Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Scorpio vs sich selbst

Scorpio vs sich selbst

19. März 2007 um 20:21 Letzte Antwort: 12. Mai 2008 um 17:18

Hi, bin neu hier und les mich seit einiger Zeit durch dieses Skorpion Forum durch. Hab mich vorher nie so wirklich mit Sternzeichen beschäftigt, da ich es für eher unwahrscheinlich fand,hier eine Antwort zu finden.Nachdem ich mich ein wenig mit Psychologie befasst hab und dort auch keine wirkliche Antwort auf meine Gefühle fand bin ich nun doch hier gelandet.Zuerst mal ist es doch sehr beruihgend das es noch mehr Leute gibt die das gleiche Denken und Empfinden haben wie ich selbst.Hab mich mal mit meinen Kumpel seiner Freundin drüber unterhalten ,die auch Skorpionin ist,und die die gleichen Beziehungsprobleme hat wie ich auch. Nachdem ich vor 4 Monaten mal wieder ne Beziehung in den Sand gesetzt hab hätt ich mal ein paar Fragen an euch.
Warum bin ich dazu verdammt unglücklich zu sein wenn ich glücklich sein sollte?
Warum bin ich dazu verdammt misstrauisch,kontrollsüchtig und eifersüchtig zu sein sobald ich eine Liebe?
Warum kann mir keine Frau,und wenn sie sich noch so sehr bemüht, in meinen Augen nie die gleiche Liebe und Loyalität entgegen bringen wie ich ihr?
Warum bin ich dazu verdammt jede noch so kleine Lüge zu entdecken?
Auch wenn es jetzt ein bißchen lang wird,aber versteht mich nicht falsch.Natürlich bin ich auch Stolz darauf das ich erkenne wenn jemand lügt und was mir im Leben auch viel weiterhilft bei Personen an die ich nicht gefühlsmäßig gebunden bin.Hab auch sonst keine Probleme mit meinen Gefühlen.Aber bei jemand den ich Liebe macht mich das total Beziehungsunfähig und da kann ich es schon verstehen das viele Beiträge in diesem Forum davon handeln das sich der Herr Skorpion nie meldet und verschlossen ist.Was sollen wir auch sagen.Erstens Blick ich es selbst net ganz und diese Tiefe und zum Teil auch dunkle Seite die sich durch die vielen kleinen Verletzungen aufstaut würden wohl sowieso nur die wenigsten verstehen.

Vielleicht kann mir ja einer weiterhelfen.


Mehr lesen

20. März 2007 um 8:35

...
Ich hab' da mal 'nen kleines Gedicht von Jörn Pfennig ausgegraben:

Das mit der Eifersucht

Eifersucht hat nichts zu tun
mit der Liebe
die man für den anderen empfindet.
Eifersucht hat zu tun
mit der Liebe
die man für sich selbst nicht hat.


Grüssle,
Claudia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2007 um 8:50
In Antwort auf aura_11850075

...
Ich hab' da mal 'nen kleines Gedicht von Jörn Pfennig ausgegraben:

Das mit der Eifersucht

Eifersucht hat nichts zu tun
mit der Liebe
die man für den anderen empfindet.
Eifersucht hat zu tun
mit der Liebe
die man für sich selbst nicht hat.


Grüssle,
Claudia

...noch etwas zum nachdenken..
"Wir sind ein schlechter Gastgeber, wenn uns die Liebe besucht...wir servieren ihr unsere Zweifel, gießen ihr unsere Ängste ein und wundern uns, wenn sie mit traurigen Augen aufsteht und geht..."

Bin nicht sicher, ob ich es komplett zusammen gekriegt habe, aber ich denke, dass man den Sinn auch so erkennt....

Gruß
Bella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. März 2007 um 8:20
In Antwort auf ferun_11927533

...noch etwas zum nachdenken..
"Wir sind ein schlechter Gastgeber, wenn uns die Liebe besucht...wir servieren ihr unsere Zweifel, gießen ihr unsere Ängste ein und wundern uns, wenn sie mit traurigen Augen aufsteht und geht..."

Bin nicht sicher, ob ich es komplett zusammen gekriegt habe, aber ich denke, dass man den Sinn auch so erkennt....

Gruß
Bella

...
Ward ihr schon mal auf der Seite www.astro.com? Eine wirklich gute Seite!! Auf der Startseite gibt es die Rubrik: "Zeichen der Liebe". Kann ich nur empfehlen. Den Skorpi hab' ich mal hier reinkopiert:

Der Skorpion-Partner

Über die berühmte Skorpion-Leidenschaft ist mittlerweile so viel geschrieben worden, dass weitere Beschreibungen überflüssig sind. Allerdings sind die meisten Beschreibungen nicht wirklich genau. Der Skorpion besitzt in der Tat Leidenschaft im Überfluss, aber diese Leidenschaft schlägt nicht unbedingt die üblichen Wege ein. Sexualität ist für den Skorpion ein Tor zu Erfahrungen höherer Ordnung, nicht nur ein Ventil für angestaute Energie.

Sexualität und Liebe sind verbunden mit der Sehnsucht nach einer Art Transformation, die keine normale Beziehung geben kann. Nennen Sie es, wie Sie wollen - eine mystische Erfahrung, ein Ausloten der Tiefe, die Hingabe an etwas Größeres als man selbst - jedenfalls hat diese Sehnsucht mehr mit der Seele als mit dem Körper zu tun. Der Skorpion- Partner ist fähig zu dauerhafter, unzerstörbarer Loyalität und Liebe - bis hin zur Selbstaufgabe. Ein Hauch Fanatismus kann seine Beziehungen, aber auch seine spirituellen und politischen Einstellungen durchdringen.

Skorpione schwimmen nicht in trüben, seichten Gewässern, sie tauchen in große Tiefen ein. Leider kann ihr Fanatismus zu extremem Misstrauen und einer absolut besitzergreifenden Art führen. Vorausgesetzt, sie lieben tatsächlich. Wenn nicht, und wenn das magische Tor in die höheren (oder niederen Bereiche) verschlossen bleibt, werden Sie vermutlich mit wirklicher Gefühlskälte konfrontiert.

Das größte Problem des Skorpion-Partners ist sein Bedürfnis, die Kontrolle zu behalten. Das kann sich auf recht unangenehme Weise zeigen. Beispielsweise darin, dass er zu stolz ist, sich zu entschuldigen, wenn er etwas wirklich Dummes gemacht hat. Oder aber er zeigt unerklärlichen Groll und straft Sie (mit Schweigen und einer Atmosphäre, die man mit dem Messer schneiden könnte), ohne Ihnen zu sagen, was Sie falsch gemacht haben. Oder er findet subtile Möglichkeiten, Sie immer wieder auf die Probe zu stellen, weil er Ihnen nicht wirklich vertraut. Sie werden selten zu hören bekommen, wie viel Sie Ihrem Skorpion- Partner wirklich bedeuten, aber Sie können darauf wetten: je weniger Sie hören, desto größer ist seine Liebe.

Andererseits achtet er keine, die sich nicht gegen ihn wehrt. Er muss zwar gewinnen, aber Sie dürfen ihm den Sieg auch nicht zu leicht machen. Kein Wunder also, dass Krisen in Beziehungen von Skorpion-Menschen häufig vorkommen. Allerdings nur, wenn es sich nicht um einen jener unterdrückten Skorpione handelt, bei denen es innerlich wie in einem Vulkan brodelt, die aber nur gelegentlich ein kleines Rauchwölkchen zeigen. Vor ihnen muss man sich hüten! Schicken Sie einen solchen Skorpion besser zum Therapeuten, damit er seinen Druck loswerden kann. Es würde nämlich bestimmt nicht lustig für Sie, wenn das bei Ihnen passierte.

Wirklich selten und wunderbar ist jedoch die unglaublich große Fähigkeit des Skorpion- Partners, Sie zu verstehen. Weil ihm kaum etwas entgeht, weiß er sehr schnell über Ihre Motive Bescheid. Wenn Sie diese Art von Offenheit in einer Beziehung nicht mögen, suchen Sie sich lieber ein anderes Zeichen. Wenn aber Liebe mehr für Sie bedeutet, als in einer Disko herumzuhängen, hat ein Skorpion eine Menge zu bieten. Die Beziehung mit einem Skorpion verspricht nämlich nichts weniger als wahre Transformation.

Allem auf den Grund zu gehen ist die Lieblingsbeschäftigung des Skorpions. Er ist sich nicht zu schade, die Nummern in Ihrem Telefonverzeichnis zu überprüfen oder die Rechnungen in Ihrer Brieftasche durchzusehen, während Sie gerade in der Badewanne sitzen. Manche Skorpione werden sogar professionelle Detektive oder Gerichtsmediziner. Welche Spielchen auch gespielt werden, für einen Skorpion-Partner ist eine Beziehung in jeder Minute lebendig und wichtig - er kann sie nicht einfach beiseite tun, nur weil er gerade mit etwas anderem beschäftigt ist.

Manche Leute halten die Skorpionisch-besitzergreifende Art für krankhaft oder "schlecht", weil sie glauben, wir alle sollten etwa so denken: "Was immer dich auch glücklich macht, macht auch mich glücklich." Ein Skorpion-Partner sagt wahrscheinlich eher: "Wenn du ohne mich glücklich bist, wirst du teuer dafür bezahlen müssen." Für Skorpion-Menschen ist ihre besitzergreifende Art so normal wie zu atmen, denn ihre Gefühle sind sehr intensiv. Sie brauchen sehr lange, bis sie vertrauen, aber dann lassen sie auch nicht mehr leicht los. Manche Skorpione verhärten sich, weil sie Angst vor Demütigungen haben und lassen nur oberflächliche Begegnungen zu. Aber das sind Skorpione auf der Flucht.

Eine Beziehung mit einem Skorpion-Partner wird bei Ihnen immer eine Veränderung bewirken. Ob es nun eine dauerhafte Beziehung ist oder nicht, Sie werden sich Ihrer selbst mehr bewusst werden und das Leben mit tieferer Einsicht betrachten. Erwarten Sie von dieser Beziehung aber nicht, dass alles leicht und locker ist. Weise Menschen wussten immer schon, dass das Leben aus Licht und Schatten besteht und dass nur ein Narr das nicht wahrhaben will. Und ein Narr ist der Skorpion ganz sicher nicht.

Der Skorpion-Mann

Lassen wir einmal den Glanz und all die Masken weg und schauen uns an, was sich dahinter verbirgt. Die emotionalen Bedürfnisse des Skorpion-Mannes sind ausgesprochen menschlich: Zuneigung, Akzeptanz, Sicherheit, Intimität, Liebe und Freundschaft. Und das im Überfluss. Kälte oder Falschheit kann er nicht ertragen. Seine eigene Distanz ist nur eine Maske - vergessen Sie das nicht. Kein Skorpion wird jemals zeigen, dass er verletzt ist oder sich abgelehnt fühlt. Das müssen Sie auf fast telepathische Weise erspüren.

Dem Skorpion-Mann sind seine eigenen starken Gefühle peinlich und darum wird er zu dem harten, rücksichtslosen, ehrgeizigen Lehrbuchskorpion. Vergessen Sie nicht, warum er so geworden ist. Können Sie einen Skorpion-Mann jemals dazu bringen, dass er seine Abwehr aufgibt? Vielleicht, vielleicht auch nicht. Letztlich liegt es nicht bei Ihnen, es hängt von ihm selbst ab.

Es ist nicht leicht, mit diesem Mann zu leben. Zum einen werden Sie von ihm keine klare Antwort auf Fragen wie "Liebst du mich?" zu hören bekommen. Andererseits gibt er Ihnen tiefschürfende, brutale Analysen gerade dann, wenn Sie sie am wenigsten hören wollen - wie beispielsweise eine stundenlange Erklärung, warum Sie mit XY auf einer Party geflirtet haben und warum das mit Ihren sexuellen Unzulänglichkeitsgefühlen und der Zurückweisung durch Ihre Eltern zu tun hat. Glauben Sie bloß nicht, dass Sie Geheimnisse vor ihm haben können.

Wenn er will, kann der Skorpion-Mann sehr tief verletzen, und sein Bedürfnis nach Vergeltung kann größer sein als seine Toleranz und sein Mitgefühl. Er kann ausgesprochen destruktiv sein, wenn Sie ihn verletzt haben, vielleicht sogar, ohne dass Sie es überhaupt bemerkt haben. Ihnen sagen, dass Sie ihn verletzt haben? Eher nicht. Oft kann er sich auch nicht entschuldigen.

Wenn Sie mit diesem Mann leben wollen, müssen Sie ihn wirklich respektieren und lieben, leidenschaftliche Anziehungskraft allein reicht bestimmt nicht aus. Und Sie müssen ihn verstehen lernen - wie einsam er durch seine intensive Wahrnehmung wird, was seine Gefühlstiefe ihm in einer Gesellschaft antut, die Oberflächlichkeit fordert, und was seine Empfindsamkeit in einer Welt bedeutet, die so etwas nicht schätzt. Wenn Sie ihn mit all dem nicht respektieren, verlassen Sie ihn lieber, denn Sie werden ihn nie ändern können. Und wenn Sie ihn darum bitten, wird er wahrscheinlich genau das Gegenteil tun.

Dieser Mann mag weder eine Amazone noch eine Partnerin, die wie eine Klette an ihm hängt. Er will, dass man ihn braucht. Und andererseits schätzt er auch Stärke. Wenn Sie ihm seinen Stolz nachsehen, der es ihm verbietet, Fehler einzugestehen oder eine Schlacht zu verlieren, gibt es keinen Liebhaber, der hingebungsvoller, mitfühlender, einsichtiger oder zärtlicher ist als er. Zeigen Sie einem Skorpion-Mann Ihren Schmerz, und er tut alles für Sie. Behandeln Sie ihn aber gleichgültig oder demütigen Sie ihn, dann ernten Sie nichts als seine Unfreundlichkeit, und die kann unglaublich schlimm sein. Und spielen Sie nicht mit ihm! Ein Skorpion, der glaubt, dass man sich über ihn lustig macht oder mit ihm spielt, kann ungeheuer schwierig werden. Sein Stolz lässt so etwas nicht zu.

Und was ist mit seiner besitzergreifenden Art? Nun, bleiben wir realistisch: sie wird sich nicht ändern, ebenso wenig wie sein Gefühl, dass er Vorrechte hat. Er darf flirten, Affären haben, alles tun, was er will oder braucht - aber Sie dürfen das nicht, denn Sie gehören ihm. Weil es in ihm ein Schlachtfeld gibt, betrachtet der Skorpion-Mann das Leben als ein Schlachtfeld - und Sie sind entweder auf seiner Seite oder nicht. So einfach ist das. Dieser Mann wird Betrug nicht vergeben, und dabei geht es für ihn um viel mehr als sexuellen Treuebruch. Wenn er seine Liebe schenkt, legt er damit seine Seele bloß und wenn Sie die betrügen, verlieren Sie ihn zwangsläufig und für immer. Sie können ihn sogar dadurch betrügen, dass Sie seine tiefsten und leidenschaftlichsten Überzeugungen geringschätzen oder abtun.

Tief innen ist der Skorpion-Mann ein Wahrheitskämpfer. Er denkt vielleicht nicht in so großartigen metaphysischen Begriffen und er wird es vermutlich auch nicht sonderlich schätzen, wenn man seine Motive hinterfragt. Aber für ihn ist es so: Man wendet sich auch nicht einem Kameraden auf dem Schlachtfeld zu und sagt: "Nun, ich glaube, der Feind könnte auch Recht haben. Lass uns vernünftig sein und darüber diskutieren, wo du im Unrecht bist."

Entweder Sie sind für ihn oder gegen ihn. Er ist bereit, Ihnen gegenüber ebenso leidenschaftlich loyal zu sein, wie er es von Ihnen erwartet. Das größte Geschenk, das Sie ihm machen können, besteht darin, an ihn zu glauben, und an seiner Seite zu sein, wenn er mal wieder eine dieser Phasen durchmacht, wo er sich von der ganzen Welt unverstanden fühlt. Skorpione trauen nur wenigen Menschen, weil auch nur wenige Menschen wirklich vertrauenswürdig sind. Schenken Sie ihm wahre Treue - dann haben Sie an ihm einen Sieger durch und durch. Fürs ganze Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2007 um 11:00

Ich weiß...
Hallo Raven,
Ich bin zwar ein weiblicher Skorpion, habe aber oft die gleichen Anwandlungen, die du beschreibst. Ich glaube oft, nicht das gleich wieder zu bekommen, was ich gegeben habe, das die intensität nicht stimmt, ich viel mehr gab und mein Partner mich mit seiner passivität dazu zwingt , viele Dinge in der Partnerschaft zu übernhemn, einfach weil er sie nicht und irgendwer ja etwas tun muß. Ich ehe alles und betrachte Ihn so kritisch wie mich selbst und das Ergebnis fällt oft nicht gut aus... damit unzugehen ist verdammt schwer,zumal ich einen empfindsamen oft nicht kritikfähigen Krebs liebe. Meine Lösung ist mein Freiraum. Ich mache mir wenn ich mich gezwungen und zurückgesetzt füle oft klar, daß er nicht wirklich etwas von mir fordert sondern ich mir das nur einbilde. Dann lehne ich mich zurück und lasse es liegen, mache was schönes für mich oder bescheide mich bewüßt, weiterzumachen, dann aber ohne Zwang. Wir Skorpione sehen leider wirklich alles, besonders das was der andere vor sich selbs verbergen will. Versuche darüber hinweg zu sehen, denn der andere tut es auch. Lerne zu verdrängen, oder sprich die Dinge an abe nicht als " Du machts immer ...", " Mich stört, daß..." sondern als"Ich fühle mich dabei nicht gut, bitte hilf mir..." Und dann höre zu und schaue auch auf die position des anderen und verzeie, was du dir selbs nicht verzeien würdest. sei etwas fairer zu dir und zu anderen.Wir streben Perfektion an aber ert wenn wir uns verzeien, daß wir nich perfekt werden können und uns trotzdem selber liebe, dann werden wir offener für andere... Ein ständiger Kampf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Mai 2008 um 10:29

DEINE GABE IST EIN GESCHENK!
Hallo!

Ich habe auch lang gejammert,weil ich die Welt mit anderen Augen sehe(bin Löwe/Asz.Skorpion).Ich sehe auch sofort wenn jemand lügt,was er denkt,was er vorhat,für mich war das Leben einerseits total anstrengend,andererseits langweilig,weil alles so vorhersehbar war(ist).
Ich verstehe Dich,wie verletztend es ist,"rotzfrech"(die meisten sind sich ja nicht mal bewusst,dass Sie lügen!)ins Gesicht zu lügen-irgendwann hast du keinen Bock mehr,du denkst,dass dein Gegenüber denkt,du bist blöd und merkst es nicht-ABER!-wie gesagt,wir sehen eine viel tiefere Wahrheit als andere,an diese Wahrheit kommen die meisten garnicht ran-ich weiss,dass ist schwer vorstellbar,da wir nur diese Wahrheit kennen und nicht nur diese Oberflächlichkeit wie die meisten!VERSTEHST DU?
Du kannst diese Gabe produktiv für dich benutzen und gewisse sachen lenken,das funktioniert,probier es aus.
Deine Gefühle sind sehr tief,da du hinter die Kulissen schaust-alle Seiten kennst.Galube mehr an dich-im Internet gibt es viele Astro/Psychologie-Seiten,die bestätigen,dass Skorpione die magie besitzen die Welt zu ändern-durch Einsicht/Heilung/Erkenntnis.Dazu musst Du dich selbst erst verstehen-sei doch froh,dass Du nicht in einer Seifenblase wohst,wie die meisten,die öfters in ihrem Leben wie aus einem Traum aufwachen,wenn irgendwas unvorhersehbares passiert-wir wissen was kommen kann,sind vorbereitet und machen weiter auf unserem Weg!
Ich hoffe,dass ch Dir etwas geholfen habe,bei Fragen kannst du mir mailen,ich verstehe deinen Schmerz/verwirrtheit,aber daraus resultiert irgendwas reele Erkenntnis!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Mai 2008 um 11:41

Also manchmal seid Ihr Skorpis wirklich komisch -
bei aller Sensibilität, Einsicht, Tiefe und Menschenkenntnis glaubt Ihr immer noch, dass es nur Euch so geht? Dass nur Ihr so enttäuscht und verletzt, betrogen und belogen worden seid? Dass es nur Euch schwer fällt, sich auf einen anderen Menschen einzulassen, ihm wirklich zu vertrauen, geistige und körperliche Nähe sowie Emotionen zuzulassen, Ängste zu überwinden? Dass nur Ihr Euch immer wieder zwingen müsst, Euch selbst zu maßregeln, in Toleranz zu üben, mit Euch selbst und anderen nachsichtig zu sein, um nicht irgendwann als seelischer und emotionaler Einsiedler zu enden?!? Also da muss ich Euch echt enttäuschen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Mai 2008 um 13:51

Hallo Raven888!
Der Skorpion ist ein Meister im erkennen der Masken von verschiedenen Menschen..daher kommt auch sein misstauen.Es ist eine Fähigkeit hinter die Kulissen zu schauen,seh es einfach mal positiv!Auch wenn es nicht immer angenehm ist,musst Du eine Toleranz den anderen Menschen gegenüber entwickeln.Ich versuche den Menschen mit seiner Maske einfach zu akzeptieren wie er ist und denke mir er wird dafür seine Gründe haben.Von den negativen Menschen halte ich mich stets fern.Früher sah ich in ihnen eine Herausforderung und wollte diesen helfen ihre Maske abzulegen,weil sie diese doch gar nicht bei mir brauchten.Hatte einige Partnerschaften mit einem besonderen und heftigen Exemplar.
Du hast wahrscheinlich Dein passendes Gegenüber noch nicht getroffen.Deine Fähigkeit besteht auch darin schnell zu erkennen was zu Dir passt und was nicht.
Wenn es den sein soll-dann wird die Beziehung bestehen bleiben und wenn nicht,dann hat es einfach nicht gepasst...loslassen...!
Die Eifersucht hat etwas mit Kontrolle zu tun,(Angst vor Verlust,Verletzungen)aber Du musst loslassen und vertrauen.

Da gibt es ein schönes Gedicht über die Liebe:

Die Liebe gibt nichts als sich selbst,
sie nimmt nichts, nur aus sich selbst heraus,
Liebe besitzet nicht und läßt sich nicht besitzen,
denn die Liebe genügt der Liebe!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 10:30
In Antwort auf an0N_1267630799z

Also manchmal seid Ihr Skorpis wirklich komisch -
bei aller Sensibilität, Einsicht, Tiefe und Menschenkenntnis glaubt Ihr immer noch, dass es nur Euch so geht? Dass nur Ihr so enttäuscht und verletzt, betrogen und belogen worden seid? Dass es nur Euch schwer fällt, sich auf einen anderen Menschen einzulassen, ihm wirklich zu vertrauen, geistige und körperliche Nähe sowie Emotionen zuzulassen, Ängste zu überwinden? Dass nur Ihr Euch immer wieder zwingen müsst, Euch selbst zu maßregeln, in Toleranz zu üben, mit Euch selbst und anderen nachsichtig zu sein, um nicht irgendwann als seelischer und emotionaler Einsiedler zu enden?!? Also da muss ich Euch echt enttäuschen ...

Du verstehst das Nicht!-Sei Froh!
Hi,also das hier geschriebene ist nicht so oberflächlich,da wir echt ganz komische Zusammenhänge erkennen,wie wenn man in die Leute reinschauen kann,man weiss im vorraus wie die Leute ticken,das ist sicherlich schwer zu verstehen-so wie ein Psychoanalytiker.
Die Wunden der Verletzungen gehen so in die Tiefe,dass wir uns komplett verändern,aber auch wachsen/transformieren.naja,ich glaub einen Skorpion zu ergründen ist für sich selbst schon schwer genug...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 11:17
In Antwort auf gadar_12696393

Du verstehst das Nicht!-Sei Froh!
Hi,also das hier geschriebene ist nicht so oberflächlich,da wir echt ganz komische Zusammenhänge erkennen,wie wenn man in die Leute reinschauen kann,man weiss im vorraus wie die Leute ticken,das ist sicherlich schwer zu verstehen-so wie ein Psychoanalytiker.
Die Wunden der Verletzungen gehen so in die Tiefe,dass wir uns komplett verändern,aber auch wachsen/transformieren.naja,ich glaub einen Skorpion zu ergründen ist für sich selbst schon schwer genug...

Bitte?!
Ich verstehe das nicht? Alles, was ich nicht verstehe, ist die Tatsache, dass Skorpione dermaßen anmaßend sind zu glauben, sie würden über allen Dingen stehen. Dass sie glauben, sie wären die einzigen, die in andere Menschen hinein schauen und Zusammenhänge begreifen könnten. Aber vielleicht solltet Ihr langsam mal begreifen, dass andere das mindestens ebenso gut können.

Weißte, ich habe in meinem Leben schon so viel Scheiße erlebt. Als ich süße 16 war, da war ich das erste Mal verliebt. Ich konnte mit meinen Emotionen damals noch gar nicht umgehen, geschweige denn sie im richtigen Licht sehen. Also bin ich bei ihm geblieben, obwohl er mir im Suff regelmäßig die Fresse poliert hat und mich auf jede nur erdenkliche Art vor allem auch psychisch misshandelt hat. Im Übrigen war das die einzige Beziehung, die ich je hatte. Danach habe ich körperliche Nähe nur zugelassen, wenn ich mich am nächsten Morgen verpissen konnte. Irgendwann kam die Einsicht, dass ich mir damit selbst mehr schade, als dass es mir in irgendeiner Weise gut tut. Also habe ich zugelassen, mich wieder zu verlieben. In das nächste ... Im Grunde habe ich mich auch da nur benutzen lassen, weil er es toll fand, mit mir zu schlafen und ich so genügsam war, für das bisschen Nähe, was mir da zuteil geworden ist, dankbar zu sein. Beim nächsten Mal habe ich mich cleverer Weise gleich in jemanden verliebt, der nicht zu haben war. Da hatte sich dann die letzten sechs Jahre auch das Problem mit der körperlichen Nähe erledigt. Im Nachhinein finde ich das noch nicht einmal schlimm, weil ich in der Zeit endlich zu mir selbst gefunden habe.

Irgendwo zwischen drin in dieser ganzen Scheiße (und die ganze kleinere Scheiße, die noch so passiert ist, lasse ich mal komplett weg) habe ich auch noch einige Leute verloren: ein guter Freund kam bei einem Motorradunfall ums Leben, meine Tante hat sich erhängt, ebenso ein guter Freund meines Vaters, meine Mutter wurde im Urlaub vor den Augen meines Vaters überfahren. Und ich weiß nicht, ob bei letzterem meine damals vorhandene Drogensucht oder tatsächlich das traumatische Erlebnis der Auslöser waren, warum ich psychisch kurz vorm Abgrund stand. Ich hatte angefangen, Selbstgespräche zu führen, war völlig paranoid, habe keine Nacht mehr geschlafen und wusste wohl rein instinktiv, dass es nur noch zwei Möglichkeiten gibt: Entweder ich nehme professionelle Hilfe in Anspruch oder ich reiße mich zusammen und helfe mir selbst. Und kaum zu glauben, aber meine psychoanalytischen Fähigkeiten haben tatsächlich ausgereicht, mich nicht nur von der Drogensucht zu befreien, sondern auch alles andere in meinem Leben hinter mir zu lassen. Und nicht nur das - ich habe es auch noch geschafft, einen Menschen aus mir zu machen, der sich regelmäßig freut, wenn er in den Spiegel sieht.

Und ich weiß nicht, ob es meine von Natur aus vorhandene Emotionalität und Sensibilität oder meine Erfahrungen sind - wahrscheinlich beides - die mich in die Menschen hinein schauen lassen. Und nicht nur das - ich höre Wörter, die nie ausgesprochen worden, lese regelmäßig zwischen den Zeilen und sehe Dinge, die andere nicht sehen können. Das ist wirklich nicht witzig. Hatte ich früher noch einen ganzen Bekanntenkreis, so ist es heute nicht einmal mehr eine Handvoll. Was glaubst Du warum wohl? Und es sticht tief in meinem Inneren jedes einzelne Mal, wenn mich jemand anschaut und mir ins Gesicht lügt, zumal ich der Meinung bin, dass das gar nicht nötig ist - weil ich durchaus in der Lage bin, andere Meinungen zu akzeptieren und über Fehler anderer hinweg zu sehen, wenn sie denn wenigstens den Arsch in der Hose hätten, zu diesen zu stehen.

Der einzige Unterschied zwischen mir und irgendwelchen Skorpionen besteht vermutlich darin, dass ich nicht nur einiges mehr an Scheiße in meinem Leben erlebt habe, als die meisten von denen, sondern im Gegensatz zu ihnen nicht so arrogant und anmaßend bin zu behaupten, ich wäre die einzige, die so furchtbar leiden müsste. Denn in einem bin ich mir ziemlich sicher: Nämlich dass es Menschen gibt, die in ihrem Leben noch weitaus schlimmeres erlebt und weitaus mehr gelitten haben als ich.

Und jetzt kannste mir anhand meines Textes mal sagen, was Du glaubst, wie tief meine Wunden und wie groß meine Narben wohl sein mögen ... und was ich wohl an der ganzen Sache nicht verstehen soll ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 13:10
In Antwort auf an0N_1267630799z

Bitte?!
Ich verstehe das nicht? Alles, was ich nicht verstehe, ist die Tatsache, dass Skorpione dermaßen anmaßend sind zu glauben, sie würden über allen Dingen stehen. Dass sie glauben, sie wären die einzigen, die in andere Menschen hinein schauen und Zusammenhänge begreifen könnten. Aber vielleicht solltet Ihr langsam mal begreifen, dass andere das mindestens ebenso gut können.

Weißte, ich habe in meinem Leben schon so viel Scheiße erlebt. Als ich süße 16 war, da war ich das erste Mal verliebt. Ich konnte mit meinen Emotionen damals noch gar nicht umgehen, geschweige denn sie im richtigen Licht sehen. Also bin ich bei ihm geblieben, obwohl er mir im Suff regelmäßig die Fresse poliert hat und mich auf jede nur erdenkliche Art vor allem auch psychisch misshandelt hat. Im Übrigen war das die einzige Beziehung, die ich je hatte. Danach habe ich körperliche Nähe nur zugelassen, wenn ich mich am nächsten Morgen verpissen konnte. Irgendwann kam die Einsicht, dass ich mir damit selbst mehr schade, als dass es mir in irgendeiner Weise gut tut. Also habe ich zugelassen, mich wieder zu verlieben. In das nächste ... Im Grunde habe ich mich auch da nur benutzen lassen, weil er es toll fand, mit mir zu schlafen und ich so genügsam war, für das bisschen Nähe, was mir da zuteil geworden ist, dankbar zu sein. Beim nächsten Mal habe ich mich cleverer Weise gleich in jemanden verliebt, der nicht zu haben war. Da hatte sich dann die letzten sechs Jahre auch das Problem mit der körperlichen Nähe erledigt. Im Nachhinein finde ich das noch nicht einmal schlimm, weil ich in der Zeit endlich zu mir selbst gefunden habe.

Irgendwo zwischen drin in dieser ganzen Scheiße (und die ganze kleinere Scheiße, die noch so passiert ist, lasse ich mal komplett weg) habe ich auch noch einige Leute verloren: ein guter Freund kam bei einem Motorradunfall ums Leben, meine Tante hat sich erhängt, ebenso ein guter Freund meines Vaters, meine Mutter wurde im Urlaub vor den Augen meines Vaters überfahren. Und ich weiß nicht, ob bei letzterem meine damals vorhandene Drogensucht oder tatsächlich das traumatische Erlebnis der Auslöser waren, warum ich psychisch kurz vorm Abgrund stand. Ich hatte angefangen, Selbstgespräche zu führen, war völlig paranoid, habe keine Nacht mehr geschlafen und wusste wohl rein instinktiv, dass es nur noch zwei Möglichkeiten gibt: Entweder ich nehme professionelle Hilfe in Anspruch oder ich reiße mich zusammen und helfe mir selbst. Und kaum zu glauben, aber meine psychoanalytischen Fähigkeiten haben tatsächlich ausgereicht, mich nicht nur von der Drogensucht zu befreien, sondern auch alles andere in meinem Leben hinter mir zu lassen. Und nicht nur das - ich habe es auch noch geschafft, einen Menschen aus mir zu machen, der sich regelmäßig freut, wenn er in den Spiegel sieht.

Und ich weiß nicht, ob es meine von Natur aus vorhandene Emotionalität und Sensibilität oder meine Erfahrungen sind - wahrscheinlich beides - die mich in die Menschen hinein schauen lassen. Und nicht nur das - ich höre Wörter, die nie ausgesprochen worden, lese regelmäßig zwischen den Zeilen und sehe Dinge, die andere nicht sehen können. Das ist wirklich nicht witzig. Hatte ich früher noch einen ganzen Bekanntenkreis, so ist es heute nicht einmal mehr eine Handvoll. Was glaubst Du warum wohl? Und es sticht tief in meinem Inneren jedes einzelne Mal, wenn mich jemand anschaut und mir ins Gesicht lügt, zumal ich der Meinung bin, dass das gar nicht nötig ist - weil ich durchaus in der Lage bin, andere Meinungen zu akzeptieren und über Fehler anderer hinweg zu sehen, wenn sie denn wenigstens den Arsch in der Hose hätten, zu diesen zu stehen.

Der einzige Unterschied zwischen mir und irgendwelchen Skorpionen besteht vermutlich darin, dass ich nicht nur einiges mehr an Scheiße in meinem Leben erlebt habe, als die meisten von denen, sondern im Gegensatz zu ihnen nicht so arrogant und anmaßend bin zu behaupten, ich wäre die einzige, die so furchtbar leiden müsste. Denn in einem bin ich mir ziemlich sicher: Nämlich dass es Menschen gibt, die in ihrem Leben noch weitaus schlimmeres erlebt und weitaus mehr gelitten haben als ich.

Und jetzt kannste mir anhand meines Textes mal sagen, was Du glaubst, wie tief meine Wunden und wie groß meine Narben wohl sein mögen ... und was ich wohl an der ganzen Sache nicht verstehen soll ...

Was regst du dich eigentlich
wegen ner streunenden Katze auf? Sie is noch nich mal Skorpion. Und er zähl mal nem Löwen was von Weisheit, Tiefe und Einsicht. Das ist ebenso Zeitverschwendung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 13:34
In Antwort auf gadar_12696393

Du verstehst das Nicht!-Sei Froh!
Hi,also das hier geschriebene ist nicht so oberflächlich,da wir echt ganz komische Zusammenhänge erkennen,wie wenn man in die Leute reinschauen kann,man weiss im vorraus wie die Leute ticken,das ist sicherlich schwer zu verstehen-so wie ein Psychoanalytiker.
Die Wunden der Verletzungen gehen so in die Tiefe,dass wir uns komplett verändern,aber auch wachsen/transformieren.naja,ich glaub einen Skorpion zu ergründen ist für sich selbst schon schwer genug...

Klar...
... wer befasst sich denn hier im Skorpi-Forum denn schon mit tieferen Gefühlen und einen Skorpi ergründen/verstehen will hier doch auch keiner.
Werd aus Langeweile mal deinem Beispiel folgen und die ganzen Beiträge hintereinander "durchackern" und Ratschläge/Tipps und was sonst noch im 10ner Pack verteilen. Da muss man sich zumindest auf keinen Fall mal mit einem Thema wirklich länger beschäftigen und vielleicht mal denken bevor man schreibt.

Liebe Grüsse von noch so jemandem der sich in niemanden hineinversetzen kann...bin leider nur ein Krebs

Oro71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 13:55
In Antwort auf gadar_12696393

Du verstehst das Nicht!-Sei Froh!
Hi,also das hier geschriebene ist nicht so oberflächlich,da wir echt ganz komische Zusammenhänge erkennen,wie wenn man in die Leute reinschauen kann,man weiss im vorraus wie die Leute ticken,das ist sicherlich schwer zu verstehen-so wie ein Psychoanalytiker.
Die Wunden der Verletzungen gehen so in die Tiefe,dass wir uns komplett verändern,aber auch wachsen/transformieren.naja,ich glaub einen Skorpion zu ergründen ist für sich selbst schon schwer genug...

...man weiß immer alles im Voraus...
... aha interessant, wenn du es wissen würdest, dann hättest du es nicht zulassen dürfen dich von IHM verletzen zu lassen... tja meine Liebe, ER hat sicherlich gesehen, dass du für ihn zu leichte Beute warst und hat dich einfach Fallen lassen... Glaube mir, niemand im ganzen Sternzeichen kann einen Menschen wie ein offenes Buch lesen als ein Skorpion... und niemand außer wir KREBSE können die Skorpione am Besten verstehen und du als Löwe wirst es nie können, sonst würdest du längst neben ihm aufwachen

Und glaube mir, so wie ich Löwen kenne, können die ja gar nicht rachsüchtig sein, da sie zu stolz sind dies zu tun ... also du "Menschenkennerin" nicht zu groß reden sondern handeln

kiss4 u
Davidoff

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 14:24
In Antwort auf tamir_12679009

Was regst du dich eigentlich
wegen ner streunenden Katze auf? Sie is noch nich mal Skorpion. Und er zähl mal nem Löwen was von Weisheit, Tiefe und Einsicht. Das ist ebenso Zeitverschwendung.

Glaub mir:
Ich habe mich längst wieder beruhigt. Und die streunende Katze ist mehr Skorpion als Du Dir im Moment vorstellen kannst ...

Mich nervt nur einfach diese furchtbare Klugscheißerei. Es ist ja nun hinlänglich bekannt, dass viele Skorpis irgendwelche Traumata und/ oder unter mangelnder elterlicher Liebe und Zuneigung gelitten haben. Insofern hat dieses Forum (siehe Twinnys Thread, aber auch in anderer Hinsicht) seine Daseinsberechtigung. Wenn mangelnde Toleranz und Akzeptanz aber so weit gehen, dass man Menschen be- und verurteilt und ihnen unterstellt, sie würden nicht verstehen, ohne dass man selbst die bzw. denjenigen Menschen überhaupt nur versucht zu verstehen, dann ticke auch ich mal ordentlich aus ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 14:26
In Antwort auf an0N_1267630799z

Glaub mir:
Ich habe mich längst wieder beruhigt. Und die streunende Katze ist mehr Skorpion als Du Dir im Moment vorstellen kannst ...

Mich nervt nur einfach diese furchtbare Klugscheißerei. Es ist ja nun hinlänglich bekannt, dass viele Skorpis irgendwelche Traumata und/ oder unter mangelnder elterlicher Liebe und Zuneigung gelitten haben. Insofern hat dieses Forum (siehe Twinnys Thread, aber auch in anderer Hinsicht) seine Daseinsberechtigung. Wenn mangelnde Toleranz und Akzeptanz aber so weit gehen, dass man Menschen be- und verurteilt und ihnen unterstellt, sie würden nicht verstehen, ohne dass man selbst die bzw. denjenigen Menschen überhaupt nur versucht zu verstehen, dann ticke auch ich mal ordentlich aus ...

Im Übrigen
denke ich, dass jeder Mensch unabhängig von seinem Sternzeichen in der Lage zu Einsicht und Weisheit ist - sofern er es denn zulässt ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 14:28
In Antwort auf raakel_12321272

Klar...
... wer befasst sich denn hier im Skorpi-Forum denn schon mit tieferen Gefühlen und einen Skorpi ergründen/verstehen will hier doch auch keiner.
Werd aus Langeweile mal deinem Beispiel folgen und die ganzen Beiträge hintereinander "durchackern" und Ratschläge/Tipps und was sonst noch im 10ner Pack verteilen. Da muss man sich zumindest auf keinen Fall mal mit einem Thema wirklich länger beschäftigen und vielleicht mal denken bevor man schreibt.

Liebe Grüsse von noch so jemandem der sich in niemanden hineinversetzen kann...bin leider nur ein Krebs

Oro71

Liebe oro71,
wie war das noch mal? ... Dein Mann ist Skorpion?! Hm - was der wohl an Dir findet? Bestimmt mag er Dich so wegen der Oberflächlichkeit, dem mangelnden Verständnis, der Distanz, der unsensiblen Art, fehlender Emotionalität usw. usw. - also eigentlich wegen all den furchtbaren Eigenschaften, die wir Krebse so haben ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 14:30
In Antwort auf an0N_1192708599z

...man weiß immer alles im Voraus...
... aha interessant, wenn du es wissen würdest, dann hättest du es nicht zulassen dürfen dich von IHM verletzen zu lassen... tja meine Liebe, ER hat sicherlich gesehen, dass du für ihn zu leichte Beute warst und hat dich einfach Fallen lassen... Glaube mir, niemand im ganzen Sternzeichen kann einen Menschen wie ein offenes Buch lesen als ein Skorpion... und niemand außer wir KREBSE können die Skorpione am Besten verstehen und du als Löwe wirst es nie können, sonst würdest du längst neben ihm aufwachen

Und glaube mir, so wie ich Löwen kenne, können die ja gar nicht rachsüchtig sein, da sie zu stolz sind dies zu tun ... also du "Menschenkennerin" nicht zu groß reden sondern handeln

kiss4 u
Davidoff

So richtig toll fänd ich das aber erst,
wenn auch die Skorpis uns in dem Maße verstehen könnten ... *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 14:39
In Antwort auf an0N_1267630799z

Liebe oro71,
wie war das noch mal? ... Dein Mann ist Skorpion?! Hm - was der wohl an Dir findet? Bestimmt mag er Dich so wegen der Oberflächlichkeit, dem mangelnden Verständnis, der Distanz, der unsensiblen Art, fehlender Emotionalität usw. usw. - also eigentlich wegen all den furchtbaren Eigenschaften, die wir Krebse so haben ...

Ja deswegen...
...verstehen wir uns auch oft ohne Worte . Übrigens kann ich meine ganzen furchtbaren Krebseigenschaften nur richtig zum Ausdruck bringen, indem ich meinen Aszendenten völlig verdränge...lach. Und da mein Mann auch noch doppelter Skorpi ist, besitzt er bestimmt genug Masochismus dass er mich ertragen kann. Ist schon schlimm mit diesen unsensiblen und völlig oberflächlichen Krebsen... .

Oro71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 14:55
In Antwort auf an0N_1267630799z

Liebe oro71,
wie war das noch mal? ... Dein Mann ist Skorpion?! Hm - was der wohl an Dir findet? Bestimmt mag er Dich so wegen der Oberflächlichkeit, dem mangelnden Verständnis, der Distanz, der unsensiblen Art, fehlender Emotionalität usw. usw. - also eigentlich wegen all den furchtbaren Eigenschaften, die wir Krebse so haben ...

...heeee moment mal!!!
Krebse sind furchtbar? kaltherzig? egoistisch? usw. usw.
Mensch, sind wir denn sooooo durchschaubar :P

Davidoff

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 14:56
In Antwort auf raakel_12321272

Ja deswegen...
...verstehen wir uns auch oft ohne Worte . Übrigens kann ich meine ganzen furchtbaren Krebseigenschaften nur richtig zum Ausdruck bringen, indem ich meinen Aszendenten völlig verdränge...lach. Und da mein Mann auch noch doppelter Skorpi ist, besitzt er bestimmt genug Masochismus dass er mich ertragen kann. Ist schon schlimm mit diesen unsensiblen und völlig oberflächlichen Krebsen... .

Oro71

Ich glaube jetzt wäre der richtige Zeitpunkt,
dass wir die Krebse als fürchterlichstes Sternzeichen überhaupt outen - ganz besonders die weiblichen ...
Bloß gut, dass Du Deinen Aszendenten so gut unterdrücken kannst. Sonst würden womöglich so viele Menschen Deine Nähe suchen, um von Dir profitieren zu können, dass Du gar nicht mehr in der Lage wärst, Dich im Angesicht der eigenen Scheinheiligkeit zu suhlen. *lach*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 15:17
In Antwort auf an0N_1267630799z

Ich glaube jetzt wäre der richtige Zeitpunkt,
dass wir die Krebse als fürchterlichstes Sternzeichen überhaupt outen - ganz besonders die weiblichen ...
Bloß gut, dass Du Deinen Aszendenten so gut unterdrücken kannst. Sonst würden womöglich so viele Menschen Deine Nähe suchen, um von Dir profitieren zu können, dass Du gar nicht mehr in der Lage wärst, Dich im Angesicht der eigenen Scheinheiligkeit zu suhlen. *lach*

Oh -
ich hoffe Du hast das jetzt nicht falsch verstanden: Das mit der Scheinheiligkeit war natürlich schon in Richtung Skorpi gezielt und nicht auf Dich persönlich bezogen ... *mal vorsichtig einen Seitenblick zum Krebschen wirft*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 15:37
In Antwort auf an0N_1267630799z

Ich glaube jetzt wäre der richtige Zeitpunkt,
dass wir die Krebse als fürchterlichstes Sternzeichen überhaupt outen - ganz besonders die weiblichen ...
Bloß gut, dass Du Deinen Aszendenten so gut unterdrücken kannst. Sonst würden womöglich so viele Menschen Deine Nähe suchen, um von Dir profitieren zu können, dass Du gar nicht mehr in der Lage wärst, Dich im Angesicht der eigenen Scheinheiligkeit zu suhlen. *lach*

Ok...
... ich oute mit . Wenn wir hier so weitermachen werden wir noch ins Krebsforum verbannt...lach.
Übrigens müssen wir noch auslosen, wer heute den Erklärbär übernimmt, im Falle das Nachfragenkommen.

Oro71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 15:38
In Antwort auf an0N_1267630799z

Oh -
ich hoffe Du hast das jetzt nicht falsch verstanden: Das mit der Scheinheiligkeit war natürlich schon in Richtung Skorpi gezielt und nicht auf Dich persönlich bezogen ... *mal vorsichtig einen Seitenblick zum Krebschen wirft*

Keine Panik...
... ich mit meiner Oberflächlichkeit hab das sofort falsch verstanden und dein Seitenblick hilft da auch nicht mehr .

Oro71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 15:56
In Antwort auf raakel_12321272

Ok...
... ich oute mit . Wenn wir hier so weitermachen werden wir noch ins Krebsforum verbannt...lach.
Übrigens müssen wir noch auslosen, wer heute den Erklärbär übernimmt, im Falle das Nachfragenkommen.

Oro71

DAS darfst Du heute übernehmen,
denn ich fahre jetzt Verkäuferinnen ärgern, Angestellte in der Fleischabteilung scheuchen, Leute mit dem Einkaufswagen rumschubsen, Nahrungsmittel insbesondere reife Früchte bis zu Unkenntlichkeit zerquetschen - um zu überprüfen, ob sie auch gut genug für mich sind ... *lol*

Im Übrigen können sie das mit dem Verbannen ja echt mal probieren - dann kriegen sie von mir gleich wieder 'nen Anschiss von wegen "Wer austeilt, muss auch einstecken können." ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 15:57
In Antwort auf raakel_12321272

Keine Panik...
... ich mit meiner Oberflächlichkeit hab das sofort falsch verstanden und dein Seitenblick hilft da auch nicht mehr .

Oro71

Gott sei Dank!!!
Ich hätt sonst heute wieder die ganze Nacht wach gelegen, um mich darüber zu ärgern, dass ich es als streitsüchtiger Krebs heute wieder nicht geschafft habe, einen handfesten Streit anzuzetteln oder wenigstens ein paar Missverständnisse zu schüren ... *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 16:27
In Antwort auf an0N_1267630799z

DAS darfst Du heute übernehmen,
denn ich fahre jetzt Verkäuferinnen ärgern, Angestellte in der Fleischabteilung scheuchen, Leute mit dem Einkaufswagen rumschubsen, Nahrungsmittel insbesondere reife Früchte bis zu Unkenntlichkeit zerquetschen - um zu überprüfen, ob sie auch gut genug für mich sind ... *lol*

Im Übrigen können sie das mit dem Verbannen ja echt mal probieren - dann kriegen sie von mir gleich wieder 'nen Anschiss von wegen "Wer austeilt, muss auch einstecken können." ...

Ok da ich hier eh ...
... noch bis sonstwann im Büro bleibe, stelle ich mich als Erklärbär zur Verfügung .
Ich wünsche dir viel Spass bei der Ausübung deiner furchtbaren Krebseigenschaften.

Oro71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 20:04

Man Man Man
der reinste Zickenterror hier. Kein Wunder das sich da jeder Skorpi verkrümelt. Zu glauben das ich jeden Menschen durch schauen kann, ist an Oberflächlichkeit nicht mehr zu überbieten. Sicher mag ich Schwächen erkennen, nur wird gerade davon alzu oft geredet. Wenn ich tatsächlich die Gabe habe jemanden bis auf sein Innerstes zu durch leuchten, dann sollten mir auch seine Stärken auffallen und da sind euch die Skorpione weit überlegen. Vorallem sollte ich nicht ständig versuchen, die Fehler bei anderen zu suchen, sondern bei mir selbst erst einmal anfangen, mich genauer zu durschauen. Denn Gründe wird es dafür geben, das jemand meint euch belügen zu müssen und selbst wenn ihr das für euch erkennt, das euch jemand belügt, dann solltet ihr auch wissen warum er dies tut. Denn erst wenn ich seine Beweggründe kenne, erst dann kann ich auch versuchen zu verstehen, warum er dies tat. Aber davon ist hier leider keinerlei die Rede, nur das jeder meint Ich Ich Ich bin besser. Ich erkenne alles und bin viel besser als Du. Dabei seht ihr gar nichts und versteht noch viel weniger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 21:15
In Antwort auf tamir_12679009

Man Man Man
der reinste Zickenterror hier. Kein Wunder das sich da jeder Skorpi verkrümelt. Zu glauben das ich jeden Menschen durch schauen kann, ist an Oberflächlichkeit nicht mehr zu überbieten. Sicher mag ich Schwächen erkennen, nur wird gerade davon alzu oft geredet. Wenn ich tatsächlich die Gabe habe jemanden bis auf sein Innerstes zu durch leuchten, dann sollten mir auch seine Stärken auffallen und da sind euch die Skorpione weit überlegen. Vorallem sollte ich nicht ständig versuchen, die Fehler bei anderen zu suchen, sondern bei mir selbst erst einmal anfangen, mich genauer zu durschauen. Denn Gründe wird es dafür geben, das jemand meint euch belügen zu müssen und selbst wenn ihr das für euch erkennt, das euch jemand belügt, dann solltet ihr auch wissen warum er dies tut. Denn erst wenn ich seine Beweggründe kenne, erst dann kann ich auch versuchen zu verstehen, warum er dies tat. Aber davon ist hier leider keinerlei die Rede, nur das jeder meint Ich Ich Ich bin besser. Ich erkenne alles und bin viel besser als Du. Dabei seht ihr gar nichts und versteht noch viel weniger.

Ich glaube da hast Du was gründlich missverstanden,
denn niemand hat behauptet, dass er wirklich jeden und alles durchschauen kann. Das ist Blödsinn. Nur ist es bei mir z. B. so, dass ich in den jahrzehntelangen Freundschaften meistens diejenige war, die Initiative gezeigt, organisiert, gemacht und getan hat ... auch oftmals auf den anderen zugegangen ist und das Gespräch gesucht hat. Das alles hat mir nichts ausgemacht, weil ich natürlich auch die guten Seiten an diesen Menschen gesehen habe.

Die Gründe, warum andere lügen, sind so verschieden wie die Menschen selbst. Manche lügen aus Eitelkeit, manche, weil sie kein Kino möchten, und manche belügen auch einfach nur sich selbst und glauben dann den Scheiß, den sie von sich geben.

Was meine Freundschaften betrifft, so war es gerade da enttäuschend, weil sie genau wussten, dass es kein Kino geben, ich ihnen allerdings meine Meinung ziemlich unmissverständlich klar machen würde. Und bevor sie es mit ihrem Kokskonsum übertrieben hatten, konnten sie damit auch ziemlich gut umgehen. Dennoch - vor allem auch in wichtigeren Dingen - angelogen zu werden und feststellen zu müssen, dass Gerüchte in die Welt gesetzt werden, empfinde ich als Verrat. Bei mangelnder Loyalität hört bei mir auch die Freundschaft auf. Und nein ich schreibe mir diese Lügen nicht zu.

Ich glaube es ist bei uns Krebsen (wobei ich eigentlich auch viel davon meinem Fische-Anteil zuschreibe) so, dass wir noch nicht einmal den anderen in ihr Innerstes schauen wie die Skorpis, sondern ganz feine Nuancen in der Kommunikation, Gestik und Mimik, wahrnehmen und uns intuitiv einen Reim darauf machen.

Du bist heute schon der zweite, der meint, ich würde nicht verstehen. Soll ich das jetzt ernst nehmen, oder soll ich bei Dir mal zwischen den Zeilen lesen, Dich analysieren und Dir das Ergebnis zukommen lassen?!? Denn eigentlich weißt Du ziemlich genau, dass ich mit meinem Beitrag nicht bezweckt habe, besser zu sein als was weiß ich wer - dass ich einfach nur klarstellen wollte, dass es auch andere Menschen gibt, die ähnlich empfinden und ebenfalls über diese Gaben verfügen. Und dass es mich ankotzt, wenn einige meinen, sich über andere stellen zu müssen.

Im Übrigen bewahrheitet sich einmal mehr, was oro71 hier schon von sich gab. Der Humor der Krebse ist für die meisten nur schwer zu verstehen ...

Und wahrscheinlich gehört es zu Deinem besonderen Humor, an einem Tag über die Skorpis herzuziehen und sie am nächsten zu verteidigen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 21:22
In Antwort auf raakel_12321272

Ok da ich hier eh ...
... noch bis sonstwann im Büro bleibe, stelle ich mich als Erklärbär zur Verfügung .
Ich wünsche dir viel Spass bei der Ausübung deiner furchtbaren Krebseigenschaften.

Oro71

HILFE oro71!!!!!!!!!!!!!!
Wo biste denn nun hin? Wir brauchen dringend den Erklärbär für JFM80 .......... *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 21:30
In Antwort auf an0N_1267630799z

Ich glaube da hast Du was gründlich missverstanden,
denn niemand hat behauptet, dass er wirklich jeden und alles durchschauen kann. Das ist Blödsinn. Nur ist es bei mir z. B. so, dass ich in den jahrzehntelangen Freundschaften meistens diejenige war, die Initiative gezeigt, organisiert, gemacht und getan hat ... auch oftmals auf den anderen zugegangen ist und das Gespräch gesucht hat. Das alles hat mir nichts ausgemacht, weil ich natürlich auch die guten Seiten an diesen Menschen gesehen habe.

Die Gründe, warum andere lügen, sind so verschieden wie die Menschen selbst. Manche lügen aus Eitelkeit, manche, weil sie kein Kino möchten, und manche belügen auch einfach nur sich selbst und glauben dann den Scheiß, den sie von sich geben.

Was meine Freundschaften betrifft, so war es gerade da enttäuschend, weil sie genau wussten, dass es kein Kino geben, ich ihnen allerdings meine Meinung ziemlich unmissverständlich klar machen würde. Und bevor sie es mit ihrem Kokskonsum übertrieben hatten, konnten sie damit auch ziemlich gut umgehen. Dennoch - vor allem auch in wichtigeren Dingen - angelogen zu werden und feststellen zu müssen, dass Gerüchte in die Welt gesetzt werden, empfinde ich als Verrat. Bei mangelnder Loyalität hört bei mir auch die Freundschaft auf. Und nein ich schreibe mir diese Lügen nicht zu.

Ich glaube es ist bei uns Krebsen (wobei ich eigentlich auch viel davon meinem Fische-Anteil zuschreibe) so, dass wir noch nicht einmal den anderen in ihr Innerstes schauen wie die Skorpis, sondern ganz feine Nuancen in der Kommunikation, Gestik und Mimik, wahrnehmen und uns intuitiv einen Reim darauf machen.

Du bist heute schon der zweite, der meint, ich würde nicht verstehen. Soll ich das jetzt ernst nehmen, oder soll ich bei Dir mal zwischen den Zeilen lesen, Dich analysieren und Dir das Ergebnis zukommen lassen?!? Denn eigentlich weißt Du ziemlich genau, dass ich mit meinem Beitrag nicht bezweckt habe, besser zu sein als was weiß ich wer - dass ich einfach nur klarstellen wollte, dass es auch andere Menschen gibt, die ähnlich empfinden und ebenfalls über diese Gaben verfügen. Und dass es mich ankotzt, wenn einige meinen, sich über andere stellen zu müssen.

Im Übrigen bewahrheitet sich einmal mehr, was oro71 hier schon von sich gab. Der Humor der Krebse ist für die meisten nur schwer zu verstehen ...

Und wahrscheinlich gehört es zu Deinem besonderen Humor, an einem Tag über die Skorpis herzuziehen und sie am nächsten zu verteidigen, oder?

Ähem...
..sorry, wenn ich mich als schlichter zwilling da einmische, aber ich stelle mich mal auf die seite der krebsinnen, deren humor zwar nicht immer leicht, aber dennoch durchaus zu verstehen ist, wenn man es denn will - und im übrigen.....besser schwarzer als gar kein humor. )

*duckundweg*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 21:35
In Antwort auf an0N_1267630799z

HILFE oro71!!!!!!!!!!!!!!
Wo biste denn nun hin? Wir brauchen dringend den Erklärbär für JFM80 .......... *g*

Ich habe zwar heute den Job ...
... Erklärbär übernommen, aber für JFM80 erübrigt sich das. Ich bin ja eh schon von ST für meine Geduld in Bezug auf JFM "gelobt" worden, aber man muss auch Grenzen setzen. Ich verwende lieber meine Energie für andere Sachen .
Sorry aber in diesem Fall muss ich leider dankend ablehnen und ich hoffe, du verstehst das. Lass uns doch lieber wieder freudigeren Themen zuweden .

Oro71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 21:45
In Antwort auf an0N_1267630799z

Ich glaube da hast Du was gründlich missverstanden,
denn niemand hat behauptet, dass er wirklich jeden und alles durchschauen kann. Das ist Blödsinn. Nur ist es bei mir z. B. so, dass ich in den jahrzehntelangen Freundschaften meistens diejenige war, die Initiative gezeigt, organisiert, gemacht und getan hat ... auch oftmals auf den anderen zugegangen ist und das Gespräch gesucht hat. Das alles hat mir nichts ausgemacht, weil ich natürlich auch die guten Seiten an diesen Menschen gesehen habe.

Die Gründe, warum andere lügen, sind so verschieden wie die Menschen selbst. Manche lügen aus Eitelkeit, manche, weil sie kein Kino möchten, und manche belügen auch einfach nur sich selbst und glauben dann den Scheiß, den sie von sich geben.

Was meine Freundschaften betrifft, so war es gerade da enttäuschend, weil sie genau wussten, dass es kein Kino geben, ich ihnen allerdings meine Meinung ziemlich unmissverständlich klar machen würde. Und bevor sie es mit ihrem Kokskonsum übertrieben hatten, konnten sie damit auch ziemlich gut umgehen. Dennoch - vor allem auch in wichtigeren Dingen - angelogen zu werden und feststellen zu müssen, dass Gerüchte in die Welt gesetzt werden, empfinde ich als Verrat. Bei mangelnder Loyalität hört bei mir auch die Freundschaft auf. Und nein ich schreibe mir diese Lügen nicht zu.

Ich glaube es ist bei uns Krebsen (wobei ich eigentlich auch viel davon meinem Fische-Anteil zuschreibe) so, dass wir noch nicht einmal den anderen in ihr Innerstes schauen wie die Skorpis, sondern ganz feine Nuancen in der Kommunikation, Gestik und Mimik, wahrnehmen und uns intuitiv einen Reim darauf machen.

Du bist heute schon der zweite, der meint, ich würde nicht verstehen. Soll ich das jetzt ernst nehmen, oder soll ich bei Dir mal zwischen den Zeilen lesen, Dich analysieren und Dir das Ergebnis zukommen lassen?!? Denn eigentlich weißt Du ziemlich genau, dass ich mit meinem Beitrag nicht bezweckt habe, besser zu sein als was weiß ich wer - dass ich einfach nur klarstellen wollte, dass es auch andere Menschen gibt, die ähnlich empfinden und ebenfalls über diese Gaben verfügen. Und dass es mich ankotzt, wenn einige meinen, sich über andere stellen zu müssen.

Im Übrigen bewahrheitet sich einmal mehr, was oro71 hier schon von sich gab. Der Humor der Krebse ist für die meisten nur schwer zu verstehen ...

Und wahrscheinlich gehört es zu Deinem besonderen Humor, an einem Tag über die Skorpis herzuziehen und sie am nächsten zu verteidigen, oder?

Dann nimm dir
mal die Zeit und analysiere mich. Auf dein Ergebniss bin ich gespannt. Mal sehen wie falsch du liegst .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 21:45
In Antwort auf raakel_12321272

Ich habe zwar heute den Job ...
... Erklärbär übernommen, aber für JFM80 erübrigt sich das. Ich bin ja eh schon von ST für meine Geduld in Bezug auf JFM "gelobt" worden, aber man muss auch Grenzen setzen. Ich verwende lieber meine Energie für andere Sachen .
Sorry aber in diesem Fall muss ich leider dankend ablehnen und ich hoffe, du verstehst das. Lass uns doch lieber wieder freudigeren Themen zuweden .

Oro71

Jetzt hab ich so gelacht,
das mir glatt der Rotwein aus dem Gesicht gefallen ist ... *ggg*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 21:47
In Antwort auf ferun_11927533

Ähem...
..sorry, wenn ich mich als schlichter zwilling da einmische, aber ich stelle mich mal auf die seite der krebsinnen, deren humor zwar nicht immer leicht, aber dennoch durchaus zu verstehen ist, wenn man es denn will - und im übrigen.....besser schwarzer als gar kein humor. )

*duckundweg*

Du musst Dich nicht ducken -
ich hab 'nen Zwillings-Papa und kann eigentlich recht gut mit dem ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 21:49
In Antwort auf tamir_12679009

Dann nimm dir
mal die Zeit und analysiere mich. Auf dein Ergebniss bin ich gespannt. Mal sehen wie falsch du liegst .

Dass ich hier schon zwei Volltreffer gelandet habe,
wissen wir doch beide ...

Ich kann das aber gern noch vervollständigen, wenn Du magst. Soll ich Dir's als PN schicken oder willst Du's lieber öffentlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 22:22
In Antwort auf an0N_1267630799z

Du musst Dich nicht ducken -
ich hab 'nen Zwillings-Papa und kann eigentlich recht gut mit dem ...

Naja....
...und ich kann mit krebsdamen eigentlich auch ziemlich gut.

aber nicht falsch verstehen, gell?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Mai 2008 um 22:33
In Antwort auf an0N_1267630799z

Ich glaube da hast Du was gründlich missverstanden,
denn niemand hat behauptet, dass er wirklich jeden und alles durchschauen kann. Das ist Blödsinn. Nur ist es bei mir z. B. so, dass ich in den jahrzehntelangen Freundschaften meistens diejenige war, die Initiative gezeigt, organisiert, gemacht und getan hat ... auch oftmals auf den anderen zugegangen ist und das Gespräch gesucht hat. Das alles hat mir nichts ausgemacht, weil ich natürlich auch die guten Seiten an diesen Menschen gesehen habe.

Die Gründe, warum andere lügen, sind so verschieden wie die Menschen selbst. Manche lügen aus Eitelkeit, manche, weil sie kein Kino möchten, und manche belügen auch einfach nur sich selbst und glauben dann den Scheiß, den sie von sich geben.

Was meine Freundschaften betrifft, so war es gerade da enttäuschend, weil sie genau wussten, dass es kein Kino geben, ich ihnen allerdings meine Meinung ziemlich unmissverständlich klar machen würde. Und bevor sie es mit ihrem Kokskonsum übertrieben hatten, konnten sie damit auch ziemlich gut umgehen. Dennoch - vor allem auch in wichtigeren Dingen - angelogen zu werden und feststellen zu müssen, dass Gerüchte in die Welt gesetzt werden, empfinde ich als Verrat. Bei mangelnder Loyalität hört bei mir auch die Freundschaft auf. Und nein ich schreibe mir diese Lügen nicht zu.

Ich glaube es ist bei uns Krebsen (wobei ich eigentlich auch viel davon meinem Fische-Anteil zuschreibe) so, dass wir noch nicht einmal den anderen in ihr Innerstes schauen wie die Skorpis, sondern ganz feine Nuancen in der Kommunikation, Gestik und Mimik, wahrnehmen und uns intuitiv einen Reim darauf machen.

Du bist heute schon der zweite, der meint, ich würde nicht verstehen. Soll ich das jetzt ernst nehmen, oder soll ich bei Dir mal zwischen den Zeilen lesen, Dich analysieren und Dir das Ergebnis zukommen lassen?!? Denn eigentlich weißt Du ziemlich genau, dass ich mit meinem Beitrag nicht bezweckt habe, besser zu sein als was weiß ich wer - dass ich einfach nur klarstellen wollte, dass es auch andere Menschen gibt, die ähnlich empfinden und ebenfalls über diese Gaben verfügen. Und dass es mich ankotzt, wenn einige meinen, sich über andere stellen zu müssen.

Im Übrigen bewahrheitet sich einmal mehr, was oro71 hier schon von sich gab. Der Humor der Krebse ist für die meisten nur schwer zu verstehen ...

Und wahrscheinlich gehört es zu Deinem besonderen Humor, an einem Tag über die Skorpis herzuziehen und sie am nächsten zu verteidigen, oder?

Nein...
.... er hat nichts missverstanden, ihm fehlen reife, weitblick und gelassenheit, aber die werden aufgrund seines offensichtlich vorhandenen intellekts irgendwann wachsen.....die provokationen, die er in verschiedensten foren dokumentiert, sind nichts weiter als der ruf nach jemand, der sich mit ihm messen kann, vielleicht sogar jemand, der ihm überlegen ist, zu dem er aufschauen kann. Wäre er ein skorpi, würde er gefahr laufen, abzudriften in seine eigene welt, unantastbar, unangreifbar.....man nennt das narzissmus....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 0:33
In Antwort auf an0N_1267630799z

Dass ich hier schon zwei Volltreffer gelandet habe,
wissen wir doch beide ...

Ich kann das aber gern noch vervollständigen, wenn Du magst. Soll ich Dir's als PN schicken oder willst Du's lieber öffentlich?

Mach wie du denkst
Ganze zwei Volltreffer? Also bei Schiffe versenken, hättest du nicht mal in meine Richtung geschossen. Also die beiden Volltreffer muste mir dann doch noch mal erklären. Aber es ist schön zu wissen, das du glaubst mehr über mich zu wissen, als ich selber.
Tu dir keinen Zwang an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 9:59
In Antwort auf an0N_1267630799z

Jetzt hab ich so gelacht,
das mir glatt der Rotwein aus dem Gesicht gefallen ist ... *ggg*

Aber siehst du...
... wenn jemand schreibt "Man man man der reinste Zickenterror hier. Kein Wunder das sich da jeder Skorpi verkrümelt."
das ist doch der besste Beweiss, dass wir so was von missverstanden werden .
Derjenige hat doch wirklich null Ahnung auf welche Art Krebse sich ausdrücken. Lassen wir ihn halt im Tal der Ahnungslosen, oder? ... lach

Oro71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 10:35
In Antwort auf tamir_12679009

Mach wie du denkst
Ganze zwei Volltreffer? Also bei Schiffe versenken, hättest du nicht mal in meine Richtung geschossen. Also die beiden Volltreffer muste mir dann doch noch mal erklären. Aber es ist schön zu wissen, das du glaubst mehr über mich zu wissen, als ich selber.
Tu dir keinen Zwang an.

*lach*
Ich fürchte wir wissen hier alle mehr über Dich als Du selber ... *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 10:38
In Antwort auf raakel_12321272

Aber siehst du...
... wenn jemand schreibt "Man man man der reinste Zickenterror hier. Kein Wunder das sich da jeder Skorpi verkrümelt."
das ist doch der besste Beweiss, dass wir so was von missverstanden werden .
Derjenige hat doch wirklich null Ahnung auf welche Art Krebse sich ausdrücken. Lassen wir ihn halt im Tal der Ahnungslosen, oder? ... lach

Oro71

Wie jetzt?!
Ich dachte ich hätte endlich 'ne Schwesterzicke gefunden ... und die Skorpis mögen uns doch sowieso nicht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 10:40
In Antwort auf ferun_11927533

Nein...
.... er hat nichts missverstanden, ihm fehlen reife, weitblick und gelassenheit, aber die werden aufgrund seines offensichtlich vorhandenen intellekts irgendwann wachsen.....die provokationen, die er in verschiedensten foren dokumentiert, sind nichts weiter als der ruf nach jemand, der sich mit ihm messen kann, vielleicht sogar jemand, der ihm überlegen ist, zu dem er aufschauen kann. Wäre er ein skorpi, würde er gefahr laufen, abzudriften in seine eigene welt, unantastbar, unangreifbar.....man nennt das narzissmus....

Darf ich das in meine Analyse einbauen?
Ich glaub das geht schon mal in die richtige Richtung ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 10:48
In Antwort auf an0N_1267630799z

Wie jetzt?!
Ich dachte ich hätte endlich 'ne Schwesterzicke gefunden ... und die Skorpis mögen uns doch sowieso nicht ...

Ups...ich glaube
ich habe dir gerade deinen Job als Erklärbär streitig gemacht...sorry. Hiermit ist die ofizielle Übergabe , denn heute bist du dran.
Und "Schwester" geht schon mal gar nicht, muss ja schliesslich unserem Krebs-Image gerecht werden.

Oro71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 10:48
In Antwort auf an0N_1267630799z

*lach*
Ich fürchte wir wissen hier alle mehr über Dich als Du selber ... *g*

Das Schlusswort kannste aber auch gleich haben:
Hör endlich auf, Deinen Skorpionanteil für all Deine schlechten Eigenschaften verantwortlich zu machen. Wenn Du das einmal geschafft hast, bist Du vielleicht endlich mal in der Lage, Dich mit Dir selbst auseinander zu setzen, was möglicher Weise zur Folge hat, dass Du andere nicht mehr mit Deinen jungfräulich-geistigen Analysen nervst. Für meinen Geschmack fehlt Dir einfach viel zu sehr die emotionale Sicht auf die Dinge, um wirklich gut sein zu können. Und eine ehrliche Selbstkritik hab ich hier von Dir noch nie gelesen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 10:57
In Antwort auf raakel_12321272

Ups...ich glaube
ich habe dir gerade deinen Job als Erklärbär streitig gemacht...sorry. Hiermit ist die ofizielle Übergabe , denn heute bist du dran.
Und "Schwester" geht schon mal gar nicht, muss ja schliesslich unserem Krebs-Image gerecht werden.

Oro71

Also wenn wir wirklich unserem
Krebs-Image gerecht werden wollen, dann müssten wir beide erst mal 'ne Runde um die Wette heulen ... *g*

Aber klar - ich mach heute einen auf Erklärbär. Ich hoffe hier ist nicht so viel los - ich glaub meine Nachbarn finden die ganzen Pusteblumen in meinem Garten nicht wirklich witzig ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 11:05
In Antwort auf an0N_1267630799z

Darf ich das in meine Analyse einbauen?
Ich glaub das geht schon mal in die richtige Richtung ...

Sicher...
...darfst du das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 11:15
In Antwort auf an0N_1267630799z

Also wenn wir wirklich unserem
Krebs-Image gerecht werden wollen, dann müssten wir beide erst mal 'ne Runde um die Wette heulen ... *g*

Aber klar - ich mach heute einen auf Erklärbär. Ich hoffe hier ist nicht so viel los - ich glaub meine Nachbarn finden die ganzen Pusteblumen in meinem Garten nicht wirklich witzig ...

Nein...
... wir sind heute gut drauf - hab in den Mondkalender geschaut . Aber das ändert sich bestimmt in den nächsten 5 Minuten.
Und die Pusteblumen müssten dir eigentlich egal sein, denn wir lösen Probleme ja nicht wirklich, sondern warten bis sie gelöst werden...

Oro71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 11:30
In Antwort auf ferun_11927533

Sicher...
...darfst du das.

Okay,
allerdings würde ich eine kleine Korrektur vornehmen wollen: Denn selbst jemand, der sich mit Selbstanalyse so schwer tut wie er, sollte nicht entgangen sein, dass er hier sowieso immer den Kürzeren zieht. Von daher glaube ich nicht einmal, dass er sich unbedingt messen will. Ich schätze mal er hat im realen Leben nicht wirklich viele Leute, mit denen er sich austauschen kann - und schon gar keine Freunde. Die Koksbrüder, mit denen er sich die Nächte um die Ohren schlägt, sind irgendwie nicht wirklich in der Lage, sinnvolle Sätze von sich zu geben. Und sein Selbstbewusstsein ist viel zu gering, um sich im realen Leben mit jemandem auf gleicher Ebene auseinander setzen zu können. Dass er sich dann ausgerechnet hier immer diejenigen (Skorpis) sucht, die ihm doch eigentlich überlegen sind, weil sie von ihrer gedanklichen/ emotionalen Herangehensweise ein viel weiteres Spektrum erfassen, entspringt ebenso seinem geringen Selbstwertgefühl. Mal abgesehen davon, dass er mit seiner Paranoia hinter jedem Busch einen Wolf heulen hört, kann er sich so doch immer wieder einreden, wie furchtbar schlecht doch die Menschen sind und er - der arme, arme Tropf - sowieso nicht verstanden wird und die ganze Welt einfach gegen ihn ist ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 11:34
In Antwort auf raakel_12321272

Nein...
... wir sind heute gut drauf - hab in den Mondkalender geschaut . Aber das ändert sich bestimmt in den nächsten 5 Minuten.
Und die Pusteblumen müssten dir eigentlich egal sein, denn wir lösen Probleme ja nicht wirklich, sondern warten bis sie gelöst werden...

Oro71

Dein Mondkalender sagt aber nicht zufällig,
aus welcher Richtung heute der Wind weht? Möglicherweise habe ich das Problem ja schon längst nicht mehr - sondern meine Nachbarn ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Mai 2008 um 12:51
In Antwort auf an0N_1267630799z

Okay,
allerdings würde ich eine kleine Korrektur vornehmen wollen: Denn selbst jemand, der sich mit Selbstanalyse so schwer tut wie er, sollte nicht entgangen sein, dass er hier sowieso immer den Kürzeren zieht. Von daher glaube ich nicht einmal, dass er sich unbedingt messen will. Ich schätze mal er hat im realen Leben nicht wirklich viele Leute, mit denen er sich austauschen kann - und schon gar keine Freunde. Die Koksbrüder, mit denen er sich die Nächte um die Ohren schlägt, sind irgendwie nicht wirklich in der Lage, sinnvolle Sätze von sich zu geben. Und sein Selbstbewusstsein ist viel zu gering, um sich im realen Leben mit jemandem auf gleicher Ebene auseinander setzen zu können. Dass er sich dann ausgerechnet hier immer diejenigen (Skorpis) sucht, die ihm doch eigentlich überlegen sind, weil sie von ihrer gedanklichen/ emotionalen Herangehensweise ein viel weiteres Spektrum erfassen, entspringt ebenso seinem geringen Selbstwertgefühl. Mal abgesehen davon, dass er mit seiner Paranoia hinter jedem Busch einen Wolf heulen hört, kann er sich so doch immer wieder einreden, wie furchtbar schlecht doch die Menschen sind und er - der arme, arme Tropf - sowieso nicht verstanden wird und die ganze Welt einfach gegen ihn ist ...

Du lässt...
...aber auch kein gutes Haar an deinen Mitmenschen...tztztz...und ich dachte, Krebse seien sanfte, mitfühlende und sensible Wesen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram