So nun zu meinen Problem, obwohl ich ihre große Liebe angeblich war, machte sie Schluss vor 9 Monaten. Grund, es passiert nix, sprich wir ziehen nie zam, kein heiraten keine Kinder. Sie hat lang genug zugesehen.
Ok ich versuchte damit klar zu kommen, mit kontaktspäre, nach fünf Monaten kam sie auf mich zu, wir sagten wir wollen uns treffen, 2 Monate lang SMS Kontakt, lieb aber von ihr zurückhaltend irgendwie, dann wieder lieb, schickte Fotos von sich, schenkte mir ein Lied.
Ich verstand es nicht, wie sie so ist aber kein Treffen passiert.
So jetz ist es so, ich hab Gerüchte gehört das sie einen schon länger hat, hab sie damit konfrontiert, ne nicht länger der war die letzten Wochen hält da für sie, ach die weiß auch nicht. Ah ja, geht's noch.
Dann sagte sie ich bin immer noch in ihrem Herzen und wir treffen und versprochen. Ok sagte ich dann beende des.
So jetz seit 2 Monaten Funkstille, in der Arbeit geht sie mir aus dem weg. Ich versteh des nicht, warum kam sie dann überhaupt mit Kontakt wieder??
Hoff schützen können mir ihr verhalten erklären.
Bin jedem dankbar. Fühl mich so verarscht und schlecht behandelt, des IST doch nimmer normal, die empfindet doch nix mehr für mich.

Mehr lesen

22. September 2012 um 20:05

,.für mich liest es sich,.....
dass sie "zwischendrin" mal wieder für ihr "alleine sein" jemand braucht,...
dir kam zu Ohren,sie hätte einen "neuen",..dann ist ja nicht mehr einsam und stellt dich hinten an.

das hat aber nichts mit einem schützetypischen verhalten zu tun, sondern ganz einfach damit, dass sie vielleicht einfach zu "unreif" ist, eine tiefe und ernste beziehung zu führen.
dieses ganze hin- und her da zeigt eigentlich ihre unselbständigkeit verantwortung für gefühle derer zu tragen, die sie lieben und das weiß sie sehr wohl,...tut sie sich doch für ihre aufopferung den hals brechen, weil sie glaubt familiäre und verwandtschaftliche verhältnisse zu pflegen und aufrechtzuerhalten,.....
ich kann mir vorstellen, dass euer beziehung irgendwie den bach runterging,....

beide!! gehören zu dem drama und wie gesagt,...
wenn eine(r) einmal geht (ging),...er tut es ein zweites mal,..

liebt sie dich, sollte sie ernsthaft versuchen langfristig vertrauen zu schaffen, indem sie sich echt mühe gibt und um dich kämpft,...
ich glaube eher, sie sucht in dir eine "überbrückung",.

tut mir leid,...bei mir wäre einfach der ofen aus, wenn ich nicht annähernd vertrauen schaffen könnte,....zweifel werden immer bleiben, denn sie hätte standhaft bleiben müssen und nicht nach anderen schauen sollen,..."sollte sie interesse haben",...

lg

Gefällt mir
22. September 2012 um 20:25
In Antwort auf ndidi_12533955

,.für mich liest es sich,.....
dass sie "zwischendrin" mal wieder für ihr "alleine sein" jemand braucht,...
dir kam zu Ohren,sie hätte einen "neuen",..dann ist ja nicht mehr einsam und stellt dich hinten an.

das hat aber nichts mit einem schützetypischen verhalten zu tun, sondern ganz einfach damit, dass sie vielleicht einfach zu "unreif" ist, eine tiefe und ernste beziehung zu führen.
dieses ganze hin- und her da zeigt eigentlich ihre unselbständigkeit verantwortung für gefühle derer zu tragen, die sie lieben und das weiß sie sehr wohl,...tut sie sich doch für ihre aufopferung den hals brechen, weil sie glaubt familiäre und verwandtschaftliche verhältnisse zu pflegen und aufrechtzuerhalten,.....
ich kann mir vorstellen, dass euer beziehung irgendwie den bach runterging,....

beide!! gehören zu dem drama und wie gesagt,...
wenn eine(r) einmal geht (ging),...er tut es ein zweites mal,..

liebt sie dich, sollte sie ernsthaft versuchen langfristig vertrauen zu schaffen, indem sie sich echt mühe gibt und um dich kämpft,...
ich glaube eher, sie sucht in dir eine "überbrückung",.

tut mir leid,...bei mir wäre einfach der ofen aus, wenn ich nicht annähernd vertrauen schaffen könnte,....zweifel werden immer bleiben, denn sie hätte standhaft bleiben müssen und nicht nach anderen schauen sollen,..."sollte sie interesse haben",...

lg

Stimmt schon
Des Denk ich stellenweise auch darüber, nur irgendwie trau ich ihr es eigentlich nicht zu das sie sowas machen könnte.
Des mit dem muss ja schon länger gehn, des IST ja das was ich net versteh wieso sie dann eigentlich zu mir noch mit Kontakt wieder gekommen ist.
Ich wollt ja erst mal beim Treffen ihr des sagen aber das kam ja nie wirklich außer das sie es nur gesagt hat.
Ich kann sie Null einschätzen mehr und des IST des was mich Traurig und wüten macht.
Vertrauen ist natürlich weg war's auch schon wo sie gegangen ist.
Das sie kämpfen würde Denk ich eh nie, weil dafür schiebt sie oft es auf mich das ich mich falsche verhalten hab oder das nix von mir rüber kam.
Is einfach nur traurig wie sie zu mir sein kann.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers