Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Schützin und Krebs???Passt das??

Schützin und Krebs???Passt das??

9. April 2008 um 13:22

Hallo hat jemand erfahrung mit dieser Kombination?? Man hört ja nich so gutes und wie kann mandem geheimnisvollen und undurchschaubaren Krebsmann knacken??????

Lg Tanja

Mehr lesen

15. Juli 2008 um 14:52

Ich kann ein lied davon singen
hallo tanja... ich (krebs/waage) bin bald 3 jahre mit einer schützin (aszendent schütze) zusammen! ist ja schon eine weile her das du danach gefragt hast! will hier nicht ins leere schreiben! Wenn jemanden meine erfahrungen darüber interessieren schreibe ich gerne...

grüße

PS: Schütze und Krebs
Diese zwei finden sich gerne. Falls beide bereit sind, kleine Kompromisse einzugehen, kann diese Beziehung durchaus erfolgreich sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2008 um 22:46

Finger weg...
Hatte einen Krebs - erst total verliebt, dann schnelle abkühlung.
Er hat mich überbetüttelt, schlimmer als eine Gluckenmutter, klebte an mir wie eine Klette, hat mich erstickt. War geizig wie ein Knochen, kleinkariert und intolerant. Typisch spiessig deutsch. Nichts von weltoffenheit. Unkoventionell? Dieses Wort kennt er nicht. Er hat mich furchtbar gelangweilt. Ich hatte ständig das Gefühl, ihn animieren und unterhalten zu müssen. Total ideenlos und stand nicht dazu, wenn alle sagten, dass irgendwass toll ist und man ihm genau anmerkte, dass er es eigentlich blöd fand.
Im Gegenzug, wenn er etwas für richtig empfand, versuchte er auf Teufel komm raus jemand seine Meinung aufzuzwingen. Er war hyperempfindlich, überhaupt nicht kritikfähig und hat sofort bei jeder Kleinigkeit gleich "gezwickt" wie ein Krebs...
Unmöglicher Kleidungs und Wohnungseinrichtungsstil
Pingelig, nervig, schlecht im Bett. (sagte mir einmal, dass sich bisher noch keine Frau über ihn beschwert hätte, er wüsste gar nicht, warum ICH mit ihm nicht zurecht komme... - schon DA hätte ich schluss machen sollen)
Schon im ersten Monat hatten wir ständig kleine Streitereien, weil er mir immer die Schuld für alles zuschob.
NO GO
Zum Glück bin ich ihn los

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2008 um 23:52
In Antwort auf allie_12378550

Finger weg...
Hatte einen Krebs - erst total verliebt, dann schnelle abkühlung.
Er hat mich überbetüttelt, schlimmer als eine Gluckenmutter, klebte an mir wie eine Klette, hat mich erstickt. War geizig wie ein Knochen, kleinkariert und intolerant. Typisch spiessig deutsch. Nichts von weltoffenheit. Unkoventionell? Dieses Wort kennt er nicht. Er hat mich furchtbar gelangweilt. Ich hatte ständig das Gefühl, ihn animieren und unterhalten zu müssen. Total ideenlos und stand nicht dazu, wenn alle sagten, dass irgendwass toll ist und man ihm genau anmerkte, dass er es eigentlich blöd fand.
Im Gegenzug, wenn er etwas für richtig empfand, versuchte er auf Teufel komm raus jemand seine Meinung aufzuzwingen. Er war hyperempfindlich, überhaupt nicht kritikfähig und hat sofort bei jeder Kleinigkeit gleich "gezwickt" wie ein Krebs...
Unmöglicher Kleidungs und Wohnungseinrichtungsstil
Pingelig, nervig, schlecht im Bett. (sagte mir einmal, dass sich bisher noch keine Frau über ihn beschwert hätte, er wüsste gar nicht, warum ICH mit ihm nicht zurecht komme... - schon DA hätte ich schluss machen sollen)
Schon im ersten Monat hatten wir ständig kleine Streitereien, weil er mir immer die Schuld für alles zuschob.
NO GO
Zum Glück bin ich ihn los

So...
eine unsensieble sichtweise über einen krebs kann auch nur ein schütze äußern... klar!! das zeigt eindeutig: schütze und krebs geht gar nicht. ich bin zwar kein krebs, aber ich weiß, der krebs ist ein sensiebles seelchen und der schütze viel zu oberflächlich um sich in den krebs einzufühlen. der krebs wird sich über kurz oder lang unverstanden fühlen und der schütze wird sich bald langweilen. krebse brauchen ein gaaaanz einfühlsames gegenstück, dass seine tiefe gefühlswelt versteht und ihm das gefühl von sicherheit und vertrauen gibt. tut mir leid, aber so ist es meistens. gibt natürlich auch ausnahmen. aber die gibt es ja immer!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2008 um 16:11
In Antwort auf erkmar_12526715

Ich kann ein lied davon singen
hallo tanja... ich (krebs/waage) bin bald 3 jahre mit einer schützin (aszendent schütze) zusammen! ist ja schon eine weile her das du danach gefragt hast! will hier nicht ins leere schreiben! Wenn jemanden meine erfahrungen darüber interessieren schreibe ich gerne...

grüße

PS: Schütze und Krebs
Diese zwei finden sich gerne. Falls beide bereit sind, kleine Kompromisse einzugehen, kann diese Beziehung durchaus erfolgreich sein.

Mich würde es interessieren, was du erlebt hast...
lerua84!

Mein Krebs hat plötzlich und unerwartet mit mir Schluss gemacht und nach 2 Wochen, in denen ich sehr gelitten habe ist er zurückgekommen und bat mich, dass wir es nochmal miteinander versuchen. Ich bin der Sache momentan noch sehr skeptisch eingestellt, weil ich nicht recht weiß, was ich davon halten soll und ob es ihm diesmal ernst ist.

Momentan verstehen wir uns blendend, hoffen wir mal, dass es so bleibt.

Lieber Gruß, Sharona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2008 um 21:12
In Antwort auf ligia_12531812

So...
eine unsensieble sichtweise über einen krebs kann auch nur ein schütze äußern... klar!! das zeigt eindeutig: schütze und krebs geht gar nicht. ich bin zwar kein krebs, aber ich weiß, der krebs ist ein sensiebles seelchen und der schütze viel zu oberflächlich um sich in den krebs einzufühlen. der krebs wird sich über kurz oder lang unverstanden fühlen und der schütze wird sich bald langweilen. krebse brauchen ein gaaaanz einfühlsames gegenstück, dass seine tiefe gefühlswelt versteht und ihm das gefühl von sicherheit und vertrauen gibt. tut mir leid, aber so ist es meistens. gibt natürlich auch ausnahmen. aber die gibt es ja immer!!

Ist zwar
schon ein Randerl her der Beitrag, aber dazu muss ich kurz meinen Senf ablassen.

Unsensible Sichtweise:
Was für eine Sichtweise kann denn der Schütze haben, wenn das Krebslein sich in seine Schale zurückzieht und kein Muh oder Mäh von sich gibt, was los ist. Acht ja, ich habs vergessen - wir Schützen können ja Gedankenlesen! Wie dumm von mir!!!!

Schützen können auch extrem sensibel sein, nur zeigen wir es nicht so. Eine beliebte Eigenschaft meinerseits ist das Runtergefresse und das kann sich über Monate hinziehen, bis eben alles auf einmal rausbricht und eine klitzekleine tränenreiche Explosion stattfindet.

Ich frage mich wirklich, wer der unsensiblere Teil von diesen beiden Zeichen ist.

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2009 um 11:56

Vorsicht
Die Krebsmänner die ich kenne sind Kinder die Spielchen spielen, vor allem mit den gefühlen ihrer Umgebung. Sie sind auch Frauenhelden, also sie lieben einfach alles was weiblich ist. paradoxerweise kann man sich unheimlich wohl um sie fühlen, geborgen, aufgehoben, sie sind mütterlich und väterlich, sensibel, mitfühlend, sie weinen und lachen mit dir und meinen alles ernst. Für den Moment. Dann sind sie wieder launisch und unnahbar. Als Schützefrau solltest du ihn aus den Weg gehen. Du kannst ihn tief verletzen, er ist dr emotional ausgeliefert, und das solltest du ihn nicht antun. Bei verheirateten Exemplaren kann es passieren, das sie von einem auf den anderen tag dich verlassen, obwohl du gestern noch kuschelnd mit ihnen vor dem Kamin gelegen hast und dachtest, die welt sei ok. Ein krebs ist ein unberechenbares Wasserzeichen. Zu denen passen eher skopion, fisch, Jungfrau. Als Freunde sind sie besser für Frau Schütze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2009 um 21:02
In Antwort auf myrtie_12240214

Ist zwar
schon ein Randerl her der Beitrag, aber dazu muss ich kurz meinen Senf ablassen.

Unsensible Sichtweise:
Was für eine Sichtweise kann denn der Schütze haben, wenn das Krebslein sich in seine Schale zurückzieht und kein Muh oder Mäh von sich gibt, was los ist. Acht ja, ich habs vergessen - wir Schützen können ja Gedankenlesen! Wie dumm von mir!!!!

Schützen können auch extrem sensibel sein, nur zeigen wir es nicht so. Eine beliebte Eigenschaft meinerseits ist das Runtergefresse und das kann sich über Monate hinziehen, bis eben alles auf einmal rausbricht und eine klitzekleine tränenreiche Explosion stattfindet.

Ich frage mich wirklich, wer der unsensiblere Teil von diesen beiden Zeichen ist.

Hm...hoffentlich....
ich bin zwar selbst nur Schütze AC und mein Freund Krebs AC, trotzdem finde ich unsere Beziehung in vielen Verhaltensweisen - also wie sich beide nach außen geben (= AC) wieder. Ich finde meinen Freund gelegentlich auch etwas überempfindlich, was sich darin äußert, dass er zwar kräftig austeilen und sich mit seiner Krebsen zu eigenen charmanten Art in den Vordergrund drängen will, dann aber nicht das nötige Stehvermögen hat, seine von ihm geltend gemachte Position auch würdig zu vertreten. Auf gut deutsch heißt das: Austeilen, aber nicht Einstecken und andere gut Blenden können.

Er ist ziemlich schnell beleidigt, wenn man ihm mal seine Meinung sagt und wegen seiner hohen Sensibilität hat er sich seiner Umwelt gegenüber einen dicken Panzer zurück gelegt, der ihn Glauben macht, er hätte grundsätzlich recht und das macht mich gelegentlich so wütend, dass es dann kracht. Es ist also oft ein Machtkampf. Meistens hat es mit seiner arroganten Haltung dem Leben gegenüber zu tun. Die meinen nämlich immer, dass sie ein Grundrecht auf Bemutterung hätten und wenn man als Schütze AC dann dem Irrglauben verfällt, sie könnten auch mal etwas alleine machen oder man könnte ihnen wie unter Erwachsenen üblich gerade heraus die Meinung sagen, wird man schnell eines Besseren belehrt: Sie gehen dann noch mehr in ihrem Selbstmitleid auf und sehen nur noch ihren Standpunkt. Das kommt daher, weil sie sich eigentlich unterlegen und immer als Opfer fühlen - und ein Opfer tut sich nun mal schwer, den Täter zu verstehen...

Ja, ist schon keine einfache Sache, das kann ich bestätigen - bin aber trotzdem der Meinung, dass der Krebs ohne den Schützen aufgeschmissen wäre und er Schütze wohl nie mehr soviel liebevolle Zuwendung erfährt (die er im Grund genauso braucht, wie jeder andere - trotz Freiheits-bla) wie von einem Krebs. Da muss man Kompromisse machen und voneinander lernen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2015 um 12:02
In Antwort auf allie_12378550

Finger weg...
Hatte einen Krebs - erst total verliebt, dann schnelle abkühlung.
Er hat mich überbetüttelt, schlimmer als eine Gluckenmutter, klebte an mir wie eine Klette, hat mich erstickt. War geizig wie ein Knochen, kleinkariert und intolerant. Typisch spiessig deutsch. Nichts von weltoffenheit. Unkoventionell? Dieses Wort kennt er nicht. Er hat mich furchtbar gelangweilt. Ich hatte ständig das Gefühl, ihn animieren und unterhalten zu müssen. Total ideenlos und stand nicht dazu, wenn alle sagten, dass irgendwass toll ist und man ihm genau anmerkte, dass er es eigentlich blöd fand.
Im Gegenzug, wenn er etwas für richtig empfand, versuchte er auf Teufel komm raus jemand seine Meinung aufzuzwingen. Er war hyperempfindlich, überhaupt nicht kritikfähig und hat sofort bei jeder Kleinigkeit gleich "gezwickt" wie ein Krebs...
Unmöglicher Kleidungs und Wohnungseinrichtungsstil
Pingelig, nervig, schlecht im Bett. (sagte mir einmal, dass sich bisher noch keine Frau über ihn beschwert hätte, er wüsste gar nicht, warum ICH mit ihm nicht zurecht komme... - schon DA hätte ich schluss machen sollen)
Schon im ersten Monat hatten wir ständig kleine Streitereien, weil er mir immer die Schuld für alles zuschob.
NO GO
Zum Glück bin ich ihn los

So
Ich bin eine Schützefrau und Stimme absolut zu.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 14:54
In Antwort auf becky_12525768

Vorsicht
Die Krebsmänner die ich kenne sind Kinder die Spielchen spielen, vor allem mit den gefühlen ihrer Umgebung. Sie sind auch Frauenhelden, also sie lieben einfach alles was weiblich ist. paradoxerweise kann man sich unheimlich wohl um sie fühlen, geborgen, aufgehoben, sie sind mütterlich und väterlich, sensibel, mitfühlend, sie weinen und lachen mit dir und meinen alles ernst. Für den Moment. Dann sind sie wieder launisch und unnahbar. Als Schützefrau solltest du ihn aus den Weg gehen. Du kannst ihn tief verletzen, er ist dr emotional ausgeliefert, und das solltest du ihn nicht antun. Bei verheirateten Exemplaren kann es passieren, das sie von einem auf den anderen tag dich verlassen, obwohl du gestern noch kuschelnd mit ihnen vor dem Kamin gelegen hast und dachtest, die welt sei ok. Ein krebs ist ein unberechenbares Wasserzeichen. Zu denen passen eher skopion, fisch, Jungfrau. Als Freunde sind sie besser für Frau Schütze.

Hallo,..
zwar bißchen länger her, dein Post, aber egal,..

hab mit Interesse gelesen,..
der Krebsmann kann schon sehr manipulativ sein, stimmt.
Dass ein Schütze den Krebs in seinen Emotionen tief kränken kann, weil er uns ausgeliefert ist?

hm,..generell ist er ja so ein ganz empfindlicher Mensch, der eine Meinung zwar vertreten kann, was wir Schützen ja brauchen, aber wenn wir uns eine Meinung über ihn erlauben, kanns böse enden.
Sicher meinst du das,..weil eigentlich kann man dem Krebs immer sehr nahe kommen,..egal was man sagt.
Ein Skorpion soll, so stehts ja in vielen Astrobüchern, besonders mit dem Krebs klar kommen,..mit dessen Stärke??
Also gehn wir nur mal von der Kombi aus,..Wasser zu Wasser und so weiter,..wobei ich immer das Radix vorziehe, denn ich hab als Schützezeichen sehr viele Erd- Wasserkonstellationen, von daher,..ein Schütze ist nicht gleich ein Schütze,..

Deshalb,..warum soll ein Schütze nicht mit einem Krebs klar kommen...das gesammte Ge burtshoroskop muss da her, um zu schauen, welche fördernde Verbindlichkeiten sie im Synastrie haben,..wenn die Mars- Venus Linie stimmt, dazu im Trigon im 7 Haus, ist das eine total gute Ebene um etwas zu starten,..oder der Mondstand, ( Frau im Stier)..im Trigon oder Sextil mit dem Zeichen Krebs(Sonne des Mannes),..in einem fördernden Haus,..

ich persönlich finde den Saturn förderlich, wenn er im guten Aspekt steht,..z.B 7 Haus,..Partnerschaft,..
Pauschal kann man also gar nicht sagen, obs klappt oder nicht,..


LG,..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Löwemann verwirrt komplett meinen Kopf
Von: bellahairs
neu
14. September 2016 um 15:54
Beziehung mit Krebsfrau noch zu retten?
Von: nuray_12750125
neu
13. September 2016 um 12:58
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen