Home / Forum / Astrologie & Esoterik / "Schwarze" Magie

"Schwarze" Magie

18. April 2011 um 13:43

Wer hat erfahrung mit "schwarze" Magie gemacht?

Mehr lesen

18. April 2011 um 14:12

Sehr Gut ! Fehler schnell gefunden !
Grammatik 1.
Endlich schreibt jemand .
Leider, über Grammatik nicht über Esoterik. Schade !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 14:24

Deine Frage
hat nichts mit dem Gebiet der Esoterik zu tun .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 14:34

Hast du
langeweile

oder was soll der kinderkram

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 14:35

Gibt es nicht
es gibt keine schwarze magie.
magie ist ein werkzeug.
und nicht das werkzeug bestimmt die anwendung, sondern der anwender.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 14:35
In Antwort auf tullia_12831176

Sehr Gut ! Fehler schnell gefunden !
Grammatik 1.
Endlich schreibt jemand .
Leider, über Grammatik nicht über Esoterik. Schade !!!

Setzen
6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 14:35

Du meinst
guck dir , nicht kauf dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 14:58
In Antwort auf teresa_12331511

Gibt es nicht
es gibt keine schwarze magie.
magie ist ein werkzeug.
und nicht das werkzeug bestimmt die anwendung, sondern der anwender.

Die Geschichte der schwarzen Magie,
es ist schon viel über die Geschichte der schwarzen Magie
geschrieben.
Aber keiner kann das genau erklären

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 15:32

Unfug
das sind erklärungen von leuten, die dann ein messer als "böse" bezeichnen, weil damit jemand verletzt wurde und ein anderes messer als "gut" weil damit nur brot geschnitten wird.
wer meint, das werkzeug als gut oder böse - in dem fall schwarz oder weiß - zu bezeichnen, ist noch im alter von kindern, die "böser tisch" sagen, wenn sie sich dran gestoßen haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 15:39

Aus der logik
dass werkzeuge - und das ist magie - nicht von sich aus gut oder böse sein können.
erwachsenen ist das bewußt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 15:49

Stimmt ...
was ist deine definition von "hellem, wem weißen" - dass du "weißer" magie zuordnest und die definition von "dunklem, aus dem schwarzen heraus", dass du "schwarzer" magie zuordnest?
würde mich jetzt interessieren.
weil - da hast du recht - beides ist nicht unbedingt per se gut oder böse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 16:06

Schade, dass ich scheints recht hatte
und du schwarz und weiß doch nur gut und böse zuteilst, und jetzt wegen fehlender argumentation auf sachliche, und ehrlich gemeinte fragen so angepisst reagierst.
esoterik schließt logisches denken, sachliches argumentieren und bodenständigkeit nicht aus.
übersetzt heißt das -man muß sein hirn nicht am eingang zur esoterik abgeben.
glaub mir - ich sprech aus an die 30 jahre erfahrung im ausüben von schamanismus und magie.
und ich kann immer noch denken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 16:26

Wo werte ich?
nirgends setze ich dich mit worten persönlich runter, so wie du das mir gegenüber machst.
ist dir das bewußt?

alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 17:01

Genau...
gut und böse ist eine wertung, weswegen ich hier gegen diese wertung in bezug auf "schwarz" und "weiß" bei magie argumentiere.
was du ja sicherlich gelesen hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 17:05

Immer noch fehlende definition
weswegen mich immer noch deine definition von" Das Wort " schwarze Magie " ist zu deuten, dass diese Magie im dunkeln, aus dem schwarzen heraus geschaffen wird." und "Weiße Magie eben aus dem hellen, dem Weißen." immer noch sehr interessieren würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 17:15

Nochmal
magie ist magie, so wie ein messer ein messer ist.
es ist immer der/die anwenderIn, die das werkzeug nutzt und bestimmt, was damit gemacht wird.
egal, in welchem mäntelchen man die bewertung verschleiert (z.b. andere energie, aus der weiße respektive schwarze magie kommt und dergleichen blödsinn mehr) ist immer eine bewertung in gut oder böse, die einem werkzeug etwas zuspricht, dass ein werkzeug nicht haben kann - nämlich eine intention.
kein erwachsener würde dies bei einem messer machen, bei einem hammer oder anderen werkzeugen.
die abgabe von erwachsenem verhalten in bezug auf magie ist nicht zwangsläufig notwendig, wie es vielfach propagiert wird, um damit ängste zu schüren.
denn mehr ist ist das nicht - leute in angst vor etwas zu versetzen, dass sie nicht wirklich kennen und von dem den meisten nur irgendwelche klischeevorstellungen im kopf rumspuken.
das ist ein bereich, dem jeder mit genauso viel normalen hausverstand gegenüber treten kann wie besteckschublade in der küche.
bleibt in eurem erwachsenen-ich und gebt euer denken nicht ab. dann ist auch ein normaler umgang mit magischen themen möglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 17:35

Logisch?
in deinem beispiel wird ein messer fürs speckschneiden und brote schmieren verwendet - zwei sehr löbliche dinge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 17:50

An sich
stimmt das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 18:16

Hmmm
hast du schon mal an die vielfältigen möglichkeiten einer diskussion ohne persönliche beleidigungen gedacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 18:50

Für selbstgespräche
eignen sich am besten blogs.
in diskussionsforen ist mit antworten zu rechnen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 19:30

Forumsziege deine Posts verstehs nicht mal du selbst.
Selten las ich einen größeren Mist als den deinen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 19:51

Weiße Magie vs Schwarze Magie
Die Weiße Magie und die Schwarze Magie stehen sich diametral gegenüber.
Letzteres versucht in den Freien Willen des anderen einzugreifen, oft auch zu schädigen, was bei der Weißen Magie nicht vorkommt. Hier muss die Freiheit geachtet werden.

Schwarze Magie dient dem Bösen, auch wenn das vielen nicht bewusst ist. Das Böse hat sich im Westen so gut verkleidet, dass man sogar sagt, es gibt es nicht.

Wenn dann offentsichtlich böse und unfassbare Dinge im Leben geschehen, sagt man sogar: Wenn es einen Gott gibt, dann ist er nicht gut, denn er lässt dies geschehen.

Versteht gar nicht, dass das Böse einen Sinn hat! Den Sinn, die Menschen vom rechten Weg abzubringen.
Findet der Mensch dann dennoch zum Guten, so hat er dies aus seiner eigenen Freiheit gefunden und errungen.

Das ergibt später geistige Wesen, die auch höheren Hierarchien sehr nützlich werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 20:32

Schwarze Magie
@dieforumziege
"Schwarze Magie hat ebenfalls im Grunde genommen, wie die weiße Magie, an sich nichts mit böse zu tun, ich weiß nicht, wer das und warum in die Welt gesetzt hat."

Da halt ich mich an die hohen Initiatoren und nicht an Volkesmeinung, die sich mit dem Thema nur peripher beschäftigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 21:27
In Antwort auf birkir_11962469

Weiße Magie vs Schwarze Magie
Die Weiße Magie und die Schwarze Magie stehen sich diametral gegenüber.
Letzteres versucht in den Freien Willen des anderen einzugreifen, oft auch zu schädigen, was bei der Weißen Magie nicht vorkommt. Hier muss die Freiheit geachtet werden.

Schwarze Magie dient dem Bösen, auch wenn das vielen nicht bewusst ist. Das Böse hat sich im Westen so gut verkleidet, dass man sogar sagt, es gibt es nicht.

Wenn dann offentsichtlich böse und unfassbare Dinge im Leben geschehen, sagt man sogar: Wenn es einen Gott gibt, dann ist er nicht gut, denn er lässt dies geschehen.

Versteht gar nicht, dass das Böse einen Sinn hat! Den Sinn, die Menschen vom rechten Weg abzubringen.
Findet der Mensch dann dennoch zum Guten, so hat er dies aus seiner eigenen Freiheit gefunden und errungen.

Das ergibt später geistige Wesen, die auch höheren Hierarchien sehr nützlich werden.

Weiße-Magie und Schwarze Magie
Die - w e i ß e - M a g i e in China auch als in moderner aber unrichtiger Weise auch als Qigong bezeichnet, ist ein Arbeiten mit Kräften, die der Masse der Menschen unbekannt sind, wirkt heilvoll, wenn man das Wohl, die Entwicklung und den Aufstieg aller Menschen, also auch die der großen Masse, gleichmäßig erstrebt, daneben natürlich auch das gleiche für alle Lebewesen und die Natur.

Als - s c h w a r z e - M a g i e muß die heutige Wissenschaft ansehen die das Arbeiten mit Kräften, die der großen Masse unbekannt oder irgendwie verschlossen sind und die man anwendet, um Vorteile zu haben, Machtgelüste, Haß und Ehrgeiz zu befriedigen und andere dumm zu halten, dumm zu machen irrezuführen, auszunutzen, zu berauben und zu vernichten. Damit haben wir eine Kennzeichnung der seelisch-geistig - verwirten einfachen nichtgläubigen Menschen, das um so mehr in einen üblen Dämonismus verfällt, soviel weniger seelisch geistige Hemmungen vorliegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2011 um 10:35

Raindrop@
Deine Beispiele zünden nicht. Denn wenn man wirklich hilfreich ist, dann ist man das aus bestem Gewissen. Wenn sich hernach heraus stellt, anders wäre es besser für den zu Helfenden gewesen, dann muss sich der Helfer das nicht anlasten.

Wenn ich einer alten Frau in den Zug helfe, weil sie sich abmüht und es kaum schafft, sich hernach aber heraus stellt, dass der von ihr gewählte Zug in die falsche Richtung fährt, dann ist die hilfreiche Tat dennoch eine gute.

Wenn ich einem alten, zerbrechlichen Menschen aber nur helfe, um hernach an sein Geld zu kommen, ist es schlecht. Auf die Absicht kommt es an.

Wir müssen nicht erst zu Hellsichtigen werden, um gutes zu tun!

Und das Böse hat zwei Agitatoren und Gesichter. Das eine, das 1. redet einem ein, alles Materielle ist schlecht, man solle exkanieren. (Taliban etc.)

Das 2. sagt, es gibt nichts Geistiges, nur das Physische ist etwas Wert, der Materialismus.
Materialisten, die für Geld und Macht über Leichen gehen.

In der Mitte, im Ausgleich dieser Kräfte bewegt sich das Gute.

Andererseits bedienen wir uns auch im positiven dieser Kräfte. Mit erstem z.B. in der Kunst oder bei 2 tem beim Auto-oder Bahnbau etc.

Ist also alles mehrschichtig, aber sehr real.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2011 um 16:20

Unterschied
Schwarze Magie, weisse Magie, schwarzweisser Unsinn ... Meist gibt es keine feststellbaren Unterschiede zwischen diesen Begriffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen