Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Seelenfreund nach Jahren wiedergetroffen.

Seelenfreund nach Jahren wiedergetroffen.

10. Mai 2014 um 16:04 Letzte Antwort: 13. Mai 2014 um 10:45

Wir trafen uns nach 10 Jahren wieder und es war, als wäre kein Tag ohne einander vergangen.

Hallo,
ich weiß nicht genau ob mir da jemand einen Rat geben kann, aber ich denke, ich schreibe meine Geschichte einfach mal auf.

Es began alles im April 2004. Ich musste im Alter von 12 Jahren auf eine Kur da ich unter einer psychosomatischen Krankheit litt. Ich hatte Probleme mit Kindern in meinem Alter anzufreunden und war sehr skeptisch ihnen gegenüber. Doch nach einigen Tagen lernte ich in meiner Gruppe einen Jungen kennen. Dieser war genau so ängstlich und skeptisch wie ich und wir entwickelten während der ganzen 8 Wochen Kur eine fabelhafte Freundschaft. Wir waren wie Bonny und Clyde und bauten ein heiden Unsinn an, hatten viel Fantasie in der wir zusammen lebten, schmiedeten Pläne wie wir am besten ausbrechen können. Ich wurde früher nachhause entlassen und wir waren traurig und hatten Angst, uns niemals mehr sehen zu können. Daher tauschten wir unsere Adressen und blieben so auch im Kontakt.

Er und ich, wir schrieben und schrieben und viele Jahre bis der Kontakt plötzlich abbrach. War es die Pubertät oder der Grund, dass ich mit 17 ausgezogen bin und viele andere Dinge im Kopf hatte...?
Ich lernte einen Mann kennen, der mir das Gelbe vom Ei versprach und mit 19 wurde ich schwanger. Die Schwangerschaft war ein Trauerspiel und zwischen der Agression die von meinem Ex-Partner ausging und der Liebe die ich so sehnlichst suchte und mir durch meinen Sohn erhoffte, war ich.. und ich fragte mich häufig wer ich bin. Kurz vor der Geburt trennte ich mich von dem Kindesvater und brachte den kleinen auf die Welt. Er lebte drei Monate, bis er an einer unerklärlichen Ursache des plötzlichen Kindstodes starb. Ich hatte also nichts mehr, was mich in der Welt hätte aufmuntern können, alles wofür ich kämpfte, war verloren und ich fühlte mich sehr alleine. Ich zog weg, began ein neues Leben, lernte Menschen kennen, ging wieder zur Schule und machte mein Abitur nach (ich stecke mitten in den Abschlussprüfungen).

Im November 2013 kramte ich alte Umzugskartons um und wollte ausmisten, als ich einen alten Briefumschlag mit der Adresse, meines lang für verschollen geglaubten Freundes. Ich schrieb ihm einen Brief und schon 3 Tage später erhielt ich nach all den Jahren eine Antwort. Noch beim hochgehen in die Wohnung laß ich ihn und in mir kamen lang versteckte Gefühle hervor. Wir tauschten Telefonnummern, simsten viel,.. bis ich letzte Woche Samstag beschloss einfach hin zu fahren. Auf dem Weg in den Ruhrpott meldete ich mich bei ihm und er war aufgeregt und hat sich gefreut, so sehr wie ich mich. Wir trafen uns,.. und es war so, als wäre nie ein Tag ohne einander vergangen. Wir gingen spatzieren, redeten viel,.. sogar sehr viel. Wir waren 17 Stunden unterwegs bis wir uns wir müde wurden und ich zurück nachhause fuhr. Es war ein so intensives Treffen wie ich es noch nie erlebt habe.... und das nach 10 Jahren. Seit einer Woche telefonieren wir jeden Tag viele Stunden und lachen und weinen viel zusammen. Ich habe noch niemals mit einem Menschen so viel über Gefühle geredet, weil manchmal traut man sich nicht zu sagen was man denkt, aber bei ihm ist das so viel anders. Wir sind uns nicht zu schade uns gegenseitig zu sagen, dass wir uns sehr vermisst haben.. dass wir uns gerne auf der Stelle wieder sehen wollen.

Heute laß dachte ich dann das erste Mal darüber nach, dass es vielleicht eine Seelenfreundschaft sein könnte, was uns verbindet. Ich habe das Gefühl, den Menschen gefunden zu haben, der mein Leben von nun an vollends ausfüllt. Es ist ein komischer Gedanke, weil ich nicht genau weiß, wie ich damit umgehen soll.

Ich fühle mich sehr wohl wenn wir reden,... als wir spatzieren waren, ja es war sehr romantisch. Aber anders romantisch. Sehr vertraut, sehr bedingungslos. Ich weiß nicht, ob sich jetzt meinerseits Gefühle... stärkere Gefühle für ihn entwickeln und ob dies für unsere Freundschaft gut wäre. Ich möchte ihn einfach nie wieder gehen lassen, egal in welcher Beziehung wir verbleiben. Aber wie soll ich damit umgehen?

Ich würde mich freuen, eure Eindrücke, Erfahrungen und Meinung zu hören.

Vielen Dank.


Mehr lesen

13. Mai 2014 um 10:45

Dankeschön
für diese lieben Wünsche sternenfaenger36 und pusteblume 3211. es ist wirklich was sehr Besonderes,.. das merke ich inzwischen jeden Abend an dem wir telefonieren.
In drei Wochen fahre ich wieder hin, dann wollen wir unsere Freundschaft zelebrieren und alles nachholen, was wir in den 10 Jahren nicht gemeinsam erleben konnten. Es fühlt sich sehr richtig an.

Gefällt mir